Archiv: Chile


30.04.2021 - 12:53 [ Portal amerika21.de ]

Generalstreik in Chile gegen Präsident Piñera

Bereits über die ganze Woche wurden die Häfen des Landes bestreikt. Vor den Containerterminals in San Antonio, Antofagasta oder Valparaíso waren schwarze Rauchsäulen von den Barrikaden zu erkennen.

26.04.2021 - 16:22 [ Tagesschau ]

„Colonia Dignidad“ Noch heute profitieren einige wenige

2016 versprach Deutschland, die Aufarbeitung der Verbrechen bei der Sekte „Colonia Dignidad“ voranzutreiben. Fünf Jahre danach gibt es weder einen Gedenkort noch Erfolge bei der Suche nach Massengräbern.

23.04.2021 - 08:19 [ Portal amerika21.de ]

Umweltschützer:innen in Chile gewinnen: Fluss Renaico bleibt ohne Wasserkraftwerk

Gericht erklärt Projekt für beendet. Anwohner:innen hatten sich seit 2012 gegen den Bau gewehrt. Urteilsspruch voller Erfolg für die Umweltbewegung

22.04.2021 - 15:02 [ teleSUR ]

Chile’s Chamber of Deputies Passes Bill To Tax „Super-Rich“

Lawmakers voted 105- 18 in favor of the bill, and there were 26 abstentions. The deputies remarked on the importance of the tax since hundreds of low and middle-income families have seen their finances affected amid the COVID-19 pandemic. At the same time, the largest fortunes continue to increase.

22.04.2021 - 07:58 [ Portal amerika21.de ]

Widerstand gegen Lachsindustrie im Süden von Chile

Die Forderungen an die Regierung sind im Kontext einer lang andauernden Auseinandersetzung zu verstehen. Seit Jahren leisten zahlreiche Organisationen und Gemeinden Widerstand gegen die Ausbreitung der Lachsfarmen und der damit verbundenen Umweltverschmutzung.

08.04.2021 - 08:18 [ Portal amerika21.de ]

Neue Belege für Beteiligung von Brasilien am Sturz von Allende in Chile

Die nun erfolgte Freigabe der Dokumente könnte laut Mitarbeitenden des Archivs in Washington dabei helfen, die Tiefe und Art der weltweiten Zusammenarbeit der antikommunistischen Mächte zu verstehen und ins Licht der öffentlichen Diskussion zu rücken.

05.04.2021 - 15:08 [ Global Research ]

Brazil Abetted Overthrow of Allende in Chile

On 57th anniversary of military coup in Brazil, the National Security Archive Posts Declassified Documentation on Brazilian Regime’s Effort to Subvert Democracy and Support Dictatorship in Chile

04.04.2021 - 10:51 [ teleSUR ]

Chile To Prosecute Official Implicated in Jose Toha’s Murder

Santiago’s Court of Appeals unanimously ruled to prosecute ex-Army Lieutenant Colonel Jorge Chovan for covering up the assassination of Jose Toha, who was Vice President, Interior and Defense Minister during the leftist government of President Salvador Allende (1970-1973).

31.03.2021 - 12:29 [ Portal amerika21.de ]

Chile: Barrikaden und Demonstrationen zum „Tag des jungen Kämpfers“

Alljährlich wird am „Día del Joven Combatiente“ der von Polizei und Militär Getöteten gedacht. Ursprünglicher Anlass waren die Morde an den Brüdern Eduardo und Rafael Vergara Toledo, die am 29. März 1985 durch die Militärdiktatur umgebracht wurden

25.03.2021 - 09:19 [ Portal amerika21.de ]

Chile: Gewalt gegen Kandidat:innen für den Verfassungskonvent

Das Thema Wasser ist in Chile hochpolitisch. Der Zugang zu Wasser und dessen Nutzen sind privatisiert. Gleichzeitig leidet das Land besonders unter dem Klimawandel. Immer mehr Regionen trocknen aus. Kritiker:innen sagen, dass Großgrundbesitzer:innen und Bergbauunternehmen durch illegale Wasserentnahme und zu weitreichende Wasserrechte dieses Problem verstärken.

16.03.2021 - 12:05 [ Portal amerika21.de ]

Welle von Polizeigewalt in Chile, 1.000 Festnahmen am Wochenende

Die Militärpolizei Carabineros hat am Samstag 1.024 Menschen in Santiago de Chile festgenommen.

09.03.2021 - 12:30 [ Informationsstelle Militarisierung (IMI) ]

Chile und die aktuellen Proteste

Die große Vielfalt der sozialen Protestbewegung hat sich in den letzten Wochen aufgemacht, um Kandidaten aufzustellen, die sich in die verfassungsgebende Versammlung wählen lassen möchten.

06.03.2021 - 10:54 [ Portal amerika21.de ]

Interner Untersuchungsbericht zu Menschenrechtsverletzungen in Chile vorgelegt

„Der Vorgang zeigt, dass die Carabineros sich auch gegenüber anderen staatlichen Stellen für die Einhaltung der eigenen Protokolle rechtfertigen müssen“, sagt der Politikwissenschaftler Sebastián Monsalve gegenüber amerika21. Die Kontrollbehörde schaffe damit einen ersten Schritt für eine zivile Kontrolle der bis heute militarisierten Polizei. „Carabineros und die Armeeangehörige haben sich immer für etwas Besonderes gehalten.

01.03.2021 - 11:25 [ Portal amerika21.de ]

Chile: Mapuche wehren sich gegen Trainingszentrum der Carabineros auf ihrem Land

Auf massiven Widerstand stoßen Pläne der chilenischen Regierung, ein 2,7 Millionen US-Dollar teures Trainingszentrum für die Militärpolizei Carabineros auf Mapuche-Gebiet einzurichten. Dort sollen Polizisten aus dem ganzen Land theoretisch und praktisch ausgebildet werden.

17.10.2020 - 15:23 [ teleSUR ]

Chile to Mark the First Anniversary of its Social Outbreak

On Sunday, a massive rally is expected in „The Dignity Square,“ which has been the epicenter of demonstrations in Santiago City.

„In the last year, over a million Chileans have taken to the streets to demand their rights. They do not deserve repression,“ CUP activists Fuad Chahin said.

12.10.2020 - 21:32 [ teleSUR ]

A Man in Wheelchair Is Attacked by Chile’s Military Police

Videos posted on social networks show that an armored car launched its jet of water directly at the face of a person in a wheelchair who fell violently to the floor and was later admitted to the Santa Maria Clinic. The images also show that the police car tried to prevent the witnesses of the event from helping the man who could not stand up by himself.

04.10.2020 - 00:45 [ teleSUR ]

Chile Urges the Removal of Carabineros‘ Chief After Violent Incident

The Chilean people Friday demanded the resignation of Chilean Police Director General Mario Rozas after a 16-year-old boy fell into the Mapocho River after being pushed by an officer from the Pío Nono Bridge in Santiago, Chile.

01.10.2020 - 13:52 [ Daily Maverick ]

Exclusive: Secret cables reveal Britain interfered with elections in Chile

Allende’s policies of nationalisation posed a considerable threat to British and US interests, particularly in Chile’s major industry, copper, whose mines were substantially owned by US companies.

24.09.2020 - 17:43 [ Portal amerika21.de ]

Erfolgreicher Widerstand in Chile: Goldmine Pascua Lama bleibt geschlossen

Das Tagebauprojekt, für das der kanadische Konzern Barrick Gold zu Beginn der 1990er Jahre die ersten Studien erstellen ließ, sollte die größte Goldmine der Welt werden. Aufgrund zahlreicher Umweltverstöße stand sie allerdings bereits seit 2013 still. Neben Gold war geplant gewesen Silber, Kupfer und verschiedene weitere Metalle abzubauen.

23.09.2020 - 11:28 [ Portal amerika21.de ]

Institut für Menschenrechte in Chile beklagt schleppende Aufklärung staatlicher Gewalt

Rund elf Monate nach Beginn des sozialen Aufstands im Oktober des vergangenen Jahres prangert das chilenische Institut für Menschenrechte (INDH) die langsame Bearbeitung der Klagen wegen Menschenrechtsverletzungen an.

12.09.2020 - 13:29 [ teleSUR ]

Chile: September 11 Protesters Clash with Police All Over Chile

Chileans took to the streets to pay homage to former president Salvador Allende, in the 47th anniversary of his death, and to condemn the coup d’etat which brought about the dictatorship of Augusto Pinochet.

08.09.2020 - 13:28 [ Portal amerika21.de ]

Chile begeht 50 Jahre des Wahlsieges von Salvador Allende

Polizei und Militär nahmen Dutzende Menschen fest, attackierten die Demonstrierenden mit Wasserwerfern und versuchten, den Protest mit Tränengas aufzulösen. Die Regierung wurde wegen der starken staatlichen Repression gegen die Proteste seit Oktober des letzten Jahres von zahlreichen Menschenrechtsorganisationen und den Vereinten Nationen wiederholt scharf kritisiert.

05.09.2020 - 11:22 [ teleSUR ]

Chile: Left-Wing Party Presents Bill to Prevent Police Brutality

The legal initiative responds to the police brutality during the social unrest in late 2019. Over 180 protesters and civilians were blinded partially or totally after law enforcement used disproportionate riot control methods.

26.08.2020 - 11:34 [ Portal amerika21.de ]

Spanien lieferte unter González Waffen an die Diktatur in Chile ‒ und verfügte Geheimhaltung

Zu diesem Zeitpunkt war bereits das bis heute gültige Dekret der Regierung González in Kraft, das diese Art von Operationen unter absoluter Geheimhaltung abdeckt.

19.08.2020 - 13:38 [ teleSUR ]

Mapuche Leader Celestino Córdova Agrees to End Hunger Strike

Today’s agreement also includes the possibility for Indigenous people in jail to apply to Work and Education Centers. Furthermore, it says that the Public Criminal Defense Office will review the requests for precautionary measures such as preventive detention or house arrest.

18.08.2020 - 11:59 [ teleSUR ]

Chile: Mapuche People Call for Actions Against Capitalism

„We support the machi Celestino Cordova’s struggle and all the Mapuche political prisoners,“ the Indigenous organization added.

They are heroes „who demand the vindication and autonomy of our territory. Together we will resist our real historical enemies,“ CAM announced.

14.08.2020 - 11:13 [ Portal amerika21.de ]

Menschenrechtsverletzungen in Chile: Aktivisten erstatten Anzeige bei EU

Während der Proteste waren mehr als 30 Demonstranten ums Leben gekommen, mehr als 450 Menschen verloren durch den Einsatz von Gummigeschossen und Tränengasgranaten ein Auge, zwei Personen erblindeten komplett.

04.08.2020 - 13:27 [ Portal amerika21.de ]

Chile: Colonia Dignidad-Unterstützer zum neuen Innenminister ernannt

Varela ist strikt gegen jegliche Abstimmung über eine neue Verfassung, er war im Senat einer der Kämpfer gegen die vorzeitige Auszahlung von zehn Prozent des privaten Rentenfonds und ist Mitglied der Pinochet-nahen Partei Unión Demócrata Independiente (UDI) und somit für weite Teile der chilenischen Gesellschaft kaum tragbar.

02.08.2020 - 09:28 [ Portal amerika21.de ]

Hungerstreik in Chile: Mapuche-Gefangene fordern ihre Rechte ein

Der Konflikt zwischen den Mapuche und dem chilenischen Staat bewegt das Land seit langem. Die Mapuche-Aktivisten fordern mehr Autonomie, kritisieren die Ausbreitung von Forstunternehmen in der Region und die zunehmende Militarisierung, während der Staat wachsende Gewalt beklagt.

01.08.2020 - 19:50 [ Netzpolitik.org ]

Protest „Chile despertò“ Der Aufstand offline und online gegen das neoliberale Modell

Doch die Generation der Jugendlichen ging mit dem Slogan „No tenemos miedo“ („Wir haben keine Angst“) weiterhin auf die Straßen. Und es wurden immer mehr: Am 25. Oktober kam es zu einer Demonstration, bei der knapp zwei Millionen Menschen in Santiago protestierten. Längst war der Protest von den mutigen Jugendlichen auch auf die von der Pinochet-Diktatur traumatisierten Älteren übergegangen.

29.07.2020 - 07:01 [ NIKKEI Asian Review ]

Chile picks Japan’s trans-Pacific cable route in snub to China

Japan’s route beat out a pitch by China that would have made Shanghai the final landing point. This decision comes amid a U.S. pressure campaign to keep China out of global telecommunication projects.

12.07.2020 - 16:10 [ Portal amerika21.de ]

Chile: Gesundheit von Mapuche-Anführer wegen Hungerstreik im Gefängnis stark gefährdet

Dieser Hungerstreik reiht sich ein in die jahrzehntelangen Proteste der Mapuche, welche die Rückgabe ihrer Territorien, Autonomie und Selbstbestimmung fordern. Sie machen in Chile circa zehn Prozent der Bevölkerung aus.

08.07.2020 - 10:55 [ Portal amerika21.de ]

Proteste in Chile: Damals gegen Pinochet, heute gegen Piñera

Protestieren ist in den chilenischen Städten, die wegen der Ausbreitung des Coronavirus unter Quarantäne stehen, momentan eine Straftat. Wer das Haus verlassen will, muss online bei den Carabineros eine Erlaubnis beantragen, auch für lebensnotwendige Tätigkeiten wie zum Beispiel das Einkaufen oder einen Arztbesuch.

28.06.2020 - 11:30 [ Portal amerika21.de ]

Gutachten: Regierung muss Export von Impulspistolen nach Chile kontrollieren

Auf der Firmenhomepage werden als Käufer von Ifex-Produkten jedoch auch die „Polizei Mexiko“, „Militärpolizei Indonesien“, die Sicherheitsfirma Securitas und die Berliner Polizei angeführt.

25.06.2020 - 11:41 [ Portal amerika21.de ]

Chile: Regierung verschärft Repression bei Verstößen gegen Corona-Maßnahmen

Unabhängige Forschungsinstitute kritisieren die Form der Pandemiebekämpfung und das repressive Vorgehen der Regierung: „Die Menschen halten sich nicht an die Quarantäne, weil sie arbeiten müssen“, erklärt etwa Pia Mundaca, Direktorin von Espacio Público.

30.05.2020 - 15:55 [ Portal amerika21.de ]

Chile: Präsident Piñera will mehr Macht für Inlandsgeheimdienst

Es gibt der ANI die Befugnis, aus Polizei und Militär Agenten zu bestimmen, die unbefristet als verdeckte Ermittler fungieren können, und es soll ihr ermöglichen, auf jedwede Information anderer staatlicher Stellen zuzugreifen.

20.05.2020 - 16:20 [ Portal amerika21.de ]

Corona-Krise in Chile: Schwere Zusammenstöße bei Hungerprotesten

„Es geht ums Essen, nicht um die Quarantäne“. Sie fordern, dass der Staat ihnen hilft, da sie wegen der Ausgangssperre kein Einkommen mehr haben.

13.05.2020 - 21:16 [ teleSUR ]

Poverty Forces Chileans to Cook in ‚the Common Pot‘

Chile’s economic crisis unleashed by President Sebastian Piñera’s neoliberal policies and exacerbated by the pandemic revived images that had not been seen in Chile since the time of the Augusto Pinochet dictatorship (1973-1990).

06.05.2020 - 07:19 [ Portal amerika21.de ]

Setzt Polizei in Chile deutsche Impulspistole gegen Demonstranten ein?

