Archive

05:20 [ Telegraph ]

Theresa May accused of surrender as she attempts to quell Tory rebellion with four-point Brexit plan

Theresa May has attempted to quell a mounting Tory rebellion over Brexit by unveiling a new four-point plan to break the deadlock with Brussels.

The Prime Minister was on Monday accused by Eurosceptic Tory MPs of „surrender“ as they suggested in the Commons that she does not have a Brexit plan and „know where we’re going“.

05:20 [ Daily Mail ]

‚Focus on the prize‘: Theresa May issues rallying cry to Tory MPs she bids to quell Brexit rebellion – amid warnings it will be impossible to get legislation through Parliament even if a deal is done

– Prime Minister yesterday set out four-point plan on how to break talks deadlock
– Said any transition period as the UK leaves would be over ‘well before’ election
– Vowed extension would be an alternative to the Northern Ireland ‘backstop’

22.10.2018 - 22:21 [ German Foreign Policy ]

Ein Transmissionsriemen deutscher Dominanz

Vor der heute erwarteten Entscheidung der EU-Kommission über Italiens Staatshaushalt erhöhen deutsche Politiker und Medien den Druck auf Rom. Die italienische Regierung werde ihren Etatentwurf „korrigieren“ müssen, hatte der deutsche EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger mit Blick auf das italienische Defizit bereits vergangene Woche erklärt. In Medienberichten ist von einer „schwarzen Woche“ für Rom die Rede; negative Berichterstattung ist – wie auch die Herabstufung der italienischen Kreditwürdigkeit durch Ratingagenturen – geeignet, zur Destabilisierung der Finanz- und Anleihemärkte Italiens beizutragen.

22.10.2018 - 08:47 [ Dailystar.co.uk ]

Theresa May could be SACKED in 48 hours – and THIS is who could replace her

For this to happen, 48 Conservative MPs must submit letters to the Party’s chairman.

And it could happen sooner rather than later amid reports that 46 have already been submitted.

Brexit supportor David Davis is the most likely successor to Mrs May.

22.10.2018 - 08:45 [ Tagesschau.de ]

May zu EU-Austritt: „Brexit-Abkommen zu 95 Prozent fertig“

May beharrt aber zugleich auf ihrer harten Haltung in der Frage der künftigen Grenze zwischen Irland und Nordirland. Die von der EU angestrebte Auffanglösung (backstop) sei nicht akzeptabel, da sie zu einer Zollgrenze in der Irischen See führen und die Einheit Großbritanniens zerstören würde, heißt es in Mays Redetext. „Ich denke nicht, dass irgendein britischer Premierminister das jemals akzeptieren könnte. Und ich werde es sicherlich nicht tun.“

21.10.2018 - 15:08 [ Socialist Appeal ]

Why we oppose a „People’s Vote“

If the right wing is to win its fight on Brexit, therefore, it will ironically need the support of the very Corbyn-supporting left that it has been slandering and expelling since 2015.

Consequently, the focus of campaigns for a second referendum (a “People’s Vote”) has shifted from toxic figures such as Tony Blair to left-wing, pro-EU campaigns such as “Another Europe is Possible”.

This shift has also seen the cross-party campaign of “entrepreneurs” against Brexit, Best for Britain, donate £70,000 to Another Europe, despite fundamentally disagreeing with Corbyn’s programme. Meanwhile, much of the liberal media has been quick to promote the new left face of the anti-Brexit movement – when they aren’t attacking Corbyn and the left over anti-semitism, that is.

21.10.2018 - 14:27 [ Express.co.uk ]

‚It’s RECKLESS‘ Brexit backstop will turn Northern Ireland into EU ‚PROTECTORATE‘

NORTHERN Ireland would become a “protectorate” of an unaccountable EU if the backstop was introduced, the leader of the Ulster Unionist Party (UUP) has warned. Robin Swann said unionists who voted Remain did not do so because they wanted to leave the UK and it was “dishonest and deceitful” to portray them as such.

21.10.2018 - 14:18 [ Standard.co.uk ]

People’s Vote march: ‚More than 700,000 protesters‘ call for second referendum on Brexit in ‚largest demonstration since Iraq War‘

At least 670,000 people gathered for the event on Saturday, organisers have claimed – making it the biggest anti-Brexit demonstration since the referendum in 2016.

If true, it would be the biggest demonstration since 2003 when some one million people protested against the Iraq War in the streets of London.

