Archiv: Kontrollmechanismen / Control Mechanisms


17:19 [ Independent.co.uk ]

Coronavirus: Fishermen test positive despite spending 35 days at sea and testing negative before they left

(16.07.2020)

Ms Alfaro added that the outbreak may have been exacerbated by the fishermen’s hardiness and acclimatisation to rough conditions, in that they may have spent significant time in discomfort without recognising or acknowledging symptoms.

15:13 [ Radio Utopie ]

Doppelagent Abbas

(01.05.2018)

Abbas ist Kollaborateur der israelischen Besatzungsmacht. Seine Aufgabe ist es, effektiven Widerstand gegen die Besatzung zu verhindern, stattdessen die Vorurteile vom primitiven, überall lauernden palästinensischen Judenmörder und Barbaren zu bedienen, alle Unterstützer der palästinensischen Sache entweder zu vergraulen oder mit solchem Wahnsinn genau so zu diskreditieren wie die Palästinenser insgesamt, und der Regierung von Benjamin Netanjahu auf jede erdenkliche Weise in die Hände zu spielen, genauso wie bisher und das möglichst so, dass es schlichter gestrickten Charakteren nicht auffällt.

Den klassischen Antijuden zu machen, kommt bei vielen Palästinensern immer noch gut an. Dabei stabilisieren gerade solche Klischees das israelische Besatzungsregime und werfen eine Tarnkappe über dessen palästinensischen Kollaborateure.

Am 14. Januar hatte zuerst der Zentralrat der P.L.O. die Abbas-Behörde dringend aufgefordert, bei der Generalversammlung der Vereinten Nationen endlich die Vollmitgliedschaft Palästinas zu beantragen. Nichts passierte.

Am 4. Februar beschloss das P.L.O.-Exekutivkomitee, bei der Generalversammlung der Vereinten Nationen endlich die Vollmitgliedschaft Palästinas zu beantragen. Nichts passierte.

Am 20. Februar saß dann Abbas im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen und verzichtete entgegen den P.L.O.-„Beschlüssen“ nicht nur darauf die Vollmitgliedschaft Palästinas zu beantragen, sondern ebenso darauf, Klage beim Internationalen Strafgerichtshof gegen die Besatzungsmacht Israel zu erheben, u.a. wegen Bruchs der IV. Genfer Konvention. Stattdessen redete er, zum tausendsten Male, von irgendwelchen fiktiven „Verhandlungen“ und einer „Friedenskonferenz“ im Sommer.

16.01.2021 - 18:27 [ #BlackLivesMatterUK / Twitter ]

Baaaaate TSG vans outside Downing Street right now. Cops detaining and dispersing. Be careful if you’re in the area

16.01.2021 - 18:22 [ Subject Access / Youtube ]

Protest against Police Brutality – Parliament Square | London

(video)

16.01.2021 - 18:14 [ birminghammail.co.uk ]

Live updates: Arrests as huge police presence in Birmingham city centre ahead of planned demonstration

Police made three arrests before 1.30pm – with all three suspected to have planned to attend.

Officers were speaking to everyone in the area to check they have a valid reason for being in the city centre.

16.01.2021 - 17:50 [ ORF.at ]

Harter Lockdown vor Verlängerung

Wie der „Kurier“ berichtet, dürften Handel sowie Schulen, die am 25. Jänner hätten aufsperren sollen, zu bleiben. „Österreich“ berichtete von Verschärfungen. Das war auch den Statements der von der Regierung konsultierten Experten zu entnehmen.

15.01.2021 - 17:15 [ ORF.at ]

Terror: NEOS will vor Geheimdienstausschuss Antworten

Im Geheimdienstausschuss im Parlament soll heute der Bericht der Untersuchungskommission zum Terroranschlag in der Wiener Innenstadt vom 2. November vorgelegt werden. Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) müsse in der Sitzung endlich Antworten liefern, forderte NEOS-Wehrsprecher Douglas Hoyos im Vorfeld gegenüber der APA.

15.01.2021 - 17:10 [ Nachdenkseiten ]

Tod auf Rezept. Mitten in der Coronakrise und politisch gewollt machen reihenweise Krankenhäuser dicht.

Seit zehn Monaten beschwört die Politik den drohenden Gesundheitskollaps, sah aber tatenlos zu, wie die Versorgungslandschaft in nur einem Jahr um 20 Kliniken ärmer wurde. Was für Normalsterbliche ein Widerspruch ist, verkaufen Lobbyisten wie die „Bertelsmänner“ als Notwendigkeit und Fortschritt. Von Profitmaximierung reden sie lieber nicht, um so mehr von Effizienz, Spezialisierung und Zentralisierung. Der Gesundheitsminister hört ihnen dabei gerne zu, genauso wie Karl Lauterbach, dem halb so viele Hospitäler wie bisher genügen würden. Damit es so kommt, schnürt die Bundesregierung „Rettungspakete“ für die großen Fische, lässt die kleinen auf dem Trockenen sitzen und fördert weiter eifrig den Bettenabbau.

15.01.2021 - 17:03 [ ORF.at ]

Misstrauensantrag gegen slowenische Regierung

International für Aufsehen sorgte der Chef der konservativen Demokratischen Partei (SDS) mit Unterstützungstweets für den abgewählten US-Präsidenten Donald Trump samt Verbreitung von „Fake News“ zum Wahlausgang.

Erjavec begründete seine Kandidatur damit, die „Abnormalisierung“ Sloweniens unter Jansa zu stoppen.

15.01.2021 - 16:56 [ ORF.at ]

Kinderbeihilfen-Skandal: Niederländische Regierung tritt zurück

Rund 20.000 Eltern waren jahrelang fälschlicherweise als Betrüger dargestellt und in große finanzielle Not gestürzt worden. Der Rücktritt wird vor allem als symbolischer Schritt bewertet und wird wohl kaum Einfluss auf den Wahlausgang am 17. März haben.

In den Umfragen liegt Ruttes Volkspartei für Freiheit und Demokratie (VVD) weit vorn.

15.01.2021 - 11:55 [ theGuardian.com ]

China plans rapid expansion of ‚weather modification‘ efforts

For six decades, the communist nation has deployed military aircraft and anti-aircraft guns to lace clouds with silver iodide or liquid nitrogen to thicken water droplets to the point where they fall as snow or rain. The technology has mostly been used at a local level to alleviate droughts or clear skies ahead of major events, such as the 2008 Olympics or last October’s 70th anniversary of the People’s Republic of China.

15.01.2021 - 11:53 [ Dr Naomi Wolf / Twitter ]

Was called a ‘conspiracy theorist’ since 2017 for reporting on cloud seeding and solar geoengineering and now China will manufacture weather in a region the size of India. Threatens ‘catastrophic warming’.

Who holds IP? ⁦@BillGates
⁩, @Harvard
⁩.

15.01.2021 - 05:36 [ MDR ]

Landtagswahl in Thüringen auf September verschoben

Jetzt würden alle Fraktionen die Verschiebung ihren Gremien vorschlagen, Inhalte besprechen und auch verfassungsrechtlich müsse das Thema beleuchtet werden. „Es ist der pandemischen Lage geschuldet, dass wir jetzt noch nicht auf alles eine Antwort haben“.

14.01.2021 - 19:53 [ NDR.de ]

MV: Innenminister feuert Chef des Verfassungsschutzes

Das Agieren des Landesverfassungsschutzes bei der Aufklärung des Amri-Terroranschlags von Berlin sorgte bundesweit für Kritik. Noch im Dezember stellte sich Innenminister Renz schützend vor seine Abteilung. Nun muss ihr Leiter gehen.

14.01.2021 - 19:41 [ Bundestag ]

Amris Mobilfunkdaten vom Tattag unauffindbar

Berlin: (hib/WID) Die Frage, wie der Breitscheidplatz-Attentäter Anis Amri am Tattag mit dem Internet verbunden war, ist nicht mehr mit letzter Sicherheit zu klären, weil für diesen Zeitraum Verkehrsdaten seines Mobiltelefons nicht überliefert sind. Dies erfuhr der 1. Untersuchungsausschuss („Breitscheidplatz“) am Donnerstag von zwei zuständigen Beamten des Bundeskriminalamts.

14.01.2021 - 19:39 [ Daniel Lücking / Twitter ]

Jetzt sind wir bei einem Surfstick, der offenbar in einem Shop für Prepaidkarten genutzt wurde und eine SIM-Karte nach der anderen aktiviert und aufgeladen hat. Es ist gerade ein Test für das technische Verständnis der MdB. #UA1BT

14.01.2021 - 19:37 [ Stella Schiffczyk / Twitter ]

Erster Kriminalhauptkommissar A. Sl. vom #BKA wird im #UA1BT zu den Handies des Attentäters befragt. Der Zeuge ist in der IT tätig und wertete das HTC A.A.s und u.a.dessen Telegram-Chats mit #moumou1 aus.

14.01.2021 - 19:00 [ Nachdenkseiten ]

Die Erschossene im Kapitol: Eine eigenartig zurückhaltende Medienberichterstattung

Eine Bürgerin der USA wurde im Kapitol erschossen. Das ist eine ziemlich gewichtige Nachricht – und zwar unabhängig davon, ob es sich bei der Erschossenen um eine Trump-Anhängerin handelt oder man den Sturm auf das Kapitol verurteilt. Medien sollten sehr schnell und sehr genau schauen, was es mit diesem Tod auf sich hat, um die Informationen auch an die deutschen Mediennutzer weiterzugeben – im Sinne einer umfassenden Berichterstattung.

14.01.2021 - 10:32 [ Heise.de ]

Neuartige mRNA-Impfstoffe gegen Corona?

Telepolis hat den beiden deutschen mRNA-Impfstoffentwicklern BioNTech in Mainz und CureVac in Tübingen die folgende Frage gestellt: Welche Wirkung ist bei der Impfstoffentwicklung beabsichtigt und wird in der Folge in den Studien überprüft?

Thorsten Schüller, Vice President Communications bei CureVac lässt sich dazu mit den folgenden Worten zitieren:

Das Ziel der Studien ist es, eine schwerwiegende Erkrankung an COVID-19 zu verhindern. Die sterile Immunität und/oder die Transmission müssen in Studien noch getestet werden, dazu ist ein spezielles Studiendesign notwendig.

13.01.2021 - 17:13 [ KFL / Twitter ]

Noch keine „sterilisierende Immunität“ nachgewiesen bedeutet: Man würde zwar weniger, aber dennoch krank – und man ist vor allem ansteckend. Darum können auch nach der Impfung die Schutzmaßnahmen nicht aufgehoben werden.

(15.12.2020)

13.01.2021 - 17:11 [ Neeltje van Doremalen / Twitter ]

The data supports the investigation of intranasal delivery of COVID-19 vaccines. With the roll-out of COVID-19 vaccines worldwide, it will be crucial to investigate whether the vaccines provide sterilizing immunity…

13.01.2021 - 17:09 [ Vox.com ]

Once you and your friends are vaccinated, can you quit social distancing?

How long it takes for various countries to reach herd immunity will depend in part on how fast they can access vaccines and what share of their populations are willing to get the shot. But as mentioned above, there’s another crucial factor.

“It’s really going to come down to what we learn over the next few months about how well the vaccine prevents infection and transmission,” Murray said, adding that she doesn’t expect we’ll have an answer to that until March at the earliest.

13.01.2021 - 17:03 [ SWR.de ]

Können Geimpfte das Coronavirus weiterverbreiten?

Wichtige Fragen, bei denen Antworten noch schwerfallen.

13.01.2021 - 16:26 [ Swiss Policy Research ]

Medien in Deutschland

Deutsche Medien und Journalisten sind aus historischen Gründen besonders eng in transatlantische Netzwerke eingebunden. Die folgende Infografik gibt einen Überblick über die wichtigsten Akteure und Verbindungen.

13.01.2021 - 09:19 [ Tagesspiegel ]

Syrien: Bundeswehr machte vor tödlichem Luftschlag Fotos vom Ziel

(29.03.2017)

Bei einem Luftangriff im Norden Syriens sind vergangene Woche zahlreiche Zivilisten getötet worden – die Bundeswehr hat vorher nach Informationen der dpa sowie weiterer Medien Aufklärungsfotos des Schulgebäudes an die Anti-IS-Koalition geliefert.

Wie „Süddeutsche“ und „ARD““ berichten, wurde der Verteidigungsausschuss des Bundestags in geheimer Sitzung darüber informiert.

13.01.2021 - 09:10 [ marsvonpadua.com ]

Militär: Russischer Luftüberlegenheitsjäger Su-35S „Flanker“ hält in Syrien die Lufthoheit

(25.12.2020)

Russland weist die Türkei in die Schranken und behauptet die Lufthoheit auf syrischem Kampfgebiet. Das Abfangmanöver des russischen Kampfjets machte gegen den amerikanischen Konkurrenten eine überzeugende Figur. Eine Gelegenheit den vielfältig einsatzbaren Jäger näher zu präsentieren.

13.01.2021 - 08:50 [ NationalInterest.org ]

The Russia-Israel Relationship Is Perfect Realpolitik

(March 23, 2017)

The same can be said about the relations of most Western countries with Israel—whether Germany, with its emotional attachment to Israel, or France, with its historically complicated Middle Eastern policy.

13.01.2021 - 08:41 [ Syrian Arab News Agency ]

Israeli enemy carries out air attacks on Deir Ezzor and al-Bukamal area

The Syrian air defenses have confronted Israeli repeated attacks over the years …

13.01.2021 - 08:37 [ Haaretz ]

Twenty-three Killed in Israeli Strikes in Syria Near Iraqi Border, Watchdog Says

This is the latest in a series of alleged Israeli attacks on Iranian-backed sites throughout Syria, bringing the total to four rounds of aistrikes within two weeks.

12.01.2021 - 19:39 [ Tagesschau.de ]

Spitzenbeamter Röller: Merkels „Firewall“ im Wirecard-Skandal?

Für die Öffentlichkeit ist er meist unsichtbar. Allenfalls auf Auslandsreisen gerät der einstige Wirtschaftsprofessor eher unabsichtlich auf Fotos, gemeinsam mit seiner Chefin, der Bundeskanzlerin, deren wichtigster Stichwortgeber er bei solchen Gelegenheiten ist.

12.01.2021 - 09:37 [ Radio Utopie ]

Totale Weltordnung: 193 Regierungen beschließen einstimmig „Agenda 2030“

(26. September 2015)

Nochmal in Kürze:

1992 – „Agenda 21“ und UN-„Weltgipfel“ in Rio

1993 – „Kommission für nachhaltige Entwicklung“ (CSD)

2012 – Zweiter „Weltgipfel“ in Rio, Papier „Die Zukunft die wir wollen“

2013 – „Hochrangiges politische Forum über nachhaltige Entwicklung“ (HLPF)

Der nun gestern, am 25. September 2015 ergangene „Agenda 2030“-Beschluss der UN ermächtigt u.a. in Punkt 84 das HLPF unter der „Schirmherrschaft“ vom Wirtschafts- und Sozialrat der Vereinten Nationen (ECOSOC) regelmäßige „Überprüfungen“ vorzunehmen,

„eingeschlossen die Zivilgesellschaft und den privaten Sektor“.

11.01.2021 - 19:44 [ Telegraph.co.uk ]

People with common colds testing positive for Covid-19 may simply be asymptomatic cases, experts reveal

Trademark symptoms of seasonal flu could be mistaken for symptoms of Covid-19 if the individual tests positive for the virus, it is claimed.

More than eight in ten people who test positive for coronavirus show none of the main symptoms at the time they are tested, a major study by UCL previously revealed.

However, those who test positive when they have cold symptoms may mistake them as being a part of the virus – adding to fears that it is taking a new guise as fresh strains emerge.

10.01.2021 - 09:25 [ DailyMail.co.uk ]

Police ‚are told to fine Covid rule-breakers after just ONE verbal warning‘ as three officers ‚arrest a woman for sitting on a bench‘ and another is surrounded for ‚leaving her house more than once‘

– Officers will ‚move through the gears‘ and fine people £200 if they think a person is flouting the restrictions
– It comes as footage showed three police officers surrounding a woman for leaving her house more than once
– Another four officers appear to arrest a different woman for what she claims was ’sitting on a bench‘ by sea

10.01.2021 - 09:09 [ ORF.at ]

Polizei und Heer rechnen mit Grenzstaus

Dass jemand Transitreisender ist, muss allerdings belegt werden. „Das muss der Behörde glaubhaft versichert werden können. Ich sehe ja an der Grenze, wo jemand herkommt und wo er hinfährt. Diese Daten können dann an die jeweilige Behörde übermittelt werden“, erklärt der niederösterreichische Militärkommandant Martin Jawurek.