Auf der Firmenhomepage werden als Käufer von Ifex-Produkten jedoch auch die „Polizei Mexiko“, „Militärpolizei Indonesien“, die Sicherheitsfirma Securitas und die Berliner Polizei angeführt.

30.04.2020 - 17:17 [ Indianexpress.com ]

1.5 million Israelis using voluntary coronavirus monitoring app

(01.04.2020)

Around 1.5 million Israelis have downloaded a mobile app in the past week that alerts users who have crossed paths with a coronavirus patient, according to the Health Ministry, helping to improve tracking of the pandemic.T he app “HaMagen” – Hebrew for The Shield – is sparking interest from abroad with approaches from Germany, Italy, Britain, Australia and Chile so far, ministry deputy director general Morris Dorfman said Wednesday.

24.04.2020 - 17:47 [ Portal amerika21.de ]

Chile: Demonstranten kehren trotz Corona auf Plaza de la Dignidad zurück

Was die Bevölkerung Chiles von der bis zu zwei Jahre andauernden „neuen Normalität“ zu erwarten hat, deutete sich bereits am 18. März an. An diesem Tag erklärte Piñera für zunächst 90 Tage den „Katastrophenzustand“. Diese Maßnahme sieht den Einsatz der Streitkräfte auf den Straßen sowie die Ernennung von Zonenchefs vor, die dem Verteidigungsministerium angehören und in den entsprechenden Gebieten das Kommando haben, um dort „die Ordnung aufrecht zu erhalten“.

23.04.2020 - 05:13 [ Portal amerika21.de ]

Chile: NGOs warnen vor neuer Lachsfarm-Offensive

„Bisher hat sich die Industrie immer nur weiter ausgedehnt, ohne dass auf den Schutz der Ökosysteme geachtet wurde – mit dramatischen Folgen: Infektionen, extremer Sauerstoffmangel und massives Fischsterben. Zuzulassen, dass dieser Industriezweig sich weiter ausdehnt, ist unverantwortlich“, mahnt Florencia Ortúzar von AIDA.

14.04.2020 - 01:29 [ Tagesschau ]

Colonia Dignidad: Verzögert Corona die Aufklärung?

Derweil wartet Myrna Troncoso weiter auf die Wahrheit über das Verschwinden ihres Bruders, während der einstige Sektenarzt Hartmut Hopp, der in Chile wegen Beihilfe zum Kindesmissbrauch verurteilt wurde, unbehelligt in Krefeld lebt. Die deutsche Justiz stellte die Ermittlungen gegen ihn im vergangenen Jahr ein.

11.04.2020 - 09:43 [ teleSUR ]

Chile’s Elite Escaping by Helicopter for Easter Amid Pandemic

Chilean health officials said earlier this week they planned to cordon off the city, setting up road checkpoints manned by police and military, to prevent city dwellers from fleeing to second residences in rural areas and coastal enclaves where they could spread the virus.

09.04.2020 - 14:41 [ teleSUR ]

Bolivia: Military Represses Citizens at the Border

A group of returning Bolivian citizens confronted the Bolivian forces at the border with Chile this week. The Bolivian nationals attempted to go into their homeland after a departure from Chilean territory due to the COVID-19 outbreak.

19.03.2020 - 18:26 [ teleSUR ]

Chile’s Communist Mayor to Import Cuban Meds to Fight COVID-19

“We started import procedures for Interferon 2b, a Cuban medicine used successfully in China and Spain. This will be for high-risk infected people,” the Mayor from Communist Party said on Twitter.

12.03.2020 - 03:22 [ junge Welt ]

Chile: 30 Jahre nach Pinochet

Piñera, dessen zweite Amtszeit am Mittwoch vor zwei Jahren begann, sieht sich seit Oktober 2019 einer Massenbewegung gegenüber, die ein Ende des Neoliberalismus sowie eine neue Verfassung fordert. Das aktuelle Grundgesetz gilt in großen Teilen als Erbe der Pinochet-Diktatur.

09.02.2020 - 17:56 [ Global Research ]

Bankers Shape Canadian Policy in Latin America. Juan Guaidó Fêted in Ottawa

What’s more likely to shape Canadian policy in the Hemisphere: human rights and democracy or bankers’ bottom-line?

01.02.2020 - 04:55 [ Ramona Wadi / Strategic Culture Foundation ]

The Exploitation of Pascua Lama Is One Example of Chile’s Neoliberal Exploitation

In 2006, Barrick Gold had proposed moving the glacier ice from the Toro 1, Toro 2 and the Esperanza glaciers to facilitate their exploitation of the region’s resources.

01.02.2020 - 02:26 [ teleSUR ]

Chile: One Dead and 124 Arrested During a Violent Early Morning

On Friday, the Military Police caused the death of Ariel Moreno, a 24-year-old who was also a fan of the Colo-Colo team.

He was shot in the head while protesting in the vicinity of the Military Police’s Subcommissioning Department located in Padre Hurtado, a neighborhood in ​​Santiago.

26.01.2020 - 15:45 [ Portal amerika21.de ]

Warum in Chile 2.000 Polizisten die Prüfung zum Unizugang bewachen

Demnach wird es dem Militär künftig erlaubt sein, Infrastrukturobjekte im Land zu bewachen. Bislang war für den Einsatz des Militärs im Inneren die Verhängung des Notstandes notwendig.

14.12.2019 - 16:48 [ Portal amerika21.de ]

Die heuchlerische Berichterstattung über die Proteste in Venezuela, Chile und Ecuador

Wie sagte der US-Intellektuelle Noam Chomsky: „Die Hauptfunktion der Massenmedien in den USA besteht darin, die öffentliche Unterstützung für die speziellen Interessen zu mobilisieren, die in der Regierung und im Privatsektor vorherrschen.“

Washington will einen Regime Change in Venezuela, um eine Regierung einzusetzen, die ihren Interessen dient. Das wurde in Ecuador und Chile bereits erreicht, deshalb ignorieren die Medien die staatliche Unterdrückung in diesen Ländern. Aber wenn es sich um Venezuela handelt, gibt es für ihre Heuchelei und ihre Manipulationen keine Grenzen.

30. Oktober

02.12.2019 - 17:59 [ Reuters ]

Pompeo says U.S. will help prevent Latin American protests becoming riots

“We in the Trump administration will continue to support countries trying to prevent Cuba and Venezuela from hijacking those protests and we’ll work with legitimate (governments) to prevent protests from morphing into riots and violence that don’t reflect the democratic will of the people,” Pompeo told an audience at the University of Louisville, in Kentucky.

16.11.2019 - 05:09 [ Reuters ]

Human rights abuse accusations proliferate in Chile unrest

That could double to more than 2,000, said Ymay Ortiz, head of the public prosecutor’s rights division. She said many possible victims were afraid to report abuse and approach police amid the toughest crackdown since Augusto Pinochet’s military dictatorship ended in 1990.

„We are working hard to generate other channels so that the victims feel able to make complaints,“ she said.

14.11.2019 - 20:57 [ teleSUR ]

Chile’s Mapuche People Mourn the Death of Camillo Catrillanca

November 14 will mark the first anniversary of the death of Camilo Catrillanca, an Indigenous man who was shot to dead by a Military Police (Carabinero) officer in La Araucania. Social movements and progressive parties have called for demonstrations in more than 40 cities.

13.11.2019 - 18:32 [ teleSUR ]

Chile: Repression Reaches Levels Similar to Pinochet Era

After completing an “emergency mission” in Chile, European Parliament Members Miguel Urban and Idoia Villanueva on Wednesday reported that this South American country suffers repression levels similar to those seen in the last three years of the Augusto Pinochet’s dictatorship (1973-1990).

