Archiv: UK Health Security Agency (Public Health England)


05.04.2022 - 06:59 [ ]

UKHSA Daten zeigen Absurdität einer Impfpflicht für über 50 Jährige auf

Tt hat nachfolgend zudem die Grafik für alle 8 Altersgruppen erstellt. Diese schließen alle Altersgruppen ein, die von einer allgemeinen Impfpflicht betroffen wären. Vollständigkeitshalber beinhaltet sie auch die jüngste Altersgruppen der unter 18 Jährigen, die auf keinen Fall betroffen sind.

Die Raten je 100.000 Geimpfte / nicht Geimpfte sind bereits Impfquoten bereinigt und ermöglichen somit einen direkten Vergleich.

27.03.2022 - 20:58 [ Transparenztext.de ]

Geboosterte teils vierfach so häufig infiziert als Ungeimpfte – UKHSA stoppt Berichterstattung

Nach Public Health Scotland stoppt nun auch die UKHSA die Berichterstattung englischer Daten aus der Bevölkerung zu Neuinfektionen, Notaufnahmen und Todesfällen. Ab 1. April 2022 gibt UKHSA keine vergleichbaren Fallraten je 100.000 nach Impfstatus mehr heraus. Die Fallraten konterkarieren offensichtlich die nationale Impfstrategie.

In allen 7 Altersgruppen von 18-80plus Jahren, die von einer Allgemeinen Impfpflicht betroffen wären, sind die Geboosterten aktuell zwischen 2,5fach bis 4,7fach so häufig neuinfiziert. Wie kann eine Impfpflicht in Deutschland bei diesen hochwertigen Vergleichszahlen aus UK ungeprüft weiter gefordert werden?

25.03.2022 - 15:36 [ TKP.at ]

UK-Desaster: 92 Prozent der Covid-Toten geimpft

Die britische Regierung sieht aber keinen Zusammenhang. Noch immer heißt es im Bericht auf Seite 38 „die Rate der Krankenhauseinweisungen wesentlich höher bei ungeimpften als bei geimpften Personen“.

Die Aufschlüsselung der Todesopfer zeigt etwas ganz anderes: 92 Prozent der Menschen, die mit Covid gestorben sind, sind geimpft.

Quelle, Seite 43.

72 Prozent, also 3.687 von 5.084 Opfern, sind auch geboostert. Es ist wichtig zu betonen, dass die meisten der Verstorbenen sehr betagt sind, deren Tod nicht an Covid gelegen haben muss. 401 Personen waren ungeimpft.

18.03.2022 - 19:53 [ Prof. Dr. Thomas Rießinger / Reitschuster.de ]

Daten aus England revidieren deutsche Impfpflicht-Überzeugung

In der Klasse der mindestens Achtzigjährigen liegt der bereinigte Anteil der Geimpften unter allen Fällen bei 79,52 %, der Anteil der Ungeimpften dagegen nur bei 20,48 %. Das ergibt im Hinblick auf die sogenannten Neuinfektionen einen positiven Effekt für die Ungeimpften in Höhe von etwa 74 %, den negativen Effekt für die Geimpften will ich gar nicht erst erwähnen. Ein mindestens achtzigjähiger Ungeimpfter hat somit nach den vorliegenden Daten ein um etwa 74 % vermindertes Risiko, mit einem positiven Test behelligt zu werden, als ein entsprechender Geimpfter. Das gibt zu denken, und noch mehr gibt es zu denken, dass die Verhältnisse mit abnehmendem Alter nicht nennenswert anders werden

06.03.2022 - 22:01 [ Transparenztest.de ]

UKHSA: Dreifach Geimpfte in allen Altersgruppen ab 18-80plus Jahren vielfach häufiger infiziert

Die Raten je 100.000 Geimpfte / nicht Geimpfte sind bereits Impfquoten bereinigt und ermöglichen somit einen direkten Vergleich.

19.02.2022 - 06:26 [ Transparenztest.de ]

UKHSA: Geboosterte bis zu dreimal so häufig infiziert wie Ungeimpfte

Die schwarzen Balken geben die Neuinfektion-Raten für dreifach Geimpfte an.

Die hellgrauen Balken geben die Raten für die nicht Geimpften an.

Beide Angaben sind auf je 100.000 dreifach Geimpfte bzw. nicht Geimpfte bezogen, weshalb die Impfquote keine Rolle spielt.

23.01.2022 - 15:56 [ Transparenztest ]

UKHSA: Geboosterte häufiger infiziert als Ungeimpfte

Aktuelle Daten der Britischen Gesundheitsbehörde UKHSA vom 20. Januar zeigen:

Doppelt Geimpfte infizieren sich häufiger als nicht Geimpfte in 7 von 8 Altersgruppen. Bei den 18-69 Jährigen sind es sogar zweimal so viele doppelt Geimpfte wie nicht Geimpfte.

Dreifach Geimpfte infizieren sich in 6 von 8 Altersgruppen häufiger als Ungeimpfte.

Omikron hat den Trend offensichtlich nochmals verstärkt.

11.01.2022 - 20:39 [ Transparenztest.de ]

UKHSA Update: Pandemie der Geimpften bei Neuinfektionen

Seit Monaten zeigen die offiziellen Daten des Britischen UK Health Security Agency UKHSA (vormals Public Health England PHE): Keine „Vorteile“ der Geimpften bei Neuinfektionen.