20.10.2018 - 19:01 [ Telegraph.co.uk ]

The Brexit headbangers understand the EU far better than Theresa May

The transition deal is itself an unfavourable extension, sort of, of our EU membership (keeping to customs union and single market rules, and still paying, but losing the power to affect anything). If the original extension and Mrs May’s extension to the extension are agreed, we would have taken well over five years from voting Leave to achieving it. That is almost as long as the entire Second World War.

20.10.2018 - 18:59 [ itv.com ]

Leading Brexiter tries to kill Northern Ireland backstop

Baker is forcing the prime minister to choose between the integrity of the UK and a negotiated Brexit.

This is her worst nightmare.

What the leading Brexiter, Baker – who organises the European Research Group of Tory MPs – is doing more precisely is making it impossible for the backstop to be introduced without the approval of the Northern Ireland Assembly.

19.10.2018 - 05:41 [ Spiegel.de ]

Umfrage im Auftrag des Europaparlaments: Vier von fünf Deutschen sehen EU positiv

Ein Großteil der Deutschen (76 Prozent) ist zudem der Meinung, dass ihr Land bislang von der Mitgliedschaft profitiert habe. Italien ist das einzige Land, in dem die Mehrheit der Bürger laut der Erhebung nicht dieser Ansicht ist. Dort begrüßen zudem nur 42 Prozent der Befragten die Mitgliedschaft in der EU.

19.10.2018 - 05:26 [ CNBC ]

Italian bonds sell off as key EU official says Brussels is ‚very likely‘ to reject its budget plan

he European Union is „very likely“ to reject Italy’s controversial new budget proposals, according to the EU’s budget commissioner.

A publication in German media outlet Der Spiegel had earlier reported that the EU had already rejected its draft spending plan and a letter to that effect was already on its way to Rome.

19.10.2018 - 05:16 [ Tagesschau.de ]

Geplantes Haushaltsdefizit: EU schickt bösen Brief nach Rom

Zuvor hatte bereits EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker eine strenge Überprüfung des italienischen Haushaltsentwurfs angekündigt. In der Vergangenheit sei die EU sehr großzügig mit Italien und seinem Haushalt gewesen, sagte er. Ihn hätten bereits Staats- und Regierungschefs angesprochen, um sicherzustellen, dass die EU sich dieses Mal nicht zu flexibel zeige.

16.10.2018 - 17:00 [ derStandard.at ]

Tusk: Brexit ohne Abkommen wahrscheinlicher denn je

Trotz intensiver Verhandlungen waren Barnier und der britische Brexit-Minister Dominic Raab am Sonntag ohne Einigung auseinandergegangen. Die wichtigste Hürde ist immer noch die Frage, wie Kontrollen an der künftigen EU-Außengrenze zwischen der Republik Irland und dem britischen Nordirland vermieden werden können.

15.10.2018 - 05:57 [ derStandard.at ]

Massiver Widerstand im eigenen Haus gegen mögliche Einigung Mays mit der EU

Zu Beginn einer entscheidenden Brexit-Woche scheinen sich London und Brüssel einer Verhandlungslösung zu nähern. Hingegen blasen auf der Insel die EU-Feinde innerhalb und außerhalb der konservativen Regierungspartei im Vorfeld des EU-Gipfels am Donnerstag zum Gefecht: – derstandard.at/2000089321699/Massiver-Widerstand-im-eigenen-Haus-gegen-moegliche-Einigung-Mays-mit

12.10.2018 - 17:31 [ ORF.at ]

Liste Pilz stellt Anfrage zu Absage des EU-Sozialministerrats

Dass der Rat nicht stattfinden wird, war bereits von Sozialdemokraten und Grünen heftig kritisiert worden. Die „Presse“ hatte gestern von einem Brief der Sozialministerin an die EU-Kommission vom 5. September berichtet, in dem die Absage bekanntgegeben und unter anderem mit der mangelnden Beschlussreife in den meisten Themenfeldern des Rates begründet wurde.

11.10.2018 - 23:31 [ El National.cat ]

Catalan Parliament censures king Felipe VI and calls for the abolition of the monarchy

That wasn’t the only bill the Parliament passed today. With 90 votes in favour from JxCat, PSC, En Comú and CUP, ERC’s bill condemning Francoism and the rise of the far-right sailed through. Notably, however, both Ciutadans and PP abstained. The text restates the chamber’s commitment to „democracy and freedoms“ and urges the Catalan government to eliminate any and all Francoist and fascist symbolism from public spaces, official buildings and monuments.