12.11.2019 - 00:56 [ Portal amerika21.de ]

Chile: Familie von Catrillanca fordert Strafe für ehemaligen Innenminister

Camilo Catrillanca war am 14. November 2018 auf dem Weg von der Feldarbeit mit einem Kopfschuss von hinten getötet worden. Die sich zu dem Zeitpunkt im Einsatz befindende und mittlerweile aufgelöste Spezialeinheit der Polizei „Dschungelkommando“ hatte nach eigenen Angaben Autodiebe auf dem Gebiet der indigenen Mapuche-Gemeinde Temucuicui verfolgt. Zahlreiche Videoaufnahmen haben diese Aussage mittlerweile widerlegt. In Folge der Ermittlungen und Veröffentlichungen mussten mehrere hochrangige Polizisten und Politiker zurücktreten, da ihre Behauptungen als falsch aufgedeckt wurden.

28.10.2019 - 17:09 [ Portal amerika21.de ]

Wachsende Solidarität: Über 1.000 Menschen in Berlin auf Kundgebung für Chile

Eine Rednerin erinnerte daran, dass am morgigen Montag eine Beobachtermission der UN in Chile eintreffen werde, um die Menschenrechtsverletzungen der vergangenen Wochen zu untersuchen. Die Regierung wolle deshalb so schnell wie möglich wieder zur Tagesordnung übergehen. Gerade deshalb müssten die Proteste weitergehen. Jetzt sei internationale Solidarität wichtig, um den Chilenen zu zeigen, dass sie nicht allein sind.

27.10.2019 - 22:37 [ Portal amerika21.de ]

„Chile ist aufgewacht“: Größte Proteste in Geschichte des Landes, Minister entlassen

Landesweit finden am heutigen Sonntag Versammlungen und offene Räte statt, in denen soziale Organisationen, Nichtregierungsorganisationen und Bürger ihre Forderungen an die Regierung diskutieren.

26.10.2019 - 02:20 [ The Guardian ]

Chilean congress evacuated as police use teargas on protesters

Most of the demonstrations over the high cost of medicine, water and other basic needs have been peaceful. But instances of arson, looting and alleged brutality by security forces have shocked many in a nation known for relative stability.

26.10.2019 - 02:08 [ Portal amerika21.de ]

Proteste in Chile gehen trotz Zusagen von Präsident Piñera weiter

Trotz der Reformankündigungen setzt die Regierung weiterhin auf Repressionen. Noch am Sonntag ließ Präsident Piñera verlauten, dass sich Chile in einem „Krieg“ befinde. Auch für die Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde für die Region Metropolitano erneut eine Ausgangssperre verhängt. Am Mittwoch wurden Pläne der Regierung bekannt, neben regulären Streitkräften auch Reservisten einzuberufen.

Dennoch sind für die kommenden Tage weitere Proteste geplant.

26.10.2019 - 02:02 [ Portal amerika21.de ]

Chile erhebt sich

Das heißt, der politisch-militärische Feind des Staates und seiner Verwalter ist das chilenische Volk selbst. Obwohl es in diesem Fall nur friedlich demonstriert. Es ist unbewaffnet. Seine politische Linke ist dezimiert.

25.10.2019 - 17:56 [ telesur ]

Chile Unrest Rages on as 11 Dead Amid Curfew, Militarization

Protesters continue unabated in Chile, as President Piñera claims to be ‚at war‘ amid increasing criticism of heavy handed repression that has lead to 11 deaths so far. Miners and dockers unions have now called for an instensification of the protests by calling for a general strike.

25.10.2019 - 17:54 [ Junge Welt ]

Hunderttausende folgen Aufruf zu Generalstreik in Chile. Piñera reagiert mit brutaler Repression

Am Donnerstag folgten Hunderttausende dem Aufruf zum Generalstreik und versammelten sich in allen größeren Städten des Landes zu insgesamt 54 Demonstrationen. Bereits am Mittwoch hatte über eine Million Menschen die Arbeit niedergelegt, um ihren Forderungen nach einem Ende des Ausnahmezustands sowie des Militäreinsatzes auf den Straßen Ausdruck zu verleihen.

24.10.2019 - 16:07 [ teleSUR ]

Chile Protests: Military Officer Detained for Alleged Homicide

The National Institute of Human Rights in Chile (INDH) has confirmed Wednesday that they have received cases of possible torture at the hands of the authorities amid protests that began against public transport fare hikes but have extended into an uprising against President Piñera’s neoliberal policies.

According to the INDH, these deaths were the result of shots fired by soldiers, blows to the skull and thorax and for being hit by military vehicles. There has even been evidence of sexual abuse carried against arrested protesters.

24.10.2019 - 00:05 [ junge Welt ]

Proteste in Chile: Vorgetäuschte Reue

Für den gestrigen Mittwoch sowie den heutigen Donnerstag riefen zahlreiche Gewerkschaften – darunter der Dachverband CUT – zu einem landesweiten Generalstreik und zu Kundgebungen gegen die Repression auf. Zudem erklärten die indigenen Mapuche im Süden des Landes, sich der Bewegung anschließen zu wollen. Unterdessen setzt die Regierung weiter auf brutale Repression. Laut neuesten Zahlen hat diese mittlerweile 17 Menschen das Leben gekostet, schon fast 5.500 Protestierende wurden festgenommen.

20.10.2019 - 01:43 [ teleSUR ]

Soldiers Patrol Streets of Chile Amid State of Emergency

The last time Chile experienced a state of emergency was in 2010, when the population carried out some looting after the earthquake.

Prior to that date, a state of emergency was declared 30 years ago during the military dictatorship led by Augusto Pinochet.

Justified as a measure to control disturbances, the state of emergency is in force in the province of Santiago, in the province of Chacabuco and in the municipalities of Puente Alto and San Bernardo.

12.10.2019 - 03:34 [ Portal amerika21.de ]

Oberstes Gericht verurteilt 22 Ex-Agenten der Militärdiktatur in Chile

Das oberste Gericht hat zum wiederholten Mal Miguel Krasnoff verurteilt, ehemals Teil des Geheimdienstes DINA, sowie die DINA-Agenten César Manríquez Bravo und Pedro Espinoza Bravo – alle jeweils zu zehn Jahren Haft. In der selben Sache wurden Alejandro Astudillo Adonis, Demóstenes Cárdenas Saavedra, Manuel Avendaño González, Nelson Paz Bustamante und José Aravena Ruiz zu jeweils fünf Jahren und einem Tag Haft verurteilt.

16.09.2019 - 11:06 [ Portal amerka21.de ]

Chile: Soziale Bewegungen gedenken Jahrestag des Putsches, Staat nicht

Unterstützt wurde das chilenische Militär damals von den USA. In diesem Zusammenhang und in der nachfolgenden Zeit wurden Tausende linke, indigene und gewerkschaftliche Aktivisten verfolgt, gefoltert, exiliert oder hingerichtet.

10.09.2019 - 12:06 [ teleSUR ]

Thousands of Chileans March in Memory of Pinochet’s Victims

Thousands of people on Sunday took part in a march to the Chilean capital’s largest cemetery to pay tribute to the victims of the brutal far-right dictatorship of General Augusto Pinochet, three days before the 46th anniversary of the coup that overthrew the democratically-elected government of Salvador Allende on Sept. 11, 1973.

28.08.2019 - 22:01 [ Portal amerika21.de ]

Mapuche in Chile wehren sich gegen geplantes Wasserkraftwerk

Angesichts der zunehmenden Dürre der letzten Jahre lehnen die Gemeinden den Bau des Kraftwerks ab, da es sich negativ auf die Flussläufe und damit auf ihre Trinkwasserversorgung auswirken würde. Darüber hinaus verweisen sie darauf, dass das Projekt das Recht der Mapuche auf Souveränität über ihr Territorium verletze.

