Archiv: Denkende / Intellektuelle / thinkers / intellectuals


14.09.2022 - 17:44 [ Kultur-Zentner.de ]

Kabarettist Martin Großmann: „In der Kleinkunst ist eine Underground-Szene entstanden“

Dabei schlüpft der Kabarettist wieder in die Rolle verschiedener Figuren, die das thematisieren, was seit über zweieinhalb Jahren in Deutschland passiert. Die Geschichten beruhen auf wahren Begebenheiten, werden jedoch ein wenig überhöht. Großmann sieht in diesen Audio-Aufnahmen eine weitere Möglichkeit, künstlerisch aktiv zu bleiben. „Es ist spannend, was sich durch die Krise auftut“, beschreibt er seine Situation. Trotz der Strapazen und Enttäuschungen sieht der Kabarettist die Corona-Zeit als sehr wertvoll an. Noch nie, so Großmann, habe er über die Spezies Mensch soviel lernen dürfen wie in den letzten zwei Jahren.

10.08.2022 - 20:56 [ rowohlt Verlag ]

Václav Havel – Versuch, in der Wahrheit zu leben

«Niemandem wird geholfen, wenn die Regierung so lange wartet, bis die Menschen demonstrieren und streiken. All dem könnte man sehr einfach durch sachlichen Dialog und durch den guten Willen, auch kritische Stimmen anzuhören, vorbeugen. Solchen Warnungen wurde kein Gehör geschenkt.
So erntet die heutige Staatsmacht die Saat ihrer eigenen starren Haltung …
Ich hoffe immer noch, daß die Staatsmacht endlich aufhört, sich wie das häßliche Mädchen zu verhalten, das den Spiegel zerschlägt, in der Meinung, er sei schuld an seinem Aussehen.»

Václav Havel, 21. Februar 1989

10.08.2022 - 20:44 [ Multipolar Magazin ]

In der Wahrheit leben

„Der Mensch wird zum Leben in Lüge gezwungen, kann aber nur deshalb dazu gezwungen werden, weil er imstande ist, so zu leben. Nicht nur, dass das System den Menschen entfremdet – der entfremdete Mensch stützt dieses System zugleich als eine unwillkürliche Projektion seines Ichs. Als erniedrigtes Bild seiner eigenen Erniedrigung. Als Dokument seines Versagens.“

(…)

„Das ‚Diktat des Rituals‘ führt freilich dazu, dass sich die Macht deutlich anonymisiert. Der Mensch löst sich fast im Ritual auf, lässt sich von ihm tragen, und manchmal scheint es, als ob es das Ritual selbst wäre, das die Menschen aus den dunklen Winkeln in das Licht der Macht hinaufträgt. Oder – ist es denn nicht für das posttotalitäre System charakteristisch, dass auf allen Ebenen seiner Machthierarchie Persönlichkeiten immer mehr durch Menschen ohne Gesicht, durch Marionetten, uniformierte Diener des Rituals und der Machtroutine verdrängt werden?“

22.07.2022 - 18:06 [ Achse des Guten ]

Was Sie gegen Twitter-Denunzianten tun können

Erneut gibt es Versuche, die Achse des Guten wirtschaftlich zu ruinieren und mundtot zu machen. Dabei spielen verleumderische Twitter-Tweets eine große Rolle. Was Twitter-Nutzer dagegen tun können.

20.07.2022 - 21:21 [ TKP.at ]

Eine neue demokratisch-souveränistische Bewegung formiert sich in Italien

Toscana ist Journalist und erfolgreicher Youtuber, der auf seinem Kanal „Visione TV“ 209.000 Abonnenten hat. Die Gäste am Kongress wie Donato und Rizzo nannte er „die besten freien und mutigen Intelligenzen des Landes“. Diese würden sich „in den Dienst eines einheitlichen Projekts“ stellen. Anfang Juni hatte sich auch die ehemalige Fünf-Sterne-Senatorin Bianca Laura Granato „Ancora Italia“ angeschlossen.

An die Medien richtete Toscana scharfe Worte. Er rief den Journalisten während des Kongresses zu: „Lasst die Diener des Systems, die Clowns im Dienst eines Apparates, der dazu neigt, abweichende Meinung zu unterdrücken, wissen, dass wir keinen Millimeter zurückweichen werden“.

02.07.2022 - 08:43 [ Achse des Guten ]

Achse versus Taboola – Anonyme Player gefährden Meinungsfreiheit

Der konkrete Fall, den Sie hier nachlesen können, stellt sich in Kurzform so dar, dass ein anonymer Denunziant auf Twitter an Audi schreibt, die „Achse“ denunziert, Audi servil und rückgratlos und feige reagiert, sich an den Vermarkter Taboola wendet und dieser den Vermarktungsvertrag mit der Achse fristlos und rechtswidrig kündigt. Und von heute auf morgen brechen der „Achse“ große Teile der Einnahmen weg. Ähnliches kennen wir von dem Fall Gunnar Kaiser gegen YouTube („YouTube dreht Gunnar Kaiser den Geldhahn zu – und kassiert Schlappe vor Gericht“), der vor dem Landgericht Köln anhängig ist.

So können große, anonyme Player die Pressefreiheit massiv beschädigen und für servilen Journalismus sorgen.

02.07.2022 - 08:15 [ Nachdenkseiten ]

Gegneranalyse“ – Das Bundesfamilienministerium finanziert ein Überwachungs- und Diffamierungsportal gegen kritische Medien

Der Vorgang ist ein medienpolitischer Skandal, der seinesgleichen sucht und an die Wurzel unseres bisherigen Verständnisses von Demokratie und Pressefreiheit geht. Das Bundesfamilienministerium (BMFSFJ) und die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) finanzieren mit sechsstelligen Beträgen ein Projekt der Grünen-nahen Stiftung „Zentrum liberale Moderne“ (LibMod) mit dem bezeichnenden Titel „Gegner-Analyse“. Ziel des Projektes ist es laut Darstellung der Stiftung, „systemoppositionelle“ Medien zu überwachen und zu analysieren. Einen Schwerpunkt ihrer Arbeit legen die Macher dabei auf die NachDenkSeiten.

01.07.2022 - 11:46 [ Boris Reitschuster ]

Frontalangriff auf meine Seite: Paypal sperrt meine Konten

„Wenn Sie über Geld auf einem PayPal-Guthaben verfügen, behalten wir es für bis zu 180 Tage ein….Danach informieren wir Sie per E-Mail darüber, wie Sie an Ihr verbleibendes Geld kommen.“

Und dann:

„Einige Ihrer Produkte oder Dienstleistungen verstoßen gegen die PayPal-Nutzungsrichtlinie. Aus diesem Grund können Sie keine weiteren Geschäfte mit PayPal tätigen.“

Ich habe nur ein „Produkt“ und nur eine „Dienstleistung“: kritischen Journalismus.

Ich schrieb dann den Kundenservice an. Im Chat kam folgende Antwort:

„Ich habe dein Konto geprüft. Aufgrund der Art deines Unternehmens und des damit für PayPal verbundenen Risikos können wir dir unsere Services derzeit leider nicht weiter anbieten. Weitere Informationen findest du in den PayPal-Nutzungsbedingungen.“

01.07.2022 - 06:05 [ Achse des Guten ]

Ein Dank an die Leser: So retten sie Achgut.com

Die Aussicht, dass durch den Anzeigenboykott infolge einer anonymen Denunziation Achgut Schaden nimmt, hat uns eine Welle der Sympathie und der Spendenbereitschaft beschert. Eine seelisch-moralische und finanzielle Aufrüstung, die die Macher von Achgut.com überwältigt. Wir sind unendlich dankbar und halten Sie auf dem Laufenden. Besonders beeindruckt hat uns die Tatsache, dass viele Leser uns helfen, die in so mancher Frage nicht mit uns übereinstimmen. Ein wunderbares Zeichen demokratischen Erwachsenseins.

01.07.2022 - 05:59 [ Achse des Guten ]

Feigheit als Markenkern

Die Diskreditierung von unangepasster Meinungskultur hat in Deutschland Tradition. Sie ist getrieben von Gehorsamspflicht, Eifer und Opferwille für das Große und Erhabene, aber auch von einem sinistren Neid auf das vermeintlich Abseitig-Individuelle und Exzellente.

13.06.2022 - 03:08 [ Jean-Luc Mélenchon / Nitter.net ]

Déferlez dimanche prochain pour rejeter les projets funestes de M. #Macron. Déferlez avec vos bulletins de vote pour mettre fin à 30 ans de néolibéralisme. #NUPES #Legislatives2022 #VcommeVictoire

12.06.2022 - 20:39 [ linSoumission.fr ]

Législatives : la NUPES devient la première force politique du pays

Le 1er tour des élections législatives acte un bouleversement de notre vie politique. À 26%, la NUPES est désormais la première force politique du pays. L’alliance historique de la gauche, composée de LFI, du PS, du PCF, de EELV et de Génération.s laisse derrière elle le bloc libéral et le bloc d’extrême-droite. La NUPES est présente au second tour dans plus de 500 circonscriptions.

12.06.2022 - 20:22 [ France24.com ]

As France returns to the polls, can Mélenchon’s left deprive Macron of a majority?

