Archive

24.04.2018 - 11:13 [ Tass ]

Russia hopes contacts with France will clear up cooperation on Syria

„I hope that after contacts with [our] French colleagues we will set the record straight on how we will cooperate on a settlement to the Syrian crisis in order to observe all rules and norms of the international law and the United Nations Charter,“ Lavrov explained.

The foreign minister noted that on Monday, the Russian and French presidents had a phone conversation „during which Vladimir Putin laid out our stance and confirmed [Russia’s] willingness to coordinate positions with [our] French partners.“

17.04.2018 - 09:15 [ euronews.com ]

EU calls on Russia to bring Syria back to talks

Some analysts hope that the western airstrikes can bring the parties to a peace deal. Here is Marc Pierini of Carnegie Europe.
„Russia has been carefully warned, it has sheltered its staff and equipment, and so it is to be hoped that these strikes, which are in no way an aggression against Russia and not even against the Assad regime, also serve to give the signal that it would be time after 7 years of an atrocious war to talk politics and talk about a settlement of the conflict.“

16.04.2018 - 09:20 [ Haaretz ]

Despite Tensions Over Syria Attack, Israel’s Line to the Kremlin Remains Open

Moscow issued public denunciations of the strike and called in Israel’s ambassador to Russia for a „conversation.“ These are symbolic, relatively „soft“ use of tools in the diplomatic toolbox meant to telegraph Moscow’s displeasure with Israeli activities in its sphere of influence.But below the surface, a number of figures who are familiar with Israeli-Russian ties say the diplomatic and military communications have continued — consistent, stable and practical — even after the attack.

16.04.2018 - 07:26 [ tagesschau.de ]

Russland warnt vor internationalem Chaos

Russlands Präsident Wladimir Putin hat die USA und ihre Verbündeten vor weiteren Luftangriffen auf syrische Stellungen gewarnt. Dies würde „unweigerlich Chaos in den internationalen Beziehungen verursachen“, sagte Putin nach Angaben des Kreml in einem Telefonat mit seinem iranischen Kollegen Hassan Rouhani.

14.04.2018 - 13:55 [ Heise.de ]

Völkerrechtswidriger Angriff auf syrische Ziele

Das russische Militär war vorgewarnt worden. Das Pentagon spricht davon, dass die Angriffe aber nicht mit den Russen „koordiniert“ gewesen seien. Aber man hat Moskau wohl versichert, dass keine Ziele anvisiert werden, wo sich russische Soldaten aufhalten.

12.04.2018 - 11:54 [ Ansa.it ]

Italy one of key EU partners – Putin

Italy is one of Moscow’s key partners in the European Union, Russian President Vladimir Putin said Wednesday at a ceremony in which ambassadors presented their credentials, including Italy’s Pasquale Terracciano who thus officially started his mandate in Russia.

12.04.2018 - 06:20 [ Radio Utopie ]

Wag the Russki

(11.4.2017) Nach viel Gewimmer und Gebrumm rückt die russische Staatspresse endlich damit heraus:

Es gibt schlicht keine Vereinbarungen über eine Verteidigung syrischer „Militärobjekte“ durch die russischen Streitkräfte – also weder so etwas wie einen Verteidigungs-, noch einen Bündnispakt zwischen Syrien und Russland.

Und noch viel „besser“:

Russland weigert sich auch zukünftig einen syrischen Stützpunkt oder gar Syrien insgesamt zu verteidigen, ausdrücklich auch im Falle von neuen U.S.-Luftangriffen. Das bestätigte gestern der Vize vom Auswärtigen Ausschuss des Föderationsrates.

Nur die eigenen Stützpunkte in Syrien, die werde man natürlich verteidigen.

Damit gibt die Russische Föderation Syrien faktisch zum Abschuss frei. Alle aktuellen Warnungen seitens des russischen Generalstabs vor weiteren Angriffen der U.S.A., oder des russischen Präsidenten Wladimir Putin vor (vorhergehenden) neuen Angriffen mit Chemiewaffen, die abermals der syrischen Seite untergejubelt werden könnten, werden so zur Farce.

