Archiv: Frankreich / France


26.09.2022 - 11:56 [ Ansa.it ]

Orban, Le Pen congratulate Meloni on election win

„Congratulations, a deserved victory,“ said Orbán on Facebook under a photo of the two leaders together.
National Rally leader Le Pen also hailed Meloni’s „historic“ victory at the head of a centre-right coalition featuring League leader Matteo Salvini and Forza Italia (FI) chief Silvio Berlusconi.

25.09.2022 - 13:58 [ Jacobin.com ]

Italy’s Election Is Dominated by Postfascists — but the Left Is Raising Its Head

In this carousel of Italian politics, the Left has remained out of the picture for too long. It has not been in parliament since 2008, with the exception of small lists in alliance with the Partito Democratico or MPs who quit other parties. It has thus been fourteen years since an independent left has had its own parliamentary representation in Italy. It is an even greater tragedy if we remember that Italy once had the largest Communist Party in Western Europe and a Left whose presence extended from social movements and trade unions to the world of culture.

This time, however, something has moved. With the launch of Unione Popolare, the Italian left is trying to reorganize itself to return to the political scene.

25.09.2022 - 10:50 [ Daniel Neun / Radio Utopie ]

Über die Welten zwischen Souveränität und Nationalismus

(1. September 2018)

Zu den Gegensätzlichkeiten von Souveränität und Nationalismus.

Dargestellt werden sollen diese aus (mutmaßlich) subjektiver Sicht. Im Folgenden kann Souveränität auch, wenn man denn auf den -ismus nicht verzichten will, als Souveränismus bezeichnet werden. Nationalismus kann in diesem Zusammenhang und Artikel als deckungsgleich oder wirknah zu rechten, rechtsradikalen oder rechtsextremen Parteien, Strömungen und Anschauungen aufgefasst werden.

12.09.2022 - 15:50 [ Haaretz ]

Israel’s Lapid, on Germany Visit, Calls to Continue Fight Against Iran’s Nuclear Program

The official added that he believes that the agreement might only come to fruition after the midterm election in the United States in November. Israel is now working, mainly behind the scenes, with senators and Congress members in an attempt to persuade them to support its positions on the matter.

12.09.2022 - 15:45 [ JNS.org ]

Lapid: Israel conducting ‘successful’ campaign to thwart Iran nuke deal, but still ‘long way’ to go

Israeli Prime Minister Yair Lapid on Sunday described as “successful” his government’s diplomatic offensive against a revival of the 2015 Iran nuclear deal. However, he conceded that there was a “long way” to go to ensure that Tehran does not benefit to the tune of hundreds of billions of dollars should an accord be reached.

12.09.2022 - 15:29 [ Prime Minister of Israel / Nitter ]

PM Lapid: „I thank France, the United Kingdom, and Germany for their strong position on this matter. In recent months, we held a discreet and intensive dialogue with them, and presented them with up-to-date intelligence information about Iranian activity at nuclear sites.“

(11.09.2022)

12.09.2022 - 15:18 [ diplomatie.gouv.fr ]

Iran – Joint statement by France, Germany and the United Kingdom (10 September 2022)

Our position remains clear and steadfast. Iran must fully and, without delay, cooperate in good faith with the IAEA. It is up to Iran to provide technically credible answers to the IAEA’s questions on the whereabouts of all nuclear material on its territory. The JCPoA can in no way be used to release Iran from legally binding obligations that are essential to the global non-proliferation regime.

Given Iran’s failure to conclude the deal on the table we will consult, alongside international partners, on how best to address Iran’s continued nuclear escalation and lack of cooperation with the IAEA regarding its NPT safeguards agreement.

11.09.2022 - 14:50 [ Techspot.com ]

A Surveillance Primer: 5 Eyes, 9 Eyes, 14 Eyes

(August 15, 2022)

The Five Eyes (FVEY) surveillance alliance includes the following countries:
– Australia
– Canada
– New Zealand
– United Kingdom
– United States

(…)

The Nine Eyes countries include:

– 5 Eyes countries +
– Denmark
– France
– Netherlands
– Norway

(…)

The 14 Eyes surveillance countries include:

– 9 Eyes countries +
– Germany
– Belgium
– Italy
– Sweden
– Spain

06.09.2022 - 09:17 [ Mehr News Agency ]

If sanctions lifted, Iran can meet Europe’s energy needs

Referring to the energy crisis in Europe, the Iranian Foreign Ministry Spokesman said that if JCPOA negotiations are successful and unilateral sanctions against the country are lifted, Iran can meet most of Europe’s needs.

06.09.2022 - 08:10 [ MDR AKTUELL / Nitter ]

Iran will Gas nach Europa liefern. Außenamtssprecher Kanaani: „Wir haben bekanntlich die notwendigen Gas-Reserven und das Potenzial.“ Voraussetzung sei aber, dass USA die Wirtschafts-Sanktionen aufhöben und Wiener Atomabkommen wieder in Kraft trete.

06.09.2022 - 06:17 [ Tagesschau.de ]

Deutschland und Frankreich: Schulterschluss bei Gas und Strom

„Deutschland braucht unser Gas, und wir brauchen den Strom, der im übrigen Europa und insbesondere in Deutschland produziert wird“, sagte Frankreichs Präsident Emmanuel Macron nach einer Videokonferenz mit Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD).

Frankreich werde in den nächsten Wochen die notwendigen Gasverbindungen fertigstellen, um Deutschland Gas zu liefern, wenn es benötigt werde. In gleicher Weise habe sich Deutschland in Bezug auf Stromlieferungen verpflichtet.

29.08.2022 - 13:48 [ Tagesschau.de ]

Energiekrise: Frankreich will Strompreise länger deckeln

Die Preise würden bis Ende 2022 höchstens um vier Prozent erhöht, versicherte Wirtschaftsminister Bruno Le Maire. Im kommenden Jahr würden außerdem keine Anpassungen nachgeholt. Auf diese Weise sollten die Belastungen für Verbraucher weiter eingedämmt werden. Wie die neuen Maßnahmen konkret aussehen sollen, präzisierte er nicht.

22.08.2022 - 07:03 [ i24news.tv ]

Biden discusses nuclear deal with leaders of UK, Germany, France

„In addition, they discussed ongoing negotiations over Iran’s nuclear program, the need to strengthen support for partners in the Middle East region and joint efforts to deter and constrain Iran’s destabilizing regional activities,“ the White House said.

16.08.2022 - 18:30 [ Daniel Neun / Radio Utopie ]

Warum das Atomabkommen für den Iran von Anfang an wertlos war

(14.Mai 2018)

Die Vetomächte im U.N.-Sicherheitsrat, Russland, China, Großbritannien, Frankreich und die Vereinigten Staaten machten am 20. Juli 2015 das gesamte internationale Atomabkommen für den Iran wertlos. Und sie wussten es.

12.08.2022 - 18:17 [ Soldier of Fortune - sofmag.com ]

Mali’s Junta Rulers Slam France for Filming Wagner Mercs as They Staged a ‘Mass Grave’

(28.04.2022)

Mali’s military government on Tuesday night accused France of spying and deliberately violating its airspace in the latest tension between the junta and the former colonial power.

Speaking on ORTM state TV, Military spokesman Colonel Abdoulaye Maiga said France violated the government’s order to get permission for all flights over Mali.

12.08.2022 - 18:10 [ France24.com ]

France says mercenaries from Russia’s Wagner Group staged ‚French atrocity‘ in Mali

(22.04.2022)

The French military has said it has videos of Russian mercenaries burying bodies near an army base in northern Mali, which it says is part of a smear campaign against the French, who handed the Gossi base over to Malian forces earlier this week.

12.08.2022 - 17:45 [ Tagesschau.de ]

Verteidigungsministerium: Bundeswehr-Einsatz in Mali wird ausgesetzt

(today)

Transportflüge und Aufklärungsoperationen würden bis auf Weiteres eingestellt, teilte das Bundesverteidigungsministerium mit. Zur Begründung hieß es, die malische Regierung habe der Bundeswehr zum wiederholten Mal Überflugrechte verweigert.

12.08.2022 - 17:38 [ ORF.at ]

Über 40 Tote nach Angriff in Mali

(10.08.2022)

Die neue Bilanz geht aus einem gestern von der malischen Armee veröffentlichten Dokument hervor.

23.07.2022 - 19:35 [ nd-aktuell.de ]

Was macht der Auslandsgeheimdienst eigentlich beruflich?

(22.06.2022)

»Er ist ein rechtsradikaler Terrorist.« So deutlich spricht es Karin Weingast als Vertreterin der Bundesanwaltschaft in ihrem Abschlussplädoyer gegen den Bundeswehroffizier Franco A. aus. Diese Frage darf nach dem Ende des Prozesses über fünf Jahre nach der ersten Verhaftung des mittlerweile 33-jährigen Offenbachers immerhin als geklärt angesehen werden. Als nicht geklärt und kaum beleuchtet muss indes die Frage nach der Rolle der Geheimdienste bewertet werden.

14.07.2022 - 18:39 [ TKP.at ]

Schwere Macron-Niederlage: Französisches Parlament schmettert Covid-Gesetze ab

Die französische Opposition konnte sich in der Nacht auf Mittwoch im Parlament gegen die Regierung durchsetzen. Weite Teile des Covid-Gesetzes wurden damit verhindert. Die gesetzliche Möglichkeit, den Grünen Pass in Frankreich wieder einzuführen, konnte damit abgewendet werden. Eine herbe Niederlage für Macron.

04.07.2022 - 04:13 [ Haaretz ]

Lapid’s Hectic Start as PM to Get Even Busier With Biden, Macron Meetings

He had little time to relax ahead of a busy first week that will already include a trip abroad – a visit with French President Emmanuel Macron on Tuesday.

Lapid is also preparing for a historic visit by U.S. President Joe Biden on July 13. Both of these meetings were already planned, but now they will be with Lapid, not Naftali Bennett, who stepped down at the end of the month when infighting and defections made his government unworkable.

03.07.2022 - 08:53 [ nd-aktuell.de ]

Was macht der Auslandsgeheimdienst eigentlich beruflich?

(22.06.2022)

»Er ist ein rechtsradikaler Terrorist.« So deutlich spricht es Karin Weingast als Vertreterin der Bundesanwaltschaft in ihrem Abschlussplädoyer gegen den Bundeswehroffizier Franco A. aus. Diese Frage darf nach dem Ende des Prozesses über fünf Jahre nach der ersten Verhaftung des mittlerweile 33-jährigen Offenbachers immerhin als geklärt angesehen werden. Als nicht geklärt und kaum beleuchtet muss indes die Frage nach der Rolle der Geheimdienste bewertet werden.

26.06.2022 - 08:09 [ Francw24.com ]

France’s Macron asks Prime Minister Elisabeth Borne to propose new government

French President Emmanuel Macron has asked Prime Minister Elisabeth Borne to propose a new „government of action“ that will be named in early July, according to an interview with AFP.

