Nachrichten / News

In den letzten 24 Stunden eingestellte Nachrichten ### ### News postet in the past 24 hours.

01:45 [ Haaretz ]

Iran Revolutionary Guards Colonel Assassinated in Tehran

A senior member of Iran’s Revolutionary Guards‘ Quds Force was assassinated on Sunday by two motorcyclists in Tehran, the state-owned Tasnim news agency said.

Tasnim identified the man as Col. Hassan Sayyad Khodaei and said that he was assassinated while sitting in his car in front of his house. Two assailants shot the victim five times, state media said.

01:31 [ Tehran Times ]

Resumption of Vienna talks awaits U.S. decision

Hadi Afghahi, a former Iranian diplomat, told the Arabic-language Iran News Agency that Mora carried two messages: One is related to Europe’s desire to import energy from Iran in light of the war in Ukraine and the other includes ideas about the IRGC designation. According to Afghahi, Mora carried American proposals that included lifting the sanctions on some Iranian entities and companies, but keeping the IRGC and some of its figures on the U.S. blacklist. The American proposals also included a paragraph calling on Iran not to avenge the assassination of top IRGC general Qassem Soleimani, according to Afghahi.

01:21 [ Tehran Times ]

Failure to fix nuclear deal will be a gift to Trump

(22.05.2022)

Inaction by Biden and his team to fix the nuclear pact will somehow vindicate Trump for his illegal move in abrogating the hard-won agreement, officially known as the Joint Comprehensive Plan of Action (JCPOA).

In that case, if Trump runs for president in 2024 elections, he will use his decision in quitting the nuclear deal in violation of UN Security Council Resolution 2231 as a strong tool to attack Biden and his fellow Democrats and that his decision was right. Even if another hardline Republican race for the White House, he or she will also seek to justify the reckless decision.

22.05.2022 - 18:15 [ Cicero.de ]

Bundesverfassungsgericht: Postfaktischer Wegbereiter des paternalistischen Staates

Sondern der Beschluss stellt im Ergebnis auch einen Paradigmenwechsel dar, der es dem Staat auch in künftigen Krisen ermöglicht, via Einschätzungsspielraum jede Maßnahme, deren Eignung nicht zweifelsfrei widerlegt ist, zu ergreifen – etwa im Umgang mit dem Klimawandel.

Damit werden sukzessive die Grundrechte, die primär als Abwehrrechte der Bürger gegen den Staat konzipiert waren, nicht nur zu weitreichenden Schutzrechten, sondern sogar zu angeblichen Schutzpflichten umgebaut.

22.05.2022 - 17:58 [ Wolfgang Meier / Twitter ]

„Wenn ich in Deutschland einen Staatsstreich machen wollte, dann würde ich eine Corona-Pandemie erfinden.“ (Udo di Fabio, ehemaliger Richter am Bundesverfassungsgericht, im Interview mit B. Reitschuster)

(02.12.2020)

22.05.2022 - 04:41 [ Wolfgang Kubicki / Facebook ]

Es ist richtig, ich habe im Dezember mit erheblichen Bedenken dem Gesetzesentwurf zur einrichtungsbezogenen Impfpflicht zugestimmt.

Dies geschah jedoch in einer anderen Infektionslage, noch hauptsächlich unter dem Eindruck der Delta-Variante. Deshalb würde ich heute nicht mehr so entscheiden.

(…)

Mit anderen Worten: Selbst nach dem 15. März – als die einrichtungsbezogene Impfpflicht wirksam wurde – stellt das Bundesverfassungsgericht eine gefährliche Lage fest und sieht dies als Begründung für die Notwendigkeit der Impfpflicht. Die Verfassungsrichter belegen damit jedoch aus Versehen, dass die einrichtungsbezogene Impfpflicht offensichtlich nicht den Zweck erfüllt, weil alle Beteiligten zu diesem Zeitpunkt bereits geimpft sein mussten.

22.05.2022 - 04:33 [ Reitschuster.de ]

Impfpflicht-Entscheidung: Peinlicher Bauchklatscher des Verfassungsgerichts – Kubicki entlarvt Logik-Fehler der Richter

Spötter bezeichnen das Gericht inzwischen als Institution, die die Regierung vor der Verfassung schützt. Umso beachtlicher und peinlicher der Widerspruch in der Begründung zur Impfpflicht-Entscheidung, den der Jurist Kubicki ausmachte – und in dem die Richter die Begründung für ihre Entscheidung quasi selbst zerlegen. Hier der ganze Text des FDP-Politikers von seiner Facebook-Seite: