Archiv: Marschflugkörper / cruise missiles


26.06.2022 - 10:51 [ Nexta / Nitter.net ]

Air-raid alarm sounds can be heard in the central and western regions of #Ukraine.

26.06.2022 - 10:48 [ Interfax.com.ua ]

Russia resumes attacks with Iskander missiles, uses Tu-22M3 long-range bombers for first time from territory of Belarus

On June 25 at night, the Russian army mounted a massive missile attack on several regions of Ukraine, Russia resumed attacks using Iskander missiles from the territory of Belarus, and for the first time used Tu-22M3 long-range bombers from the air space of Belarus, the Command of the Air Forces of the Armed Forces of Ukraine has said.

13.05.2020 - 17:36 [ Tagesschau ]

tagesschau vor 20 Jahren, 08. Mai 1999

Download der Videodatei

13.05.2020 - 17:31 [ New York Times ]

In a Fatal Error, C.I.A. Picked a Bombing Target Only Once: The Chinese Embassy

(July 23, 1999)

WASHINGTON — The director of the CIA disclosed Thursday that the agency had selected just one target in the 11-week air war over Yugoslavia, and its decision led to the accidental bombing of the Chinese embassy in May.

„It was the only target we nominated,“ the director, George Tenet, said at a rare public hearing of the House Intelligence Committee.

13.05.2020 - 17:25 [ AP Archive / Youtube ]

CIA DIRECTOR TESTIFYS OVER BOMBING OF CHINESE BELGRADE EMBASSY

(video from July 1999)

The C-I-A has revealed it had accurate maps and some agency employees knew the correct location of the Chinese embassy in Belgrade mistakenly bombed in May during NATO’s air campaign against Yugoslavia.

The C-I-A Director George Tenet made the announcement on Thursday while testifying before the House Intelligence Committee in Washington D-C.

13.05.2020 - 17:20 [ Tagesschau.de ]

tagesschau vor 20 Jahren, 21. April 1999

Download der Videodatei

13.05.2020 - 17:17 [ CNN ]

Missiles slam into central Belgrade

(April 20, 1999
Web posted at: 10:35 p.m. EDT)

At least two cruise missiles struck the building believed to belong to Yugoslav President Slobodan Milosevic’s ruling Socialist Party, CNN’s Brent Sadler reported from the scene.

Flames were pouring out of the upper floors of the building, which is about 15 stories tall, and the ground level was also engulfed in fire.

13.05.2020 - 17:06 [ Tagesschau.de ]

tagesschau vor 20 Jahren, 05. April 1999

Download der Videodatei

13.05.2020 - 17:05 [ BBC ]

Cruise missiles blast Belgrade

(Monday, April 5, 1999)

Nato spokesman Jamie Shea said it was „a very successful and extensive night of operations.“

In an interview with BBC World, he said a change in the weather enabled Nato to step up its activities against infrastructure targets, and against Yugoslav ground deployments in Kosovo itself.

13.05.2020 - 17:04 [ CNN ]

Cruise missiles strike Belgrade again

(April 4, 1999)

At about 4:35 a.m. Sunday Belgrade time (9:35 p.m. EST) Belgrade was rocked by a large explosion.

CNN reporters saw a fireball and an orange glow which lit up the sky.

16.12.2019 - 03:32 [ Hürriyet Daily News ]

Spain extends Patriot deployment since NATO ally’s security is crucial: Ambassador

Spain has decided on the extension of Patriot air defense missiles deployed in Turkey’s southern Adana province for the next six months because Madrid attaches importance to its NATO ally’s security concerns, Spanish Ambassador Juan Gonzales Barba has told the Hürriyet Daily News.

23.10.2019 - 18:21 [ Karin Leukefeld / Nachdenkseiten ]

Whistleblower – der OPCW-Bericht zum angeblichen Giftgasangriff in Duma entspricht nicht der Wahrheit

Ein angeblicher Giftgasangriff der syrischen Armee wurde im April 2018 als Begründung für einen massiven Militärschlag der USA, Großbritanniens und Frankreichs herangezogen. Schon unmittelbar nach dem Vorfall gab es erhebliche Zweifel an der „Giftgasthese“. Diese Zweifel wurden jedoch von Medien und Politik unter Verweis auf einen Bericht der OPCW vom Tisch gefegt. Dieser Bericht ist jedoch selbst innerhalb der OPCW höchst umstritten. Karin Leukefeld hatte die Gelegenheit, für die NachDenkSeiten an einem Forum teilzunehmen, auf dem nun ein Whistleblower aus dem Untersuchungsteam der OPCW dem Bericht der Organisation massiv widerspricht.