09.10.2018 - 16:20 [ Junge Welt ]

Berlin prescht vor

Wie üblich will Maas seinen Vorstoß nicht als deutsche Initiative, sondern als eine unvermeidliche Reaktion auf anhaltendes Drängen Dritter verstanden wissen. Bei der UN-Generalversammlung sei er mit einer »gestiegenen Erwartungshaltung gegenüber Deutschland« konfrontiert worden, sagte der Außenminister. Diese bestehe darin, dass »in einer neuen Weltordnung« Berlin und Brüssel »mehr Verantwortung« übernehmen müssten. Dazu seien »die entsprechenden Mittel« nötig.

08.10.2018 - 05:59 [ Krone.at ]

SPÖ will die Kern-Zeit jetzt hinter sich lassen

Christian Kern ist gescheitert, der Spuk hat ein Ende gefunden. Der SPÖ geht es nun wie jemandem, der aus einem Alptraum erwacht. Verwirrt und erschöpft muss man sich wieder in der Wirklichkeit zurechtfinden. Die schaut für die Sozialdemokratie nicht gut aus.

04.10.2018 - 16:38 [ German Foreign Policy ]

Aus den Einsatzgebieten der Bundeswehr (I)

Zum Erfolg gebracht haben es lediglich Personen, denen vorgeworfen wird – unter anderem vom Bundesnachrichtendienst (BND) -, Köpfe der Organisierten Kriminalität zu sein sowie Verantwortung für schwerste Kriegsverbrechen im Krieg des Jahres 1999 zu tragen…

Dazu haben die kosovarischen Truppen bereits Material und Fahrzeuge von der Bundeswehr erhalten, zuletzt 44 Fahrzeuge des Typs Wolf. Die KSF wiederum führen inzwischen gemeinsame Kriegsübungen mit der NATO durch: Während die Bevölkerung ohne jede Entwicklungsperspektive darbt, gedeiht nach fast 20 Jahren Besatzung auch durch die Bundeswehr lediglich eines – die Militärkooperation.

04.10.2018 - 01:43 [ El Pais ]

Spain’s Supreme Court upholds conviction against ex-IMF chief Rodrigo Rato

The Spanish Supreme Court has upheld a four-and-a-half year prison conviction against Rodrigo Rato, a former banker, International Monetary Fund (IMF) chief (2004-2007) and deputy prime minister of Spain between 2003 and 2004.

In February 2017, Rato was found guilty of embezzlement in a high-profile case involving corporate credit cards used by top executives at the lenders Caja Madrid and Bankia, which Rato headed between 2010 and 2012.

01.10.2018 - 22:45 [ Junge Welt ]

Votum der Verweigerung

Das Bild der NATO ist zurecht gerückt als aggressiver Akteur zur Durchsetzung der Interessen der USA. Die EU ist, nüchtern betrachtet, eine von Berlin aus gelenkte Kolonialmacht zur Ausbeutung der europäischen Peripherie. Eine freiwillige Unterordnung käme einer bedingungslosen Kapitulation gleich.

01.10.2018 - 16:38 [ Daily Star ]

IT’S WAR: Boris Johnson and Jacob Rees-Mogg move to bring down Theresa May over Brexit

(28.9.2018) Boris quit the cabinet back in July in protest at the Chequers plan, and has been a thorn in the side of the PM ever since – despite battles in his personal life.

And Rees-Mogg has been steadily growing in popularity as he represents the hard Brexiteer wing of the Tories – chairing the powerful Eurosceptic faction The European Research Group.

29.09.2018 - 11:22 [ Times ]

At Labour conference socialism is no longer a dirty word

Last year’s election proved the Labour leadership right about a national hunger for left-leaning economic policies. After a lost decade of stagnating wages, job insecurity and spiralling costs following the economic crash and austerity cuts, poll after poll is showing overwhelming public support for Labour’s economic plans of renationalisation of rail and utilities, investment in infrastructure and higher tax on the highest earners.

29.09.2018 - 11:06 [ Labour.org.uk ]

We’re Rebuilding Britain

We have a plan to rebuild Britain.

Rebuilding industry. Rebuilding opportunity for workers. Rebuilding our communities. Rebuilding our economy. Rebuilding our public services. Rebuilding for people, not for profit. Rebuilding for families, not for investors.