10.01.2021 - 08:55 [ ORF.at ]

Hutter zu Lockdown-Ende: Daten fehlen noch

Es sei wichtig, dass man den Übergang „sehr sicher gestaltet, vom Lockdown in ein Leben mit mehr Bewegungsfreiheit. Bewegungsfreiheit ist sehr wichtig, dass die Akzeptanz der Bevölkerung da ist. Ich gehe davon aus, dass die Bereitschaft mit jedem Tag Lockdown sinkt. Und es gibt auch Kollateralschäden und das muss man jetzt überlegen wie man diese Schäden minimiert.“

09.01.2021 - 20:20 [ Heise.de ]

„Ein nicht enden wollendes Regime der Ausnahme“

Vorbild für Deutschland? Corona-Maßnahmen in Frankreich: Ausgangssperren werden auf 18 Uhr vorgezogen, Ausnahmezustand geplant bis Ende des Jahres

09.01.2021 - 18:18 [ BMJ.com ]

Covid-19: the problems with case counting

(03 September 2020)

At the moment it seems that a polymerase chain reaction (PCR) positive result is the only criterion required for a case to be recognised.

“In any other disease we would have a clearly defined specification that would usually involve signs, symptoms, and a test result,” says Carl Heneghan, director of the Centre for Evidence Based Medicine at the University of Oxford and the editor of BMJ Evidence-Based Medicine. “We are moving into a biotech world where the norms of clinical reasoning are going out of the window. A PCR test does not equal covid-19; it should not, but in some definitions it does.”

09.01.2021 - 18:12 [ Spectator.co.uk ]

The way ‘Covid deaths’ are being counted is a national scandal

(30.05.2020)

Normally, two doctors are needed to certify a death, one of whom has been treating the patient or who knows them and has seen them recently. That has changed. For Covid-19 only, the certification can be made by a single doctor, and there is no requirement for them to have examined, or even met, the patient. A video-link consultation in the four weeks prior to death is now felt to be sufficient for death to be attributed to Covid-19.

09.01.2021 - 18:02 [ Lockdown Resistance Network / Twitter ]

Enough and no more. Never in history have we behaved like this. This is psychological warfare and gaslighting. Whitty and the rest are drunk on power. I’m not complying with this nonsense. I’m not complying with this once great country becoming a totalitarian dictatorship.

09.01.2021 - 17:53 [ DailyMail.co.uk ]

Now scientists call for ‚lax‘ third lockdown to be made even TOUGHER: SAGE expert says new coronavirus variant cannot be contained by current restrictions as terrifying Chris Whitty adverts try to scare of Brits into staying at home

As a result, ministers are considering introducing tougher measures as part of the crackdown, including possibly making face masks mandatory in busy outdoor areas.

England’s Chief Medical Officer Professor Chris Whitty has appeared in adverts urging us to stay at home as the new variant of the virus rips across the country.

08.01.2021 - 23:32 [ inside-it.ch ]

Spoofing: Neue DNS-Angriffsmethode entdeckt

(13. November 2020)

Nachdem der Quellport de-randomisiert worden sei, sei es möglich gewesen, eine böswillige IP-Adresse einzuschleusen und so erfolgreich einen DNS-Cache-Poisoning-Angriff durchzuführen. Die Details haben die Forscher im Paper „DNS Cache Poisoning Attack Reloaded: Revolutions with Side Channels“ publiziert.

Weitere Experimente unter realistischen Serverkonfigurationen und Netzwerkbedingungen würden zudem zeigen, dass ihre grundlegende Methode leicht an das gesamte DNS-System angepasst werden könnte.

08.01.2021 - 23:04 [ .infosecurity-magazine.com ]

SAD Reality for DNS

The researchers determined that 35% of open resolvers are open to the attack, as well as four of six home routers made by well-known brands.

They also found that 12 of 14 popular public resolvers (now 11—Cloudflare says they’ve corrected their systems) are susceptible. Even a patched DNS server could be made vulnerable by an unpatched or misconfigured NAT gateway.

Their 19-page paper on the exploit includes lists of devices and services tested. They have since set up a SAD DNS website featuring a Q&A and a tool that anyone can use to determine whether their DNS is vulnerable.

The flaw is being tracked as CVE-2020-25705, and affects Linux 3.18 – 5.10, Windows Server 2019 version 1809 and newer, macOS 10.15 and newer, and FreeBSD 12.1.0 and newer. The researchers did not test earlier versions of the listed operating system.

08.01.2021 - 20:13 [ Achse des Guten ]

Ausgestoßener der Woche: Alles

Seit dem 1. Januar 2021 wendet die britische Medienaufsichtsbehörde „Office of Communications“ (Ofcom) eine neue, erweiterte Definition von „Hassrede“ an. Vor diesem Datum mussten Rundfunkteilnehmer lediglich sicherstellen, dass ihre Sendungen keine „Aufstachelung zu Hass“ auf der Grundlage von „Rasse, Geschlecht, Religion oder Nationalität“ enthielten.

08.01.2021 - 18:43 [ Spiked ]

The totalitarian hell of lockdown

Debate, dissent and independent thought are not allowed in Covid Britain.

08.01.2021 - 18:41 [ DailyMail.co.uk ]

Freedom of expression fears grow as tough new Ofcom code classes ‚political opinion‘ in its definition of hate speech

(04.01.2021)

Tory MP Iain Duncan Smith said: ‚We are drifting into a totalitarian ‚woke‘ state where nothing can ever be said for fear that somebody will be offended. It’s madness, and it’s driven by a small minority. Most people don’t care.‘

08.01.2021 - 18:18 [ DailyMail.co.uk ]

Now police ban SNOWBALLS! Officers threaten to fine people £200 for playing in the snow – after swooping on friends for driving just SEVEN miles to go for a walk in the park – and claiming their cups of tea counted as a picnic

– The West Mercia police force tweeted: ‚There have been two reports of snowballs being thrown last night‘
– Came as friends were surrounded, read their rights and fined £200 each after driving seven miles for a walk
– Derbyshire Police has previously been criticised for using drones to film dog walkers and dying lagoon black
– Priti Patel insisted it’s ‚right‘ for officers to confront Britons sat on park benches after criticism of their tactics
– Officers in England and Wales have handed out more than 30,000 fines under coronavirus laws since March

08.01.2021 - 17:02 [ ORF.at ]

CoV-Unterausschuss startete mit Anträgen an Ministerien

Einberufen wurde das Gremium von SPÖ und NEOS. Formell handelt es sich beim „kleinen U-Ausschuss“ um einen Unterausschuss des Rechnungshof-Ausschusses. Einen solchen kann auch die parlamentarische Minderheit einberufen – und dies haben SPÖ und NEOS getan, weil es keinen CoV-Kontrollausschuss gibt.

08.01.2021 - 16:56 [ ORF.at ]

CoV: Polizei untersagt drei von vier Demos

Drei Demonstrationen von Gegnern der Corona-Maßnahmen am Wochenende in Wien sind untersagt worden. Stattfinden darf hingegen ein „Spiritueller Neujahrsrundgang für ein segensreiches glückliches Neujahr“.

08.01.2021 - 10:29 [ DailyMail.co.uk ]

100,000 Britons abroad face scramble to find a covid test or risk being stranded as government rules travellers will be BANNED from entering UK without a negative test – within DAYS

It is expected to cause a scramble for return flights as around 100,000 Brits are currently away in hotspots such as Dubai and the Maldives.

Ministers agreed the strict measures last night amid growing pressure to tighten borders – but have not confirmed a start date, although it is expected to be next week.

08.01.2021 - 10:15 [ DailyMail.co.uk ]

Covid crackdown Britain: Drivers are turned away from beauty spots while police question parents with pushchairs about where they are going and FOUR cops surround man outside Tube station

– Scotland Yard revealed that officers will be told to stop civilians in the street and ask why they are not at home
– MailOnline witnessed patrols out in force in Hammersmith today stopping Tube travellers and drivers
– Police in Derbyshire stopped people outside National Trust property including a woman desperate for the loo
– Officers in Birmingham City Center questioned a couple with pushchair to ask what business they had in town
– Priti Patel backs police to demand answers about why public are out with a ’stay at home‘ order in place
– This includes approaching people in parks, drivers out and about and going to homes if they are very noisy
– Police arrested 28 demonstrators for flouting restrictions and fined four men £800 for driving to McDonald’s

08.01.2021 - 10:01 [ DailyMail.co.uk ]

Three people are charged with assaulting police after officers entered family’s home ‚after being told too many people were inside‘

She said: ‚My house. That is bullying. This is my house. Get out of my house. I did not ask you in here.‘

A young boy can be seen in the video as the woman’s daughter said: ‚Just stop it mum‘.

Two women, aged 18 and 48, and a 43-year-old man were charged in connection with assaulting police officers and threatening and abusive behaviour, according to Police Scotland.

08.01.2021 - 09:16 [ CNN ]

Capitol Police officer on life support after pro-Trump riot, union official says

Papathanasiou told WUSA — a local Washington, DC, television news station — that the officer died. Later Thursday, the Capitol Police released a statement stating no officers had died as a result of Wednesday’s riot.

Papathanasiou retracted his statement to WUSA and told CNN the officer was still on life support.
„He had a stroke. I think he’s on life support. We’ve got some misinformation on that. He’s on life support from what I’m hearing,“ Papathanasiou told CNN.

08.01.2021 - 09:15 [ New York Times ]

Capitol Police Officer Dies From Injuries in Pro-Trump Rampage

Officer Brian D. Sicknick died at about 9:30 p.m. on Thursday, the Capitol Police said in a statement. He had been with the agency since 2008.

Mr. Sicknick was responding to the riots on Wednesday and “was injured while physically engaging with protesters,” the agency’s statement said, although officials didn’t immediately elaborate on the nature of his injuries or how he interacted with the crowd. After sustaining the injuries, Mr. Sicknick returned to his division office, collapsed, and was taken to the hospital.

07.01.2021 - 19:08 [ Caitlin Johnstone / Twitter ]

Maybe it’s because I’m Australian but I think the bar for when it’s okay for a cop to shoot someone, ANYONE, should actually be quite high. Sorry if that freaks you out.

07.01.2021 - 19:02 [ Caitlin Johnstone ]

MSM Already Using Capitol Hill Riot To Call For More Internet Censorship

We will likely see many more such articles in the coming days, arguing for increased regulation of internet communication to prevent future incidents like today.

07.01.2021 - 18:32 [ theGrayzone.com ]

UK judge justifies CIA spying on Assange citing debunked CNN report based on… CIA spying

In one of the most brazenly political sections in her December 4 legal judgment, Westminster district judge Vanessa Baraitser cited a suspect report by CNN that accused Assange of conspiring with Russians to turn Ecuador’s embassy in London, where he was trapped in refuge for roughly seven years, “into a command post for election meddling.”

Baraitser twice pointed to this dubious CNN article in order to justify a 24/7 CIA spying operation that targeted not only Assange, but Ecuador’s embassy and its sovereign operations and internal affairs as well.

What the British judge failed to mention is that the CNN story she relied on was itself based entirely on untrustworthy intelligence reports drafted by a Spanish security firm called UC Global, which secretly worked with the CIA to spy on the WikiLeaks publisher and Ecuadorian embassy staff.

07.01.2021 - 18:24 [ Nachdenkseiten ]

Britischer Ex-Botschafter: Der Krieg gegen Syrien geht weiter – mit US-Besatzung, Sanktionen, Propaganda Britischer Ex-Botschafter: Der Krieg gegen Syrien geht weiter – mit US-Besatzung, Sanktionen, Propaganda

Syrien und seine Verbündeten haben einen Regime Change verhindert, doch die USA und ihre Verbündeten quetschen die syrische Bevölkerung weiter aus – mittels harscher Sanktionen, die alle Bereiche des Lebens treffen, und durch die US-Militärbesatzung von Syriens Brotkammer im Nord-Osten. Peter Ford, früherer britischer Botschafter in Syrien und Co-Vorsitzender der „British Syrian Society“, analysiert den Stellvertreterkrieg in Syrien und den Propaganda-Feldzug, mit dem man ihn reinwaschen will. Die NachDenkSeiten veröffentlichen hier ein Interview, das Aaron Maté vom Medium „The Grayzone“ mit Peter Ford geführt hat. Übersetzung: Susanne Hofmann.

07.01.2021 - 10:48 [ Nachrichtenagentur Radio Utopie ]

Regarding the US presidential election in 2020: We are done with democracy simulations

(7. Februar 2020)

After the Iowa fraud and Bernie Sanders‘ Al Gore style capitulation (no recount / „recalculation“ of an in broad daylight rigged caucus) and the deafening silence of each and every progressive lawmaker, even from the Squad, we do not support any candidate in this election and furthermore question its authenticity and legitimacy. From this day on, we will rarely post any news to this election-without-a-choice.

We would like to ask you: would the Trumpolini in the White House watch, just for even a few hours, the Republican Party doing this to his campaign? The progressives in the Democratic Party let this happen for days and kept their head down. And Millions of good-willing, hard working people on the ground were let down and deceived, again.

We’re not going along with this dirty game, which can be played again and again and again on people who tolerate it once without resistance.

Notably, we have calculated with this development years ago and described a possibility how Bernie Sanders could have become US president (article in German). Let that sink in, just for a minute or two.

Since decades, only (far) right-wingers, warmongers and egoists have real candidates and political parties.

So, „vote“ yourself.

06.01.2021 - 20:26 [ ORF.at ]

Psychologe attestiert Lockdown-Müdigkeit

„Ich denke es findet sich immer etwas das uns hilft, dem Alltag zu entfliehen. Kreativität ist unbedingt gefragt“, sagte Blasche. Er empfiehlt etwa beim Spazierengehen neue Weg zu nehmen. Oder „Musik hören, die man schon lange nicht mehr gehört hat. Es gibt wahrscheinlich immer noch Fotos, die man sortieren könnte. Man muss sich bewusst etwas vornehmen, damit man nicht in eine mürrische Stimmung hineinkippt“.

06.01.2021 - 20:23 [ ORF.at ]

CoV-Impfung bereits in e-Impfpass

„Die Coronavirus-Impfungen werden in Wien seit dem ersten Tag, dem 27. Dezember, im elektronischen Impfpass dokumentiert“, bestätigte der Sprecher. Der e-Impfpass wurde in Wien im Rahmen eines Pilotprojekts schon seit Oktober getestet.

06.01.2021 - 14:05 [ Spiked ]

It’s the pro-lockdown lobby that is spreading fake news

This is the stage of lockdown authoritarianism we have now reached: anyone who questions the lockdown will be branded a liar and a hoodwinker who should be expelled from public life, while the cheerers of lockdown, those self-styled saviours of lives, can say whatever they want with very few repercussions.

06.01.2021 - 13:37 [ Jim Reaper / Twitter ]

There is no exit strategy you fool. It never ends. The only non-violent way for it to end is if a majority of Tory MP’s overthrow Johnson, but they are too snivelling and cowardly to do that.

06.01.2021 - 13:30 [ BBC ]

Coronavirus: MPs back in Parliament for England lockdown vote

However, with Labour saying it will support the measures, the law enforcing them is likely to be approved.

Prime Minister Boris Johnson is updating the Commons now, telling MPs – many of whom are participating remotely – that says the vaccine programme provides a „means of escape“ from the current lockdown, with 1.3 million people in UK already vaccinated.

06.01.2021 - 13:25 [ DailyMail.co.uk ]

Met Police WILL stop people ‚with no good reason to have left home‘, fine groups over two and issue on the spot £200 penalties for mask flouters – as forces say officers should be able to FORCE entry into rule-breakers‘ homes as law is published in full

Police today vowed to fine anyone not wearing a mask, groups of more than two or anyone out of the house without ‚good reason‘ at least £200 on the spot with one force ready to smash their way into homes to break-up parties, MailOnline can reveal.