“Jean-Luc Mélenchon pulled off an extraordinary PR coup,” said Pascal Perrineau, a professor of political science at Sciences-Po Paris. “Asking the French to elect him prime minister might sound absurd, but it was an extremely shrewd strategy. It allowed him to both supplant Le Pen as Macron’s chief opponent and cast himself as the pillar of a revamped left.”

The PR stunt was soon followed by another tour de force, which even critics have hailed as a masterstroke. In the days following Macron’s re-election, Mélenchon and his team engineered what many had come to see as an impossible feat: a broad alliance of France’s deeply fractured left, united around a common policy platform and fielding a single candidate in each of France’s 577 constituencies.

20.05.2022 - 15:43 [ AmericaOutLoud.com ]

Biden Handing Over U.S. Sovereignty to WHO

(May 4, 2022)

Please take seriously the severity of this existential threat to everything free people hold dear. Do everything in your power to pass this report on to others and to find ways to communicate with and to influence people to stop empowering WHO to take over our national sovereignty and freedom.

On May 22-28, 2022, ultimate control over America’s healthcare system, and hence its national sovereignty, will be delivered for a vote to the World Health Organization’s governing legislative body, the World Health Assembly (WHA).

This threat is contained in new amendments to WHO’s International Health Regulations, proposed by the Biden administration, that are scheduled as “Provisional agenda item 16.2” at the upcoming conference on May 22-28, 2022.1

These amendments will empower WHO’s Director-General to declare health emergencies or crises in any nation and to do so unilaterally and against the opposition of the target nation. The Director-General will be able to declare these health crises based merely on his personal opinion or consideration that there is a potential or possible threat to other nations.

20.05.2022 - 14:32 [ NorbertHaering.de ]

International Health Regulations: A big step toward a health dictatorship is imminent

(12 May 2022)

A US proposal to amend the International Health Regulations (IHR) is scheduled to be voted on at the May 22-28 World Health Assembly.

The proposal was sent to WHO member countries by the WHO Director General as early as January 20. However, the proposal was only made available to the public on April 12, and in a way that hardly anybody took notice. Mainstream media coverage is virtually nonexistent. I became aware of it through a May 8 report by the independent Austrian news portal tkp.at, which in turn learned of it only through a May 4 report by the portal America Out Loud.

The US proposal is characterized throughout by changes that would empower the WHO to declare health emergencies for countries and regions without involvement or consent of the respective governments, and to dictate countermeasures, even including the deployment of foreign teams of experts.

20.05.2022 - 14:09 [ theParadise.ng ]

WHO Stealth Coup to Dictate Global Health Agenda of Gates, Big Pharma

Doing something with stealth means doing it in a secretive or concealed manner, to prevent it being widely known and possibly opposed. This applies to the proposal given by the Biden Administration to the Geneva WHO in January 18, 2022 according to official WHO documents. The WHO hid the details of the US “amendments” for almost three months, until 12 April, just a month before the relevant body of the WHO meets to approve the radical measures. Moreover, rather than the previous 18 month waiting time to become treaty in international law, only 6 months are used this time. This is a bum’s rush. The US proposal is backed by every EU country and in total 47 countries ensuring almost certain passage.

The proposals, officially titled, “Strengthening WHO preparedness for and response to health emergencies: Proposal for amendments to the International Health Regulations,” were submitted by Assistant Secretary for Global Affairs (OGA) in the US Department of Health and Human Services, Loyce Pace, as “amendments” to a previously ratified 2005 WHO International Health Regulations treaty. The WHO defines that 2005 treaty thus: “the International Health Regulations (2005) (IHR) provide an overarching legal framework that defines countries’ rights and obligations in handling public health events and emergencies that have the potential to cross borders. The IHR are an instrument of international law that is legally-binding on 196 countries, including the 194 WHO Member States.”

20.05.2022 - 13:43 [ theParadise.ng ]

“Pandemic Treaty” Will Hand WHO Keys To Global Government

The first public hearings on the proposed “Pandemic Treaty” are closed, with the next round due to start in mid-June.

We’ve been trying to keep this issue on our front page, entirely because the mainstream is so keen to ignore it and keep churning out partisan war porn and propaganda.

08.05.2022 - 16:20 [ New York Times ]

The Banality of Systemic Evil

(September 15, 2013)

In “Eichmann in Jerusalem,” one of the most poignant and important works of 20th-century philosophy, Hannah Arendt made an observation about what she called “the banality of evil.” One interpretation of this holds that it was not an observation about what a regular guy Adolf Eichmann seemed to be, but rather a statement about what happens when people play their “proper” roles within a system, following prescribed conduct with respect to that system, while remaining blind to the moral consequences of what the system was doing — or at least compartmentalizing and ignoring those consequences.

08.05.2022 - 16:09 [ Frankfurter Rundschau ]

Die Macht steht immer auf der Seite der Macht

(Erstellt: 20.01.2013Aktualisiert: 17.01.2019)

In einer Welt, in der die Architekten der Finanzkrise regelmäßig im Weißen Haus zu Abend essen“, schreibt Lawrence Lessig, Jura-Professor in Harvard und Autor der Zeitschrift The Nation, „in einer solchen Welt erscheint es lächerlich, dass Aaron Swartz ein Schwerverbrecher gewesen sein soll.“ Doch den 26 Jahre alten Internetaktivisten Aaron Swartz erwartete tatsächlich ein Prozess, der mit einer drakonischen Höchststrafe von 35 Jahren Gefängnis hätte enden können, dazu eine Geldstrafe in Millionenhöhe. Sein Vergehen: Er hat über das Netzwerk einer Universität mehr als vier Millionen wissenschaftliche Artikel heruntergeladen, die kostenpflichtig waren.

26.04.2022 - 09:59 [ Pfeifhase, ich hasse alle Menschen gleich / Twitter ]

Kein einziges Land hat westliche #panzer geliefert also panzer aus westlicher Produktion, dass wird einen Grund haben. Seid ihr von der Presse alle bescheuert Oder was ist bei euch kaputt? #Waffenlieferungen #SPD #Marder

23.03.2022 - 20:28 [ American Citizen / Twitter ]

I fucking hate the anti-Iran nuclear deal movement. It’s a weird movement that has no real point other than „opposing Iran.“ If you start discussing that, though, you never really get any specifics. I think leaving the JCPOA helps Iran and specifically Iranian hardliners.

15.03.2022 - 16:00 [ Norbert Häring ]

Liebe Mitmenschen: Bitte bleiben Sie Menschen aller Nationen gegenüber menschlich

Die berechtigte Empörung über den Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine darf uns nicht vergessen lassen, dass wir alle Menschen sind, auch Russen, die in Deutschland leben oder arbeiten. Ihr Akzent, ihr Aussehen oder ein Eintrag in ihrem Pass machen sie nicht zu Sympathisanten oder gar Mittätern oft ist sogar das Gegenteil der Fall. Sie deswegen zu schikanieren ist eine unmenschliche Form von Nationalismus

24.02.2022 - 11:40 [ CNN ]

‚We have severed diplomatic relations with Russia‘: Zelensky addresses Ukrainian citizens

Ukrainian President Zelensky addressed the citizens of his country following the beginning of a Russian invasion.

24.02.2022 - 11:32 [ FRANCE 24 English / Twitter ]

During his press conference following the attacks on #Ukraine, President #Zelensky finished his speech in Russian. He appealed to Russian language speakers, imploring them to communicate with their close ones in #Russia. „Tell them the truth of what is happening“

23.02.2022 - 10:20 [ Naomi Wolf ]

Thinking Like a Tyrant

Something that is slowing down many people from fully grasping what is upon us, is that they are making mistakes in their reasoning about events, because they are engaged, naturally enough, in what intelligence analysts call “mirror imaging.” That is, because most of us are decent people with basic compassion at our cores, and are not sociopaths or psychopaths, we tend to “mirror image” in assuming that others are also driven by basic human motivations such as empathy, altruism, and kindness — or even just by the basic notion that other human beings are also deserving of life, self-determination and dignity. How can such brutality be imposed on us? How could others be at the helm of such vicious policies?

But this assumption, that those currently influencing events and making certain key decisions, are “like us” — is a fatal error.

23.02.2022 - 08:58 [ Glenn Greenwald ]

The Neoliberal War on Dissent in the West

That the use of these repressive tactics render these countries and their populations subject to autocratic regimes is considered undebatable.

But when these weapons are wielded by Western governments, the precise opposite framework is imposed: describing them as despotic is no longer obligatory but virtually prohibited. That tyranny exists only in Western adversaries but never in the West itself is treated as a permanent axiom of international affairs, as if Western democracies are divinely shielded from the temptations of genuine repression. Indeed, to suggest that a Western democracy has descended to the same level of authoritarian repression as the West’s official enemies is to assert a proposition deemed intrinsically absurd or even vaguely treasonous.

