Archive

19.06.2018 - 18:01 [ Wiener Zeitung ]

„Nur die obersten 10 Prozent profitieren wirklich“

Charlotte Bartels: Wir haben festgestellt, dass der Einkommensanteil des im Jahr erwirtschafteten Nationaleinkommens, der an die obersten 10 Prozent der Bevölkerung geht, heute gleich hoch ist wie 1913 – nämlich 40 Prozent.

Jetzt könnte man argumentieren, dass sich seit 1913 nichts geändert hat und die Verhältnisse immer gleichgeblieben sind. War es so?

Nein. Es gab erhebliche Schwankungen.

Wie haben die ausgesehen?

Es gibt in der Kurve zwei radikale Einschnitte. Diese waren der Erste und der Zweite Weltkrieg.

19.06.2018 - 17:01 [ CNN ]

Trump threatens China with new tariffs on another $200 billion of goods

The White House said Monday evening that if China goes through with its promise to retaliate against the US tariffs announced last week, the United States will impose tariffs on an additional $200 billion worth of Chinese goods.

„Further action must be taken to encourage China to change its unfair practices, open its market to United States goods, and accept a more balanced trade relationship with the United States,“ Trump said in a statement.

19.06.2018 - 13:55 [ New York Times ]

Pompeo Issues a Warning to the World on Trade

China was not Mr. Pompeo’s only target on Monday, and his decision to issue his global warning before the Detroit Economic Club suggested that a sweeping investigation into car imports could result in even more tariffs. The Trump administration has already imposed tariffs on steel and aluminum from its closest trading partners, and Mr. Pompeo said that “asymmetric trade relationships” with Canada, Europe, Japan and Mexico needed to change.

“It’s a simple moral principle, this idea of fairness,” Mr. Pompeo said.

19.06.2018 - 12:31 [ Kurier.at ]

CETA-Ratifizierung: Regierung über SPÖ-Kritik verwundert

(5.5.2018) Die Bundesregierung kann die SPÖ-Kritik am „Durchpeitschen“ der geplanten Ratifizierung des Freihandelsabkommens CETA nicht nachvollziehen. Das Abkommen sei noch unter dem damaligen Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) unterzeichnet worden. „Dass die SPÖ jetzt die Nachfolgeregierung dafür verantwortlich macht, das verwundert“, sagte Regierungssprecher Peter Launsky-Tieffenthal am Samstag zur APA.

19.06.2018 - 12:28 [ derStandard.at ]

Kanzler Kern will Scheitern von Ceta im Nationalrat verhindern

(30.9.2017) „Wir sind in einer Situation, dass es derzeit im Parlament keine Chance gibt, einen positiven Beschluss zu erreichen“, sagte Kern auf eine Frage des Standard, warum die Regierung dem Nationalrat den Ceta-Vertrag nicht zur Ratifizierung vorlege. „Wenn ich das mache, wird es abgelehnt. Dann ist Ceta tot, das ganze Projekt gescheitert“, argumentiert der Kanzler seine Haltung. Er habe als Regierungschef das Recht, so zu handeln und den Vertrag den Abgeordneten nicht weiterzuleiten.

19.06.2018 - 12:21 [ salzburg24.at ]

CETA-Gegner machen immer noch gegen Pakt mobil

“Für einen Staatsvertrag ist nur eine Zweidrittelmehrheit notwendig, wenn vertragliche Grundlagen der EU geändert werden sollen”, sagte Verfassungsjurist Heinz Mayer. “Sollte ein Staatsvertrag die Verfassung ändern, dann muss vorher das innerstaatliche Verfassungsrecht so geändert werden, dass das Verfassungsrecht nicht durch den Staatsvertrag geändert wird.” Wäre das im Vorfeld der CETA-Ratifizierung notwendig gewesen? “Das sehe ich nicht”, so Mayer.

19.06.2018 - 12:14 [ Spiegel.de ]

Freihandel mit Kanada: Bundestag will Ceta-Ratifizierung noch nicht festschreiben

(14.6.2018) Mit großer Mehrheit lehnten die Abgeordneten in namentlicher Abstimmung einen entsprechenden Gesetzentwurf der Liberalen ab. Dieser sieht vor, die deutsche Zustimmung zu dem Ceta-Abkommen jetzt festzuschreiben.

Redner der Regierungsfraktionen bekannten sich ausdrücklich zu der Vereinbarung, wollen aber erst einmal vor weiteren Schritten die Entscheidungen von Bundesverfassungsgericht und Europäischem Gerichtshof zu dem Ceta-Abkommen abwarten.

19.06.2018 - 12:09 [ eurasiafuture.com ]

Trump’s New Tariffs Have Effectively Killed TTIP And May Collapse NAFTA

(31.5.2018) What is already clear is that the age of global free trading blocs that appeared on the horizon during the Obama years appears to be over as far as the United States is concerned. The much vaunted Transatlantic Trade and Investment Partnership (TTIP) which would have seen the EU and NAFTA create a free trading mega-zone is now all but dead as Washington and Brussels continue to threaten each other with more trading barriers.

19.06.2018 - 12:02 [ Independent.co.uk ]

These are the right-wing think tanks pushing for a worse deal than TTIP after Brexit – and their influence is frightening

(12.3.2018) With the demise of the toxic Transatlantic Trade and Investment Partnership (TTIP), you’d be forgiven for thinking we can all breathe easy, safe in the knowledge that our environment, food, public health, NHS and democratic sovereignty are no longer under threat.

Unfortunately, you’d be wrong.

19.06.2018 - 11:26 [ Bundeszentrale für politische Bildung ]

Globalisierung als Herausforderung für den Standort Deutschland

(26. Mai 2002) Vor einigen Jahren noch weitgehend unbekannt, ist der Begriff „Globalisierung“ mittlerweile allgegenwärtig. Noch 1980 führten in allen großen Wirtschaftsmagazinen zusammengenommen nur 50 Veröffentlichungen die Begriffe „global“ bzw. „Globalisierung“ in ihrem Titel; 1990 waren es schon 670. Der Soziologe Ulrich Beck hält Globalisierung allerdings für das „am meisten missbrauchte und am seltensten definierte Streitwort“. Möglicherweise ist dessen Unbestimmtheit auch einer der Gründe dafür, weshalb sich mit dieser Entwicklung so viele Ängste verbinden. Verstärkt werden die Befürchtungen dadurch, dass in den einschlägigen Diskussionen häufig vom „Ende des Nationalstaates“ oder von der „Ökonomie ohne Staatsgrenzen“ die Rede ist.

19.06.2018 - 11:11 [ Wikipedia ]

South Asian Institute of Technology and Medicine

SAITM has become a highly controversial national issue with various segments questioning its standards and legality in terms of its operations as the only private medical college in the country.

18.06.2018 - 13:01 [ KBS ]

EZB will bis Jahresende quantitative Lockerung beenden

Das verkündete die EZB am Donnerstag (Ortszeit). Sie hat vor, das Volumen der Anleihekäufe von derzeit 30 Milliarden Euro im Monat ab Oktober zu halbieren und bis Jahresende aus dem Programm auszusteigen.

Jedoch will die EZB angesichts der konjunkturellen Unsicherheiten noch bis Sommer nächsten Jahres am Nullzins festhalten.

18.06.2018 - 12:54 [ Xinhua ]

Chinas Zentralbank führt Offenmarktgeschäfte fort, Zinssätze unverändert

Chinas Zentralbank injiziert dem Finanzsystem weiterhin Liquidität durch Offenmarktgeschäfte, wobei die Zinssätze unverändert bleiben trotz eines Anstiegs der Zinssätze in den Vereinigten Staaten.

Die People’s Bank of China (PBOC) pumpte 150 Mrd. Yuan (ca. 23,5 Mrd. US-Dollar) durch Rückkaufvereinbarungen in den Markt, wobei Verträge im Wert von 80 Mrd. Yuan fällig wurden, was eine Nettoinjektion von 70 Mrd. Yuan bedeutete.