Macron also confirmed his confidence in Borne for the long term, AFP said in a Twitter post.

21.06.2022 - 08:22 [ ORF.at ]

Erste Konferenz des Atomwaffenverbotsvertrags in Wien

Die Atommächte boykottieren die UNO-Konferenz.

21.06.2022 - 07:22 [ Netzpolitik.org ]

Videoüberwachung aus der Stratosphäre: Neues Zeitalter für Überwachungsballons

Die EU-Grenzagentur Frontex fliegt einen Aerostat am griechisch-türkischen Grenzfluss Evros, Tests erfolgten zuvor auch über den Inseln Samos und Limnos. Das Luftschiff soll bis zu 40 Tage in der Luft bleiben und rund 200 Kilogramm Nutzlast befördern können. Dabei kann ein bis zu 60 Kilometer entferntes Gebiet beobachtet werden.

Frontex strebt nun ebenfalls in die Stratosphäre. In einer Ausschreibung suchte die Grenzagentur im vergangenen Jahr nach Anbietern sogenannter Leichter-als-Luft-Lösungen. In 20 Kilometern Höhe sollen sie die Lücke zwischen den von Frontex genutzten Flugzeugen, Drohnen und Satelliten schließen.

20.06.2022 - 11:41 [ Juergen Wirtz / Nittter.net ]

Macrons Debakel – eine Niederlage für Deutschland

https://www.welt.de/debatte/article239456427/Macrons-Debakel-eine-Niederlage-fuer-Deutschland.html

19.06.2022 - 23:45 [ Taniel / Nitter.net ]

If you’re confused as to who WON… no one? Macron far, far lower than he thought 7 weeks ago, & failed at majority. Left far higher than it cd have imagined then, & will be 2nd force, but won’t govern & came to expect more. Conservatives drop, but will be key bloc for Macron

19.06.2022 - 23:36 [ Jean-Luc Mélenchon, Député @FranceInsoumise, candidat Premier ministre de la Nouvelle Union Populaire / Nitter.net ]

Libérez vous de vos préjugés, de la cupidité, du mépris. Libérez vous, pour libérer la société ! Si vous commencez à voir dans chaque visage humain, non pas ce qui est différent de vous, mais ce qui est semblable, vous deviendrez cet être inouï : l’Humanité. J’ai confiance.

19.06.2022 - 23:33 [ Jean-Luc Mélenchon, Député @FranceInsoumise, candidat Premier ministre de la Nouvelle Union Populaire / Nitter.net ]

Toutes les possibilités sont entre vos mains. Le grand jaillissement de l’Histoire, de la France des rébellions et révolutions, a un visage. Celui de la #NUPES. Pas un instant, nous ne renonçons à l’ambition de gouverner et d’amener le pays à un autre horizon.

19.06.2022 - 22:51 [ Tagesschau.de ]

Macron verliert absolute Mehrheit

Am Abend sagte Mélenchon vor Anhängern, das Ergebnis sei „total unerwartet“. Er griff Macron scharf an: „Das ist ein totales Debakel der Präsidentenpartei.“ Sein Lager habe sein Ziel erreicht, Macron die parlamentarische Mehrheit zu entziehen.

Er erneuerte den Anspruch des von ihm geführten Linksbündnisses, das Land regieren zu wollen. „Alle Möglichkeiten sind in eurer Hand“, rief er vor seinen Zuhörern.

19.06.2022 - 16:48 [ Jean-Luc Mélenchon, Député @FranceInsoumise, candidat Premier ministre de la Nouvelle Union Populaire / Nitter.net ]

L’esprit de résistance, même quand tout semblait perdu, a sauvé le pays. #18juin

19.06.2022 - 16:29 [ Daniel Neun / Radio Utopie ]

Über die Welten zwischen Souveränität und Nationalismus

(01.09.2018)

Anspruch des Nationalismus: Das eigene Land vor allen Anderen zu retten.

Souveränität hingegen bedeutet, zu gleichen Teilen das eigene Land vor allen Anderen, vor der eigenen Regierung, vor sich selbst und wenn nötig auch alle Anderen vor dem eigenen Land retten.

19.06.2022 - 16:03 [ Bild / Nitter.net ]

Heute Wahl-Entscheidung in Frankreich – Wie mächtig wird der linke Deutschland-Hasser?

19.06.2022 - 09:41 [ France24.com ]

Live: French polling stations open for high-stakes legislative vote

Justine Benin defeated in Guadeloupe in an early blow to Emmanuel Macron’s centre-right Ensemble! („Together!“) coalition
In France’s Caribbean island of Guadeloupe — where the poll is held a day early — Justine Benin was defeated by NUPES candidate Christian Baptiste Saturday, a loss that jeopardises her role in the government as Secretary of State for Sea.

A government reshuffle is expected after the election.

19.06.2022 - 09:36 [ @AmericaElige / Nitter.net ]

France, Guadeloupe (parliamentary run-off elections) 3/4 seats were won by candidates who expressed their closeness to NUPES. The fourth was by an independent who has not yet told his choice. Minister Justine Benin has lost her seat and will either resign or be dismissed.

19.06.2022 - 08:57 [ L'Union Populaire 971 / Nitter.net ]

#legislatives2022 Sur les 4 circos en Guadeloupe, 3 pour #NUPES 1 pour le Modem.

La ministre Justine Benin a perdu dans sa circonscription et devra quitter le gouvernement ✌🏼.
Εn Martinique #NUPES remporte les 4 circonscriptions et en Guyane #NUPES 1 sur 2. Une belle soirée

19.06.2022 - 05:43 [ New York Times ]

Something Extraordinary Is Happening in France

In a country as complex, large and diverse as theirs, a political system designed to concentrate authority in the hands of a single head of state maybe isn’t the best way of reflecting popular will. And perhaps, after 64 years, it’s time to try something new.

19.06.2022 - 04:58 [ Tagesschau.de ]

Abschied von der absoluten Mehrheit?

Dass es überhaupt so weit kommen könnte, ist dem links-außen Politiker Jean-Luc Mélenchon geschuldet. Mit dem links-grünen Wahlbündnis Nupes aus seiner Partei La France Insoumise, den Grünen, Sozialisten und Kommunisten hat er ein Gegengewicht zu Macrons Mitte geschaffen und einen extrem linken Gegenentwurf zur sozialliberalen Politik des Präsidenten präsentiert.

19.06.2022 - 04:51 [ ORF.at ]

Französische Parlamentswahl in Endrunde

Das neue linke Bündnis aus Linkspartei, Sozialisten, Grünen und Kommunisten, angeführt von Linkspolitiker Jean-Luc Melenchon, kann auf deutlich mehr Sitze im Parlament hoffen. Sollte das Mitte-Lager des Präsidenten nur eine relative Mehrheit erreichen, wären der Präsident und die Regierung gezwungen, Unterstützung aus den anderen Lagern zu suchen.

16.06.2022 - 16:38 [ FRANCE 24 English / Twitter.com ]

#LIVE – The French leader Emmanuel Macron, German Chancellor Olaf Scholz and Italian Prime Minister Mario Draghi meet with Ukrainian president Volodymyr Zelensky in #Kiyv. Watch their joint press conference live on @FRANCE24_En

16.06.2022 - 16:09 [ The Kyiv Independent / Nittter.net ]

Zelensky meets German, French, Italian, Romanian leaders in Kyiv. Zelensky’s meeting with Olaf Scholz, Emmanuel Macron, Mario Draghi, and Klaus Iohannis started after the four visited Irpin, a town that had been devastated by Russia’s war, on June 16.

16.06.2022 - 15:48 [ euronews / Youtube ]

Macron, Scholz and Draghi in Irpin

16.06.2022 - 09:26 [ Nexta / Nitter.net ]

#Macron, #Scholz and #Draghi are already in #Kyiv.

16.06.2022 - 08:05 [ OSINTtechnical / Nitter.net ]

Italian PM Draghi, French President Macron, and German Chancellor Scholz on their way to Kyiv.

16.06.2022 - 04:59 [ ZDF ]

Staatsbesuch im Kriegsgebiet : Kanzler Scholz auf dem Weg nach Kiew

(15.06.2022 21:34 Uhr)

Wie ZDF-Korrespondent Andreas Kynast „aus sicherer Quelle“ erfahren hat, soll Olaf Scholz gemeinsam mit Frankreichs Präsident Emmanuel Macron und Italiens Premier Mario Draghi morgen in der ukrainischen Hauptstadt eintreffen.

15.06.2022 - 09:07 [ ORF.at ]

Kiew gegen mögliches neues Minsker Abkommen

Putin habe Menschen in Butscha getötet, „und der Westen sagt, wir sollten sein Gesicht wahren“.

Das Minsker Friedensabkommen wurde 2015 in der Hauptstadt von Belarus im Normandie-Format von Russland, der Ukraine, Frankreich und Deutschland unterzeichnet. Im Wesentlichen ging es darum, den Bürgerkrieg in Luhansk und Donezk zu beenden.

13.06.2022 - 18:52 [ France24.com ]

Macron calls for French budget defence boost in ‚war economy‘

Speaking at Eurosatory, a weapons industry fair, Macron said Europe needed „a much larger defence industry“ to avoid relying on suppliers elsewhere for its equipment needs.

13.06.2022 - 04:00 [ laFranceInsoumise.fr ]

La France insoumise condamne l’invasion militaire de l’Ukraine avec la plus grande fermeté

(24.02.2022)

Communiqué de La France insoumise

L’invasion militaire de l’Ukraine par la Russie est un acte de guerre extrêmement grave que nous condamnons avec la plus grande fermeté.

C’est une violation inacceptable des principes du droit international dont Vladimir Poutine porte la responsabilité et qui fait peser le risque d’une guerre généralisée sur le continent.

À cette heure, nos pensées vont vers les populations civiles prises au piège et qui vivent dans la peur. L’urgence est à agir pour les protéger et exiger un cessez le feu immédiat et le retrait des troupes russes. La France doit porter cette exigence devant l’ONU.

13.06.2022 - 03:08 [ Jean-Luc Mélenchon / Nitter.net ]

Déferlez dimanche prochain pour rejeter les projets funestes de M. #Macron. Déferlez avec vos bulletins de vote pour mettre fin à 30 ans de néolibéralisme. #NUPES #Legislatives2022 #VcommeVictoire

13.06.2022 - 02:46 [ wil24.ch ]

Mélenchon: Macron-Partei ist geschlagen

„Angesichts dieses Ergebnisses und der ausserordentlichen Gelegenheit, die sie für unsere persönlichen Leben und die Zukunft der gemeinsamen Heimat darstellt, rufe ich unser Volk auf, nächsten Sonntag auszuströmen, um natürlich die verhängnisvollen Vorhaben der Mehrheit von Herrn Macron definitiv zurückzuweisen.“

13.06.2022 - 02:39 [ ZDF ]

Parlamentswahl in Frankreich: Macrons Bündnis hauchdünn vor Linksbündnis

Laut dem vorläufigen amtlichen Ergebnis kam Macrons Mitte-Bündnis landesweit auf 25,75 Prozent der Stimmen. Dies teilte das Innenministerium in Paris in der Nacht zu Montag mit.