12.04.2018 - 06:14 [ al-monitor.com ]

Have Iran, Russia and Turkey reached agreement on future Syrian state?

While Turkish President Recep Tayyip Erdogan made it clear that Ankara and Moscow “have no disagreements” over Turkey’s Operation Olive Branch, some reports even suggested that Russia was actually helping Turkey to reach its goals in Afrin. For its part, while expressing concern over the situation in eastern Ghouta, Turkey stopped short of directly condemning the Russian-backed military moves in the area. Meanwhile, Iran apparently preferred to keep a low profile regarding both cases.

12.04.2018 - 06:12 [ Washington Post ]

Turkey’s Erdogan says missile deal with Russia is final

(3.4.2018) Erdogan appeared at a joint news conference with Russian President Vladimir Putin, who was in Ankara for his first foreign visit since his March 18 re-election. Both the defense system agreement and Putin’s visit underscore the intensifying ties between Turkey and Russia.

12.04.2018 - 05:57 [ lowyinstitute.org ]

Rouhani, Erdogan, and Putin’s bizarre love triangle

It appears a new regional security order is encircling Syria as the civil war grinds into its seventh year. This shift was visible last week, when the leaders of Turkey, Iran, and Russia met in Ankara to discuss solutions to the Syrian crisis. The detailed talks covered de-escalation zones, humanitarian concerns, and intra-Syrian dialogue, but the broader motive was to agree on the role of each state once the conflict ends.

12.04.2018 - 05:41 [ Kreml ]

Telephone conversation with Israeli Prime Minister Benjamin Netanyahu

Vladimir Putin had a telephone conversation with Prime Minister of Israel Benjamin Netanyahu at the Israeli side’s initiative.

The two leaders discussed issues dealing with Syria, including in the context of recent missile strikes by the Israeli Air Force at the T4 airbase in Homs province. Vladimir Putin emphasised the importance of respecting Syria’s sovereignty and called for refraining from any steps that could further destabilise the situation in the country and threaten its security.

12.04.2018 - 05:40 [ Kreml ]

Telephone conversation with Indian Prime Minister Narendra Modi

Vladimir Putin had a telephone conversation with Prime Minister of India Narendra Modi at the Indian side’s initiative.

The two leaders had a constructive and friendly discussion of several current issues related to developing the privileged strategic partnership between Russia and India.

They agreed to continue contacts.

10.04.2018 - 02:46 [ Kreml ]

Telephone conversation with President of Turkey Recep Tayyip Erdogan

Vladimir Putin and Recep Tayyip Erdogan spoke highly of the meeting of the heads of state, guarantors of the Astana process: Russia, Iran and Turkey. Taking into account the results of the international consultations, the leaders exchanged views on the Syrian settlement and agreed to continue contacts on this issue.

10.04.2018 - 02:43 [ Kreml ]

Telephone conversation with Chancellor of Germany Angela Merkel

Vladimir Putin and Angela Merkel agreed to continue joint efforts in the Normandy format to settle the internal crisis in Ukraine.

The two leaders also discussed the situation in Syria, including chemical attack accusations made by a number of Western states against official Damascus. Russia’s position – that it is unacceptable to use this as an opportunity for provocation and speculation – was conveyed.

08.04.2018 - 20:24 [ Radio Utopie ]

Wag the Russki

(11.4.2017) Am Abend des 6. April streut die U.S.-Regierung höchstselbst Gerüchte über mögliche Luftangriffe gegen die syrische Regierung und ihr Militär.

Offensichtlich für diese ein Grund von den nun kommenden Ereignissen total überrascht zu werden, genauso wie die Russische Föderation.