18.06.2018 - 12:52 [ Radio China ]

China wird Zölle auf US-Waren im Wert von 50 Milliarden US-Dollar erheben

Wie der Zollausschuss beim chinesischen Staatsrat am Samstag weiter bekannt gab, seien zunächst 545 Warenarten wie Agrar-, Auto- und Wasserprodukte im Wert von 34 Milliarden US-Dollar betroffen. Die Aufschläge auf diese Produkte würden am 6. Juli in Kraft treten. Die Zollerhebung sei eine Gegenmaßnahme auf die Bekanntmachung der US-Regierung, Zölle in Höhe von 25 Prozent auf chinesische Waren im Wert von 50 Milliarden US-Dollar zu erheben.

15.06.2018 - 15:18 [ CNBC ]

Democratic donors are pushing former Massachusetts Gov. Deval Patrick to run for president in 2020

(9.5.2018) Just after Trump was elected, members of Obama’s inner circle, including former senior advisor Valerie Jarrett and chief campaign strategist David Axelrod, reportedly met with Patrick to discuss a possible run.

Obama himself, who is friends with the former governor, has also reportedly encouraged Patrick to make a move against Trump.

11.06.2018 - 13:49 [ worldstopexports.com ]

Car Imports by Country

Below are the 15 countries that imported the highest dollar value worth of cars during 2017:

1. United States: US$179.6 billion (23.9% of total imported cars)
2. Germany: $58.5 billion (7.8%)
3. China: $49.9 billion (6.6%)
4. United Kingdom: $44.1 billion (5.9%)
5. Belgium: $36.4 billion (4.8%)
6. France: $34.7 billion (4.6%)
7. Italy: $31.2 billion (4.1%)
8. Canada: $28.7 billion (3.8%)

11.06.2018 - 13:47 [ worldstopexports.com ]

Car Exports by Country

Below are the 15 countries that exported the highest dollar value worth of cars in 2017:

1. Germany: US$157.4 billion (21.3% of total car exports)
2. Japan: $93.4 billion (12.6%)
3. United States: $53.6 billion (7.2%)
4. Canada: $46.4 billion (6.3%)
5. United Kingdom: $41.9 billion (5.7%)
6. Mexico: $41.7 billion (5.6%)
7. South Korea: $38.8 billion (5.2%)

11.06.2018 - 13:43 [ Tradersmagazine.com ]

Nasdaq Expands Hong Kong Presence with Data Center Connections

Nasdaq (Nasdaq: NDAQ) today announced that it is establishing connectivity to three data centers in Hong Kong to increase its service to the Asia-Pacific (APAC) region through a Nasdaq Point of Presence (POP), helping to provide more efficient, cost-effective access to Nasdaq financial data in the region.

11.06.2018 - 13:17 [ Economic Times ]

Peaceful North Korea can expand India’s Act East markets: Observers

„India has stepped up its focus on East Asia as well as ASEAN and any addition of an emerging market like North Korea will be most beneficial for the country’s expanding export-oriented industries,“ said a trade source.

India’s Act East Policy, that was introduced by the Modi government, focusses on the extended neighbourhood in the Asia-Pacific region.

11.06.2018 - 13:03 [ CNBC ]

Asian shares edge higher amid trade tensions and ahead of central bank meetings

Trump is set to meet with North Korean leader Kim Jong Un in a summit on Tuesday.
U.S. President Donald Trump withdrew his support for the final G-7 communique.
The Federal Reserve, European Central Bank and Bank of Japan are also due to meet later in the week.

09.06.2018 - 18:38 [ Stol.it ]

Papst appelliert an Öl- und Investmentmanager

Die Tagung am Sitz der Päpstlichen Akademie der Wissenschaften stand unter dem Thema „Energiewende und Sorge für unser gemeinsames Haus”. Zu den Teilnehmern gehörten die geschäftsführenden Manager von BP und Exxon, Bob Dudley und Darren Woods, der Chef des Vermögensverwalters BlackRock, Larry Fink, der frühere US-Energieminister Ernest Moniz und der Leiter des japanischen Pensionsfonds, Hiro Mizuno, zudem Mark Moody-Stuart als Direktor von Saudi Aramco und die Chefin des Ölkonzerns Occidental Petroleum, Vicki Hollub.