20.08.2019 - 17:59 [ thejc.com ]

UK commanders join Israel’s largest-ever naval exercise

(16.08.2019)

The exercise included ten navies, mainly from Nato. In addition to Israeli missile-boats, there were ships from the United States, Greece and France. Britain’s Royal Navy — along with representatives of Canada, Germany, Italy, Cyprus and Chile — was involved at a headquarters level, with observers and experts taking part in the planning of missions.

12.07.2019 - 15:29 [ Portal amerika21.de ]

Fortdauernder Lehrerstreik in Chile

Sie verweisen auf die mangelnde Grundversorgung, starken Verschleiß der Infrastruktur und schlechte sanitäre Bedingungen an den Schulen. Außerdem kritisieren sie die Maßnahme der Regierung, die Pflichtfächer Geschichte, Kunst und Sport zu Wahlfächern zu machen, sowie das neue Gesetz „Aula Segura“ (Sicherer Klassenraum), durch das „gewalttätige“ Schüler ohne weiteres von der Schule verwiesen werden können. Dadurch solle Angst geschürt und Proteste in Bildungseinrichtungen verhindert werden.

06.07.2019 - 16:38 [ USNI News ]

4th Fleet-Led UNITAS 2019 Pacific Exercise Focuses on Sub-Hunting, Humanitarian Assistance

The U.S. Navy and its partners in Central and South America just wrapped up the UNITAS 2019 Pacific exercise, with a U.S. destroyer leading the 13-nation force through an anti-submarine and surface warfare drill.

In the 60th iteration of the annual exercise in U.S. 4th Fleet, the forces melded sea- and air-control skills with humanitarian assistance and disaster relief practice, to ensure the partners could come together if needed for a range of missions.

02.07.2019 - 04:11 [ teleSUR ]

Chilean Teachers Continue National Strike

According to data from the Ministry of Education, the strike, which began on June 3, has since kept some 600,000 students without classes.

Thousands of members of the Chilean Teachers‘ Association today rejected a proposal from the Government in response to their demands and decided to continue with the national strike that is now entering its fifth week.

14.06.2019 - 20:16 [ Portal amerika21.de ]

Chile: Gesetzreform zu indigenen Landrechten begünstigt Agrarindustrie

Die neoliberale Regierung von Präsident Sebastián Piñera versucht derzeit, die Gesetzgebung der indigenen Völker Chiles (ley indígena) zu ändern. Die geplante Reform beinhaltet vor allem die Flexibilisierung der Landrechte. Experten warnen vor den Auswirkungen und befürchten eine Begünstigung der Agrarunternehmen.

10.06.2019 - 10:03 [ Portal amerika21.de ]

Lehrer in Chile landesweit im Streik

Auch Schüler und Studenten schlossen sich an. Sie kritisieren auch das neue Gesetz „Aula Segura“ (Sicherer Klassenraum), das Schulleitern erlaubt, „gewalttätige“ Schülerinnen und Schüler der Schule zu verweisen: Das Gesetz solle Angst verbreiten und Proteste in den Bildungseinrichtungen verhindern.

10.06.2019 - 09:40 [ teleSUR ]

Chile: 7 Mapuche Jailed as Indigenous People Reject Land Reform

This comes as Piñera’s government attempts to modify key aspects of the so-called Indigenous Law, through a voting system known as an Indigenous Consultation. The reforms include 11 measures aimed at installing practices that are contrary to the cultures and worldview of indigenous peoples, reducing their collective rights, and particularly directed to affect article 13 of the law so Mapuche lands can be sold or leased to third parties.

07.06.2019 - 13:22 [ teleSUR ]

Chile: Congress Refuses to Erase Che’s Feats From Textbooks

After a heated debate, the project was rejected with 70 votes against, 62 in favor and 12 abstentions.

The Chilean Lower Chamber of Congress voted on Tuesday against a right-wing project to have Ernesto “Che” Guevara’s accomplishments erased from school textbooks and to include instead alleged “war crimes” committed in the Cuban Revolution.

29.05.2019 - 11:45 [ Gaby Weber / Portal amerika21.de ]

Deutsche Journalisten in der Geheimkartei der Foltersiedlung Colonia Dignidad

Derzeit führe ich einen Prozess vor dem Bundesverwaltungsamt Leipzig auf Herausgabe der BND-Akten zur Diktatur in Argentinien und in Chile. Einige Unterlagen habe ich – teilweise geschwärzt – erhalten, der Rest wird hoffentlich von den Richtern freigegeben werden. Die chilenische Regierung hat diese Unterlagen der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Das Bundeskanzleramt – als die aufsichtführende Behörde – wird in dem Verfahren in Leipzig nicht müde, eine Sperrerklärung nach der anderen abzugeben. Die Zusammenarbeit der Dienste und die einst zugesagte Geheimhaltung sei bis in alle Ewigkeit absolut unverzichtbar, so das Amt Merkel. Die südamerikanischen Regierungen sehen das offensichtlich anders und haben die Dokumente freigegeben.

04.05.2019 - 13:55 [ Amerika21.de ]

Proteste gegen Zustimmung zu Freihandelsabkommen in Chile

Santiago. Nachdem das chilenische Parlament mit einer knappen Mehrheit für die Unterzeichnung des Freihandelsabkommens Trans-Pacific Partnership (TPP 11) gestimmt hat, ist es in dem südamerikanischen Land Protesten gegen die Vereinbarung gekommen. Trotz starken Drucks der Zivilgesellschaft, das Abkommen abzulehnen, stimmten 77 Parlamentarier dafür, 68 votierten dagegen.

03.05.2019 - 22:25 [ Portal amerika21.de ]

Proteste gegen Zustimmung zu Freihandelsabkommen in Chile

Laut Juan Ignacio Latorre, Senatsmitglied des linken Parteienbündnisses Frente Amplio, hat die Regierung die Abstimmung zum TPP 11 Abkommen absichtlich beschleunigt, um dem wachsenden Druck der Zivilgesellschaft und sozialer Bewegungen zuvorzukommen.

01.05.2019 - 10:35 [ Roberto Ampuero, Ministro de Relaciones Exteriores ‏/ Twitter ]

Quiero actualizar información: Lilian Tintori y Leopoldo López -de ascendencia española- se trasladaron a embajada de España. Se trata de una decisión personal, considerando que nuestra embajada ya tenía huéspedes.

01.05.2019 - 10:33 [ Times Now / Twitter ]

Report: Venezuelan opposition figure Leopoldo Lopez left the Chilean embassy in Caracas and moved to the city’s Spanish consulate on Tuesday after earlier being freed from house arrest, Chile’s foreign minister Roberto Ampuero said.

01.05.2019 - 10:23 [ venezuelanalysis.com ]

Venezuelan Military Putsch Defeated as Leopoldo Lopez Takes Refuge in Spanish Embassy

Brazilian authorities also confirmed at the time that 25 soldiers who had taken part in the failed insurrection had taken refuge in the Brazilian embassy in Caracas.

01.05.2019 - 09:45 [ Amerika21.de ]

Versuchter Umsturz in Venezuela gescheitert

Militär folgt Aufruf von Parlamentspräsident Guaidó nicht. Anführer des Putschversuchs flüchtet in Botschaft von Chile

27.04.2019 - 22:05 [ Portal amerika.de ]

Chile: La Dormida unter Hochspannung

Nachdem ein Sondereinsatzkommando von mehr als einhundert Polizisten den gesperrten Zugangsweg zum Berg am Morgen hatte räumen lassen und drei Menschen vorübergehend festgenommen worden waren, ereignete sich wenig später ein weiterer, schwerer Zwischenfall. Ein Hubschrauber der von Interchile beauftragten Firma Ecocopter stürzte in der angrenzenden Gemeinde Quilpué ab. Alle sechs Insassen, unter ihnen auch vier Vertreter des von Interchile angeheuerten Sicherheitsdienstes, kamen dabei ums Leben.