05.01.2021 - 18:17 [ Achse des Guten ]

Die wundersame Impf-Chronologie

Spätestens mit RKI-Veröffentlichungen vom 15. April 2020 kann jeder wissen, dass das Infektionsgeschehen in Deutschland seit Mitte März rückläufig und der R-Wert schon lange unter 1 gefallen war, bevor irgendeine Staatsmaßnahme zur Eindämmung hätte entsprechend wirken können.

Erinnern wir uns an die beiden Hauptgründe sowohl für die Herbeiführung des Ausnahmezustandes als auch die Idee, Herdenimmunität durch Massenimpfung zu erzeugen. Erstens: Asymptomatisch Kontaminierte tragen wesentlich zu einem Infektions-, gar Erkrankungsgeschehen bei. Deshalb müssen auch Gesunde zueinander auf Abstand gehen. Zweitens: „SARS-CoV-2 ist so neu, dass praktisch niemand immun dagegen ist.“ (tagesschau.de, 19.3.)

Urheber beider Ideen ist Drosten.

05.01.2021 - 18:01 [ Achse des Guten ]

„Wir wissen, dass Leute mit einer geringen Viruslast nicht infektiös sind“

(22.12.2020)

Olfert Landt, der mit seiner Firma Tib Molbiol 2 Millionen (Drosten-)PCR-Tests pro Woche international verkauft und Co-Autor des von der WHO am 13. Januar (erste Version) bzw. 17. Januar (zweite Version) veröffentlichten Corman-Drosten-PCR-Protokolls ist, sagt der Fuldaer Zeitung allen Ernstes:

„Wir wissen, dass Leute mit einer geringen Viruslast nicht infektiös sind“, sagt Landt. Der Hersteller der PCR-Tests glaubt, dass schätzungsweise die Hälfte aller positiv getesteten Personen nicht infektiös seien. Um gefährlich für Dritte zu sein, müsse man „100-mal mehr Viruslast in sich tragen als die Nachweisgrenze der Tests“.

05.01.2021 - 17:50 [ Haaretz ]

Netanyahu’s Amended Indictment Reveals a Web of Corruption

The amended indictment against Benjamin Netanyahu in Case 4000 (the Bezeq-Walla case) is a hair-raising document that details no fewer than 230 demands by the prime minister and members of his immediate family for more favorable coverage from the Walla news website – 150 of them by Netanyahu himself, either directly or via an intermediary. It shows yet again how Walla became a propaganda tool for Netanyahu in the guise of an independent media outlet.

04.01.2021 - 11:08 [ Rubikon ]

Die Vertuschungsaktion

(22.12.2020)

Laut Alina Chan, Molekularbiologin am Broad Institute of Harvard und am MIT, kann man die Evolution von SARS-CoV-2 nicht mit der These eines zoonotischen Ursprungs in Einklang bringen, denn das Virus war bereits vollständig für die Mensch-zu-Mensch-Übertragung angepasst, als es zum ersten Mal auftrat.

Die renommierte medizinische Fachzeitschrift „Nature“ erlaubte anscheinend einigen Autoren, ihre Daten heimlich zu ändern, ohne auf diese Korrekturen in den Artikeln hinzuweisen.

Chans Untersuchungen zeigen, dass die Autoren ihre Proben umbenannt, falsch zugeordnet und ein Genomprofil generiert haben, das mit keiner ihrer Proben übereinstimmt. In anderen Papers fehlen Daten.

Das Coronavirus RaTG13, zu 96 Prozent mit SARS-CoV-2 identisch und somit der engste Verwandte, ist in Wirklichkeit btCoV-4991. Dieses Genom wurde schon 2013 in Proben nachgewiesen und 2016 veröffentlicht.

03.01.2021 - 18:07 [ ChildrensHealthDefense.org ]

Did Top Medical Journal Help Cover Up Origins of SARS-CoV-2?

(11.09.2020)

– According to Alina Chan, a molecular biologist at the Broad Institute of Harvard and MIT, SARS-CoV-2 did not evolve in a manner you’d expect, had it jumped from an animal to a human. It sprang into action fully evolved for human transmission
– It appears Nature, a top medical journal, has allowed authors to secretly alter data sets in their papers without publishing notices of correction
– Chan’s investigation reveals authors have renamed samples, failed to attribute them properly, and produced a genomic profile that doesn’t match the samples in their paper. Others are missing data
– RaTG13 — the coronavirus that most resembles SARS-CoV-2, being 96% identical — is actually btCoV-4991, a virus found in samples collected in 2013 and published in 2016
– If SARS-CoV-2, the virus responsible for COVID-19 and the subsequent response to it, came from a lab, then we need to reassess the future of gain-of-function research that allows for the weaponization of viruses

03.01.2021 - 17:53 [ Alina Chan / Twitter / threadreaderapp.com ]

Get ready. This is going to be an important thread. Election season will be over soon and hopefully more people will devote some attention to this… I’m going to walk through a timeline of SARS2-related virus data published in the months after the outbreak. (1/30)

(25 Oct 20)

Since the outbreak in late 2019, events have been unfolding at such a fast pace that it is difficult to keep track of what happened and in what order.

I use visualizations of the timeline to follow key events relating to the search for the animal host of SARS2. (2/30)

Even today, I still hear people saying that SARS-CoV-2 came from pangolins and a Seafood market in Wuhan. I hope this analysis will help to clear things up. It will refresh us on significant early pandemic events and major publications discussing the origins of the virus (3/30).

03.01.2021 - 17:36 [ Annette Gartland / changingtimes.media ]

SARS-CoV-2: lab-origin hypothesis gains traction

(October 12, 2020)

– Researchers say there’s evidence within the SARS-CoV-2 spike protein that suggests the virus is a product of genetic manipulation.
– Exiled Chinese scientist Li-Meng Yan says SARS-CoV-2 is an “unrestricted bioweapon” and there’s been “large-scale, organised scientific fraud”.
– Six miners in Yunnan, who were removing bat faeces from a cave, suffered a severe pneumonia-like illness in 2012 and three of them died. They had a high fever, dry cough, sore limbs, and headaches – all symptoms associated with Covid-19.
– A database containing information about the sequencing of samples collected from the Yunnan mine by researchers from the Wuhan Institute of Virology has been taken offline.
– There are said to be sequences of HIV-1 in the SARS-CoV-2 genome.
American and Chinese scientists have collaborated for decades on gain-of-function research.
– There have been numerous ‘leaks’ of viruses from laboratories, including during the SARS outbreak in 2003–2004.

03.01.2021 - 17:07 [ The Australian / ecambiomed.com ]

THE AUSTRALIAN | RaBtCoV/4991 | Out of the bat cave: China’s deadly maze Deep in China, three men entered a cave and died with a mystery illness. Why was it kept under wraps for years?

(July 6th, 2020)

Ebright believes an even more controversial theory should not be ruled out. “It also, of course, is a distinct possibility that work done in the laboratory on RaTG13 may have resulted in artificial in-laboratory adaptation that erased those three to five decades of evolutionary distance.”

It is a view Hibberd does not believe is possible. “Sars-Cov-2 and RaTG13 are not the same virus and I don’t think you can easily manipulate one into the other. It seems exceptionally difficult.”

Ebright alleges, however, that the type of work required to create COVID-19 from RaTG13 was “identical” to work the laboratory had done in the past. “The very same techniques, the very same experimental strategies using RaTG13 as the starting point, would yield a virus essentially identical to Sars-Cov-2.”

03.01.2021 - 16:55 [ Dr. Jurgen Mayer / Peakprosperity.com ]

Scientific history of RaTG13

(Jul 07, 2020)

In early February 2019, Dr. Shi’s team suddenly tossed a brand new genome online and published a paper, citing that hCoV-2019 must come from (horseshoe) Bats because it is so similar to this other sample obtained from Bats in July 2013.

*If an existing genome was already in the system and the new data was uploaded we would expect to see reference notes and that the previous listing had been removed or updated.

*The scientists were forcing an argument that this newly published genome (RaTG13) came from a Bat and is the closest relative to hCoV-2019, therefore our pandemic virus more than likely came from a bat.

At the time of this publication, there is quite literally zero record or publication referencing this sudden new virus that they designated as Bat SL-CoV RaTG13 (Ra being Rhinolophus affinis, 13 being sampling year). How could this new virus have been just ABSENT from the scientific community for SEVEN YEARS?!

In fact, there are (comparatively) barely any Rhinolophus Affinis Samples in our databases. Meaning there is a small pool or Bat viruses from this specific species. The team simply renamed the sample and maybe forgot that 4991 was already in GenBank?! Because 4991 is actually RaTG13, yet this super important publication which was read by all of the top scientists in the world makes zero mention of this important fact.

03.01.2021 - 16:33 [ Shing Hei Zhan, Benjamin E. Deverman, Yujia Alina Chan / bioRxiv.org ]

SARS-CoV-2 is well adapted for humans. What does this mean for re-emergence?

(May 02, 2020)

Abstract: In a side-by-side comparison of evolutionary dynamics between the 2019/2020 SARS-CoV-2 and the 2003 SARS-CoV, we were surprised to find that SARS-CoV-2 resembles SARS-CoV in the late phase of the 2003 epidemic after SARS-CoV had developed several advantageous adaptations for human transmission. Our observations suggest that by the time SARS-CoV-2 was first detected in late 2019, it was already pre-adapted to human transmission to an extent similar to late epidemic SARS-CoV. However, no precursors or branches of evolution stemming from a less human-adapted SARS-CoV-2-like virus have been detected. The sudden appearance of a highly infectious SARS-CoV-2 presents a major cause for concern that should motivate stronger international efforts to identify the source and prevent near future re-emergence.

03.01.2021 - 15:13 [ Heise.de ]

Keine Übersterblichkeit trotz Covid

Deutlich wird, dass trotz Covid-19 und selbst mit diesem steilen Anstieg der letzten Wochen – anders als etwa 2013, 2015 und 2018 – für das Jahr 2020 nicht mit Übersterblichkeit zu rechnen ist.

Wie ist es möglich, dass es übers Jahr keine Übersterblichkeit gibt, obwohl doch in der ersten und zweiten Welle von einem scheinbar dramatischen Anstieg der „Corona-Toten“ berichtet wurde?

03.01.2021 - 15:02 [ ORF.at ]

D: Polizei löst Gottesdienst mit mehr als 100 Teilnehmern auf

Dabei trugen die Gläubigen am Samstagabend keine Mund-Nasen-Bedeckung, wie ein Sprecher am Sonntagmorgen mitteilte.
Außerdem sollen die Gläubigen entgegen den aktuellen Regeln für Gottesdienste gesungen haben.

03.01.2021 - 09:50 [ Haaretz ]

From FireEye to Israel: Cyber Emergency Response Chief Warns ‘Everyone’s a Target‘

Though every country has some form of a CERT, the Israeli model, the directorate claims, is unique because not only does it offer help to private firms facing cyberattacks, it has units for different sectors – finance, energy, public security and government.

It also operates what it calls a “proactive” research center that seeks out vulnerabilities before they’re exploited and even has a hotline where anyone can call in to report a cyberattack.

03.01.2021 - 09:45 [ Haaretz ]

A Shady Israeli Intel Genius, His Cyber-spy Van and Million-dollar Deals

(31.12.2020)

Aliada, according to the suit, is a group of cyberweapon companies whose products are branded under the name Intellexa. In May 2019, it added, the group recruited Eran Beck, a former head of the Military Intelligence’s cyber department, as its director of development.

03.01.2021 - 07:06 [ DailyMail.co.uk ]

PETER HITCHENS: Guess where Professor Lockdown got his ideas … China’s police state

Matt Hancock, the Health Secretary, said at the time that it was ‘just not possible’ for Ferguson to continue advising the Government. But this was not true. The professor was said to have resigned from the SAGE advisory committee. But did he? Not really. A current State website lists him as a member of the ‘New and Emerging Respiratory Virus Threats Advisory Group’ (NERVTAG). Minutes suggest he was only ever away from that for a few weeks.

02.01.2021 - 08:17 [ Sky.News ]

COVID-19: Chief medical officer Chris Whitty warns coronavirus vaccine shortages will last months

„At the moment it doesn’t look good – a hole is appearing because there’s a lack of other approved vaccines and we have to fill the gap with our own vaccine,“ BioNTech CEO Ugur Sahin told news weekly Spiegel.

02.01.2021 - 06:28 [ Reuters / Twitter ]

Iran has told IAEA it plans to enrich uranium to 20%, Russian envoy says

02.01.2021 - 06:26 [ Barbara Starr, CNN Pentagon correspondent / Twitter ]

Just In: Iranian maritime forces in the Persian Gulf raised readiness levels in last 48 hours: US official with latest info.

Not clear if moves are “defensive” because expect US attack, or are signals Iran preparing for operations in the Gulf against the US, official said. #Iran

01.01.2021 - 08:45 [ ORF.at ]

Biontech-Chef: Ende Jänner Klarheit über weitere Produktion

Zu der Frage, ob Biontech andere Hersteller zur Produktion des neuen Impfstoffes lizenzieren könne, betonte Sahin die Komplexität bei der Herstellung von mRNA-Impfstoffen. „Da kann man nicht einfach umschalten, so dass statt Aspirin oder Hustensaft plötzlich Impfstoff hergestellt wird. Der Prozess braucht jahrelange Expertise und eine entsprechende bauliche und technologische Ausstattung.“

01.01.2021 - 07:38 [ Tagesschau.de ]

Silvester in Deutschland: Ein ruhiger Start ins neue Jahr

In Berlin kreisten über mehreren Bezirken Polizeihubschrauber. Doch an der Lageeinschätzung der Polizei änderte sich auch nach Mitternacht nichts. „Es ist ruhig, es ist wenig los“, sagte ein Sprecher.

Die Leipziger Polizei hatte zahlreiche Einsatzkräfte im linksalternativ geprägten Stadtteil Connewitz postiert. Teile des Treffpunktes Connewitzer Kreuz wurden zudem mit Gittern abgesperrt.

31.12.2020 - 09:00 [ Rubikon ]

Der letzte Damm

Wer sich jetzt präventiv vor der im Aufbau befindlichen Diktatur duckt, beschleunigt jedoch eben dadurch den Prozess ihrer Etablierung. Umgekehrt hätte entschlossenes, mutiges Handeln aller, denen schon in der Frühphase die ganze Hysterie spanisch vorkam, vielleicht das Schlimmste verhindern können. Die abwartende Zaghaftigkeit und Entscheidungsschwäche eines Großteils auch der politisch wachen Menschen hatte wesentlichen Anteil an der Misere.

„Aufklärung“ steht als Bezeichnung für eine historische Epoche wie einen Bewusstseinsprozessen der „Aufhellung“ noch immer in hohem Ansehen. Derzeit erleben wir allerdings das Gegenteil: eine kollektive Verdunklung des Zeitgeists, „Disenlightenment“. Schon Erlerntes und vorschnell als selbstverständlich Betrachtetes geht in einem rapiden Prozess verloren: so etwa Meinungspluralität, differenziertes und kritisches Denken, der Respekt vor Freiheit und Individualität. Stattdessen triumphieren Zwangsherrschaft, Schwarze Pädagogik, Gleichschaltung und die dramatische Reduktion von Komplexität auf das der Staatsmacht und dem politisch-pharmazeutischen Komplex Genehme. All dies geschieht interessanterweise unter Berufung auf die Wissenschaft. Und es geschieht unter dem unablässigen Kopfnicken von Intellektuellen ─ auch solchen, die sich vormals als Liberale, Sozialisten oder gar Anarchisten verstanden haben.

31.12.2020 - 07:44 [ Nachdenkseiten ]

Corona-Maßnahmen, Kinder und die Linke: „Denkfaulheit, Opportunismus und ein Totalausfall“

Woran liegt es, dass gerade in dieser Situation kritische Stimmen von linker Seite fehlen, die die Maßnahmen hinterfragen?

Das frage ich mich auch den ganzen Tag. Denkfaulheit, Opportunismus und ein Totalausfall fallen mir da bei einigen wirklich wichtigen Akteuren in Politik, Medien und Wissenschaft auf.

