Archive

19.08.2018 - 09:40 [ comresglobal.com ]

BREXIT EXPRESS – BREXIT POLL AUGUST 2018

Q13: Please imagine for a moment that a new political party has been created with one single aim – to put pressure on the main political parties to conclude Brexit as quickly and as fully as possible. To what extent, if at all, might you consider voting for such a party?
Base: all respondents

Would consider: 52 %
Would not consider: 29 %
Don’t know: 19 %

19.08.2018 - 08:27 [ Kleine Zeitung ]

Ein Tanz, ein Arbeitsgespräch, eine Ansprache: Putin in Gamlitz

+++ Putin stieg um 14.08 Uhr mit einem Blumenstrauß in Gamlitz aus +++ Um 16.23 Uhr verließ der russische Präsident Österreich schon wieder +++ Stau wegen Putin auf der A9 +++ Im Gasthof Tscheppe wurde ausgelassen weitergefeiert +++ Treffen politisch umstritten +++ Der Liveticker zum Nachlesen!

09.08.2018 - 22:17 [ Der Standard ]

Vier von fünf Österreichern gegen Lehrlings-Abschiebungen

Der Streit rund um die mögliche Abschiebung von Asylwerbern, die in Österreich eine Lehre absolvieren, reißt nicht ab. Am Mittwoch ist der grüne Integrationslandesrat aus Oberösterreich, Rudi Anschober, in die Offensive gegangen. Anschober präsentierte eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Sora dazu, wie die Österreicher über die Lehrlinge denken.

06.08.2018 - 20:48 [ Nachrichten.at ]

Nationalrat: Sanktionen bei Abwesenheit für Sobotka „letztes Mittel“

Mehrere – vor allem junge – Mandatare der ÖVP hatten am Wochenende vorgeschlagen, Geldbußen für „Schwänzer“ von Abstimmungen im Hohen Haus einzuführen. Dafür benötige es Änderungen in der Geschäftsordnung des Nationalrats und im Bundesbezügegesetz. Im Auge hatte sie dabei vor allem Mandatare der SPÖ, insbesondere Parteichef Christian Kern. Dieser wehrte sich gegen die Angriffe und argumentierte mit einem Pflege- und Todesfall in der Familie.

06.08.2018 - 20:46 [ ORF.at ]

Weiter Diskussion über „Schwänzen“ im Parlament

ÖVP und FPÖ wollen die Geldbußen in der Nationalratspräsidiale diskutieren. Für eine Änderung der Nationalratsgeschäftsordnung wäre eine Zweidrittelmehrheit nötig – also die Zustimmung von SPÖ oder NEOS. Während sich die SPÖ grundsätzlich gesprächsbereit zeigte, winkte NEOS ab. Man sehe derzeit „größere Probleme für die Würde des Hauses“.

06.08.2018 - 20:44 [ ORF.at ]

Mitte-links-Minderheitsregierung in Slowenien steht

Durchbruch bei den Regierungsverhandlungen in Slowenien: Zwei Monate nach der Parlamentswahl haben sich fünf linksgerichtete und liberale Parteien heute Nachmittag auf die Bildung einer Minderheitsregierung unter Führung des Anti-Establishment-Politikers Marjan Sarec geeinigt

04.08.2018 - 15:39 [ idcommunism.com ]

Belgium’s Communist Party (PCB) withdraws membership from the „European Left“

The recent Congress of the Communist Party of Belgium (Le Parti Communiste de Belgique), which took place in Brussels, decided with a 83% majority to withdraw the Party’s membership from the Party of the European Left (PEL).

According to PCB, several reasons led to this decision, including PEL’s hostility towards historical socialism (20th century socialism), as well as the „unacceptable attitude of the European Left’s leaders towards NATO“.

In particular, the PCB denounces the social democratic parties- leading members of the European Left- of SYRIZA and Die Linke;

04.08.2018 - 15:25 [ neues-deutschland.de ]

»Der Verrat von Tsipras«: Sophie Rauszer über den Rückzug der Parti de Gauche aus der Europäischen Linkspartei

(6.7.2018) Warum tritt Ihre Partei gerade jetzt aus der Europäischen Linkspartei aus?

Es galt, Klarheit über unsere Haltung gegenüber der Austeritätspolitik der EU zu schaffen. Weil der griechische Regierungschef Alexis Tsipras seine vor Jahren übernommenen Verpflichtungen verraten hat, haben wir gefordert, seine Partei SYRIZA aus der Europäischen Linkspartei auszuschließen – die sich im Übrigen in der Griechenlandfrage festgefahren hat. Da dies abgelehnt wurde, haben wir jetzt unsererseits die Konsequenzen gezogen.

02.08.2018 - 06:53 [ Valdai International Discussion Club ]

Suzerain-Vassals Relations: How Trump Shapes His European Policy

(30.Juli)Therefore, one cannot rule it out that Europe will from time to time suggest creating alternative alliances, including military ones, but these ideas will lead to nothing. All European attempts to initiate military operations have led to debacle and one can hardly expect anything different. Hence, the significance of Europe – political, economic and military – will dwindle. Whatever is said publicly, this reality will be increasingly recognized behind the closed doors.

01.08.2018 - 07:18 [ WSWS ]

Ryanair: Auch Piloten in Deutschland streikbereit

Ein großer Teil der Piloten, die bei Ryanair fliegen, ist nicht fest bei dem Konzern angestellt, sondern gezwungen, eine Ich-AG zu gründen. Das Online-Magazin Airliners.de schreibt, laut Ryanair beträfe dies „weniger als 50 Prozent“ der eigenen Piloten, aber: „vor einigen Jahren lag der Satz noch bei rund 30 Prozent“. Das heißt, die Zahl der nicht fest bei Ryanair angestellten Piloten hat sich in den letzten Jahren weiter erhöht.

Wer bei Ryanair anheuert, ist europaweit mit Zeitarbeit, Scheinselbständigkeit und ungesicherten Arbeitsverhältnissen konfrontiert.

31.07.2018 - 06:29 [ Craig Murray ]

The Ubiquity of Evil

My world view changed forever when, after 20 years in the Foreign Office, I saw colleagues I knew and liked go along with Britain’s complicity in the most terrible tortures, as detailed stunningly in the recent Parliamentary Intelligence and Security Committee Report. They also went along with keeping the policy secret, deliberately disregarding all normal record taking procedures, to the extent that the Committee noted:

28.07.2018 - 02:40 [ antikrieg.com ]

Italien erkennt die Krim als russisch an – alarmierendes Signal an EU

Seit langer Zeit ist Italien ein NATO- und EU-Mitgliedstaat. Trotzdem gab Italien erneut eine Ansicht bekannt, die sich fundamental von der offiziellen Linie der EU und NATO unterscheidet. Der italienische Innenminister und stellvertretende Ministerpräsident Matteo Salvini rechtfertigte die Angliederung der Krim an Russland und benannte die Geschehen in der Ukraine 2014 als Pseudorevolution, die von ausländischen Staaten finanziert worden sei.

27.07.2018 - 13:39 [ theSun.co.uk ]

MERK TO THE RESCUE: Theresa May offered Brexit lifeline by Angela Merkel who insists EU leaders give PM ‘one last chance’ to sell Chequers plan to them

The Times is reporting that the German Chancellor Ms Merkel is frustrated the talks are not leading to a breakthrough, and is taking matters into her own hands.

She is said to have suggested they use the summit scheduled in Austria for the PM to hold direct talks to avert a no-deal Brexit.

27.07.2018 - 13:35 [ ORF.at ]

Anti-EU-Parteien vor nächster Europawahl im Aufwind

Europaskeptische Parteien dürften bei der Wahl zum Europaparlament nächstes Jahr zu den Siegern gehören. Laut einer Analyse der Nachrichtenagentur Reuters könnten Parteien wie die Alternative für Deutschland (AfD) bei der Wahl im Mai 2019 deutlich zulegen und gemeinsam bis zu 20 Prozent der Mandate erreichen.

24.07.2018 - 15:07 [ German Foreign Policy ]

Kein Licht am Ende des Tunnels

Die Menschen könnten „kein Licht am Ende des Tunnels“ sehen, urteilen griechische Bürger mit Blick auf die weiterhin dramatische soziale Situation in dem Land, in dem Elendslöhne, Suppenküchen, Mangelernährung und Obdachlosigkeit zum Alltag geworden sind.