15.02.2022 - 06:47 [ Rubikon ]

Das Schweigen der Intellektuellen

Die Zeiten, in denen Intellektuelle Missstände angeprangert und kritisiert haben, scheinen vorüber. Eine große Mehrheit der wichtigsten Denker dieses Landes versteckt sich auch zwei Jahre nach Beginn der Krise in ihren Elfenbeintürmen und wagt es nicht, die aktuellen Entwicklungen kritisch zu reflektieren. Nur vereinzelt äußern sich manche außerhalb des definierten Rahmens der Leitmedien. Diese werden dann jedoch zumeist als „Schwurbler“, „Rechte“ oder „Verschwörungstheoretiker“ diffamiert. Durch diese Strategie des „Teile und Herrsche“ wird ein öffentlicher Diskurs über die gegenwärtigen Entwicklungen unterdrückt. Er wird somit in Räume abseits des Mainstreams verlagert, die allerdings keinerlei Anschluss an die „Mehrheitsgesellschaft“ haben. Im Interview mit Rubikon geht der Philosoph und Anthropologe Dr. Matthias Burchardt auf die Rolle der Intellektuellen, den geistigen Zustand der Gesellschaft sowie auf das neue Buch von Gunnar Kaiser „Der Kult“ ein.

14.02.2022 - 05:31 [ Naomi Wolf / Substack ]

Is it Time for Intellectuals to Talk about God?

I have seen bad politics all of my life and this drama unfolding around us goes beyond bad politics, which is silly and manageable and not that scary. This — this is scary, metaphysically scary. In contrast to hapless human mismanagement, this darkness has the tinge of the pure, elemental evil that underlay and gave such hideous beauty to the theatrics of Nazism; it is the same nasty glamour that surrounds Leni Riefenstahl films.

In short, I don’t think humans are smart or powerful enough to have come up with this horror all alone.

12.02.2022 - 23:30 [ Daniel Sandmann / Rubikon ]

Spiel mir den Deal vom Tod

Das bedeutet, die Bewegungen hin zur Vernetzung finden immer aus der Vereinzelung heraus statt, ohne die je aufzuheben. Eine Dealgesellschaft ist also auch eine Gesellschaft der Einsamkeit, zerstört doch der Deal mit seiner Eigenschaft, sämtliche Verankerungen und Dimensionen außerhalb des Kapitals zu streichen, alle Gemeinschaften, welcher Art auch immer. Das erklärt weiter auch, weshalb der Protest gegen den Coronatotalitarismus eher aus konservativen, traditionsbewussten Kreisen stammt, die dieses Verschwinden immerhin wahrnehmen, wenngleich genau diese Kreise — bedingt durch ihre langjährige Kritiklosigkeit gegenüber dem Kapitalismus — naturgemäß nicht einzusehen imstande sind, dass ihr Verschwinden eben exakt mit dem Kapitalismus, den sie immer unterstützt haben, vorprogrammiert war. Für das linke Versagen, viel monströser und definitiv faschistisch, verweise ich gerne an diese Stelle.

10.02.2022 - 16:21 [ Nachdenkseiten ]

In diesen schwierigen Zeiten müssen die kritischen Geister zusammenhalten

Wir Macher der NachDenkSeiten versuchen, Sie täglich mit Informationen zu versorgen. Bitte geben Sie weiter, was Sie für gut und aufklärend halten. Zur Erleichterung Ihrer Arbeit als Multiplikatoren sind in der folgenden Übersicht alle Beiträge, die zwischen 9. Februar 14:50 Uhr und 10. Februar 13:33 Uhr erschienen sind. Sie werden staunen, wie viele interessante Informationen Sie hier finden. Bitte weitersagen. Bitte ihre E-Mail-Adressen und die „sozialen „Medien nutzen, um mehr Menschen mit guten Informationen zu versorgen. Albrecht Müller, Herausgeber der NachDenkSeiten.

06.02.2022 - 18:07 [ Achse des Guten ]

Stehende Ovationen für Drosten, Wieler und Lauterbach

Nach Ende der Vorstellung zurück auf der Straße und damit in der Wirklichkeit angelangt, war den meisten Gesichtern eine ungeheure Erleichterung anzusehen, die Erleichterung des „Beinahe“. Beinahe wären sie, die als aufgeklärte Welt- und Bildungsbürger aus der Geschichte gelernt hatten und hochsensibel waren für kleinste Anzeichen von Diskriminierung oder Ausgrenzung, selbst zum tobenden Lynchmob geworden. Beinahe wären sie hereingefallen auf die Einflüsterungen von Weißkitteln und fürsorglich tuenden Politikern. Zum Glück nur beinahe…

06.02.2022 - 17:38 [ @RubikonMagazin / Odysee ]

RUBIKON: Im Gespräch: „Unsere Parallelgesellschaft“ (Alexander Christ, Ken Jebsen, Michael Meyen, Dirk Pohlmann und Walter van Rossum)

Im Rubikon-Exklusivgespräch diskutieren der Anwalt Alexander Christ, der Medienwissenschaftler Michael Meyen, der Publizist und Filmemacher Dirk Pohlmann und der gefährlichste Mann Deutschlands Ken Jebsen mit Walter van Rossum über „Unsere Parallelgesellschaft“.

31.01.2022 - 16:02 [ Wolf Wetzel / Nachdenkseiten ]

Von Giorgio Agamben, über Karl Heinz Roth bis zu ‚verlockenden‘ Endzeitstimmungen

„Wenn man solche Maßnahmen gleichmäßig in allen Bereichen verteilt, dann haben sie auch eine stärkere Gesamtwirkung, als wenn man nur an einem Ende ganz stark quetscht und am anderen Ende alles noch so lässt wie vorher.“

Christian Drosten wusste, was das für ein medizinischer Irrsinn ist:

„Na ja, also man kann das (das Wirtschaftsleben, d.V.) mehr in den Blick nehmen. Man kann an diesen Stellen auch Maßnahmen der Kontaktreduktion verhängen. Aber das hätte natürlich Auswirkungen auf bestimmte Wirtschaftszweige. Da geht es um Lieferketten und Produktion und so weiter. Das sind eben Bereiche der Wirtschaft, die man nicht von zu Hause vom Homeoffice machen kann. (…) Alle diese Dinge bedingen sich natürlich. Die kann man so beschreiben. Sollte man aber nicht als Wissenschaftler tun, sondern vielleicht eher aus anderen Kompartimenten der Gesellschaft. Kann man auch kritisieren und anprangern. Und man kann Änderungen fordern. Aber ich glaube, im Moment ist es vor allem wichtig, dass man sich klarmacht, wie es ist.“

Das hat Christian Drosten im April 2021 gesagt. Bei aller Druckserei kann man den Kern seiner Aussage kaum missverstehen. Interessant daran ist allerdings, dass dies weder bei den Lockdown-Befürwortern offen diskutiert wurde noch bei all denen hinreichend angekommen ist, die gegen die Grundrechtseinschränkungen demonstrieren. Man kann es auch deutlicher formulieren: Es gibt ‚etwas‘, was die Pole auf bedenkliche und sicherlich ungewollte Weise nahe aneinander bringt. Was ist das ‚etwas‘?

29.01.2022 - 11:55 [ Achse des Guten ]

John Ioannidis: Rettet die Demokratie!

Mehrere Regierungen reagierten auf die tödliche Pandemie, indem sie genau die Systeme aushöhlten, die für die Gewährleistung der Rechenschaftspflicht und den Schutz der öffentlichen Gesundheit und des Wohlergehens der Bevölkerung eingerichtet worden waren. Die Schuld dafür kann nicht einer einzelnen Person zugeschoben werden – es handelt sich vielmehr um ein systemisches Problem, da die Entscheidungen einer Regierung oder einer Regierungsbehörde sofort die Entscheidungen anderer beeinflussten. Das Ergebnis war jedoch die Einschränkung grundlegender Freiheiten und die Normalisierung von Sündenbock-Denken und Ausgrenzung – beides historisch gesehen ein Vorspiel zu Gräueltaten.

28.01.2022 - 19:42 [ being human / Youtube ]

Die heutige Massenpsychose, einfach erklärt.

„Es gibt keinen Schutz vor psychischen Epidemien, die schlimmer sind, wie die größten Naturkatastrophen.

In diesem Video werden wir uns mit der gefährlichsten aller Epidemien befassen: Der Massenpsychose.

Eine Massenpsychose ist eine Epidemie des Wahnsinns, die Auftritt, wenn ein großer Teil der Gesellschaft den Bezug zur Realität verliert und in Wahnvorstellungen versinkt.“

26.01.2022 - 18:48 [ Stefan Homburg / Twitter ]

Heute im Bundestag hieß es oft, ohne Impfung werde die Pandemie nicht enden. Richtig. Mit Impfung wird sie aber auch nicht enden, zumal die gute alte Influenze zurückgekehrt ist. Die Pandemie endet nur im Kopf.

23.01.2022 - 14:45 [ Rubikon ]

Das Schweigen der Eierköpfe

Unsere Pandemiezeiten rufen geradezu nach dem enthüllenden Wort, verlangen nach komplexen Beschreibungen dessen, was da gerade mit uns passiert. Aber unsere Geistesarbeiter haben sich fast vollzählig in Klausur begeben. Das Ungesagte ist jedoch nicht bloß stumm, es enthüllt den Geisteszustand und die Motive der Schweigenden. „Eine Kultur, die sich ständig als zu rettende versteht, ist keine“, hat Jean-Paul Sartre gesagt.