09.06.2018 - 18:19 [ Zeit.de ]

Italienische Banken: Krise? Aber doch nicht in Italien!

(11.6.2016) 2009 lag die Summe der uneinbringlichen Kredite noch bei vergleichsweise wenigen 60 Milliarden Euro. Doch dann begann 2011 die Euro-Krise, wurden die Sparauflagen immer strikter, stürzte das Land in die Rezession. Mit ihr stieg die Zahl der Firmenpleiten zu, sanken die Privateinkommen – und die nicht bedienten Schulden bei den Banken stiegen in schwindelerregende Höhen.

09.06.2018 - 18:05 [ Katja Kipping / Neues Deutschland ]

Wir sagen Ja zum Euro

(1.Mai 2013) Die Existenz der neuen Rechtspartei »Alternative für Deutschland« (AfD) ist eine unmittelbare Folge der falschen Euro-Rettungspolitik von Bundeskanzlerin Merkel.

09.06.2018 - 17:48 [ Radio Utopie ]

Des Kapitalismus neue Kleider: E.U.-Staaten schütten in vier Jahren 5 Billionen Euro in den „Finanzsektor“

(21.12.2012) Immerhin die österreichischen Zeitungen „Standard“ und „Die Presse“ berichteten über den heute von der „Europäischen Kommission“ veröffentlichten „Bericht über staatliche Beihilfen der EU-Mitgliedstaaten“. Doch den ganzen Wahnsinn, den dieser dokumentierte, wagten auch sie nicht in die Überschrift zu packen.

Im Bericht der E.U.-Kommission heißt es:

„In der Zeit vom 1. Oktober 2008 bis zum 1. Oktober 2012 genehmigte die Kommission Beihilfen in Höhe von 5058,9 Mrd. EUR (40,3 % des EU-BIP) für den Finanzsektor.“

Nochmal in Zeitlupe: Die Staaten des Staatenbundes „Europäische Union“ haben in vier Jahren 5,0589 (bitte auf die Zahlen hinter dem Komma achten) Billionen Euro als „Hilfe“ in nach dem Profitprinzip geschaffene und handelnde Organe des (Euro-)Kapitalismus geschüttet.

09.06.2018 - 17:44 [ derStandard.at ]

1.600.000.000.000 Euro Hilfe für Europas Banken

(21.12.2012) Die staatliche Unterstützung für die Realwirtschaft infolge der Krise ging nach Angaben der EU-Kommission 2011 gegenüber 2010 um mehr als die Hälfte zurück und machte 4,8 Milliarden Euro aus. Dies zeigt nach Angaben der EU-Kommission eine geringere Inanspruchnahme und die Sparzwänge der EU-Staaten.

09.06.2018 - 17:31 [ fuw.ch ]

«Griechenland ist ein Lehrbeispiel für Italien»

Herr Waigel, es genügen ein paar Aussagen von Populisten in Italien, schon steigen die Zinsen, und der Euro fällt. Sind sie besorgt?

Nein, ich bin nicht besorgt. Der Euro steht etwa da, wo er vor zwanzig Jahren eingeführt wurde, da kann man von einer Schwäche nicht sprechen. Die steigenden Zinsen in Italien sind eine Warnung für die Regierenden, was passieren würde, wenn sie sich nicht an die Regeln halten.