31.12.2020 - 07:30 [ Rubikon ]

Corona-Käfighaltung

Diese Ärztinnen und Ärzte, die sich an den Hippokratischen Eid gebunden fühlen und die frei ärztliche Heilkunst ausüben möchten, werden von Regierungen und Medien als Querdenker, Corona-Gegner, Corona-Leugner und teilweise als Rechtsextremisten gebrandmarkt und sollen dem Verfassungsschutz unterstellt werden.

Das ist eine Diskriminierung derjenigen Ärztinnen und Ärzte, die ihren Arztberuf ethisch zum Wohle der Gesunden und Kranken ausüben!

31.12.2020 - 07:14 [ ORF.at ]

Kein Zusammenhang von Tod und CoV-Impfung in Schweiz

Laut Swissmedic ist im Kanton Luzern eine 91-jährige Person, die an mehreren schweren Vorerkrankungen litt, einige Tage nach einer Covid-19-Impfung in einem Alters- und Pflegeheim verstorben.

„Weder die Krankengeschichte noch der akute Krankheitsverlauf legen einen direkten kausalen Zusammenhang zwischen der Covid-19-Impfung und dem Tod nahe“, informierte Swissmedic.

30.12.2020 - 16:07 [ ORF.at ]

Todesfall in der Schweiz nach Impfung bestätigt

Bisher ist in dem Land einzig die Schutzimpfung von Pfizer und BioNTech zugelassen. Anlässlich der Zulassung hatte Swissmedic am 19. Dezember geschrieben, dass die häufigsten in den Zulassungsstudien dokumentierten Nebenwirkungen vergleichbar mit jenen nach einer Grippeimpfung seien.

28.12.2020 - 17:26 [ gab.ai/murali / Twitter ]

How many willing to bet that this case is part of pharma wars to sabotage Oxford vaccine?

(28.11.2020)

28.12.2020 - 17:24 [ .oxfordmail.co.uk ]

No herd immunity through vaccine programme before summer, Sage scientist warns

Calum Semple, professor of outbreak medicine at the University of Liverpool and a member of the Scientific Advisory Group for Emergencies (Sage), described the Oxford/AstraZeneca vaccine as a “game changer” if it is approved by the Medicines and Healthcare products Regulatory Agency (MHRA) in the coming days.

But he told BBC Breakfast…

28.12.2020 - 17:20 [ DailyMail.co.uk ]

SAGE demands ALL pupils are kept home till February: Scientists demand new national lockdown for kids after Gove says only Years 11 and 13 and primary schools will return on January 4

Pressure has also been growing on Boris Johnson from within his own party to keep all pupils in school at the start the new term – but the PM has sided with SAGE scientists, who are pushing for schools, especially secondary schools to close for all of January, at least, because of the new super-strain of Covid-19, according to Politico.

Mr Johnson was reportedly told last week by SAGE, led by Chief Scientific Adviser Patrick Vallance, that a stricter lockdown is required because the one in November, where schools remained open, did not keep the ‚R‘ rate below 1, an adviser has claimed.

28.12.2020 - 12:00 [ Haaretz ]

Israel’s High Court Judges Are Playing Dumb About the Nation-state Law

Amit knows very well that the principle of equality wasn’t omitted from the law by accident, nor is it just a coincidence that it’s impossible to find a Knesset majority for passing a Basic Law on Equality. He knows that discrimination against Arabs in Israel isn’t just a by-product of the nation-state law but its main purpose – that discrimination is the essence of the law: enshrining Jewish superiority and Arab inferiority.

So why did Amit fake intimacy with Jabareen and inquire about his feelings as if he were a guidance counselor rather than a Supreme Court justice, and as if the only change that had occurred was in the lawyer’s emotions rather than Israel’s Basic Laws?

28.12.2020 - 11:47 [ Cyberscoop.com ]

ACLU sues FBI for information about its encryption-cracking skills

The FBI must be more transparent about its ability to break into people’s mobile devices, the American Civil Liberties Union says, and the group is suing for information about what the feds have in their toolkit.

The ACLU says the bureau should come clean about what its Electronic Device Analysis Unit (EDAU) is using “to unlock and decrypt information that is otherwise securely stored on cell phones.”

28.12.2020 - 11:45 [ theIntercept.com ]

Powerful Mobile Phone Surveillance Tool Operates in Obscurity Across the Country

(22.12.2020)

Until now, the Bartonville, Texas, company Hawk Analytics and its product CellHawk have largely escaped public scrutiny. CellHawk has been in wide use by law enforcement, helping police departments, the FBI, and private investigators around the United States convert information collected by cellular providers into maps of people’s locations, movements, and relationships. Police records obtained by The Intercept reveal a troublingly powerful surveillance tool operated in obscurity, with scant oversight.

28.12.2020 - 10:51 [ Caitlin Johnson ]

Secret, Invisible Evidence Of Russian Hacking Is Not Actually Evidence

Imagine if I really was claiming that the Chinese government is arming Antifa ninja warriors to kill patriotic Americans in the coming Biden Wars. How crazy would you have to be to believe what I was saying without my providing hard, verifiable evidence for my claims?

Now imagine further that this is something I’ve made false claims about many times in the past. If every few years I make a new claim about some naughty government arming Antifa super soldiers in a great communist uprising, which turns out later to have been bogus.

28.12.2020 - 10:37 [ Rubikon ]

Der Techno-Faschismus

(08.07.2020)

Während ein Großteil der Bevölkerung in Virusangst und Schockstarre gefangen bleibt und die wahren Vorgänge hinter einer Nebelwand aus Falschbehauptungen verschwinden, festigen die Zentren der Macht ihre Herrschaft. Sie realisieren einen Techno-Faschismus bislang unvorstellbaren Ausmaßes, um die Welt nach dem Corona-Reset in eine 4. industrielle Revolution zu führen. Im Folgenden bezieht sich Raul Diego auf die Einführung eines digitalen Gesundheitspasses, der alle Orwellschen Vorstellungen in den Schatten stellt und Privatkonzernen endlose Profitmöglichkeiten eröffnet. Korrupte Regierungen stehen bei diesem weltumspannenden Projekt Pate.

27.12.2020 - 12:04 [ Finanzen.at ]

Österreich im 3. Lockdown – Kurz: Normalität wieder im Sommer 2021

Er rechnet Anfang 2021 in ganz Europa mit einer dritten Infektionswelle. Dank der Impfungen und Tests sei danach Entspannung zu erwarten, sagte er.

27.12.2020 - 12:01 [ Stuttgarter Zeitung / Twitter ]

Coronavirus in Deutschland: Impfangebot an alle laut Spahn wohl im Sommer

27.12.2020 - 06:35 [ Washington Post ]

How the Iowa caucuses came ‘crashing down,’ under the watchful eye of the DNC

(Feb. 16, 2020)

The DNC ordered and paid for a security audit of the software, which was completed by NCC Group, a Britain-based cybersecurity firm. Out of the review, which also involved threat assessment conducted with the national party as well as officials in Iowa and Nevada, came directions to guard the name of the vendor, and to take the software live as late as possible to prevent it from getting into the hands of hackers, according to multiple people who participated or had knowledge of the exercises.

27.12.2020 - 06:14 [ KCRG.com ]

County party chair thinks internal audit was too kind to Iowa Democratic Party

(Dec. 16, 2020)

After the caucus, the IDP hired a pair of Democratic lawyers: Nick Klinefeldt, who was a federal attorney appointed by President Barack Obama, and former Iowa Attorney General Bonnie Campbell. They were tasked with identifying and determining the cause of problems that occurred during the 2020 Iowa Caucuses, with the results of their investigation being released to the public on Saturday morning.

27.12.2020 - 06:10 [ Politico.com ]

Iowa autopsy report: DNC meddling led to caucus debacle

(12.12.2020)

The audit states the conversion tool had coding errors that spit out inaccurate numbers and caused confusion about the accuracy of the results, eventually leading to delays in reporting. But the state party’s app never malfunctioned nor was hacked, the report concludes.

27.12.2020 - 06:04 [ theIntercept.com ]

Investigator: DNC Was “Directly Involved” in Iowa Caucus App Development, Countering DNC Denial

(22.12.2020)

The DNC’s meddling, which included a last-minute demand that developers of the Shadow app create a special software that would allow the DNC real-time access to the raw numbers before they went public, didn’t sit well with Zogby.

“Why would [the DNC] need to see that?” Zogby said about the DNC’s insistence on access to the raw caucus results before they went public. “Why wouldn’t you trust the state party to make the determination?”

In the transcript from the closed-session meeting held by the state party, members suggested that the DNC’s goal was to strip Iowa of its prestigious first-in-the-nation status.

27.12.2020 - 05:22 [ gab.ai/murali / Twitter ]

How many willing to bet that this case is part of pharma wars to sabotage Oxford vaccine?

(28.11.2020)

27.12.2020 - 05:20 [ Sean / Twitter ]

Can I ask why the Oxford vaccine approval is taking so long? It only took 23 days for Pfizers, we are nearly at day 30 and still no sign of approval!

(21.12.2020)

27.12.2020 - 05:05 [ Telegraph.co.uk ]

Millions to receive Oxford coronavirus vaccine from Jan 4

The Government is aiming for two million people to receive their first dose of either the Oxford vaccine or the Pfizer jab within a fortnight as part of a major ramping up of the inoculation programme.

27.12.2020 - 04:30 [ ChildrensHealthDefense.org ]

5 Questions Fauci and FDA Need to Answer on Pfizer and Moderna COVID Vaccines

1. Why didn’t the FDA’s Center for Biological Evaluation and Research require Moderna and Pfizer-BioNTech to conduct immunogenicity testing on their COVID-19 vaccines for anti-drug antibodies as recommended in the agencies’ own guidelines for drug development during clinical trials?

(…)

2. Why does the FDA seem surprised by the recent reports of life-threatening anaphylactic reactions after the agency approved emergency use of two mRNA COVID-19 vaccines that contain polyethylene glycol?

(…)

3. Why did FDA officials not acknowledge the valid and scientifically supported concerns regarding the use of PEG in COVID-19 vaccines when CHD first notified them in September?

(…)

4. Why did the FDA abandon its regulatory authority to the pharmaceutical companies developing COVID-19 vaccines?

(…)

5. Will FDA and NIAID now require mRNA vaccine manufacturers to conduct assessments of the immunogenicity of the pegylated lipid nanoparticles used in their COVID-19 vaccines, and will they also consider pre-screening of all mRNA vaccine recipients for the presence and titers of anti-PEG antibodies?

27.12.2020 - 04:14 [ ZDF ]

Vor offiziellem Impfstart – 101-Jährige als Erste in Deutschland geimpft

Der offizielle Impfstart ist in Deutschland für Sonntag geplant. Am Samstag wurden einige Zehntausend Impfdosen ausgeliefert. Sie werden von den zuständigen Landesbehörden an Impfzentren und mobile Teams verteilt.

26.12.2020 - 07:07 [ ORF.at ]

CoV-positiv: Strafe fürs Zusammenleben

„Als ich das positive Ergebnis bekommen habe, habe ich gesagt, dass ich mit meiner Lebensgefährtin zusammen in der Wohnung wohne. Daraufhin ist sie angerufen und gefragt worden, wann sie den letzten Kontakt mit mir gehabt hat. Sie hat gesagt, dadurch, dass wir zusammen leben, heute in der Früh.“

24.12.2020 - 12:06 [ Heise.de ]

Das sind die wahren Gründe im Streit um bewaffnete Drohnen

Hinter der Aufrüstung von Drohnen steht demnach tatsächlich ein langfristiger internationaler Plan zur Entwicklung autonomer Rüstungsprojekte. Es geht um das „Future Combat Air System“ (FCAS), das Deutschland, Frankreich und Spanien in eine führende Position in der autonomen Kriegsführung bringen soll. Es geht um ein 500-Milliarden-Euro-Vorhaben, um Lobbyismus und um die Aufrüstung bis zum Jahr 2080.

Bisher ist das knapp 100-seitige Parlamentsdokument schlichtweg noch niemandem aufgefallen, obwohl es auf Deutsch übersetzt ist, im Netz steht und Kritikern der autonomen Aufrüstung zahlreiche Argumente liefert.

24.12.2020 - 11:35 [ Haaretz ]

Israeli Media Outlets to Be Indicted on Charges Related to Netanyahu Corruption Cases

In its announcement Wednesday, the prosecutor’s office stated its intention to indict corporate entities Yedioth Aharonoth and Walla as well as Eurocom group companies through which Elovich controlled Bezeq, subject to a prior hearing. The Elovich group companies are suspected of bribery and money laundering, while Yedioth Aharonoth is accused of offering a bribe.

24.12.2020 - 11:23 [ ORF Wien ]

Anschlag: Bericht sieht schwere Pannen

„Dies wird im Zuge des ersten Anti-Terrorpakets in allen Fällen im Zusammenhang mit Extremismus ausgebaut und verpflichtend“, teilte Zadic dazu mit. Ein entsprechender Entwurf sei bereits in Begutachtung. Die Erkenntnisse und Empfehlungen aus dem Endbericht der Untersuchungskommission, der Ende Jänner vorliegen soll, wird laut Zadic in den zweiten Teil des Anti-Terror-Maßnahmenpakets sowie in die Strafvollzugsreform einfließen lassen.

24.12.2020 - 05:32 [ Leonhard Blaurock / Twitter ]

„Die Gerichte versagen zurzeit beim Grundrechtsschutz.“ „Leider spielt das Bundesverfassungsgericht eine besonders unrühmliche Rolle.“ Bejahenswerte juristische Einschätzungen von ⁦@nhaerting ⁩.

(21.12.2020/ kein spezifisches Datum)

24.12.2020 - 05:14 [ ORF ]

VfGH: Maskenpflicht in Schule war gesetzeswidrig

„Der Bundesminister hat trotz entsprechender Aufforderung dem VfGH keine Akten betreffend das Zustandekommen der Verordnung vorgelegt und konnte so nicht nachvollziehbar darlegen, weshalb er die angefochtenen Maßnahmen für erforderlich gehalten hat. Diese Maßnahmen waren daher rechtswidrig verordnet worden“, so das Höchstgericht.

23.12.2020 - 18:49 [ Sky.com ]

COVID-19: Germany extends UK travel ban to 6 January – despite EU urging countries to lift restrictions

Germany has extended its ban on travellers arriving from the UK to 6 January, despite the EU telling countries to lift restrictions to allow essential journeys and minimise trade disruption.

23.12.2020 - 18:07 [ BBC Radio Sussex / Twitter ]

Health Secretary Matt Hancock told a Downing Street briefing the old tiering system was not enough to control the new variant of the Covid virus, as he announced stricter curbs for Sussex and part of Surrey.

23.12.2020 - 18:05 [ Flint Bedrock / Twitter ]

The UK has detected two cases of another „more transmissible“ variant of coronavirus, the health secretary Matt Hancock says.

23.12.2020 - 10:58 [ Sky.com ]

Lorry drivers scuffle with police as tension mounts over Dover backlog

A group of drivers began booing and whistling police just after 8am this morning, before a small number started pushing officers in an apparent attempt to break through their lines.

UK and French governments have now reached a deal to reopen the border from Wednesday if the drivers test negative for COVID.

23.12.2020 - 08:03 [ Tagesschau.de ]

Nach Reisebeschränkungen: Der Verkehr rollt wieder an

Frankreich hat die wegen der neuen Coronavirus-Variante verhängte Beschränkung für Reisen aus Großbritannien wieder gelockert. EU-Bürger sowie Briten dürfen ab heute wieder einreisen. Das teilte die französische Regierung in Paris mit – zwei Tage nachdem die Reisebeschränkung verhängt worden war. Voraussetzung ist aber ein negativer Corona-Test.

23.12.2020 - 07:53 [ theSun.co.uk ]

TRUCK OFF, MACRON: Stranded Brit truckers on the move again as shamed Emmanuel Macron is forced to reopen French border

STRANDED truckers were ready to roll again last night after shamed French leader Emmanuel Macron was forced to reopen his country’s border with the UK.

He caved in after pressure from Britain and the EU to end a 48-hour blockade imposed amid fears over the new Covid strain.

23.12.2020 - 07:48 [ DailyMail.co.uk ]

Thousands of truckers in Dover will have controversial rapid Covid test today after Macron gives way and says lorry drivers CAN now enter France if they have negative result – but freight backlog will take days to clear

The agreement requires every driver to have been tested for coronavirus, using controversial lateral flow tests, which are able to turn around results in under an hour but have had their effectiveness questioned.