Man könnte die Sache natürlich auch anders sehen: Es ist ungeplant und wild eine Art kritischer Gegenkultur entstanden.

20.01.2022 - 19:12 [ being human / Youtube ]

Die heutige Massenpsychose, einfach erklärt.

„Es gibt keinen Schutz vor psychischen Epidemien, die schlimmer sind, wie die größten Naturkatastrophen.

In diesem Video werden wir uns mit der gefährlichsten aller Epidemien befassen: Der Massenpsychose.

Eine Massenpsychose ist eine Epidemie des Wahnsinns, die Auftritt, wenn ein großer Teil der Gesellschaft den Bezug zur Realität verliert und in Wahnvorstellungen versinkt.“

19.01.2022 - 06:00 [ Sönke Paulsen ]

Globale Freiheitsbewegungen – Gibt es sie?

Wir müssen feststellen, dass Freiheit der größte Feind der Machthaber überall auf der Welt ist und kein grundsätzlicher Unterschied besteht zwischen mehr oder weniger demokratischen Staaten, zwischen Staatsformen, die illiberal wirken und solchen, die sich als liberal bezeichnen. Die Freiheit ist nirgendwo willkommen. Wer sie vertritt, stellt sich außerhalb!

Das sollte man wissen!

14.01.2022 - 21:46 [ After Skool / Youtube ]

MASS PSYCHOSIS – How an Entire Population Becomes MENTALLY ILL

This video was made in collaboration with Academy of Ideas. They create videos explaining the ideas of history’s great thinkers in order to help supply the world with more knowledge, to empower the individual, and to promote freedom.

10.01.2022 - 08:58 [ Achse des Guten ]

Broders Spiegel: Spazieren unter Verdacht

Bis vor Kurzem gab es kaum etwas Harmloseres als einen Spaziergang. Inzwischen sind Spaziergänge hochgefährlich und alarmieren die Staatsmacht, wenn sich Spaziergänger erdreisten, gegen die Corona-Politik zu protestieren.

10.01.2022 - 07:55 [ Rubikon ]

Die globale Machtergreifung

Global Governance meint ein „Regieren ohne Regierung“. Wen hätte noch nicht das unheimliche Gefühl beschlichen, dass hinter der globalen Pandemie global agierende Kräfte stehen? Weltweit die gleichen Reaktionen auf ein unbekanntes Virus. Maßnahmen, die mit Sicherheit nur eine Wirkung haben: die globale Zerrüttung der ökonomischen, politischen, sozialen und psychischen Verhältnisse. Darüber sprach Walter van Rossum, Co-Autor des kürzlich erschienenen Spiegel-Bestsellers „Die Intensiv-Mafia“, in der neuen Ausgabe seines Video-Formats „The Great WeSet“ mit Norbert Häring, Ullrich Mies und Hermann Ploppa.

01.01.2022 - 14:24 [ Stefan Homburg / Twitter ]

International vollzieht sich im Moment wegen Omikron eine atemberaubende Wende um 180 Grad. Darüber wird in Deutschland nicht berichtet. Ich starte deshalb mit ausländischen Quellen ins neue Jahr und füge jeweils deutsche Übersetzungen bei. 2/2

27.12.2021 - 08:14 [ being human / Youtube ]

Die heutige Massenpsychose, einfach erklärt.

„Es gibt keinen Schutz vor psychischen Epidemien, die schlimmer sind, wie die größten Naturkatastrophen.

In diesem Video werden wir uns mit der gefährlichsten aller Epidemien befassen: Der Massenpsychose.

Eine Massenpsychose ist eine Epidemie des Wahnsinns, die Auftritt, wenn ein großer Teil der Gesellschaft den Bezug zur Realität verliert und in Wahnvorstellungen versinkt.“

27.12.2021 - 04:59 [ Rubikon ]

Die zerriebene Menschlichkeit: Hannah Arendts Forschung zeigt, dass sich Totalitarismus stets in fünf Schritten entfaltet — Corona ist da keine Ausnahme.

All diesen Ereignissen ging die allmähliche Verbreitung einer Massenideologie voraus sowie anschließende ideologische Kampagnen und Maßnahmen von Seiten des Staates zur Förderung von scheinbar „zu rechtfertigenden“ und „wissenschaftlich bewiesenen“ Kontrollmaßnahmen und Aktionen, die auf eine permanente Überwachung und schließlich einen schrittweisen Ausschluss einiger Personen aus (Teilen) der Gesellschaft zielten, weil sie „ein Risiko“ für andere darstellten oder außerhalb des Rahmens dessen zu denken wagten, was als akzeptable Gedanken betrachtet wurde.

25.12.2021 - 14:01 [ Vera Sandström / Reitschuster.de ]

„Typisch deutscher Kontroll- und Allmachtswahn“

Damit dieser kulturelle Kontrast zu früheren Zeiten im Umgang mit den eigenen Bürgern nicht so auffällt, bedient man sich seitens der Regierenden martialischer Rhetorik und bezeichnet die Situation als notwendige autoritäre Ausnahme von der demokratischen Regel. Wie im Krieg halt. Und natürlich muss es wie im Krieg dann auch Sündenböcke geben, die an allen Misserfolgen schuld sind, die man beschimpfen kann (und soll!), um vom eigenen Versagen und der eigenen Verantwortung abzulenken. Vor allem braucht man die Sündenböcke aber, um den brav Geführten das Gefühl zu geben, dass die Opfer nicht sinnlos waren und sie alles richtig gemacht haben, als sie ihren Anspruch selbständig zu denken abtraten. Weitere Opfer zu bringen ist schließlich für alle Regierten die Devise, während die politische Kaste insgesamt als Kriegsgewinnler vom Ausnahmezustand kurzfristig profitiert.

25.12.2021 - 13:43 [ Milosz Matuschek ]

Wie sieht intelligenter Widerstand aus?

Es mag derzeit nicht danach aussehen. Doch Widerstand wirkt. In ganz Deutschland sprießen gerade lokale Gruppierungen aus dem Boden, die sich in kleinen oder größeren Demonstrationen vereinigen: Die Protestwelle ist da. Zugleich versuchen der Staat und die Medien, jede Regierungskritik in die Nähe von Radikalisierung und Terrorismus zu rücken. Wenn der Staat vor unerschrockenen Bürgern Angst bekommt, bahnt sich der demokratische Geist wieder einen Weg.

14.12.2021 - 06:02 [ being human / Youtube ]

Die heutige Massenpsychose, einfach erklärt.

„Es gibt keinen Schutz vor psychischen Epidemien, die schlimmer sind, wie die größten Naturkatastrophen.

In diesem Video werden wir uns mit der gefährlichsten aller Epidemien befassen: Der Massenpsychose.

Eine Massenpsychose ist eine Epidemie des Wahnsinns, die Auftritt, wenn ein großer Teil der Gesellschaft den Bezug zur Realität verliert und in Wahnvorstellungen versinkt.“

07.12.2021 - 18:51 [ After Skool / Youtube ]

MASS PSYCHOSIS – How an Entire Population Becomes MENTALLY ILL

This video was made in collaboration with Academy of Ideas. They create videos explaining the ideas of history’s great thinkers in order to help supply the world with more knowledge, to empower the individual, and to promote freedom.

07.12.2021 - 18:28 [ being human / Youtube ]

Die heutige Massenpsychose, einfach erklärt.

„Es gibt keinen Schutz vor psychischen Epidemien, die schlimmer sind, wie die größten Naturkatastrophen.

In diesem Video werden wir uns mit der gefährlichsten aller Epidemien befassen: Der Massenpsychose.

Eine Massenpsychose ist eine Epidemie des Wahnsinns, die Auftritt, wenn ein großer Teil der Gesellschaft den Bezug zur Realität verliert und in Wahnvorstellungen versinkt.“

04.12.2021 - 17:38 [ gellhardt.de ]

Hannah Arendt – Elemente und Ursprünge totaler Herrschaft

Genau gesprochen sind alle die Redensarten, welche dazu dienen, Henker und Opfer gleich gut auf das Funktionieren eines totalen Herrschaftsapparates vorzubereiten – wie „Wo gehobelt wird, da fallen Späne“, und „Wer A gesagt hat, muß auch B sagen“ –, volkstümliche Sprüche, welche von der Verlassenheit des Menschen Kunde geben. Nur jemand, der seine Freunde und wen er liebt, bereits verlassen hat und darum verlassen ist, wird es mit dem „Wo gehobelt wird, da fallen Späne“ wirklich ernst sein; und nur wer darüber hinaus auch von sich selbst bereits verlassen ist, so daß nur noch das rein formale Sich-nicht-Widersprechen ihm eine Garantie dafür bieten kann, daß es ihn auch wirklich gegeben hat, wird die Konsequenz ziehen, ein „B“ zu sagen und zu vollziehen, das ihn zwingt, nicht nur sein Leben, sondern seine Person, seine Ehre und das Andenken an sich zu opfern.

