Archiv: messenger ribonucleic acid (mRNA) molecule


23.01.2022 - 16:05 [ Norbert Häring ]

Servicebeitrag: Wer ist denn nun vollständig geimpft?

Die Frage ist nicht eindeutig zu beantworten. Verschiedene Bundesbehörden und Bundesländer haben nebeneinander verschiedene Abgrenzungen. Selbst das RKI hat gleichzeitig mindestens zwei verschiedene Definitionen. Sie ändern sich fast täglich.

23.01.2022 - 15:56 [ Transparenztest ]

UKHSA: Geboosterte häufiger infiziert als Ungeimpfte

Aktuelle Daten der Britischen Gesundheitsbehörde UKHSA vom 20. Januar zeigen:

Doppelt Geimpfte infizieren sich häufiger als nicht Geimpfte in 7 von 8 Altersgruppen. Bei den 18-69 Jährigen sind es sogar zweimal so viele doppelt Geimpfte wie nicht Geimpfte.

Dreifach Geimpfte infizieren sich in 6 von 8 Altersgruppen häufiger als Ungeimpfte.

Omikron hat den Trend offensichtlich nochmals verstärkt.

19.01.2022 - 19:15 [ Gregor Amelung / Reitschuster.de ]

Brisant: Gravierende Mängel in der Zulassungsstudie von BioNTech/Pfizer

Indem man die anderen Zeugen und das Indizien-Material wie Fotos und Emails ignorierte, wurde aus den in Texas festgestellten Mängeln die lokale „Schlamperei“ (ntv, t-online, Focus, RND) eines „Subunternehmens“ (Spiegel, ntv, t-online, Tagesspiegel, RND) von Pfizer/BioNTech. Auf die Effektivität und die Sicherheit des Vikzins wirke sich die texanische Nebengeschichte nach Ansicht von „Experten“ nicht aus.

Beim kollektiven Weichspülen übersahen die großen Medien allerdings eine Quelle in Thackers Bericht – vermutlich, weil man in den Redaktionen dachte, hier ginge es eh nur um Kritik an der US-Zulassungsbehörde FDA und damit um „Ausland“. Liest man allerdings in die Quelle hinein, sieht die Sache schon deutlich anderes aus.

15.01.2022 - 13:14 [ TKP.at ]

Darstellung Übersterblichkeit und Impfungsverlauf in Deutschland

Von einer Reihe von Ländern liegen nun die Mortalitätsdaten des Jahres 2021 von den entsprechenden Statistikämtern vor. Wir haben hier in zwei wissenschaftlichen Auswertungen geklärt, dass in Deutschland etwa 35.000 Todesfälle mehr als in 2020 und den Jahren davor aufgetreten sind. Wenn die Impfungen schützen würden und Covid -19 eine tatsächliche Gefahr ist, dann hätte 2020 Übersterblichkeit und 2021 Untersterblichkeit gegenüber dem Vorjahr geben müssen.

15.01.2022 - 10:19 [ Thalia.de ]

Der Staatsvirus

Für den Einzelnen kann Covid-19 gefährlich sein. Aber besteht wirklich eine „epidemische Lage von nationaler Tragweite“? Ist die dauerhafte Einschränkung, ja die Aussetzung von Grundrechten für viele Millionen Bürger gerechtfertigt? Die Lage ist ernst. Die Widerstandskraft unserer Gesellschaft schwindet, Angst und Irrationalität breiten sich weiter pandemisch aus und begraben jede Vernunft unter sich. Von der Politik instrumentalisiert, ist Corona von einem biologischen zu einem systemischen Problem geworden: dem Staatsvirus.

15.01.2022 - 10:03 [ Dr. Gunter Frank / Reitschuster.de ]

„All das sind keine Zufälle“: Dr. Gunter Frank über die INSA-Umfrage und ihre Bedeutung

Chefs von Unikliniken, Spezialisten für Evidenzbasierte Medizin, alle konnten nicht fassen, wie inkompetent das RKI vorging. Doch bis heute scheint sich niemand im Gesundheitsministerium und im angeschlossenen Robert Koch-Institut oder Paul-Ehrlich-Institut für den eigenen Komplettausfall bzgl. solide Wissensermittlung während der Coronakrise zu interessieren. Sie machen einfach weiter mit ihrem Datensalat, der mehr verschleiert als solides Wissen zu liefern.

15.01.2022 - 09:52 [ Boris Reitschuster ]

Exklusiv-Umfrage zeigt, wie häufig starke Impfnebenwirkungen wirklich sind

15 Prozent der Befragten gaben an, dass sie an starken Nebenwirkungen litten; auf die 57,60 Millionen Geimpften hochgerechnet sind das 8,64 Millionen. Auch wenn die „Schwere“ der Nebenwirkungen sicher subjektiv ist – das offizielle Narrativ, wonach es kaum schwere Nebenwirkungen gibt, ist nach dem Ergebnis dieser Umfrage zerlegt. Und die Zahl entspricht eben genau dem, was uns zahlreiche Ärzte berichten.

12.01.2022 - 13:41 [ RT.com ]

„Probleme mit der Immunreaktion“ – EMA warnt vor zu häufigen Booster-Impfungen

Häufiges Boostern mit Coronavirus-Impfstoffen in kurzen Abständen kann zu einer Überlastung des Immunsystems führen. Davon hat Marco Cavalieri, der Direktor für Impfstrategien der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA), auf einer Pressekonferenz in Amsterdam berichtet. Wörtlich hieß es:

„Strategien, die die Verabreichung von Auffrischungsdosen in kurzen Abständen innerhalb von vier Monaten vorsehen, können zu Problemen mit der Immunreaktion führen. Die Antwort kann möglicherweise nicht so gut ausfallen, wie wir erwarten.“

07.01.2022 - 15:47 [ Spiro P. Pantazatos, Hervé Seligmann / researchgate.net ]

COVID vaccination and age-stratified all-cause mortality risk

(October 2021)

Accurate estimates of COVID vaccine-induced severe adverse event and death rates are critical for risk-benefit ratio analyses of vaccination and boosters against SARS-CoV-2 coronavirus in different age groups. However, existing surveillance studies are not designed to reliably estimate life-threatening event or vaccine-induced fatality rates (VFR). Here, regional variation in vaccination rates was used to predict all-cause mortality and non-COVID deaths in subsequent time periods using two independent, publicly available datasets from the US and Europe (month-and week-level resolutions, respectively). Vaccination correlated negatively with mortality 6-20 weeks post-injection, while vaccination predicted all-cause mortality 0-5 weeks post-injection in almost all age groups and with an age-related temporal pattern consistent with the US vaccine rollout. Results from fitted regression slopes (p<0.05 FDR corrected) suggest a US national average VFR of 0.04% and higher VFR with age (VFR=0.004% in ages 0-17 increasing to 0.06% in ages >75 years), and 146K to 187K vaccine-associated US deaths between February and August, 2021.

07.01.2022 - 15:28 [ theCenterSquare.com ]

Indiana life insurance CEO says deaths are up 40% among people ages 18-64

(01.01.2022)

The number of hospitalizations in the state is now higher than before the COVID-19 vaccine was introduced a year ago, and in fact is higher than it’s been in the past five years, Dr. Lindsay Weaver, Indiana’s chief medical officer, said at a news conference with Gov. Eric Holcomb on Wednesday.

07.01.2022 - 15:22 [ TKP,at ]

Studie bestätigt deutliche Übersterblichkeit durch Covid-Impfungen

In den Auswertungen, der von den Statistikbehörden gemeldeten Sterbezahlen, ist bei einer Reihe von Ländern wie UK, Deutschland, Israel oder Österreich im Jahr 2021 gegenüber 2020 Übersterblichkeit erkennbar.

Dies wird nun auch durch eine Studie bestätigt, die als Preprint in Researchgate veröffentlicht wurde.

Die Autoren haben in den europäischen und israelischen Daten festgestellt, dass die COVID-Impfung 0-5 Wochen nach der Impfung mit einer erhöhten Sterblichkeit einhergeht. In der Zeit von 6-20 Wochen nach der Impfung ist eine geringere Sterblichkeit zu erkennen.

07.01.2022 - 15:18 [ Boris Reitschuster ]

US-Versicherer berichtet von 40 Prozent Übersterblichkeit

„Seit längerer Zeit schon ist eine erhöhte Sterblichkeit parallel zu den Impfkampagnen zu beobachten“, schreibt der Blog tkp.at des österreichischen Kollegen Dr. Peter F. Mayer, der die Geschichte aus den USA als Erster im deutschsprachigen Internet vermeldete (zumindest habe ich sie dort zuerst gefunden). Auch in Deutschland stieg die Übersterblichkeit im Herbst dramatisch an, wie ich gerade berichtete. Auf Nachfragen dazu antwortete die Bundesregierung am Mittwoch auf der Bundespressekonferenz erneut ausweichend.

07.01.2022 - 15:11 [ Israel365News.com ]

Most of the ‘medical experts’ determining Israel’s Covid policies aren’t even doctors

(30.12.2021)

In a rather shocking revelation, of the 90 alleged health experts on the Health Ministry’s official panel recommending the fourth vaccine, only 42 are medical doctors reports Mako News.

This is the Helth Ministry’s panel that has submitted their official recommendation of the fourth booster shot.

07.01.2022 - 14:40 [ TKP,at ]

Ursachen für Verringerung der Immunität durch jede weitere Impfdosis

Schon länger ist bekannt, dass die Infektionszahlen in Ländern mit hoher Impfquote größer sind. Die Daten aus dem UK, Dänemark, Israel oder Südafrika zeigen, dass Geimpfte anfälliger gegen Infektionen sind, es zu einer negativen Wirksamkeit der Impfung kommt und selbst die Hospitalisierungsrate mittlerweile bei den Geimpften höher ist als bei den Ungeimpften. Das Immunsystem ist nämlich ein wesentlich komplexeres System, als uns die auf Antikörper fixierten „Experten“ weismachen wollen.

07.01.2022 - 14:32 [ Tagesschau.de ]

Omikron in Bremen: Vom Impfspitzenreiter zur höchsten Inzidenz

Die Gründe dafür sind einem Senatssprecher zufolge vielfältig. So schütze eine Zweit- oder Boosterimpfung zwar vor schweren Verläufen, allerdings nicht mehr so gut vor Ansteckungen mit der neuen Omikron-Variante.

07.01.2022 - 09:44 [ New York Times ]

Women’s Periods May Be Late After Coronavirus Vaccination, Study Suggests

A study published on Thursday found that women’s menstrual cycles did indeed change following vaccination against the coronavirus. The authors reported that women who were inoculated had slightly longer menstrual cycles after receiving the vaccine than those who were not vaccinated.

Their periods themselves, which came almost a day later on average, were not prolonged, however, and the effect was transient, with cycle lengths bouncing back to normal within one or two months.

07.01.2022 - 09:36 [ New England Journal of Medicine ]

Preliminary Findings of mRNA Covid-19 Vaccine Safety in Pregnant Persons

(April 21, 2021)

Among 3958 participants enrolled in the v-safe pregnancy registry, 827 had a completed pregnancy, of which 115 (13.9%) were pregnancy losses and 712 (86.1%) were live births (mostly among participants vaccinated in the third trimester).

07.01.2022 - 09:30 [ Sky.com ]

COVID-19: More than 13,000 women report changes to periods after having vaccine but experts say fertility not affected

(7 July 2021)

The number of women reporting changes to their menstrual cycle linked to having a COVID vaccine has risen to 13,000.

The figure has increased from around 4,000 women last month.

07.01.2022 - 09:23 [ ORF.at ]

US-Studie: CoV-Impfung verzögert Periode bei Frauen leicht

Laut der gestern in dem Fachjournal „Obstetrics & Gynecology“ veröffentlichten Studie setzte bei geimpften Frauen die Blutung etwa einen Tag später ein als bei ungeimpften Frauen.

Die Dauer der Monatsblutung wurde demnach jedoch nicht beeinflusst. Den Forschern zufolge sind die Auswirkungen der Impfung auf die Periode gering und voraussichtlich nur vorübergehend.

07.01.2022 - 09:18 [ SWR.de ]

Stiko spricht sich für Corona-Impfung von Schwangeren und Stillenden aus

(10.09.2021)

Laut einem Beschlussentwurf der Ständigen Impfkommission (Stiko) sollten sich bisher ungeimpfte Schwangere ab dem zweiten Schwangerschaftsdrittel sowie Stillende mit zwei Dosen eines mRNA-Impfstoffs schützen, wie das Robert-Koch-Institut am Freitag in Berlin mitteilte.

06.01.2022 - 21:40 [ Transparenztest ]

PEI: Todesfälle nach Covid Impfung 21-fach so viel gemeldet wie bei anderen Impfstoffen

Die Zahlen im aktuellen Sicherheitsbericht des Paul-Ehrlich-Instituts (PEI) vom 23.12.21 sind bei genauer Analyse erschreckend:

In den letzten elf Monaten wurden allein für Covid Impfstoffe 4-fach so viele Verdachtsreports auf Nebenwirkungen und 4-fach so viele Todesfälle in absoluter Zahl gemeldet als in den letzten 20 Jahren für die Gesamtheit aller in Deutschland verwendeten Impfstoffe.

