Archive

08:01 [ Veterans Today ]

Real Translation: Putin, Israeli Air Force operations are undertaken in violation of Syria’s sovereignty

Editor’s note: Fake translations of this story are on the internet. This is a real one and Israel’s story about it’s pilots not seeing the Russian plane are cast aside as the total bullshit they are.

07:42 [ WashingtonPost ]

Putin blames downing of Russian plane in Syria on ‘tragic chance events,’ plays down Israeli culpability

Russian President Vladimir Putin on Tuesday described the downing of a Russian plane in Syria as the result of “tragic chance events,” appearing to dial back a rare flare-up in tensions with Israel.

07:39 [ Prof Ferrada de Noli ‏/ Twitter ]

Missiles „fired from the sea“ on #Lattakia, #Syria, were launched by #France’s frigate FS Auvergne. That, simultaneously with #Israel Jet-fighters attacking the port city, near Khmeimim #Russia Air Force base. (https://www.rt.com/news/438676-french-frigate-mediterranean-missiles/ …). FS „Auvergne“ in image below #svpol #Idlib

(17.9.2018)

07:32 [ CommonDreams.org ]

After Russian Military Aircraft Shot Down Near Syria, Russian Claims Israel ‚Deliberately Staged This Provocation‘

According to Russian Defense Ministry spokesperson Igor Konashenkov, the Russian transport plane was shot down Monday night, local time, as Israel F-16’s attempted to use it as cover while carrying out a bombing mission against targets in the Latakia region of western Syria near the Meditarranean coast.

„By using the Russian plane as cover the Israeli air pilots made it vulnerable to Syrian air defense fire. As a result, the Ilyushin-20, its reflective surface being far greater than that of the F-16, was downed by a missile launched with the S-200 system,“ Konashenkov told reporters.

18.08.2018 - 08:58 [ France 24 ]

Macron, Merkel warn of ‚humanitarian risks‘ in Syria’s Idlib

French President Emmanuel Macron and German Chancellor Angela Merkel voiced concern Friday about the humanitarian situation in the rebel-held Syrian region of Idlib, which is shaping up be the country’s next big battleground.

In a telephone call the two leaders described the „humanitarian risks“ in Idlib, where government forces have stepped up their bombardments of rebel positions in recent days, as „very high“, according to the French presidency.

27.07.2018 - 13:55 [ Daily Mail ]

Why IS the President publicly denying his mysterious bodyguard is his lover? GUY ADAMS on the sacked heavy who rose out from France’s gritty suburbs to become Macron’s right-hand man

Though virtually unknown to the public, it swiftly emerged that Benalla had, over the past 18 months, become a key figure in the married President’s public and private life.

His background was certainly unusual: raised in a gritty suburb of Evreux in Normandy, he became an activist for the Left-wing Socialist Party as a teenager, eventually becoming friendly with its security director Eric Plumer, who helped him get employment with party officials, including former President Francois Hollande.

27.07.2018 - 13:53 [ Georg Blume / Spiegel.de ]

Skandal um Macrons Leibwächter: Der Präsident und sein Rüpel

(21.7.2018) Benalla stammt aus einfachen Verhältnissen, er wuchs in der Normandie auf, studierte, erkämpfte sich einen Job im Ordnungsdienst der Sozialistische Partei, gründete später seine eigene Sicherheitsfirma. Das war ganz nach dem Geschmack Macrons: Lieber eine eigene Firma gründen oder im Uber-Taxi sein eigener Herr sein, als stempeln gehen.

20.07.2018 - 06:04 [ derStandard.at ]

Macron wegen Ermittlungen gegen Sicherheitsmitarbeiter unter Druck

Die Tageszeitung „Le Monde“ hatte ein Video veröffentlicht, in dem Benalla, der einen Polizeihelm trägt, offenbar den Demonstranten zusammenschlägt und dann auf den am Boden liegenden jungen Mann eintritt. Die Staatsanwaltschaft wirft Benalla unter anderem vor, als öffentlicher Amtsträger Gewalt angewendet und sich als Polizist ausgegeben zu haben.

