Archiv: normale Menschen


18.07.2021 - 18:05 [ ORF.at ]

Johnson doch in Vollquarantäne

Offenbar ist Johnson besorgt, dass eine Teilquarantäne bei der Bevölkerung auf Unverständnis stößt.

Zuvor hatte ein Regierungssprecher erklärt, dass Johnson und Sunak sich nicht vollständig isolieren müssten. Grund sei die Teilnahme beider Politiker an einem Pilotprogramm, das tägliche Testungen vorsehe.

27.06.2021 - 08:28 [ NDR ]

Polizei räumt Stadtpark erneut: Wieder Festnahmen nach Partys

Zunächst schien die Lage im Stadtpark friedlich, wie ein NDR 90,3 Reporter beobachtete. Tausende Menschen hatten sich dort in kleinen Gruppen versammelt, um gemeinsam zu feiern. Die Polizei war mit einem Großaufgebot vor Ort und beobachtete die Lage. Szenen wie in der Nacht zum Sonnabend sollten unbedingt vermieden werden.

Als dann immer wieder Hunderte meist junge Leute auf engem Raum zusammenstürmten und dicht an dicht tanzten, kamen die ersten Lautsprecherdurchsagen der Polizei…

19.06.2021 - 17:45 [ RND / Twitter ]

In #München haben am Freitagabend Tausende Menschen auf der Straße gefeiert. Anwohnerinnen und Anwohner fühlten sich durch Lärm und Musik gestört. Die #Polizei war mit Lautsprecherwagen im Einsatz, um an die #Corona-Regeln zu erinnern.

12.06.2021 - 14:22 [ Tagesschau.de ]

Tausende Menschen bei illegalen Feiern

In mehreren deutschen Städten haben Menschen in der Nacht von Freitag auf Samstag unter freiem Himmel gefeiert. In Köln kamen etwa 1000 Menschen zu einer illlegalen Party am Aachener Weiher. DJs hatten ihre Anlagen auf den Wiesen aufgebaut, die Polizei sprach gegenüber dem WDR von „tumultartigen Zuständen“.

10.05.2021 - 14:14 [ ZDF ]

Spanien: Tausende feiern Notstand-Ende

In Spanien haben Zigtausende in der Nacht zum Sonntag nach sechs Monaten euphorisch das Ende des Corona-Notstands gefeiert. Im Herzen der Hauptstadt Madrid war der Platz Puerta del Sol auch um 02.00 Uhr morgen noch voller Menschen.

Die meisten dachten noch gar nicht daran, ins Bett zu gehen.

18.04.2021 - 17:38 [ ZDF ]

Britische Corona-Lockerungen – Feuchtfröhliche Party-Nächte vor den Pubs

Bier, Gin Tonic, Wein – ganz egal – die Briten dürfen wieder in ihren geliebten Pubs trinken. Zumindest in den Außenbereichen. Bilder vom ersten Wochenende der Lockerungen.

28.03.2021 - 15:44 [ Politikstube.com ]

Gruß aus Moskau: Keine Masken, kein Abstand, kein Impfpass, GAR NICHTS

Moskau 26.03.2021: So schön könnte es bei uns jetzt auch sein. Die Herren Epidemiologen, Veterinäre und Krankenhaus-Hausmeister Drosten, Wieler und Lauterbach könnten das hier doch bestimmt erklären.

28.03.2021 - 09:42 [ ORF.at ]

Polizei löst illegale Partys mit 25 Personen auf

Alle Personen wurden angezeigt.

Gegen 21.30 Uhr hatte die Polizei in Sankt Martin im Mühlkreis einen Hinweis bekommen, dass in einer Garage in Sankt Peter am Wimberg eine Feier im Gange sei. Als die Beamten zur angegebenen Adresse kamen, trafen sie 14 Personen an, die an einer Geburtstagsfeier teilnahmen.

