Archiv: Sowjetunion / Soviet Union


12.05.2022 - 15:04 [ Naomi Brockwell, Tech journalist / Twitter ]

The EU has proposed the most sophisticated mass surveillance system ever deployed outside of China & the USSR. It will mandate device-scanning, including encrypted messages.

(11.05.2022)

@matthew_d_green will dive into the details on tomorrow’s live show, 4pmEDT

25.03.2022 - 21:20 [ Achse des Guten ]

Ausgestoßene der Woche: Gagarin und Dreadlocks-Gaga

Die Russland-Canceleien richten sich nun auch gegen Juri Gagarin, den ersten Mann im Weltraum. Und die Musikerin Ronja Maltzahn darf nicht bei Fridays-For-Future auftreten, weil sie als Weiße Dreadlocks trägt.

09.03.2022 - 14:40 [ Tennessean.com ]

A neutral Ukraine could shatter Putin’s claims on the former Soviet republic | Opinion

(22.02.2022)

The Eurasian Economic Union is not exactly a nightly topic on Western cable news. But since its formation in 2015, it has grown into the 10th largest economy in the world. The member states are all former members of the Soviet Union, anchored by three key players: Russia, Belarus, and Kazakhstan.

It may not have the heart of the Soviet Union, but Putin’s new bloc has all the same resources. What’s missing in this “RUBK” cube, as author Austin Bay calls it, is the “U.” Ukraine’s addition to the EEU would transform the EEU into a major world economic power.

06.03.2022 - 02:14 [ New York Times ]

Putin Calls Ukrainian Statehood a Fiction. History Suggests Otherwise.

(21.02.2022)

“Modern Ukraine was entirely and fully created by Russia, more specifically the Bolshevik, communist Russia,” Mr. Putin said. “This process began practically immediately after the 1917 revolution, and moreover Lenin and his associates did it in the sloppiest way in relation to Russia — by dividing, tearing from her pieces of her own historical territory.”

As a misreading of history, it was extreme even by the standards of Mr. Putin, a former K.G.B. officer who has declared the Soviet Union’s collapse the greatest geopolitical catastrophe of the 20th century.

09.02.2022 - 06:36 [ PolskieRadio.pl ]

Jahrestag der Massendeportation polnischer Bürger

Die Abschiebung wird von Historikern als ein Schlag gegen die Eliten des polnischen Staates bezeichnet. Laut Schätzungen des Instituts des Nationalen Gedenkens (IPN) sind in insgesamt vier Massendeportationen 320-330 Tausend Polen von den Sowiets nach Sibirien verschleppt worden, darunter 18 Tausend Offiziere. Die meisten Offiziere wurden auf Stalins Befehl im Frühling 1940, unter anderem in Katyń, ermordet.

Es wird davon ausgegangen, dass jeder dritte Deportierte das Exil nicht überlebt hat.

13.12.2021 - 19:04 [ Radio Polen ]

Vor 40 Jahren: Jaruzelski verhängt Kriegsrecht über Polen

Das Kriegsrecht war in der Nacht zum 13. Dezember 1981 von General Wojciech Jaruzelski ausgerufen worden, um die Proteste der freien Gewerkschaft Solidarność zu beruhigen. Insgesamt kamen an diesem Tag 70.000 Soldaten und 30.000 Beamte der ZOMO (militarisierte Einheiten der kommunistischen Miliz) zum Einsatz, um im ganzen Land Kontrollpunkte einzurichten. Es kam zur massenhaften Verfolgung von Gewerkschaftlern und Oppositionellen, die ihrerseits zu regelmäßigen Protestaktionen aufgerufen haben. Insgesamt wurden während des Kriegsrechts rund 10.000 Personen interniert.

13.12.2021 - 13:43 [ Achse des Guten ]

Die Angst vor dem „polnischen Virus“ (1)

Gabor Steingart traf mit seinem Morgenkommentar den Ton, den viele deutsche Medien und auch etliche Leserkommentare anschlugen: „Polen: Mehr Härte wagen“. Er spielte auf die geostrategische schwierige Lage und die wirtschaftliche Abhängigkeit Polens von der EU und Deutschland an, benannte in fünf Punkten, warum die „neue Bundesregierung nahezu risikofrei eine entschlossenere Haltung gegenüber Polen einnehmen kann“. Polen, so sein Fazit, solle „nicht unterdrückt, nur demokratisch erzogen werden.“ US-Pädagogen rieten, so Steingart weiter in väterlichem Ton, „im Umgang mit Problemkindern übrigens nicht zur Moderation, sondern zur Strenge.“

23.10.2021 - 09:19 [ Ungarn Heute ]

Professor E. Sylvester Vizi: „Die Ungarische Revolution im Jahr 1956 war der europäischste Moment der jüngsten Vergangenheit“

Das ungarische Volk hat in seiner tausendjährigen Geschichte seine Freiheitsliebe mehrmals bewiesen, doch war dies während der Revolution im Jahr 1956 beispiellos, als sich Ungarn „als ein kleines Land, aber als eine große Nation“ dem Sowjetimperium entgegenstellte.