11.07.2018 - 13:35 [ CNN ]

Trump opens NATO summit with blistering criticism of Germany

President Donald Trump came out brawling in his first public comments here ahead of NATO’s annual summit, accusing a close US ally of being „a captive of Russia“ and all-but ordering members of the alliance to increase their defense spending „immediately.“

06.07.2018 - 13:43 [ Präsident der Islamischen Republik Iran ]

Dr Rouhani in a phone call with French President: Iran’s demands for JCPOA survival need to be met/Iran demands compensation of US withdrawal from the deal

President Rouhani referred to the proposed package of the three European countries for continuation of the nuclear deal and stressed the importance of serious attention to Iran’s demands in tomorrow’s meeting of foreign ministers of 5 European countries in Vienna for continuation of cooperation.

05.07.2018 - 11:10 [ Independent.co.uk ]

Emmanuel Macron claims Africa held back by ‚civilisational‘ problems and women having ’seven or eight children‘

(11.7.2017) While speaking at the G20 summit, the French President was asked about the possibility of implementing a policy in the continent like America’s Marshall Plan for rebuilding Europe after the Second World War.

05.07.2018 - 02:08 [ Junge Welt ]

Frankreichs Paten

Anfang 2017, vier Monate vor der Präsidentschaftswahl, ließ auch der eher stille Martin Bouygues seinen besten Mann beim Kandidaten antreten: »Macron wird seine Wahlkampfmannschaft durch seinen alten Professor verstärken«, frohlockte am 31. Januar die Wirtschaftszeitung La Tribune. Gemeint war Didier Casas, ehemaliger Studiendirektor der Pariser Uni-Fakultät Science-Po, danach stellvertretender Generaldirektor in Bouygues Telecom. Es kam zusammen, was zusammengehört, freuten sich unisono die Fernsehstationen der beiden Medienmonopolisten: Der Professor und sein gelehriger Schüler Macron, oder übersetzt, die unternehmerische Planung der Häuser Bolloré-Bouygues und ihre politische Exekutive.

28.06.2018 - 04:33 [ Paris-luttes.info ]

Manifestation contre Macron jeudi 28 juin

L’idée de la défense du service public à travers la lutte des étudiants et des cheminots était, est et sera une impasse tant que l’on ne se mettra pas dans le crâne que ce qui se joue ici ne relève pas de simples manœuvres politiques mais d’un changement structurel de notre société, revendiquer la persistance de l’État providence à la française est inimaginable maintenant que la forme et les exigences du capital à un niveau mondial sont tout autres. Autrement dit, le statu quo n’est plus défendable et n’a à vrai dire jamais été désirable.

15.06.2018 - 09:42 [ Bloomberg ]

Europe’s Fragile Unity Crumbles as Migration Quarrel Spills Over

The issue has returned most visibly in Italy, where Matteo Salvini, leader of the anti-immigrant League, lost no time in falling out with some close European allies over his decision to deny access to port for a refugee vessel. But it’s also forced uncomfortable decisions in Spain and is threatening Chancellor Angela Merkel, who faces renewed domestic turbulence over her open-door stance on migrants that could yet spell her early departure.

04.06.2018 - 12:06 [ RT ]

Netanjahu in Berlin: Kampf dem Nuklearabkommen

Der israelische Regierungschef ist auf Europareise. Den Anfang macht er in Berlin. Die Reise widmet sich seinem Kampf gegen das Nuklearabkommen und der iranischen Präsenz in Syrien. Für Netanjahu ist das JCPOA wie das Münchner Abkommen von 1938 – eine „Appeasement-Politik“.

04.06.2018 - 10:58 [ SRF.ch ]

Netanjahu auf Europatour – Werbung für den Ausstieg aus dem Atomabkommen

Darum geht es: Israels Premier Benjamin Netanjahu besucht diese Woche Deutschland, Frankreich und Grossbritannien. Als erstes trifft er in Berlin die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel, am Tag darauf den französischen Präsidenten Emmanuel Macron in Paris. Im Anschluss wird er in London erwartet.