08.06.2018 - 11:26 [ KBS ]

Südkorea tritt dank Nordkoreas Hilfe Organisation für Eisenbahn-Kooperation bei

Die Ministerkonferenz der OSJI billigte am Donnerstag in Kirgisistan einstimmig den Beitritt Südkoreas. Die OSJD hat 28 Mitgliedsländer und ist ein Diskussionsgremium von Staaten, die Eisenbahnen des eurasischen Kontinents betreiben. Alle Länder, die an einer Eisenbahnstrecke zwischen Asien und Europa wie der Transchinesischen Eisenbahn (TCR), der Transsibirischen Eisenbahn (TSR) und der Transmonoglischen Eisenbahn (TMGR) Anschluss haben, sind Vollmitglieder, darunter auch Nordkorea. Die Bahngesellschaften von sieben Ländern haben einen Beobachterstatus, 44 Unternehmen einschließlich des südkoreanischen Bahnbetreibers KORAIL sind assoziierte Mitglieder.

06.06.2018 - 21:52 [ Zeit.de ]

Italien: Giuseppe Conte will am Euro festhalten

Der neue italienische Regierungschef Giuseppe Conte will am Euro festhalten. „Den Euro zu verlassen, stand nie zur Diskussion. Es steht nicht zur Diskussion“, sagte Conte am Ende einer Debatte im Senat, der der neuen Regierung das Vertrauen ausgesprochen hat. Italien werde Mitglied der Eurozone bleiben.

06.06.2018 - 12:11 [ ZeroHedge ]

Russia Building The Trans-Arabian Railway Will Make The Saudis More Multipolar

The concept is for the GCC states to tighten their non-energy economic integration with one another through a coastal railway that hugs the southern edge of the Persian Gulf and would run from Kuwait to Oman, but this vision hasn’t yet been prioritized. That might change in the coming future, however, as a result of trilateral cooperation between Russia, Saudi Arabia, and China.

04.06.2018 - 09:01 [ teleSUR ]

Ecuadorean Judge Halts Excavation of Gold Mine

Judge Paul Serrano of the Cuenca civil court ruled over the weekend that the Ecuagoldming Rio Blanco mining concession financed by the Chinese company Junefield violates articles 57 and 398 of the nation’s 2008 constitution. The articles mandate that the government provide various public hearings in communities that may be environmentally affected by nearby projects.

02.06.2018 - 17:22 [ New York Post ]

Uber driver arrested after passenger is shot dead

Last November, the Colorado Public Utilities Commission fined Uber $8.9 million for allowing 57 people to drive for it although they lacked valid driver’s licenses or had committed other offenses that should have disqualified them.

Nachrichten Kategorie: Kapital. Nachrichten Schlagwörter: Uber.
02.06.2018 - 16:39 [ diePresse.com ]

EU verklagt USA und China bei WTO

(1.6.2018) Der EU-Kommissionschef bestritt, dass ein zeitgleicher Handelskonflikt mit den USA und China die EU überfordern würde: „Wer das glaubt, der unterschätzt Europa.“

01.06.2018 - 13:06 [ Katja Kipping / Neues Deutschland ]

Wir sagen Ja zum Euro

(1.Mai 2013) Die Existenz der neuen Rechtspartei »Alternative für Deutschland« (AfD) ist eine unmittelbare Folge der falschen Euro-Rettungspolitik von Bundeskanzlerin Merkel.

01.06.2018 - 13:01 [ Radio Utopie ]

„Die Sparer“ haben 5,76 Billionen Euro auf dem Konto

(2.11.2017) Bundesbank: Geldvermögen der „privaten Haushalte und privaten Organisationen ohne Erwerbszweck“ steigt um eine Viertelbillion und deren Reinvermögen um eine halbe Billion Euro – innerhalb eines einzigen Jahres. Und allein in Deutschland bzw bei den Betreffenden mit Sitz in Deutschland und / oder seiner Staatsbürgerschaft.

01.06.2018 - 12:57 [ Goldseitenblog.com ]

Die Goldtresore der Welt

(14.11.2013) 4.650 t Gold stellen zum heutigen Preis von 964 € pro Unze einen Wert von etwa 144 Mrd. € dar. Das hört sich viel an. Wenn man annimmt, daß das Geldvermögen in der EU aktuell etwa 14 Billionen € beträgt, so sind 144 Mrd. gerade einmal 1 % davon.