11.09.2019 - 02:31 [ The Straits Times ]

France moves to lift secrecy on deadly 1968 plane crash

Paoli and his brother also found the ship’s log for the French Navy’s Suffren missile launching ship, which was in the waters near Nice at the time, but discovered that the entry for Sept 11, 1968, had been torn out.

Ceremonies marking the disaster are scheduled in both Nice and Ajaccio this week.

23.08.2019 - 05:59 [ South China Morning Post ]

China and Russia to raise US ‘threat to peace’ at UN Security Council meeting

Analysts fear a new arms race is looming with US withdrawal from cold war nuclear treaty

23.08.2019 - 05:45 [ Tagesschau.de ]

Sorge um Wettrüsten: USA und Russland streiten im Sicherheitsrat

Russland hatte die Sitzung des UN-Sicherheitsrats nach dem Test einer US-Mittelstreckenrakete am vergangenen Sonntag gefordert. Die USA hatten rund zwei Wochen nach dem Ende des INF-Abrüstungsvertrags nach Pentagon-Angaben eine landgestützte und konventionelle Rakete von mehr als 500 Kilometern Reichweite abgefeuert. Der Raketentest wäre unter den Vorgaben des INF-Vertrags noch verboten gewesen.

23.08.2019 - 05:42 [ ORF.at ]

Test von Marschflugkörper: Russland kritisiert USA

Das US-Verteidigungsministerium hatte am Montag mitgeteilt, dass erstmals nach dem Ende des INF-Abrüstungsvertrags wieder ein konventioneller landgestützter Marschflugkörper getestet worden sei. Russland und China hatten daraufhin scharfe Kritik geübt und eine Dringlichkeitssitzung des Sicherheitsrates beantragt.

19.05.2018 - 14:59 [ Haaretz ]

Russia Will Have New Nuclear Weapons Within Four Years, Putin Says

Speaking at a meeting Friday in Sochi, Putin said delivery of the new Avangard hypersonic vehicle will begin next year while the new Sarmat intercontinental ballistic missile will enter duty in 2020.

The Avangard and the Sarmat were among an array of new nuclear weapons Putin presented in March. He noted that they can’t be intercepted. They also included a nuclear-powered global range cruise missile and an underwater drone designed to strike coastal facilities with a heavy nuclear weapon.

17.05.2018 - 14:15 [ Moscow Times ]

Putin Says Russian Frigates With Cruise Missiles ‚on Permanent Standby‘ Over Syria Threat

Russian President Vladimir Putin said on Wednesday that Russian military vessels with Kalibr cruise missiles would be on permanent standby in the Mediterranean to counter what he said was the terrorist threat in Syria.

24.04.2018 - 11:11 [ Yahoo.com ]

France Had Some Big Problems Firing Missiles at Syria

The three naval cruise missiles fired from the French frigate Languedoc were initially intended to come from a different French frigate whose first salvo simply “did not fire,” French Joint Chief of Staff spokesman Col. Patrick Steiger told Defense News.

Steiger stated the cause of the misfire was currently unknown; Navy Recognition notes that the launch constituted the first time that the French military had ever actually fired its new MdCN (or “Missile de Croisiere Naval”) naval cruise missiles.

12.04.2018 - 06:20 [ Radio Utopie ]

Wag the Russki

(11.4.2017) Nach viel Gewimmer und Gebrumm rückt die russische Staatspresse endlich damit heraus:

Es gibt schlicht keine Vereinbarungen über eine Verteidigung syrischer „Militärobjekte“ durch die russischen Streitkräfte – also weder so etwas wie einen Verteidigungs-, noch einen Bündnispakt zwischen Syrien und Russland.