03.06.2018 - 10:41 [ FirstPost.com ]

Israeli PM Benjamin Netanyahu to push his stance on Iran to leaders during Europe trip

Merkel, May and Macron are still waiting for the Israelis and Americans to present another way to curb Iran’s nuclear programme, but are under no illusions it will happen in next week’s meetings, according to a European diplomat.

03.06.2018 - 09:46 [ Tagesschau.de ]

Vorschlag von Macron: Merkel für EU-Interventionstruppe

Macron reicht die Pesco-Zusammenarbeit nicht, die etwa eine engere Kooperation in der militärischen Logistik oder Beschaffung vorsieht. Er argumentiert, dass die EU über eine Truppe verfügen müsse, die bei Krisen schnell und planbar einsatzbereit ist. Dabei sucht er auch eine Zusammenarbeit mit Großbritannien, das im März 2019 aber aus der EU austritt.

01.06.2018 - 14:57 [ RT Deutsch ]

In Absprache mit den USA: Macron sieht Möglichkeit für Angriffe auf syrische Chemiewaffenstätten

(11.4.2018) Der französische Präsident Emmanuel Macron hat am gestrigen Dienstag die Möglichkeit von Luftangriffen auf verdächtige syrische Chemieanlagen in den Raum geworfen, als er eine gemeinsame Pressekonferenz mit dem saudischen Kronprinzen Mohammad bin Salman abhielt.

27.05.2018 - 22:54 [ Agancia EFE ]

Tens of thousands protest in France against Macron’s policies

Protesters criticized the government’s plan to purportedly privatize France’s state-owned railway company SNCF, to decrease the number of public employees and to reform the university admissions system by making it more selective, as well as the government’s restrictive immigration policies.

26.05.2018 - 12:35 [ Reuters ]

Putin, Macron bond over shared unease at Trump’s actions

As he sat alongside Putin, Macron referred repeatedly to the need to establish “European financial sovereignty” – a jab at European economies’ reliance on the U.S. financial system.

He also arrived in St Petersburg with a large delegation of French business executives keen to sign deals with Russia, despite the new U.S. sanctions.

21.05.2018 - 20:40 [ France24 ]

France set for new week of strike headaches as labour unrest continues

Nine public-sector unions representing 5.7 million public service agents have called for strike action and demonstrations to protest reforms and voice salary and staffing concerns in the face of a government that has pledged to cut 120,000 public-sector positions by the time President Emmanuel Macron’s term ends in 2022.
More than 130 demonstrations are scheduled nationwide on Tuesday, with the Paris march due to set off from the Place de la République at 2pm and head southeast for the Place de la Nation.

17.05.2018 - 12:49 [ Radio China ]

Frankreichs Präsident Macron trifft Wang Yi

Dabei würdigte Macron Chinas wichtige Rolle und Beiträge für den Abschluss des Pariser Klimaabkommens und die Förderung der politischen Lösung der Atomfrage auf der koreanischen Halbinsel. Frankreich hoffe, kontinuierlich mit China die strategischen Konsultationen und Koordinierungen zu verstärken und den Multilateralismus zu wahren. Die leitende Rolle der französisch-chinesischen umfassenden strategischen Partnerschaft solle völlig zur Geltung gebracht werden, was angesichts der gegenwärtigen komplizierten internationalen Situation von großer Bedeutung sei.

09.05.2018 - 07:09 [ Downing Street No 10 ]

Joint statement from Prime Minister May, Chancellor Merkel and President Macron following President Trump’s statement on Iran

It is with regret and concern that we, the Leaders of France, Germany and the United Kingdom take note of President Trump’s decision to withdraw the United States of America from the Joint Comprehensive Plan of Action.

Together, we emphasise our continuing commitment to the JCPoA. This agreement remains important for our shared security. We recall that the JCPoA was unanimously endorsed by the UN Security Council in resolution 2231. This resolution remains the binding international legal framework for the resolution of the dispute about the Iranian nuclear programme. We urge all sides to remain committed to its full implementation and to act in a spirit of responsibility.

06.05.2018 - 00:42 [ REALnews ]

French Unions & Students Mobilize Against Reforms: Another May ’68?