Die vom Linkspolitiker Jean-Luc Mélenchon angeführte Allianz aus Linken, Kommunisten, Grünen und Sozialisten kam demnach auf 25,66 Prozent und hatte damit hauchdünn das Nachsehen. Der Unterschied betrug gerade einmal 21.442 Stimmen – bei rund 48,7 Millionen Wahlberechtigten.

13.06.2022 - 02:23 [ Euractiv.com ]

French EU minister: Mélenchon’s real objective is ‘to crush the left’

Beaune believes that Mélenchon’s real intention is not to become a prime minister – as he has declared – in the next legislative election but to “crush the left and kill the Socialist Party and the Greens for the benefit of Jean-Luc Mélenchon alone”.

12.06.2022 - 20:39 [ linSoumission.fr ]

Législatives : la NUPES devient la première force politique du pays

Le 1er tour des élections législatives acte un bouleversement de notre vie politique. À 26%, la NUPES est désormais la première force politique du pays. L’alliance historique de la gauche, composée de LFI, du PS, du PCF, de EELV et de Génération.s laisse derrière elle le bloc libéral et le bloc d’extrême-droite. La NUPES est présente au second tour dans plus de 500 circonscriptions.

12.06.2022 - 20:22 [ France24.com ]

As France returns to the polls, can Mélenchon’s left deprive Macron of a majority?

“Jean-Luc Mélenchon pulled off an extraordinary PR coup,” said Pascal Perrineau, a professor of political science at Sciences-Po Paris. “Asking the French to elect him prime minister might sound absurd, but it was an extremely shrewd strategy. It allowed him to both supplant Le Pen as Macron’s chief opponent and cast himself as the pillar of a revamped left.”

The PR stunt was soon followed by another tour de force, which even critics have hailed as a masterstroke. In the days following Macron’s re-election, Mélenchon and his team engineered what many had come to see as an impossible feat: a broad alliance of France’s deeply fractured left, united around a common policy platform and fielding a single candidate in each of France’s 577 constituencies.

10.05.2022 - 13:08 [ Visegrád 24 / Nitter.net ]

French President Macron will hold a telephone conversation with Hungarian PM Orban and European Commission President von der Leyen today to resolve the Russian oil embargo.

25.04.2022 - 13:42 [ Pfeifhase, ich hasse alle Menschen gleich / Twitter ]

Ich antworte mir selbst.nach kurzer Recherche überflogen. gerade keine Zeit, hat kein Land westliche #Panzer in die #Ukraine️ geliefert. #Waffenlieferungen

#SPD #Scholz

25.04.2022 - 11:28 [ Radio Utopie / Twitter ]

@JLMelenchon Vive la république de la France! Vive la république de l’Allemagne! Vive l’amitié française-allemande!

(8.12.2014 / no specific date)

25.04.2022 - 07:37 [ Süddeutsche.de ]

Emmanuel Macron im Interview: „Wir wollen eine Neugründung Europas“

(31. August 2015)

Der Minister, ein früherer Élysée-Berater und enger Vertrauter von Präsident Hollande, zeigte sich überzeugt, dass die Franzosen seine weitreichenden Pläne in einem Referendum billigen würden. Ein Nein wie 2005 drohe nur, wenn der nötige neue EU-Vertrag zu kurz greife: „Fällt die Reform zu klein aus, dann werden die Menschen sie tatsächlich ablehnen. Sie wollen nicht mehr das Europa der Bürokraten, all das Klein-Klein. Wir brauchen einen großen Wurf. Und eine offene Debatte, nicht wie bisher Europa nur von oben herab.“

25.04.2022 - 07:32 [ Tagesschau.de ]

Macron bleibt Präsident

Und er fügte hinzu: „Sie haben sich für ein humanistisches, republikanisches, soziales und ökologisches Projekt entschieden, das auf Arbeit und Kreativität beruht, ein Projekt zur Befreiung unserer akademischen, kulturellen und unternehmerischen Kräfte. Wir werden anspruchsvoll und ehrgeizig sein müssen. Wir haben so viel zu tun, und der Krieg in der Ukraine ist da, um uns daran zu erinnern, dass wir uns in tragischen Zeiten befinden, in denen Frankreich seinen Weg finden muss.“

20.04.2022 - 07:55 [ New York Times ]

Europe Reluctantly Readies Russian Oil Embargo

Officials are drafting a phased import ban on Russian oil products, but the measure won’t be floated until after the second round of the French elections at the earliest.

19.04.2022 - 13:40 [ Yahoo.com ]

An EU embargo on Russian oil in the works – French minister

„I hope that in the weeks to come we will convince our European partners to stop importing Russian oil,“ Le Maire told Europe 1 radio.

10.04.2022 - 11:24 [ anews.com.tr ]

Zelensky reiterates embargo demands for Russian oil and gas

„Ukraine does not have time to wait. Freedom does not have time to wait. When tyranny launches aggression against everything that keeps peace in Europe, action must be taken immediately. It is necessary to act in a principled fashion,“ he said.

„And the oil embargo should be the first step. At the level of all democracies, the whole civilized world. Then Russia will feel it. Then it will be an argument for them – to seek peace, to stop pointless violence.“

10.04.2022 - 10:45 [ T.dog Stretch / Twitter ]

Le Pen doesn’t stand a chance… as per usual French election practice, on the second round all parties will stand together to oppose Le Pen. As such it’s easy to say Macron has already won…

well he controls the media and is backed by the big shots (WEF)

10.04.2022 - 10:40 [ Reuters ]

Macron faces a tough fight as France votes on Sunday

Opinion polls still see Macron leading the first round and winning a runoff against Le Pen on April 24, but several surveys now say this is within the margin of error.

09.03.2022 - 16:16 [ Yahoo.com ]

UPDATE 5-Do not sabotage Iran deal with new conditions, West tells Russia

Iran’s top negotiator Ali Bagheri Kani is due back in Vienna on Wednesday after unexpectedly returning to Tehran on Monday for consultations, an Iranian and a European official said.

07.03.2022 - 11:55 [ UN.org ]

Security Council Approves ‘No-Fly Zone’ over Libya, Authorizing ‘All Necessary Measures’ to Protect Civilians, by Vote of 10 in Favour with 5 Abstentions

(17 March 2011)

Adopting resolution 1973 (2011) by a vote of 10 in favour to none against, with 5 abstentions (Brazil, China, Germany, India, Russian Federation), the Council authorized Member States, acting nationally or through regional organizations or arrangements, to take all necessary measures to protect civilians under threat of attack in the country, including Benghazi, while excluding a foreign occupation force of any form on any part of Libyan territory — requesting them to immediately inform the Secretary-General of such measures.

06.03.2022 - 21:43 [ Florian Philippot / Twitter ]

Un monde fou pour dire non à Macron, oui à la liberté oui à la France libre ! Liberté, Paix, Vérité ! #manifs05mars C’est magnifique et fort !

27.02.2022 - 09:24 [ Tagesschau.de ]

SWIFT-Ausschluss einiger russischer Banken

Als Reaktion auf die russische Großoffensive in der Ukraine haben Deutschland, die USA, Frankreich, Kanada, Italien, Großbritannien und die EU-Kommission gemeinsam weitere Finanzsanktionen gegen Russland beschlossen. So werden all die russischen Banken, die bereits von der internationalen Gemeinschaft sanktioniert sind, vom internationalen Zahlungssystem SWIFT ausgeschlossen, teilte Regierungssprecher Steffen Hebestreit mit.

Soweit erforderlich, sollen weitere russische Banken dazukommen.

27.02.2022 - 09:16 [ Regierung des Vereinigten Königreichs - Gov.uk ]

Joint Statement on Further Restrictive Economic Measures: 26 February 2022

Specifically, we commit to undertake the following measures:

First, we commit to ensuring that selected Russian banks are removed from the SWIFT messaging system. This will ensure that these banks are disconnected from the international financial system and harm their ability to operate globally.

Second, we commit to imposing restrictive measures that will prevent the Russian Central Bank from deploying its international reserves in ways that undermine the impact of our sanctions.

Third, we commit to acting against the people and entities who facilitate the war in Ukraine and the harmful activities of the Russian government. Specifically, we commit to taking measures to limit the sale of citizenship—so called golden passports—that let wealthy Russians connected to the Russian government become citizens of our countries and gain access to our financial systems.

Fourth, we commit to launching this coming week a transatlantic task force that will ensure the effective implementation of our financial sanctions by identifying and freezing the assets of sanctioned individuals and companies that exist within our jurisdictions. As a part of this effort we are committed to employing sanctions and other financial and enforcement measures on additional Russian officials and elites close to the Russian government, as well as their families, and their enablers to identify and freeze the assets they hold in our jurisdictions. We will also engage other governments and work to detect and disrupt the movement of ill-gotten gains, and to deny these individuals the ability to hide their assets in jurisdictions across the world.

Finally, we will step up or coordination against disinformation and other forms of hybrid warfare.

26.02.2022 - 17:55 [ Dmytro Kuleba, Minister of Foreign Affairs of Ukraine / Twitter ]

Call with my French counterpart @JY_LeDrian . France supports banning Russia from SWIFT. I urged to immediately introduce the third package of EU sanctions to stop Russian invasion. France is also ready to supply weapons and military equipment to help Ukraine defend itself.

21.02.2022 - 04:01 [ Mikhail Ulyanov, Representative of Russia Flag of Russia to International Organizations in Vienna / Twitter ]

In my view the deal will be finalised by the end of February.

21.02.2022 - 03:27 [ Weißes Haus ]

Readout of President Biden’s Call with President Emmanuel Macron of France

President Joseph R. Biden, Jr. spoke with President Emmanuel Macron of France today. They discussed ongoing diplomacy and deterrence efforts in response to Russia’s military buildup on the borders of Ukraine.

21.02.2022 - 03:24 [ Kreml ]

Telephone conversation with President of France Emmanuel Macron

Vladimir Putin had a telephone conversation with President of the French Republic Emmanuel Macron at the French side’s initiative.

20.02.2022 - 07:36 [ The Vigilant Fox / Twitter ]

Tens of thousands took to the streets of Paris today to show their disdain for Emmanuel Macron and the WEF agenda.

17.02.2022 - 16:37 [ Daniel Neun / Radio Utopie ]

Die “Neurussland”-Falle

(28. June 2014)

So wie ich das sehe, spult sich hier folgendes Drehbuch ab:

– Contras und Doppelagenten auf beiden Seiten, sowohl den divergierenden Milizen des Putsch-Regimes, als auch bei den Separatisten und Aufständischen (von denen 99 % überhaupt keine Ahnung haben wozu sie benutzt werden und was da eigentlich vor sich geht), sorgen mit immer neuen Angriffen dafür, dass Verhandlungen und Waffenruhen immer wieder scheitern,

– die mittlerweile aus dem Westen aufgerüstete ukrainische Armee greift schließlich mit allem was sie hat den Osten an und richtet ein Blutbad an,

– Russland „kann gar nicht anders“ und marschiert ein.