04.01.2022 - 09:54 [ Robert-Koch-Institut ]

Wöchentlicher Lagebericht des RKI zur Coronavirus-Krankheit-2019 (COVID-19) 30.12.2021

Zu den im Meldesystem vorliegenden Omikronfällen sind zum Teil Zusatzinformationen bekannt. Für 6.788 Fälle wurden Angaben zu den Symptomen übermittelt, es wurden überwiegend keine oder milde Symptome angegeben. Am häufigsten wurde von Patientinnen und Patienten mit Symptomen Schnupfen (54 %), Husten (57 %) und Halsschmerzen (39 %) genannt. 124 Patientinnen und Patienten wurden hospitalisiert, vier Person sind verstorben. Für 543 (5 %) Fälle wurde eine Exposition im Aus-land angegeben. 186 Patientinnen und Patienten waren ungeimpft, 4.020 waren vollständig geimpft, von diesen wurde für 1.137 eine Auffrischimpfung angegeben.

02.01.2022 - 16:32 [ Stefan Homburg / Twitter ]

Twitter hat den mRNA-Pionier Dr. Robert Malone gesperrt. Er hatte zur Hetze gegen Ungeimpfte gemeint: Dies ist das erste Medikament, dessen Versagen jenen angelastet wird, die es nicht genommen haben! Das war zuviel.

(29.12.2021)

01.01.2022 - 13:08 [ Disclose.tv / Twitter ]

JUST IN – Robert Koch Institute report released today states that 95.58% of the #Omicron cases in Germany are fully vaccinated (28% of those had a „booster“), 4.42% are unvaccinated.

(30.12.2021)

31.12.2021 - 16:04 [ Robert-Koch-Institut ]

Wöchentlicher Lagebericht des RKI zur Coronavirus-Krankheit-2019 (COVID-19) 30.12.2021

Zu den im Meldesystem vorliegenden Omikronfällen sind zum Teil Zusatzinformationen bekannt. Für 6.788 Fälle wurden Angaben zu den Symptomen übermittelt, es wurden überwiegend keine oder milde Symptome angegeben. Am häufigsten wurde von Patientinnen und Patienten mit Symptomen Schnupfen (54 %), Husten (57 %) und Halsschmerzen (39 %) genannt. 124 Patientinnen und Patienten wurden hospitalisiert, vier Person sind verstorben. Für 543 (5 %) Fälle wurde eine Exposition im Aus-land angegeben. 186 Patientinnen und Patienten waren ungeimpft, 4.020 waren vollständig geimpft, von diesen wurde für 1.137 eine Auffrischimpfung angegeben.

31.12.2021 - 09:47 [ Boris Reitschuster ]

95 Prozent der Omikron-Fälle laut RKI vollständig geimpft

Beachtlich ist, dass die großen Medien diese Aspekte bislang offenbar eher schamhaft verschweigen – zumindest ergibt die Google-News-Suche keine einschlägigen Treffer (Stand: 31.12.21, 0.02 Uhr; sollte ich nur zu dumm zum Suchen sein, bitte ich um Aufklärung in den Kommentaren und werde hier Funde gerne ergänzen).

26.12.2021 - 09:26 [ theGuardian.com ]

Head of US FDA’s advisory group: ‘We never expected Covid vaccines to be so good, so effective’

(25 Dec 2021)

In an interview with the Guardian, Monto considered both this possible future – in which Covid-19 “is not going away, in spite of how well our vaccines perform” – and an incredible and perplexing year of vaccine distribution.

“The first thing is [that] we never expected our vaccines to be so good, so effective,” said Monto. “This was a very happy surprise to everybody – and it was a surprise.”

26.12.2021 - 09:15 [ New England Journal of Medicine ]

Preliminary Findings of mRNA Covid-19 Vaccine Safety in Pregnant Persons

(April 21, 2021)

Among 3958 participants enrolled in the v-safe pregnancy registry, 827 had a completed pregnancy, of which 115 (13.9%) were pregnancy losses and 712 (86.1%) were live births (mostly among participants vaccinated in the third trimester).

26.12.2021 - 09:02 [ Reuters ]

Fact Check-Data from a study does not conclude that over 80% of pregnancies end in miscarriage after COVID-19 vaccinations; figures taken out of context

(04.08.2021)

Of the 3,958 participants, 827 had what the study defines as a ‘completed pregnancy’. This term includes those who either had a baby (what the authors call a ‘live birth’), or those who suffered from a miscarriage or still birth (termed ‘pregnancy loss’ in the study). The rest were either still pregnant or a follow-up had not yet been made by the time the preliminary analysis had been released.

Of the 827 women who had a completed pregnancy, 104 had a miscarriage.

26.12.2021 - 08:36 [ Standard.co.uk ]

One in 5 women in survey said menstrual cycles changed after Covid jab

(05 December 2021)

One in five women who took part in a survey said their menstrual cycles were affected after they received a covid jab, UK researchers have revealed.

However there was no evidence of the vaccine causing long-term disruption to their periods or affecting their fertility.

26.12.2021 - 08:30 [ Boston Globe ]

Researchers at Harvard, BU to study possible links between coronavirus vaccines and changes in menstruation

(September 9, 2021)

Harvard Medical School and the Boston University School of Public Health are among a group of institutions awarded funding to study potential links between coronavirus vaccinations and changes in menstruation.

Researchers at five institutions were awarded a total of $1.67 million by the National Institutes of Heath to look into the question after anecdotal reports from women earlier this year that after they were vaccinated, they saw changes, including earlier, heavier, and more painful periods.

26.12.2021 - 08:27 [ Haaretz ]

Israeli Group to Research Link Between Menstrual Changes and COVID Vaccines

30.09.2021)

The medical establishment could not explain the phenomenon or associate it with the vaccination, among other things because irregular menstruation is common and influenced by many factors. It is usually not considered exceptional. However, the mounting complaints and increased concern women were showing over taking the shots due to the phenomenon, has spurred the medical community to look into the matter. Preliminary research has been published in Britain and the United States, and the U.S. government has allocated $1.67 million for research on the subject.

26.12.2021 - 08:22 [ Sky.com ]

COVID-19: More than 13,000 women report changes to periods after having vaccine but experts say fertility not affected

(7 July 2021)

The number of women reporting changes to their menstrual cycle linked to having a COVID vaccine has risen to 13,000.

The figure has increased from around 4,000 women last month.

26.12.2021 - 08:14 [ New Indian Express ]

Changes in menstrual cycle after COVID vaccine jab? Don’t worry, say doctors

(28th June 2021)

Doctors point out that there is no scientific evidence to show that vaccination can alter cycles and bleeding patterns. They, however, say it could be related to stress.

26.12.2021 - 07:59 [ DailyMail.co.uk ]

Women say they are having heavier and more painful PERIODS since getting their COVID-19 vaccines – as several claim it has also messed up their monthly cycle

(7 April 2021)

In February, officials looked at nearly 7,000 reactions reported to the agency’s Vaccine Adverse Event Reporting System (VAERS).

They found that nearly 80 percent of the reactions were reported by women, making them four times more likely to report a side effect than men.

This held true whether they were receiving the Pfizer-BioNTech vaccine or the Moderna vaccine, and is despite the fact that women are less likely to fall severely ill from COVID-19 than men are.

26.12.2021 - 06:31 [ Regierung des Vereinigten Königreichs - Gov.uk ]

Myocarditis and pericarditis after COVID-19 vaccination: clinical management guidance for healthcare professionals

(Updated 7 December 2021)

Background to myocarditis and pericarditis after COVID-19 vaccination and guidelines:

– this is a rare condition following vaccination (see the Medicines and Healthcare products Regulatory Agency’s (MHRA) weekly summary for the latest data)
– most patients who develop symptoms do so within a week of vaccination
– most patients who develop symptoms have usually been vaccinated with a mRNA vaccine (Pfizer or Moderna)
– myocarditis and pericarditis following vaccination is usually mild or stable and most patients typically recover fully without medical treatment
– myocarditis – a very small number of those with this condition have been admitted to hospital. In 2 studies from the US [footnote 1] [footnote 2], significant left ventricular (LV) fibrosis has been described in a high percentage of those children admitted to hospital, with a small percentage of these having non-sustained ventricular tachycardia (VT)
. no long-term follow-up data is available yet on hospitalised patients

26.12.2021 - 06:29 [ NHK.or.jp ]

Health ministry warns of vaccine’s side effects

( Dec. 4, 2021)

Japan’s health ministry has listed inflammation of the heart muscle and of the outer lining of the heart in younger males as possible serious side effects of the Moderna and Pfizer COVID vaccines.

26.12.2021 - 06:28 [ New York Times ]

Researchers find a higher than expected risk of myocarditis in young men after full vaccination.

(Oct. 6, 2021)

Males between 16 and 29 years of age have an increased risk of developing heart problems after receiving a second dose of coronavirus vaccines made by Pfizer-BioNtech or Moderna, according to a large new analysis published on Wednesday in the New England Journal of Medicine.

The study, conducted in Israel, estimated that nearly 11 of every 100,000 males in that age group developed myocarditis, inflammation of the heart, a few days after having been fully vaccinated. That figure is higher than most earlier estimates.

26.12.2021 - 06:15 [ New York Times ]

Heart Problem More Common After Covid-19 Than After Vaccination, Study Finds

(Published Aug. 25, 2021 Updated Sept. 1, 2021)

Although the study did not break down the myocarditis risks by age or by sex, the median age of people who developed the condition after vaccination was 25, and 19 of the 21 cases were in males, the researchers reported.

In addition to myocarditis, the Pfizer vaccine was also associated with an increased risk of swollen lymph nodes, appendicitis and shingles, although all three side effects remained uncommon in the study.

24.12.2021 - 04:10 [ Viola Priesemann, Max Planck Institute, spreading processes, COVID-19, brain, information / Twitter ]

Es fällt mir nicht leicht, hier wieder die Überbringerin der schlechten Nachrichten sein zu müssen. Aber die transparente Kommunikation unserer Ergebnisse ist mir wichtig.

24.12.2021 - 04:01 [ PhD / Twitter ]

Im März droht der Kollaps der Intensivstationen .. via @tonline

24.12.2021 - 03:45 [ Viola Priesemann, Max Planck Institute, spreading processes, COVID-19, brain, information / Twitter ]

Ich bin selbst total frustriert, dass es nicht bei Delta geblieben ist. Delta haben wir ohne Lockdown dank Vorsicht + Boostern in den Griff bekommen. Jetzt ist es an uns, Omikron ausreichend zu bremsen. (i/N)

23.12.2021 - 08:31 [ brownwatch.squarespace.com ]

CDC Study at Federal Prison in TX Finds No Vaccine Benefit: Vaccinated and Unvaxed Persons Infected w/COVID Transmitted It at the Same Rate. No Infected Prisoners Died Even Though Over 70% were Obese

(20.12.2021)

CDC Researchers studied a Corona outbreak in a prison in Texas in July 2021. In the following weeks, regular smears and tests were taken from a selected group of inmates. The result: There is no difference whatsoever between the vaccinated and non-vaccinated inmates.

No statistically significant difference was detected in the duration of viral culture positivity between participants who were fully vaccinated (median: 5 days) compared with those who were not fully vaccinated.

23.12.2021 - 07:36 [ medRxiv.org ]

Transmission potential of vaccinated and unvaccinated persons infected with the SARS-CoV-2 Delta variant in a federal prison, July—August 2021

(19.12.2021)

Results A total of 978 specimens were provided by 95 participants, of whom 78 (82%) were fully vaccinated and 17 (18%) were not fully vaccinated. No significant differences were detected in duration of RT-PCR positivity among fully vaccinated participants (median: 13 days) versus those not fully vaccinated (median: 13 days; p=0.50), or in duration of culture positivity (medians: 5 days and 5 days; p=0.29).

23.12.2021 - 07:28 [ Peace Love / Twitter ]

Selbe Virenlast und auch gleicher Zeitraum… „laut einer aktuellen klinischen Preprint-Studie herausgefunden, dass Geimpfte nach einem Virusausbruch in einem Gefängnis in Texas über den gleichen Zeitraum lang ansteckend waren wie Ungeimpfte.“

(21.12.2021)

22.12.2021 - 20:10 [ Mulripolar Magazin ]

Faktencheck: Wie sicher sind die Impfungen?

Eine Multipolar-Auswertung amtlicher Zahlen aus den USA und der EU zeigt: Bei den neuartigen mRNA-Präparaten sind die Risiken für Nebenwirkungen im Vergleich zur Grippeschutzimpfung relativ pro behandelter Person je nach Nebenwirkung 20 bis 400-fach erhöht. Das Risiko von Fehlgeburten bei Schwangeren ist 300-fach erhöht. Von Regierungen und Gesundheitsbehörden werden die alarmierenden Zahlen ignoriert.

22.12.2021 - 19:57 [ Club der Klaren Worte ]

Faktencheck beim RKI: Verletzte Sorgfaltspflicht oder Vorsatz?