20.03.2021 - 21:27 [ Wendezeit Hannover / Youtube ]

20.03.21 Kassel Polizei Frieden Freiheit keine Diktatur Techno und Tanz nahe Friedrichsplatz

27.02.2021 - 12:00 [ Hans Peter Doskozil ]

Mit dem Plan B aus der Pandemie

Insbesondere unter linken – meist gut abgesicherten – Gruppen, gibt es noch die sogenannte ZeroCovid Bewegung. Es ist die radikalisierte Version der Regierungspolitik. Die Idee ist, so lange im Lockdown zu bleiben, bis man Corona zum Verschwinden bringt. Auch manche Sozialdemokraten liebäugeln damit. Aber der Platz der Sozialdemokratie muss an der Seite derer sein, die unter den Verhältnissen leiden. Und nicht an der Seite derer, die sie aufgrund ihrer privilegierten Situation besonders gut aushalten.

ZeroCovid ist ein Irrweg. Oft aus den besten Absichten, aber doch ein Irrweg. Weil es eine Ignoranz des Sozialen und der Demokratie bedeutet. Die letzten Monate haben gezeigt, dass die Lockdown-Strategie nach einem Jahr Pandemie nicht mehr die erwünschten Erfolge erzielt. Die Menschen können nicht mehr, die Zahlen sinken nicht mehr. Wenn man krampfhaft versucht, die Wirklichkeit an die eigenen Ideen anzupassen, scheitert immer die Idee.

27.02.2021 - 11:55 [ nordkette-austria.net ]

„Normal leben“: Doskozil will Lockdowns jetzt beenden

„Die Bevölkerung hat genug von den ewigen Lockdowns. Existenzen werden vernichtet und immer mehr Menschen, quer durch die Generationen, leiden deshalb unter schweren psychischen und physischen Problemen“, donnert Doskozil.

Der SP-Grande befürchtet offenbar weitere Lockdowns: „Während viele keine Arbeit haben, Existenzen ruiniert sind und manche jungen Menschen die Freude am Leben verlieren, diskutieren Teile der Politik immer weltfremder, wie lange wir uns noch einsperren könnten.“

18.02.2021 - 15:22 [ ORF.at ]

Wieder Proteste in Spanien nach Verhaftung von Rapper

Hintergrund ist eine Serie von Twitter-Beiträgen, in denen der 32-jährige Rapper die Monarchie und die Polizei angriff. Polizisten bezeichnete er unter anderem als „beschissene Söldner“ und warf ihnen die Tötung von Demonstranten und Migranten vor.

13.02.2021 - 18:57 [ Youtube ]

Aretha Franklin – Think (feat. The Blues Brothers) ..

Aretha Franklin performing ‚Think‘ in the 1980 film The Blues Brothers.

18.01.2021 - 12:39 [ ORF WIen ]

Wirte sperren aus Protest auf

Für die rund 9.000 Gastronomie Betriebe in Wien ist der verlängerte Lockdown ein harter Schlag. Rund 150 Wirte wollen daher heute mit einer Protestaktion auf ihre prekäre Situation aufmerksam machen und aufsperren – allerdings ohne Gäste zu bewirten.

16.01.2021 - 17:56 [ diePresse.com ]

Mehrere tausend Demonstranten bei Anti-Corona-Demos in Wien

Polizeisprecher Markus Dittrich zufolge schätzte die Exekutive die Zahl der Aktivisten dort auf 3000. Auch dort trug kaum jemand Mund-Nasen-Schutz oder hielt sich an den Mindestabstand. Es wurde getanzt, Manifestanten umarmten einander und begrüßten einander mit Küssen.