13.11.2021 - 20:25 [ Caitlin Johnstone ]

Billionaires Are Not Morally Qualified To Shape Human Civilization

Take Bill Gates. He spends a fortune on narrative control ranging from immense contributions to The Guardian to tens of billions of dollars in grants, and he’s committed hundreds of millions of dollars to shady political influence groups as well. He’s been influencing Covid policies around the world, from intervening against the waiving of vaccine patent restrictions to facilitating the worldwide rollout of digital vaccine passports; he’s been giving countless media interviews about Covid-19 and vaccines despite having no medical degree or indeed any qualifications at all apart from a net worth of $136 billion. This is after falsely pledging to give his immense fortune away over a decade ago; his net worth has more than doubled in that time.

12.11.2021 - 11:16 [ gutezitate.com ]

Zitat von Elie Wiesel: „Das Gegenteil von Liebe ist nicht Hass, sondern Gleichgültigkeit. Das Gegenteil von Leben ist nicht Tod, sondern die Gefühllosigkeit.“

„Man muss Partei ergreifen. Neutralität hilft dem Unterdrücker, niemals dem Opfer, Stillschweigen bestärkt den Peiniger, niemals den Gepeinigten.“

„Ich habe immer daran geglaubt, daß das Gegenteil von Liebe nicht Haß ist, sondern Gleichgültigkeit. Das Gegenteil von Glaube ist nicht Überheblichkeit, sondern Gleichgültigkeit. Das Gegenteil von Hoffnung ist nicht Verzweiflung, es ist Gleichgültigkeit. Gleichgültigkeit ist nicht der Anfang eines Prozesses, es ist das Ende eines Prozesses.“

11.11.2021 - 19:25 [ Christian Felber / Nachdenkseiten ]

30 Gründe, warum ich mich derzeit nicht impfen lasse

Ich lege hier meine persönlichen Gründe dar, weil:
– ich zeigen möchte, dass Menschen wohlüberlegt aus guten und sehr unterschiedlichen Gründen von einer Impfung Abstand nehmen; und dass es sich nicht um prinzipielle Impfgegner*innen handeln muss;
– ich nicht abgewertet werden möchte, wenn ich eine andere Meinung oder ein anderes Gesundheitsverständnis als die Regierung habe;
– ich keine Nachteile erleiden möchte, wenn ich mich anders entscheide;
– ich zeigen möchte, dass eine solche Diskriminierung nicht gerechtfertigt ist;
– ich den fortschreitenden Impfzwang aufhalten und umkehren möchte.

11.11.2021 - 19:00 [ Rubikon ]

Der intellektuelle Scherbenhaufen

Wer sich mit den intellektuellen Ergüssen unserer Denker und Philosophen beschäftigt, wird feststellen, dass seit Ausbruch der Coronakrise in deren Veröffentlichungen ein autoritärer Geist sichtbar geworden ist, der das staatliche Handeln untermauert oder gar schärfere Eingriffe fordert. Während noch vor Corona Konsens war, dass die intellektuelle Elite die Aufgabe innehat, Missstände und blinde Flecken gesellschaftspolitischer Entwicklungen aufzudecken, ist dieser Anspruch mittlerweile in Vergessenheit geraten. Ein Großteil der Intellektuellen hat sich nicht nur in diesem Land zu willfährigen Hofnarren entwickelt, die gegen „Querdenker“ und „Impfgegner“ Stimmung machen, damit das Feindbild des Staates bestärken und Kritiker desavouieren. Im Interview mit Rubikon zeichnet der Philosoph Jochen Kirchhoff ein düsteres Bild der Intellektuellen und führt aus, wie er sich ein funktionierendes Staatswesen vorstellt, welches nach dem Ende der Krise etabliert werden könnte.

09.11.2021 - 06:56 [ Multipolar Magazin ]

Jacques Elluls „Propaganda“: Entdeckung eines Klassikers

„Stets herrscht Verwunderung darüber, wie instabil Propaganda in ihrem Inhalt ist, wie sie heute behaupten kann, was sie gestern noch verdammte. (…) In Wahrheit ist dies nur ein Zeichen für den Einfluss, der von ihr ausgeübt wird, dafür, dass ihre Wirkungen real sind. Man darf nicht denken, der Mensch würde nicht mehr folgen, sobald es zu einer plötzlichen Kehrtwende kommt. Er folgt, denn er ist im System gefangen.“

Hinzu kommt:

„Die menschliche Fähigkeit zu vergessen ist schlicht grenzenlos. Es ist dies eine der bedeutsamsten und nützlichsten Erkenntnisse für den Propagandisten, der stets damit rechnet, dass ein bestimmtes Thema, eine Behauptung, ein Ereignis innerhalb weniger Wochen vergessen sein wird.“

02.11.2021 - 11:00 [ Vera Sandström / Reitschuster.de ]

„Ich hatte keine Wahl, ich musste das tun“: Die Dummheit der Masse

Nicht der Folgsame wird in Deutschland verachtet, sondern der Aufmüpfige als Gesellschaftsfeind an den Pranger gestellt,

02.11.2021 - 10:47 [ Gérard Bökenkamp / Achse des Guten ]

Corona, Klima, Religion: Sehnsucht nach dem Opfer

(18.09.2021)

Die Kommunikation über Klima und Corona zeigt religiöse Elemente. In der Klima- und Corona-Politik finden wir vier klassische Motive der Religionsgeschichte:

Erstens: Die moralische Schuld.
Zweitens: Das religiöse Opfer.
Drittens: die Unterscheidung von Reinheit und Unreinheit.
Viertens: Die göttliche Offenbarung.

16.10.2021 - 07:29 [ Scientific American / Twitter ]

Belief in conspiracy theories and overconfidence are two tendencies linked to hasty thinking.

22.09.2021 - 14:37 [ inshorts.com ]

FBI spied on Albert Einstein for 22 years until his death

The FBI started spying on renowned German-born scientist Albert Einstein when he moved to America in 1933, shortly before Adolf Hitler rose to power. Agents listened to the physicist’s phone calls and searched his mail and trash, suspecting he was a Soviet spy. The surveillance, totalling 1,800 pages, ended with Einstein’s death on April 18, 1955, with no supporting evidence.

08.06.2021 - 11:11 [ tommitulpe62 / Twitter ]

„Der wohl hervorstechendste und auch erschreckendste Aspekt der deutschen Realitätsflucht liegt in der Haltung, mit Tatsachen so umzugehen, als handele es sich um bloße Meinungen.“ Hannah Arendt

12.05.2021 - 08:53 [ Omer Katz / عُمِر كاتس / Twitter ]

Let me say it loud & clear: #Netanyahu is a narcissistic sociopath. He does not care if any of us lives or die as long as he has enough power to avoid incarceration. This escalation was carefully planned to thwart the negotiations between Mansour Abbas (United Arab List) & Lapid.

Abbas, ideologically is a part of the Muslim Brotherhood.
He cannot aid ti form a government which will involve itself in a war on his own people in #Gaza and one of the most sacred places to Islam.

Itamar Ben-Gvir, a convicted terrorist and now, shamefully, a member of the Knesset, has disclosed he told #Netanyahu that if there will be a war in #Gaza, Lapid won’t be able to form a government.
Netanyahu’s propagandists have said roughly the same, though not directly.

12.05.2021 - 08:35 [ (((Jacob The Hebrew))) / Twitter ]

It’s also important 4folks 2remember that the Israeli government led by PM Netanyahu doesn’t speak 4even half of Israeli voters & Hamas doesn’t speak 4even half of Palestinian voters. Both people are casualties in a conflict caused by divisive leaders who don’t care about them

12.05.2021 - 08:30 [ Yoav Lurie / Twitter ]

.. The current violence emboldens Hamas and bolsters Bibi Netanyahu; all to the detriment of the Israeli and Palestinian people. It’s terrible.

12.05.2021 - 07:03 [ Tariq Bhatti / Twitter ]

I’m surprised this isn’t being said more often. This looks like a wag the dog war: Bibi fails to form a government, so is now taking provocative actions against Palestinians to undermine Abbas’s endorsement of a Lapid-Bennett coalition.

12.05.2021 - 06:33 [ Aziz Abu Sarah / Twitter ]

The Jerusalem uprising had no Hamas or Fatah leadership. Both groups want to capitalize on it and gain some popularity, knowing that their actions will hurt those they claim to want to help most.

(10.05.2021)

12.05.2021 - 06:25 [ Wasim Almasri / Twitter ]

Unpopular opinion: Rockets fired from Gaza doesn’t help the popular grassroots movement in Jerusalem. It is taking the picture away from Jerusalem for political gains. الله يرحم الشهداء

(10.05.2021)

10.05.2021 - 13:33 [ Reitschuster.de ]

„Wer kritisch ist, wird gemieden, als wäre er ein Aussätziger. Das ist totalitär“

Über diese Rückkehr in ein anderes Land, über meine Arbeit in der Bundespressekonferenz, darüber, was mir in Deutschland heute so große Angst macht, warum ich an das Auswandern denke, und was mein Szenario für die weitere Corona-Politik ist – mitsamt „Wunder-Rettung“ pünktlich zur Bundestagswahl, habe ich in einem Interview mit Jens Lehrich von Fairtalk.tv gesprochen. Mein bitteres Fazit: Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich.