Da fällt mir ein: Was macht der Bundesnachrichtendienst so? Hallo Chausseestraße. Geht´s euch gut?

13.02.2022 - 00:09 [ Florian Philippot / Twitter ]

42 000 manifestants dans notre cortège national à Paris aujourd’hui selon photos et vidéos disponibles ! Bravo !

09.02.2022 - 05:56 [ Kreml ]

News conference following Russian-French talks

For our part, we will do our best to find compromises that suit everyone. There is not a single point that we consider unachievable in the proposals we sent to NATO and Washington.

There is also the ongoing issue related to the situation in Donbass. The President said that Russia is conducting exercises and has amassed a large group of forces. But has Ukraine not amassed them also? They have the same 100,000 or 125,000 troops concentrated in Donbass.

To reiterate, they have tried to resolve the Donbass issue through military means twice, and they did not conceal this as they used equipment and aviation. Who will give us guarantees that this will not happen? This is also a legitimate question on our part.

09.02.2022 - 05:43 [ France24.com ]

Putin says ready for compromise with West after talks with Macron on Ukraine

Repeatedly thanking the French leader for coming to Moscow, Putin said at a joint press conference that Macron had presented several ideas worth studying.

„A number of his ideas, proposals… are possible as a basis for further steps,“ Putin said, adding: „We will do everything to find compromises that suit everyone.“

09.02.2022 - 05:27 [ PeoplesWorld.org ]

Macron: No security for Europeans if there is no security for Russia

While President Joe Biden was unsuccessfully trying to strongarm German Chancellor Olaf Scholz at the White House Monday into saying he would give up Russian gas if that country invades Ukraine, French President Emmanuel Macron was in Moscow actually making what appears to be some potential headway in defusing the crisis over Ukraine.

09.02.2022 - 05:20 [ theGuardian.com ]

Emmanuel Macron’s remarks on Russia set alarm bells ringing

Domestic critics of Emmanuel Macron, Nato hardliners and the leadership in Ukraine will be suspiciously examining the French president’s late-night remarks at his Moscow press conference on Monday for signs of freelancing.

08.02.2022 - 21:25 [ European Freedom Convoy 2022 / Twitter ]

The 14th February 2022 Will be the Day when ALL European Convoys will RDV in Brussels and Siege the European Capital until Vaccination Pass and Associated Restrictions are Abolished. #TruckersForFreedom2022 #TruckersForFreedomEurope #europeanfreedomconvoy @EuropeConvoy

08.02.2022 - 21:21 [ Bernie's Tweets / Twitter ]

EUROPE – Truckers and supporters from Helsinki, Belgium, France, Italy & Netherlands, this is an international protest of workers, all heading to Brussels. The European Convoy for freedom has begun. It’s time.

#FreedomConvoy2022 #TruckersForFreedom2022

02.02.2022 - 03:12 [ Daniel Neun / Radio Utopie ]

Die “Neurussland”-Falle

(28. June 2014)

Die Situation nach dem Putsch vom 22. Februar in Kiew haben die Meisten heute bereits vergessen.

Eine winzige Truppe von ein paar Tausend Personen hatte, mit enormer finanzieller Unterstützung durch Kapitalisten im In- und Ausland und nackter Gewalt von eingekauften Schlägern und Söldnern, zuerst die „Sicherheitskräfte“ des Präsidenten und dann ihn selbst verjagt. Ohne Schutz vor den nun willkürlich in der Hauptstadt marodierenden Maidan-Milizen, die sich vor der Rada aufgebaut haben und deren Anführer in dieser sitzen, sind sämtliche nachfolgenden „Beschlüsse“ des Parlaments ein Witz. Keiner kann die „Wahl“ von Milizenführer Turtschinow zum „Parlamentspräsidenten“ (22. Febuar) und dann gleich zum „Präsidenten“ (25. Februar) ernst nehmen; von der Wahl des „Übergangspremierministers“ Jazenjuk direkt auf dem Maidan-Platz ganz zu schweigen, dem die belagerte Rada dann noch eine lächerliche nachträgliche Legitimation hinterher warf.

Die reguläre Ordnung im Staat ist zu diesem Zeitpunkt überall am Zusammenbrechen oder bereits erodiert. Die finanzielle Situation des neuen Putsch-Regimes, des gesamten Staates, ist katastrophal. Große Teile des Sicherheitsapparates stehen gegen das Regime, vor allem im Militär. Im Putsch-Regime selbst gibt es schwerste Differenzen, angefangen vom blitzschnell in der Versenkung verschwindenden Wladimir Klitschko über seine Todfeindin Julia Timoschenko, den mit internationalen imperialistischen Bünden und Konsortien eng verwobenen Jazenjuk, die grobschlächtigen Massenmörder aus den verschiedenen Gruppen des „Rechten Sektors“, usw, usw. Hinzu kommt die sehr reale Gefahr, dass die Bergwerker und Fabrikarbeiter der Industriegebiete in der Ostukraine dem neuen Regime schlicht den Saft abdrehen, ein einziger Streik würde genügen (von den Möglichkeiten der eigentlichen Herrscher des Landes, den Oligarchen, die Geschicke der Ukraine zu beeinflussen einmal ganz zu schweigen).

Mit einem Wort: die Lage des neuen, vom Westblock mit brutaler Skrupellosigkeit in Kiew eingesetzten rechtsradikalen Putsch-Regimes ist Ende Februar katastrophal.

Nun aber naht dessen Rettung – aus Moskau.

30.01.2022 - 09:21 [ TV YÉ / Youtube ]

[17:00] « Liberté, liberté ! » La place Pierre-Laroque contre le Pass Vaccinal, à Paris [29/01]

Images des manifestations contre le Pass Vaccinal, à Paris, ce 29 janvier

24.01.2022 - 04:55 [ ORF.at ]

Harte Einschränkungen für Ungeimpfte in Frankreich

In Frankreich treten heute drastische Einschränkungen für nicht CoV-Geimpfte und nicht Genesene in Kraft. Sie haben nun etwa keinen Zugang mehr zu Restaurants, Bars, Kultureinrichtungen, Sportveranstaltungen und Fernzügen. Grund ist die Einführung des „pass vaccinal“ (Impfpass) in Frankreich.

22.01.2022 - 18:27 [ @LFCNewsMedia / Twitter ]

#France Todays Protest in #Paris Against The Vaccine Passports and Mandatory Vaccinations. Lets not also Forget the Hundreds of Cities Which are all Braving the Cold to Protest Against What is Considered in France the Most Liberticide Bill Ever Passed in Our Country.

17.01.2022 - 03:59 [ ORF.at ]

Frankreichs Parlament billigt Einschränkungen für Ungeimpfte

Wann genau die Neuerung in Kraft tritt, ist noch unklar. Einzelne Abgeordnete hatten angekündigt, den Verfassungsrat wegen des Textes anrufen zu wollen

16.01.2022 - 08:29 [ Charli / Twitter ]

des cortèges partout en France hier contre le #PassVaccinal et la mise en place des outils de contrôle social : Lyon, Caen, Nantes, Rennes, Toulouse, Nice, Bordeaux, Marseille, Lille, Brest… ou comme ici à Paris

15.01.2022 - 17:41 [ BMedia / Twitter ]

France – Paris [Jan 15, 2022] Massive nationwide protests in France against vax mandates & Emmanuel Macron!

#NoVaccinePassports #NoGreenPass #NoAlPaseSanitario #DoNotComply #NonAuPassVaccinal #PassaporteSanitarioNao #Freiheit #nejtillvaccinpass #manifs15janvier #Freedomrally

09.01.2022 - 18:25 [ Achse des Guten ]

100.000 demonstrieren gegen das Corona-Regime

In Frankreich gingen gestern mehr als 100.000 Menschen gegen die Corona-Politik auf die Straße. Die drastischen Äußerungen von Emmanuel Macron bringen für viele das Fass zum überlaufen. Er muss um seine Wiederwahl im Frühjahr bangen.

09.01.2022 - 09:53 [ ebcnew.in ]

More then 1.4 million citizens marched in four different protests in Paris against President Macron’s

Emmanuel Macron denounced France’s 5 million unvaccinated as „non-citizens“ and vows: „I really want to piss them off. And so we will continue to do so, to the bitter end. That’s the strategy.“

09.01.2022 - 09:46 [ France24.com ]

More than 100,000 march in France against Covid vaccine requirements

The turnout was four times higher than the numbers who answered the December 18 call to protest, when 25,500 people marched across the country, according to government estimates.

09.01.2022 - 09:43 [ BBC ]

Covid: Thousands protest in France against proposed new vaccine pass

French authorities say more than 105,000 people have taken part in protests across the country against the introduction of a new coronavirus pass.

05.01.2022 - 16:29 [ Telegraph.co.uk ]

Emmanuel Macron: I’m going to ‘p— off’ France’s unvaccinated

French president reveals strategy of ‘limiting as much as possible their access to activities in social life’ if they do not get Covid jab

05.01.2022 - 10:52 [ ORF.at ]

Macron will Ungeimpfte „bis zum bitteren Ende nerven“

Er werde Ungeimpfte „bis zum bitteren Ende nerven“, indem er ihnen so weit wie möglich den „Zugang zu den Aktivitäten des sozialen Lebens“ einschränken werde, sagte der Staatschef in einem gestern veröffentlichten Interview mit der Zeitung „Le Parisien“.

„Ich habe große Lust, die Ungeimpften zu ärgern“, fügte Macron hinzu. Deshalb werde seine Regierung das auch weiterhin tun, „bis zum bitteren Ende“.

04.01.2022 - 17:30 [ Kreml ]

Joint Statement of the Leaders of the Five Nuclear-Weapons States on Preventing Nuclear War and Avoiding Arms Races

The People’s Republic of China, the French Republic, the Russian Federation, the United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland, and the United States of America consider the avoidance of war between Nuclear-Weapon States and the reduction of strategic risks as our foremost responsibilities.

We affirm that a nuclear war cannot be won and must never be fought. As nuclear use would have far-reaching consequences, we also affirm that nuclear weapons – for as long as they continue to exist – should serve defensive purposes, deter aggression, and prevent war. We believe strongly that the further spread of such weapons must be prevented.

04.01.2022 - 17:23 [ Weißes Haus ]

Joint Statement of the Leaders of the Five Nuclear-Weapon States on Preventing Nuclear War and Avoiding Arms Races

The People’s Republic of China, the French Republic, the Russian Federation, the United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland, and the United States of America consider the avoidance of war between Nuclear-Weapon States and the reduction of strategic risks as our foremost responsibilities.