(4. Mai) 50 years after France’s legendary May 1968, which almost toppled the government, unions and students are again mobilizing against the government. However, while the establishment celebrates May ’68, its criticizes today’s protest movement, says Le Monde Diplomatique’s Renaud Lambert

30.04.2018 - 18:26 [ ijr.com ]

After Trump’s Warning to Iran This Week, Israel Follows Suit: Regime Is in Its ‚Final Days‘

(26.4.2018) After President Donald Trump met with French President Emmanuel Macron this week, where he warned that Iran will “pay a price like few counties have ever paid,” Israel echoed that sentiment and said the regime is in its “final days” due to its nuclear and regional ambitions like in Syria.

“They know that the Iranian regime is in its final days and will soon collapse,” Defense Minister Avigdor Lieberman told the Arab publication Elaph.

30.04.2018 - 17:13 [ Kreml ]

Telephone conversation with President of France Emmanuel Macron

Emmanuel Macron spoke of the results of his visit to the US with an emphasis on the talks on the situation around the Joint Comprehensive Plan of Action on Iran’s nuclear programme.

The Russian and French presidents called for preserving and strictly implementing the plan.

They also discussed other current issues on the international and bilateral agendas.

28.04.2018 - 16:17 [ wsws.org ]

Vor dem US-Kongress: Macron unterstützt die neokoloniale Aufteilung des Nahen Ostens

Selten hat sich ein Präsident Frankreichs bei einem öffentlichen Auftritt so militaristisch gebärdet wie Emmanuel Macron am Mittwoch bei seiner Rede vor beiden Häusern des amerikanischen Parlaments. Er lobte die unprovozierte Bombardierung Syriens vom 14. April durch Washington, London und Paris als Modell für die neue Weltordnung des 21. Jahrhunderts. Macron erklärte auch seine Unterstützung für die Kriegsdrohungen der USA gegen Iran, Nordkorea und andere Länder.

26.04.2018 - 09:51 [ CBC News ]

Trump-Macron: kissing, hand holding, dandruff wiping – their body language analyzed

French President Emmanuel Macron and U.S. President Donald Trump have appeared quite chummy on Macron’s state visit to the United States. The two leaders have been seen kissing, holding hands and Trump has jokingly brushed dandruff off Macron’s jacket. Some have seen these public displays of affection as sign of a growing alliance, but others wonder if it is all a show.

25.04.2018 - 18:58 [ Spiegel.de ]

„Ein neues Nuklearabkommen steht nicht im Raum“

„Diesen Vorschlag (zu einem neuen Abkommen) muss man sich jetzt genauer angucken“, sagte der Sprecher weiter: „Die Frage ist, unter welchen Bedingungen Iran bereit wäre, diese Prozess zu erlauben.“ Der Sprecher betonte auch, dass Macron vorgeschlagen hatte, ein zusätzliches Abkommen zu beschließen, das auf dem alten aufbauen sollte.

25.04.2018 - 18:37 [ New York Times ]

Trump Signals Openness to a ‘New Deal’ to Constrain Iran

President Trump signaled on Tuesday that he was open to a new arrangement with European allies that would preserve the Iran nuclear agreement by expanding and extending its terms to constrain Tehran’s development of missiles and other destabilizing activities in the Middle East.

Hosting President Emmanuel Macron of France at the White House, Mr. Trump again assailed the agreement made by the Obama administration as “insane” and “ridiculous,” but said he could agree to “a new deal” negotiated by American and European officials if it was strong enough.

25.04.2018 - 08:14 [ Martin Ganslmeier, ARD-Studio Washington / tagesschau.de ]

Macron auf Staatsbesuch: Trump-Flüsterer und erste Adresse in Europa

Am Freitag kommt sie zu einem kurzen Arbeitsbesuch ins Weiße Haus. Vorher wird sie von Macron gebrieft, wo das Trump-Flüstern bereits geholfen hat und wo die Kanzlerin nachhaken muss.

Gut sieht es beim Thema Syrien aus. Trump ist bereit, auf einen sofortigen Abzug der US-Soldaten zu verzichten.

