Archiv: deja vu


27.02.2021 - 12:00 [ Hans Peter Doskozil ]

Mit dem Plan B aus der Pandemie

Insbesondere unter linken – meist gut abgesicherten – Gruppen, gibt es noch die sogenannte ZeroCovid Bewegung. Es ist die radikalisierte Version der Regierungspolitik. Die Idee ist, so lange im Lockdown zu bleiben, bis man Corona zum Verschwinden bringt. Auch manche Sozialdemokraten liebäugeln damit. Aber der Platz der Sozialdemokratie muss an der Seite derer sein, die unter den Verhältnissen leiden. Und nicht an der Seite derer, die sie aufgrund ihrer privilegierten Situation besonders gut aushalten.

ZeroCovid ist ein Irrweg. Oft aus den besten Absichten, aber doch ein Irrweg. Weil es eine Ignoranz des Sozialen und der Demokratie bedeutet. Die letzten Monate haben gezeigt, dass die Lockdown-Strategie nach einem Jahr Pandemie nicht mehr die erwünschten Erfolge erzielt. Die Menschen können nicht mehr, die Zahlen sinken nicht mehr. Wenn man krampfhaft versucht, die Wirklichkeit an die eigenen Ideen anzupassen, scheitert immer die Idee.

27.02.2021 - 11:55 [ nordkette-austria.net ]

„Normal leben“: Doskozil will Lockdowns jetzt beenden

„Die Bevölkerung hat genug von den ewigen Lockdowns. Existenzen werden vernichtet und immer mehr Menschen, quer durch die Generationen, leiden deshalb unter schweren psychischen und physischen Problemen“, donnert Doskozil.

Der SP-Grande befürchtet offenbar weitere Lockdowns: „Während viele keine Arbeit haben, Existenzen ruiniert sind und manche jungen Menschen die Freude am Leben verlieren, diskutieren Teile der Politik immer weltfremder, wie lange wir uns noch einsperren könnten.“

24.01.2021 - 18:53 [ Telegraph.co.uk ]

Germans who keep refusing to quarantine could be put in detention centres under new Covid rules

(17.01.2021)

Germans who repeatedly refuse to enter quarantine after being exposed to coronavirus will be held in detention centres under new rules drawn up by regional authorities.

Legal experts say the detention centres are permitted by emergency powers granted to German authorities during a pandemic.

24.01.2021 - 18:21 [ NDR.de ]

Sachsen plant Zwangsunterbringung für Quarantäne-Verweigerer

(18.01.2021)

Sachsen will in der kommenden Woche eine Einrichtung für Quarantäne-Verweigerer in Betrieb nehmen. Wie das Innenministerium mitteilte, ist ein Gebäude auf dem Areal Stauffenbergallee/Hammerweg als Einrichtung vorgesehen.

23.01.2021 - 20:07 [ Telegraph.co.uk ]

Do people want to be free? Or do they prefer security at any price?

The present emergency has raised a question that we thought was answered: do people value safety more than freedom? The great political argument of the twentieth century between a totalitarianism that promised lifelong protection, and open democracy which took the riskier path of liberty seemed to have been settled when communism collapsed and its Western acolytes, for the most part, gave up the fight. Or at least re-framed their position in a way that could accommodate the winning side.

22.01.2021 - 17:22 [ Achse des Guten ]

Herren und Diener. Klassenkampf 2021 (Teil 3)

Aufs Neue erhebt sich dieser Obrigkeitsstaat in glattem Chrom-Glanz aus dem Säurebad seiner ureigenen deutschen Selbstherrlichkeit. Ein Déjà-vu und Treppenwitz der Geschichte, dessen verpasste Pointe ein Paradox bildet: das Mittelmaß der Eliten, erkenntlich am Kommandoton und Mitläufertum, an verbohrter Absolutheit und spießiger Feigheit vor dem Diskurs, aber auch am obsessiven Bekenntniszwang und der maliziösen Lust des Denunzianten.

22.10.2020 - 08:53 [ theHill.com ]

Obama tears into Trump at Philadelphia rally: ‚The next 13 days will matter for decades to come‘

Obama framed the election as a battle for democracy.

“Our democracy is not gonna work if the people who are supposed to be our leaders lie every day and just make things up,” Obama said. “This notion of truthfulness and democracy and citizenship and being responsible — these aren’t Republican or Democratic principles. They’re American principles. … We need to reclaim them.”

19.10.2020 - 03:17 [ Washington Post ]

Biden leads Trump. So did Hillary Clinton. For Democrats, it’s a worrisome campaign deja vu

Democrats went to the polls last time certain they would elect the first woman ever to become president, and were punched in the face with a Trump upset. This time they feel the punch coming from a thousand miles away. The worry is visceral and widespread, unassuaged by Biden’s lead in the polls.