Noch in der Nacht zum 7. April starten U.S.-Luftangriffe von Kriegsschiffen im Mittelmeer aus gegen den syrischen Luftwaffenstützpunkt Al-Shayrat. (Luftangriff: U.S.-Imperium nimmt Einladung Russlands und Syriens dankend an)

Von den vom Pentagon vermeldeten 59 Marschflugkörpern treffen bemerkenswerterweise angeblich nur 23 das Ziel und haben bei ihrem Einschlag nach Angaben vom russischen Verteidigungsministerium eine „extrem niedrige“ Effektivität, was Landebahnen, Zubringer und Stellplätze des syrischen Luftwaffenstützpunktes in Takt lassen.

Vor dem Angriff informierte das Pentagon den russischen Generalstab. Nach Angaben des syrischen Generalstabes, der nichts darüber sagt ob auch er vom Angriff vorab informiert wurde, sterben bei dem U.S.-Angriff sechs syrische Soldaten.

Anschließend sondern die Propagandaschleudern „Sputnik“ und „RT“ allerlei Erklärungen für ihre offensichtlich irritierte Kundschaft ab, was es denn mit der Vorabinformation vom „massiven“ Angriff der vermeintlichen Gegner im U.S.-Militär so auf sich hatte, warum keine russischen Soldaten getötet wurden, warum auf dem syrischen Luftwaffenstützpunkt nichts von Bedeutung zerstört wurde, warum von 59 Marschflukörpern nur 23 ihr Ziel getroffen haben sollen, etc, etc.

Nach viel Gewimmer und Gebrumm rückt die russische Staatspresse endlich damit heraus:

Es gibt schlicht keine Vereinbarungen über eine Verteidigung syrischer „Militärobjekte“ durch die russischen Streitkräfte – also weder so etwas wie einen Verteidigungs-, noch einen Bündnispakt zwischen Syrien und Russland.

Und noch viel „besser“:

Russland weigert sich auch zukünftig einen syrischen Stützpunkt oder gar Syrien insgesamt zu verteidigen, ausdrücklich auch im Falle von neuen U.S.-Luftangriffen. Das bestätigte gestern der Vize vom Auswärtigen Ausschuss des Föderationsrates.

05.04.2018 - 06:04 [ RT ]

Putin: IS in Syrien komplett besiegt

„Obwohl die Terrororganisation ‚Islamischer Staat‘ besiegt wurde, behält sie ihr erhebliches Zerstörungspotenzial, […] der IS kann seine Taktik ändern und Angriffe in verschiedenen Ländern und Regionen weltweit durchführen“, erklärte Putin in seiner Rede an die Teilnehmer der Moskauer Konferenz für Internationale Sicherheit.

04.04.2018 - 10:35 [ Tass ]

Putin seeks to pave new ways for global cooperation in war on terror

The Islamic State terror group (outlawed in Russia) retains its potential, so there is a need to work out new ways of global cooperation to reinforce the successes achieved in the fight against terrorism, Russian President Vladimir Putin said in a welcome address to the participants and guests of the Seventh Moscow Conference on Global Security, which was read out by Russian Security Council Secretary Nikolai Patrushev.

04.04.2018 - 10:17 [ tagesschau.de ]

Gipfel in Ankara: Die neuen Entscheider in Syrien

Bei dem Gipfel mit Russlands Präsident Wladimir Putin und Irans Regierungschef Hassan Rouhani solle deshalb auch über die Region Idlib gesprochen werden, so die Erdogan-Beraterin. Dort könnten Assads Truppen nach der Offensive in Ost-Ghouta als nächstes al-Kaida-nahe Rebellen angreifen. Das wäre aber derzeit wohl kaum im Interesse der Türkei.

27.03.2018 - 22:05 [ wsws.org ]

Russland nach den Wahlen: Oligarchie fordert „Reformen“ und Verhandlungen mit imperialistischen Mächten

Diese Entwicklung bestätigt die Warnungen der WSWS vor dem reaktionären Charakter der russischen Oligarchie als Ganzer. Sie ist aus der stalinistischen Bürokratie und der Zerstörung der Sowjetunion hervorgegangen, die sie gemeinsam mit den imperialistischen Institutionen und Regierungen betrieben hat. Deshalb ist die russische Oligarchie nicht unabhängig vom Imperialismus und ist es auch nie gewesen.