Vor allem eine Frage drängt sich beim Blick auf die aktuellen Daten auf: Warum sind in Ländern wie Deutschland die Infektionszahlen so hoch wie nie zuvor, obwohl so viele Menschen wie nie zuvor geimpft sind?

Allein mit den Berechnungen der Autorengruppe lässt sich dieses Phänomen weder erfassen noch erklären. Einzig ein Blick auf die von ihr erwähnten 5 – 6 von 10 Ansteckungen durch Geimpfte gibt Hinweise. Zudem ein Blick nach Großbritannien: Dort fand man unter den Geimpften in allen Altersgruppen ab 30 Jahre höhere Inzidenzen als bei den Ungeimpften.

18.12.2021 - 19:18 [ Reitschuster.de ]

Unmut beim Bund: Offizier schreibt offenen Brief an General

Der Brief, der für alle von Arrest und Schikanen bedrohten Soldaten spricht, liegt reitschuster.de im Original vor.

Wir gehen davon aus, dass der Oberstleutnant darin über ähnliche denkende Kameraden hinaus auch für viele Menschen spricht, die angesichts dieser beschämenden Vorgänge nur noch ungläubig den Kopf schütteln können. Deshalb dokumentieren wir den Brief hier.

Offener Brief an Inspekteur Sanitätsdienst der Bundeswehr zur Umsetzung der ärztlichen Maßnahmen im Rahmen der Duldungspflicht der COVID-19 Impfung

„Sehr geehrter Herr General Dr. Baumgärtner,…

18.12.2021 - 15:55 [ Netzwerk kritische Richter und Staatsanwälte ]

Impfnebenwirkungen und Menschenwürde – Warum eine Impfpflicht gegen Art. 1 Abs. 1 GG verstößt

Es scheint danach bei den genannten Verfassungsrechtlern die Überzeugung zu bestehen, dass die unerwünschten Nebenwirkungen der Impfung so selten und geringfügig sind, dass sie keiner näheren Erörterung bedürfen. Dies zeugt allerdings von einer spektakulären Ignoranz gegenüber den empirischen Tatsachen, denn allein der aktuelle Sicherheitsbericht des Paul-Ehrlich-Instituts https://www.pei.de/SharedDocs/Downloads/DE/newsroom/dossiers/sicherheitsberichte/sicherheitsbericht-27-12-20-bis-30-09-21.pdf), der den Zeitraum vom 27.12.2020 bis 30.09.2021 umfasst, spricht eine ganz andere Sprache. Er verzeichnet für Deutschland 172.188 Verdachtsfälle von Nebenwirkungen oder Impfkomplikationen im zeitlichen Zusammenhang mit der Impfung, 21.054 Verdachtsfälle schwerwiegender Nebenwirkungen und 1.802 Verdachtsfallmeldungen über einen tödlichen Ausgang. Betroffen davon sind alle COVID-19-Impfstoffe

18.12.2021 - 15:34 [ Cicero ]

Corona-Impfung bei Kindern – „Hier werden Kinder als Versuchskaninchen eingesetzt“

Die europäische Arzneimittelbehörde EMA hat grünes Licht für die Zulassung des Corona-Impfstoffs von Biontech für Kinder ab fünf Jahren gegeben. Der Münchener Kinderarzt Steffen Rabe hält das für ein verheerendes Signal. Denn junge Menschen bräuchten keine Impfung. Zudem seien die Risiken völlig unübersehbar.

18.12.2021 - 14:52 [ Nachdenkseiten ]

Darf der Staat mit der Impfpflicht einige Menschenleben opfern, um viele zu retten?

Pieter Schleiter ordnet im Gespräch die aktuelle Diskussion um die Impfpflicht aus rechtlicher Sicht ein und kritisiert mit deutlichen Worten die vor kurzem ergangene Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zur Bundesnotbremse: „Ich halte diese Entscheidung für ungewöhnlich kurzsichtig und sehr gefährlich für unseren Rechtsstaat“, so Schleiter. Das Netzwerk Kritische Richter und Staatsanwälte hat gerade eine Stellungnahme zur Impfpflicht veröffentlicht.

15.12.2021 - 05:25 [ Rubikon ]

Einstürzende Kartenhäuser

Wieso sterben kurz nach einer Impfung plötzlich Ungeimpfte, die damit doch gar nichts zu tun haben? Und wieso sterben kurz nach der zweiten Impfung plötzlich die erst einmal Geimpften?

Die Antwort könnte lauten: weil sie gar nicht ungeimpft beziehungsweise einmal geimpft sind, sondern lediglich ihre zweite Spritzung noch keine zwei Wochen her ist. Diesen Schluss legt eine Arbeit der auf diesen Seiten bereits zum Thema „Pandemie der Ungeimpften“ zitierten Londoner Professoren Norman Fenton und Martin Neil et al. nahe, die den vielsagenden Titel trägt: „Latest statistics on England mortality data suggest systematic mis-categorisation of vaccine status and uncertain effectiveness of Covid-19 vaccination“ (deutsch: Jüngste Statistiken zur Sterblichkeit in England deuten auf eine systematisch falsche Zuordnung des Impfstatus und unsichere Wirkung der Covid-19-Impfung hin).

15.12.2021 - 05:07 [ .Researchgate.net ]

Latest statistics on England mortality data suggest systematic mis-categorisation of vaccine status and uncertain effectiveness of Covid-19 vaccination

(December 2021)

At first glance the ONS data suggest that, in each of the older age groups, all-cause mortality is lower in the vaccinated than the unvaccinated. Despite this apparent evidence to support vaccine effectiveness-at least for the older age groups-on closer inspection of this data, this conclusion is cast into doubt because of a range of fundamental inconsistencies and anomalies in the data. Whatever the explanations for the observed data, it is clear that it is both unreliable and misleading. While socio-demographical and behavioural differences between vaccinated and unvaccinated have been proposed as possible explanations, there is no evidence to support any of these. By Occam’s razor we believe the most likely explanations are systemic miscategorisation of deaths between the different categories of unvaccinated and vaccinated; delayed or non-reporting of vaccinations; systemic underestimation of the proportion of unvaccinated; and/or incorrect population selection for Covid deaths.

13.12.2021 - 09:42 [ dieOstschweiz.ch ]

Kreative Auslegung – Der «Impfdurchbruch»: So wird er definiert

(03.09.2021)

Denn wer die Impfung propagiert, hat kein Interesse an einer wachsenden Zahl von Impfdurchbrüchen. Die würde der laufenden Impfkampagne zuwider laufen. Und die oben genannte Definition, festgelegt vom Robert-Koch-Institut, ist dieser Mission ziemlich dienlich.

Denn ausdrücklich nicht als Impfdurchbruch gilt es, wenn eine vollständig geimpfte Person zwar beim PCR-Test ein positives Resultat aufweist, aber keine Symptome hat, also weder hustet noch sonst kränkelt. Wer mit dem Impfstoff im Körper positiv getestet ist, sich aber wohl fühlt, der hat also keinen Impfdurchbruch.

04.12.2021 - 17:11 [ RAND Corporation ]

What Is the Internet of Bodies?

(29.10.2020)

Mary Lee, Mathematician; Fellow, RAND Center for Global Risk and Security

The Internet of Bodies, or IoB, is actually an ecosystem. It’s a bunch of devices that are connected to the Internet that contain software and that either collect personal health data about you or can alter the body’s function. We think of the Internet of Bodies as this collection of all these devices, as well as all the data that the devices are gathering about you. And in health care, Internet of Bodies has been around for quite a while. With the advent of the Internet, it makes a lot of sense to connect your pacemaker to the Internet so that your doctor can be automatically notified if something weird happens, if there’s an anomaly. It’s natural in a lot of ways to want to understand more about your body, how it functions, how well it’s doing.

04.12.2021 - 16:55 [ Rubikon ]

Genetisch vernetzt

Die naturwissenschaftliche Fachzeitschrift „Nature“ veröffentlichte im Juni 2020 einen Beitrag, der den elektronischen Anschluss auf Gen-Ebene an das „Internet der Körper“ (IOB) beinhaltet. Das IOB wird vom Weltwirtschaftsforum — zusammen mit dem Great Reset — und der Gesundheitsindustrie forciert und ist verzahnt mit ID2020, GAVI sowie mit der Manipulation aller Menschen auf Erbgut-Ebene zu „Gesundheitszwecken“ und „Pandemiebekämpfung“. Diese Ziele stellte die WHO im Juli 2021 der Öffentlichkeit vor.

03.12.2021 - 20:38 [ Multipolar Magazin ]

Faktencheck: Sind die mRNA-Injektionen Impfungen oder Gentherapie?

Laut Plänen der Bundesregierung soll in Kürze eine Impfpflicht eingeführt werden. Doch um was für Stoffe geht es genau? In Politik und Medien heißt es, dass die neuartigen mRNA-Präparate – wie etwa „Comirnaty“ von Biontech – Impfstoffe seien, für die deshalb auch ähnliche Regeln und rechtliche Bestimmungen gelten würden, wie für andere bekannte und lange etablierte Impfungen. Kritiker erklären hingegen, es handle sich um „Gentherapie“, die nur deshalb als Impfung bezeichnet würde, um eine strengere gesetzliche Regulierung und hohe Zulassungshürden zu umgehen. Was stimmt?

01.12.2021 - 19:47 [ ClubDerKlarenWorte.de ]

Exklusiv. Das Netzwerk-Dokument

Es gibt Netzwerke, die grundsätzlich im Verborgenen agieren, wie solche, denen man beitreten kann: Alumni-Netzwerke, denen der Rotarier etc.

Dann wiederum gibt es jene, die man erst erkennt, wenn man Punkte miteinander verbindet. Connecting the dots. Wenn man sie verbindet, werden Beziehungen, Abhängigkeiten und Seilschaften sichtbar. Sieht man sie klar vor sich, kann man beispielsweise selbst politische Entscheidungen und die ihr vorausgehenden Motivationen besser verstehen und somit auch einordnen.

Ich veröffentliche mit diesem Video ein bisher weltweit einzigartiges Netzwerkdokument, das Ihnen erstmals das komplexe Beziehungsgeflecht von Nichtregierungsorganisationen (NGOs), Firmen, Dokumenten und Personen sichtbar macht.

Es sind 6500 Objekte und über 7200 Links, inklusive der Zahlungsströme und in Teilen auch der geflossenen Beträge. Im Fall der Bill & Melinda Gates Foundation sehen Sie schon auf Seite 4 des Dokuments, dass diese Stiftung in der Zeit von 1994 bis 2021 rund 43 Milliarden Dollar allein in den USA ausgegeben hat und in Deutschland in diesem Zeitraum rund eine halbe Milliarde an Geldern verteilte.

Das Dossier umfasst 170 Seiten. Wir stellen es Ihnen zum Download und zur Verbreitung zur Verfügung.
Das Dokument ist gerade vor der anstehenden Bundestagswahl wichtig, aber es hat auch einen großen Wert für den Erkenntnisgewinn darüber hinaus.

26.11.2021 - 01:18 [ ORF.at ]

EMA gibt grünes Licht für Impfstoff ab fünf

Die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) hat grünes Licht für den Einsatz des CoV-Impfstoffs von Biontech und Pfizer bei Kindern im Alter von fünf bis elf Jahren gegeben. Der zuständige EMA-Ausschuss empfahl am Donnerstag eine Erweiterung der Zulassung. Die Zustimmung der EU-Kommission gilt als Formsache

25.11.2021 - 19:07 [ Prof. Dr. Ulrich Kutschera / Reitschuster.de ]

Harvard-Studie beweist: Weltweite Impfungen hemmen das Virus nicht

Am 30. September 2021 ist die Online-first-Fassung einer Harvard-Studie erschienen, die dem ARD-Kommentar jede Glaubwürdigkeit nimmt. Unter dem Titel „Increases in COVID-19 are unrelated to levels of vaccination across 68 countries and 2947 counties in the United States“ (Zunahmen der COVID19-Fälle erfolgen unabhängig von der Impfquote in 68 Ländern und 2947 Bezirken in den USA) stellen zwei Top-Wissenschaftler ihre Ergebnisse vor (siehe S.V. Subramanian & A. Kumar, Eur. J. Epidemiol. 2021, in press; das Manuskript wurde nach ordentlichem peer-review als kurze Originalarbeit zum Druck akzeptiert). Der Erstautor, Dr. S. (Subu) V. Subramanian ist „Professor of Population Health and Geography” (Bevölkerungsgesundheit und Geographie) an der renommierten Harvard University (Cambridge, Massachusetts, USA). Er zählt weltweit zu den Top-Wissenschaftlern seiner Fachdisziplin.

25.11.2021 - 18:55 [ NIH.gov ]

Increases in COVID-19 are unrelated to levels of vaccination across 68 countries and 2947 counties in the United States

(2021 Sep 30)

At the country-level, there appears to be no discernable relationship between percentage of population fully vaccinated and new COVID-19 cases in the last 7 days (Fig. 1). In fact, the trend line suggests a marginally positive association such that countries with higher percentage of population fully vaccinated have higher COVID-19 cases per 1 million people. Notably, Israel with over 60% of their population fully vaccinated had the highest COVID-19 cases per 1 million people in the last 7 days.