07.04.2021 - 11:33 [ Portal amerika21.de ]

Nach Drohungen muss Pestizid-Forscherin Brasilien verlassen

Dies geschieht im Kontext einer zunehmenden Verfolgung von Intellektuellen und Akademiker:innen, wie im Fall des Rektors der Bundesuniversität von Santa Catarina, Luiz Carlos Cancellier, der sich das Leben nahm, verfolgt von Polizeichefin Érika Marena, der ehemaligen Koordinatorin der Operation Lava Jato. Oder im jüngsten Fall des ehemaligen Dekans der Bundesuniversität von Pelotas, Pedro Halal, der verklagt wurde, weil er Bolsonaro in einem Live-Kanal an der Universität kritisiert hatte.

29.03.2021 - 05:16 [ Werner Legat / Youtube ]

Die Bürger sind keine dummen, fügsamen Schafe: Klartext von Hans-Jörg Karrenbrock zum Lockdown 2021

(14.03.2021)

Der Sprecher Hans-Jörg Karrenbrock betreut seit Jahren die Homepage der Pfarrgemeinde St. Nikolai im Sausal und verfasste dort etliche Leitartikel. Obwohl er für sich harte Konsequenzen befürchtete, veröffentlichte er jüngst einen langen, kritischen Kommentar zur Corona-Politik der österreichischen Regierung, der zahllosen Menschen – über alle Konfessionen hinweg – aus tiefster Seele spricht!

28.03.2021 - 18:42 [ Republik.ch ]

«Den Jungen ist gar nicht bewusst, wie schlecht es ihnen geht»

“ Ich habe «Individuum» immer für eine sehr ermächtigende Vokabel gehalten, dachte, damit gehen immer ein Privilegium und Freiheiten einher. Das kann aber auch zerschlagen, dass ich mich mit anderen zusammen­gehörig fühle. Ein sozialer Aufstand, den ich mir als konservativer Mensch natürlich über Partizipations­modelle in der Wirtschaft wünsche, ist sehr unwahrscheinlich geworden. Weil die Leute gar nicht erkennen, dass sie in der gleichen Lage sind.“

28.02.2021 - 11:55 [ Haaretz ]

If There Were an Israeli Left

In the first 100 days of its imaginary government, the left would carry out a revolution. Mainly, not entirely, in its relation to the occupation, the topic that defines Israel’s identity more than any other. The first resolution passed by the left-wing government would end the siege of the Gaza Strip. In one day, as with the fall of the Berlin Wall, the Strip would be liberated, its 2 million inhabitants would be free people. The sea would be open, and the border with Israel would be open and controlled. …

26.02.2021 - 15:11 [ Achse des Guten ]

Lockdown in Deutschland und Israel: Am Ende sind wir alle Schafe

Ich war enttäuscht darüber, dass die deutsche Regierung, die bis dato vernünftiger als die israelische mit ihrem Hang zum Lockdown erschienen war, schließlich einknickte und sich am Ende doch für einen harten Lockdown wie in Israel entschied. Wenigstens war der Flughafen noch offen und es gab keine Maskenpflicht im Freien. Trotzdem war ich ernüchtert, festzustellen, dass ich fälschlicherweise angenommen hatte, dass die Deutschen, nach allem, was sie durchgemacht hatten, den enormen Wert individueller Rechte gelernt und verinnerlicht hätten.

Stattdessen wartete die deutsche Regierung nur auf die gesetzliche Erlaubnis, Grundrechte zu entziehen.

19.01.2021 - 22:17 [ Glenn Greenwald / Twitter ]

Censorship never was a left-wing tactic. Opposing censorship was never the hallmark of right-wing values. And censorship is never aimed at one ideology or the other, but at *dissent* from the ruling class wherever it comes from. Listen to Noam Chomsky:

Read how Chomsky, in 1981, object to the attempts to have a tenured professor in France fired for Holocaust revisionism, because Chomsky knew that that framework, once implanted, would be used against people like him, Edward Said, Howard Zinn, etc.:

17.01.2021 - 19:48 [ Robin Monotti / Twitter ]

COVID! COVID! COVID! is simply the new RUSSIA! RUSSIA! RUSSIA! which was the new ASSAD! ASSAD! ASSAD! which was the new GADDAFI! GADDAFI! GADDAFI! which was the new SADDAM! SADDAM! SADDAM! Spot the pattern now?

17.01.2021 - 18:08 [ Dr Naomi Wolf / Twitter ]

Part 2 of my 3 part series on how NHS does not manage, own, present its own COVID data, but for-profits such as Amazon, Palantir, Transunion, Boots, Microsoft, Google and G4S do. So they can say anything, profit from ‘lockdown’ .

(…)

14.01.2021 - 10:00 [ Neil Clark / Twitter ]

Health Secretary Hancock says he can give no timetable for the lifting of lockdown restrictions even after vaccinations. As I have said on numerous occasions, this only ends when people realise it’s not meant to end.

11.01.2021 - 19:50 [ Neil Clark / Twitter ]

Lockdowns only end when we realise they are not meant to end.

08.01.2021 - 20:29 [ Nachdenkseiten ]

Leserbriefe zu „Regierungslogik: Die Corona-Maßnahmen wirken nicht. Also verlängern wir sie. Und die Tagesschau applaudiert“

„Die Menschen die in den engen Wohnungen unserer Städte leben , die Kinder, die Alten, die Künstler, die Musiker und auch alle Nichtgenannten, (Underdogs) sowie die (früheren) und jetzigen Mitarbeiter/innen der Gastwirte und des Einzelhandels. Auch die, die heute früh wieder zur Arbeit fuhren, bzw. fahren durften – in ihre Büros und an die Fließbänder, teilweise in vollen oder auch halbvollen Bussen und Bahnen – Sehr geehrter Herr Müller, ich sehe niemanden sich öffentlich zu positionieren für eine gerechte Lebensweise. (Der Promillebereich zählt nicht) Alle diese Genannten und Nichtgenannten Bürger dieses Landes genießen ihr Deutschland, ihr Land des Glücks und Lobgesangs, welches stetig wechselhaft, aber niemals aufwärts geht, nur ständig munter runter. Verlässt sie 2021 immer noch der Mut? NEIN, es ist ihre Bundesrepublik Deutschland, ihre eigene immer kleiner werdende Welt, in der Jede und Jeder danach strebt das sich der Mühe doch nie als Wert erweist. Sie bleiben auch im Jahr 2021(oder 3021, 4021 falls die Welt noch existiert) jederzeit gefügige, angepasste, obrigkeitshörige, aufopferungswillige, funktionierende, in ständiger Unterwerfung existierende Untertanen dieses Landes.“

08.12.2020 - 01:10 [ Caitlin Johnstone ]

In An Insane World, Revolution Is The Moderate Position

Simply advocating sanity over insanity gets you shoved out of sight and out of mind by the narrative managers responsible for preserving a world order that is stark raving insane from top to bottom. If you oppose the systems exploited by the ruling power establishment which murders, exploits and oppresses people at home and abroad all day every day while destroying the very ecosystem we depend on for survival, then you are branded a lunatic and your wrongthink quarantined so as not to infect the mainstream herd.

This dynamic is made possible by the fact that the powerful are constantly pouring their wealth and influence into manufacturing the collective delusion that madness is sanity and sickness is health.

22.10.2020 - 10:19 [ Stanislaw Lem / Heise.de ]

Kreuzwege der Information

(08. Juni 1998)

So haben wir also ein Bild vor uns, das in seinen Extremen eher paradox erscheint. Entweder kommt es einer „kommunikationsdichten“ und gleichzeitig stark individualistischen Gesellschaft, in der eine umfassende „Befriedung“ eintritt, weil keiner jemandem „physisch“ etwas Schlechtes antun kann und der Preis dafür eine tatsächliche Einsamkeit in einem elektronischen Kokon ist. Das Leben wird „virtuell“, „phantomisiert“, sein. Man kann im Louvre, im Himalaja, überall sein; man kann sogar „jeder“ sein (es gibt „Computer- und Netzsüchtige“, die über das Netz ihre eigenen fiktiven Persönlichkeiten – als Tarzan, Mädchen, Kaninchen … – versenden), aber „tatsächlich“ ist man ständig am gleichen Ort. Meines Erachtens ist das eine eher schlechte Science Fiction. Oder aber das Netz verbindet die Menschen nicht, sondern ist in der Macht irgendeines Monopolisten, steht über den Menschen und kann sie von allen Seiten steuern.

20.10.2020 - 22:27 [ Nehemia Shtrasler / Haaretz ]

‚You Really Believe Netanyahu Wants the Coronavirus Pandemic to Last?‘

Let me be clear, I’m not saying that Netanyahu wants people to get sick or die. He wants the pandemic to not disappear. He does not want a return to normal. He wants the emergency period to continue, for chaos to reign, for businesses to open and close like an accordion, and for the Israeli public to cry out to the heavens: Save us, Bibi. Save us like you saved us from the dreaded nuclear threat from Iran. After all, Bibi, the world expert in sowing fear and anxiety, has no equal when it comes to spurring terrified voters to cast their ballots for Likud.