15.04.2019 - 18:33 [ teleSUR ]

„Pompeo has Lost His Mind“: Chinese Ambassador to Chile

„The United States has not made substantial contributions to the economic development of Latin American countries but accuses China of its economic and trade cooperation with Latin America and its investment in Latin America. Mr. Pompeo is a hypocrite,” he continued, pointing out that China invested US$6 billion more than the U.S. in Chile and they exceeded their trade with the South American nation by US$42 billion.

Xu then referenced U.S. history and its military interventions and sanctions in several Latin American nations.

22.03.2019 - 17:33 [ teleSUR ]

Chile: Activists, Social Movements Protest Against US-Backed Integration Body Prosur

Among those expected to participate is the Coordinating Assembly of High School Students (ACES), Student Federations of the University of Chile and the University of Santiago, Women in Front , Rebel Violet, the Marielle Franco Committee, the Revolutionary Workers Party (PTR), the Bread & Roses Women’s movement, the Urban Settlers Struggle Movement (MPL), and the Equality Partido.

18.03.2019 - 22:25 [ Portal amerika21.de ]

Chile: Dokumentation zeigt Misshandlungen eines jungen Mapuche durch Polizeibeamte

Auch nachdem der Tod Catrillancas im Krankenhaus festgestellt worden war, ging das brutale Vorgehen der Polizei weiter. Auf Videos ist zu sehen, wie Camilo Catrillancas Vater und Großvater die Polizei höflich bitten, zu gehen, damit sie Camilo ohne Polizeipräsenz zur Rechtsmedizin bringen können. Die Polizisten antworten darauf, indem sie eine Tränengasgranate warfen.

01.03.2019 - 00:35 [ Portal amerika21.de ]

Ex-Polizist in Chile: „Ich wurde zu Falschaussage gegen Mapuche gezwungen“

Der ehemalige Gefreite einer Spezialeinheit der Militärpolizei (Carabineros) in Chile, Manuel Colipán, hat öffentlich erklärt, dass er von seinen Vorgesetzten gezwungen worden sei, eine Falschaussage gegen eine Gemeinde der indigenen Mapuche zu machen.

25.02.2019 - 17:47 [ teleSUR ]

Chile Senators Call Piñera’s Trip to Colombia for Venezuela Aid ‚Foolish‘

Chilean Senator Alejandro Navarro said that only when the CIA declassifies information around the failed coup in Venezuela over the weekend will the public will know that Trump convinced Piñera to “make a fool of himself.”

„In 20 years, when the CIA declassifies this coup operation (in Venezuela) will we know what Trump offered Piñera to make a fool of himself for this trip, leaving Chile and the southern forest fires abandoned,“ said Navarro Monday during an interview.

15.01.2019 - 01:21 [ teleSUR ]

Duque: Colombia Will Create Prosur To Replace Unasur

Right-wing Colombian President Ivan Duque announced on Monday that he and several South American leaders, including billionaire Chilean President Sebastian Piñera, are in talks to develop a diplomatic group, Prosur, to counter Unasur (Union South American Nations) begun by former Venezuelan president Hugo Chavez.

08.01.2019 - 17:43 [ Portal amerika21.de ]

Chile: Streik der Hafenarbeiter geht in die nächste Runde

Die Hafenarbeiter des zweitwichtigsten Handelshafens Chiles streiken erneut für bessere Arbeitsbedingungen. Der Arbeitskampf in Valparaíso hatte im November begonnen und über einen Monat angedauert, bis die Gewerkschaften kurz vor Weihnachten einem vorläufigen Abkommen mit den Hafenbetriebsgesellschaften und der Regierung zustimmten.

07.01.2019 - 23:08 [ teleSUR ]

Chile Carabineros Raid Mapuche Homes, Arrest 6

Some 70 Carabineros and federal police investigators raided several homes in Ercilla located in Chile’s southern region of Araucania early Monday morning arresting six unnamed residents.

Local media says mayor Jose Vilugron, a member of President Piñera’s right-wing National Renovation party, gave the go-ahead for the arrests of the Mapuche community members, as well as permission to militarize the zone.

Indigenous Mapuche leaders have been blocking major highways in Arauncia since late December demanding justice for the Carabinero murder of Indigenous 24-year-old Camilo Catrillanca on Nov. 14. Demonstrators in the region are calling for Carabineros to leave the now militarized region, a promise that President Sebastian Piñera made in December but has yet to keep.

05.01.2019 - 13:54 [ Portal amerika21.de ]

Mapuche in Chile protestieren gegen Militarisierung und Landraub

Von Seiten der Regierung wird derweil die Gangart weiter verschärft. Nach Druck aus den eigenen Reihen droht sie angesichts der anhaltenden Proteste damit, das „Gesetz zur Sicherheit des Staates“ in der Region Araucanía anzuwenden. Damit kann sonst nicht strafbares Handeln kriminalisiert werden, beispielsweise der Aufruf zur Störung der öffentlichen Ordnung oder Streiks. Außerdem ermöglicht es dem Präsidenten, den Ausnahmezustand auszurufen.

05.01.2019 - 09:37 [ ORF.at ]

13 Staaten gegen neue Amtszeit Maduros in Venezuela

Unterzeichnet wurde der Aufruf von Argentinien, Brasilien, Kanada, Chile, Kolumbien, Costa Rica, Guatemala, Guyana, Honduras, Panama, Paraguay, Peru und Santa Lucia. Sollte Maduro die Präsidentschaft in der kommenden Woche dennoch antreten, werde er von den Regierungen dieser Länder nicht anerkannt, hieß es in der Erklärung.

26.12.2018 - 09:27 [ Portal amerika21.de ]

Mapuche Facundo Huala in Chile zu langer Haftstrafe verurteilt

Der indigene Aktivist Facundo Jones Huala ist am 21. Dezember in Chile zu neun Jahren Haft verurteilt worden. Das Strafgericht in Valdivia im Süden Chiles sprach den Mapuche schuldig, eine Brandstiftung auf einer Farm im Jahr 2013 begangen zu haben. Zudem habe er sich illegalen Waffenbesitzes schuldig gemacht.

22.12.2018 - 03:10 [ teleSUR ]

Mapuche Communities Announce Land Recovery in Lake Llau Llau

Eleven Mapuche communities living at Lleu LLeu’s lakeside announced they would “occupy” their ancestral lands that “legitimately belong to them” and take care of the lake by themselves, as Chilean policy in the Mapuche territories aims for militarization.

“The aim of this claim is to protect our Lleu Lleu lake in all aspects -spiritual, cultural and environmental- and be able to autonomously decide which is the development model we want, in pro of our peoples’ well being in communion with our Ñuke Mapu [Mother Earth],” the statement published on Wednesday reads.

15.12.2018 - 17:13 [ Portal amerika21.de ]

Hafenarbeiter in Chile streiken für bessere Arbeitsbedingungen

Seit fast einem Monat haben die Arbeiter des Hafens in Valparaíso die Arbeit stillgelegt. Sie fordern mehr Arbeitssicherheit, bessere Schichteinteilung und höhere Löhne. Es geht dabei hauptsächlich um Arbeiter der Hafenbetriebsgesellschaft Terminal Pacífico Sur (TPS). Auch Arbeiter der Agencia Marítima Aconcagua (Agmac) haben sich dem Streik angeschlossen.

08.12.2018 - 16:42 [ Portal amerika21.de ]

Falschaussagen von Polizisten nach Mord an Mapuche in Chile

Nach einem politischen Mord in Chile hat ein beteiligter Polizist die Verwicklung der staatlichen Sicherheitskräfte in den Fall offenbar durch eine Falschaussage zu verschleiern versucht. In einem auf sozialen Netzwerken veröffentlichten Video erklärt einer der am Mord an Camilo Catrillanca beteiligten Polizisten, Carlos Alarcón, dass er und weitere Angeklagte zu Falschaussagen gezwungen worden seien.