25.04.2018 - 07:56 [ Asharq Al-Awsat ]

Macron in Washington: A Second Syrian War Takes Shape

According to sources in Paris, Macron has already scored one success with Trump by persuading him to take back his earlier pledge to withdrawn US forces from Syria.

Trump accepted a delay because Macron said he had “new ideas” on Syria.

To be sure, the delay was also encouraged by “strong advice” from several Arab allies, as well as Trump’s Defense Secretary James Mattis and the new National Security Adviser John Bolton.

25.04.2018 - 02:41 [ WSWS ]

Macron sagt unbegrenzten Krieg in Syrien zu

Macrons Äußerungen belegen, dass das kapitalistische System eine tödliche Krise durchläuft. Ungeachtet der tiefen und zunehmenden Spannungen zwischen dem US-Imperialismus und seinen europäischen Pendants sind alle entschlossen, die Kriege auszuweiten. Nach einem Vierteljahrhundert imperialistischer Kriege im Nahen Osten und Afrika, die mit dem ersten Golfkrieg gegen den Irak und der Auflösung der Sowjetunion im Jahr 1991 einsetzten, streben Paris und Washington beide die neokoloniale Neuaufteilung der Welt an.

24.04.2018 - 11:13 [ Tass ]

Russia hopes contacts with France will clear up cooperation on Syria

„I hope that after contacts with [our] French colleagues we will set the record straight on how we will cooperate on a settlement to the Syrian crisis in order to observe all rules and norms of the international law and the United Nations Charter,“ Lavrov explained.

The foreign minister noted that on Monday, the Russian and French presidents had a phone conversation „during which Vladimir Putin laid out our stance and confirmed [Russia’s] willingness to coordinate positions with [our] French partners.“

20.04.2018 - 13:20 [ EUobserver ]

Macron and Merkel pledge euro reform

France and Germany have pledged to forge a joint position on euro reform by June, despite German reluctance on deeper monetary union. The French and German leaders made the pledge during French president Emmanuel Macron’s brief visit to Berlin on Thursday (19 April).

19.04.2018 - 11:44 [ Freiheitsliebe ]

Der Luftschlag gegen Syrien war illegal – Trump, May und Macron sind Kriegsverbrecher

Ost-Ghouta ist die letzte größere Enklave des Widerstands gegen Syriens Präsident Bashar al-Assad, in der sich in erster Linie dschihadistische Terroristen (nach westlichem Mediennarrativ: Rebellen) einen erbarmungslosen Kampf gegen syrische Truppen liefern, in dem sich beide Seiten Kriegsverbrechen schuldig machten. Tausende Menschen wurden hierbei in den letzten Wochen getötet, Ärzte ohne Grenzen zählte allein in den von ihr betriebenen Krankenhäusern „mehr als 1.000 Tote und 4.800 Verletzte“.

17.04.2018 - 09:28 [ wsws.org ]

Nach Angriff auf Syrien: EU-Außenminister drängen auf Regimewechsel

Nach den Luftangriffen der USA, Frankreichs und Großbritanniens auf Syrien drängten die Außenminister der Europäischen Union am Montag auf eine „politische Lösung“. Sie wollen durch Druck auf Russland und Iran das erreichen, was ihnen mithilfe der inzwischen weitgehend besiegten islamitischen Milizen nicht gelungen ist – einen Regimewechsel in Damaskus.

Obwohl der Angriff auf Syrien eindeutig völkerrechtswidrig war, stellte sich das Außenministertreffen in Luxemburg ausdrücklich hinter ihn.

17.04.2018 - 09:09 [ Ray McGovern / Nachdenkseiten ]

Der Angriff auf Syrien: Wie man Verfassung und Recht verhöhnt

Die Verfassung der USA und das Völkerrecht erlitten letzte Nacht einen schweren Schlag durch die Hand einer seltsamen Koalition, die man als Goldlocke und die zwei moralischen Zwerge, die sich als Marinegeneräle ausgaben, bezeichnen könnte, zusammen mit der Schreckschraube aus “Right Dishonorable” (Satirewebsite, d. Ü.) und einem jungen französischen Pudel.