Those who come back negative will be told by text message in as little as 20 minutes, and be given the green light to hit the road and head over to the continent, but positive cases will be sent to a hotel to isolate.

23.12.2020 - 07:27 [ Radio Utopie ]

Offene Grenzen, Grenzen dicht: Die zwei Seiten der gleichen Medaille

(21.10.2018)

Beide Parolen spielen einem gelenkten Staat in die Hände, der sich weigert die Verfassung, (internationales) Recht und sogar die eigene ausführende Gesetzgebung einzuhalten, sondern stattdessen die Republik zugunsten der ihm vorgesetzten „Vereinigten Staaten“ endlich loswerden will. Weil ihm das so befohlen wurde.

Sehen wir uns die beiden Parolen mal etwas genauer an. Dann dürfte die Sache zum Vorschein kommen.

23.12.2020 - 07:20 [ theGuardian.com ]

Von der Leyen takes control of Brexit talks in attempt to strike deal

Von der Leyen spoke by telephone to Johnson on Monday night to discuss a way forward and further calls are expected in the next 24 hours, but the commission refused to offer details.

Barnier said as he went into a meeting with EU ambassadors: “We are really in the crucial moment. We are giving it the final push. In 10 days the UK will leave the single market and we continue to work in total transparency with the member states right now and with the parliament.”

23.12.2020 - 07:00 [ theGuardian.com ]

Brexit poses grave risks to UK health and care sector, report finds

The Nuffield Trust thinktank stated: “The perilously uncertain future facing the UK at the end of the Brexit transition period could put the UK’s health and care system at risk.”

The report said new migration rules, possible disruption to medicines and devices, an ongoing economic slowdown and barriers to science investment would hit the health sector.

23.12.2020 - 06:56 [ Standard.co.uk ]

NHS leaders call for Brexit talks extension warning no-deal risks adding to health crisis amid pandemic

The warning came as a negotiated Brexit deal looks increasingly unlikely and Health Secretary Matt Hancock described the new variant of coronavirus as being „out of control“.

23.12.2020 - 06:39 [ ZDF ]

Britischer Gesundheitsdienst – NHS bittet Johnson um Brexit-Aufschub

Der NHS befürchtet zudem, dass Rettungswagen aufgrund von Lastwagenstaus vor allem in der südostenglischen Grafschaft Kent am Ärmelkanal, einem Zentrum der Corona-Infektionen, nicht rechtzeitig die Patienten erreichen könnten. Johnsons Regierung hat eine Verlängerung der Übergangsphase bisher strikt abgelehnt.

21.12.2020 - 21:09 [ DailyMail.co.uk ]

Who knew what and when about Britain’s Covid mutation? PHE first discovered the fast-spreading variant in October but didn’t raise the alarm until last week – amid claims scientists held back discovery to bounce No10 into Tier Four

At the start of the month information about VUI-202012/01 was passed to the New and Emerging Respiratory Virus Advisory Group (NERVTAG) committee, which advises England’s Chief Medical Officer, Chris Whitty. The group first discussed the strain at a December 11 meeting and began modelling its severity on the UK’s epidemic.

Ministers were not made aware of the variant until last Monday, almost two months after its initial discovery, when they were told it was more infectious and probably behind the continued rise in cases in London and the South East.

21.12.2020 - 20:27 [ Yahoo.com ]

Europe blockade pushes UK closer to food shortages at Christmas

Responding to yesterday evening’s suspension of accompanied freight traffic from the UK to France, FDF CEO Ian Wright told Yahoo Finance UK: “Yesterday’s suspension of accompanied freight traffic from the UK to France has the potential to cause serious disruption to UK post-Christmas fresh food supplies – and exports of UK food and drink.

21.12.2020 - 20:08 [ ORF ]

Kurz vor Nationalrat: Rückkehr zu Normalität im Sommer

Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) hat heute in einer kurzfristig angesetzten Erklärung vor dem Nationalrat Österreich auf die kommenden Coronavirus-Monate eingestimmt. Für den Regierungschef ist die Krise „alles andere als vorbei“.

21.12.2020 - 09:53 [ Radio Utopie ]

DER TERRORKRIEG: Strategie der Transformation

(7.Februar 2015)

Zusammengefasst und einfach erklärt, ist die Strategie des Terrorkrieges diejenigen zu verändern, zu transformieren, die ihn führen.

Folgende Prozesse bzw Programme sind unserer Einschätzung nach Teil dieser Kriegsstrategie seit 2001. Teilweise bauen sie aufeinander auf. Ebenso ist von unterschiedlichen Phasen auszugehen, in denen von entsprechenden Autoritäten und / oder Institutionen die jeweiligen Programme gestartet, regional / im geostrategischen Kontext gestoppt bzw nach eigenem Ermessen beschleunigt, verlangsamt oder angepasst werden.

– Weiterentwicklung bzw Neuausrichtung des bereits vor Kriegsausbruch ausgerufenen und bis zum Jahre 2020 zielenden „Masterplan“, der U.S. Militärdoktrin „Joint Vision 2020“, mit Anspruch und Zielsetzung der „Full Spectrum Dominance“.

– immaterielle und materielle Enteignung der Bevölkerungen im Einflussbereich. Zum immateriellen Sektor ist jedwedes Recht zu rechnen, vorneweg die jeweiligen Verfassungen und Grundrechte, sowie auf internationale Ebene das Völkerrecht, mit dem jeweiligen Schutz vor u.a. Krieg, Invasion, Besatzung, Kriegszustand bzw Kriegsrecht / Ausnahmezustand, Gefangennahme, Kerker, Folter, Verlust des eigenen Lebens. Unter immateriellen Güter sind u.a. zu rechnen: Streikrecht, Versammlungsfreiheit, Meinungsfreiheit, Pressefreiheit, die Freiheit „sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten“ (Artikel 5 Grundgesetz), die Privatsphäre, die eigene Lebensgestaltung, sowie alle anderen Freiheiten und Rechte die die jeweilige normale Lebensweise repräsentieren bzw vor staatlich-kommerziellem Zugriff sichern.

– Zerstörung bzw Zersetzung des Völkerrechts durch „Erniedrigung und Zerstörung“ der Vertragspartner, der Staaten selbst. Diesbezüglicher Beginn bei den schwächsten, ärmsten, greifbaren und / oder international isolierten Staaten. (Hinweis unter Vorgriff auf noch folgenden Artikel zur Umschreibung der Taktiken des Terrorkrieges: Ob durch Finanzsysteme / finanzielle Mittel, reguläre / irreguläre Kriegführung oder Umstürze ist zur Zerstörung bzw Zersetzung der anvisierten Zielstaaten strategisch irrelevant; diese Methoden / Mittel können allerdings kombiniert werden. Anm.: Militärische oder paramilitärische (terroristische) Gruppierungen, wie auch immer sie sich nennen oder genannt werden, sind keine Staaten.)

– Entstaatlichung nach Maßgabe des „Davos-Menschen“ (Samuel Huntington) und dem „Clash of Civilizations“ (Konzept aus 1992). Errichtung einer entsprechenden „Neuen Weltordnung“ mit Orwellschen (trans)kontinentalen Blöcken, die sich und ihre jeweilige „Machtarchitektur“ im Zuge des endlosen Krieges gegenseitig stabilisieren.

– Sicherung des weltweiten, nie legitimierten oder gar gewählten Interbankensystems und seiner Systembanken, durch Erklärung von deren „Systemrelevanz“ durch die 19 weltweit mächtigsten Staatsregierungen und Zentralbanker, sowie die Zentralbank und Repräsentanten des Staatenbundes „Europäische Union“ (so geschehen am 4. November 2011)

– Kommerzialisierung („Privatisierung“) praktisch aller greifbaren öffentlichen und / oder allgemeinen gesellschaftlichen Güter. (Metapher: In einer Gesellschaft ohne öffentliche Güter ist der Staat lediglich Durchsetzungsorgan bzw Verwaltungsinstrument der Besitzenden und ihrer Konsortien.)

– Vorhergehend: Kontrollerlangung über Politik (Parteien, Organisationen, Behörden, Funktionäre, etc), Wissenschaft (z.B. akadamische Kreise und Einrichtungen), Kultur (Kunst, Sprache, Sport, „Musikindustrie“, „Filmindustrie“, Informationsindustrie / Presse, Medien), Kommunikation, sowie die entsprechenden Infrastrukturen und Stätten. Deren „Beschränkung“ (Zitat: Artikel 10-Gesetz, übrigens seit 1968) nach eigenem Ermessen. Neutralisierung von nicht kontrollierten Individuen bzw „Multiplikatoren“ in entsprechenden gesellschaftlichen Schlüsselpositionen. Entsprechend Informationskontrolle bzw den Zugang zu Informationen, Wissen, Bildung und eigenständiger Reflexion für die Breite der Bevölkerung zu erschweren oder zu eliminieren (Beispiel: Bologna-Prozess, mind. 9000 britische Pfund Studiengebühren für ein akademisches Jahr, an „privaten“ Universitäten noch mehr).

– Förderung bzw Beförderung vom klassischen militärisch-industriellen, sowie dem durch Ausrauben und Manipulation des rasch expandierenden zivilen World Wide Web gewachsenen geheimdienstlichen, „sicherheits-industriellen Komplex“ bzw global engmaschig vernetzten Konsortien und (trans-)staatlichen Strukturen.

– Förderung bzw Beförderung von Trivialisierung, Barbarisierung, Werteverlust, nachfolgend Destabilisierung und letztlich Zerstörung der (demokratischen) Gesellschaften und sie verbindender Elemente, Strukturen und Schwerkraft. Diesbezüglich Angriff sowohl auf liberale, auf konservative / rechte, als auch fortschrittliche / linke, sozialdemokratische und sozialistische Traditionen und Normen, sowie auf die Familie, Vereine und (nicht kontrollierte) Zusammenschlüsse und Zusammkünfte jedweder Art. Angriff auf alle Kirchen und Religionen bzw deren Zersetzung und Diffamierung, nach jeweils wechselndem Muster und in Reihenfolge nach Wahl. Selektion der (regional) jeweils angreifbarsten.

– Verächtlichmachung, Schwächung, Zersetzung und letztlich Sturz von (parlamentarischer) Demokratie, demokratischem Recht, demokratischen Prozessen insgesamt, sowie der klassischen Gewaltenteilung (z.B. durch die Taktik des Interpretierens).

– Aufbau repressiver und manipulativer Systeme durch den jeweiligen (entdemokratisierten und damit entfesselten) Staat, unter dessen Rechtfertigung mittels der Kriegslogik, zu dessen „Eigensicherung“ und der Sicherung der hier beschriebenen Kriegsstrategie und ihrer Programme.

– Förderung bzw Beförderung von Entmenschlichung / Dehumanisierung, Entfremdung, Technisierung, Bürokratisierung der Gesellschaft; Sicherstellung, dass Interaktion der Menschen nicht mehr untereinander, sondern über / mit künstlichen bzw (informations)technischen Strukturen implementiert wird, bis hin zum Punkt der Verschmelzung und organisierten Verwechslung von Mensch und Maschine („Internet der Dinge“, „vom Internet zur Robotik“, Biomechanik, Stichwort: „Transhumanismus“), nachfolgend zur langfristigen „Überwindung“ und Auswechslung des Menschen selbst (Stichwort: „Posthumanismus“).

– Implementierung und Durchsetzung eines entsprechenden kommerziellen gentechnologischen Komplexes, sowie des Konzepts der Eugenik in der Gesellschaft. Ausführliche Dokumentation dazu: „Welt ohne Menschen“.

– Vorhergehend im Einflussbereich zielgerichtete und -strebige Errichtung von biometrischen (Daten-)Banken, Speicherung der DNA, sowie genetisch-biologische Durchleuchtung und Erfassung („biometrische Identifikation“) der gesamten Bevölkerung als Vorbedingung für physisch-biologischen Eingriff.

– Forcierte Weiterentwicklung, Implementierung und Durchsetzung „Künstlicher Intelligenz“ (K.I.) nach Vorgabe von Psychologie und Menschenbild der militärisch-kapitalistischen Spieltheorien, „dem simplen Modell der Menschen als selbstsüchtige, fast roboterhafte Kreaturen“.

– Kontrolle der Reproduktion des Homo Sapiens, als logische Weiterentwicklung der Doktrin „Full Spectrum Dominance“ und Umsetzung vollständiger Bevölkerungskontrolle.

21.12.2020 - 09:12 [ ORF.at ]

Laborfleisch: Es ist angerichtet

Für Laborfleisch wird aus tierischen Stammzellen Gewebe gezüchtet. Grundlage für dieses Fleisch ist Muskelgewebe, das einem lebenden Spendertier entnommen wird. Anschließend werden die Stammzellen von anderen Zellen getrennt und in einem Bioreaktor mit Hilfe eines Nährmediums kultiviert. Die Technologie befindet sich seit Jahrzehnten in Entwicklung, richtig Aufschwung bekam sie mit der Fokussierung auf Stammzellenforschung.

21.12.2020 - 09:00 [ Wiley Online Library ]

The genetic structure of SARS‐CoV‐2 does not rule out a laboratory origin

(17.11.2020)

We here describe how the two main SARS‐CoV‐2 features, (1) the presence of a furin cleavage site missing in other CoVs of the same group and (2) an receptor binding domain (RBD) optimized to bind to human cells[2] might be the result of lab manipulation techniques such as site‐directed mutagenesis. The acquisition of both unique features by SARS‐CoV‐2 more or less simultaneously is less likely to be natural or caused only by cell/animal serial passage.

21.12.2020 - 08:51 [ DailyMail.co.uk ]

Heathrow chaos as hundreds try to cram onto last plane to Dublin after more than a dozen countries ban ALL flights from Britain, Eurotunnel closes and French BLOCK UK lorries for 48 hours after discovery of ‚70% more infectious‘ mutant Covid strain

– France, Germany, Israel, El Salvador, Bulgaria, the Netherlands, Italy, Finland, Denmark, Turkey, Morocco, Canada, Belgium, Austria, Saudi Arabia, Kuwait and Ireland have banned all flights from Britain

– Boris Johnson will chair a meeting of the Government’s Cobra civil contingencies committee on Monday after a series of countries announced they were stopping flights from the UK, Downing Street has said

20.12.2020 - 15:24 [ DailyMail.co.uk ]

It felt like a meeting of horror movie scriptwriters: GLEN OWEN tells the inside story of how a libertarian PM ended up feeling he had no choice but to cancel Christmas

The grim countenances of Chris Whitty and Sir Patrick Vallance told the story before they even started talking – Christmas was off. As Boris Johnson sat in the Cabinet Room at 5pm on Friday, Whitty and Vallance appeared on the Zoom monitors and started reeling off increasingly alarming data about the new mutant strain of the coronavirus…

20.12.2020 - 09:01 [ ZDF ]

Auslandseinsätze der Bundeswehr – Maas befürwortet Drohnen-Bewaffnung

In der aktuellen Debatte geht es darum, ob die neuen Drohnen vom Typ Heron TP, die bald von Israel an die Bundeswehr ausgeliefert werden sollen, bewaffnet werden sollen. Der SPD-Vorsitzende Norbert Walter-Borjans und Fraktionschef Rolf Mützenich hatten Anfang der Woche weiteren Diskussionsbedarf dazu angemeldet und die Bewaffnung damit erst einmal auf Eis gelegt, was bei den Koalitionspartnern von CDU und CSU für Empörung gesorgt hat.

19.12.2020 - 21:07 [ DailyMail.co.uk ]

‚We’re not going to be knocking on people doors on Christmas Day‘: Police officers say new Tier 4 restrictions ‚don’t make sense‘ as thousands vow to IGNORE the rules

At an emergency press conference, Boris Johnson announced a third of England, including London and swathes of the home counties, will be shifted up to the brutal new tier from midnight.

Mr Marsh told MailOnline the new rules – which close non-essential retail and ban overnight stays in infection spots – meant little, because Mr Johnson has ‚lost the good will of the people‘ over the festive period.