23.11.2021 - 20:08 [ Corona-Blog.net ]

Neue Studie: „Anstieg von COVID-19 steht in keinem Zusammenhang mit dem Grad der Impfung“

Eine bereits peer reviewte Studie vergleicht die Fallzahlen und Impfquoten in 68 Ländern und kommt zu dem Schluss, dass Länder mit einem höheren Prozentsatz an vollständig Geimpften mehr COVID-19-Fälle pro 1 Million Einwohner haben. Wir werfen einen Blick auf die Studie und deren Ergebnisse – die man bei unseren Bundesinstituten vergeblich sucht.

23.11.2021 - 19:54 [ Corona-Blog.net ]

Schleswig-Flensburg: 73% der Infizierten Erwachsenen sind vollständig geimpft

Während die Rufe in den Medien nach einer „allgemeinen Impfpflicht“ lauter werden und auch die Öffentlich Rechtlichen unverhohlen die „unsolidarischen Ungeimpften“ zum Sündenbock der Nation erklären, ist die Datenlage bei der Wirksamkeit der Impfungen alles andere als klar und wird vielerorts verschleiert, verschwiegen oder „schön gerechnet“. Eine positive Ausnahme ist der Kreis Schleswig-Flensburg. Doch die Zahlen dort, sprechen nicht für die Impfung.

23.11.2021 - 19:49 [ Rubikon ]

Der Intensivbetten-Mythos: Auf den Intensivstationen verschwinden Betten, während erfundene Patienten auftauchen.

Der Pandemiker an sich ist eine beklagenswerte Gestalt: Seine Mission der Menschheitsrettung zwang ihn zur Lüge. Nun erweist sich: Er hat die Welt nicht gerettet, sondern zu Klump therapiert, und seine Lügen fliegen ihm um die Ohren. Zwanzig lange und düstere Monate lang sind die Menschen seinen Verheißungen gefolgt, haben ihm das Märchen vom R-Wert unter eins geglaubt, dann folgte die lange Periode des Inzidenzgezockes, und schließlich kam die Endlösung in Sicht: der geradezu aus dem Nichts gezauberte Impfstoff. Ein Kommentar von Walter van Rossum, Autor des bald im Rubikon-Verlag erscheinenden Buches „Die Intensiv-Mafia: Von den Hirten der Pandemie und ihren Profiten“.

22.11.2021 - 13:07 [ Wolf Wetzel / Nachdenkseiten ]

Kapital-Verbrechen mit und an Corona

Facebook und die angeheuerten „Faktenchecker“ haben tatsächlich etwas erreicht: Ihre Intervention hat mich neugierig gemacht. War das alles, was dpa-Factchecking herausbekommen wollte? Gibt es noch mehr über Pfizer zu berichten? Es war nicht schwer, ins Detail zu gehen:

22.11.2021 - 12:58 [ Akanthos-Akademie.de ]

Kann das sein? Nach Prof. Gernot Marx (DIVI) ist nicht bekannt, wie viele Covid-Intensivpatienten geimpft oder nicht geimpft sind

Aus der Anhörung des Hauptausschuss des Bundestages zur Änderung des Infektionsschutzgesetztes vom Montag, 15.11.2021 (https://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2021/kw46-pa-hauptausschuss-infektionsschutz-868256, Min 1:23:14).

20.11.2021 - 10:27 [ Radio Utopie ]

Verfassungswidriger Ausnahmezustand, Gewaltenteilung außer Kraft, Staat will Repression noch eskalieren

(24. August 2020)

Das Parlament kontrolliert die Regierung. Das nennt man parlamentarische Demokratie.

Die Regierung hat lediglich die Kompetenz Gesetze umzusetzen, nicht mit Verordnungen um sich zu schmeissen und gleich die ganze Demokratie außer Kraft zu setzen.

Das „Robert Koch Institut“ ist eine Regierungsbehörde. Eine Re-gier-ungs-be-hör-de.

Hat der Bundestag oder dessen „Ausschuss für Gesundheit“, von dem Sie nie gehört haben, zu irgendeinem Zeitpunkt die Angaben der Regierungsbehörde „Robert Koch Institut“ kontrolliert?

Sind innerhalb des gesamten fünfmonatigen Ausnahmezustands, oder gar vorher, die gewählten Abgeordneten des Parlaments auch nur ein einziges Mal bei dieser zu drei heiligen Buchstaben aus dem Morgenlande geronnenen Behörde aufgetaucht und haben irgendetwas, auch nur eine der auserwählten Zahlen denen sich diese Bananenrepublik zu Füßen geworfen hat, tatsächlich überprüft? Haben sie kontrolliert, woher dieses ganze neue Zahlentestament überhaupt stammt, wer es zusammengezählt oder einfach erzählt hat? Haben sie Akten studiert, Datenbanken durchforstet, vor Ort, so als ginge es für sie um einen Steuernachlass von 500 Euro wegen eines neuen, potentiell absetzbaren Smart Devices in ihrer 7-Zimmer-Villa, also praktisch um ihr Leben?

Nein.

Man darf sogar mutmaßen, dass die meisten Abgeordneten im Gesundheitsausschuss nicht einmal wissen, dass das RKI und das unauffällig in dessem Windschatten segelnde „Deutsche Institut für Medizinische Information und Dokumentation“ (DIMDI) auch „Infizierte“ in seine Statistiken übernimmt, bei denen der Coronavirus (SARS-CoV-) „nicht durch Labortest nachgewiesen“ ist, sowie „COVID-Tote“, bei denen das „Virus nicht nachgewiesen“ wurde.

20.11.2021 - 10:21 [ Reitschuster.de ]

ARD: Ungeimpfte mitverantwortlich für tausende Tote

Ich bitte um Verständnis, dass ich mich hier mit weiteren Kommentaren zurückhalte.

19.11.2021 - 16:18 [ dieOstschweiz.ch ]

Kreative Auslegung – Der «Impfdurchbruch»: So wird er definiert

(03.09.2021)

Denn wer die Impfung propagiert, hat kein Interesse an einer wachsenden Zahl von Impfdurchbrüchen. Die würde der laufenden Impfkampagne zuwider laufen. Und die oben genannte Definition, festgelegt vom Robert-Koch-Institut, ist dieser Mission ziemlich dienlich.

Denn ausdrücklich nicht als Impfdurchbruch gilt es, wenn eine vollständig geimpfte Person zwar beim PCR-Test ein positives Resultat aufweist, aber keine Symptome hat, also weder hustet noch sonst kränkelt. Wer mit dem Impfstoff im Körper positiv getestet ist, sich aber wohl fühlt, der hat also keinen Impfdurchbruch.

19.11.2021 - 16:15 [ Regensburg-Digital.de ]

RKI und Impfdurchbrüche: Zwischen Dunkelfeld und grober Verzerrung

(08.11.2021)

Unsere Redaktion hat das RKI mehrfach um eine Erklärung für das Sinken der Impfeffektivität gebeten. Die Antworten blieben meist substanzlos.

Zum Beispiel die Antwort vom 8. November auf die folgende Frage vom 4. November 2021:

RD: Wie erklärt das RKI diese unverkennbar zunehmend abfallende Impfeffektivität?

RKI: Das RKI beobachtet den zeitlichen Verlauf der Impfdurchbrüche wie auch der daraus abgeleiteten Impfeffektivität in den verschiedenen Altersgruppen und hinsichtlich der verschiedenen klinischen Endpunkte genau und prüft ggf. bei Auffälligkeiten mit Hilfe weiterer Informationen, anderer Studien und weiterer Analysen mögliche Erklärungsansätze und daraus abgeleitete Empfehlungen.

19.11.2021 - 15:43 [ Reitschuster.de ]

Bundesländer mit hoher Impfquote haben höchste Übersterblichkeit

Die Physikerin Dr. Ute Bergner, die ehemals der FDP-Fraktion im Thüringer Landtag angehörte, inzwischen zur Partei „Bürger für Thüringen“ gewechselt ist, hielt am 17.11. vor dem Thüringer Landtag eine Rede, in der sie eine von ihr in Auftrag gegebene Analyse vorstellte.

Sie hatte zwei Statistiker beauftragt, zu untersuchen, ob es einen Zusammenhang zwischen der Impfquote und der Übersterblichkeit in den 16 Bundesländern gibt.

Hier die Rede in zwei Teilen:

19.11.2021 - 15:38 [ Radio Utopie ]

Warum der Pfizer / BioNTech „Impfstoff“ ein gigantischer Betrug und zudem gefährlich ist

(4. Dezember 2020)

1. Dieser sogenannte „Impfstoff“ schützt weder vor Infektion von SARS II (dem aktuellen Coronavirus), noch vor dessen Verbreitung. Er schützt, heisst es, lediglich vor der Krankheit Covid-19. Und das auch nur ca. 3 Monate. Es können allerdings trotzdem „Symptome“ wie Müdigkeit auftreten. Eine Immunität gegen SARS II gibt es durch diesen Impfstoff nicht.

Über diese Informationen herrscht weltweit faktisch Nachrichtensperre.

(…)

Fazit Nr.1: neben allem anderen läuft dieser „Impfstoff“ darauf hinaus, dass man ihn alle paar Monate nehmen soll / muss und dafür natürlich entsprechend bezahlt wird, wohl bis zum Lebensende.

19.11.2021 - 15:34 [ Reitschuster.de ]

Wieler zum Boostern: „Es ist ein gutes Abo, denn es ist kostenlos!“

Interessant ist, dass große Medien diese provokative Aussage in ihren Live-Tickern nicht wiedergeben. T-Online etwa beschreibt die Passage so: „Alle sechs Monate Booster? Wie lange hält Schutz? Wieler: ‚Das wissen wir jetzt: Der Immunschutz hält für etwa sechs Monate, das ist ein guter Parameter bei Krankheit und Tod.‘ Die dritte Impfung erhöhe den Immunschutz deutlich. Man gehe davon aus, dass man sich auch weiter boostern werden wird. Ganz genau könne man das aber noch nicht sagen.“ Im Live-Ticker von Focus Online fehlt die Passage ganz. Spannend, ob und wie sie andere Medien aufgreifen.

17.11.2021 - 18:12 [ Heise.de ]

Biotechnologie, Staat und Kapital

Dieser Markt ließe sich unermesslich steigern, sollte die Propaganda, dass die gesamte Menschheit (B. Gates) und in Deutschland fast die gesamte Bevölkerung (A. Merkel) geimpft werden solle und auch müsse, umgesetzt werden. Deshalb schätzt das Finanz- und Analyseunternehmen „Morningstar“ für 2021 zu erwartenden Umsatz von 67 Milliarden US-Dollar für Covid-19-Impfstoffe. Der Umsatz der Rüstungsindustrie umfasste 2019 166 Mrd. US-Dollar.

Zwei dieser Biotech-Unternehmen sollen näher betrachtet werden: Biontech und Curevac.

15.11.2021 - 19:23 [ Norbert Häring ]

Die EU-Erlaubnis für die Booster-Impfungen beruht auf einer Mini-Studie mit 306 Teilnehmern

(12. 11. 2021)

Millionen haben bereits eine Booster-Impfung mit dem Impfstoff von Biontech/Pfizer bekommen, dank einer bedingten Marketingzulassung durch die Europäische Arzneimittelagentur EMA. Die Studie, die dafür von Pfizer in den USA durchgeführt wurde, war mit 306 Teilnehmern winzig.

13.11.2021 - 11:03 [ Radio Utopie ]

Warum der Pfizer / BioNTech „Impfstoff“ ein gigantischer Betrug und zudem gefährlich ist

(4. Dezember 2020)

1. Dieser sogenannte „Impfstoff“ schützt weder vor Infektion von SARS II (dem aktuellen Coronavirus), noch vor dessen Verbreitung. Er schützt, heisst es, lediglich vor der Krankheit Covid-19. Und das auch nur ca. 3 Monate. Es können allerdings trotzdem „Symptome“ wie Müdigkeit auftreten. Eine Immunität gegen SARS II gibt es durch diesen Impfstoff nicht.

Über diese Informationen herrscht weltweit faktisch Nachrichtensperre.

(…)

Fazit Nr.1: neben allem anderen läuft dieser „Impfstoff“ darauf hinaus, dass man ihn alle paar Monate nehmen soll / muss und dafür natürlich entsprechend bezahlt wird, wohl bis zum Lebensende.

13.11.2021 - 10:57 [ Boris Reitschuster ]

Wieler muss eingestehen: Neue Erkenntnisse zur Ansteckung Geimpfter

(12.11.2021)

Heute nutzte ich die Gelegenheit, die Frage auf der Bundespressekonferenz persönlich Lothar Wieler zu stellen, dem Chef des RKI. Er gab zu: Es gibt neue Erkenntnisse. Der Schutz vor Übertragung durch die Impfung ist nicht so groß wie angenommen. Prompt wurde in der Pressekonferenz auch in Aussicht gestellt, dass künftig 2Gplus kommen könne – also eine Testpflicht für Geimpfte. Auch Quarantäne für Geimpfte nach Kontakt mit positiv Getesteten sei eine Option, so Wieler. Eigentlich hätte all das wie eine Bombe einschlagen müssen – in einer funktionieren Medienwelt, die die Regierung kontrolliert.