Wie vor 15 Jahren, als die USA und Großbritannien einen Angriffskrieg gegen den Irak vom Zaun brachen, wurden als Vorwand sogenannte “Massenvernichtungswaffen” (WMD) angeführt – und diesmal am 7. April auch der angebliche Einsatz von Chlorgas (und vielleicht auch des Nervengifts Sarin – wer weiß?) in Duma, einem Vorort von Damaskus. Und diesmal durfte der französische Präsident Emmanuel Macron als Juniorpartner mitspielen in dieser Bande, die nicht einmal überzeugend lügen kann.

17.04.2018 - 08:49 [ Spiegel.de ]

Grüne warnen vor Widerstand gegen Macrons Pläne

Grünen-Chefin Baerbock warb für Macrons Reformen: Eine vertiefte Union sei „im ureigenen Interesse der Bundesregierung“, um sich für die Zukunft krisenfester aufzustellen. Eine Vollendung der Bankenunion und die Überführung des Euro-Rettungsschirms ESM in einen Europäischen Währungsfonds seien Lehren aus der Finanzkrise.

17.04.2018 - 08:46 [ Heise.de ]

Macron lobt „perfekt durchgeführten“ Angriff auf Syrien

Frankreich ist ein bedeutender Akteur in Syrien, die Angriffe in der Nacht vom 13. auf den 14 April waren legitim und „perfekt durchgeführt“. – der französische Präsident Emmanuel Macron zeigte sich in einem Interview am Sonntagabend (YouTube, ab 1:46:41) über jeden Zweifel an der Militäraktion erhaben.
Wie häufig zuvor zog er ehrgeizige Pläne aus der Tasche, von denen nicht klar ist, wie sie angesichts der herrschenden Kräfteverhältnisse umgesetzt werden sollen.

16.04.2018 - 16:36 [ Bloomberg.com ]

Merkel’s Struggle to Gain Trump’s Ear Leaves Berlin Sidelined

The U.S. tried to shame Merkel’s government into helping in Syria, arguing that Germany of all nations should be appalled by the use of chemical weapons on civilians, according to a U.S. official who asked not to be named discussing strategy.

16.04.2018 - 09:34 [ USA Today ]

Macron: France persuaded Trump to strike in Syria

Appearing in a two-hour live broadcast on French television BFM and online investigative site Mediapart, the 40-year-old leader said the U.S., Britain and France had “full international legitimacy to intervene” in order to enforce international humanitarian law.

The allies fired missiles early Saturday at three chemical-weapons facilities in Syria to punish the regime for the alleged use of chemical weapons in the town of Douma.

“It was retaliation, not an act of war,” Macron said in justifying the operation a day before the French parliament was set to debate it.

14.04.2018 - 13:55 [ Heise.de ]

Völkerrechtswidriger Angriff auf syrische Ziele

Das russische Militär war vorgewarnt worden. Das Pentagon spricht davon, dass die Angriffe aber nicht mit den Russen „koordiniert“ gewesen seien. Aber man hat Moskau wohl versichert, dass keine Ziele anvisiert werden, wo sich russische Soldaten aufhalten.

14.04.2018 - 03:47 [ BBC ]

US and allies launch strikes on Syria chemical weapons sites

„A combined operation with the armed forces of France and the United Kingdom is now underway,“ President Trump said in an address to the nation.

Explosions were reported near the Syrian capital Damascus.

UK Prime Minister Theresa May confirmed British involvement, saying there was „no practicable alternative to the use of force“.

12.04.2018 - 00:57 [ Morocco World News ]

France will Not Oppose Morocco’s Military Intervention Against Polisario

Moroccan newspaper Assabah reported that the Security Council could also give Morocco a green light for a limited military intervention against the Algeria-backed Polisario Front, which has been attempting to relocate parts of its facilities east Morocco’s defense wall.