24.07.2018 - 08:18 [ EUReferendum.com ]

Brexit: playing with fire

But had Marr been on the ball (something he’s never been), he might also have asked about the US-EU bilateral agreement on safety in civil aviation – the so-called BASA. Even if the open skies agreement could be resolved, this is a far more complex issue, where there is no obvious or simple resolution.(…)
To that extent, it is good to have a little whiff of reality. Our politicians need to know that they are playing with fire, with the order and stability of our society at stake. Should the day come where they do lose control, one also hopes that the media will get their share of the attention. Their incompetence easily matches that of the government.

21.07.2018 - 10:08 [ derStandart.at ]

Chefverhandler Barnier: EU muss sich auf Brexit ohne Deal einstellen

Der Brexit-Chefverhandler der Europäischen Union hat sich am Freitag skeptisch zu den jüngsten Verhandlungen mit London geäußert. Michel Barnier sagte bei einer Pressekonferenz nach einem Treffen der EU-Minister in Brüssel, es gebe mehrere Elemente des mit London vereinbarten Weißbuchs, deren konkrete Lösung noch offen sei. – derstandard.at/2000083854605/Barnier-EU-muss-sich-auf-alles-einstellen-auch-auf-Brexit

18.07.2018 - 20:07 [ ORF.at ]

Ex-Außenminister Johnson greift Mays „Brexit“-Kurs an

Der ehemalige britische Außenminister Boris Johnson hat Premierministerin Theresa May heftig wegen ihres neuen „Brexit“-Kurses kritisiert. „Wir haben unser Verhandlungskapital verbrannt“, sagte Johnson heute im Parlament. Der neue „Brexit“-Plan der Premierministerin halte Großbritannien „halb drinnen und halb draußen“ aus der EU.

17.07.2018 - 05:55 [ Express.co.uk ]

Phew! May SCRAPES Brexit victory by THREE VOTES as No10 plot to avoid LEADERSHIP COUP

Mrs May caved in to the demands from Brexiteer Tory rebels following a string of frontbench resignations and a threatened rebellion by up to 80 MPs over her Customs Bill. She insisted the amendments did not „change“ her plan.

And tonight she avoided a humiliating defeat in the House of Commons by just three votes, just minutes after it was revealed the Government is set to table a motion to bring forward the Parliament’s summer recess in an apparent bid to stave off a leadership coup.

16.07.2018 - 21:59 [ Junge Welt ]

Mit neuem Namen an die Front

Trotz Rockmusik kam kaum Begeisterung auf. Am Samstag hatte die mazedonische Regierung in 15 Orten des Landes Konzerte unter der Losung »Wir gehen voran – Mazedonien in die NATO und die EU« organisiert. Wenn den Fernsehbildern geglaubt werden kann, ließen sich nur wenige Menschen locken. Dabei hatte der sozialdemokratische Premierminister Zoran Zaev erst am vergangenen Donnerstag in Brüssel von NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg persönlich die Einladung zu Beitrittsverhandlungen zur westlichen Kriegsallianz erhalten.

14.07.2018 - 13:15 [ Heise.de ]

„Schwer krank oder sternhagelvoll?“

Rutte sagte dem flämischen Sender VRT, „soviel er wisse“, leide Juncker „seit geraumer Zeit an einem Rückenproblem“. Im Juni hatte der EU-Kommissionspräsident dem irischen Parlament nach sichtbaren Schwierigkeiten beim Treppensteigen gesagt, das komme von Problemen mit dem Ischiasnerv, die er seit einem Autounfall habe. Der britischen Boulevardzeitung Sun sagte er darüber hinaus, es wäre ihm lieber, wenn er stattdessen betrunken wäre.

13.07.2018 - 11:40 [ Leave.eu ]

Leave.eu: MAKE A DONATION ONLINE

Every donation we receive goes straight back into our campaign for a true Brexit enabling us to apply more pressure on the government to opt for success over surrender and keep the 17.4m informed.

12.07.2018 - 16:51 [ Krone.at ]

Keine Unterschrift – Knalleffekt: Van der Bellen blockiert CETA!

Politischer Knalleffekt am Mittwochnachmittag im Ringen um CETA: Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat das umstrittene Freihandelsabkommen mit Kanada vorerst gekippt. Er will den Pakt erst dann unterschreiben, wenn der Europäische Gerichtshof (EuGH) befindet, dass dieser Vertrag mit dem Unionsrecht vereinbar ist.