We affirm that a nuclear war cannot be won and must never be fought. As nuclear use would have far-reaching consequences, we also affirm that nuclear weapons—for as long as they continue to exist—should serve defensive purposes, deter aggression, and prevent war. We believe strongly that the further spread of such weapons must be prevented.

01.01.2022 - 19:32 [ BMedia / Twitter ]

France – Paris [Jan 1, 2022] For the 25th weekend in a row against vax mandates & passports!

#NoVaccinePassports #NoGreenPass #NoAlPaseSanitario #Spaziergaenge #Freedomrally #DoNotComply #NonAuPassSanitaire #EindeLockdownNu #PassaporteSanitarioNao #Widerstand #Manifs1janvier

18.12.2021 - 16:21 [ TV YÉ ! / Twitter ]

[15:30] Le Pont du Carrousel contre le #PassSanitaire, à #Paris

12.12.2021 - 09:42 [ TV YÉ ! / Twitter ]

[LIVE] Traversée de la #manifestation contre le #PassSanitaire de la place de #Barcelone à la place Pierre-Laroque, à #Paris

05.12.2021 - 10:30 [ BMedia / Twitter ]

Guadeloupe – Pointe-à-Pitre [Dec 4, 2021] Massive protest on the French island Guadeloupe, against Vax mandates & passports

05.12.2021 - 10:12 [ BMedia / Twitter ]

France – Strasbourg [Dec 4, 2021] Another weekend of Nationwide protests in France against Vax passports & mandates!

20.11.2021 - 18:41 [ BMedia / Twitter ]

France – Paris [Nov 20, 2021] World Wide Demonstration for FREEDOM

#WorldwideDemonstration #NoVaccinePassports #NonAuPassSanitaire #Manifs20novembre #NoGreenPass #PassaporteSanitarioNao #NoVaccineMandates #NonAuPassSanitaire #NonAuVaccinObligatoire #Paris

15.11.2021 - 18:38 [ Erich Moechel / ORF.at ]

Berüchtigte Staatstrojaner-Firma NSO in schwerer Bedrängnis

Wie Haaretz und andere israelische Medien berichten, wurde davor der Geschäftsführer einer Tarnfirma des israelischen Unternehmens in Mexiko verhaftet. Dem Beschuldigten wird Spionage gegen hohe Beamte der mexikanischen Regierung vorgeworfen.

Am Donnerstag meldete das Außenamt der palästinensischen Verwaltung, dass auf den Smartphones hochrangiger Beamter die Schadsoftware von NSO gefunden wurde. Vor einer Woche wurde das Unternehmen in den USA bereits auf die Sanktionsliste gesetzt. Deutschland wird sich wohl um einen anderen Produzenten für seinen „Bundestrojaner“ umsehen müssen.

10.11.2021 - 06:30 [ ORF.at ]

Frankreich: Geimpft-Status für Senioren nur noch mit Booster

Angesichts steigender Coronavirus-Zahlen erhöht Frankreichs Präsident Emmanuel Macron den Druck beim Impfen. Menschen über 65 Jahren gelten ab Mitte Dezember nur noch als geimpft, wenn sie eine Booster-Impfung nachweisen können, wie Macron gestern Abend in Paris ankündigte.

10.11.2021 - 05:44 [ Tagesschau.de ]

Frankreich: Macron kündigt Bau neuer Atomkraftwerke an

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat den Bau einer neuen Generation von Atomkraftwerken angekündigt. In einer Fernsehansprache begründete Macron dies am Abend unter anderem mit dem Kampf gegen den Klimawandel und der Sorge um eine zuverlässige Energieversorgung. Zugleich solle aber auch die Entwicklung erneuerbarer Energien fortgesetzt werden.

21.10.2021 - 03:29 [ LibyaObserver.ly ]

Libyan parties express rejection of Paris conference next month

A French-staged international conference proposed for next November to discuss the Libyan crisis is losing momentum before even starting, as wider circles of Libyan politicians are voicing their rejection to the event.

11.10.2021 - 07:45 [ Freidenker.org ]

Aufruf für NATO- und EU-Austritt Frankreichs

Wir dokumentieren einen Aufruf, in dem der definitive Austritt Frankreichs aus der NATO und der EU gefordert wird, 65 Jahre nach der Entscheidung von General de Gaulle, die amerikanischen Truppen der NATO aus Frankreich auszuweisen und die französischen Streitkräfte aus den Kommandostrukturen der NATO zurückzuziehen. Die Erstunterzeichner des Aufrufs sind namhafte französische Intellektuelle und Aktivisten, darunter die führenden Vertreter des Pôle de Renaissance Communiste en France (PRCF) (Pol der kommunistischen Wiedergeburt in Frankreich). Die Unterschriften-Aktion für den Aufruf startete am 20. September 2021, dem 229. Jahrestag des Sieges von Valmy.

In Frankreich wird die Forderung nach NATO-Austritt auch in einem Aufruf der französischen Friedensbewegung vom 22. Februar 2021 unterstützt.

01.10.2021 - 01:56 [ ORF ]

Frankreich: Polizist als Serienmörder ermittelt

Nach einer Vorladung zum Verhör habe der 59 Jahre alte Ex-Beamte gestern Abend in der Nähe von Montpellier Suizid begangen, berichtete die Zeitung „Le Parisien“ gestern.

Zurückgelassen habe er ein Schreiben, in dem er gestanden habe, der seit Jahren gesuchte Mörder und Vergewaltiger zu sein.

28.09.2021 - 17:01 [ France24 ]

France, Greece sign Defence Deal

France and Greece on Tuesday (September 28) announced a multibillion-euro defence deal, including Athens’ decision to buy three French warships as part of a strategy to boost its defence capacities in the Eastern Mediterranean.

25.09.2021 - 07:53 [ Tagesschau.de ]

Frankreich nach AUKUS-Deal: „Unsere Partner müssen die Augen öffnen“

Dieser Aufruf ist zu allererst an die Deutschen gerichtet. Denn mit Deutschland geht zwar nicht alles in der EU, aber ohne Deutschland geht nichts. Zumal, wenn es um so tiefgreifende Veränderungen wie die Errichtung einer echten Europäischen Verteidigungsunion geht.

23.09.2021 - 15:41 [ BBC ]

Aukus pact: France and US seek to mend rift

In a 30-minute phone call on Wednesday, the French and US presidents agreed to try to find a way forward.

The US acknowledged that the situation would have benefited from „open consultations“, and France agreed to send its ambassador back to Washington.

20.09.2021 - 23:32 [ Christiane Amanpour, @CNN Chief International Anchor / Twitter ]

Exclusive: @EU_Commission President @vonderleyen reacts to the AUKUS fallout. “One of our member states has been treated in a way that is not acceptable,” she tells me. “We want to know what happened and why.”

Full interview airs at 7pCET @CNNi
and tonight @PBS
(listings vary).

20.09.2021 - 23:27 [ ORF.at ]

U-Boot-Streit: Biden um Beschwichtigung bemüht

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat das Vorgehen der USA, Australiens und Großbritanniens gegenüber Frankreich im Streit um einen geplatzten U-Boot-Deal als „nicht akzeptabel“ bezeichnet. „Es gibt viele offene Fragen, die beantwortet werden müssen“, sagte von der Leyen in einem Interview mit dem US-Sender CNN, von dem heute Ausschnitte beim Onlinedienst Twitter veröffentlicht wurden.

20.09.2021 - 16:52 [ Economist.com ]

The strategic reverberations of the AUKUS deal will be big and lasting: A profound geopolitical shift is happening

After news of the AUKUS deal emerged, a German official called for “coherence and unity” among Western powers, which he said would require “a lot of effort” to bring about. France has concluded that it will struggle for fair treatment in the face of the reflexes of Anglophone allies to club together (the trilateral deal comes on top of the “Five Eyes” intelligence-sharing alliance that involves the same three countries plus Canada and New Zealand).

05.09.2021 - 17:28 [ Nicole Elisei / Twitter ]

#France Toulon #liberté 4/09/2021

05.09.2021 - 17:13 [ Alain / Twitter ]

Grenoble #Manifs4septembre

05.09.2021 - 17:08 [ Mario Lebon / Twitter ]

Annecy #Manifs4septembre

05.09.2021 - 17:02 [ Amar Taoualit, Journaliste reporter d’images sur le terrain pour vous informe / Twitter ]

La Brav M intervient dans le centre commercial Westfield et dans le métro pour disperser les manifestants #AntiPassSanitaire . Plusieurs arrestations. #manifestation4septembre #paris

(04.09.2021)

05.09.2021 - 16:45 [ Syndicat France Police - Policiers en colère / Twitter ]

Estimation de la participation aux rassemblements du 4 septembre 2021 : 500.000 manifestants à 15h30

05.09.2021 - 16:43 [ Tagesschau.de ]

Protest in Frankreich: Landesweit Demos gegen Corona-Regeln

Laut Innenministerium gingen am Samstag mehr als 140.000 Menschen auf die Straße, mehr als 18.000 davon in Paris.

Die Teilnehmerzahlen gingen in den vergangenen Wochen jedoch immer mehr zurück: Im Juli und August waren an mehreren Samstagen noch jeweils mehr als 200.000 Menschen auf die Straße gegangen.

05.09.2021 - 16:36 [ ClickOInfos / Twitter ]

France: Des centaines de manifestants à Cherbourg contre le Pass-Sanitaire. #France #Manifs4septembre

05.09.2021 - 16:18 [ Marianne / Twitter ]

Strasbourg. #Manifs4septembre #manifestation4septembre #NonAuPassDeLaHonte

05.09.2021 - 16:02 [ Slk / Twitter ]

Toulouse I.M.P.R.E.S.S.I.O.N.N.A.N.T #Manifs4septembre

#manifestation4septembre
#NonAuPassDeLaHonte

05.09.2021 - 15:49 [ @Callystor / Twitter ]

Impressionnant clapping anti-#PassSanitaire à #Rouen. Quelle ambiance ! Comme un mélange de résignation et d’essoufflement. #manifestation4septembre #Manifs4septembre #France

via @AnonymeCitoyen

05.09.2021 - 15:38 [ VCHAN2021 / Twitter ]

Angers 15h38 #Manifs4septembre

05.09.2021 - 15:31 [ Alain / Twitter ]

Bourges #Manifs4septembre

05.09.2021 - 15:26 [ Ever & Forever Bzh / Twitter ]

Brest #Manifs4septembre #AntiPassSanitaire

05.09.2021 - 15:22 [ Alain / Twitter ]

Nice #Manifs4septembre

05.09.2021 - 15:15 [ BBR06 / Twitter ]

MARSEILLE ITS AMAZING #Manifs4septembre

05.09.2021 - 14:54 [ Alain / Twitter ]

Hendaye #Manifs4septembre

05.09.2021 - 14:48 [ Ever & Forever Bzh / Twitter ]

Rennes #Manifs4septembre #AntiPassSanitaire

(Sept 4, 2021)

05.09.2021 - 14:42 [ sofia / Twitter ]

In Paris, an estimated 425.000 protesters have joined the demonstration against the mandatory sanitary pass. More than 200 protests are planned across France. #Manifs4septembre

Sept 4, 2021

265k views

05.09.2021 - 14:13 [ Gilets Jaunes Internationale / Youtube ]

Gilets Jaunes – Live aus Frankreich 04.09.2021 – Non Pass Sanitaire

5,612 views
Streamed live on Sep 4, 2021

05.09.2021 - 14:08 [ AFP Deutschland / Youtube ]

Neue Proteste in Frankreich gegen Corona-Regeln | AFP

1,162 views
Sep 4, 2021

In Frankreich haben den achten Samstag in Folge zahlreiche Menschen gegen die Corona-Regeln protestiert, vor allm gegen den sogenannten Gesundheitspass. Insgesamt rechneten die Behörden im Vorfeld landesweit mit bis zu 170.000 Teilnehmern.