29.09.2018 - 10:56 [ Spiegel.de ]

Besuch in Köln: Eigentümer verhindern Erdogan-Empfang auf Schloss Wahn

Das geplante Treffen des nordrhein-westfälischen Regierungschefs Armin Laschet (CDU) mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Köln wird nicht, wie ursprünglich vorgesehen, auf Schloss Wahn stattfinden. Das hat das Landgericht Köln entschieden, nachdem die Eigentümer des Schlosses sich gegen die geplante Nutzung gewehrt und eine einstweilige Verfügung beim Gericht beantragt haben.

26.09.2018 - 23:07 [ Informationsstelle Militarisierung e.V. ]

Frontex oder Realismus

Demgegenüber beziffert die EU die Gesamtkosten für die personelle und materielle Aufstockung von Frontex für den Zeitraum 2019-2020 mit 1,3 Milliarden Euro – und mit 11,3 Milliarden für den Zeitraum 2012-2027. Die Gewinner dieser herrschenden Sicherheitsideologie sind die Sicherheitsindustrie, die Überwachungsapparate

25.09.2018 - 18:30 [ Jeremy Corbyn, Leader of the Labour Party / Twitter ]

.@JLMelenchon defied expectations in the 2017 French presidential election by offering investment instead of austerity. We discussed how the dangerous rise of the far right across Europe can be defeated by people coming together behind a real social and economic alternative.

25.09.2018 - 17:55 [ theSun.co.uk ]

Jeremy Corbyn supporters claim anti-Semitism scandal a ‘witch hunt’ by the ‘British Israel lobby’ to topple Labour boss

Plunging the party into a fresh row over anti-Semitism, Jewish Voice for Labour’s Jonathan Rosenhead told a packed room of supporters that reports of anti-Jew hate in Labour, and its definition had been “distorted”.

And he claimed that there was less of a problem with anti Semitism in Labour than the rest of the country.

He said that Labour’s ruling body was “rolled over” in the face of a “political assault of lies and half truths” to accept the IHRA’s definition of Jew hate. And Labour’s NEC would “live to regret” adopting it.

25.09.2018 - 17:45 [ Standard.co.uk ]

Labour Party Conference 2018 live: Brexit news and latest updates as Keir Starmer says ’nobody is ruling out remain‘

Labour’s shadow Brexit secretary delivered a major Brexit speech at conference today in which he said „nobody was ruling out remain as an option.“

Sir Keir Starmer appeared to stay from the text of his speech when he was nobody was ruling out remain as an option for a possible second EU referendum.

25.09.2018 - 15:36 [ Tagesschau ]

Pressefreiheit in Österreich: TV-Sendung unter polizeilicher Hoheit?

Das österreichische Innenministerium hat die Polizei in einer internen E-Mail vor bestimmten Medien gewarnt und empfohlen, die Zusammenarbeit mit diesen Zeitungen auf ein Minimum zu beschränken. „Leider wird wie eh und je seitens gewisser Medien (zum Beispiel „Standard“, „Falter“) sowie neuerdings auch seitens des „Kuriers“ eine sehr einseitige und negative Berichterstattung über das BMI beziehungsweise die Polizei betrieben“, heißt es in dem Schreiben, aus dem die Zeitungen „Der Standard“ und „Kurier“ zitieren.

„Ansonsten erlaube ich mir vorzuschlagen, die Kommunikation mit diesen Medien auf das nötigste (rechtlich vorgesehene) Maß zu beschränken (…)“, heißt es in dem Schreiben weiter.

23.09.2018 - 13:26 [ BrexitCentral.com ]

Jeremy Corbyn must resist the calls to back a second EU referendum

The concerted effort to bounce the Labour Party into supporting a second referendum must be defeated; it is an affront to the millions who voted to Leave the EU and even greater number who want the Government and Parliament to get on with it. A second referendum by any name is a device to renege on the 2016 referendum result.

It would be the height of hypocrisy to claim to respect the Brexit vote yet make plans to reverse it. Having a second referendum if the first goes ‘the wrong way’ is the practice of the EU and one of the reasons why many people wanted out of that undemocratic institution.