05.10.2020 - 06:08 [ Rüdiger Suchsland / Heise.de ]

Corona als Religion

Wir glauben an Corona wie an einen „Gott“: an etwas, das von außen kommt, das ungleich viel mächtiger ist als wir selbst und das uns Gebote auferlegt, die wir treu zu befolgen haben, und dass wir dann dafür, dass wir sie treu befolgen, belohnt werden. Diejenigen, die die Gebote nicht befolgen, behandeln wir wie eine religiöse Sekte die Häretiker behandelt: Wir grenzen sie aus; wir ächten sie; wir nennen sie Sünder („Corona Sünder“). Wir legen ihnen Strafen auf.

20.09.2020 - 02:26 [ teleSUR ]

Kevin Zeese, Presente! U.S. Activist Remembered in Virtual Vigil

Writer and journalist Chris Hedges reflected on Kevin, “He was one of those, not just moral but intellectual foundations for me, and has been for over a decade (..) Kevin was one of those very rare figures who understood power, who understood how it worked, he was never fooled by it.”

Margaret Flowers: “Kevin Zeese mentored and touched the lives of countless numbers of people. He often recognized the importance of issues before others did. He believed strongly that a movement leader had a responsibility to support the development of the next generation of leaders.”

30.08.2020 - 07:21 [ theGuardian.com ]

Michael Moore warns that Donald Trump is on course to repeat 2016 win

The documentary film-maker Michael Moore has warned that Donald Trump appears to have such momentum in some battleground states that liberals risk a repeat of 2016 when so many wrote off Trump only to see him grab the White House.

“Sorry to have to provide the reality check again,” he said.

27.08.2020 - 23:30 [ The Hill / Twitter ]

EXCLUSIVE: Cornel West On Whether The Left Should Stick With Dem Party Or Make A Clean BREAK

About Rising:
Rising is a weekday morning show with bipartisan hosts that breaks the mold of morning TV by taking viewers inside the halls of Washington power like never before.

22.08.2020 - 10:16 [ Democracy Now! / Twitter ]

„With the decline and fall of the American empire, it looks as if the system is unable to generate enough energy to seriously reform itself. It remains sanitized, superficial,“ @CornelWest says of the Biden-Harris Democratic presidential ticket. „I want fundamental change.“

18.08.2020 - 07:58 [ United Steelworkers ]

What A Day: Rev. Dr. William Barber II adresses the USW (FULL)

(August 11, 2014)

Rev. Dr. William Barber II delivers a down right, electrifying, knockout and empowering speech to the delegates of the 2014 United Steelworkers Constitutional Convention.

18.08.2020 - 07:53 [ Repairers of the Breach / Youtube ]

Extremists Stole the Playbook of the Civil and Union Rights Movements

Rev. Dr. William J. Barber II speaking at the United Steelworkers union convention, August 13, 2014.

14.08.2020 - 05:27 [ Caitlin Johnstone ]

Viral Fake Footage Of “Chinese” Atrocities Shows The Power Of Narrative Spin

The only sane response to a situation that is swamped with propaganda and disinformation is to hold tight to skepticism and agnosticism until presented with hard proof. Get comfortable with not knowing, and don’t forget that the power structures presenting you with these narratives have lied to you in the past.

Stay skeptical. Stay critical. Demand hard, verifiable proof about any claim about any US-targeted nation, and if it isn’t given to you, don’t swallow it. This is how you keep your head clear of the propaganda.

10.08.2020 - 05:50 [ Caitlin Johnstone ]

Once you realize that corporate power is America’s real government, it becomes clear that corporate media is state media. It’s just a tyrannical regime brainwashing its populace with propaganda, brutalizing protesters, and attacking anyone in the world who disobeys its dictates.

02.08.2020 - 10:53 [ Caitlin Johnstone ]

Don’t. Side. With. The. Powerful.

I’ve been thinking about it because it’s such an accurate reflection of how subservience to power actually manifests in our world. You talk about abusive power structures in our world, from police brutality to corporate predation to imperialist military interventionism, and many people are receptive. But you always wind up standing across from some freaky empire zombie saying “Well, what did you expect?”

It really is like a zombie infection, like a virus of the mind which spreads through propaganda and toxic ideologies and leads people to support the abuse of the disempowered by the powerful.

25.07.2020 - 14:57 [ Caitlin Johnstone ]

So It Turns Out ‘Overpopulation’ Was Always A Stupid Patriarchal Myth

The mass media have been discussing these findings with shock and alarm, because such information is likely to be new and surprising to anyone who has never gone through the all-consuming herculean effort of motherhood. To anyone who has, the idea that most women would choose to have two or fewer children if given the resources, information and freedom to do so is just self-evident common sense.

03.07.2020 - 15:12 [ Caitlin Johnstone ]

Seriously, Get The Hell Out Of Afghanistan

With overwhelming bipartisan support, the House Armed Services Committee has added a Liz Cheney-spearheaded amendment to the National Defense Authorization Act (NDAA) which throws severe roadblocks in the Trump administration’s proposed scale-down of US military presence in Afghanistan and Germany.

As The Intercept‘s Glenn Greenwald notes, both parties advancing the amendment cited in their arguments the completely unsubstantiated intelligence leak that was recently published by credulous mass media reporters alleging that Russia has paid bounties to Taliban fighters for killing the occupying forces in Afghanistan. Yet another western imperialist agenda once again facilitated by unforgivably egregious journalistic malpractice in the mass media.

03.07.2020 - 14:33 [ Lee Camp / Consortium News ]

LEE CAMP: Connecting the Dates – US Media Used To Stop The ‘Threat’ of Peace

Now, I’m not implying Trump is some kind of hippy peacenik. (He would look atrocious with no bra and flowers in his hair.) No, the military under Trump has dropped more bombs than under Obama, and that’s impressive since Obama dropped more bombs than ever before.

However, in certain areas of the world, Trump has threatened to create peace. Sure, he’s doing it for his own ego and because he thinks his base wants it, but whatever the reason, he has put forward plans or policies that go against the military industrial complex and the establishment war-hawks (which is 95 percent of the establishment).

03.07.2020 - 14:30 [ Caitlin Johnstone ]

America’s Two Right-Wing Parties Keep Accusing Each Other Of Being Far-Left

The hashtag #ComradeTrump is trending on Twitter as of this writing because a well-funded Super PAC run by never-Trump Republicans put out an appallingly stupid viral video featuring footage of Trump splashed with red hammer-and-sickle symbols interspersed with images of Soviet leaders while an English-captioned narrator gushes about Mother Russia’s support for “Comrade Trump” in Russian. As of this writing the video has over two million views on Twitter alone.

This tactic of negatively associating Trump with communism and socialism, combined with the consistent pattern of attacking the president for being insufficiently warlike, would only work if it was directed at the members of a reactionary, jingoistic right-wing political ideology. And it does work, because that’s exactly the ideology of the Democratic Party.

13.06.2020 - 06:45 [ Glenn Greenwald / Twitter ]

I genuinely don’t understand why people who say „Free speech is an important principle, but…“ don’t just say: „I don’t believe in free speech because…“ People have always debated free speech. There have always been & always will be people who want to limit it. Just say that.

13.06.2020 - 06:08 [ Matt Taibbi ]

The American Press Is Destroying Itself

But police violence, and Trump’s daily assaults on the presidential competence standard, are only part of the disaster. On the other side of the political aisle, among self-described liberals, we’re watching an intellectual revolution. It feels liberating to say after years of tiptoeing around the fact, but the American left has lost its mind. It’s become a cowardly mob of upper-class social media addicts, Twitter Robespierres who move from discipline to discipline torching reputations and jobs with breathtaking casualness.

11.06.2020 - 08:54 [ CNN ]

Van Jones: It’s not the racists we have to worry about

(29.05.2020)

CNN’s Van Jones says that the black community is tired of hearing empty promises of change and that they should be more worried about „the White Liberal Hillary Clinton supporter“ than a white racist.

11.06.2020 - 08:51 [ Independent.co.uk ]

CNN commentator says black community should be more worried about ‘the white liberal Hillary Clinton supporter’ than white racists

(01.06.2020)

“It’s not the racist white person who is in the Ku Klux Klan that we have to worry about,” Mr Jones said.

“It’s the white, liberal Hillary Clinton supporter walking her dog in Central Park who would tell you right now, ‘Oh I don’t see race, race is no big deal to me, I see all people the same, I give to charities.’

“But the minute she sees a black man who she does not respect, or who she has a slight thought against, she weaponised race like she had been trained by the Aryan Nation.”

29.05.2020 - 19:57 [ Van Jones / Twitter ]

White people are always innocent — and their innocence constitutes their crimes. IT IS TOO LATE TO BE INNOCENT. We’ve had too many funerals for white people to be still THIS innocent and THIS shocked. There is no easy answer – only a hard look in the mirror

@cnn @wkamaubell

04.04.2020 - 10:16 [ Caitlin Johnstone ]

How To Tell Real News From Useless Narrative Fluff

Because the news media are controlled by plutocrats who have a vested interest in protecting the status quo upon which their kingdoms are built, almost everything in the news is useless narrative fluff. It doesn’t tell you what’s really going on, it rather tries to influence what’s going on by manipulating the perceptions of the audience. It does this by either (A) distracting from what really matters by focusing on what doesn’t matter, or (B) actively working to manipulate how the audience thinks about a given issue.