01.06.2018 - 10:28 [ Tagesschau.de ]

Paket umfasst fast eine halbe Billion Euro: Milliarden-Rettung für deutsche Banken

(14.10.2008) Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bezeichnete das Rettungspaket als „einen ersten Baustein für eine neue Finanzmarkt-Verfassung“. Das Gesetz solle bis Ende der Woche unter Dach und Fach sein. Sie habe das Rettungspaket bereits mit Bundespräsident Horst Köhler abgestimmt, sagte Merkel nach der Sondersitzung des Kabinetts. Den Plänen müssen Bundestag und Bundesrat noch zustimmen.

01.06.2018 - 10:20 [ Abgeordnetenwatch.de ]

Diener zweier Herren: Wie Großkanzleien die Bundesregierung in der Eurokrise beraten

(25.7.2012) In Sachen Bankenrettung beispielsweise entstand während Steinbrücks Amtszeit kaum ein Gesetzentwurf ohne die Mitwirkung außerministerieller Berater. Allein im Jahr 2008 summierten sich die Rechnungen des Finanzministeriums für Anwalts- und Beratungshonorare auf 12,5 Millionen Euro.

31.05.2018 - 19:03 [ Yonhap ]

Moon voices need to support inter-Korean cooperation following denuclearization

He especially called for efforts to make sure the benefits of growth are broadly shared.

„Still, there are many areas where we came too short to say the people’s lives are improving,“ Moon said, noting the average income of households in the lower 20 percent bracket has in fact decreased despite the 3.7 percent increase in the average income of all households in the first quarter.

30.05.2018 - 10:30 [ Zero Hedge ]

Panic, Crisis In Italy: Dealers Pull Bids As Bonds, Stocks Crash; Euro, Deutsche Bank Tumble As Contagion Spreads

With UK traders returning from vacation, Italy woke up to a sheer selling panic as yesterday’s „modest“ selloff mutated into a full-blown liquidation avalanche, lead by a furious repricing of the BTP curve, where 2Y yields exploded another 170 bps higher on the day rising to 2.60% from negative just a few days ago…

29.05.2018 - 19:28 [ Press TV ]

Lebanon starts offshore energy exploration, defying Israel

Lebanon’s Energy and Water Minister Cesar Abi Khalil said in a televised statement that the exploration project for the country’s first oil and gas reserves began on Tuesday after Lebanese officials approved a plan submitted by a consortium of France’s Total, Italy’s Eni and Russia’s Novatek.

29.05.2018 - 16:01 [ Katja Kipping / Neues Deutschland ]

Wir sagen Ja zum Euro

(1.Mai 2013) Die Existenz der neuen Rechtspartei »Alternative für Deutschland« (AfD) ist eine unmittelbare Folge der falschen Euro-Rettungspolitik von Bundeskanzlerin Merkel.

28.05.2018 - 18:41 [ German Foreign Policy ]

In Lauerstellung

Die Friedrich-Naumann-Stiftung (FDP) nutzt eine strategische Neuorientierung Nordkoreas und nimmt ihre Aktivitäten in dem Land wieder auf. Die nordkoreanische Staatsführung hat kürzlich offiziell die bisher gleichgewichtige Förderung von Militär und Wirtschaft eingestellt und der Förderung der Wirtschaft alleinige Priorität eingeräumt.

27.05.2018 - 11:08 [ ORF,at ]

Russland und Türkei beenden Streit um Gaslieferung

Zuvor hatte der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan gesagt, dass sich Ankara und Moskau auf einen Preisabschlag verständigt hätten. Die Türkei bezahle demnach 10,25 Prozent weniger für das Erdgas, das Ankara von Moskau gekauft habe. Das beinhalte die Jahre 2015 und 2016. Dadurch erhalte die Türkei eine Zahlung von einer Milliarde Dollar aus Russland.

