Archiv: Massachusetts Institute of Technology (MIT)


25.09.2021 - 09:40 [ ClubDerKlarenWorte.de ]

Exklusiv. Das Netzwerk-Dokument

Es gibt Netzwerke, die grundsätzlich im Verborgenen agieren, wie solche, denen man beitreten kann: Alumni-Netzwerke, denen der Rotarier etc.

Dann wiederum gibt es jene, die man erst erkennt, wenn man Punkte miteinander verbindet. Connecting the dots. Wenn man sie verbindet, werden Beziehungen, Abhängigkeiten und Seilschaften sichtbar. Sieht man sie klar vor sich, kann man beispielsweise selbst politische Entscheidungen und die ihr vorausgehenden Motivationen besser verstehen und somit auch einordnen.

Ich veröffentliche mit diesem Video ein bisher weltweit einzigartiges Netzwerkdokument, das Ihnen erstmals das komplexe Beziehungsgeflecht von Nichtregierungsorganisationen (NGOs), Firmen, Dokumenten und Personen sichtbar macht.

Es sind 6500 Objekte und über 7200 Links, inklusive der Zahlungsströme und in Teilen auch der geflossenen Beträge. Im Fall der Bill & Melinda Gates Foundation sehen Sie schon auf Seite 4 des Dokuments, dass diese Stiftung in der Zeit von 1994 bis 2021 rund 43 Milliarden Dollar allein in den USA ausgegeben hat und in Deutschland in diesem Zeitraum rund eine halbe Milliarde an Geldern verteilte.

Das Dossier umfasst 170 Seiten. Wir stellen es Ihnen zum Download und zur Verbreitung zur Verfügung.
Das Dokument ist gerade vor der anstehenden Bundestagswahl wichtig, aber es hat auch einen großen Wert für den Erkenntnisgewinn darüber hinaus.

25.09.2021 - 09:33 [ Nachdenkseiten ]

Netzwerkanalyse “Corona-Komplex”

In monatelanger Recherche-Arbeit hat ein IT-Spezialist, der anonym bleiben möchte, eine komplexe Netzwerkanalyse zu Beziehungsgeflechten, Verbindungen und Geldflüssen zwischen zahlreichen einflussreichen Stiftungen, NGOs, Unternehmen, Personen, Organisationen, öffentlich-privaten Partnerschaften (ÖPP) etc. erstellt, welche nach seinen Worten komplett auf öffentlich zugänglichen Quellen beruhe. Die als PDF-Datei verfügbare “Netzwerkanalyse-Corona-Komplex” mit 169 Seiten und ein erklärendes Audio-Interview sind bei Markus Langemanns “Club der klaren Worte” erschienen.

15.07.2021 - 08:10 [ NationalGeographic.com ]

Surprise: Solar System „Force Field“ Shrinks Fast

(October 1, 2010)

It’s cold, dusty, and bereft of planets, but the outskirts of our solar system are anything but dull, according to increasing evidence from NASA’s Interstellar Boundary Explorer (IBEX) craft.

As charged particles flow out from the sun, they eventually bump up against interstellar medium—the relatively empty areas between stars. These interactions „inflate“ a protective bubble that shields Earth and the entire solar system from potentially harmful cosmic rays (solar system pictures).

15.07.2021 - 08:01 [ Massachusetts Institute of Technology (MIT) ]

The solar wind bubble that protects Earth has been mapped for the first time

Using data IBEX collected on ENAs as it charted just one 11-year solar cycle, the time between shifts in the sun’s magnetic field, researchers built a three-dimensional map of the entire heliosphere, which Reisenfeld says shields Earth and other planets from harmful radiation.

“Our Earth gets bombarded by cosmic rays, galactic cosmic rays all the time,” he says. These rays can subtly affect airplanes that fly near the poles, often on trips between Europe or Asia and the US.

Scientists say that to study other planet’s astrospheres, which is what heliospheres are called when they surround other stars, we must first understand our own.

07.02.2021 - 22:28 [ Massachusetts Institute of Technology (MIT) ]

So you got the vaccine. Can you still infect people? Pfizer is trying to find out.

(02.02.2021)

Whether or not the vaccines stop “onward transmission” of the virus is likely to be a critical variable in determining how the pandemic plays out and how soon life goes back to normal. Right now, researchers say, their best guess is that vaccines will reduce transmission but may not prevent it entirely.

15.09.2020 - 11:53 [ New York Times ]

Life on Venus? Astronomers See a Signal in Its Clouds

(14.09.2020)

“This is an astonishing and ‘out of the blue’ finding,” said Sara Seager, a planetary scientist at the Massachusetts Institute of Technology and an author of the papers (one published in Nature Astronomy and another submitted to the journal Astrobiology). “It will definitely fuel more research into the possibilities for life in Venus’s atmosphere.”

04.05.2020 - 15:45 [ Heise.de ]

Über Impfstoffe zur digitalen Identität?

Das Ziel sei eine personalisierte, portable, biometrisch verbundene digitale Identität, die auf Lebenszeit besteht. Gründungspartner sind u.a. Gates‘ Firma Microsoft, die von der BMGF mit hohen Summen finanzierte Impfallianz GAVI, die auch in die Berateraffäre der Bundeswehr verstrickte Unternehmensberatung Accenture sowie die Rockefeller Foundation, eine der größten Stiftungen der USA.

04.12.2019 - 16:21 [ MIT Technology Review ]

China’s CRISPR babies: Read exclusive excerpts from the unseen original research

He Jiankui’s manuscript shows how he ignored ethical and scientific norms in creating the gene-edited twins Lulu and Nana.

25.05.2019 - 12:02 [ Massachusetts Institute of Technology (MIT) ]

Pluto is undergoing global warming, researchers find

(09.10.2002)

Elliot said the new results have surprised the observers, who as recently as July thought that Pluto’s atmosphere may be cooling. (…)

Since 1989, for example, the sun’s position in Pluto’s sky has changed by more than the corresponding change on the Earth that causes the difference between winter and spring.

31.03.2019 - 18:38 [ ForeignPolicy.com ]

U.S. Firms Are Helping Build China’s Orwellian State

(19.3.2019) When a Dutch cybersecurity researcher disclosed last month that Chinese security contractor SenseNets left a massive facial recognition database tracking the movements of over 2.5 million people in China’s Xinjiang province unsecured on the internet, it briefly shone a spotlight on the alarming scope of the Chinese surveillance state.

But SenseNets is a symptom of a much larger phenomenon: Tech firms in the United States are lending expertise, reputational credence, and even technology to Chinese surveillance companies, wittingly or otherwise.

31.03.2019 - 18:33 [ ORF.at ]

China: Überwachungsstaat „made in USA“

Denn wie die US-Fachzeitschrift „Foreign Policy“ („FP“) kürzlich berichtete, seien neben SenseNets auch etliche andere Technikfirmen einerseits mit den USA verbandelt, andererseits gerade in Xinjiang tätig. Zufall ist das keiner: Das Uigurengebiet dient quasi als Testgebiet für gesellschaftliche Kontrolle und Einschränkung durch den chinesischen Staatsapparat.