06.11.2021 - 10:17 [ Boris Reitschuster ]

„BioNTech-Impfung: Ab 7 Monaten kein Schutz messbar“

Auf die Frage nach der wachsenden Zahl der Impfdurchbrüche (früher als „Impfversagen“ bekannt) und einer möglichen noch höheren Dunkelziffer desselben, antwortet Kekulé in dem Podcast im WDR:

„Natürlich, die Dunkelziffer ist hier hoch. Da gibt es ja genug Studien, die wir auch zum Teil schon besprochen haben, die eben zeigen, wie die Effektivität der Impfung ist. Das ist so, dass wir eben sagen müssen – werden wir heute ja auch nochmal eine Studie besprechen – bei Johnson&Johnson, AstraZeneca, da ist einige Monate nach der Impfung auf jeden Fall die Schutzwirkung so miserabel, dass man sie fast bei Null ansetzen kann, nach den allerneuesten Daten. Und das ist eine Entwicklung, die steht jetzt einfach im Raum.“

06.11.2021 - 10:05 [ Radio Utopie ]

Warum der Pfizer / BioNTech „Impfstoff“ ein gigantischer Betrug und zudem gefährlich ist

(4. Dezember 2020)

1. Dieser sogenannte „Impfstoff“ schützt weder vor Infektion von SARS II (dem aktuellen Coronavirus), noch vor dessen Verbreitung. Er schützt, heisst es, lediglich vor der Krankheit Covid-19. Und das auch nur ca. 3 Monate. Es können allerdings trotzdem „Symptome“ wie Müdigkeit auftreten. Eine Immunität gegen SARS II gibt es durch diesen Impfstoff nicht.

Über diese Informationen herrscht weltweit faktisch Nachrichtensperre.

(…)

Fazit Nr.1: neben allem anderen läuft dieser „Impfstoff“ darauf hinaus, dass man ihn alle paar Monate nehmen soll / muss und dafür natürlich entsprechend bezahlt wird, wohl bis zum Lebensende.

04.11.2021 - 19:35 [ ORF.at ]

Wien ermöglicht Impfung für jüngere Kinder

„Was die Stadt auf jeden Fall möchte, ist, die große Anzahl der Kinder schützen“, erklärt Michael Binder im „Wien heute“-Interview. Er ist medizinischer Direktor des Wiener Gesundheitsverbundes und Berater von Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ).

04.11.2021 - 11:55 [ NewsRescue.com ]

Trust the Science? CDC Counts People Who Died Within 14 Days of Jab as “Unvaccinated”

(25.08.2021)

Citing the Los Angeles County Morbidity and Mortality Weekly Report released on Tuesday, even local news promoted the claim that “Unvaccinated L.A. County residents [are] 5 times more likely to get COVID, 29 times more likely to be hospitalized.”

Looking at a screenshot of the CDC release, one can observe the definitions for what they consider “fully vaccinated,” “partially vaccinated,” or “unvaccinated.”

According to the chart, “unvaccinated <14 (less than 14) days receipt of the first dose of a 2-dose series or 1 dose of the single-dose vaccine or if no vaccination registry data were available.”

04.11.2021 - 09:50 [ Radio Utopie ]

Warum der Pfizer / BioNTech „Impfstoff“ ein gigantischer Betrug und zudem gefährlich ist

(4. Dezember 2020)

1. Dieser sogenannte „Impfstoff“ schützt weder vor Infektion von SARS II (dem aktuellen Coronavirus), noch vor dessen Verbreitung. Er schützt, heisst es, lediglich vor der Krankheit Covid-19. Und das auch nur ca. 3 Monate. Es können allerdings trotzdem „Symptome“ wie Müdigkeit auftreten. Eine Immunität gegen SARS II gibt es durch diesen Impfstoff nicht.

Über diese Informationen herrscht weltweit faktisch Nachrichtensperre.

(…)

Was dies alles über Staat, Medienkomplex, Universitäten, „Experten“, Juristen, Abgeordnete, die gesamte Gang von „politischer Klasse“ und ihre Frischhaltefolien in Karlsruhe sagt, muss sich jeder selbst sagen. Dies auszusprechen steht bereits unter faktischem Verbot, mit der Partei-„Linken“ und ihren Proxis als Corona-Stasi.

Es herrscht weiter verfassungswidriger Ausnahmezustand.

04.11.2021 - 09:49 [ Robert-Koch-Institut ]

Wöchentlicher Lagebericht des RKI zur Coronavirus-Krankheit-2019 (COVID-19) 28.10.2021

Definition wahrscheinlicher Impfdurchbruch:

Ein wahrscheinlicher Impfdurchbruch ist definiert als SARS-CoV-2-Infektion mit klinischer Symptomatik, die bei einer vollständig geimpften Person mittels PCR oder Erregerisolierung diagnostiziert wurde. Ein vollständiger Impfschutz wird angenommen, wenn nach einer abgeschlossenen Impfserie (2 Dosen Comirnaty (BioNTech/Pfizer), Spikevax (Moderna), Vaxzevria (AstraZeneca) bzw. 1 Dosis Janssen (Johnson & Johnson)) mindestens zwei Wochen vergangen sind.

04.11.2021 - 09:34 [ dieOstschweiz.ch ]

Kreative Auslegung – Der «Impfdurchbruch»: So wird er definiert

(03.09.2021)

Denn wer die Impfung propagiert, hat kein Interesse an einer wachsenden Zahl von Impfdurchbrüchen. Die würde der laufenden Impfkampagne zuwider laufen. Und die oben genannte Definition, festgelegt vom Robert-Koch-Institut, ist dieser Mission ziemlich dienlich.

Denn ausdrücklich nicht als Impfdurchbruch gilt es, wenn eine vollständig geimpfte Person zwar beim PCR-Test ein positives Resultat aufweist, aber keine Symptome hat, also weder hustet noch sonst kränkelt. Wer mit dem Impfstoff im Körper positiv getestet ist, sich aber wohl fühlt, der hat also keinen Impfdurchbruch.

04.11.2021 - 09:31 [ Tagesschau.de ]

Faktenfinder Corona-Pandemie: Gibt es ein generelles Impfversagen?

Auch das Robert Koch-Institut (RKI) schätzt in seinem Wochenbericht, die Impfeffektivität habe zuletzt abgenommen.

Dementsprechend ist mittlerweile die Diskussion über eine neue Impfkampagen für die Booster in vollem Gange. Daten aus Israel legen zudem den Schluss nahe, dass eine generelle Auffrischung – auch für jüngere Menschen – die Ausbreitung des Virus eindämmt – und so den Schutz vor Erkrankungen für Risikogruppen erhöht.

04.11.2021 - 08:25 [ Wolfgang Kubicki / Facebook ]

Es wird dringend Zeit, dass die geschäftsführende Bundeskanzlerin aus dem Amt scheidet.

Denn Überlegungen, dass Ungeimpfte in einen Lockdown gehen sollen, wenn die Corona-Zahlen steigen, stehen nicht nur gegen den Geist unserer Verfassung, sondern vertiefen die gesellschaftliche Spaltung, die die bisherige Corona-Politik hauptsächlich verursacht hat, immer weiter. Es geht längst nicht mehr darum, infektiologisch zu argumentieren. Wenn wir uns die immer weiter steigende Zahl der Impfdurchbrüche anschauen, müssen wir erkennen, dass eine Impfung nicht verhindert, dass sich das Virus weiter ausbreitet.

04.11.2021 - 07:45 [ theWire.in ]

Company That Managed Pfizer Vaccine Trial Sites ‘Falsified Data’: Whistleblower

Despite Jackson repeatedly notifying Ventavia of the problems, the company reportedly took no corrective action. This prompted Jackson to send a complaint by email to the US Food and Drug Administration (FDA) – the country’s top regulatory body – in September 2020. But less than 24 hours later, Ventavia fired her in an apparent reprisal.

In a further surprise, the FDA did not follow up on Jackson’s complaint either.

04.11.2021 - 07:35 [ BMJ.com ]

Covid-19: Researcher blows the whistle on data integrity issues in Pfizer’s vaccine trial

In autumn 2020 Pfizer’s chairman and chief executive, Albert Bourla, released an open letter to the billions of people around the world who were investing their hopes in a safe and effective covid-19 vaccine to end the pandemic. “As I’ve said before, we are operating at the speed of science,” Bourla wrote, explaining to the public when they could expect a Pfizer vaccine to be authorised in the United States.1

But, for researchers who were testing Pfizer’s vaccine at several sites in Texas during that autumn, speed may have come at the cost of data integrity and patient safety. A regional director who was employed at the research organisation Ventavia Research Group has told The BMJ that the company falsified data, unblinded patients, employed inadequately trained vaccinators, and was slow to follow up on adverse events reported in Pfizer’s pivotal phase III trial. Staff who conducted quality control checks were overwhelmed by the volume of problems they were finding. After repeatedly notifying Ventavia of these problems, the regional director, Brook Jackson, emailed a complaint to the US Food and Drug Administration (FDA). Ventavia fired her later the same day.

03.11.2021 - 09:11 [ AtlantaBusinessJournal.com ]

Shockingly, CDC Now Lists Vaccinated Deaths as Unvaccinated

(15.09.2021)

For example, the CDC has quietly changed the definition of “vaccine,” apparently in an attempt to validate calling the COVID mRNA gene therapies vaccines. In an August 26, 2021, archived version7 of vaccine, the CDC defines it as a “product that stimulates a person’s immune system to produce immunity to a specific disease, protecting the person from that disease.”

But a few days later, a new definition appeared on the CDC’s website,8 which now says a vaccine is a “preparation that is used to stimulate the body’s immune response against diseases.” The differences in the definitions are subtle but distinct: The first one defined a vaccine as something that will “produce immunity.”

03.11.2021 - 09:03 [ NPR.org ]

CDC recommends Pfizer’s COVID vaccine for children ages 5 through 11

CDC director Rochelle Walensky issued the recommendation Tuesday, just hours after a unanimous vote by the CDC’s Advisory Committee on Immunization Practices supporting the use of the vaccine for children in this age group.

Walensky’s decision means that approximately 28 million children ages 5 through 11 will be eligible for the shots.

03.11.2021 - 08:31 [ Tagesschau.de ]

US-Gesundheitsbehörde CDC: Kinder ab fünf werden geimpft

In den USA dürfen Kinder im Alter zwischen fünf und elf Jahren ab sofort geimpft werden. Dem hatte die oberste Gesundheitsbehörde CDC zugestimmt. US-Präsident Biden sprach von einem „Wendepunkt“ im Kampf gegen Corona.

30.10.2021 - 06:33 [ ZDF ]

Corona-Impfungen in den USA – FDA lässt Biontech/Pfizer für Kinder zu

Der Impfstoff von Biontech/Pfizer ist in den USA nun auch für Kinder zwischen fünf und elf Jahren zugelassen. Das hat die FDA bekanntgegeben.

29.10.2021 - 09:17 [ Robert-Koch-Institut ]

Wöchentlicher Lagebericht des RKI zur Coronavirus-Krankheit-2019 (COVID-19) 21.10.2021

Definition wahrscheinlicher Impfdurchbruch

Ein wahrscheinlicher Impfdurchbruch ist definiert als SARS-CoV-2-Infektion mit klinischer Symptomatik, die bei einer vollständig geimpften Person mittels PCR oder Erregerisolierung diagnostiziert wurde. Ein vollständiger Impfschutz wird angenommen, wenn nach einer abgeschlossenen Impfserie (2 Dosen Comirnaty (BioNTech/Pfizer), Spikevax (Moderna), Vaxzevria (AstraZeneca) bzw. 1 Dosis Janssen (Johnson & Johnson)) mindestens zwei Wochen vergangen sind.

29.10.2021 - 09:03 [ dieOstschweiz.ch ]

Kreative Auslegung – Der «Impfdurchbruch»: So wird er definiert

(03.09.2021)

Denn wer die Impfung propagiert, hat kein Interesse an einer wachsenden Zahl von Impfdurchbrüchen. Die würde der laufenden Impfkampagne zuwider laufen. Und die oben genannte Definition, festgelegt vom Robert-Koch-Institut, ist dieser Mission ziemlich dienlich.

Denn ausdrücklich nicht als Impfdurchbruch gilt es, wenn eine vollständig geimpfte Person zwar beim PCR-Test ein positives Resultat aufweist, aber keine Symptome hat, also weder hustet noch sonst kränkelt. Wer mit dem Impfstoff im Körper positiv getestet ist, sich aber wohl fühlt, der hat also keinen Impfdurchbruch.