In 7 von 8 Altersgruppen infizieren sich Doppel Geimpfte häufiger als Ungeimpfte. In 6 Altersgruppen davon sehr deutlich. In den 4 Altersgruppen zwischen 18-59 Jahren liegt der Unterschiedsfaktor bei über 2, in den mittleren teils bei 2,5.

07.01.2022 - 09:36 [ New England Journal of Medicine ]

Preliminary Findings of mRNA Covid-19 Vaccine Safety in Pregnant Persons

(April 21, 2021)

Among 3958 participants enrolled in the v-safe pregnancy registry, 827 had a completed pregnancy, of which 115 (13.9%) were pregnancy losses and 712 (86.1%) were live births (mostly among participants vaccinated in the third trimester).

07.01.2022 - 09:30 [ Sky.com ]

COVID-19: More than 13,000 women report changes to periods after having vaccine but experts say fertility not affected

(7 July 2021)

The number of women reporting changes to their menstrual cycle linked to having a COVID vaccine has risen to 13,000.

The figure has increased from around 4,000 women last month.

07.11.2021 - 10:20 [ Tansparenztest.de ]

Zunehmend mehr Infektionen bei Geimpften vs. Ungeimpften: UK Report tilgt Grafiken mit Fallraten

Seit Wochen zeigen die offiziellen Daten des Britischen UK Health Security Agency UKHSA (früher Public Health England PHE): Es sind derzeit keine Vorteile von Geimpften gegenüber Ungeimpften in den Altersgruppen der 30 bis 80 plus Jährigen bei Neuinfektionen erkennbar. Im Gegenteil: Ungeimpfte weisen ab den mittleren Altersgruppen die besseren Zahlen auf – Tendenz zunehmend.

Das war offensichtlich zu viel. Nun hat das UKHSA die anschaulichen Vergleichsgrafiken mit den Infektionsraten im neuen Bericht gecancelt.

21.07.2021 - 20:02 [ National Health Service - NHS.uk ]

NHS COVID-19 Data Store

The NHS COVID-19 Data Store sits on a Microsoft Azure platform under contract with NHS England and NHS Improvement. Within that secure cloud processing environment, Palantir (acting under instruction from NHS England) manage their platform which is called Foundry.

Palantir, have built analytical dashboards for access by NHS England and Improvement staff, together with staff in the following organisations working under contract: Faculty AI, McKinsey and Deloittes.

09.07.2021 - 18:12 [ DailyMail.co.uk ]

Up to 40% of ‚Covid hospital patients‘ infected with Delta variant may have been admitted for a different illness, official figures suggest

Four out of 10 patients hospitalised with the Indian Covid variant in England may have been admitted for something else, MailOnline analysis of official data suggests.

Public Health England’s fortnightly report on the ‚Delta‘ strain showed a total of 1,904 people had spent at least one night in hospital with the mutant virus by June 21.

But the agency admits 739 (39 per cent) of these patients may have gone to hospital for a different condition or injury and tested positive through routine NHS testing.

12.06.2021 - 05:12 [ DailyMail.co.uk ]

Summer freedom on hold for FOUR WEEKS: Boris Johnson is set to push Freedom Day to July 19 as new poll shows majority of Britons back delay with Indian variant driving hospital admissions up 40% week-on-week

The PHE figures show that the number of positive tests linked back to the strain more than tripled from 12,431 to 42,323 in just a week.

Part of this increase was down to an improved testing system that speeds up the process of working out which variant someone is infected with, PHE said, but cases are rising in the real world, too.

21.03.2021 - 18:31 [ BBC ]

Covid-19: Record-breaking day with 873,784 vaccine doses given in UK

Meanwhile, a leading epidemiologist has predicted that people may need to wear face coverings and socially distance for several years before a return to normality.

Mary Ramsay, the head of immunisation at Public Health England, said basic measures could be in place until other countries successfully roll-out jabs.

She said people „have got used to those lower-level restrictions now, and people can live with them, and the economy can still go on with those less severe restrictions in place“.

28.01.2021 - 16:21 [ DailyMail.co.uk ]

Vaccines WILL limit the spread of coronavirus – but we won’t know by how much until mid-February, experts say

Another burning question which will determine how gung-ho ministers can be with easing restriction is to what extent the vaccines stop people from spreading Covid.

The Government has commissioned a study to investigate the vaccines and their role on transmission, which is being overseen by Public Health England. It is focused on frontline healthcare workers who’ve been jabbed.

21.12.2020 - 21:09 [ DailyMail.co.uk ]

Who knew what and when about Britain’s Covid mutation? PHE first discovered the fast-spreading variant in October but didn’t raise the alarm until last week – amid claims scientists held back discovery to bounce No10 into Tier Four

At the start of the month information about VUI-202012/01 was passed to the New and Emerging Respiratory Virus Advisory Group (NERVTAG) committee, which advises England’s Chief Medical Officer, Chris Whitty. The group first discussed the strain at a December 11 meeting and began modelling its severity on the UK’s epidemic.

Ministers were not made aware of the variant until last Monday, almost two months after its initial discovery, when they were told it was more infectious and probably behind the continued rise in cases in London and the South East.

16.07.2020 - 17:03 [ DailyMail.co.uk ]

UK’s daily death toll is INFLATED: Academics say fewer than 40 people are dying of Covid-19 per day and accuse government of adding historic deaths in batches ‚for some time‘

Dr Jason Oke and Professor Carl Heneghan said figures from Public Health England — which are published each day by the Department of Health — contained ‚inaccuracies‘ and could cause confusion.

Deaths are still falling, the professors said, even if at a slower rate than they were earlier in the crisis.