23.09.2018 - 13:24 [ Spiegel.de ]

Stockende Brexit-Gespräche: May setzt für den Notfall offenbar auf Neuwahl

Die Brexit-Gespräche sind festgefahren, die Nervosität steigt: Wären Neuwahlen in Großbritannien ein Ausweg? Laut der „Sunday Times“ hält Premierministerin Theresa May das für eine Option, um Rückendeckung für ihren Kurs zu bekommen.

23.09.2018 - 13:17 [ Express.co.uk ]

BREXIT SHOCK: Yanis Varoufakis reveals EXACTLY what the EU will do next to STOP us leaving

Mr Varoufakis BBC Radio 4’s Broadcasting House that the “only solution” for Prime Minister Theresa May’s “abysmal” negotiating position would be a general election in Britain, which could result in the EU forcing the country into a Norway-style Brexit deal.

He added: “Mrs May is then allowed to go away in peace and to have a new government that negotiates a Norway-style agreement for Britain for a five-year period at least so that Mrs Merkel and Mr Macron can say ‘ok, well this is a problem for our successors’.”

23.09.2018 - 13:15 [ Express.co.uk ]

Jeremy Corbyn faces losing 19 MPs if Labour tries to block Brexit – shock poll claims

Research showed that any attempt by Jeremy Corbyn’s MPs at Westminster to frustrate the departure from the EU would lead to Labour candidates facing defeat in 19 of its 25 most marginal constituencies held by the party.

The survey, carried out by the polling firm IQR for the Brexit-supporting pressure group Global Britain comes on the eve of the start of the Labour conference in Liverpool, where delegates are expected to vote on calls for the party to back a second EU referendum.

23.09.2018 - 13:11 [ People's Exit ‏/ Twitter ]

We call on all @UKLabour conference delegates to oppose a #PeoplesVote. This would do no good for the country. Instead focus of a #GeneralElection and #GetTheToriesOut!!!!! #LabourConference #LabourConference2018 #PeoplesExit #Lexit #Brexit #PCPB #SocialistSunday

23.09.2018 - 12:48 [ Telegraph.co.uk ]

Brexit is the Left’s friend, so why are Labour zealots defending Brussels?

The great European mystery is why the political Left so reflexively supports the EU, the euro, and the “neoliberal” erosion of worker interests by Brussels.

One can see why the corporatist Right might find this regime congenial. It is marvellous for the owners of capital. It allows companies to hold down wages through cross-border labour arbitrage. Old Labour used to called the EU a “bankers ramp” and that is exactly what it has become.

23.09.2018 - 12:34 [ Independent.co.uk ]

Tory donor threatens to fund new Brexit party after Chequers ‘fiasco’

Jeremy Hosking, a co-owner of Crystal Palace football club, suggested that the “fiasco” of Theresa May’s Chequers plan was a conspiracy to prevent the UK leaving the European Union.
He told The Sunday Telegraph that he had carried out private polling which showed “clear support for a Brexit party that will deliver what the electorate thought it would be getting”.

23.09.2018 - 12:30 [ ORF.at ]

Nach Salzburg-Debakel: Bericht über Neuwahlpläne bei Torys

Ein bedeutender Großspender der Partei sowie der „Leave“-Kampagne, Jeremy Hosking, soll einem Bericht des „Daily Telegraph“ vom Sonntag zufolge May nun sogar androhen, eine neue „Brexit“-Partei finanzieren zu wollen. Dem Parteitag der Konservativen vom 30. September bis 3. Oktober kommt deswegen eine entscheidende Bedeutung zu.

22.09.2018 - 11:50 [ ORF.at ]

May nach EU-Gipfel schwer unter Druck

Für die künftigen Wirtschaftsbeziehungen schlug May ein Freihandelsabkommen zwischen London und Brüssel vor. Bei ihm soll es keine Zölle auf Waren geben – aus ihrer Sicht würde das auch das Problem mit der künftigen Grenze zwischen Irland und Nordirland regeln. Ausgenommen wären aber Dienstleistungen.

22.09.2018 - 11:47 [ arabnews.com ]

Just when Europe thought the worst was over …

(8.9.2018) Fast forward to 2018 and the prescience of Juncker’s warning is clear. In June he was forced to admit that “the fragility of the EU is increasing. The cracks are growing in size,” as the summer European Council summit of presidents and prime ministers struggled to reach a deal on the migrant crisis after German Chancellor Angela Merkel’s political future was threatened.