29.10.2021 - 09:02 [ Boris Reitschuster ]

„„Vierte Welle der Ungeimpften“ – Volksverdummung mit Inzidenzzahlen: Wie dreist mit Zahlen manipuliert wird“

(03.09.2021 / kein spezifisches Datum)

Selbst ein Grundschulkind sollte verstehen, dass Positiv-Zahlen wenig aussagekräftig sind, wenn ich Ungeimpfte ständig zum Testen zwinge und Geimpfte kaum getestet werden. Natürlich werde ich bei denen, die ich ständig teste, mehr positive Tests erhalten.

21.10.2021 - 15:40 [ Politico.com ]

Virginia is for worriers: Governor race poses real risk to Dem agenda

(16.10.2021)

Losing ground in a Virginia gubernatorial campaign once seen as a near-lock for Democrats, McAuliffe has sought to nationalize the race — calling out congressional inaction and President Joe Biden’s waning popularity as he tries to mount a return to an office he held four years ago. If McAuliffe loses, it could put a chill on Democrats’ agenda and prompt hand-wringing over whether the party failed to boost him enough in a difficult race against Republican Glenn Youngkin.

21.10.2021 - 15:24 [ Washington Post ]

The Virginia governor’s race: A first major test for Democrats in the Biden era

(October 19, 2021)

Virginia’s gubernatorial race is tightening as Election Day nears. Democrat Terry McAuliffe remains the narrow favorite, but a victory by Republican Glenn Youngkin would be felt nationwide, and could spell trouble for President Biden’s agenda ahead of next year’s midterms.

21.10.2021 - 14:52 [ Washington Post ]

White House unveils plans to roll out coronavirus vaccines for children ages 5 to 11

The White House on Wednesday announced plans to distribute vaccines to a huge group that has been ineligible so far to receive the coronavirus shots — 28 million children aged 5 to 11. The operation is slated to begin as soon as federal health officials sign off on a reduced dose of the Pfizer-BioNTech vaccine, which the Biden administration anticipates could come as soon as the first week of November.

17.10.2021 - 19:22 [ Joseph Mercola / Rubikon.news ]

Die Toten-Verschleierung: Die US-Gesundheitsbehörde CDC weist Impf-Todesfälle als Ungeimpfte aus.

Gemäß der US-Gesundheitsbehörde CDC (Centers for Disease Control and Prevention) gelten Sie erst dann als vollständig geimpft, wenn im Falle von Pfizer oder Moderna seit der zweiten Injektion volle 14 Tage vergangen sind beziehungsweise im Falle von Janssen 14 Tage nach der ersten Dosis, obwohl mehr als 80 Prozent der Todesfälle nach der Impfung in diesem Zeitfenster auftreten. Wie praktisch!

Jeder, der innerhalb der ersten 14 Tage nach der Injektion stirbt, wird als nicht geimpfter Todesfall gezählt.

17.10.2021 - 18:31 [ Freidenker.org ]

Die Pandemie-Priester

Als Gottheit der neu geschaffenen Religion fungiert „die Wissenschaft“, deren Verkündern, den Wissenschaftlern, bedingungslos zu vertrauen ist. „Trust the Science“ wurde bereits beim Thema Klimawandel eingeübt. Widersacher der göttlichen Allmacht sind die andere Wissenschaft und die anderen Wissenschaftler. Jene, die keine unhinterfragbaren Wahrheiten anzubieten haben, sondern das zähe Ringen um vorläufige Erkenntnis. Diese Wissenschaft, seit der Aufklärung gedacht als rationale und möglichst objektive Erforscherin und Beschreiberin der Wirklichkeit, wird zum Gegenteil ihrer selbst. Die neue Wissenschaft verkündet sektenartig Dogmen, Formeln und Vorschriften, unkorrigierbar durch wissenschaftliche und ethische Diskurse. Geronnen zu leeren Kulthandlungen ist deren Sinn zu hinterfragen verboten:

16.10.2021 - 14:36 [ Radio Utopie ]

Der Bevölkerung werden keine Impfstoffe gespritzt, sondern Medikamente

(11.08.2021)

Da die berühmte „breite Mehrheit“ der Menschen in Deutschland bewiesen hat, dass sie ihren Verstand verloren und nicht mehr klar denken kann, werde ich es jetzt in kurzen, einfachen Sätzen versuchen. Diese solltet Ihr versuchen erst langsam zu lesen und dann ggf. allen Anderen langsam vorlesen.

Impfstoffe impfen. „Impfstoffe“ die nicht impfen, sind keine Impfstoffe, sondern Medikamente.

Wenn Menschen, denen irgendetwas gespritzt worden ist, trotzdem die Krankheit bekommen können, gegen die sie angeblich eben „geimpft“ wurden, sind sie nicht geimpft.

Wenn Menschen, denen irgendetwas gespritzt worden ist, trotzdem den Virus bekommen und Andere infizieren können, sind sie nicht dagegen geimpft worden.

Wer behauptet, ein Medikament sei ein Impfstoff, muss das beweisen. Dies ist bislang weltweit nicht der Fall.

16.10.2021 - 14:29 [ Tagesschau.de ]

Corona-Impfdurchbrüche: Geimpft und doch im Krankenhaus

Allerdings wird der Anteil der Geimpften an den Erkrankten nach und nach immer höher. Weil es eben immer weniger Nicht-Geimpfte gibt. Das RKI verdeutlicht das mit einem Rechenbeispiel auf seiner Seite: „Wenn alle Personen einer Population geimpft sind – die Impfquote also bei 100 Prozent liegt – beträgt der Anteil der Impfdurchbrüche an den Erkrankten 100 Prozent.“

14.10.2021 - 00:59 [ theGuardian.com ]

Why has the CDC stopped collecting data on breakthrough Covid cases?

(06.08.2021)

The CDC used to be more thorough in its surveillance of breakthrough cases. It tracked them all between 1 January and 30 April of this year, counting 10,262 in that time frame. But on 1 May, the agency changed its strategy to investigate only breakthrough cases that led to hospitalization or death.

14.10.2021 - 00:42 [ AtlantaBusinessJournal.com ]

Shockingly, CDC Now Lists Vaccinated Deaths as Unvaccinated

(15.09.2021)

For example, the CDC has quietly changed the definition of “vaccine,” apparently in an attempt to validate calling the COVID mRNA gene therapies vaccines. In an August 26, 2021, archived version7 of vaccine, the CDC defines it as a “product that stimulates a person’s immune system to produce immunity to a specific disease, protecting the person from that disease.”

But a few days later, a new definition appeared on the CDC’s website,8 which now says a vaccine is a “preparation that is used to stimulate the body’s immune response against diseases.” The differences in the definitions are subtle but distinct: The first one defined a vaccine as something that will “produce immunity.”

14.10.2021 - 00:35 [ NewsRescue.com ]

Trust the Science? CDC Counts People Who Died Within 14 Days of Jab as “Unvaccinated”

(25.08.2021)

Citing the Los Angeles County Morbidity and Mortality Weekly Report released on Tuesday, even local news promoted the claim that “Unvaccinated L.A. County residents [are] 5 times more likely to get COVID, 29 times more likely to be hospitalized.”

Looking at a screenshot of the CDC release, one can observe the definitions for what they consider “fully vaccinated,” “partially vaccinated,” or “unvaccinated.”

According to the chart, “unvaccinated <14 (less than 14) days receipt of the first dose of a 2-dose series or 1 dose of the single-dose vaccine or if no vaccination registry data were available.”

05.10.2021 - 05:27 [ Tagesschau.de ]

Corona-Auffrischungsimpfungen: EMA gibt grünes Licht

Die europäische Arzneimittelbehörde empfiehlt Immungeschwächten eine dritte Impfung mit einem mRNA-Vakzin. Diese solle frühestens vier Wochen nach der zweiten verabreicht werden. Auch für alle anderen kommt ein Booster in Betracht.

05.10.2021 - 04:38 [ Achse des Guten ]

FDA-Impf-Hearing: Es wird ernst. Sehr ernst.

Das Hearing vom 17. September hatte es in sich. Über einen der dort vorgetragenen, besonders wichtigen Berichte möchte ich hier kurz berichten und dessen Ergebnisse dann mit dem neuesten Sicherheitsbericht des Paul-Ehrlich-Instituts zu vergleichen.

Der Informatiker und Unternehmer Steve Kirsch hat als externer Berater der FDA ein Modell zu Abschätzung der Impfstofftoxizität vorgestellt. ……….

05.10.2021 - 04:13 [ Steve Kirsch ]

Have COVID vaccines killed~ 200,000 Americans?

Executive summary

1.CDC, FDA, NIH are spreading misinfo on vax vs. early treatment: Early treatment is being deliberately sabotaged
2.The data is clear: all the “experts” are wrong about vax safety
3.Our medical freedoms are being stripped away
4.Nobody prominent will challenge my conclusions with a better analysis even with large $ incentives
5.Debates → Government-driven censorship and intimidation
6.CDC and FDA won’t engage or investigate fraud.
7.Medical recommendations are now being driven by the White House
8.Vaccines don’t offer an all-cause morbidity or mortality benefit
9.Geert Vanden Bossche was right: vaccinate mid-pandemic → disaster

05.10.2021 - 04:02 [ apnews.com ]

Public commenter, not FDA, falsely claimed COVID vaccines kill many

(22.09.2021)

Kirsch, an entrepreneur with a background in banking technology who is funding research into COVID-19 treatments unrelated to vaccines, claimed in the meeting that “the vaccines kill more people than they save.”

To support his argument, Kirsch referenced data from the Vaccine Adverse Event Reporting System, a CDC- and FDA-run database of unverified reports of adverse events that occur after receiving a vaccine. The VAERS system does not determine whether a vaccine caused the events that are reported.

05.10.2021 - 03:47 [ theGuardian.com ]

Why has the CDC stopped collecting data on breakthrough Covid cases?

(06.08.2021)

The CDC used to be more thorough in its surveillance of breakthrough cases. It tracked them all between 1 January and 30 April of this year, counting 10,262 in that time frame. But on 1 May, the agency changed its strategy to investigate only breakthrough cases that led to hospitalization or death.

05.10.2021 - 03:10 [ AtlantaBusinessJournal.com ]

Shockingly, CDC Now Lists Vaccinated Deaths as Unvaccinated

(15.09.2021)

For example, the CDC has quietly changed the definition of “vaccine,” apparently in an attempt to validate calling the COVID mRNA gene therapies vaccines. In an August 26, 2021, archived version7 of vaccine, the CDC defines it as a “product that stimulates a person’s immune system to produce immunity to a specific disease, protecting the person from that disease.”

But a few days later, a new definition appeared on the CDC’s website,8 which now says a vaccine is a “preparation that is used to stimulate the body’s immune response against diseases.” The differences in the definitions are subtle but distinct: The first one defined a vaccine as something that will “produce immunity.”

05.10.2021 - 03:08 [ NewsRescue.com ]

Trust the Science? CDC Counts People Who Died Within 14 Days of Jab as “Unvaccinated”

(25.08.2021)

Citing the Los Angeles County Morbidity and Mortality Weekly Report released on Tuesday, even local news promoted the claim that “Unvaccinated L.A. County residents [are] 5 times more likely to get COVID, 29 times more likely to be hospitalized.”

Looking at a screenshot of the CDC release, one can observe the definitions for what they consider “fully vaccinated,” “partially vaccinated,” or “unvaccinated.”

According to the chart, “unvaccinated <14 (less than 14) days receipt of the first dose of a 2-dose series or 1 dose of the single-dose vaccine or if no vaccination registry data were available.”

05.10.2021 - 03:04 [ Washington Post ]

Unvaccinated people were 11 times more likely to die of covid-19, CDC report finds

(10.09.2021)

People who were not fully vaccinated this spring and summer were more than 10 times more likely to be hospitalized, and 11 times more likely to die of covid-19, than those who were fully vaccinated, according to one of three major studies published Friday by the Centers for Disease Control and Prevention that highlight the continued efficacy of all three vaccines amid the spread of the highly contagious delta variant.

01.10.2021 - 14:15 [ theGuardian.com ]

Why has the CDC stopped collecting data on breakthrough Covid cases?

(06.08.2021)

The CDC used to be more thorough in its surveillance of breakthrough cases. It tracked them all between 1 January and 30 April of this year, counting 10,262 in that time frame. But on 1 May, the agency changed its strategy to investigate only breakthrough cases that led to hospitalization or death.

01.10.2021 - 14:05 [ cities929.com ]

OP ED by Dr. Joeseph Mercola: CDC Now Lists Some Vaccinated Deaths as Unvaccinated

(16.09.2021)

Anyone who dies within the first 14 days post-injection is counted as an unvaccinated death. Not only does this inaccurately inflate the unvaccinated death toll, but it also hides the real dangers of the COVID shots, as the vast majority of deaths from these shots occur within the first two weeks.