12.07.2018 - 16:48 [ Junge Welt ]

Frankreichs Parti de Gauche verlässt Europäische Linke. Offener Streit zwischen Mélenchon und Tsipras

Gegenüber BFM TV erläuterte Mélenchon am Dienstag noch einmal, weshalb man nicht mehr mit einem Partner wie Syriza in den Wahlkampf ziehen will: »Tsipras wurde aufgrund eines Programms der Radikalen Linken (Syriza, jW) gewählt. Niemand hat ihm dieses Programm hingeschoben, er selbst hat es geschrieben. Er kommt an die Macht, er verhandelt mit Europa und man legt ihm ein, was seine eigene Politik anbetrifft, völlig unannehmbares Memorandum vor. Was macht er? Er lässt die Griechen wählen. Die stimmen dafür, das Memorandum nicht zu akzeptieren. Und er geht hin und unterschreibt es! Das nennt man ›sein Wort brechen‹.«

12.07.2018 - 16:46 [ Krone.at ]

Für Freihandelszone – Weißbuch: So stellt sich Mays Regierung Brexit vor

Bei der Präsentation des Weißbuchs kam es im Londoner Unterhaus zu tumultartigen Szenen. Oppositionsabgeordnete beschwerten sich am Donnerstag massiv, weil sie im Voraus keine Exemplare des vom neuen Brexit-Minister Dominic Raab präsentierten Dokuments erhalten hatten, die Sitzung musste kurzzeitig unterbrochen werden.

12.07.2018 - 14:33 [ Ruptly / Youtube ]

LIVE: British government releases Brexit white paper in London

Dominic Raab, the newly appointed UK Secretary of State for Exiting the EU, makes a statement in the House of Commons on Thursday, July 12, introducing the British government’s Brexit white paper, which sets out its plan to leave the European Union. The document is being released shortly after the resignations of Boris Johnson as Foreign Secretary and David Davis as Brexit Secretary.

12.07.2018 - 14:15 [ europa.eu ]

Informal Meeting of Justice and Home Affairs Ministers – July 2018: Arrival and doorstep DE (Seehofer)

Arrival and doorstep by Horst SEEHOFER, Federal Minister of the Interior, Building and Community of Germany, at the Informal Meeting of the Justice and Home Affairs Ministers, taking place on 12 July 2018, in Innsbruck.

10.07.2018 - 11:12 [ New York Times ]

Theresa May in Fight to Save Government Amid Brexit Rift

Mr. Johnson, the public face of the 2016 campaign that persuaded Britons to quit the European Union, is perhaps the most high-profile advocate of Brexit, and his departure underscores the depth of the divisions within Mrs. May’s government. His resignation followed that of David Davis, the Brexit secretary, who quit late Sunday night.

10.07.2018 - 11:06 [ Zero Hedge ]

„We Are Headed For The Status Of A Colony“: Boris Johnson’s Full Resignation Letter

We are now in the ludicrous position of asserting that we must accept huge amounts of precisely such EU law, without changing an iota, because it is essential for our economic health — and when we no longer have any ability to influence these laws as they are made.

In that respect we are truly headed for the status of colony — and many will struggle to see the economic or political advantages of that particular arrangement.

It is also clear that by surrendering control over our rulebook for goods and agrifoods (and much else besides) we will make it much more difficult to do free trade deals. And then there is the further impediment of having to argue for an impractical and undeliverable customs arrangement unlike any other in existence.

What is even more disturbing is that this is our opening bid. This is already how we see the end state for the UK — before the other side has made its counter-offer.

10.07.2018 - 10:52 [ BBC ]

Latest after Brexit resignations

– PM Theresa May will chair her new-look cabinet later
Prominent Leave campaigner Dominic Raab is the new Brexit secretary
– Jeremy Hunt moves from health to become new foreign secretary
– Boris Johnson resigned as foreign secretary amid growing crisis over UK’s Brexit strategy
– Mr Johnson said the Brexit „dream is dying, suffocated by needless self-doubt“
– David Davis quit as Brexit secretary, saying he did not believe in the Brexit plan
– Matt Hancock moves from culture secretary to health secretary

09.07.2018 - 16:54 [ Jacobin Magazine / overcast.fm ]

Jacobin Radio – The Dig: The Italian Left’s Collapse with David Broder

(3.7.2018) Today, we’re talking about Italy, where a so-called “populist” alliance of the Five Star Movement and right-wing League just took over the government with anti-migrant and Euro-skeptic agenda. Dan’s guest is David Broder, a historian of French and Italian communism and frequent contributor to Jacobin. The Five Star Movement was for a time welcomed by some on the left. But it’s not of the left; rather, it is a product of the Italian left’s collapse.