05.09.2021 - 14:04 [ dpa / Youtube ]

Erneut Corona-Proteste in Frankreich

2 views
Sep 4, 2021

30.08.2021 - 10:23 [ ORF.at ]

Lage in Afghanistan: USA laden zu Außenministergipfel

Das US-Außenministerium hat angesichts der Lage in Afghanistan für heute zu einem virtuellen Außenministergipfel eingeladen.

Die USA werden Gastgeber des Treffens „wichtiger Partner“ sein, darunter Deutschland, Frankreich, Großbritannien sowie EU und NATO, wie das Außenministerium in der Nacht auf heute mitteilte.

29.08.2021 - 10:59 [ France24 ]

Seventh consecutive weekly protest against France’s Covid-19 ‚health pass‘

A total of 160,000 people protested across France on Saturday, the interior ministry said, angered at the country’s Covid-19 health pass system which they say unfairly restricts the unvaccinated.

24.08.2021 - 16:19 [ Coordination gegen Bayer-Gefahren (CGB) ]

Bespitzelung kostet BAYER in Frankreich 400.000 Euro

Pressemitteilung vom 16.08.2021

Die COORDINATION GEGEN BAYER-GEFAHREN hatte sich nach Bekanntwerden des Bespitzelungsskandals an die nordrhein-westfälische Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit gewandt. Diese aber zeigte sich mit den Antworten zufrieden, die der Leverkusener Multi ihr nach einem Auskunftsersuchen erteilte und betrachtete den Fall damit als erledigt. Nach Ansicht der Behörde handelte es sich bei den Aktivitäten von MONSANTO um ein reines „Media-Monitoring“,

21.08.2021 - 20:05 [ France24 ]

Anti-vaccine demos in France for sixth weekend

Around 200 different demonstrations were called across the country, with around 9,500 people counted in southern Montpellier, 4,000 in eastern Strasbourg and 3,400 in Bordeaux, according to local authorities.

11.08.2021 - 13:03 [ Achse des Guten ]

Frankreich: Impfpflicht durch die Hintertür jetzt Schock-Realität

Trotz riesiger Bürger-Proteste ist die Impfpflicht durch die Hintertür seit gestern in Frankreich Realität. Ab heute sollte der Zutritt zu Gaststätten – auch im Außenbereich – den großen Supermärkten, den Flugzeugen, Fernzügen und Fernbussen, Krankenhäusern außer in akuten Krankheitsfällen, nur noch mit einem gültigen QR-Impfcode möglich sein.

09.08.2021 - 11:53 [ DailyMail.co.uk ]

Holiday chaos for thousands of Britons heading to France as Macron’s tough new vaccine passports come in – meaning tourists who haven’t got the right app or paperwork face being BANNED from bars, cafes and attractions across the country

– Thousands planned French getaways after it came off UK’s ‚amber plus‘ travel list
– But they are facing chaos with Emmanuel Macron’s new Covid passport rules
– Proof of double jab has to be uploaded to French coronavirus smartphone app
– But people without smartphones could be refused entry to restaurants and bars

07.08.2021 - 20:16 [ ORF ]

Mehr als 230.000 bei Protesten in Frankreich

In Frankreich sind wieder mehr als 200.000 Menschen gegen strengere Coronavirus-Regeln und die Impfpflicht für Beschäftigte in Krankenhäusern und Pflegeheimen auf die Straßen gegangen. Das Innenministerium berichtete heute von etwa 237.000 Teilnehmern – die bisher größte Kundgebung seit Beginn der neuen Massenproteste im vergangenen Monat.

07.08.2021 - 13:51 [ France24 ]

France braces for nationwide protests against Covid-19 health pass

The pass, which is an extended version of the EU’s Covid-19 travel pass, comes into force on Monday, and is mandatory for access to public spaces such as bars and restaurants.

05.08.2021 - 09:12 [ ORF.at ]

Französischer Verfassungsrat prüft CoV-Regeln

Wegen heftiger Kritik an dem Vorhaben rief Premierminister Jean Castex den Verfassungsrat an. Auch einige Abgeordnete wandten sich an die Instanz. Landesweit waren zuletzt mehr als 200.000 Menschen gegen die vorgesehenen schärferen Regeln auf die Straße gegangen.

04.08.2021 - 11:30 [ Nachdenkseiten ]

Sommer der Freiheit – Verboten!

Es gibt ganz offensichtlich mehr als das, was von Teilen der deutschen Linken (sichtbar) übriggeblieben ist. Würde dieser Teil der deutschen Linken auch gegen Leute vorgehen, die gegen Gesundheitspass und Impfpflicht zu Hunderttausenden auf die Straße gehen? Würden sie auch in Paris an der Straße stehen und die Demonstranten als „Schwurbler“ und „Verschwörungstheoretiker“ diffamieren?

01.08.2021 - 08:30 [ Radio Utopie ]

Was allein Verhandlungen über ein neues internationales Iran-Abkommen bedeuten würden

(25. April 2018)

Aber nehmen wir mal an, es lassen sich Putin, Xi Jinping in China, die E.U., die Ewige Kanzlerin Angela Merkel (die am Freitag in Washington Platz und Rolle mit Emmanuel eintauschen wird), Macron, Theresa May und Trump auf die Nummer ein und verlangen nun vom Iran nochmal Verhandlungen. Über noch ein Abkommen.

Dann gibt es drei Möglichkeiten wie sich die Staatsführung des Iran entscheidet.

1. der eher liberale iranische Präsident Hassan Rohani, der so dumm war in Russland einen Verbündeten zu sehen, bricht selbst das Atomabkommen J.C.P.O.A. (was unklug wäre)

2. Rohani sagt „Nein!“ zu dieser internationalen Erpressung und dieser weiteren pathologischen Sonderbehandlung eines souveränen Staates wegen irgendwelchen Fantasmagorien faschistischer Lügner und Imperialisten (was klug wäre)

3. Rohani sagt „Ja…“ zu dieser internationalen Erpressung und dieser weiteren pathologischen Sonderbehandlung eines souveränen Staates wegen irgendwelchen Fantasmagorien faschistischer Lügner und Imperialisten (was sein Untergang wäre).

Nehmen wir nun also an, Rohani sagt Ja, auf Drängen seines guten Freundes im Kreml, zum Beispiel. Und nehmen wir mal an, es würden tatsächlich nochmal Verhandlungen mit allen Parteien begonnen.

Dann passiert Folgendes:
– die Verhandlungen ziehen sich genauso endlos hin wie der bald siebzehnjährige weltweite Terrorkrieg
– die gesamte Kriegslobby, überall, fährt weiter gewaltige Profite ein
– alle Staats- und Regierungschefs, mit Ausnahme natürlich von Rohani, stärken ihre innenpolitische Position und können vielleicht sogar ihre Wiederwahl sichern (Trump, Merkel, May, Macron, Trump, bei Xi gibt es sowieso keine mehr)
– im Iran bekommen die dortige Kriegslobby und die klerikal-autoritären Kräfte, die ihren Kumpanen in Tel Aviv und Washington regelmäßig zu Hilfe kamen und sich nichts sehnlicher wünschen als ihren 11. September, wieder die Initiative und letztlich die Oberhand
– Rohani wird in absehbarer Zeit entweder gestürzt oder abgewählt
– das Raketenprogramm der iranischen Militärs und Kriegslobbyisten wird forciert
– die Monarchie Saudi Arabien, wie alle anderen mit dem Iran konkurrierenden Monarchien in der Region, reden über Atomwaffen, eigene Atomwaffen und besorgen sich diese (wenn sie diese nicht schon längst haben)

…..

31.07.2021 - 19:38 [ ORF.at ]

F: Demos gegen Gesundheitspass und Impfpflicht

Insgesamt waren in über 150 Städten, etwa in Toulon, Montpellier, Bordeaux, Marseille und Nizza, Demos angemeldet. Bereits an den beiden vergangenen Wochenenden waren über 100.000 Menschen auf die Straße gegangen.

31.07.2021 - 19:25 [ demonstration_live / Youtube ]

LIVE: Paris – new round of demonstrations against health passes, mandatory COVID vaccination

Live from Paris on Saturday, July 31 as people gather for a new set of demonstrations against coronavirus lockdowns and mandatory vaccination.

31.07.2021 - 17:10 [ France24 ]

France sees third weekend of protests against obligatory ‚health pass‘

Authorities estimated that some 150,000 demonstrators would take part in Saturday’s demonstrations. Some 161,000 people gathered at similar protests last week and 110,000 took to the streets a week earlier.

28.07.2021 - 15:37 [ France24 ]

Without apologising, Macron says Paris owes ‚debt‘ to French Polynesia over nuclear tests

Only 63 Polynesian civilians have been compensated for radiation exposure since the tests ended in 1996, Disclose said, estimating that more than 100,000 people may have been contaminated in total, with leukaemia, lymphoma and other cancers rife.

27.07.2021 - 16:06 [ Informationsstelle Militarisierung e.V. ]

Mali-Luftschläge: Untersuchung

Es ist schon wieder einige Zeit vergangen, seit die französische Armee in Mali Anfang des Jahres eine Hochzeitsgesellschaft bombardiert und zahlreiche Opfer verursacht hatte

26.07.2021 - 05:34 [ Tagesschau.de ]

Corona-Pandemie in Frankreich: Parlament billigt umstrittene Impfpflicht

Mit 156 Ja-Stimmen, 60 Nein-Stimmen und 14 Enthaltungen wurde der Text von der Nationalversammlung angenommen.

25.07.2021 - 11:57 [ France24 ]

In French Polynesia, Macron tackles nuclear test legacy, China

The trip is aimed at reinforcing France’s geopolitical presence in the Pacific.

While in the South Pacific territory, he plans to discuss its strategic role, the legacy of nuclear tests and the existential risk of rising seas posed by global warming.

25.07.2021 - 08:42 [ New York Times ]

Large Covid-related protests hit France, Italy and Australia.

Over 160,000 demonstrators took to the streets in France on Saturday to protest the government’s Covid-19 health pass policy, with brief clashes between largely unmasked protesters and police officers in Paris followed by wafts of tear gas that were reminiscent of the Yellow Vest turmoil of several years ago.