The CDC also has two different sets of testing guidelines — one for vaccinated patients and another for the unvaccinated. If you’re unvaccinated, CDC guidance says to use a cycle threshold (CT) of 40, known to result in false positives. If you’re vaccinated, they recommend using a CT of 28 or less, which minimizes the risk of false positives

01.10.2021 - 14:02 [ NBC Chicago ]

Pregnant Women and COVID Vaccine: What to Know as CDC Issues Urgent Alert

The CDC on Wednesday issued an alert recommending „urgent action“ to increase vaccinations among „people who are pregnant, recently pregnant (including those who are lactating), who are trying to become pregnant now, or who might become pregnant in the future.“

01.10.2021 - 13:52 [ Haaretz ]

Israeli Group to Research Link Between Menstrual Changes and COVID Vaccines

(30.09.2021)

The medical establishment could not explain the phenomenon or associate it with the vaccination, among other things because irregular menstruation is common and influenced by many factors. It is usually not considered exceptional. However, the mounting complaints and increased concern women were showing over taking the shots due to the phenomenon, has spurred the medical community to look into the matter. Preliminary research has been published in Britain and the United States, and the U.S. government has allocated $1.67 million for research on the subject.

01.10.2021 - 11:00 [ Radio Utopie ]

Warum der Pfizer / BioNTech „Impfstoff“ ein gigantischer Betrug und zudem gefährlich ist

(4. Dezember 2020)

1. Dieser sogenannte „Impfstoff“ schützt weder vor Infektion von SARS II (dem aktuellen Coronavirus), noch vor dessen Verbreitung. Er schützt, heisst es, lediglich vor der Krankheit Covid-19. Und das auch nur ca. 3 Monate. Es können allerdings trotzdem „Symptome“ wie Müdigkeit auftreten. Eine Immunität gegen SARS II gibt es durch diesen Impfstoff nicht.

Über diese Informationen herrscht weltweit faktisch Nachrichtensperre.

(…)

Was dies alles über Staat, Medienkomplex, Universitäten, „Experten“, Juristen, Abgeordnete, die gesamte Gang von „politischer Klasse“ und ihre Frischhaltefolien in Karlsruhe sagt, muss sich jeder selbst sagen. Dies auszusprechen steht bereits unter faktischem Verbot, mit der Partei-„Linken“ und ihren Proxis als Corona-Stasi.

Es herrscht weiter verfassungswidriger Ausnahmezustand.

25.09.2021 - 09:40 [ ClubDerKlarenWorte.de ]

Exklusiv. Das Netzwerk-Dokument

Es gibt Netzwerke, die grundsätzlich im Verborgenen agieren, wie solche, denen man beitreten kann: Alumni-Netzwerke, denen der Rotarier etc.

Dann wiederum gibt es jene, die man erst erkennt, wenn man Punkte miteinander verbindet. Connecting the dots. Wenn man sie verbindet, werden Beziehungen, Abhängigkeiten und Seilschaften sichtbar. Sieht man sie klar vor sich, kann man beispielsweise selbst politische Entscheidungen und die ihr vorausgehenden Motivationen besser verstehen und somit auch einordnen.

Ich veröffentliche mit diesem Video ein bisher weltweit einzigartiges Netzwerkdokument, das Ihnen erstmals das komplexe Beziehungsgeflecht von Nichtregierungsorganisationen (NGOs), Firmen, Dokumenten und Personen sichtbar macht.

Es sind 6500 Objekte und über 7200 Links, inklusive der Zahlungsströme und in Teilen auch der geflossenen Beträge. Im Fall der Bill & Melinda Gates Foundation sehen Sie schon auf Seite 4 des Dokuments, dass diese Stiftung in der Zeit von 1994 bis 2021 rund 43 Milliarden Dollar allein in den USA ausgegeben hat und in Deutschland in diesem Zeitraum rund eine halbe Milliarde an Geldern verteilte.

Das Dossier umfasst 170 Seiten. Wir stellen es Ihnen zum Download und zur Verbreitung zur Verfügung.
Das Dokument ist gerade vor der anstehenden Bundestagswahl wichtig, aber es hat auch einen großen Wert für den Erkenntnisgewinn darüber hinaus.

25.09.2021 - 09:33 [ Nachdenkseiten ]

Netzwerkanalyse “Corona-Komplex”

In monatelanger Recherche-Arbeit hat ein IT-Spezialist, der anonym bleiben möchte, eine komplexe Netzwerkanalyse zu Beziehungsgeflechten, Verbindungen und Geldflüssen zwischen zahlreichen einflussreichen Stiftungen, NGOs, Unternehmen, Personen, Organisationen, öffentlich-privaten Partnerschaften (ÖPP) etc. erstellt, welche nach seinen Worten komplett auf öffentlich zugänglichen Quellen beruhe. Die als PDF-Datei verfügbare “Netzwerkanalyse-Corona-Komplex” mit 169 Seiten und ein erklärendes Audio-Interview sind bei Markus Langemanns “Club der klaren Worte” erschienen.

23.09.2021 - 17:14 [ Radio Utopie ]

Warum der Pfizer / BioNTech „Impfstoff“ ein gigantischer Betrug und zudem gefährlich ist

(4. Dezember 2020)

1. Dieser sogenannte „Impfstoff“ schützt weder vor Infektion von SARS II (dem aktuellen Coronavirus), noch vor dessen Verbreitung. Er schützt, heisst es, lediglich vor der Krankheit Covid-19. Und das auch nur ca. 3 Monate. Es können allerdings trotzdem „Symptome“ wie Müdigkeit auftreten. Eine Immunität gegen SARS II gibt es durch diesen Impfstoff nicht.

Über diese Informationen herrscht weltweit faktisch Nachrichtensperre.

(…)

Was dies alles über Staat, Medienkomplex, Universitäten, „Experten“, Juristen, Abgeordnete, die gesamte Gang von „politischer Klasse“ und ihre Frischhaltefolien in Karlsruhe sagt, muss sich jeder selbst sagen. Dies auszusprechen steht bereits unter faktischem Verbot, mit der Partei-„Linken“ und ihren Proxis als Corona-Stasi.

Es herrscht weiter verfassungswidriger Ausnahmezustand.

23.09.2021 - 17:11 [ DocMike / Twitter ]

Doppelt-Geimpfte sind genauso infektiös wie Ungeimpfte! Veröffentlichte RKI – Zahlen zum Thema „Impfdurchbrüche“ bis 16.09.2021! Letzte Woche kamen alleine 8.348 Fälle hinzu, so viele wie das RKI in den 7 Mo. vom 1. 02.-5. 08.2021 allein registriert hatte!

23.09.2021 - 16:48 [ National Geographic ]

Why you may not need a COVID-19 booster yet after all

/17.09.2021)

Given what we know about breakthrough infections, most experts remain unconvinced there’s enough data to justify an extra dose for most Americans.

23.09.2021 - 16:42 [ whyy.org ]

FDA advisory panel rejects widespread Pfizer booster shots

(12.09.2021)

Over several hours of discussion, members of the Food and Drug Administration panel of outside experts voiced frustration that Pfizer had provided little data on safety of extra doses.

And they complained that data provided by Israeli researchers about their booster campaign might not be suitable for predicting the U.S. experience.

23.09.2021 - 16:40 [ BR.de ]

USA lassen ersten Corona-Impfstoff für dritte Impfung bei Älteren zu

Die Entscheidung der Behörde war so erwartet worden – das Expertengremium der FDA hatte vergangene Woche eine entsprechende Empfehlung abgegeben. Eine grundsätzliche Auffrischungsimpfung für alle ab 16 Jahren hatte die unabhängige Kommission aber abgelehnt.

23.09.2021 - 16:18 [ NBC Boston ]

Over 30,000 Breakthrough COVID Cases Have Now Been Reported in Mass.

In the last week alone, 4,568 new breakthrough cases — infections in people who have been vaccinated — have been reported. Health officials said 178 of the new breakthrough cases resulted in hospitalization, or about 0.02% of all fully vaccinated individuals.

23.09.2021 - 16:12 [ RollCall.com ]

Breakthrough COVID-19 cases expected to become more common in coming months

The Centers for Disease Control and Prevention tracks only breakthrough cases that result in hospitalization or death, as these incidences are both serious and very rare.

COVID-19 cases are up to five times more common in unvaccinated individuals compared with the vaccinated, according to the CDC. But state-level data shows that milder breakthrough cases that do not result in hospitalization are on the rise among the fully vaccinated as virus transmission increases and vaccine efficacy decreases.

23.09.2021 - 07:22 [ SWR.de ]

Stiko spricht sich für Corona-Impfung von Schwangeren und Stillenden aus

(10.09.2021)

Laut einem Beschlussentwurf der Ständigen Impfkommission (Stiko) sollten sich bisher ungeimpfte Schwangere ab dem zweiten Schwangerschaftsdrittel sowie Stillende mit zwei Dosen eines mRNA-Impfstoffs schützen, wie das Robert-Koch-Institut am Freitag in Berlin mitteilte.

23.09.2021 - 07:19 [ Wall Street Journal ]

Pfizer Study of Covid-19 Vaccine in Pregnant Women Delayed by Slow Enrollment

(22.09.2021)

A study led by Pfizer Inc. and BioNTech SE evaluating their Covid-19 vaccine in expectant mothers has been complicated by slow enrollment, researchers say, delaying results that could help inform physicians about how the shots affect pregnant women and their babies.

Pfizer closed enrollment at many U.S. sites this summer, after fewer than expected numbers of subjects entered the study, researchers say

23.09.2021 - 07:10 [ Independent.co.uk ]

Thousands of women reported changes to their period after Covid jabs – and they’re finally being listened to

(17.09.2021)

It’s taken more than 30,000 women in Britain reporting disruption to their periods after Covid-19 vaccinations, but it seems they’re finally being heard.

23.09.2021 - 07:03 [ BMJ.com ]

Menstrual changes after covid-19 vaccination: A link is plausible and should be investigated

(16.09.2021)

Common side effects of covid-19 vaccination listed by the UK’s Medicines and Healthcare Products Regulatory Agency (MHRA) include a sore arm, fever, fatigue, and myalgia.1 Changes to periods and unexpected vaginal bleeding are not listed, but primary care clinicians and those working in reproductive health are increasingly approached by people who have experienced these events shortly after vaccination. More than 30 000 reports of these events had been made to MHRA’s yellow card surveillance scheme for adverse drug reactions by 2 September 2021, across all covid-19 vaccines currently offered.

23.09.2021 - 06:57 [ Observer.com ]

Thousands of Women Report Period Delays After COVID-19 Vaccination, Calling for More Research

(20.09.2021)

In the U.K. more than 30,000 women said their menstrual cycles were somewhat disrupted after getting a COVID-19 vaccine, Sky News reported last week. The changes were reported by recipients of all three available vaccines in the country: Pfizer, Moderna and AstraZeneca.

23.09.2021 - 06:52 [ MedicalNewsToday.com ]

Do COVID-19 vaccines affect menstrual cycles? Expert calls for investigation

(17.09.2021)

COVID-19 vaccines can cause several side effects, which are mostly mild.

However, changes to menstrual cycles or unexpected vaginal bleeding are not among the listed side effects for any COVID-19 vaccines available in the United Kingdom or the United States.

23.09.2021 - 06:46 [ Boston Globe ]

Researchers at Harvard, BU to study possible links between coronavirus vaccines and changes in menstruation

(September 9, 2021)

Harvard Medical School and the Boston University School of Public Health are among a group of institutions awarded funding to study potential links between coronavirus vaccinations and changes in menstruation.

Researchers at five institutions were awarded a total of $1.67 million by the National Institutes of Heath to look into the question after anecdotal reports from women earlier this year that after they were vaccinated, they saw changes, including earlier, heavier, and more painful periods.

23.09.2021 - 06:44 [ Pharmaceutical-Technology.com ]

Covid-19 vaccines and periods: what do we know so far?

(July 22nd, 2021)

Quickly gaining attention is another potential side effect that some jab recipients have noticed: changes to their periods and menstrual cycles.

The UK’s Medicines & Healthcare Products Regulatory Agency has so far received more than 13,000 reports from people who have experienced period changes after having a Covid-19 jab.

23.09.2021 - 06:40 [ Sky.com ]

COVID-19: More than 13,000 women report changes to periods after having vaccine but experts say fertility not affected

(7 July 2021)

The number of women reporting changes to their menstrual cycle linked to having a COVID vaccine has risen to 13,000.

The figure has increased from around 4,000 women last month.

23.09.2021 - 06:36 [ New Indian Express ]

Changes in menstrual cycle after COVID vaccine jab? Don’t worry, say doctors

(28th June 2021)

Doctors point out that there is no scientific evidence to show that vaccination can alter cycles and bleeding patterns. They, however, say it could be related to stress.

23.09.2021 - 06:33 [ BBC ]

Covid vaccine: Period changes could be a short-term side effect

(13 May 2021)

At a Covid vaccine appointment, you will probably be warned of possible side effects – fever, headache, a sore arm for a day or two afterwards. Changes to the menstrual cycle will not appear on the list.

But women online around the world have started asking if early, heavy or painful periods might be an unlisted reaction to the jab.

23.09.2021 - 06:30 [ DailyMail.co.uk ]

Women say they are having heavier and more painful PERIODS since getting their COVID-19 vaccines – as several claim it has also messed up their monthly cycle

(7 April 2021)

In February, officials looked at nearly 7,000 reactions reported to the agency’s Vaccine Adverse Event Reporting System (VAERS).