22.06.2021 - 13:51 [ Express.co.uk ]

‚More like the USSR at every turn!‘ Britons chilled as EU to censor UK television content

Scheming eurocrats provoked outrage when it emerged they were drawing up plans to pull our critically-acclaimed shows like The Crown and Peaky Blinders from European streaming services. The news – which emerged in a memo sent to the EU’s 27 member states – was quickly compared to Soviet Russia which was notorious for its thought police tactics.

09.05.2021 - 17:41 [ RT.com ]

Wladimir Putin bei Siegesparade in Moskau: „Russland verteidigt konsequent das Völkerrecht“

Der Präsident gedachte der Opfer des Krieges mit einer Schweigeminute. Danach erinnerte Putin daran, dass der vor 80 Jahren begonnene Krieg eine Unmenge von Leid gebracht habe, das man nie vergessen könne.

„Es gibt keine Verzeihung und Rechtfertigung für diejenigen, die erneut aggressive Pläne schmieden.“

09.05.2021 - 17:34 [ RT.com ]

Russia celebrates WWII Victory Day with traditional grand military parade in Moscow (FULL VIDEO)

An annual military parade was held on Moscow’s iconic Red Square as Russia celebrates victory over Nazi Germany in World War II.

World War II is often called the Great Patriotic War in Russia, and May 9 is one of the country’s most revered holidays.

31.01.2021 - 06:27 [ Achse des Guten ]

„Der Aufstieg der Unfähigen“: Gibt es ein Entrinnen?

Begünstigt werden die Mittelmäßigen, wegen Mangels an eigenen Gedanken Verfügbaren, zu „jeder Schandtat Bereiten“. Der 2009 verstorbene sowjetische Schriftsteller Grigorij Baklanow nannte dieses Phänomen innerparteilicher Auslese in den frühen achtziger Jahren „Aufstieg der Unfähigen“. Er diagnostizierte es für die damalige Sowjetunion und sah darin einen der Gründe ihres bevorstehenden Untergangs.

28.09.2020 - 13:56 [ Gutenberg.org ]

History of Nagorno-Karabakh: Soviet era, 1921–1991

In 1921, Armenia and Georgia were also taken over by the Bolsheviks who, in order to attract public support, promised they would allot Karabakh to Armenia, along with two other disputable areas with ethnically mixed population – Nakhchivan and Zangezur (Syunik) (both last de facto belonged to Armenia). However, Moscow also had far-reaching plans concerning Turkey—hoping that it would, with a little help from Russia, develop along Communist lines. Needing to appease Turkey, bolsheviks not only have transferred Karabakh to Azerbaijan, but also have transferred it area Nachichevan, per 1919–1920 a part of Republic Armenia. From the areas declared disputable, only the small area Zangezur (a strip separating Nakhichevan from Azerbaijan proper) has been left for Armenia. As a result, the Nagorno-Karabakh Autonomous Oblast (NKAO) was established within the Azerbaijan SSR in 1923. Most of the decisions on the transfer of the territories, and the establishment of new autonomous entities, were made under pressure from Joseph Stalin, who is still blamed by both Azerbaijanis and Armenians for arbitrary decisions made against their national interests.

21.08.2020 - 15:59 [ Wikipedia ]

Truman-Doktrin

Auch das US-amerikanische Engagement im Koreakrieg und der Marshallplan wurden mit den Argumenten der Truman-Doktrin begründet. Durch die Truman-Doktrin wurde der außenpolitische Aspekt der Monroe-Doktrin endgültig abgelöst. Sie bildet auch die Rechtfertigung für die Intervention der USA in innere Konflikte anderer Nationen, etwa im Griechischen Bürgerkrieg, im Koreakrieg oder in Vietnam. Die „Eindämmung“ des kommunistischen Machtbereichs zugunsten der „freien Welt“ weist den USA faktisch die Rolle einer globalen Ordnungsmacht zu – im Gegensatz zur in der Zwischenkriegszeit herrschenden Politik des Isolationismus.

Dieser Anspruch der USA als globale Ordnungsmacht spielt auch nach dem Ende des Kalten Krieges im „Krieg gegen den Terror“ noch eine große Rolle.

