Archiv: Luiz Inacio Lula da Silva (Lula)


06.12.2019 - 10:49 [ Portal amerika21.de ]

Lula, Rousseff und weitere PT-Politiker in Korruptionsfall freigesprochen

Prozess und Urteil wurden in Brasilien und Lateinamerika aufmerksam verfolgt, weil die Klagen gegen Lula und weitere Politiker der Arbeiterpartei als Teil eines „Lawfare“ gesehen werden, einer missbräuchlich politischen Nutzung der Justiz gegen politische Gegner.

11.11.2019 - 15:26 [ junge Welt ]

Lula mahnt Linke zur Einheit

Zur Belohnung wurde Lulas Richter Sérgio Moro anschließend vom faschistischen Präsidenten Jair Bolsonaro zum Justizminister gemacht. Er habe sich damals entschieden, nicht ins Exil, sondern ins Gefängnis zu gehen, um zu beweisen, dass Moro »kein Richter, sondern ein Ganove« sei, bekräftigte Lula in seiner Rede am Sonnabend. Bereits zuvor hatte er erklärt, dass ihn die Zeit im Gefängnis »weiter nach links« gerückt habe.

15.06.2019 - 21:32 [ Portal amerika21.de ]

Reform in Brasilien soll Gelder für arme Rentner und Menschen mit Behinderungen kürzen

Aktuelle Enthüllungen auf der US-Plattform The Intercept bringen die Bolsonaro-Regierung zusätzlich in Bedrängnis: Am 25. Juni will der Oberste Gerichtshof des Landes über einen Antrag auf Freilassung des inhaftieren Ex-Präsidenten Luiz Inácio Lula da Silva beraten.

15.06.2019 - 18:11 [ Intercept ]

WATCH: Glenn Greenwald Explains the Political Earthquake in Brazil Caused by Our Ongoing Exposés

The archive we received from our source is vast, and contains many more explosive stories yet to be reported. Just last night, we published another story exposing even more serious improprieties by Judge Moro, widely regarded as the anchor of legitimacy for the Bolsonaro government, that has led for more calls for him to resign. Because of the importance but also complexity of these issues for those outside of Brazil, we created a video explaining what this archive is about, what these revelations mean, and why the consequences of our reporting are so significant not only for Brazil but for the entire democratic world.

15.06.2019 - 18:00 [ ORF.at ]

Brisante Enthüllungen: Bolsonaro igelt sich ein

Der große Knall könnte jedenfalls erfolgen, sollte Lula aus der Haft entlassen werden müssen. Seine Anwälte stellten umgehend einen Antrag auf eine Freilassung. Brasiliens Oberster Gerichtshof vertagte am Dienstag noch die Entscheidung, obwohl Lulas Antrag auf die Tagesordnung gesetzt worden war. Sie wollen aber am 25. Juni über einen weiteren Antrag von Lulas Anwälten verhandeln.

13.06.2019 - 07:49 [ Junge Welt ]

Generalstreik in Brasilien am Freitag. Gewerkschaftsverband kritisiert Politik unter Präsident Bolsonaro. Ein Gespräch mit Jandyra Uehara Alves

„Seit dem durch ein Impeachmentverfahren legitimierten Putsch gegen Präsidentin Dilma Rousseff von der brasilianischen Arbeiterpartei PT im Jahr 2016 werden soziale und demokratische Errungenschaften hierzulande zurückgedreht. Zu den schlimmsten Maßnahmen gehörte das Einfrieren von Investitionen im Sozialbereich, in der Gesundheit und Bildung für 20 Jahre noch unter der Regierung von Michel Temer (Präsident von 2016 bis 2018, jW). Eine Resultat davon sind die heutigen Kürzungen im Bildungshaushalt um 30 Prozent. Dazu kam eine Reform des Arbeitsrechtes, die Errungenschaften aus den 1940er Jahren eliminierte.“

13.06.2019 - 07:27 [ Amerika21.de ]

Brasilien: Wird Gericht das Urteil gegen Lula annullieren?