09.07.2018 - 16:13 [ Consortium News ]

Failure of the Left Leaves Italy a Victim of the Market

(24.6.2018) At the end of last month, European Commissioner Günther Oettinger scolded rebellious Italian voters who are fed up with European Union bureaucrats and European Central bankers dominating their country. “The market will teach Italians how to vote,” Oettingerm said.

He had made this remark when it seemed Italy was heading toward fresh elections after the latest political crisis. At the time the spread between Italian and German bonds jumped more than 300 points, aggravating Italy’s heavy public debt. In other words, Oettinger was convinced that the need for financial stability would force upstart Italian voters to get back in line with what the bankers want.

09.07.2018 - 01:58 [ Reuters ]

Brexit Secretary David Davis resigns over EU exit plan – source

The loss of her Brexit negotiator, and potentially another junior minister in the ministry, just two days after the meeting at May’s Chequers country residence is a blow to the prime minister and underlines the deep divisions in her ruling Conservative Party over Britain’s departure from the EU.

09.07.2018 - 00:52 [ Daniel Lazare/ Consortium News ]

Corporate Media’s About-Face on Ukraine’s Neo-Nazis

(5.Juli) Last month a freelance journalist named Joshua Cohen published an article in The Washington Post about the Ukraine’s growing neo-Nazi threat. Despite a gratuitous swipe at Russia for allegedly exaggerating the problem (which it hasn’t), the piece was fairly accurate.

08.07.2018 - 11:59 [ Conservative Home ]

Our snap survey. Three in five Party members believe May’s new Brexit plan represents a bad deal for Britain.

After all, one might think it would be a bad deal for Britain, if implemented, but still back it, perhaps out of Party loyalty. (We’re not expressing a view on such a stance; merely pointing out that it’s possible.)

But at any rate, there’s next to no difference between the two findings. Three in five panel members think the plan would represent a bad deal for Britain if implemented, and the same proportion don’t support it.

06.07.2018 - 15:32 [ Times ]

Oust me if you dare, Theresa May warns ‘Brexit bullies’

(1.7.2018) That means the rebels would need 159 MPs to bring her down, more than three times the 48 who would be needed to trigger a vote of no confidence.

May’s decision comes as she faces crunch Brexit talks with the cabinet at Chequers this week and MPs revealed that six senior ministers are plotting to succeed her.

06.07.2018 - 15:26 [ Bundeskanzlerin.de ]

Merkel empfängt May: Trotz Brexit eng zusammenarbeiten

(5.7.2018) Deutschland und Großbritannien sollen auch nach dem EU-Austritt des Landes „eng verbunden bleiben“. Das sagte Kanzlerin Merkel bei einem Besuch der britischen Premierministerin May in Berlin. Die Verhandlungen würden jetzt in eine entscheidende Phase treten.

06.07.2018 - 14:58 [ Express.co.uk ]

‚The country was CHEATED!‘ Portillo says Brits will be outraged with a soft Brexit

He told BBC’s This Week: “I think you’d be surprised how broadly this will be felt in the country.

“They voted individually, the country reached a decision and then the country was cheated out of the decision that it had made.

“What is the point in voting if you are told that you are participating in the most important vote in a generation or two and then something else is delivered?”

06.07.2018 - 14:46 [ Express.co.uk ]

Brexit CHAOS as Boris and Cameron say May’s plan ‘WORST OF BOTH WORLDS’ in secret meeting

The Foreign Secretary and former Prime Minister, who were on opposite sides of the Brexit campaign ahead of the June 2016 EU referendum, held secret talks on the eve of Mrs May’s showdown at Chequers.

Sources said Mr Johnson was on the verge of resigning but was persuaded to stay on by his Old Etonian pal Mr Cameron

06.07.2018 - 03:06 [ GIZMODO ]

Wikipedia Italy Blocks All Articles in Protest of EU’s Ruinous Copyright Proposals

(3.7.2018) The EU Copyright Directive is the first update to European copyright laws since 2001—making it the first time lawmakers have grappled with copyright since the internet became entwined with every facet of our lives. Some of the most prominent technology experts from around the globe have taken issue with several key items in the legislation. In June, Jimmy Wales, the founder of Wikipedia, joined more than 100 tech pioneers to urge European Parliament to reconsider voting in favor of the new regulations. Other signatories on the letter included Vint Cerf, one of the “fathers of the internet,” and Tim Berners-Lee, the inventor of the World Wide Web.