08.01.2021 - 20:29 [ Nachdenkseiten ]

Leserbriefe zu „Regierungslogik: Die Corona-Maßnahmen wirken nicht. Also verlängern wir sie. Und die Tagesschau applaudiert“

„Die Menschen die in den engen Wohnungen unserer Städte leben , die Kinder, die Alten, die Künstler, die Musiker und auch alle Nichtgenannten, (Underdogs) sowie die (früheren) und jetzigen Mitarbeiter/innen der Gastwirte und des Einzelhandels. Auch die, die heute früh wieder zur Arbeit fuhren, bzw. fahren durften – in ihre Büros und an die Fließbänder, teilweise in vollen oder auch halbvollen Bussen und Bahnen – Sehr geehrter Herr Müller, ich sehe niemanden sich öffentlich zu positionieren für eine gerechte Lebensweise. (Der Promillebereich zählt nicht) Alle diese Genannten und Nichtgenannten Bürger dieses Landes genießen ihr Deutschland, ihr Land des Glücks und Lobgesangs, welches stetig wechselhaft, aber niemals aufwärts geht, nur ständig munter runter. Verlässt sie 2021 immer noch der Mut? NEIN, es ist ihre Bundesrepublik Deutschland, ihre eigene immer kleiner werdende Welt, in der Jede und Jeder danach strebt das sich der Mühe doch nie als Wert erweist. Sie bleiben auch im Jahr 2021(oder 3021, 4021 falls die Welt noch existiert) jederzeit gefügige, angepasste, obrigkeitshörige, aufopferungswillige, funktionierende, in ständiger Unterwerfung existierende Untertanen dieses Landes.“

29.11.2020 - 16:00 [ OstbelgienDirekt.be ]

Verletzte nach Demo gegen Ausgangssperre in Lüttich – Van Ranst kritisiert Andrang auf Grand‘Place in Brüssel

Unterdessen kritisierte der Virologe Marc Van Ranst den Menschenandrang auf der Brüsseler Grand‘Place am Samstagabend. Der weltberühmte Platz war schwarz vor Menschen, die gekommen waren, um die Weihnachtsdekoration und den Weihnachtsbaum zu bewundern.

26.11.2020 - 23:46 [ ORF ]

Thanksgiving – Amerikaner trotzen Warnungen

Schon am Wochenende gingen in Sozialen Netzwerken Bilder von den überfüllten Flughäfen etwa in Chicago und Phoenix um. Tatsächlich wurden von Freitag bis Sonntag mehr als drei Millionen Passagiere an den US-Flughäfen gezählt, so viele wie noch nie seit Beginn der Pandemie.

10.11.2020 - 17:06 [ MDR ]

Bargeldlose Zukunft für große Mehrheit unvorstellbar

Das gaben 82 Prozent bei der aktuellen Umfrage des MDR-Meinungsbarometers „MDRfragt“ und des MDR-Magazins „Umschau“ an.

09.11.2020 - 01:02 [ ORF ]

Geschlossene Lokale: Kärntner weichen nach Friaul aus

Nur wenige Meter vom Grenzübergang Thörl-Maglern entfernt zeigte sich am Sonntag ein Bild, das in Kärnten derzeit unvorstellbar ist: Gäste saßen bei einem Kaffee zusammen und genossen die Sonne.

05.11.2020 - 01:15 [ Reuters ]

Londoners hit the town one last time before new lockdown

Londoners shrugged off a resurgent COVID-19 pandemic and flocked to pubs and restaurants on Wednesday night, hours before the introduction of a new month-long lockdown across England.

11.10.2020 - 14:33 [ ZDF ]

Länderchefs: Verantwortung statt Partys

Einen erneuten Lockdown könne sich das Land nicht leisten, so der Grünen-Politiker. „Deshalb ziehen wir die Schrauben an anderer Stelle an. Partys muss man nicht feiern, arbeiten und lernen schon.“

15.08.2020 - 18:28 [ Freedomparade.de ]

Trailer – Unsere Forderungen

Captain Future wird dem verrückten Professor Drosten das Handwerk legen. Außerdem wird er Misstress Merkel, Wieler das Wiesel und Spahn das Ferkel aus ihren Posten bassen. Schließlich wird noch das Medienkartell aufgelöst und erwirkt, dass alle Menschen für immer in Freiheit leben können.