27.06.2020 - 11:53 [ Tagesschau.de ]

Bundesanwaltschaft ermittelt: BND-Spione für China im Einsatz?

W. ist 74 Jahre alt und arbeitete knapp 50 Jahre lang als Quelle für den BND. In der Spätphase der Zusammenarbeit stieg seine Frau mit ein. Jenseits einer braven bürgerlichen Existenz verfolgten die Beiden konsequent eine andere, geheime Agenda. Im öffentlichen Teil seines Lebens arbeitete Dieter W. bei der CSU-nahen Hanns-Seidel-Stiftung in München.

01.01.2020 - 11:23 [ Junge Welt ]

Gehlens Dritter Weltkrieg

General Clay und die Politiker in Washington glaubten Gehlen, glaubten ihm, dass die Sowjets im Gegensatz zu den USA ihre Truppen nicht wesentlich demobilisiert hätten, ja es kam 1949 zu einer bisher streng geheim gehaltenen US-Planung, die davon ausging, dass die Sowjets noch im selben Jahr an allen nur möglichen Fronten zugleich losschlagen würden: in Europa, im Nahen Osten, in China und Korea, in kleineren Angriffen auf Kanada und die USA und noch an vielen anderen Kriegsschauplätzen mehr. Diese Planung beruhte auf Gehlens Informationen.

27.12.2019 - 16:00 [ NewsFromUkraine / Youtube ]

Joint Soviet-Nazi military parade in Poland. The history of Russian aggression.

The Battle of Brest-Litovsk took place between 14 and 17 September 1939. After three days of heavy fights for the stronghold in the town of Brześć, the Germans captured the fortress and the Poles withdrew. According to the terms of the 1939 German-Soviet Nonaggression Pact the territory around Brest as well as 52% of the then Poland was assigned to the Soviet Union. The Soviet 29th tank brigade under Brigadier Semyon Krivoshein reached the area of Brześć on September 21st and took over the fortress from the Wehrmacht. During that event a joint German-Soviet parade was held in the town, after which the German forces left the area. The XIX motorized Corps of Wehrmacht and the 29th Tank Brigade of the Red Army participated in the parade.

27.12.2019 - 15:59 [ learning-history.com ]

German-Soviet Military Parade in Brest-Litovsk

The German-Soviet military parade in Brest-Litovsk was an official ceremony held by the troops of Nazi Germany and the Soviet Union on September 22, 1939, during the invasion of Poland in the city of Brest-Litovsk.

It marked the withdrawal of German troops to the demarcation line secretly agreed to in the Molotov–Ribbentrop Pact, and the handover of the city and its fortress to the Soviet Red Army.

27.12.2019 - 15:54 [ Sueddeutsche ]

Zweiter Weltkrieg: Putin verteidigt Stalins Pakt mit Hitler

(07.11.2019)

Der Kreml bietet Journalisten, die des Russischen nicht mächtig sind, einen netten Service. Über die Website der Moskauer Machtzentrale kann die ausländische Presse Ansprachen und andere Äußerungen des russischen Präsidenten Wladimir Putins in englischer Sprache nachlesen.

27.12.2019 - 15:51 [ Haaretz ]

Putin Says Poland, Western Leaders Cooperated With Hitler

Putin cast the Molotov-Ribbentrop treaty as a move the Soviet Union was forced into following nonaggression agreements some other European nations had signed with Hitler.

He cited a 1938 agreement reached by Germany, Britain, France and Italy that allowed Hitler to annex Czechoslovakia as an example of Western leaders’ alleged “collusion” with Hitler.

06.04.2011 - 02:14 [ RIA Novosti ]

Alles nach Plan zum 50er: Raumschiff „Gagarin“ erreicht berechneten Orbit

Das bemannte Raumschiff „Gagarin“ (Sojus TMA-21) hat sich von seiner Sojus-FG-Trägerrakete getrennt und die berechnete Umlaufbahn erreicht, auf der es sich der Internationalen Raumstation ISS annähert.

04.04.2011 - 19:54 [ Der Standard ]

Die Sojus hebt in Richtung Raumstation ab

Nach der Verschiebung des ursprünglich für Ende März geplanten Sojus-Starts um ein paar Tage steht nun der definitive Starttermin fest. In der Nacht auf den 5. April (Dienstag) wird der Erinnerungsflug an Juri Gagarin stattfinden. Vor 50 Jahren, am 12. April 1961, war Gagarin als erster Mensch ins All geflogen.

18.03.2011 - 00:34 [ Der Standard ]

Sojus-Flug zur Raumstation verschoben

Ausgerechnet der Gagarin-Jubiläumsflug muss wegen eines technischen Problems verschoben werden