11.04.2018 - 09:43 [ Bloomberg.com ]

Macron Entertains Saudi Crown Prince Paris-Style at Louvre

Prince Mohammed, 32, met with the 40-year-old French leader for a private meal in the former royal palace-turned-museum in Paris ahead of their official rounds of meetings and a state dinner on Tuesday. Macron and Mohammed, who is on his first visit to France as Crown Prince, already met in Riyadh in November.

09.04.2018 - 09:21 [ Elysee Palast (Präsident von Frankreich) ]

Communiqué – Entretien téléphonique entre le Président de la République Emmanuel Macron et le Président des États-Unis Donald Trump

(9.4.2018) Le Président de la République Emmanuel Macron s’est entretenu le dimanche 8 avril 2018 avec le Président des États-Unis d’Amérique à propos de la situation en Syrie. Le Président de la République française a condamné avec la plus grande fermeté les attaques chimiques le 7 avril contre la population de Douma dans la Ghouta orientale.

Le Président de la République et le Président des Etats-Unis d’Amérique ont échangé leurs informations et leurs analyses confirmant l’utilisation d’armes chimiques.

06.04.2018 - 10:38 [ Radio Utopie ]

May, Macron und Merkel: Kriegskoalition gegen das World Wide Web

(14.6.2017) Eine aus unserer Sicht offensichtliche Taktik von Monopolen, Kriegslobby und ihren Regierungen ist es seit Jahren, alle relevanten Diskussions- und / oder meinungsbildenden Plattformen mit bezahlten Trollen bzw gesteuerten Kräften unter enormem Aufwand mit abscheulichen Inhalten zu fluten, um dann mit diesen als Alibi angerannt zu kommen und zu verlangen diese Plattformen nun kontrollieren zu müssen. Also eine sich selbst erzeugende Begründung.

Die Internet-Monopole wie Google, Twitter, Facebook – die nicht eins zu eins gleichzusetzen sind mit den bisherigen Monopolen und Realitätshändlern aus der etablierten Presse – sind die ersten Zielobjekte dieser Pläne.

03.04.2018 - 15:48 [ WSWS ]

Frankreich: Machtprobe zwischen Macron und Eisenbahnern

Doch nun hat sich Macron weit mehr vorgenommen. Zentrales Projekt ist die Umgestaltung der staatlichen Eisenbahngewerkschaft SNCF. Hier soll das Mitarbeiterstatut, das den Bahnarbeitern Kündigungsschutz und die Möglichkeit zur Frühverrentung bietet, beseitigt werden. Die Bahn soll in drei Aktiengesellschaften – Netz, Bahnbetrieb, Bahnhöfe – aufgespalten und für den internationalen Wettbewerb geöffnet werden. Die Ausgaben der SNCF sollen zu Lasten der Belegschaft um 27 Prozent reduziert und der Schuldenberg von 50 Milliarden Euro abgebaut werden.

02.04.2018 - 02:51 [ turi2.de ]

Zitat: Macron glaubt, Google und Co geraten bald unter Regulierungs-Druck.

„Zu einem bestimmten Zeitpunkt – aber ich denke, das wird ein amerikanisches Problem und kein europäisches – zu einem bestimmten Zeitpunkt könnten deine Regierung und deine Leute sagen ‚Wacht auf. Sie sind zu groß‘. Nicht nur zu groß zum Scheitern, sondern zu groß, um regiert zu werden.“

30.03.2018 - 16:49 [ Hurriyet ]

Turkey lashes out at France over support for YPG in Syria

“Those who host at the highest level the members of a terrorist organization, which has been freely carrying out its activities in their countries, should be aware that this is nothing but an expression of hostility against Turkey,” Erdoğan said on March 30, condemning French President Emmanuel Macron’s reception of members of Syrian Kurdish groups at the Elysée Palace.

30.03.2018 - 16:39 [ Kurdistan24.net ]

French Special Forces to be deployed in Manbij very quickly: Macron to Syrian Kurdistan delegation

According to the report, Macron met with a Rojava delegation, including members of the YPG, at the Élysée. The delegation had arrived in Paris two days ago.

Accompanied by his special chief of staff, Admiral Roger, Macron announced that he would send French Special Forces to Manbij in coordination with the US, another report by Le Parisien said.