Und noch viel „besser“:

Russland weigert sich auch zukünftig einen syrischen Stützpunkt oder gar Syrien insgesamt zu verteidigen, ausdrücklich auch im Falle von neuen U.S.-Luftangriffen. Das bestätigte gestern der Vize vom Auswärtigen Ausschuss des Föderationsrates.

Nur die eigenen Stützpunkte in Syrien, die werde man natürlich verteidigen.

Damit gibt die Russische Föderation Syrien faktisch zum Abschuss frei. Alle aktuellen Warnungen seitens des russischen Generalstabs vor weiteren Angriffen der U.S.A., oder des russischen Präsidenten Wladimir Putin vor (vorhergehenden) neuen Angriffen mit Chemiewaffen, die abermals der syrischen Seite untergejubelt werden könnten, werden so zur Farce.

11.04.2018 - 08:19 [ Bluewin.ch ]

Flugsicherung warnt Airlines vor Raketen im Mittelmeer

Die europäische Flugsicherung mahnt Fluggesellschaften wegen möglicher Luftangriffe in Syrien zu Vorsicht im östlichen Mittelmeer. Innerhalb der nächsten 72 Stunden könnten Luft-Boden-Raketen und Marschflugkörper eingesetzt werden.

Es könne zur Störung von Navigationsgeräten kommen, teilte die Europäische Organisation zur Sicherung der Luftfahrt (Eurocontrol) am Dienstag im Internet mit.

08.04.2018 - 20:24 [ Radio Utopie ]

Wag the Russki

(11.4.2017) Am Abend des 6. April streut die U.S.-Regierung höchstselbst Gerüchte über mögliche Luftangriffe gegen die syrische Regierung und ihr Militär.

Offensichtlich für diese ein Grund von den nun kommenden Ereignissen total überrascht zu werden, genauso wie die Russische Föderation.

Noch in der Nacht zum 7. April starten U.S.-Luftangriffe von Kriegsschiffen im Mittelmeer aus gegen den syrischen Luftwaffenstützpunkt Al-Shayrat. (Luftangriff: U.S.-Imperium nimmt Einladung Russlands und Syriens dankend an)

Von den vom Pentagon vermeldeten 59 Marschflugkörpern treffen bemerkenswerterweise angeblich nur 23 das Ziel und haben bei ihrem Einschlag nach Angaben vom russischen Verteidigungsministerium eine „extrem niedrige“ Effektivität, was Landebahnen, Zubringer und Stellplätze des syrischen Luftwaffenstützpunktes in Takt lassen.

Vor dem Angriff informierte das Pentagon den russischen Generalstab. Nach Angaben des syrischen Generalstabes, der nichts darüber sagt ob auch er vom Angriff vorab informiert wurde, sterben bei dem U.S.-Angriff sechs syrische Soldaten.

Anschließend sondern die Propagandaschleudern „Sputnik“ und „RT“ allerlei Erklärungen für ihre offensichtlich irritierte Kundschaft ab, was es denn mit der Vorabinformation vom „massiven“ Angriff der vermeintlichen Gegner im U.S.-Militär so auf sich hatte, warum keine russischen Soldaten getötet wurden, warum auf dem syrischen Luftwaffenstützpunkt nichts von Bedeutung zerstört wurde, warum von 59 Marschflukörpern nur 23 ihr Ziel getroffen haben sollen, etc, etc.

Nach viel Gewimmer und Gebrumm rückt die russische Staatspresse endlich damit heraus:

Es gibt schlicht keine Vereinbarungen über eine Verteidigung syrischer „Militärobjekte“ durch die russischen Streitkräfte – also weder so etwas wie einen Verteidigungs-, noch einen Bündnispakt zwischen Syrien und Russland.

Und noch viel „besser“:

Russland weigert sich auch zukünftig einen syrischen Stützpunkt oder gar Syrien insgesamt zu verteidigen, ausdrücklich auch im Falle von neuen U.S.-Luftangriffen. Das bestätigte gestern der Vize vom Auswärtigen Ausschuss des Föderationsrates.

27.03.2018 - 22:02 [ IHS Jane's ]

Russia deploys cruise missiles in all strategic directions

Russia has deployed long-range sea- and air-launched cruise missiles in all strategic directions, the Chief of the General Staff of the Russian Armed Forces said.(…)
„Work is under way to create an automated joint reconnaissance-strike system.“