Similarly, in cities across Italy, thousands of people protested the government’s requirement that, as of Aug. 6, they show a so-called green pass, an extension of the European Union’s digital Covid certificate, to enter many venues.

25.07.2021 - 07:24 [ ORF.at ]

Paris und Athen: Proteste gegen neue CoV-Regeln eskalieren

In Frankreich sind am Samstag erneut zehntausende Gegner von verschärften CoV-Regeln auf die Straße gegangen. Nach Angaben des Innenministeriums demonstrierten landesweit rund 161.000 Menschen. In Paris kam es zu heftigen Ausschreitungen, die Polizei setzte Tränengas ein. Auch in Athen spielten sich ähnliche Szenen ab.

25.07.2021 - 06:50 [ RFI.fr ]

Anti-vaxxers, Yellow Vests, and Macron critics protest across France

Demonstrations against the health pass brought together more than 15,000 people in the south of France in the cities of Marseille, Nice and Montpellier, to cries of „Freedom, Freedom“, while protesters in Paris clashed with police.

25.07.2021 - 06:46 [ New York Times World ]

France leads Europe in making life unpleasant for the unvaccinated, prompting complaints that President Emanuel Macron is curtailing liberty

(23.07.2021)

23.07.2021 - 10:10 [ Portal amerika21.de ]

Europareise der Zapatistas in Gefahr

Für weiteres Entsetzen sorgt die Weigerung der französischen Regierung, die Delegierten in das Land einreisen zu lassen. Mehr als 800 Organisationen, Institutionen und Personen aus Europa haben deshalb eine gemeinsame Protesterklärung unterzeichnet. Darin fordern sie die Regierung von Staatspräsident Emmanuel Macron auf, die Einreise nach Frankreich bedingungslos zu gewährleisten.

20.07.2021 - 19:00 [ Tagesscau.de ]

„Pegasus-Projekt“: Macron im Visier

In der Liste von Telefondaten, die Journalisten im Rahmen des „Pegasus-Projekts“ einsehen konnten, finden sich Nummern mehrerer hochrangiger Politiker in Europa. Sie waren den Recherchen zufolge mögliche Ausspäh-Ziele, die von Kunden der israelischen Spionagefirma NSO ins Visier genommen wurden. Mit der NSO-Software „Pegasus“ können Mobiltelefone unbemerkt ausgespäht und etwa als Wanze missbraucht werden.

18.07.2021 - 09:44 [ The Hill ]

Protests in France continue to grow after Macron enacts new COVID-19 measures

Protesters marched in the cities of Paris, Marseille, Lyon, Lille and elsewhere, and some argued that the government was encroaching on their ability to choose whether they wanted to get the vaccine, Reuters noted.

14.07.2021 - 15:38 [ Xinhuanet ]

France holds Bastille Day celebration under coronavirus shadow

About 5,000 men and women from France’s army, navy and air force took part in the military parade, along with 221 armored vehicles, 200 horses and 97 jets and helicopters.

Bastille Day is celebrated as France’s national day on July 14. On this day of the year 1789, French citizens stormed the Bastille prison in Paris, sparking the French Revolution.

13.07.2021 - 04:38 [ Dr Bec Szabo / Twitter ]

In Greece Flag of Greecethey’re guided by a bio-ethics committee. Ancient Greeks would be proud.

“Greece’s bio-ethics committee had recommended compulsory shots for health workers & staff at nursing homes „as a last resort measure“ if efforts to encourage inoculation proved ineffective.”

13.07.2021 - 04:28 [ Süddeutsche Zeitung / Twitter ]

#Corona weltweit: Griechenland führt weitreichende Impfpflicht ein. So darf sich nur noch in Gastronomie- und Kulturbetrieben aufhalten, wer geimpft ist. Auch für medizinisches Personal soll die Impfflicht gelten – genau wie in Frankreich.

13.07.2021 - 03:35 [ thelocal.fr ]

France to tackle fourth Covid wave with stricter border controls, health passports and compulsory vaccines

French president Emmanuel Macron has announced a package of measures to help France control a fourth wave of Covid cases, including stricter border controls, the extension of the health passport for more everyday activities and making the vaccine compulsory for all healthcare workers.

13.07.2021 - 03:31 [ Yahoo.com ]

France will require people to use a ‚health passport‘ to enter a restaurant or attraction this fall

The country will be using a „health passport“ program in which people can share a QR code or certificate with establishments to show they are vaccinated against COVID-19, recently recovered from the virus, or have had a recent negative COVID-19 test.

06.07.2021 - 18:04 [ Informationsstelle Militarisierung e.V. ]

Kürzlich gab der Bundestag die Gelder für die nächste Projektphase des sündhaft teuren Future Combat Air Systems frei, in dessen Zentrum ein Kampfflugzeug steht.

Kürzlich gab der Bundestag die Gelder für die nächste Projektphase des sündhaft teuren Future Combat Air Systems frei, in dessen Zentrum ein Kampfflugzeug steht.

05.07.2021 - 15:29 [ ORF.at ]

Merkel und Macron beraten mit Chinas Staatschef Xi

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron und die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel wollen heute erneut mit dem chinesischen Staatschef Xi Jinping beraten. Es sei eine gemeinsame Videokonferenz geplant, hieß es aus dem Elysee-Palast.

01.07.2021 - 11:03 [ Haaretz ]

Israeli Charged in Global Hacker-for-hire Scheme Seeks Plea Deal

While the indictment does not identify the hackers by name, five people familiar with the case say that Azari is being charged in relation to New Delhi-based BellTroX InfoTech Services, which Reuters last year reported was behind a hacking campaign that targeted lawyers, government officials, businessmen, investors and activists around the world.

Azari is charged with conspiracy to commit hacking, wire fraud, and aggravated identity theft, court documents show.

01.07.2021 - 10:59 [ thePrint.in ]

Small IT firm in Delhi ran one of world’s ‘largest’ hacker-for-hire services: Reuters expose

(10.06.2021)

Citing an article in The Financial Times, which in turn cites the Citizen Lab report, Muddy Waters Research tweeted that a German payment processing company Wirecard was a client of BellTrox.

29.06.2021 - 20:07 [ junge Welt ]

Es reicht: Sahelstaaten und der Westen

Es soll noch mehr Chaos und Elend geben, wenn es nach Kramp-Karrenbauer und Merkel geht. Fällig ist dagegen seit Anfang an wie in Afghanistan: ein dauerhafter Dialog mit der Bevölkerung, den Stammesältesten, einschließlich den sogenannten Religiösen, ein Interesse für ihre Anliegen und Bedürfnisse. Das ist in Berlin noch weniger vorhanden als in Paris. Dort sitzen die Hauptschuldigen an der Situation im Sahel. Es reicht. Bundeswehr raus aus Mali!

28.06.2021 - 09:00 [ ORF ]

Regionalwahl in Frankreich: Pleite für Le Pen und Macron

Für die voraussichtlichen Präsidentschaftskandidaten wurde das Votum zum Fiasko: Sowohl die Partei von Emmanuel Macron als auch jene von Marine Le Pen erlitten laut Prognosen schwere Dämpfer. Gewinner des Abends waren die Konservativen – allerdings bei einer katastrophalen Wahlbeteiligung.

27.06.2021 - 20:42 [ France24 ]

France regional elections: Estimations indicate far-right beaten in PACA region

Polling agency estimations indicate that mainstream candidates have delivered a stinging setback to France’s far right in regional elections on Sunday, thwarting its hopes of winning control of a region for the first time. The National Rally’s best chance of a first-time regional victory was in the southeastern Provence-Alpes-Côte d’Azur region. Its candidate there, Thierry Mariani, was in a tight race with a mainstream conservative incumbent, Renaud Muselier.

27.06.2021 - 07:03 [ ]

Fractious EU summit rejects Franco-German plan for Putin talks

A Franco-German plan to restart talks with Vladimir Putin has been rejected at a fractious EU summit that resulted in a decision to explore economic sanctions against Russia instead.

The two-day gathering in Brussels also included an “emotional” debate over LGBT rights in Hungary, …

27.06.2021 - 06:29 [ New York Times ]

Europe’s Divisions on Vivid Display Over Hungary and Russia

In general, the Germans have always believed in keeping lines of dialogue open with Russia almost no matter how it behaves, while Mr. Macron has been trying to reset France’s relations with Moscow, with little success.

In this case, the prime mover was Germany, with French support.

19.06.2021 - 17:36 [ ORF.at ]

Party verhindert: Heftige Zusammenstöße in Frankreich

Präfekt Emmanuel Berthier sagte, ein junger Mann habe bei der extremen Gewalt eine Hand verloren, fünf Gendarmen seien verletzt worden. Die Zusammenstöße hätten mehr als sieben Stunden gedauert.

10.06.2021 - 10:39 [ Tass.com ]

Work on final document at talks on Iran in Vienna to resume soon – Ryabkov

There are no problems at negotiations on the Iranian nuclear deal in Vienna, and the work on the final document will resume in the near future, Russia’s Deputy Foreign Minister Sergey Ryabkov said on the sidelines of the international forum of experts, diplomats, and decision makers Primakov Readings in Moscow on Wednesday.

05.06.2021 - 12:18 [ ORF.at ]

Iran-Atomverhandlungen auf kommende Woche vertagt

(03.06.2021)

Vertreter aus Deutschland, Frankreich und Großbritannien versuchen seit April, gemeinsam mit Russland und China zwischen dem Iran und den USA zu vermitteln. Es geht um die schwierigen Fragen, welche der vielen Iran-Sanktionen Washington bereit ist aufzuheben, und wie dauerhaft verhindert werden kann, dass iranische Atomanlagen für militärische Zwecke genutzt werden.

25.05.2021 - 07:24 [ ORF.at ]

Wiener Iran-Atomverhandlungen gehen in neue Runde

. In den Verhandlungen geht es um eine Rückkehr der Vereinigten Staaten in die sogenannte „Gemeinsame Kommission des Gemeinsamen Umfassenden Aktionsplans“ (JCPOA) und darüber, wie eine volle und effektive Umsetzung des Iran-Atomabkommens sichergestellt werden kann.

24.05.2021 - 06:23 [ i24news.tv ]

French FM warns Israel of ‚risk of apartheid‘

The official’s rhetoric echoes recent reports by the Israeli B’Tselem rights group, as well as by the Human Rights Watch (HRW) organization, both of which accused Israel of subjecting Palestinians to a multi-tiered regime of discrimination not unlike the racist system of governance that held sway in South Africa between 1948 and 1991.

20.05.2021 - 13:47 [ Press TV ]

Vienna talks: Significant progress made, key issues remain unresolved

Iranian lead delegate Deputy Foreign Minister Abbas Araqchi said the issues that needed resolution were difficult. Araqchi said Iran is standing firm on its position that the US needs to fully lift all sanctions in a verifiable manner before Tehran can take action to come back to full compliance with the JCPOA.

