Archiv: Gysi


22.11.2019 - 16:16 [ Radio Utopie ]

Natürlich will Wagenknecht keine neue Partei

(15.01.2018)

Leider muss man es immer wieder erklären, weil die etablierte Politik allgemein nicht als Betrugsmaschine begriffen wird: Lafontaine, Wagenknecht, Gregor Gysi, etc, sind alles kleine, größere oder janz große Kapitäne im gleichen sinkenden Schiff namens „Europa“. Die paneuropäische Ideologie markiert, wie in allen anderen Scheinparteien mit paneuropäischem Überbau, das zentrale Programm von „die Linke“. Die Aufgabe dieser Partei ist es, eine tatsächlich linke Strömung, Organisation oder Partei in der Republik entweder in das paneuropäische Programm einzubinden und entsprechend zu infiltrieren, oder mit allen Mitteln zu verhindern und zu unterdrücken. Und wenn sie das nicht schafft, dann auf alles draufzuspringen was sich bewegt und es einfach platt zu sitzen bis es tot ist.

16.09.2019 - 09:52 [ Neues Deutschland ]

#Toilettengate: Gysi, die Israel-Kritiker und der Geist der Stasi – Was auf dem Flur des Bundestags passierte

(12.11.2014)

Es zeigt wie Sheen und Blumenthal zusammen mit den Linke-Bundestagsabgeordneten Inge Höger, Annette Groth, Heike Hänsel und weiteren Personen auf dem Fluren des Bundestages über ein nicht zustande gekommenes Treffen mit Gregor Gysi reden. Laut wird es als Fraktionspressesprecher Hendrik Thalheim den Flur betritt. »Warum kann mich Herr Gysi öffentlich als Antisemiten denunzieren«, fragt der in Israel lebende Autor Sheen.

16.09.2019 - 09:30 [ Radio Utopie ]

Das rote (Wurm)Loch

(12.11.2014)

Neues aus Deutschplanet: Die „Linksfraktion“ verurteilt „auf das Schärfste“ einen „Angriff auf die Privatsphäre von Gregor Gysi“ durch David Sheen und Max Blumenthal.

Als Frage bleibt, ob das wenigstens als physikalischer Beweis eines Paralleluniversums durchgeht.

12.06.2019 - 11:43 [ Radio Utopie ]

Wie sich eine Partei den Namen „Die Linke“ gab

(17.12.2016)

Zwei Essays von Hermann Ploppa aus 2005 mit dem Titel „Ein neuer Mantel für die PDS“ beleuchten, wie die ehemalige DDR-Staatspartei (ab 1990 „PDS“) im Jahre 2004 mithalf die „Wahlalternative für Arbeit und Soziale Gerechtigkeit“ (WASG) zu gründen, auf deren Rücken anschließend wieder in den Bundestag einzog, sie anschließend schluckte und sich selbst in „die Linke“ umbenannte.

01.04.2019 - 06:48 [ Radio Utopie ]

Das rote (Wurm)Loch

(12.11.2014)

Neues aus Deutschplanet: Die „Linksfraktion“ verurteilt „auf das Schärfste“ einen „Angriff auf die Privatsphäre von Gregor Gysi“ durch David Sheen und Max Blumenthal.

Als Frage bleibt, ob das wenigstens als physikalischer Beweis eines Paralleluniversums durchgeht.

24.02.2019 - 11:59 [ MORGENPOST / Politik ‏/ Twitter ]

Gregor Gysi: „Wenn die EU kaputt geht, dann kommt der Krieg zurück“

(18.2.2019)

23.10.2018 - 17:05 [ Die-Linke.de ]

Wir wollen Europa gestalten, und zwar gemeinsam: Rede von Gregor Gysi, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE im Deutschen Bundestag, auf dem Hamburger Parteitag

(15.Februar 2014) Europa ist eine alte, übrigens so sagte Viktor Hugo, sogar pazifistische und linke Idee. Diese linke Idee fand durch die Schrecken des ersten Weltkrieges damals auch innerhalb der linken Sozialdemokratie verstärkten Wiederhall. Im Heidelberger Programm der SPD von 1925 wird das artikuliert. Die europäische Integration muss bei aller Kritik gegen ihre falschen Freunde verteidigt werden als eine ursprünglich linke uns humanistische Idee. Das ist auch unsere Aufgabe. Allerdings: Europa, das schließt auch Osteuropa ein, das schließt auch Russland ein. Wir wollen das ganze Europa.

Ich finde die Auseinandersetzung um die Ukraine von beiden Seiten falsch. Russland meint, die Ukraine müsse sich für die Seite Russlands entscheiden, und die EU meint, die Ukraine müsse sich für die Seite der EU entscheiden. In Wirklichkeit kann die Ukraine eine Brücke zwischen EU und Russland sein. Das müssen beide Seiten akzeptieren.

Ich möchte einen Vorschlag zur kulturellen Integration in Europa unterbreiten: Wie wäre es denn, wenn wir uns in ganz Europa darauf verständigten, dass alle Kinder ab der 1. Klasse in der Schule dieselbe Fremdsprache erlernen. Alle Kinder! Es wird wahrscheinlich Englisch sein. Das ist in Frankreich schwierig. Aber auch dort gibt es Entwicklungen hin dazu, dass man die englische Fremdsprache erlernen sollte. Mein Gott. Es entstünde eine Generation, die könnte richtig miteinander reden. Das wäre doch mal ein erheblicher europäischer Fortschritt.

11.10.2018 - 20:04 [ Tagesschau ]

Präsenz bei Abstimmungen: Wer im Bundestag am häufigsten fehlt

So blieb Gysi unter anderem am 28. Juni der Abstimmung eines Antrags seiner Fraktion über Sanktionen für Hartz-IV-Empfänger im Parlament fern. Er hielt an diesem Tag neben einer öffentlichen Diskussionsveranstaltung der Linken einen bezahlten Vortrag an einer privaten Hochschule in Vechta, bei dem er mindestens 3500 Euro verdiente.

07.05.2018 - 19:15 [ Sputnik ]

Abschied von Links: Statt Spaltung der Partei droht Übernahme von Rechts

Die Grünen haben ihre erhebliche Veränderung in all den Jahren ohne Spaltung überlebt. Auch die Linkspartei scheint ihrem nächsten Parteitag ohne Spaltung entgegenzusehen. Der Zwang zur Einheit hat in beiden Fällen denselben Grund: Niemand wollte, niemand will sein schönes Abgeordneten-Mandat riskieren. Da riskiert man lieber den Verlust von Inhalten.