05.07.2018 - 02:08 [ Junge Welt ]

Frankreichs Paten

Anfang 2017, vier Monate vor der Präsidentschaftswahl, ließ auch der eher stille Martin Bouygues seinen besten Mann beim Kandidaten antreten: »Macron wird seine Wahlkampfmannschaft durch seinen alten Professor verstärken«, frohlockte am 31. Januar die Wirtschaftszeitung La Tribune. Gemeint war Didier Casas, ehemaliger Studiendirektor der Pariser Uni-Fakultät Science-Po, danach stellvertretender Generaldirektor in Bouygues Telecom. Es kam zusammen, was zusammengehört, freuten sich unisono die Fernsehstationen der beiden Medienmonopolisten: Der Professor und sein gelehriger Schüler Macron, oder übersetzt, die unternehmerische Planung der Häuser Bolloré-Bouygues und ihre politische Exekutive.

30.06.2018 - 18:02 [ WSWS ]

EU übernimmt Flüchtlingspolitik der extremen Rechten

Die Maßnahmen gegen Flüchtlinge entlarven die EU als reaktionäres Monstrum, das die nationalen Regierungen trotz ihrer wachsenden Spannungen untereinander dafür nutzen, die gesamte europäische Politik weiter nach rechts zu verschieben. In weiteren Abschnitten der „Schlussfolgerungen“ geht es um die „Stärkung der europäischen Verteidigungsfähigkeit“, die Zensur des Internets, den Ausbau des europäischen Polizeistaats und die Fortsetzung der Austeritätspolitik.

30.06.2018 - 11:31 [ Basler Zeitung ]

Geplündertes Griechenland

Es gibt eine gute Nachricht im Zusammenhang mit Griechenland: Deutschland hat fast 3 Milliarden Euro Zinsgewinne mit seinen Hilfszahlungen gemacht. Ist das zynisch? Nein, das ist schlimmer, nämlich menschenverachtend.

30.06.2018 - 08:46 [ CNN ]

US ambassador to Estonia resigns in frustration over Trump

„Earlier today, the United States‘ Ambassador to Estonia, Jim Melville, announced his intent to retire from the Foreign Service effective July 29 after 33 years of public service,“ the statement read in its entirety.(…)
„Having served under six presidents and 11 secretaries of state, I never really thought it would reach that point for me.“

29.06.2018 - 21:18 [ German Foreign Policy ]

„Wie Giftmüll, den niemand will“

In einer aktuellen Erklärung warnen Menschenrechts- und kirchliche Organisationen, wer den Flüchtlingsschutz negiere, stelle letztlich „die universelle Geltung der Menschenrechte in Frage“ und riskiere damit auch die „Erosion der Menschenrechte“ im eigenen Staat.

28.06.2018 - 23:52 [ Press TV ]

Hundreds march in Paris against Macron reforms

Several hundred participants, including representatives from the FO and CGT labour unions, come out to protest Macron’s policies. CGT head Philippe Martinez says the demonstration is meant to show the government that although the summer holidays are approaching, resistance to the policies will not be relaxed.

28.06.2018 - 04:33 [ Paris-luttes.info ]

Manifestation contre Macron jeudi 28 juin

L’idée de la défense du service public à travers la lutte des étudiants et des cheminots était, est et sera une impasse tant que l’on ne se mettra pas dans le crâne que ce qui se joue ici ne relève pas de simples manœuvres politiques mais d’un changement structurel de notre société, revendiquer la persistance de l’État providence à la française est inimaginable maintenant que la forme et les exigences du capital à un niveau mondial sont tout autres. Autrement dit, le statu quo n’est plus défendable et n’a à vrai dire jamais été désirable.

28.06.2018 - 02:47 [ Polish Press Agency ]

President signs amended anti-defamation law

President Andrzej Duda has signed into law an amendment to a January anti-defamation law, Duda aide Krzysztof Szczerski announced on Wednesday.
The amendment repeals a clause penalising with a prison term suggestions of Polish complicity in Nazi crimes during World War Two.

