Archive

14.07.2018 - 23:25 [ Portal amerika21.de ]

Gericht in Chile verurteilt neun Ex-Militärs wegen der Ermordung von Víctor Jara

Die Familie von Víctor Jara begrüßte das Urteil, kritisierte allerdings auch den späten Zeitpunkt: „Dieses Urteil ist ohne Zweifel eine schwere Niederlage für diejenigen, die die Geschichte verleugnen wollen und ein schwerer Schlag gegen die Straflosigkeit. Es ist aber auch klar, dass ein Urteil, das nach 45 Jahren gefällt wird, schwerlich als gerecht bezeichnet werden kann“, so die Vicor-Jara-Stiftung in einem Kommuniqué.

15.05.2018 - 09:13 [ ORF.at ]

Staatengruppe: Venezuela soll Wahl absagen

Zu ihr gehören zwölf amerikanische Staaten, darunter Kanada, Brasilien, Mexiko und Kolumbien. „Das ist ein letzter Aufruf, die Wahl abzusagen“, hieß es in der gemeinsamen Erklärung.

13.05.2018 - 04:10 [ ISNA ]

Chile new buyer of Iranian crude oil

This is the first time Chile has imported Iranian crude in almost 18 months, according data from S&P Global Platts trade flow software cFlow.

The Suezmax Monte Toledo was placed on subjects on a Kharg Island to Chile route at World scale 52.5 for May 24-25 loading, sources said.

24.04.2018 - 05:07 [ teleSUR ]

Chilean Musician Brings Violeta Parra Originals to Middle East

Violeta Parra was the Woody Guthrie of Chile. In 1952 she began travelling the length of Chile to collect and curate the country’s folk and political songs, which she popularized on the radio. This was the first time Chile’s songs had been recorded and projected to a wide, national audience. She also composed and sang original songs that became very popular among the poor and popular classes of the South American country.

23.04.2018 - 16:12 [ Portal amerika21.de ]

Studentenproteste in Chile gegen Gewinnorientierung von Universitäten

Laut Verfassung ist es den Betreibern privater Universitäten verboten, Gewinne zu machen. In der Vergangenheit wurde dieses Verbot jedoch weitgehend umgangen, indem die Universitäten Grundstücke und Gebäude zu überhöhten Preisen anmieteten. So machen die Universitäten selbst keinen Gewinn, jedoch flossen erhebliche Summen an Gesellschaften, die in der Regel in Händen derselben Universitätsbetreiber oder deren Familienangehörigen waren beziehungsweise über Beteiligungsgesellschaften kontrolliert wurden.

22.04.2018 - 14:56 [ Junge Welt ]

Kein Zurück zu Pinochet

Noch im vergangenen Monat hatte der neue Bildungsminister Gerardo Varela vollmundig verkündet, die Zeit der Demonstrationen sei vorbei – nun schallten ihm lautstark Parolen gegen den Ausverkauf der Hochschulen und das noch aus der Zeit der Pinochet-Diktatur stammende Bildungssystem entgegen.

12.04.2018 - 16:03 [ Portal amerika21.de ]

Von Menschenrechten erfahren durch Wort und Musik

Im Rahmen der Romerotage 2018 findet am 14. April ein Konzert in der Apostelkirche in Hamburg-Eimsbüttel statt. Nancy Gomez und Hugo Leyton (Charango), beide aus Chile, musizieren Lieder aus verschiedenen Kulturkreisen. Mittels ihrer Stimmen und Instrumente bringen sie die Kraft des Widerstands zum Klingen, ebenso die Freude am Leben und am Miteinander. Ihre Aussage: Eintreten für Gerechtigkeit lohnt sich!

05.04.2018 - 12:37 [ Amerika21.de ]

Verfassungsgericht in Chile: Universitäten sollen weiter Profite machen

Das chilenische Verfassungsgericht hat das Verbot von Gewinnorientierung in der höheren Bildung für ungültig erklärt. Das Gesetz war Teil der von der Regierung von Ex-Präsidentin Michelle Bachelet verabschiedeten Bildungsreform, mit der Forderungen aus der Studierenden- und Schülerbewegung aufgegriffen worden waren.

05.04.2018 - 12:35 [ Amerika21.de ]

Chile: Piñera legt Reformentwurf für Antiterrorgesetz vor

Zentraler Bestandteil soll eine neue Definition von Terrorismus sein, die Verurteilungen nach diesem Gesetz vereinfachen würde. Außerdem sollen die Ermittlungsbefugnisse der Behörden erheblich ausgeweitet werden: Neben Telekommunikationsüberwachung und dem Einsatz von Drohnen und nicht gekennzeichneten Flugzeugen ruft vor allem der geplante Einsatz von verdeckten Ermittlern heftige Kritik hervor. Die Haftbedingungen für nach dem Antiterrorgesetz Verurteilte sollen verschärft und anonyme Richter und Zeugen zulässig sein.

01.04.2018 - 16:07 [ Portal amerika21.de ]

Chile: Piñera legt Reformentwurf für Antiterrorgesetz vor

Das chilenische Antiterrorgesetz wurde seit dem Ende der Militärdiktatur fast ausnahmslos gegen die indigene Bevölkerungsgruppe der Mapuche angewandt. Die Region Araucanía mit der Hauptstadt Temuco ist Schauplatz von Auseinandersetzungen zwischen dem chilenischen Staat und Großgrundbesitzern mit Mapuche-Organisationen.