19.12.2020 - 20:49 [ DailyMail.co.uk ]

Are hospitals REALLY creaking under the strain of Covid before Christmas? NHS data shows trusts are STILL quieter than last December – with seven times fewer wards close to being full

– Average intensive care ward occupancy down to 75 per cent from 84 per cent from the same time last year
– 15,465 people in hospital with Covid in England on Wednesday compared to 18,974 on worst day in spring
– But statistics suggest the health service is, overall, coping better with its workload than it did last winter

19.12.2020 - 20:43 [ Downing Street No 10 / Regierung von Großbritannien ]

Prime Minister announces Tier 4: ‚Stay At Home‘ Alert Level in response to new COVID variant

The Prime Minister has announced tougher restrictions for large parts of South East England with a new Tier 4: ‘Stay at Home’ alert level.

The decision follows a rapid rise in infections attributed to the rapid spread of a new variant of COVID-19.

Based on preliminary modelling data, the New and Emerging Respiratory Virus Threats Advisory Group (NERVTAG) now consider that the new strain can spread significantly more quickly and could increase R by 0.4 or more. New and existing data will continue to be analysed as we learn more about the variant.

19.12.2020 - 20:38 [ Telegraph.co.uk ]

Exclusive: Alarming new evidence on coronavirus mutation could bring tougher restrictions

Government scientists at the Porton Down laboratory in Wiltshire have been conducting experiments on the new strain, and have confirmed ministers‘ fears about it being far more infectious than the original strain of the virus.

(…)

The meeting of ministers was expected to continue late into the night, with Whitehall sources refusing to rule out a press conference on Saturday to announce additional restrictions.

18.12.2020 - 20:50 [ Newsweek.com ]

Nurse Fainting After COVID Vaccine Not Due to Shot Ingredients, Doctor Says

The nurse told reporters she has a condition that often causes her to faint when she experiences pain. As a result, Dover said she was not surprised that she had fainted after receiving the vaccine.

18.12.2020 - 20:43 [ Geisteslicht / Twitter ]

Krankenschwester erhält BioNtech mRNA-Impfstoff im Beisein von Medienvertretern und bricht kurz darauf zusammen. Vor laufenden Kameras.

Ergänzung: zwischen Impfung und Schwächeanfall vergingen 17 Min. Was die genaue Ursache des Schwächeanfalls war, klären Ärzte.

18.12.2020 - 20:41 [ Washington Times ]

Nurse faints at press conference after getting COVID-19 vaccine

(17.12.2020)

About 17 minutes after receiving the Pfizer-made vaccine against COVID-19, she started feeling dizzy, apologized and fell over before she was caught by doctors standing behind her.

“It just hit me all of a sudden, I could feel it coming on. I felt a little disoriented, but I feel fine now, and the pain in my arm is gone,” Ms. Dover said.

18.12.2020 - 09:00 [ @DanielLuecking / Twitter ]

Veranstaltungssicherheitskonzeptn wurden erarbeitet. In der Selbstdarstellung hat sich @derInnensenator nichts vorzuwerfen. Er plädiert im Umgang mit Gefährdern für die „Al Capone“-Methode. Gefährder sollten bei anderen Straftaten keine Nachlässigkeit erfahren. #UA1BT

18.12.2020 - 08:13 [ @DanielLuecking / Twitter ]

#TdM streitet Zusammenhänge mit der VP-01 ab. Die Information sei aus einem Staat gekommen, mit dem man exzellent kooperiere. Die Quelle der Information aus einem dritten Staat. Mehr dürfe er in öffentlicher Sitzung nicht sagen. #UA1BT

18.12.2020 - 08:07 [ Michael Stempfle, Korrespondent ARD-Hauptstadtstudio / Twitter ]

Die Sicherheits-Community sei in Deutschland kleiner als in anderen Ländern. Folge: Die kommen häufig aus seinem Stall, kennen und vertrauen sich.

Nachteil: Die sind aus einer Sozialisation. #Kahl kam aus dem BMI, also aus anderem Stall. Das habe zu Debatten mit #Maaßen geführt.

17.12.2020 - 20:37 [ Andre Meister, Investigativer Journalist @netzpolitik_org / Twitter ]

Der Geheimdienst wird auch ausgebaut. Nächstes Jahr bekommt der BND erstmals über eine Milliarde Euro Steuergeld. Im Snowden-Jahr 2013 war es noch die Hälfte. (Alle Geheimdienstskandale gehen zu Gunsten der Geheimdienste aus. Immer.)

17.12.2020 - 20:20 [ Netzpolitik.org ]

BND-Gesetz: Bundesregierung beschließt Geheimdienst-Überwachung wie zu Snowden-Zeiten

Die Bundesregierung hat heute beschlossen, die Befugnisse des Bundesnachrichtendienstes erneut massiv auszuweiten. Das Kabinett hat den Gesetzentwurf zur Änderung des BND-Gesetzes angenommen, er kommt damit in den Bundestag.

Die Große Koalition hatte das aktuelle BND-Gesetz 2017 als Reaktion auf die Enthüllungen von Edward Snowden und Geheimdienst-Untersuchungsausschuss verabschiedet. Damals war unser Fazit: „Alles, was der BND macht, wird einfach legalisiert. Und sogar noch ausgeweitet.“ Im Mai hatte das Bundesverfassungsgericht das Gesetz als verfassungswidrig eingestuft und gekippt. Jetzt unternimmt die Bundesregierung einen neuen Anlauf, der wieder vor Gericht landen dürfte.

17.12.2020 - 20:08 [ Humanistische Union ]

Vier Jahrzehnte „Verfassungsschutz“-Skandal rechtskräftig beendet

Mit diesem höchstrichterlichen Urteil ist Rolf Gössner, den der Bundesinlandsgeheimdienst „Verfassungsschutz“ zum „Staats- und Verfassungsfeind“ erklärt hatte, endlich rechtskräftig rehabilitiert. Damit haben die Bundesregierung mit ihrem zuständigen Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) sowie alle weiteren 13 seit 1970 verantwortlichen Bundesinnenminister und 12 Präsidenten des Bundesamts für Verfassungsschutz eine schwere und blamable Niederlage erlitten in diesem skandalösen Überwachungsfall.

Tatsächlich ist ein so lang währender Grundrechtsbruch gegenüber einem Bürger dieses Landes bislang keinem anderen staatlichen Sicherheitsorgan höchstrichterlich bescheinigt worden. Aus diesem beispiellosen Fiasko einer geradezu kafkaesken Überwachungsgeschichte müssen dringend überfällige politische, behördliche und gesetzgeberische Konsequenzen gezogen werden.

17.12.2020 - 19:42 [ @DanielLuecking / Twitter ]

.@derInnensenator schildert die Situation bei Amtsübernahme 2016. Die Gefahr war abstrakt, aber deutlich im Bewusstsein. Geisel war erst 11 Tage im Amt, als der Anschlag passierte. #UA1BT

17.12.2020 - 19:33 [ Heise.de ]

Ein Terroranschlag und ein Kanzleramt, das keine Antworten gibt

(24.11.2020)

Konkret. Am 20. Dezember 2016, dem Tag nach dem Anschlag, fand im Bundeskanzleramt wie jeden Dienstag die Besprechung der nachrichtendienstlichen Lage statt. Der BND, der vom Kanzleramt beaufsichtigt wird, übermittelte eine Information über den IS (Islamischer Staat), die Anfang November 2016 gewonnen worden war. Darin geht es um Beispiele für Anschläge mit Kraftfahrzeugen wie LKW auf Märkte oder in Fußgängerzonen. Die IS-Vorschläge lesen sich wie ein Drehbuch für die aktuelle Tat vom Breitscheidplatz.

17.12.2020 - 19:23 [ @DanielLuecking / Twitter ]

Engelke bestätigt, dass der Umgang mit den Hinweisen aus Marokko eher Sache des BND, als Sache des @BfV_Bund gewesen sei. Mit StS Akmann habe er nicht über die Quelle in der Fussilet-Moschee gesprochen. #UA1BT

17.12.2020 - 19:15 [ @DanielLuecking / Twitter ]

Die Befürchtung, es könne zu einem Anschlag kommen, war schon in den Monaten vor dem Attentat im Raum, beschreibt Engelke. Vor dem Anschlag habe er aber nicht von dem Namen des Attentäters gehört. Erst irgendwann nach dem Anschlag. Genau weiß er es aber nicht. #UA1BT

17.12.2020 - 19:13 [ @DanielLuecking / Twitter ]

#UA1BT setzt mit Zeuge Staatssekretär Hans-Georg Engelke, @BMI_Bund (Beweisbeschluss Z-209) fort. 56 Jahre alt.

Mit Eingangsstatement.

17.12.2020 - 14:33 [ NDR MV / Twitter ]

Der frühere MV-Innenminister #Caffier sollte in der kommenden Woche vor dem #Amri-Untersuchungsausschuss befragt werden. Nun ist er bis Jahresende krank geschrieben.

(02.12.2020)

17.12.2020 - 12:33 [ @DanielLuecking / Twitter ]

.@bstrasser macht klar, dass die Pressemeldung zur Kalaschnikow „geschätzt nur 10 Prozent des Gesamtumfangs“ des Themas ausmache. Über den Rest darf #UA1BT nicht sprechen, weil in geheimer Sitzung vorgetragen.

Meck-Pom ist wohl dabei ertappt, wie sie (schlechte) Spins setzen.

17.12.2020 - 12:27 [ @DanielLuecking / Twitter ]

Lenz hat die Entscheidung getroffen Nov/Dez 2019 T.S. aus dem Landesamt für Verfassungsschutz zu entlassen. „Nicht nur weil ich sauer war, sondern auch aus Fürsorgegesichtspunkten“, erläutert Lenz. T.S. sei als Polizist „schon viel zu lange im LfV eingesetzt“ gewesen. #UA1BT

17.12.2020 - 12:25 [ @DanielLuecking / Twitter ]

Lenz beklagt, der Verfassungsschutz-Whistleblower T.S. , der direkt zum @GBA_b_BGH gegangen sei, habe ihm keine Chance gelassen, habe ihn erpresst. T.S. hat gegen diese Darstellung mittlerweile Strafanzeige gestellt. #UA1BT

17.12.2020 - 10:42 [ Globes.co.il ]

Israeli drones leased to Germany to remain unarmed

Felgentreu is considered one of the biggest supporters of the move to arm the UAVs, which was separated from the actual procurement of the UAVs due to previous opposition within the SPD, which caused him to resign over the issue. Felgentreu has told „Globes“ in the past that the German army needs the Israeli UAVs to help protect its combat soldiers on missions in Afghanistan and Mali.

17.12.2020 - 10:25 [ @DanielLuecking / Twitter ]

Das Sitzungsprogramm heute. Es bleibt zu hoffen, dass #MecklenburgVorpommern heute kooperativ aussagt. An den letzen Zeugen es Tages glaube ich sonst noch nicht so ganz. #UA1BT

17.12.2020 - 10:10 [ ORF.at ]

Gemischte Reaktionen zu Anti-Terror-Paket

Nehammer sah bereits am Vormittag in dem Paket „ein starkes und klares Zeichen dieser Bundesregierung gegen jede Form von Terror, unabhängig davon, von welcher Seite er ausgeübt wird“.

17.12.2020 - 09:58 [ oe24.at ]

Nehammers BVT erhält Hilfe: Mehrere Geheimdienste helfen bei Terror-Aufklärung

(18.11.2020)

Der österreichische Terrorist soll international vernetzt gewesen sein. Wer mithilft.

17.12.2020 - 09:41 [ Radio Utopie ]

Terror-Thomas vorgelesen: Massenmord in Berlin für den „Starken Staat“ benutzen

(03.01.2017)

„Es gibt in Deutschland keine Institution, die von Rechts wegen in der Lage wäre, bei großflächigen und zeitkritischen Ereignissen, die mehrere Bundesländer gleichzeitig betreffen oder das gesamte Bundesgebiet umfassen, die Länder zu koordinieren. Das Fehlen einer übergeordneten Entscheidungs- und Koordinierungsinstanz stellt ein Problem dar, für dessen fehlende Lösung die Bevölkerung in extremen Gefahrenlagen keinerlei Verständnis hätte. “

Thomaaas… sollte das etwa eine versteckte Drohung sein? Nach dem Motto „und bist Du nicht willig, so muss ich wieder V-Mann-Fahren“?

Weisst Du, Thomas, das ist keine gute Idee. Immer angenommen,Du hast den ganzen Sch**ss selbst geschrieben und Dir nicht etwa von irgendwem vorlegen lassen. Denn weisst Du: kurze, knurrige Sätze, die kann man auch kopieren.

Es sind Sätze wie diese, die eher eine strategische Arbeit von Propaganda-Spezialisten vermuten lassen, als den Erguss eines vielbeschäftigten Verfassungsministers:

„Dass ein Polizist zum Beispiel eine Waffe missbrauchen kann, ist kein sinnvolles Argument gegen die Waffe als Einsatzmittel. Gleiches gilt für die Telekommunikationsüberwachung.“

Netter Vergleich. Sie sind jetzt sicher auch dafür, dass Waffen gegen alle, auch gegen Sie eingesetzt werden, genauso wie die Telekommunikationsüberwachung? Nein? Nicht mehr? Haben Sie etwa mal zwei Sekunden nachgedacht oder was? Ja wieso denn das? Sie wissen doch wohin das führt!

Das mit dem „Starken Staat“, das erzählte übrigens schon die Ewige Kanzlerin Angela Merkel am 23. Dezember, nachdem sie sich erstmal vier Tage Zeit ließ, nach einem Massenmord mitten in Berlin, dem bisher kein einziges gerichtliches Mordverfahren folgte, sondern vielmehr wieder die Meisten der Logik des Terrorkrieges und damit der Regierung, ihren Behörden und deren in Windeseile wechselnden Darstellungen, bei allen Widersprüchen.

17.12.2020 - 09:34 [ Tagesschau.de ]

U-Ausschuss zu Terror auf Breitscheidplatz: Ablenkungsmanöver eines Ex-Ministers?

De Maizière trifft dabei auf alte Bekannte, die noch eine Rechnung mit ihm offen haben. Die Abgeordneten haben nicht vergessen, was ihnen der Ex-Minister kurz nach dem Anschlag – in der Innenausschusssitzung am 18. Januar 2017 – gesagt hatte: Die einzige Bundesbehörde, die mit dem Fall Amri betraut war, sei das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge gewesen.

Zur Einordnung: 2017 war das Jahr der Bundestagswahl.

16.12.2020 - 19:33 [ Bundesverfassungsgericht ]

Erfolglose Verfassungsbeschwerde gegen die Versagung von Amtshaftungsansprüchen wegen eines Auslandseinsatzes der Bundeswehr

(heute)

Ob in einem bewaffneten Konflikt eine Amtspflichtverletzung deutscher Soldaten vorliegt, bemisst sich nach der Verfassung, dem Soldatengesetz und vor allem den gewaltbegrenzenden Regeln des humanitären Völkerrechts. Nicht jede Tötung einer Zivilperson im Rahmen kriegerischer Auseinandersetzungen stellt auch einen Verstoß hiergegen dar. Ein solcher ist nach dem Urteil nicht deshalb gegeben, weil vor dem Befehl zum Bombenabwurf nicht habe ausgeschlossen werden können, dass sich im Zielgebiet auch Zivilisten aufhielten. Der Oberst i. G. der Bundeswehr habe bei Erteilung des Angriffsbefehls die ihm zur Verfügung stehenden Erkenntnisquellen ausgeschöpft, bei der notwendigen ex ante-Betrachtung eine gültige Prognoseentscheidung getroffen und somit keine Amtspflichtverletzung begangen. Diese Würdigung ist nachvollziehbar und verstößt jedenfalls nicht gegen das Willkürverbot des Art. 3 Abs. 1 GG.

16.12.2020 - 19:25 [ Bundestag ]

Beschlussempfehlung und Bericht des Verteidigungsausschusses als 1. Untersuchungsausschuss gemäß Artikel 45a Absatz 2 des Grundgesetzes

(25.10.2011)

Grundlage des Luftangriffs von Kunduz waren fast ausschließlich Informationen, die durch Angehörige des MilNWBw von einem durch diese geführten HUMINT-Kontakt gewonnen worden sind. Dabei hat sich herausgestellt, dass dieser Kontakt bereits über einen längeren Zeitraum durch Angehörige des so genannten „Field HUMINT Teams“ der TF 47„geführt“ worden ist: Es haben Treffen mit diesem Kontakt stattgefunden, es wurde häufig kommuniziert, die Kontaktperson erhielt auch Geldzahlungen, wobei sich die Höhe der Zahlungen an solche „Kontaktpersonen“ nach Auskunft der Zeugen im Ausschuss auch nach der Qualität der Informationen richtete, die der jeweilige Kontakt lieferte.