07.12.2018 - 18:46 [ Portal amerika21.de ]

53 Verbrecher der Pinochet-Dikatur in Chile verurteilt

Die Strafen für die Ex-Agenten, die zum berüchtigten Geheimdienst Dina gehörten, der Geheimpolizei der Diktatur zwischen 1973 und 1977 liegen zwischen drei Jahren und 20 Jahren Haft. Der Dina wurde nach 1977 durch die CNI (Nationale Informationszentrale) ersetzt

01.12.2018 - 09:25 [ teleSUR ]

Mexico’s EZLN Expresses Solidarity With Chile Mapuche Struggle

The National Liberation Zapatista Army (EZLN), the National Indigenous Congress (CNI) and the Indigenous Government Council (CIG) from Mexico condemned the murder of the Mapuche Campesino Camilo Catrillanca by Chilean security forces and expressed solidarity with the struggle to protect their territory.

29.11.2018 - 17:11 [ Portal amerika21.de ]

Chile: Präsident Piñera setzt weiter auf Militarisierung der Araucanía-Region

Zwei Wochen nach dem Mord an dem Mapuche Camilo Catrillanca hat Chiles Präsident Sebastián Piñera auf seiner Reise in die Araucanía-Region die Spezialeinheit der Militärpolizei „Dschungelkommando“ verteidigt. Die Proteste halten unterdessen im ganzen Land an.

26.11.2018 - 04:18 [ teleSUR ]

Mapuche Leaders: ‚President Piñera Is A Pinochet‘

Several Mapuche, or Indigenous community leaders, among them Marcelo Catrillanca, father of 24-year-old Camilo who was shot and killed by national police forces on Nov. 14, met in Temucuicui de Ercilla to announce a month of protests against the state murder and possible dialogues with the government if certain conditions are met.

22.11.2018 - 02:06 [ Junge Welt ]

Mord an Mapuche

Polizeigewalt im Süden Chiles: Tod eines Indígena rüttelt Bevölkerung auf. Widerstand gegen Landraub und VertreibungDer Tod des Mapuche Camilo Catrillanca durch Kugeln der chilenischen Polizei in der vergangenen Woche hat das Land aufgerüttelt. Der 24jährige war ein Weichafe, wie »Kämpfer« in der Sprache der Mapuche, Mapudungun, heißt. Er beteiligte sich aktiv am Widerstand des größten indigenen Volkes Chiles gegen Landraub und Umweltzerstörung. Die Mapuche fordern die Rückgabe der Ländereien, die ihnen vom chilenische Staat einst entrissen wurden.

20.11.2018 - 20:11 [ teleSUR ]

Chileans Demand End of Police Force That Killed Mapuche

The Mapuche are an Indigenous people in South-central Chile and Southwestern Argentina. They make up about nine percent of the Chilean population and have resisted conquest by Spanish colonists until the 19th century when their land was sold to forestry companies and farmers. They have been violently repressed by President Piñera’s Jungle Command used to combat „rural violence.“ The command is reportedly trained by Colombian forces to prevent and respond to “terrorism” in Mapuche areas.

19.11.2018 - 16:17 [ Portal amerika21.de ]

„Opferzonen“ in Chile: Proteste gegen industrielle Umweltschäden

In über 23 chilenischen Städten und Ortschaften haben Bürger und Bürgerinnen ihren Protest gegenüber der Zunahme sogennanter „Opferzonen“ auf die Straßen gebracht, in denen durch übermäßige und unkontrollierte Industrieproduktionen schwere irreversible Umweltschäden verursacht worden sind. In der Hauptstadt Santiago reagierte die Militärpolizei (Carabineros) auf die Demonstrationen mit Gewalt, woraufhin in der Innenstadt Straßenbarrikaden errichtet worden sind.

17.11.2018 - 16:16 [ Portal amerika21.de ]

Chile: Präsident schickt fast die Hälfte des militärischen Oberkommandos in Ruhestand

Der jetzt erfolgte Generationswechsel in der Spitze der Armee ist eine einschneidende Maßnahme, aber, so bemängeln Kritiker, keine Garantie für ein der Demokratie verpflichtetes Offizierskorps, solange die Ausbildung junger Offiziere und Unteroffiziere einer demokratischen Kontrolle entzogen ist und alte Seilschaften in- und außerhalb der Armee weiterbestehen, die sich jeglicher Aufdeckung von Menschenrechtsverbrechen während der Diktatur entziehen.

17.11.2018 - 16:12 [ Portal amerika21.de ]

Polizei in Chile erschießt jungen Mapuche bei Großeinsatz

Nach Angaben seines Großvaters, Juan Catrillanca, dem traditionellen Anführer der Gemeinde (Lonko), fuhr er mit einem Traktor von der Feldarbeit nach Hause, als ihn eine Kugel von hinten in den Kopf traf. Mit ihm war ein 15-jähriger, der schwer verletzt wurde. Camilo Catrillanca starb auf dem Weg ins Krankenhaus.

15.11.2018 - 16:27 [ teleSUR ]

Chilean Police Shoots and Kills Mapuche Man

Chile’s Jungle Command killed a young Mapuche man, leading to widespread protests by the community denouncing police violence.

Simultaneous demonstrations took place in various locations in Chile Wednesday to protest the murder of Camilo Catrillanca, a young member of the Mapuche community, at the hands of carabineros (national police) of the Jungle Command.

31.10.2018 - 16:23 [ Portal amerika21.de ]

Klerikale Rechte mobilisiert in Chile

Wie auch in Brasilien, wo die Stärke der evangelikalen Kreise nach der Wahl Jair Bolsonaros ersichtlich wurde, sind diese Kirchen in Chile sehr präsent. Unter anderem die „Iglesia Universal“, eine Kirche, die einen Millionenumsatz macht und deren Ursprung in Brasilien liegt, wo sie heute die größte evangelikale Kirche ist. Ihr Gründer Edir Marcedo pflegt enge Verbindungen mit Bolsonaro.

25.10.2018 - 00:49 [ teleSUR ]

Chile: Police Crack Down on Protests Against Pension Authority

„We have reunited here again after Chile woke up in 2016 with massive marches in the country demanding a pension system that allows, at the end of active life, to have a dignified old age, an issue that today in Chile does not happen,“ Carolina Espinoza, the national leader of the coordinator „No more AFP,“ said to EFE.

24.10.2018 - 16:56 [ Portal amerika21.de ]

Gericht in Chile bestätigt Schließung des größten binationalen Bergbauprojekts

Das oberste Umweltgericht Chiles hat am 12. Oktober die endgültige Beendigung des Bergbauprojekts Pascua Lama des kanadischen Bergbaukonzerns Barrick Gold in der Grenzregion zwischen Chile und Argentinien angeordnet. Es stand seit fast zwanzig Jahren wegen zahlreicher Umweltverstöße im Visier der Öffentlichkeit und sollte einmal die größte Goldgrube der Welt und das erste binationale Projekt dieser Art werden. Nun bestätige das Gericht ein Urteil von Beginn des Jahres, es wegen Umweltverstößen endgültig zu beenden.

19.10.2018 - 13:30 [ teleSUR ]

Water Fight in Chile’s Atacama Raises Concern Over Lithium Mining

In celebrating the new contracts, the two companies said they were confident they could significantly boost output without drawing more than their current quotas of lithium-rich brine, or saltwater, that has for millennia accumulated in pools beneath the Atacama. The rivals said each had all the brine they needed for current and future production.