Nach Bekanntwerden der illegitimen und parteiischen Absprachen am Wochenende trafen sich die Richter des Obersten Bundesgerichts und des Obersten Gerichtshofs (STJ) noch Sonntagnacht zur Krisensitzung. Medienberichten zufolge diskutierten sie die Auswirkungen der Enthüllungen auf die Verfolgungen und Urteile in den zahlreichen Lava Jato-Prozessen. Uneinigkeit herrsche in Bezug auf Lulas Verfahren, berichtet die Folha São Paulo.

13.06.2019 - 07:05 [ Amerika21.de ]

Justizminister in Brasilien versucht Schadensbegrenzung nach Intercept-Leaks

Brasília. Der aktuelle Justizminister von Brasilien und ehemalige Bundesrichter Sergio Moro hat gestern die Veröffentlichungen der publizistischen Website „The Intercept“ versucht zu relativieren und zu entkräften. Er leugnete nicht deren Wahrhaftigkeit, verwies jedoch auf deren „illegalen Ursprung“ und beteuerte, sie würden kein unangemessenes Verhalten seinerseits bezeugen.

13.06.2019 - 06:00 [ France24.com ]

Brazil’s top court to review Lula case as leaks cast doubt on judge’s integrity

(11.06.2019)

Brazil’s Supreme Court said Monday it would re-examine an appeal by jailed former president Luis Inacio Lula da Silva in the wake of allegations that a prominent judge collaborated with prosecutors to convict the popular former leftist politician.

13.06.2019 - 05:35 [ Intercept ]

Exclusive: Leaked Chats Between Brazilian Judge and Prosecutor Who Imprisoned Lula Reveal Prohibited Collaboration and Doubts Over Evidence

(09.06.2019)

In the files, conversations between lead prosecutor Deltan Dallagnol and then-presiding Judge Sergio Moro reveal that Moro offered strategic advice to prosecutors and passed on tips for new avenues of investigation. With these actions, Moro grossly overstepped the ethical lines that define the role of a judge. In Brazil, as in the United States, judges are required to be impartial and neutral, and are barred from secretly collaborating with one side in a case.

Other chats in the archive raise fundamental questions about the quality of the charges that ultimately sent Lula to prison.

13.06.2019 - 05:35 [ Intercept ]

How and Why The Intercept Is Reporting on a Vast Trove of Materials About Brazil’s Operation Car Wash and Justice Minister Sergio Moro

(09.06.2019)

The Intercept’s only role in obtaining these materials was to receive them from our source, who contacted us many weeks ago (long before the recently alleged hacking of Moro’s telephone) and informed us that they had already obtained the full set of materials and was eager to provide them to journalists.

Informing the public of matters in the public interest and exposing wrongdoing was our guiding principle in doing this initial reporting on the archive, and it will continue to be our guiding principle as we report further on the large number of materials we have been provided.

13.06.2019 - 05:27 [ Intercept ]

Hidden Plot – Exclusive: Brazil’s Top Prosecutors Who Indicted Lula Schemed in Secret Messages to Prevent His Party From Winning 2018 Election

(09.06.2019)

An enormous trove of secret documents reveals that Brazil’s most powerful prosecutors, who have spent years insisting they are apolitical, instead plotted to prevent the Workers’ Party, or PT, from winning the 2018 presidential election by blocking or weakening a pre-election interview with former President Luiz Inácio Lula da Silva with the explicit purpose of affecting the outcome of the election.

12.06.2019 - 00:46 [ teleSUR ]

Brazil Bar Association Demands Removal of Justice Minister

Moro ruled against Lula and rendered him ineligible to run in the 2018 presidential election at a time when all polls showed that the former president was the clear frontrunner. This gave far-right Jair Bolsonaro a strong lead that resulted in his presidency win.

Bolsonaro then, according to many, “rewarded” Moro by creating an unprecedented powerful position now called the “super justice minister,” which has complete control over all the judicial branch, policing and social control in Brazilian society.