They found that nearly 80 percent of the reactions were reported by women, making them four times more likely to report a side effect than men.

This held true whether they were receiving the Pfizer-BioNTech vaccine or the Moderna vaccine, and is despite the fact that women are less likely to fall severely ill from COVID-19 than men are.

16.09.2021 - 18:28 [ Washington Post ]

Natural immunity to covid is powerful. Policymakers seem afraid to say so.

More than 15 studies have demonstrated the power of immunity acquired by previously having the virus. A 700,000-person study from Israel two weeks ago found that those who had experienced prior infections were 27 times less likely to get a second symptomatic covid infection than those who were vaccinated.

16.09.2021 - 18:20 [ Yahoo.com ]

Fauci lacks ‚firm answer‘ on COVID-19 natural immunity question

(13.09.2021)

Fauci, who is President Joe Biden’s chief medical adviser, was asked on Friday by CNN’s Dr. Sanjay Gupta whether people who have tested positive for the virus should still get a shot. He cited data from Israel in August suggesting people who recovered from COVID-19 had a lower risk of contracting the delta variant than those who got a full Pfizer vaccine.

09.09.2021 - 06:02 [ Yahoo.com ]

80% immunity from Pfizer vaccine lost in 6 months: Study

The study has been posted on the pre-print server medRxiv but is yet to be published. In fact, seniors who had not previously contracted COVID-19 had substantially reduced antibodies within two weeks of receiving the second dose, researchers reported.

06.09.2021 - 18:45 [ LibTee / Twitter ]

Local COVID cases up 163% in four weeks, breakthrough infections one third of cases statewide last month | Local News |

(Sep 4, 2021)

06.09.2021 - 18:35 [ Boston25News.com ]

COVID breakthrough infections soar in Massachusetts

(August 10, 2021)

“The vaccines are 95 percent effective, not a hundred percent,” said William Schaffner, MD, an infectious disease and vaccine specialist at Vanderbilt University in Nashville, Tennessee. “We know that many of those people, older already, probably had serious underlying illnesses. Then if COVID hits you on top of that — that may be sufficient to graduate you to heaven.”

06.09.2021 - 18:31 [ StarTribune.com ]

Breakthrough COVID-19 cases accelerate in Minnesota

(30.08.2021)

State health officials said a higher proportion of breakthrough infections was inevitable as more people received shots and the coronavirus had fewer unvaccinated people left to target.

06.09.2021 - 18:11 [ Centers for Disease Control and Prevention (CDC) / Washington Post ]

Improving communications around vaccine breakthrough and vaccine effectiveness

(July 29, 2021)

Vaccine breakthrough cases may reduce public confidence in vaccines

(…)

Delta variant vaccine breakthrough cases may be as transmissible as unvaccinated cases

06.09.2021 - 18:02 [ CitizenFreePress.com ]

CDC didn’t want you to see this data…

(August 5, 2021)

A graph, originally created by the New York Times, shows internal CDC documents acquired from the Washington Post of how infectious and lethal the delta variant is in comparison to other diseases.

06.09.2021 - 17:51 [ Deadline.com ]

In Los Angeles, Breakthrough Infections Are Now 30% Of All New Covid Cases Amid Delta Surge

(August 19, 2021)

In March 2021, when Americans first began hearing about the Delta variant of Covid-19, breakthrough infections among fully-vaccinated Angelenos accounted for just 2% of that month’s case total. By June, when Delta accounted for 50% of all variants in Los Angeles, breakthrough infections among fully-vaccinated residents had risen to 20% of all identified cases. In late July, county officials reported that the Delta variant had overwhelmed all others, accounting for more than 90% of all positive tests analyzed for variants. As a result, the ratio of breakthrough cases increased to 30%, local health officials announced today.

06.09.2021 - 17:00 [ ctvnews.ca ]

World watches Israel’s controversial third-dose vaccination strategy

(30.08.2021)

Those with two shots are still getting sick with what are called breakthrough infections.

Half those in Hadassa Hospital in Jerusalem are double vaccinated, a statistic that is less surprising when you take into account that more than 60 per cent of the population are fully vaccinated.

06.09.2021 - 16:58 [ ]

#Breaking: Israel no longer considers people who have received 2 Pfizer/BioNTech vaccines „vaccinated.“ As of September 1, only 3x vaccinated are considered immune.

(29.08.2021)

06.09.2021 - 16:18 [ Language Log / University of Pennsylvania ]

Merriam-Webster gives „vaccine“ a new definition

(April 30, 2021)

Prefatory note: In this post, I take the noun „vaccine“ as the basic word under discussion, but also consider other cognate terms („vaccinate“, „vaccination“).

Here’s a standard dictionary entry for „vaccine“:

n.

1. any preparation of weakened or killed bacteria or viruses introduced into the body to prevent a disease by stimulating antibodies against it.
2. the virus of cowpox, used in vaccination, obtained from pox vesicles of a cow or person.
3. a software program that helps to protect against computer viruses.

[1800–05; < New Latin (variolae)vaccīnae cowpox = vacc(a) cow + -īnae, feminine pl. of -īnus -ine] Random House Kernerman Webster's College Dictionary (cited) Let us compare that with the new M-W entry for "vaccine": : a preparation that is administered (as by injection) to stimulate the body’s immune response against a specific infectious disease:

06.09.2021 - 16:10 [ Centers for Disease Control and Prevention - CDC.gov ]

COVID-19 Vaccine Breakthrough Case Investigation and Reporting

For the purpose of this surveillance, a vaccine breakthrough infection is defined as the detection of SARS-CoV-2 RNA or antigen in a respiratory specimen collected from a person ≥14 days after they have completed all recommended doses of a U.S. Food and Drug Administration (FDA)-authorized COVID-19 vaccine.

Identifying and investigating hospitalized or fatal vaccine breakthrough cases

CDC monitors reported hospitalized or fatal vaccine breakthrough cases for clustering by patient demographics, geographic location, time since vaccination, vaccine type, and SARS-CoV-2 lineage. Reported data include hospitalized or fatal breakthrough cases due to any cause, including causes not related to COVID-19.

(<....) Hospitalized or fatal COVID-19 vaccine breakthrough cases reported to CDC as of August 30, 2021

As of August 30, 2021, more than 173 million people in the United States had been fully vaccinated against COVID-19.

During the same time, CDC received reports from 49 U.S. states and territories of 12,908 patients with COVID-19 vaccine breakthrough infection who were hospitalized or died.

06.09.2021 - 16:01 [ medpagetoday.com ]

Why CDC Changed Its ‚Breakthrough Case‘ Definition

(May 26, 2021)

The CDC’s recent shift in monitoring breakthrough COVID-19 infections after vaccination hasn’t sat well with everyone, as some scientists are concerned it could miss the full picture of what is happening with these breakthrough cases.

As of May 1, the agency went from monitoring all breakthrough infections after COVID-19 vaccination to focusing on only hospitalized or fatal cases.

06.09.2021 - 13:00 [ Robert-Koch-Institut ]

Wöchentlicher Lagebericht des RKI zur Coronavirus-Krankheit-2019 (COVID-19) 05.08.2021

Definition wahrscheinlicher Impfdurchbruch:

Ein wahrscheinlicher Impfdurchbruch ist definiert als SARS-CoV-2-Infektion (mit klinischer Symptomatik), die bei einer vollständig geimpften Person mittels PCR oder Erregerisolierung diagnostiziert wurde. Ein vollständiger Impfschutz wird angenommen, wenn nach einer abgeschlossenen Impfserie (2 Dosen Moderna-, BioNTech- oder AstraZeneca-Vakzine bzw. 1 Dosis Janssen-Vakzine) mindestens zwei Wochen vergangen sind.

Die Impfkampagne in Deutschland hat Ende Dezember 2020 begonnen, im Folgenden sind Informationen zu Fällen und Impfdurchbrüchen ab dem 01.02.2021 dargestellt. Dies ist durch die Definition eines Impfdurchbruchs begründet (mindestens zwei Wochen nach zweiter Impfstoffdosis sowie Impfintervall von mindestens drei Wochen zwischen erster und zweiter Impfstoffdosis: frühestmöglicher Impfdurchbruch ab 01.02.2021).Insgesamt 8.715* Impfdurchbrüche wurden seit dem 01.02.2021 anhand der nach IfSG übermittelten Meldedaten identifiziert, davon 6.586 nach einer abgeschlossenen Impfserie mit Comirnaty (BioNTech/Pfizer), 297 mit Spikevax (Moderna), 493 mit Vaxzevria (AstraZeneca) und 934 mit COVID-19 Vaccine Janssen. Bei weiteren 405 Impfdurchbrüchen erfolgte anhand der vorliegenden Angaben keine Zuordnung zu den o.g. Impfstoffen.

06.09.2021 - 12:51 [ dieOstschweiz.ch ]

Kreative Auslegung – Der «Impfdurchbruch»: So wird er definiert

(03.09.2021)

Denn wer die Impfung propagiert, hat kein Interesse an einer wachsenden Zahl von Impfdurchbrüchen. Die würde der laufenden Impfkampagne zuwider laufen. Und die oben genannte Definition, festgelegt vom Robert-Koch-Institut, ist dieser Mission ziemlich dienlich.

Denn ausdrücklich nicht als Impfdurchbruch gilt es, wenn eine vollständig geimpfte Person zwar beim PCR-Test ein positives Resultat aufweist, aber keine Symptome hat, also weder hustet noch sonst kränkelt. Wer mit dem Impfstoff im Körper positiv getestet ist, sich aber wohl fühlt, der hat also keinen Impfdurchbruch.

06.09.2021 - 12:45 [ Correctiv.org ]

Faktencheck: Irreführende Behauptungen über die RKI-Erfassung von Coronafällen und Impfdurchbrüchen

(11.08.2021)

In einem Beitrag auf Facebook behauptet ein Nutzer, bei einem Geimpften würde ein positiver PCR-Test vom Robert-Koch-Institut (RKI) nur dann als Impfdurchbruch gezählt, wenn die Person eine „klinische Symptomatik“ habe.

(…)

Im Situationsbericht des RKI vom 5. August heißt es dazu auf Seite 17: „Ein wahrscheinlicher Impfdurchbruch ist definiert als SARS-CoV-2-Infektion (mit klinischer Symptomatik), die bei einer vollständig geimpften Person mittels PCR oder Erregerisolierung diagnostiziert wurde.“

06.09.2021 - 11:11 [ Krone.at ]

Minister über Pläne Corona: Lockdown für Ungeimpfte rückt näher

„Krone“: Herr Dr. Mückstein, angenommen Sie sitzen als Allgemeinmediziner zu Hause vor dem Fernsehapparat und sehen in der „ZiB 2“ den Gesundheitsminister, der sagt, eine Diskussion über die 1G-Regel komme für ihn zu früh. Nur wenige Stunden später erklärt derselbe Minister, dass er sich 1G, also den Zutritt nur für Geimpfte, vorstellen kann. Welche Diagnose würden Sie stellen?

Wolfgang Mückstein: Im Sommer ist der Vorschlag aus Wien gekommen, in der Nachtgastronomie 1G einzuführen. Das war für mich zu früh, weil die Jungen noch wenig Möglichkeit hatten, sich impfen zu lassen. Jetzt haben wir eine Situation, in der wir leider die erhoffte Durchimpfungsrate nicht erreicht haben. Jetzt sagen Experten, wir müssen handeln.

06.09.2021 - 11:06 [ Heute.at ]

„Zu ihrem eigenen Schutz“ – Verbote für Ungeimpfte

Auch 1G sei in Planung, möglicherweise ab ab Oktober, so Mückstein: „Ein Bereich ist die Nachtgastronomie, aber auch Stehpartys wie beim Après-Ski.“

„Das heißt, dass Ungeimpfte in diese Risikobereiche keinen Zutritt haben sollen. Zu ihrem eigenen Schutz“

Treffen werden die Maßnahmen – zumindest vorerst – wohl nur die Ungeimpften.

05.09.2021 - 21:31 [ The Reclaim Party / Twitter ]

„The reason Keir Starmer and the Labour Party did not oppose anything that the Government did with any degree of effectiveness is because the Government abdicated its political duties to experts…That is the start of totalitarianism.“ @WeAreFairCop told @talkRADIO

05.09.2021 - 21:20 [ DailyMail.co.uk ]

Minister Nadhim Zahawi confirms vaccine passports WILL be required for entry to large venues from October to avoid winter closures

Boris Johnson announced back in July that being double-jabbed would be made an entry requirement for all nightclubs in England by the end of September.

He also signalled the requirement would likely be imposed on other large venues. It is not clear specifically what Mr Zahawi meant by ‚large venues‘

Many Tory MPs are vehemently against the documents being used, with the Prime Minister facing a significant rebellion on the issue.

05.09.2021 - 21:19 [ The Reclaim Party / Twitter ]

Nadhim has this morning confirmed vaccine passports will start at the end of the month. Previously he said “Mandating vaccination is DISCRIMINATORY and COMPLETELY WRONG… we have absolutely no plans for vaccine passports” What changed @nadhimzahawi ?