19.10.2018 - 12:57 [ Portal amerika21.de ]

Chile: Mapuche demonstrieren am spanischen Nationalfeiertag gegen Gewalt

Die staatliche Repression gegen die Mapuche, die oftmals auch tödliche Folgen hat, wird von Menschenrechtsorganisationen immer wieder kritisiert. Chile, wo regelmäßig politische Prozesse gegen Mapuche geführt werden, wurde bereits 2014 vom Interamerikanischen Gerichtshof für Menschenrechte verurteilt, weil die Justiz wiederholt das Antiterrorgesetz aus der Zeit der Diktatur gegen die Mapuche angewandt hatte.

06.10.2018 - 02:52 [ teleSUR ]

Chileans Celebrate 30th Anniversary of ‚No Vote‘ to End Pinochet Dictatorship

Oct. 5th marks the 30th anniversary of the victory of the ‚NO VOTE‘ in Chile, in a referendum that paved the way for the transition to a democratic government after 17 years of repressive military rule. Throughout Chile, various movements and organizations are celebrating the day, which marked a return to democracy.

04.10.2018 - 21:11 [ Portal amerika21.de ]

20 Ex-Agenten aus Zeiten der Militärdiktatur in Chile verurteilt

Unter dem 2017 gewählten rechtskonservativen Präsidenten Sebastián Piñera kommt es derzeit zu Rückschritten in der Aufklärung der Militärverbrechen unter der Diktatur, einige Maßnahmen werden rückgängig gemacht. Piñeras mittlerweile zurückgetretener Kulturminister Mauricio Rojas hatte im August eine Debatte ausgelöst, als er dem Museum der Erinnerung und Menschenrechte (Museo de la Memoria y de los Derechos Humanos), das den Opfern der Militärdiktatur gewidmet ist, vorwarf, die Geschichte zu verfälschen. Danach gingen Tausende Chilenen auf die Straße, um dem Museum ihre Unterstützung zu signalisieren und gleichzeitig ihre Unmut über die Freilassung von sieben Exagenten der Militärdiktatur Anfang August kundzutun.

21.09.2018 - 02:02 [ Portal amerika21.de ]

Mapuche-Aktivist Facundo Jones Huala von Argentinien nach Chile ausgeliefert

Die staatliche Repression gegen die Mapuche, die oftmals auch tödliche Folgen hat, wird von Menschenrechtsorganisationen immer wieder kritisiert. Chile, wo regelmäßig politische Prozesse gegen Mapuche geführt werden, wurde bereits 2014 vom Interamerikanischen Gerichtshof für Menschenrechte verurteilt, weil die Justiz wiederholt das Antiterrorgesetz aus der Zeit der Diktatur gegen die Mapuche angewandt hatte.

14.07.2018 - 23:25 [ Portal amerika21.de ]

Gericht in Chile verurteilt neun Ex-Militärs wegen der Ermordung von Víctor Jara

Die Familie von Víctor Jara begrüßte das Urteil, kritisierte allerdings auch den späten Zeitpunkt: „Dieses Urteil ist ohne Zweifel eine schwere Niederlage für diejenigen, die die Geschichte verleugnen wollen und ein schwerer Schlag gegen die Straflosigkeit. Es ist aber auch klar, dass ein Urteil, das nach 45 Jahren gefällt wird, schwerlich als gerecht bezeichnet werden kann“, so die Vicor-Jara-Stiftung in einem Kommuniqué.

15.05.2018 - 09:13 [ ORF.at ]

Staatengruppe: Venezuela soll Wahl absagen

Zu ihr gehören zwölf amerikanische Staaten, darunter Kanada, Brasilien, Mexiko und Kolumbien. „Das ist ein letzter Aufruf, die Wahl abzusagen“, hieß es in der gemeinsamen Erklärung.

13.05.2018 - 04:10 [ ISNA ]

Chile new buyer of Iranian crude oil

This is the first time Chile has imported Iranian crude in almost 18 months, according data from S&P Global Platts trade flow software cFlow.

The Suezmax Monte Toledo was placed on subjects on a Kharg Island to Chile route at World scale 52.5 for May 24-25 loading, sources said.

24.04.2018 - 05:07 [ teleSUR ]

Chilean Musician Brings Violeta Parra Originals to Middle East

Violeta Parra was the Woody Guthrie of Chile. In 1952 she began travelling the length of Chile to collect and curate the country’s folk and political songs, which she popularized on the radio. This was the first time Chile’s songs had been recorded and projected to a wide, national audience. She also composed and sang original songs that became very popular among the poor and popular classes of the South American country.

23.04.2018 - 16:12 [ Portal amerika21.de ]

Studentenproteste in Chile gegen Gewinnorientierung von Universitäten

Laut Verfassung ist es den Betreibern privater Universitäten verboten, Gewinne zu machen. In der Vergangenheit wurde dieses Verbot jedoch weitgehend umgangen, indem die Universitäten Grundstücke und Gebäude zu überhöhten Preisen anmieteten. So machen die Universitäten selbst keinen Gewinn, jedoch flossen erhebliche Summen an Gesellschaften, die in der Regel in Händen derselben Universitätsbetreiber oder deren Familienangehörigen waren beziehungsweise über Beteiligungsgesellschaften kontrolliert wurden.

22.04.2018 - 14:56 [ Junge Welt ]

Kein Zurück zu Pinochet

Noch im vergangenen Monat hatte der neue Bildungsminister Gerardo Varela vollmundig verkündet, die Zeit der Demonstrationen sei vorbei – nun schallten ihm lautstark Parolen gegen den Ausverkauf der Hochschulen und das noch aus der Zeit der Pinochet-Diktatur stammende Bildungssystem entgegen.

12.04.2018 - 16:03 [ Portal amerika21.de ]

Von Menschenrechten erfahren durch Wort und Musik

Im Rahmen der Romerotage 2018 findet am 14. April ein Konzert in der Apostelkirche in Hamburg-Eimsbüttel statt. Nancy Gomez und Hugo Leyton (Charango), beide aus Chile, musizieren Lieder aus verschiedenen Kulturkreisen. Mittels ihrer Stimmen und Instrumente bringen sie die Kraft des Widerstands zum Klingen, ebenso die Freude am Leben und am Miteinander. Ihre Aussage: Eintreten für Gerechtigkeit lohnt sich!

05.04.2018 - 12:37 [ Amerika21.de ]

Verfassungsgericht in Chile: Universitäten sollen weiter Profite machen

Das chilenische Verfassungsgericht hat das Verbot von Gewinnorientierung in der höheren Bildung für ungültig erklärt. Das Gesetz war Teil der von der Regierung von Ex-Präsidentin Michelle Bachelet verabschiedeten Bildungsreform, mit der Forderungen aus der Studierenden- und Schülerbewegung aufgegriffen worden waren.

05.04.2018 - 12:35 [ Amerika21.de ]

Chile: Piñera legt Reformentwurf für Antiterrorgesetz vor

Zentraler Bestandteil soll eine neue Definition von Terrorismus sein, die Verurteilungen nach diesem Gesetz vereinfachen würde. Außerdem sollen die Ermittlungsbefugnisse der Behörden erheblich ausgeweitet werden: Neben Telekommunikationsüberwachung und dem Einsatz von Drohnen und nicht gekennzeichneten Flugzeugen ruft vor allem der geplante Einsatz von verdeckten Ermittlern heftige Kritik hervor. Die Haftbedingungen für nach dem Antiterrorgesetz Verurteilte sollen verschärft und anonyme Richter und Zeugen zulässig sein.

01.04.2018 - 16:07 [ Portal amerika21.de ]

Chile: Piñera legt Reformentwurf für Antiterrorgesetz vor

Das chilenische Antiterrorgesetz wurde seit dem Ende der Militärdiktatur fast ausnahmslos gegen die indigene Bevölkerungsgruppe der Mapuche angewandt. Die Region Araucanía mit der Hauptstadt Temuco ist Schauplatz von Auseinandersetzungen zwischen dem chilenischen Staat und Großgrundbesitzern mit Mapuche-Organisationen.