Reports indicate that though the US has agreed to ease sanctions on various sectors like oil and gas, banking, shipping and insurance there are still differences on sanctioned individuals and entities including Iran’s Islamic Revolution Guards Corps (IRGC).

20.05.2021 - 13:44 [ Haaretz ]

Iran’s Rohani Says ‚Agreement in Principle‘ Has Been Achieved in Nuke Talks

“All parties to the talks have agreed to lift all major sanctions on oil, petrochemicals, shipping, insurance, the central bank and so on,” he said.

On Wednesday, Enrique Mora, the EU official leading the talks, said that he was confident a deal would be reached as the negotiations adjourned, although European diplomats said success was not guaranteed with very difficult issues remaining.

20.05.2021 - 09:15 [ Radio Utopie ]

Der „starke“ tiefe Staat

(4. Mai 2017)

Im Januar 2016 stellt der in Frankreich stationierte rechtsextreme deutsche Elitesoldat im bayrischen Zirndorf in der dortigen Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge einen Asylantrag – wegen politischer Verfolgung. Er muss beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Asylbehörde) nicht einmal den Namen seiner Tarnidentität aufschreiben.

Aber Brutus und Cassius und das Bundeskriminalamt und der Militärische Abschirmdienst und die Todesschwadronen vom Joint Special Operations Command (1, 2, 3, 4, 5, 6) und die U.S.-Regierung, welche die Bundeswehr im Frühjahr 2016 zur Bundesregierung schickte um ihr anzubieten die Bundeswehr an „einer kleinen militärischen Einheit“ zu beteiligen“, zur „Beobachtung ausländischer Dschihadisten“, und Europol, was nach E.U.-Plänen jetzt mit dem J.S.O.C. Daten tauschen soll, sind alles ehrenwerte Leute. (…)

Laut sich widersprechenden und ständig angepassten Medienberichten passiert dann, wohl irgendwann im Januar 2017, Folgendes: ein Wartungstechniker am Wiener Flughafen findet eine einsatzbereite, aber alte Schusswaffe in einem Schacht an einer Herrentoilette.

Immer voraus gesetzt, die zuständigen Stellen der Wiener Polizei oder anderer österreichischer staatlicher Stellen und deren Angestellte sind sittlich-moralisch nicht auf dem Niveau von Tausenden ehrenwerter südkoreanischer Bürger („Kugelschreibern, Brillen oder Armbanduhren mit Mikrolinsen“), oder „Innenexperten“ von „S.P.D.“, oder Präsidenten vom B.N.D., oder, oder, oder, und berauschen sich nicht an versteckten Kameras auf Toiletten, darf man also annehmen, dass die Version vom „Signalgeber“, den die österreichischen Behörden schließlich beim Versteck anbrachten, noch am Ehesten hinkommt.

Am 3. Februar 2017 schließlich wird in Wien der vom Staate Deutschland mit mindestens einer Tarnidentität ausgestatte deutsche faschistische Elitesoldat festgenommen, als er die Waffe abholen will. Was dieser anschließend alles erzählt und ob er entsprechend seiner Ausbildung schon bei der dritten Ausrede angekommen ist, soll hier keine Rolle spielen.

Es sind offensichtlich die österreichischen Stellen, die der rechtsextremen Gesinnung des deutschen Elitesoldaten auf die Spur kamen – u.a. wohl über ein beschlagnahmtes Mobiltelefon und dort aufgefundene Sprachnachrichten. Dem deutschen Elitesoldaten werden Fingerabdrücke abgenommen und verglichen, was überhaupt erst seine Tarnidentität auffliegen lässt. Erst durch die Österreicher werden nun das im jahrelangen Wegschauen geübte Bundeskriminalamt, sowie das Popelkru unter den Geheimdiensten, der Militärische Abschirmdienst und die Bundeswehr dazu gezwungen Aktivität zu entwickeln.

Nur – welche?

Der Elitesoldat kommt in Österreich nämlich wieder frei. Warum? Auf Druck deutscher Regierungsbehörden?

Der „Standard“ murmelt später am 27. April, nachdem die Affäre öffentlich gemacht worden war:

„Zudem gibt es mit Deutschland ein Rechtshilfeabkommen. Derzeit wird geprüft, ob das in Korneuburg gegen den 28-Jährigen anhängige Verfahren wegen unerlaubten Waffenbesitzes nach Deutschland abgegeben wird.“

Ebenfalls am 27. April berichtet der ORF, dass der österreichische Inlandsgeheimdienst Verfassungsschutz nur mehr „im Wege der Amts- und Rechtshilfe“ eingebunden sei.

Später stellt sich heraus: Franco A. wendete sich nach seiner Festnahme in Österreich am 3. Februar per Email genau an den Wehrdisziplinaranwalt, der ihn Anfang 2014 nach seiner faschistischen Masterarbeit gedeckt hatte – einem heutigen Rechtsberater des Kommandos Streitkräftebasis der Bundeswehr.

Das gab dieser wiederum in einem Email-Wechsel mit dem Inspekteur (Kommandeur) der Streitkräftebasis, Martin Schelleis zu. Laut Medienberichten fand dieser Schriftverkehr statt am 28. April, also noch vor wenigen Tagen.

Aber, simsalabim – alle Emails zwischen „Rechtsberater“ und Kommandeur der Streitkräftebasis wurden „angeblich unwiderruflich gelöscht“.

Am 17. Februar, also satte vierzehn Tage nach der Festnahme des Elitesoldaten in Wien, leitet die Staatsanwaltschaft Frankfurt ein Ermittlungsverfahren wegen der Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat ein.

Und erst am 26. April 2017 wird der Elitesoldat und Offizier, der eine nicht wirklich bekannte dreistellige Zahl von Soldaten unter seinem Kommando hat, erneut festgenommen, diesmal in Hammelburg von der deutschen Polizei, während seines Einzelkämpfer-Lehrgangs im dortigen Ausbildungszentrum der Bundeswehr. Und erst dann gibt es umfangreiche Durchsuchungen in Privatwohnungen und Kasernen in drei Staaten, Deutschland, Österreich und Frankreich.

Bekannt gemacht wird die ganze Affäre anschließend, natürlich, wieder einmal, nur dadurch, dass das Militär höchstselbst in Person von Generalinspekteur Volker Wieker die Parlaments-Simulation und seinen Verteidigungsausschuss informiert und dessen Schwatzbacken wie erwartet sofort zur Presse rennen. Die Staatsanwaltschaft Frankfurt kann so im Nachhinein bequem bestätigen.

18.05.2021 - 15:54 [ France24 ]

Macron says agreement in place to cancel Sudan’s $5 billion French debt

One of the Paris conference’s goals is to drum up interest in investment. Projects worth billions of dollars in energy, mining, infrastructure and agriculture would be on offer, said Khalid Omar Youssef, Sudan’s minister for cabinet affairs.

14.05.2021 - 19:29 [ France24 ]

Sixty years on, Algerian desert region still struggles with effects of French nuclear tests

In February 1960, France carried out its first nuclear test in the Algerian desert, codenamed „Blue Jerboa“. Three more atmospheric tests and 13 underground tests followed, until 1966. The consequences for humans and the environment were disastrous. More than 60 years on, the after-effects are still visible and the victims of nuclear tests are struggling to be heard.

09.05.2021 - 18:07 [ Radio Utopie ]

Syrien-Krieg: Ist Russland ein Lakai der N.A.T.O.? Will es noch ein Blutbad in Asien?

(13. Dezember 2012)

Natürlich wedelt man in Washington Richtung Moskau mit dem Scheckbuch (einer Witzwährung, die mit leisem *Puff* verdunsten würde wenn nicht jeder so bescheuert wäre seine eigene Währung aufzugeben oder das mit dem Dollar verbundene Finanz- und Banken-Systemmodell zu adaptieren) und droht Russland mit der „afghanischen Falle“, also einer militärischen Verwicklung in Syrien. Natürlich droht Washington damit. Was sollen sie auch sonst machen? Das sind Schurken die Krieg wollen und ihn führen. Und zum Krieg gehört blödes, saublödes, menschblödes Geschwafel. Das ist sogar Kriegsmethode Nr.1. Wer sich das nur anhört ist schon ein Verlierer.

Entgegen aller Wegrennerei, Rausrednerei und elendem Geschwätz was auch in Moskau gute Tradition geworden ist (es sei denn, man will mal Schwächere schikanieren, Minderheiten im Kaukasus drangsalieren oder schlechte Musikerinnen und Mütter im Lager internieren weil sie in einer Kirche Rabatz gemacht haben) besitzt das russische Militär und seine Militärspionage die Mittel der Satellitenaufklärung, der elektronischen Kampfführung und andere Mittel, die dem Regime in Damaskus in der jetzigen Situation äußerst nützlich wären. Moskau bräuchte über deren Einsatz – der bis dato offensichtlich nicht erfolgt ist – nicht einmal zu reden, das macht Niemand. Niemand, das bin ich.

09.05.2021 - 17:55 [ Radio Utopie ]

Libyen-Krieg: Neue Sitzung der Schwachmächte im UNO-Sicherheitsrat

(22. März 2011)

Die Weltschwächlinge China und Russland beschweren sich bei den USA, Großbritannien und Frankreich über einen Krieg gegen Libyen, den sie selbst erst ermöglicht haben. Auch die Atomschwachmacht Indien, dessen Regierung sich am 17.März in New York ebenfalls der Stimme enthalten hatte, entdeckt mittlerweile zu was sie sich eigentlich enthalten hat.

(…)

Die Weltöffentlichkeit konstatiert: Russlands Staatsführung ist ein Haufen Tölpel, dem – wenn er schon nicht lesen kann und deshalb nicht weiss was vor sich geht – selbst das Wort „Veto“ mit einem einfachen Armhochhalten schon zu viel ist. Das Gleiche gilt für die Atomschwachmacht China, deren leseunkundige kommunistische Staatspartei immerhin 1.3 Milliarden Menschen herumkommandiert.

06.05.2021 - 22:47 [ Telegraph.co.uk ]

The French people are Britain’s best ally – they can’t stand Macron either

Boris Johnson should ignore the provocations, recall the gunboats – and gamble on the slow demise of the Macron presidency

04.05.2021 - 19:11 [ menafn.com ]

US dollar decreases against Iranian currency rial

Sources close to the US government stated that the restoration of the deal may permit Iran to improve its oil exports as confronting no curbs on its banking system and ports operations, adding that Washington would lift oil, banking, and ports sanctions from Iran to let Tehran resume compliance with the JCPOA.

04.05.2021 - 18:58 [ menafn.com ]

‚Parties to Iranian n-talks have reached common ground‘

Vienna, May 3 (IANS) Tehran’s senior negotiator in the ongoing Vienna talks aimed at reviving the 2015 Iranian nuclear deal said that negotiating parties have reached „common ground in many cases“, but there were still differences.