15.08.2020 - 18:22 [ Captain Future / Demokratischer Widerstand ]

CORONA-REGIME: »TANZT EUCH FREI!«

Der Club-Lockdown dürfte also noch sehr lange anhalten, wenn sich die Corona-Politik nicht ändert. Der Schaden für unsere Kultur, für die für Berlin so wichtige Tourismusbranche und für unser Immunsystem ist verheerend. Im April ging ich am Rosa-Luxemburg Platz demonstrieren, im Mai gründete ich als Captain Future die Freedom Parade, um gegen diese völlig übertriebenen und unrechtmäßigen Maßnahmen zu demonstrieren, was ich wunderbar mit Musik, Tanz und guter Laune kombinieren lässt. Einige Clubs haben mir geschrieben, dass sie super fänden, was wir machen, jedoch zu große Angst haben, von der Lückenpresse zerrissen zu werden. Doch nach und nach finden wieder kleine Parties statt, bei Freunden zu Hause, an abgelegenen Orten.

26.07.2020 - 17:31 [ ORF.at ]

Dreitägige Technoparty in Tschechien trotz Pandemie

Zum Abschluss heute kamen noch einmal rund 900 Menschen auf einem Feld rund 60 Kilometer südlich von Prag zusammen, wie eine Polizeisprecherin mitteilte. Am Vortag hatten sich sogar rund 2.000 Teilnehmer versammelt.

23.07.2020 - 12:04 [ Tagesschau.de ]

Premier League: Liverpool im Meisterschafts-Himmel

Die Zeremonie im Stadion war wegen der verheerenden Auswirkungen der Corona-Pandemie in Großbritannien ohne Fans abgehalten worden. Dafür feierten viele Fans der „Reds“ auf den Straßen der Stadt, die Appelle von Polizeichef Andy Cooke an die Liverpool-Fans, wegen der Corona-Pandemie zu Hause zu bleiben, blieben vielfach ungehört.

24.05.2020 - 19:52 [ ORF.at ]

Johnson stellt sich hinter Berater Cummings

Wie die BBC-Reporterin Laura Kuenssberg aus dem Umfeld Cummings’ erfahren haben will, hatte sich der Regierungsberater mit seiner Frau und seinem kleinen Sohn für die Selbstisolation in einem separaten Gebäude auf dem Hof seiner Eltern einquartiert. Cummings erklärte, er habe sich gesetzeskonform verhalten.

17.05.2020 - 18:07 [ Ali Utlu / Twitter ]

Bei der nächsten Demo gehe ich gemeinsam mit @LicentiaLisa Mal schauen ob Linksextremisten auch schwule Migranten angreifen, die sich wehren können. #SolimitLisa

13.05.2020 - 06:52 [ Achse des Guten ]

Schlaglichter einer Demo-Welle

Der Aktivist schien die Einschränkung der Grundrechte nicht so dramatisch zu finden wie ich. Verständnislos sah er mich an und sagte, dass man auf keinen Fall mit Rechten zusammen demonstrieren dürfe. Ja, es gebe auch linken Protest gegen die Corona-Sonderregelungen. Da müsse man schon ein bisschen aufpassen. Aber schließlich sei das Virus gefährlich und in Zeiten globaler Pandemien müsse man solche Einschränkungen eben hinnehmen. Mir war gar nicht klar, dass die Antifa so gehorsam sein kann.

13.05.2020 - 06:02 [ ORF.at ]

Amerikaner versuchte Einreise in Deutschland als Müllmann

Aus Sehnsucht nach seiner Freundin hat ein junger US-Amerikaner auf dem Frankfurter Flughafen versucht, trotz Coronavirus-Beschränkungen nach Deutschland einzureisen. Der 20-Jährige verkleidete sich nach seiner Ankunft aus Washington als Müllmann – um so die Kontrollstelle zu umgehen.