21.09.2018 - 03:06 [ Der Standard ]

Demo gegen EU-Gipfel in Salzburg eskalierte nach Schluss

Einige Demonstranten gingen in einen Sitzstreik, um den Abtransport der festgenommenen Personen zu verhindern. Lange Zeit herrschte angespannte Ruhe. Immer wieder skandierten die Demonstranten „Wir sind friedlich, was seid ihr?“, bis plötzlich mehrere Polizisten und Wega-Beamte den Schlagstock zogen und auf Demonstranten einschlugen, um den Weg freizumachen. Ein Demonstrant mit blonden langen Haaren wurde aus dem Polizeiwagen getragen und im Laufschritt Richtungen Eishalle gebracht. Dort sperrten nachkommende Beamte die Gegend erneut ab. Einige Demonstranten erlitten im Zuge des Schlagstockeinsatzes Platzwunden oder fielen auf den Hinterkopf.

14.09.2018 - 22:14 [ German Foreign Policy ]

Jubiläum mit Truppenbesuch

Das Land, in dem fast ein Drittel der Bevölkerung von Armut und sozialer Ausgrenzung bedroht ist, hat seinen Militärhaushalt mittlerweile auf rund zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts erhöht; es gibt einen wachsenden Teil davon für Einkäufe bei deutschen Waffenschmieden aus.

13.09.2018 - 15:36 [ German Foreign Policy ]

State of the Union

Während Juncker, Träger mehrerer deutscher Verdienstorden und politisch der Bundesregierung gewöhnlich eng verbunden [7], den Ausbau der EU zur auch militärisch global operierenden Macht vorantreibt, nehmen die inneren Spaltungen in der deutsch dominierten Union unverändert zu.

11.09.2018 - 23:59 [ Reuters ]

Spanish minister resigns over academic degree

Spanish Health Minister Carmen Monton resigned on Tuesday after reports of irregularities in how she obtained an academic degree, becoming the second minister to quit since Prime Minister Pedro Sanchez took office in June.

10.09.2018 - 20:52 [ Junge Welt ]

Linke starten gemeinsame Bewegung in Rom. Grußbotschaft von Sahra Wagenknecht

In Rom haben am Sonnabend Linke verschiedener Couleur beschlossen, unter dem programmatischen Namen »Patria e Costituzione« (Vaterland und Verfassung) einen Verein zur Gründung einer »Sinistra di Popolo« (Volkslinke) ins Leben zu rufen. Zu der Versammlung im Protomoteca-Saal der Stadtverwaltung von Rom fanden sich weit mehr als 100 Vertreter vor allem des Bündnisses »Freie und Gleiche« (LeU), Kommunisten der Rifondazione Comunista (PRC), der Jugendorganisation des Partito Comunista Italiano (PCI) und anderer linker Gruppen ein.

06.09.2018 - 18:14 [ RT Deutsch ]

Zwischen Skandalen und „königlichem“ Gebaren: Macrons Ansehen fällt weiter

Inmitten der Resignation von Ministern, eines Bodyguard-Skandals und der Unzufriedenheit über den verschwenderischen Lebensstil von Emmanuel Macron hat nun eine Umfrage gezeigt, dass die Beliebtheit des französischen Präsidenten historisch tiefe Werte erreicht hat.

06.09.2018 - 05:38 [ ORF.at ]

„Brexit“-Minister verteidigt Pläne gegen Kritik aus Brüssel

Vor Mitgliedern eines Parlamentsausschusses in London bezeichnete Raab gestern den Chequers-Plan der konservativen Premierministerin Theresa May als den „bei Weitem plausibelsten und glaubhaftesten“.
Sowohl in Großbritannien selbst als auch bei der EU-Kommission gibt es starke Vorbehalte gegen Mays Pläne. Heute kommt Raab erneut mit EU-Chefunterhändler Michel Barnier in Brüssel zusammen.

05.09.2018 - 00:10 [ Zeit ]

Emmanuel Macron muss Kabinett abermals umbilden

Unbeliebter als Hollande

Auch für Macron sind die Ifop-Zahlen bemerkenswert, galt er doch während des Wahlkampfs und noch nach seinem Amtsantritt im Mai 2017 als neuer Hoffnungsträger des Landes, der in der Bevölkerung lange sehr populär war. Doch inzwischen hat er viele Erwartungen enttäuscht. Schlechtere Wirtschaftsdaten und stagnierende Arbeitslosenzahlen sorgen viele Menschen, die auf die versprochenen Reformvorschläge aus dem Elysée warten.