25.05.2018 - 18:15 [ German Foreign Policy ]

Deutschlands Achillesferse

„Jeder Krieg, den wir seit dem Zweiten Weltkrieg geführt haben, ist ein konventioneller Krieg gewesen“, erklärt der ehemalige Trump-Berater: „Und in einem konventionellen Krieg gewinnt die stärkste Ökonomie.“

25.05.2018 - 14:07 [ Bloomberg.com ]

Nomination for Bank of Italy Governor Thrown Into Disarray

(18.10.2017) The move to oust Visco comes at a sensitive time for Italy and the euro area. The ECB, where he sits on the Governing Council, is due to meet next week to try and agree on how and when it can wind down its bond-buying program.

25.05.2018 - 13:57 [ Ansa.it ]

Conte prepares list of ministers

He met Bank of Italy Governor Ignazio Visco on Friday before talks with M5S leader Luigi Di Maio and League leader Matteo Salvini.
There appears to be tension between President Sergio Mattarella and the League-M5S over the cabinet, in particular the possibility that 82-year-old Euroskeptic economist Paolo Savona could become economy minister.

24.05.2018 - 13:44 [ Junge Welt ]

Preiskrieg im Nahverkehr

« Das Unternehmen führe einen Preiskrieg, um die Konkurrenz zu zerstören und auf dem schnellstmöglichen Wege ein Beförderungsmonopol zu errichten. Auf diese Weise bedroht Uber nicht nur das herkömmliche Taxigewerbe und andere Fahrdienstleister, sondern auch den öffentlichen Personennahverkehr.

Nachrichten Kategorie: Kapital. Nachrichten Schlagwörter: Uber.
22.05.2018 - 19:20 [ Radio China ]

Vermiedener Handelskrieg kommt China und USA zugute

Chinas Vize-Ministerpräsident Liu He hat beim Treffen mit einigen US-Gouverneuren die chinesisch-amerikanischen Gespräche über Handelsfragen als positiv, pragmatisch und fruchtbar bezeichnet.

Liu sagte am Montag zu amerikanischen Teilnehmern auf dem vierten chinesisch-amerikanischen Forum für Gouverneure, die erzielte Einigung zwischen China und den USA, auf einen Handelskrieg zu verzichten, entspreche den Interessen beider Völker und der ganzen Welt.

22.05.2018 - 13:05 [ wsws.org ]

Wealth-X-Bericht: Milliardäre gewannen im letzten Jahr 1,8 Billionen Dollar dazu

Die Superreichen sind größtenteils Spekulanten. Sie erzielen ihr Einkommen nicht durch einen Beitrag zum Produktionsprozess, sondern durch Glücksspiel, Diebstahl und Betrug. Unter allen Milliardären stieg der Anteil der Aktien am Gesamtvermögen von 32,9 Prozent im Jahr 2016 auf 41,5 Prozent im Jahr 2017.

An der Spitze der Vermögenspyramide besitzen die reichsten 10 Milliardäre zusammen 663 Milliarden Dollar. Jeder hat ein Vermögen, das im Durchschnitt 20 mal höher ist als das des „durchschnittlichen Milliardärs“. Eine Vielzahl von Milliardären (413) bezieht ihr Vermögen aus dem Finanzwesen, dem Bankwesen oder dem Investment. Damit übertreffen sie Industriekonglomerate (380), Immobilien (173), Produktion (167) und Technologie (143).

22.05.2018 - 12:35 [ Junge Welt ]

Im Liegen umgefallen

(16.1.2017) Der Regierende Bürgermeister von Berlin veranlasst die Entlassung eines von der Linken nominierten Staatssekretärs. Die Partei unterwirft sich.
Nach wochenlangen Debatten über Baustaatssekretär Andrej Holm (parteilos) kündigte der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) am Samstag dessen Entlassung an.

22.05.2018 - 12:16 [ Katja Kipping / Neues Deutschland ]

Wir sagen Ja zum Euro

(1.Mai 2013) Die Existenz der neuen Rechtspartei »Alternative für Deutschland« (AfD) ist eine unmittelbare Folge der falschen Euro-Rettungspolitik von Bundeskanzlerin Merkel.