26.06.2018 - 18:09 [ WSWS ]

Syriza und EU setzen rigorose Sparpolitik und Privatisierungen über Jahrzehnte fort

Jean-Claude Juncker, Präsident der Europäischen Kommission und einer der Hauptarchitekten der Spardiktate, twitterte zynisch: „Ich zolle den Griechen Tribut für ihre Widerstandsfähigkeit und ihre Unterstützung für Europa. Ihre Mühen waren nicht vergeblich.“

Noch am selben Tag veröffentlichte die EU-Kommission ein Werbevideo auf Twitter, das von den Twitter-Kommentaren zurecht als Verspottung der griechischen Bevölkerung aufgefasst wurde. In Orwell’schem Neusprech schwärmt das Video von einer wachsenden Wirtschaft und behauptet, „ein neues Kapitel für Griechenland“ würde beginnen. Dank der „Reformen“ und der „Unterstützung der EU-Partner“ – gemeint sind brutale Sparmaßnahmen und die Knebelung durch EU-Diktate – sei das Land „ wettbewerbsfähiger“ geworden.

26.06.2018 - 17:59 [ WSWS ]

EU-Flüchtlingsgipfel gescheitert

Macron schloss jedoch jede Änderung an seiner Politik aus, die u.a. eine drastische Einschränkung des Asylrechts und die Ausweisung von Sinti und Roma aus Frankreich beinhaltet. Stattdessen drohte er mit Sanktionen gegen EU-Staaten, die die Aufnahme von Flüchtlingen verweigern. Diese Drohung richtet sich offenbar nicht nur gegen die Visegrad-Staaten, sondern auch gegen Italien. Er erklärte dazu, Frankreich „lässt sich von niemandem belehren.“

24.06.2018 - 21:56 [ ORF.at ]

Zehntausende Rumänen protestieren gegen Regierung

In Bukarest demonstrierten zum fünften Tag in Folge etwa 15.000 Menschen vor dem Regierungssitz, wo sie „Wir wollen keine Dragnea-Diktatur“, „Weg mit dem Wiederholungstäter“, „Ihr entkommt nicht“, „Diebe“, „Rücktritt“ und „Neuwahlen“ riefen. Weitere Straßenproteste gab es in fast allen Großstädten des Landes, u.a. in Timisoara, Sibiu, Cluj, Brasov, Iasi, Oradea, Constanta, Targu Mures und Craiova.

24.06.2018 - 21:52 [ Tagesschau.de ]

Erdogan erklärt sich zum Sieger der türkischen Präsidentschaftswahl

Der türkische Staatschef Erdogan hat sich zum Sieger der Präsidentschaftswahlen erklärt. Inoffizielle Ergebnisse belegten dies, sagte er. Laut der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu lag er nach 95 Prozent der ausgezählten Stimmen bei mehr als 52 Prozent der Stimmen und setzte sich damit bereits in der ersten Runde gegen seinen Kontrahent Ince durch.

24.06.2018 - 20:07 [ Junge Welt ]

Schlipsträger des Tages: Alexis Tsipras

Griechenlands Regierungschef Alexis Tsipras hatte am Freitag zum letzten Mal die »Troika« zum Schlachtfest geladen. Die EU-Technokraten ließen sich noch einmal Renten, Staatseigentümer und öffentliche Dienstleistungen überschreiben. Zur Feier des Tages trug Tsipras das erste Mal in seiner Amtszeit Krawatte.

23.06.2018 - 10:24 [ Spiegel.de ]

Italien: Vizepremier Salvini macht Kampfansage an Europa

Dass er mit seiner Haltung zum Sturz der Kanzlerin beitragen könnte, sei ihm bewusst, es sei aber nicht seine Absicht, versicherte Italiens Innenminister dem SPIEGEL – obwohl „wir nicht nur in Flüchtlingsfragen weit voneinander entfernt sind“. Auch in Sachen Wirtschaftspolitik, Bankenreform und was den deutschen Außenhandelsüberschuss angehe, seien die Differenzen zwischen Rom und Berlin erheblich.

23.06.2018 - 10:21 [ Zeit.de ]

Österreich: „‚Achse‘ ist mein normaler Sprachgebrauch“

Kurz wies darauf hin, dass der Begriff im europäischen Kontext häufiger verwendet werde. „In der EU spricht man auch von der Achse Berlin-Paris“, sagte der ÖVP-Politiker. Um die Diskussion zu beenden, würde er nun aber eher das Wort „Allianz“ verwenden. Allerdings: „Ich lasse mir Wörter wie ‚Achse‘ und ‚Heimat‘ nicht von den Nazis nehmen.“