10.06.2019 - 09:26 [ teleSUR ]

Politics, Lack of Evidence Behind Lula Trial: Intercept Expose

On Sunday, Glenn Greenwald’s The Intercept Brazil published an extensive and hard-hitting expose on the alleged political motivations behind Operation Car Wash (Lava Jato) task force against former president Luiz Inacio Lula da Silva and the Worker’s Party (PT), as well as the unethical involvement of current Minister of Justice, Sergio Moro.

25.04.2019 - 13:22 [ Portal amerika21.de ]

Brasilien: Ex-Präsident Lula fordert Aufhebung des Urteils

Anwalt Souza bekräftigte zugleich, dass die Haftverkürzung keinen grundlegenden Erfolg im Kampf gegen die juristische Verfolgung seines Klienten darstellt. Angesichts weiterer drohender Verfahren könne sie aufgrund neuer möglicher Strafen schließlich wieder zurückgenommen werden.

24.04.2019 - 04:43 [ teleSUR ]

Top Judges Panel Reduces Lula’s Sentence to 8 Years

A Brazil special court of supreme judges ruled Tuesday to reduce the sentence of former President Luiz Inacio Lula da Silva, from 12 years and 10 months to eight years and 10 months, which would potentially allow his defense to file for moving him to house arrest.

18.04.2019 - 13:40 [ teleSUR ]

French MEP Asks EU Council for Position on Lula’s Situation

Emmanuel Maurel seeks to break the European Parliament’s silence on the persecution against former President Lula Da Silva.

The French Member of the European Parliament (MEP) Emmanuel Maurel asked the Council of the European Union for a written position on the political and judicial persecution which led Lula Da Silva to prison.

16.04.2019 - 08:59 [ junge Welt ]

„Ein mehrfacher Skandal“. Noam Chomsky über die Festnahme von Assange

Die Inhaftierung von Assange ist in mehrfacher Hinsicht ein Skandal. Zum einen wegen der bloßen Anstrengungen, die Regierungen hier an den Tag legten – und nicht nur die der USA. Die Briten kooperieren, Ecuador natürlich, und die Schweden taten dies bereits zuvor. Im Grunde geht es darum, einen Journalisten zum Schweigen zu bringen, der Material in Umlauf gebracht hat, von dem die schimpfliche Menge dem Willen der Herrschenden nach nichts wissen sollte. So etwas mögen sie nicht, also wird es abgestellt. Dergleichen passiert leider immer wieder.

03.04.2019 - 20:55 [ Granma ]

Jetzt ist SIP an der Reihe

Es soll niemand glauben, dass die Interamerikanische Pressegesellschaft (SIP) ein Synomym für Journalismus ist und noch viel weniger, dass sie die Presse vertritt. Sie hat vielmehr den Auftrag, die Interessen der Eigentümer der großen Medienmonopole zu verteidigen

19.03.2019 - 16:09 [ teleSUR ]

Far-Right Homage: Bolsonaro Visits CIA Before Meeting Trump on First US Visit

Brazilian President Jair Bolsonaro showed the world who’s really the boss by visiting the Central Intelligence Agency (CIA) Headquarters in Virginia Monday prior to meeting President Donald Trump, on his first official visit to the U.S.

“No Brazilian president had ever paid a visit to the CIA,” Celso Amorim, who served as foreign minister under former President Luiz Inacio Lula da Silva, told AP, adding that it “is an explicitly submissive position.”

07.02.2019 - 23:31 [ Portal amerika21.de ]

Brasilien: Friedensnobelpreis für zu über 12 Jahren Haft verurteilten Lula?

Unterstützt wird der Vorschlag von zahlreichen berühmten Persönlichkeiten. Zu den Unterzeichnern zählen unter anderem die Soziologen Jean Ziegler aus der Schweiz und Éric Fassin aus Frankreich, sowie Linguist Noam Chomsky, Bürgerrechtlerin Angela Davis und Schauspieler Danny Glover aus den USA . Die Bekanntgabe der Gewinner des Friedensnobelpreises findet jedes Jahr im Oktober statt. Am 10. Dezember, dem Todestag von Alfred Nobel, wird der Preis schließlich vergeben.