22.05.2018 - 12:13 [ derStandard.at ]

Sorge vor Populisten-Plänen schickt Aktie von Monte dei Paschi auf Talfahrt

Die Pläne der Lega lösten eine empörte Reaktion des geschäftsführenden Wirtschaftsministers Pier Carlo Padoan aus. Er warnte vor Plänen, die die staatlichen Investitionen zur Bankenrettung beeinträchtigen könnten. Borghis Worte hätten einen „Vertrauensverlust“ ausgelöst, wie der starke Rückgang im Aktienwert bezeuge. Der italienische Staat bewahrte im vergangenen Jahr das traditionsreiche Institut mit einem acht Milliarden Euro schweren Rettungspaket vor dem Kollaps.

22.05.2018 - 12:08 [ Nachrichten.at ]

Monte dei Paschi: EZB beziffert Kapitalbedarf auf 8,8 Milliarden Euro

(27.12.2016) Die Europäische Zentralbank (EZB) habe einen Kapitalbedarf von 8,8 Milliarden Euro ermittelt, teilte das Geldhaus am Montag mit. Bisher war von fünf Milliarden Euro ausgegangen worden. Die Finanzlage habe sich zwischen Ende November und dem 21. Dezember drastisch verschlechtert, hieß es weiter.

22.05.2018 - 11:35 [ Bloomberg.com ]

Italy Populists Seek Banking System Overhaul in Policy Plan

(17.5.2018) A 39-page draft program published by Corriere della Sera and confirmed by Five Star and League officials contains plans including a strategy review for Banca Monte dei Paschi di Siena SpA, the lender that was nationalized last year. The company’s shares fell the most in almost seven months.

22.05.2018 - 11:13 [ Krone.at ]

Italien: Das große Zittern vor dem Euro-Ausstieg

Obwohl Italien weltweit zu den Ländern mit der höchsten Staatsverschuldung gehört, wollen die Lega und die Fünf-Sterne-Bewegung Steuern senken, ein Grundeinkommen einführen und das Pensionsalter absenken – teure Versprechen. „Neu diskutieren“ wollen sie auch die europäischen Verträge in Sachen Staatsverschuldung und Haushaltsdefizit. Das lässt in Europa die Alarmglocken schrillen.

21.05.2018 - 18:31 [ Namibian ]

RCC’s Chinese deal a ‚big transgression‘

WORKS minister John Mutorwa has described the N$570 million agreement between a Chinese company and the Roads Contractor Company as “a big transgression”.
Mutorwa said this while speaking to The Namibian yesterday, when he confirmed that his ministry had received a legal opinion from the attorney general’s office on what to do about the deal the RCC struck with Jiangsu Nantong Sanjian (Pty) Ltd.

20.05.2018 - 13:01 [ marchagainstsyngenta.ch ]

March against Monsanto + Syngenta 2018

Auch am vierten March against Monsanto & Syngenta am Samstag, 19. Mai 2018 demonstrierten rund 1500 Menschen für einen Paradigmenwechsel in der Agrarpolitik und damit gegen den Einsatz von hochgiftigen Pestiziden, Agrogentechnik und Patenten. Sie forderten eine ökologische und vielfältige Landwirtschaft, die der Ernährung und nicht dem Profit dient. Gleichzeitig wurde in Morges (VD) vor dem Monsanto Hauptsitz demonstriert.

19.05.2018 - 16:21 [ Trend.az ]

Iran signs deal with international consortium for Karanj oil field development

The deal was signed by the National Iranian South Oil Company (NISOC) head, Bijan Alipour and Pergas managing director Colin Rowley, in a ceremony attended by Iran’s Oil Minister Bijan Namdar Zanganeh and British Ambassador to Tehran Robert Macaire, Ali Kardor, managing director of National Iranian Oil Company(NIOC) in Tehran, the official website of NIOC reported.

Nachrichten Kategorie: Kapital. Nachrichten Schlagwörter: Iran.