(…)

Ausführlich wurden die verschiedenen Verschleierungsbemühungen des Pressestabes im Bundesverteidigungsministerium bereits dargestellt:
– Leugnung ziviler Opfer, auch mit dem Ziel, Entschädigungsansprüche möglichst zu vermeiden.
– Vortäuschen von Zeitdruck bei der Entscheidung zum Luftschlag durch falsche chronologische Darstellungen.
– Falschmeldung zum bevorstehenden Angriff der Lastwagen auf das PRT Kunduz trotz Widerspruch zur eigenen Online-Meldung, die davon sprach, dass der Treibstoff für eigene Zwecke in den Distrikt Chahar Darrah verbracht werden sollte und Hinweisen, dass die festgefahrenen Tanklaster in Brand gesetzt werden sollten.
– Erfinden einer so genannten „dritten Quelle“, angebliche SIGINT des afghanischen Geheimdienstes, auf die die Entscheidung zum Luftschlag gestützt worden sei, für die Bundespressekonferenz vom 7. September 2009.
– Diffamieren des IAT-Berichts der NATO als „Reisebericht“ in den Bundespressekonferenzen vom 9. und 11. September 2009 und Verschleierung seiner Inhalte, insbesondere zu den offenkundigen Verstößen von Oberst Klein gegen NATO-Einsatzregeln.
– Angebliche Ermordung eines der Fahrer wird als Beleg für unmittelbare Bedrohung präsentiert, nicht als möglicher Hinweis auf die Anwesenheit eines Zivilisten am Tatort.
– Versuch der Leugnung, dass Tanklastwagen festgefahren waren (SMS von Malte Krause).

16.12.2020 - 19:20 [ Radio Utopie ]

Samstag Morgen: Entführung eines NYT-Reporters, 5 Kilometer vom deutschen ISAF-Stützpunkt entfernt

(10. September 2009)

Jürgen Trittin (Bündnis 90/Die Grünen) gestern wörtlich im Bundestag (2) Richtung Bundesverteidigungsminister Franz Jung (CDU) :

„Wie sind Sie vorgegangen? Sie haben als Erstes die Unwahrheit gesagt. Sie haben behauptet, das Ganze habe sich in 40 Minuten abgespielt. Die Wahrheit ist: Es hat sechs Stunden gedauert. Es hat übrigens zwölf weitere Stunden gedauert, bis nach dem Bombardement Aufklärer vor Ort gewesen sind. Das ist das Ergebnis der Unterrichtung, die Sie uns heute in den Ausschüssen gegeben haben.“

12 Stunden also. Wenn der Befehl zum Bombardieren der Tanklaster im deutschen Militärstützpunkt vom deutschen Oberst Georg Klein wie berichtet am Freitag Morgen um 2.30 Uhr gegeben wurde, waren demnach spätestens ab Freitag Mittag deutsche Aufklärer am Ort des Geschehens.

Wie kann es dann sein, dass ein Trupp „Taliban“, also ein Trupp Bewaffneter, noch am Samstag morgen am selben Ort über dreissig Stunden später einen amerikanischen Reporter entführen?

Wie die „New York Times“ (1) berichtet, fuhren am Samstag dem 5.September morgens um 8.30 Uhr Ortszeit ihr Reporter Stephen Farrell, sein Dolmetscher Sultan Munadi, sowie ein afghanischer Fahrer von Kunduz aus zum Ort des Luftangriffs, nur 5 Kilometer Luftlinie vom Isaf-Militärflughafen entfernt, nahe dem Dorf Omar Kheil (Omar Khel).

Später wird der Fahrer, dessen Identität die NYT nicht veröffentlicht, gegenüber der Zeitung einen Bericht über die Geschehnisse abgeben. Diesem Bericht zufolge warnte Dolmetscher Sultan Munadi bereits auf der Hinfahrt, dass es am Ort des Luftangriffes gefährlich sein könnte. Er, Munadi, habe Freitag Nacht „einen Freund im Dorf“ angerufen. Dieser habe ihm berichtet, die Dorfbewohner seien sehr wütend über die Angriffe.
Im Auto wurde darüber diskutiert, was man im Falle eines Stopps durch Bewaffnete tun würde.

Bei den Wracks der Tanklaster eingetroffen, interviewen Reporter Stephen Farrell und sein Dolmetscher Munadi eine Gruppe von drei bis vier umherstehende Anwohner. Schnell bildet sich eine Menschenmenge um sie, Anwohner treffen per Auto oder Motorrad ein, oder durchwaten den seichten Fluss um die ungewöhnlichen Gäste zu begutachten. Die Anwohner zeigen sich aber keineswegs feindselig, sondern lediglich neugierig und geben Farrell Interviews.

Ein Zeuge berichtet dem „New York Times“-Reporter, dass vor der Bombardierung der beiden Tanklaster (bei der laut Angaben eines Untersuchungsteams schätzungsweise 125 Menschen getötet worden waren) über drei Stunden lang Flugzeuglärm zu hören war. Während dieser Zeuge sein Interview gibt, nähert sich ein alter Mann und rät Farrell sowie seinen Dolmetscher Munadi sich zu entfernen. In der Nähe sind auf einmal Schüsse einer Kalaschnikow zu hören. Abermals rät der alte Mann zur Flucht.

In diesem Augenblick rufen zwei afghanische Jugendliche „Der Taliban kommt!“. Über den Fluss nähern sich im Laufschritt 10 Bewaffnete mit Kalaschnikows und Maschinengewehren der Menschenmenge um den NYT-Reporter.

Die Menschenmenge flieht in wilder Flucht. Der Fahrer berichtet später, er sei über 20 Minuten durch hohes Gras und Reisfelder geflüchtet, bei ihm die beiden afghanischen Jugendlichen welche die Warnrufe vor „den Taliban“ abgaben. Der Fahrer bekommt einen Anruf auf seinem Handy. Es ist der Dolmetscher Sultan Munadi. Er sagt dem afghanischen Fahrer, dass er und Farrell von den Bewaffneten festgehalten werden und verspricht dem Fahrer, dass – wenn er sich diesen ebenfalls ausliefern würde – sie alle zusammen freikämen.

Doch der Fahrer weigert sich. Er flüchtet weiter. Einer der Jugendlichen droht ihm schliesslich, er würde ihn an „die Taliban“ ausliefern, wenn er ihm nicht sein Geld und sein Handy gäbe. Der Fahrer gibt ihm sein Geld und sein Handy.
Danach schlägt er sich zu einer Strasse durch. Ein vorbeifahrenes Taxi nimmt ihn auf und bringt ihn zum Polizeihauptquartier in Kunduz. Gegen 11 Uhr am Samstag Vormittag alarmiert er Stephen Farrells Kollegen in Kabul.

16.12.2020 - 19:15 [ Bundestag ]

Deutscher Bundestag: Stenografischer Bericht 233. Sitzung Berlin, Dienstag, den 8. September 2009

Gert Winkelmeier (fraktionslos): Lassen sie mich etwas zu der Entscheidung des örtlichen deutschen Kommandeurs sagen: Tankwagen sind nicht geländefähig. Sie können nur auf befestigten Straßen gefahren werden. Das Lager Kunduz hätte also auf den befestigten Zugangsstraßen mit ganz einfachen Mitteln gegen die vermeintliche Gefahr geschützt werden können. 2 000 Meter vor dem Lager postiert, hätten ein Schützenpanzer oder ein paar Maschinengewehre gereicht, um die Umwidmung dieser Lastwagen in Angriffswaffen zu unterbinden.

(Dr. Peter Struck [SPD]: Was ist das denn für
Unsinn!)

Zudem standen diese Lastwagen ständig unter Luft-
beobachtung.

16.12.2020 - 18:41 [ Alles Schall und Rauch ]

Ich nahm etwas Fleisch nach Hause und nannte es meinen Sohn

(13. September 2009)

Als die Sonne am Freitag den 4. September im Chardarah Bezirk der Provinz Kunduz im Norden Afghanistans aufging, versammelten sich Dorfbewohner um die verbrannten Trümmer von zwei Tanklaster, welche durch Bomben oder Raketen des NATO-Luftangriff getroffen wurden. Sie wühlten sich ihren Weg durch einen Haufen von fast hundert verkohlten Leichen und verstümmelten Gliedmassen, die mit Asche, Schlamm und den geschmolzenen Kunststoff von Benzinkanistern vermischt war, auf der Suche nach ihren Brüdern, Söhne und Cousins. Sie riefen ihre Namen, erhielten aber keine Antwort. Zu diesem Zeitpunkt waren alle tot.

Was folgte war eine der makabersten Szenen dieses Krieges, oder eines jeden Krieges. Die trauernden Angehörigen begannen um die Reste der Männer und Jugendlichen zu streiten um sie beerdigen zu könnnen …

16.12.2020 - 18:38 [ theGuardian.com ]

Victims‘ families tell their stories following Nato airstrike in Afghanistan

(September 12, 2009)

‚I took some flesh home and called it my son.‘ The Guardian interviews 11 villagers

16.12.2020 - 18:30 [ Radio Utopie ]

Bundeswehr-Oberst befahl offenbar nach BND-Behauptungen Luftangriff auf sichtbare Menschenmenge: 125 Tote

(6. September 2009)

„Sein Geheimdienst-Chef“ habe mit einer afghanischen Quelle gesprochen, welche darauf bestanden habe, dass jeder vor Ort ein Aufständischer sei (um welchen Geheimdienst es sich handelt wird nicht erwähnt.) Die Beschreibung der Szenerie, welche die Quelle abgeliefert habe, sei entsprechend dem gewesen, was er auf den Bildern der F-15 Jets gesehen habe, so Klein. Aber es habe keine Möglichkeit gegeben zu beurteilen, ob die Personen darstellenenden „Punkte“ auf dem Bildschirm wirklich Aufständische seien. Trotzdem gelangt Klein an jenem Abend vor dem Nato-Team zum Schluss:

„Die ganze Story passte 100-prozentig“

Isaf-Kommandeur Oberst Georg Klein befahl am frühen Freitag Morgen gegen 2.30 Uhr Ortszeit die Bombardierung der von einer Menschenmenge umgebenen Tanklaster mit jeweils zwei 500-Pfund schweren satellitengestützten GBU-38 Präzisionsbomben.

2 Minuten später waren nach Nato-Angaben 125 Menschen tot. Im deutschen Militärstutzpunkt waren die „Punkte“ auf dem Bildschirm verschwunden. Nur ein paar seien „davon gehuscht“, hiess es.

Entgegen den von Afghanistan-Kommandeur erlassenen Direktiven schickte das deutsche Militär nach eigenen Angaben keine Einheiten in den nur 4 Meilen vom Isaf-Flughafen in Kunduz entfernten Ort um eventuelle Opfer zu versorgen oder erste Hilfe zu leisten, sondern schickte am Freitag Morgen eine Drohne, um Fotoaufnahmen zu machen.

Am Samstag dann besichtigte das Nato-Team dann den Ort des Geschehens. Sämtliche Leichen waren verschwunden, „anscheinend vom Feuer verschluckt“. Wer hatte sie beseitigt? Am Freitag Abend hatte der deutsche Oberst das Nato-Team davon abgehalten, den Ort des geschehens zu besichtigen, weil „dort auf sie geschossen“ werde könnte.

Wollte Klein Zeit gewinnen, um Beweise verschwinden zu lassen?

16.12.2020 - 18:29 [ Washington Post ]

Decision on Airstrike in Afghanistan Was Based Largely on Sole Informant’s Assessment

(September 6, 2009)

McChrystal’s advisers allowed a Washington Post reporter to travel with a NATO fact-finding team and attend its otherwise closed-door meetings with German troops and Afghan officials. Portions of this account are based on those discussions.

16.12.2020 - 18:04 [ Tagesschau.de ]

Bundesverfassungsgericht: Keine Entschädigung für Kundus-Opfer

Mehr als elf Jahre nach dem verheerenden Luftangriff im afghanischen Kundus hat das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe die Schadenersatzklage von Hinterbliebenden abgewiesen. Das Völkerrecht sehe individuelle Schadensersatzzahlungen nicht vor, nur Staaten könnten Reparationszahlungen verlangen, begründeten die Richter das Urteil (AZ: 2 BvR 477/17). Außerdem habe der damals kommandierende Bundeswehr-Generalstaboffizier Georg Klein seine Amtspflichten nicht verletzt.

16.12.2020 - 09:44 [ Tagesschau.de ]

Streit um Drohnen: Union beklagt Wortbruch der SPD

Eins ist klar: Dass die SPD ein Herzensprojekt der CDU/CSU bei der Verteidigung blockiert, droht die reibungslose Zusammenarbeit innerhalb der Großen Koalition im Wahljahr empfindlich zu stören. CDU-Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer dringt seit längerem auf eine Bewaffnung von Drohnen – zum Schutz der Soldatinnen und Soldaten. Auch die militärische Spitze der Bundeswehr unterstützt die Anschaffung vehement.

16.12.2020 - 00:49 [ Heise.de ]

Anis Amri: „Ich habe mit dieser Sache nichts zu tun. Helft mir!!!“

Wann und von wo die Nachricht abgesetzt wurde, ist unklar. Es müsste im Zeitraum zwischen der öffentlichen Fahndung nach Amri (21. Dezember) und seinem Tod (23. Dezember 2016) gewesen sein. Die Ermittler des BKA sind darauf gestoßen, weil ihnen der Zeuge Rachid C. seine Whats-App-Kommunikation mit Mohamed A. offengelegt hatte. Das Amri-Posting hatte Mohamed A. am 31. Dezember 2016 an Rachid C. weitergeleitet.

15.12.2020 - 23:28 [ Sozialdemokraten-gegen-Kampfdrohnen.de ]

Keine Anschaffung von Kampfdrohnen! Offener Brief an die Mitglieder der SPD-Bundestagsfraktion

(03.11.2020)

„Ich denke, es sollte hier nicht unterschätzt werden, dass auch vom Handeln einzelner Staaten und insbesondere auch vom Handeln der Bundesrepublik Deutschland erheblich Signalwirkungen im internationalen Bereich ausgehen könnten, die in Richtung einer glaubhaften Perspektive auf eine internationale Rüstungskontrolle wirken.“

Das Nein zur Anschaffung von Kampfdrohnen ist ein Ja zu internationaler Kooperation für die Lösung der Zukunftsfragen, dem Erhalt der menschlichen Lebensgrundlagen und der vollen Verwirklichung der Menschenrechte und ermutigt andere ebenso dazu.

Wir fordern euch deshalb auf, gegen die Anschaffung von bewaffneten Drohnen zu stimmen.

15.12.2020 - 22:52 [ Jürgen Tißen, „Si vis pacem para bellum ]

Die #SPD hat sich endgültig in das linke und kommunistische Lager verabschiedet #FünfteKolonne

15.12.2020 - 22:43 [ PCwelt.de ]

Heron TP: Deutschland bekommt kampffähige Drohne aus Israel

(14.06.2018)

Die Bundeswehr bekommt aus Israel die Drohne Heron TP. Zunächst nur in der Aufklärungsvariante, doch die Drohne kann auch bewaffnet werden und dann als Kampfdrohne fungieren.

15.12.2020 - 22:31 [ Spiegel.de ]

Bewaffnung der »Heron TP«: SPD stellt sich im Drohnen-Streit gegen die Union

Trotz wiederholter Forderungen von Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer stellt sich die SPD gegen die Bewaffnung von »Heron TP«-Drohnen. Der verteidigungspolitische Sprecher der Partei war dafür – und tritt nun zurück.

14.12.2020 - 22:11 [ Tagesschau.de ]

CDU-Parteitag: Wie rechtssicher ist die Online-Wahl?