29.12.2018 - 14:59 [ Amerika21.de ]

Brasilien: Zweite Anordnung zur Freilassung Lula da Silvas umgehend revidiert

Mello hatte sich auf Artikel 283 der Strafprozessordnung gestützt, der besagt, dass ein Urteil nur vollstreckt werden kann, wenn alle Berufungsinstanzen ausgeschöpft sind, und nicht, wenn ein Urteil lediglich zweiter Instanz bestätigt wird. Dies ist bei Lula und 169.300 weiteren Gefängnisinsassen der Fall.

Nun wurde die Entscheidung an das gesamte Plenum der obersten Kammer des STF weitergeleitet. Dort wird aber voraussichtlich erst am 10. April des kommenden Jahres verhandelt.

25.10.2018 - 05:28 [ Amerika21.de ]

Brasilien: Konzernchefs drängen Angestellte zur Wahl Bolsonaros

In Brasilien hat die Generalsstaatsanwaltschaft (PGT) in mindestens 60 Fällen Ermittlungen gegen Unternehmen wegen Wahlbeeinflussung eingeleitet. Im Großteil der Fälle haben Unternehmenschefs im Rahmen der Arbeit Wahlkampf für den rechtsextremen Kandidaten Jair Bolsonaro betrieben, berichtet das Investigativ-Magazin A Pública unter Berufung auf die PGT. Ein solches Vorgehen ist gesetzlich untersagt.

25.10.2018 - 05:22 [ Tagesschau.de ]

Brasilien: Mit Fake News zum Wahlsieg?

Kein Vorwurf war dabei zu abstrus: Haddad befürworte Inzest und Pädophilie, hieß es. Er fahre einen Luxus-Sportwagen und plane eine kommunistische Diktatur ohne jede Moral. Haddad wolle alle Kirchen verbieten, das Vermögen aller Brasilianer beschlagnahmen. Und seine Vize-Kandidatin sei der Meinung, Jesus sei Transvestit.

Diese Nachrichten wurden auf Bestellung von Unternehmen massenhaft verschickt. Unter anderem soll die Kaufhauskette Havan die Kampagne finanziert haben.

25.10.2018 - 05:16 [ ORF.at ]

Lula warnt vor „faschistischer“ Gefahr in Brasilien

In den Umfragen liegt Haddad 14 Prozentpunkte hinter dem ultrarechten Ex-Militär Jair Bolsonaro. „Angesichts dieser faschistischen Bedrohung rufe ich alle dazu auf, den demokratischen Rechtsstaat zu verteidigen“, hieß es in dem Brief.

13.10.2018 - 17:35 [ teleSUR ]

Uruguay: Miranda Says Bolsonaro Threatens Brazil’s Democracy

The ruling party in Uruguay also said that the elections in Brazil are highly irregular as the most popular politician in the country has not been allowed to run for president: former President Luiz Inacio Lula da Silva. The Broad Front also pledged support for Brazil’s Workers Party candidate Fernando Haddad, who is running against Jair Bolsonaro in the second round of the presidential elections.

21.09.2018 - 02:14 [ teleSUR ]

Brazil: PT Candidate Fernando Haddad Widens Support, Now in 2nd Place

The pollster found that candidate Haddad has 19 percent support, 11 points up from the last survey taken a week ago immediatly after being appointed as the PT’s presidential candidate instead of former Brazilian President Luiz Inacio Lula da Silva.

According to the results of this survey, Haddad comes in second place and would go to a second round to face far-right Jair Bolsonaro, the candidate of the Social Liberal Party (PSL).

12.09.2018 - 05:45 [ Amerika21.de ]

Turbulenter Wahlkampf in Brasilien, Militär bezieht Stellung gegen Linke

Nach der endgültigen Blockade der Kandidatur Lulas durch die Justiz hat die Koalition aus Arbeiterpartei (PT), Kommunisten (PCdoBrasil) und der Partei Pros Haddad zu ihrem Präsidentschaftskandidaten ernannt.