02.04.2020 - 16:31 [ Clarity Press ]

CIRCLE IN THE DARKNESS – Memoir of a World Watcher

Circle in the Darkness is a veteran journalist’s lucid, uncompromising tour through half a century of contemporary history intended especially for those who may aspire against all obstacles to change its course for the better. Diana Johnstone recounts in detail how the Western Left betrayed its historical principles of social justice and peace and let itself be lured into approval of aggressive U.S.-NATO wars on the fallacious grounds of “human rights”. Subjects range from caustic analysis of the pretentious confusion of French philosophers to the stories of many courageous individuals whose struggle for peace and justice ended in deep personal tragedy, with a great deal in between.

02.04.2020 - 16:29 [ Paul Craig Roberts ]

A light in the Darkness

Diana Johnstone’s just published book, Circle in the Darkness: Memoir of a World Watcher, is the best book I have ever read, the most revealing, the most accurate, the most truthful, the most moral and humane, the most sincere and heartfelt, and the best written. Her book is far more than a memoir. It is a history that has not previously been written. If you want the truth of the last 60 years in place of the contrived reality constructed for us by controlled explanations, it is in this book.

This book is so extraordinary in its truthfulness and conciseness that it is difficult for a less gifted writer to do it justice. It is a book without a superfluous sentence.

Herein I will provide some of the books message. In future columns I hope to present some of the history in the book.

02.04.2020 - 07:49 [ Caitlin Johnstone ]

People’s Skepticism About Covid-19 Is The Fault Of The Lying Mass Media

“This pandemic will be more consequential than 9/11. It probably already is. People just don’t realize it, because they still think—still feel—that once this is all over we’ll go back to the way things used to be. We won’t,” says The Bulwark, whose founder Bill Kristol was also the founder of the wildly influential think tank Project for a New American Century (PNAC). PNAC famously argued a year before the 9/11 attacks that the massive worldwide increase in US military interventionism they were promoting at the time would not be possible without “some catastrophic and catalysing event – like a new Pearl Harbor”. All of which miraculously came to pass.

24.03.2020 - 11:26 [ Caitlin Johnstone ]

Hollywood Celebrities Are Psyops Wrapped In Human Skin

It is an absolute guarantee that powerful people will use this pandemic to advance authoritarian measures which they have no intention of rolling back once the pandemic is over. They are working to do this currently. This is not a possibility, this is an absolute certainty.

11.03.2020 - 21:27 [ Krystal Ball, co-host Rising @hilltvlive / Twitter ]

Something for the left to think abt.

The reason everyone obsesses over the wants & needs of moderates is bc they r constantly threatening to vote for the other team/stay home. The party thinks the left will vote for them no matter what so we have 0 power & get treated like crap.

That’s why even though M4A and GND are overwhelmingly popular, voters choose Biden because they believe they must appease those finicky moderates. Progressives and leftists can be endlessly shit on (compared to nazis called toxic etc) bc they assume we will still vote blue anyway

05.03.2020 - 18:09 [ Sleepy Josh / Twitter ]

They are rigging it before your eyes. Again. Ya’ll got your heads in the sand. Start fighting that now, or you are going to lose. Canvassing doesn’t fix that. Clearly. I’m in CA, and I couldn’t even vote cause the fuckery. Follow @jvgraz , he’s 100% right on this. FIGHT IT NOW.

(today)

05.03.2020 - 14:41 [ Plain Ol' Johnny Graz / Twitter ]

My predictions for South Carolina and Super Tuesday: Massive irregularities and late results. Bernie initially ahead, then slowly losing ground as manipulated results trickle in. At best, a mixed result for Bernie, fueling the brokered convention narrative.

(28.02.2020)

18.02.2020 - 15:56 [ Glenn Greenwald / Twitter ]

It’s extremely important to understand what the establishment wing of the Democratic Party is and who they are. Lying and cheating aren’t occasional ethical flaws they use in careless moments against their enemies. It’s the crux, the soul, of who they are. Expect it.

18.02.2020 - 13:58 [ Caitlin Johnstone ]

Op-Ed: Dems Should Do The Sensible Thing And Nominate A Moderate Rapacious Psychopath

If you can’t take it from me, take it from the cold, hard numbers: if Democrats want to beat Trump, they need to nominate a centrist. Someone who rejects the extremes of Bernie’s far left and Trump’s far right and instead espouses sensible, middle-of-the-road values like endless war and military expansionism, rapacious ecocide, corrupt plutocracy, crushing domestic austerity measures, new cold war nuclear escalations, continued deregulation of sociopathic financial and commercial institutions, police militarization, unprecedented levels of imprisonment, Orwellian surveillance programs, internet censorship, and ever-mounting authoritarianism.

You know, the moderate position.

16.02.2020 - 18:37 [ Caitlin Johnstone ]

Trump Supporters Are George W Bush Supporters LARPing As Ron Paul Supporters

Believing that a US president is going to save you is just as dumb as believing the FBI and CIA are going to save you. Republicans have been doing the former while Democrats have been doing the latter. Both have been duped by custom-made establishment propaganda into cheering for different aspects of the establishment, and the only one who wins is that very same establishment.

15.02.2020 - 15:06 [ Caitlin Johnstone ]

The Belief That Everything Will Be Fine Once Trump’s Gone Is More Dangerous Than Trump

Whether it winds up being Buttigieg, Bloomberg, or one of their ideological alt-centrist clones like Amy Klobuchar or the floundering Joe Biden, the mainstream narrative will soon converge around one candidate in a very positive way, with the only important qualification being that they aren’t Bernie Sanders. Many powerful people will do everything they can to prevent a Sanders nomination, whose presidency they oppose more than Trump’s. As journalist Matt Taibbi recently pointed out, the Democratic establishment has “every incentive to play every conceivable card. Trillions at stake.”

03.02.2020 - 18:34 [ Glenn Greenwald / Twitter ]

I do genuinely think it’s an under-discussed story – one that’s quite beautiful – that the only two US Muslim Congresswomen are both vocal and enthusiastic supporters of the candidate who would make history by becoming the first Jewish President in US history.

23.01.2020 - 07:59 [ Caitlin Johnstone ]

How To Be A Mentally Sovereign Human

Being a mentally sovereign human means constructing your own understanding of this weird reality based on your own investigations and your own reasoning, which means constructing it from the ground up. Even your most basic assumptions about reality itself must be rigorously cross-examined with complete skepticism. Nothing must be taken on faith.

12.11.2018 - 07:54 [ Neue Gesellschaft für Psychologie ]

Krieg nach innen, Krieg nach außen – und die Intellektuellen als „Stützen der Gesellschaft“ ?

Mit dem Symposium „Trommel für den Krieg“ 2014 und dem Kongress „Krieg um die Köpfe“ 2015 hat sich die NGfP eingehend mit den institutionellen und psychologischen Vorbereitungen zu Kriegen und die Rechtfertigung von Kriegen aus angeblicher Verantwortung heraus,beschäftigt. Wir wollen erneut die von der Mehrheit der
Bundestagsabgeordneten angemahnte stärkere Beteiligung Deutschlands an Kriegseinsätzen und die ausgeweitete deutsche Waffenproduktion, die zunehmenden Feind-Erklärungen nach außen und nach innen, thematisieren und in ihren Zusammenhängen, ihren Ursachen und Auswirkungen, verstehen.

Letztlich geht es um die Zementierung der bestehenden Macht- und
Reichtumsverhältnisse. Dafür wird das innenpolitische Klima mit allen Mitteln nach rechts gedrückt, werden demokratische Errungenschaften gekippt, soziale Sicherheiten abgebaut, Kontrollen der staatlichen Apparate über Bord geworfen, wird
ein Klima des Verdachts und des Misstrauens
untereinander geschaffen.

24.04.2018 - 15:00 [ Neue Gesellschaft für Psychologie ]

Ein Gift von hoher Reinheit: Neokoloniale Lebensweise

Gegen die performative Impertinenz scheint die diskursive Bemühung wie eine „alte Tante“: immer noch von der Vorstellung besessen, die Lügen der Macht widerlegen zu müssen. So als wüssten die Belogenen nicht schon längst, was wir ihnen erklären zu müssen glauben.

Sind wir nicht schon längst zu Kompradoren der kolonialen Lebensweise geworden. Ist es nicht an der Zeit, unsere Rolle zur Diskussion zu stellen, die Rolle der Psychologen, die Rolle der Wissenschaftler, die Rolle als Intellektuelle – welcher Seite?

Stichworte (unsystematische Auswahl):
Festung Europa,
Kriege weit ab vom Zentrum
elitäres Bewusstsein der Neuen Kreativen („Sedan-Lächeln“)
Tanz um das goldene Kalb,
„Befriedungsverbrechen“
Regieren mit der Angst
Innere Kolonisierung
Gentrifizierung, Obdachlosigkeit, Tafeln
suggerierte Partizipation, simulierte Demokratie