Nun will die CDU aber bereits am 16. Januar ein Ergebnis auf dem Parteitag haben und nicht erst Tage oder Wochen danach. Deshalb hat man sich darauf geeinigt, trotzdem erst einmal online abzustimmen. Diese – rechtlich nicht bindende – Wahl, so haben alle Kandidaten zugesagt, wi

14.12.2020 - 15:57 [ KBS.kr ]

Parlament billigt umstrittene Änderung des Geheimdienstgesetzes

Die Revision des Geheimdienstgesetzes bildet den Abschluss eines Reformpakets der Moon Jae-in-Regierung, mit dem die Machtfülle staatlicher Organisationen eingeschränkt werden soll.

14.12.2020 - 15:39 [ Tagesschau.dfe ]

Wahl des neuen Parteichefs: CDU beschließt Digital-Parteitag

Nach der Entscheidung der CDU-Spitze werden die Vorsitz-Kandidaten sowie das etwa 20-köpfige Präsidium zum Parteitag in der Messe Berlin im „Hub27“ sein. Die Delegierten sollten digital zugeschaltet werden und abstimmen. Generalsekretär Paul Ziemiak plant dazu ein rechtssicheres Abstimmungsverfahren. In der CDU wird befürchtet, dass es etwa bei Online-Übertragungsproblemen Klagen gegen das Wahlergebnis geben könnte. Dies soll unbedingt vermieden werden.

14.12.2020 - 06:33 [ Radio Utopie ]

„Strategische Überwachung der Telekommunikation“: Die verschwiegene Infrastruktur der Totalüberwachung

(16.03.2015)

Seit Mitte der 90er hat sich innerhalb der beginnenden Berliner Republik der Staat von allen großen Telekommunikations-Firmen Spionage-Einrichtungen vor Ort installieren lassen. Keine Partei, keine Parlamentarier, keine Staatsanwaltschaft, keine Bürgerrechtsorganisationen und fast keine Programmierer oder Journalisten haben dies jemals zum Thema gemacht, sondern laufen davor weg.

Wie Radio bereits berichtete, verfügte die Fernmeldeverkehrüberwachungsverordnung (FÜV) der Regierung vom 18. Mai 1995, dass „jeder, der eine Fernmeldeanlage, die für den öffentlichen Verkehr bestimmt ist, betreibt..die Überwachung und Aufzeichnung des gesamten Fernmeldeverkehrs“ durch den Staat zu ermöglichen hat – durch in den eigenen Anlagen eingebaute „technische Schnittstellen“.

Das betraf in 1995 primär die gerade entstaatlichte bzw kommerzialisierte Deutsche Bundespost (heute: Deutsche Telekom AG) als damals einzigen Versorger („Provider“) von Telefon und Frühform des Internets.

Wie Radio Utopie ebenfalls bereits berichtete, verpflichtet heute – zwanzig Jahre später – die der FÜV nachfolgende Telekommunikations-Überwachungsverordnung (TKÜV, „Verordnung über die technische und organisatorische Umsetzung von Maßnahmen zur Überwachung der Telekommunikation”) die Internet- und Telefon-Versorger nicht nur zur Installation von Spionage-Einrichtungen für Polizei, Militär, Behörden, Geheimdienste in Bund und Ländern (§§ 100a, 100b Strafprozessordnung, § 3 Artikel 10-Gesetz, §§ 23a bis 23c Zollfahndungsdienstgesetz und Landesrecht), sondern beinhaltet auch

„Verpflichtungen zur Duldung der Aufstellung von technischen Einrichtungen für Maßnahmen der strategischen Kontrolle nach § 5 oder § 8 des Artikel 10-Gesetzes sowie des Zugangs zu diesen Einrichtungen“ .

14.12.2020 - 06:31 [ Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz ]

Verordnung über die technische und organisatorische Umsetzung von Maßnahmen zur Überwachung der Telekommunikation (Telekommunikations-Überwachungsverordnung – TKÜV)

Diese Verordnung regelt

(…)

4.
die Ausgestaltung der Verpflichtungen zur Duldung der Aufstellung von technischen Einrichtungen für Maßnahmen der strategischen Kontrolle nach § 5 oder § 8 des Artikel 10-Gesetzes oder nach den §§ 6, 12 oder 14 des BND-Gesetzes sowie des Zugangs zu diesen Einrichtungen,

(…)

§ 3 Kreis der Verpflichteten
(1) Die Vorschriften dieses Teils gelten für die Betreiber von Telekommunikationsanlagen, mit denen Telekommunikationsdienste für die Öffentlichkeit erbracht werden. (…)

§ 5 Grundsätze

(2) Zur technischen Umsetzung einer Anordnung hat der Verpflichtete der berechtigten Stelle am Übergabepunkt eine vollständige Kopie der Telekommunikation bereitzustellen, die über seine Telekommunikationsanlage unter der zu überwachenden Kennung abgewickelt wird. (…)

§ 27 Grundsätze, technische und organisatorische Umsetzung von Anordnungen, Verschwiegenheit

(2) Der Verpflichtete hat dem Bundesnachrichtendienst an einem Übergabepunkt im Inland eine vollständige Kopie der Telekommunikation bereitzustellen, die über die in der Anordnung bezeichneten Übertragungswege übertragen wird.
(3) Der Verpflichtete hat in seinen Räumen die Aufstellung und den Betrieb von Geräten des Bundesnachrichtendienstes zu dulden, die nur von hierzu besonders ermächtigten Bediensteten des Bundesnachrichtendienstes eingestellt und gewartet werden dürfen und die folgende Anforderungen erfüllen:

14.12.2020 - 06:30 [ Bundesgesetzblatt - bgbl.de ]

Verordnung über die technische Umsetzung von Überwachungsmaßnahmen des Fernmeldeverkehrs in Fernmeldeanlagen, die für den öffentlichen Verkehr bestimmt sind Fernmeldeverkehr-Überwachungsverordnung (FÜV) vom 18. Mai 1995

Auf Grund des § 10b Satz 2 des Gesetzes über Fernmeldeanlagen in der Fassung der Bekanntmachung von 3. Juli 1989 (BGBl. l S. 1455), der durch Artikel 5 Nr 11 des Gesetzes zur Neuordnung des Postwesens und der Telekommunikation vom 19. September 1994 (BGBl. l S. 2325) eingefügt worden ist, verordnet die Bundesregierung ……………

13.12.2020 - 23:47 [ France24 ]

France debates human rights at home while still selling weapons to oppressive regimes

As the French President Emmanuel Macron faces accusations that he is moving to curtail the civic rights in his country and reduce transparency, the recent state visit of Egyptian President Abdel Fattah al-Sisi underscored France’s longstanding willingness to turn a blind eye to systemic oppression in the countries it sells weapons to.

13.12.2020 - 23:25 [ France24 ]

French rights groups denounce ‚arbitrary arrests‘ at Paris protest

A statement by several rights groups and the SNJ journalists union condemned „mass arrests, unjustified charges breaking up the procession“ and the detention of people beyond the legal limit „for no legitimate reason“.

13.12.2020 - 19:40 [ BMJ.com ]

Conflicts of interest among the UK government’s covid-19 advisers

(09.12.2020)

Little is known about the interests of the doctors, scientists, and academics on whose advice the UK government relies to manage the pandemic. Attempts to discover more are frequently thwarted, finds Paul D Thacker

13.12.2020 - 19:35 [ Heise.de ]

Unklare Verbindungen zwischen Corona-Beratern und Privatwirtschaft

Kritiker der Regierungspolitik in Großbritannien führen zur Untermauerung ihrer Forderungen just den Chef des GOS, Patrick Vallance, an. Der führenden Wissenschaftsberater der Johnson-Regierung und zugleich Vorsitzende der Impf-Taskforce besitze Aktien des Pharmaunternehmens GlaxoSmithKline im Wert von 600.000 britischer Pfund. Eben dieses Unternehmen hatte einen undurchsichtigen Corona-Impf-Deal mit der Regierung geschlossen.

13.12.2020 - 13:45 [ Tagesschau.de ]

Wie ansteckend sind die Patienten?

(06.09.2020)

Für Aufsehen sorgte in dieser Woche ein Artikel in der „New York Times“, der berichtete, dass Testdaten aus Nevada, Massachsetts und New York nahelegen, dass bis zu 90 Prozent der PCR-Tests so hohe Ct-Werte zeigen, dass die Patienten kaum noch Viren hatten. Der Epidemiologe Michael Mina von der Harvard Universität plädiert deshalb dafür, den Ct-Grenzwert auf 30 festzulegen.

13.12.2020 - 13:31 [ New York Times ]

Your Coronavirus Test Is Positive. Maybe It Shouldn’t Be.

(29.08.2020)

Most tests set the limit at 40, a few at 37. This means that you are positive for the coronavirus if the test process required up to 40 cycles, or 37, to detect the virus.

Tests with thresholds so high may detect not just live virus but also genetic fragments, leftovers from infection that pose no particular risk — akin to finding a hair in a room long after a person has left, Dr. Mina said.

Any test with a cycle threshold above 35 is too sensitive, agreed Juliet Morrison, a virologist at the University of California, Riverside. “I’m shocked that people would think that 40 could represent a positive,” she said.

13.12.2020 - 13:20 [ Radio Utopie ]

Coronavirus: Auch das Robert-Koch-Institut übernimmt „vermutete“ Fälle und Todesfälle in seine Statistiken

(21.04.2020)

Am 22. März setzen Bundesregierung und Landesregierung in einer Videokonferenz das Grundgesetz außer Kraft und verhängten die allgemeinen Verbote, die hier nicht alle aufgezählt werden sollen.

Am 23. März schickte das „Deutsche Institut für Medizinische Information und Dokumentation“ (DIMDI), welches dem Gesundheitsministerium von Jens Spahn und damit der Regierung unterstellt ist, eine Meldung mit der Überschrift „U07.2 kodiert Verdacht auf COVID-19“ heraus und wies diesbezüglich an:

„Benutze diese Schlüsselnummer, wenn COVID-19 klinisch-epidemiologisch bestätigt ist und das Virus nicht durch Labortest nachgewiesen wurde oder kein Labortest zur Verfügung steht.“

Dies entsprach eins zu eins den W.H.O.-Vorgaben.

Auch den Umgang mit Todesfällen und Statistiken übernahm das Regierungsinstitut DIMDI von der W.H.O., praktischerweise in einer Übersetzung:

„COVID-19 –Kodierregeln für die Mortalität in der ICD-10 [bereitgestellt von der Weltgesundheitsorganisation (WHO)]

Beide Kategorien, U07.1 (COVID-19, Virus nachgewiesen) und U07.2 (COVID-19, Virus nicht nachgewiesen), sind für die Kodierung der Todesursache (Grundleiden) zugelassen.“

Am 25. März vermeldete das Robert-Koch-Institut in einem Situationsbericht:

„Das DIMDI hat einen neuen ICD-Code für den Verdacht auf COVID-19 eingeführt:
– U07.1 (COVID-19, Virus nachgewiesen ): Schlüsselnummer, wenn COVID-19 durch einen Labortest nachgewiesen ist, ungeachtet des Schweregrades des klinischen Befundes oder der Symptome.

– U07.2 (COVID-19 o.n.A., Virus nicht nachgewiesen): Schlüsselnummer, wenn COVID-19 klinisch-epidemiologisch bestätigt ist und das Virus nicht durch Labortest nachgewiesen wurde oder kein Labortest zur Verfügung steht.“

13.12.2020 - 13:06 [ Radio Utopie ]

Wie die Berechnung der Opferzahlen weltweit zustande kommt

(15.04.2020)

Wo nahm nun aber das Statistik- und Medienkarussell der „Corona-Toten“ oder gar „vermuteten Corona-Toten“ seinen Anfang, dass der berühmten „mehrheitsfähigen“ Rotte des Homo Sapiens dermaßen den Kopf verdrehte, dass sie sich gleich die ganze Demokratie rausschleudern ließen?

Am 20. März hatte die Weltgesundheitsbehörde W.H.O. einen „Interims-Leitfaden“ herausgegeben. Original-Titel: „Global surveillance for COVID-19 caused by human infection with COVID-19 virus“. In diesem legte die W.H.O. drei Kategorien von Krankheitsfällen fest:

Verdachtsfälle („suspect case“)
vermutete Fälle („probable case“)
bestätigte Fälle („confirmed case“)

Als „Verdachtsfälle“ definierte die W.H.O.. neben vielen anderen hochinteressanten Parametern, u.a. alle Personen mit „akuter Atemwegserkrankung“, die mit „einem bestätigten oder vermuteten Fall“ in Kontakt gewesen waren – bis zu vierzehn Tage vor dem Auftreten von Symptomen.

Und als „vermutete Fälle“ definierte die W.H.O alle Fälle, in denen Testergebnisse nicht schlüssig waren, sowie alle „Verdachtsfälle“ die nicht getestet wurden.

Das kann man schon als genial bezeichnen.

Und dann wies die W.H.O. alle Gesundheitsbehörden weltweit an, „vermutete und bestätigte Fälle“ an sie zu melden. Zitat:

„Die WHO fordert die nationalen Behörden auf, vermutete und bestätigte Fälle von COVID-19-Infektionen innerhalb von 48 Stunden nach der Identifizierung zu melden“

Original:

„WHO requests that national authorities report probable and confirmed cases of COVID-19 infection within 48 hours of identification“.

Spätestens jetzt müsste allen klar sein, warum seit diesem W.H.O.-Leitfaden vom 20. März weltweit die Zahlen von COVID-Kranken gestiegen sind.

Ebenso dürfte klar sein, dass der am 4. März von der U.S-Bundesbehörde C.D.C. herausgegebene Leitfaden schlicht dem der W.H.O.vom 20. März folgte.

Jetzt zu den Todesfällen.

Wie das „Canadian Institute for Health Information“ am 26. März in einem Bulletin vermeldete, hatte die „Weltgesundheitsorganisation“ (Eigenbezeichnung) nennende Organisation hinsichtlich COVID-19 eine neue Definitionsnorm aufgestellt: Code U07.2 („virus not identified“). Im Gegensatz zur bisherigen alleinigen Definitionsnorm Code U07.1, welche nur bestätigte Fälle von COViD-19 umfasste, galt Code U07.2 nun auch für alle Verdachtsfälle, die lediglich „klinisch oder epidemiologisch diagnostiziert“ wurden, aber deren Testergebnisse „unschlüssig“ waren oder bei denen gar keine Tests durchgeführt worden waren.

Und wie zählt nun die W.H.O. weltweit die Todesfälle durch COVID-19?

„Sowohl U07.1 als auch U07.2 können zur Kodierung der Mortalität als Todesursache verwendet werden.“

Oder einfach gesagt: nach eigener Definition erfasst die „Weltgesundheitsorganisation“ seit Ende März nicht nur bestätigte, sondern auch Verdachtsfälle als „Corona-Tote“. Verdachtsfälle, deren Definition wiederum den jeweiligen Gesundheitsbehörden aller ehrenwerten Staaten weltweit zur Interpretation ausgeliefert sind.

13.12.2020 - 12:46 [ Tagesschau.de ]

Harter Lockdown ab Mittwoch

Von der Geschäftsschließung ausgenommen sind neben Lebensmittelgeschäften und Wochenmärkten für Lebensmittel unter anderem Reformhäuser, Babyfachmärkte, Apotheken, Drogerien, Tankstellen, Kfz-Werkstätten, Fahrradwerkstätten, Banken und Sparkassen.

13.12.2020 - 10:04 [ ORF ]

Großdemos gegen Sicherheitsgesetz in Frankreich

Landesweit gingen nach Angaben der Organisatoren rund 60.000 Menschen auf die Straßen, das Innenministerium sprach von mehr als 26.000 Demonstrierenden.

13.12.2020 - 01:48 [ Informationsstelle Militarisierung (IMI) ]

Action, Urlaub, Jobroutine: Darstellungsweisen von Reservist*innen im Ausland

Neben dem Schwerpunkt einer Refokussierung auf Landes- und Bündnisverteidigung, wie sie das „Weißbuch zur Sicherheitspolitik und zur Zukunft der Bundeswehr“ 2016 festschreibt, spielen bei der Personalgewinnung im Reservedienst also auch internationale Einsätze eine wichtige Rolle – oder wie es auch in der „Strategie der Reserve“ 2019 des Bundesministeriums für Verteidigung heißt: „Eine einsatzbereite Bundeswehr erfordert eine einsatzbereite Reserve.