Auf Drängen des Wahlkampfteams des kürzlich im Wahlkampf niedergestochenen Rechtsextremen Bolsonaro hat das Oberste Wahlgericht zudem ein Werbevideo der Arbeiterpartei verboten. In dem Spot rufen Menschen: „Ich bin Lula“ und tragen dabei eine Maske mit dem Gesicht des Ex-Präsidenten. Fernando Haddad sagt in dem Spot: „Nichts kann verhindern, dass Lula das Land führt, denn wir sind Millionen Lulas.“

01.09.2018 - 08:17 [ New York Times ]

Brazilian Court Rules That ‘Lula’ Cannot Run for President

Brazil’s top electoral court ruled on Friday that former President Luiz Inácio Lula da Silva, who is serving a 12-year sentence for corruption, cannot run for a third term, eliminating the front-runner in a race many see as a struggle between democracy and due process.

Mr. da Silva, a two-time president who left office in 2011 with a record-high approval rating, has become a polarizing figure. Many supporters remain loyal to the metalworker who rose from the factory floor to the presidency and improved the lives of millions of the country’s poorest, giving him a wide lead in polls ahead of the Oct. 7 vote.

13.08.2018 - 06:59 [ Amerika21.de ]

Lula da Silva von erster Fernsehdebatte in Brasilien ausgeschlossen

Den Antrag der Arbeiterpartei (Partido dos Trabalhadores, PT) auf Teilnahme an der politischen Debatte hatte ein Gericht abgelehnt, auch eine Teilnahme per Videokonferenz wurde Lula untersagt.

Die Arbeiterpartei forderte die „ungerechte, illegale und nicht-verfassungsgemäße verfrühte Inhaftierung Lulas zum Absitzen einer Freiheitsstrafe dürfe den Ex-Präsidenten nicht seiner politischen Rechte beschneiden und seine Meinungs- und Redefreiheit einschränken“.

02.06.2018 - 11:27 [ Amerika21.de ]

Brasilien: Lulas Präsidentschaftskandidatur bestätigt

In mehr als 70 Gemeinden des Landes rief die Nominierung Lulas Massenmobilisierungen in Form von Demonstrationen und Märschen der Sympathisanten hervor. Trotz seiner Inhaftierung gilt der ehemalige, zweifache Präsident in den Umfragen weiterhin als Favorit vor seinem ultra-rechten Konkurrenten Jair Bolsonaro. Der Beginn der Prä-Kandidatur Lulas findet am 9. Juni in Belo Horizonte statt, gefolgt von der vorhergesehenen offiziellen Kandidatur am 28. Juli, an dem die PT ihren nationalen Parteitag begeht.

31.05.2018 - 12:58 [ teleSUR ]

Actor Danny Glover Joins Free Lula Occupiers in Brazil

On Monday, Glover had breakfast with the family of Marielle Franco, the city-council member and LGBT activist murdered in Rio de Janeiro. During a trip to Brazil to show solidarity with popular movements and leaders, actor Danny Glover arrived in Curitiba where former President Luiz Inacio Lula da Silva is currently imprisoned to join occupier protesters at the Free Lula Vigil.

13.05.2018 - 17:35 [ Amerika21.de ]

Brasilien: Ein Putsch im Putsch

Der zweimalige Präsident Luis Inácio Lula da Silva, 72 Jahre alt, ringt in einer schwierigen juristischen Schlacht um seine Präsidentschaftskandidatur und seine Freiheit. Heute besteht kein Zweifel mehr: das letztendliche Ziel des Putsches gegen Dilma Rousseff im Jahr 2016 war, denjenigen von der politischen Bühne zu beseitigen, der für die am 7. Oktober stattfindenden Präsidentschaftswahlen in der Wählergunst deutlich vorne liegt.

02.05.2018 - 20:22 [ teleSUR ]

‚Free or Jailed‘ Lula Will Be Elected President: Dilma

Whether “free or imprisoned,” Luiz Inacio Lula da Silva “will be elected president” of Brazil following October’s general election according to former Brazilian President Dilma Rousseff. Speaking during a visit to Buenos Aires, Argentina on Workers‘ Day she said Lula had become more than an individual, “he is an idea” that has “converted into the symbol of Brazil, of opportunities of which the people can grow.”