Archiv: Chile protests 2019


24.04.2020 - 17:47 [ Portal amerika21.de ]

Chile: Demonstranten kehren trotz Corona auf Plaza de la Dignidad zurück

Was die Bevölkerung Chiles von der bis zu zwei Jahre andauernden „neuen Normalität“ zu erwarten hat, deutete sich bereits am 18. März an. An diesem Tag erklärte Piñera für zunächst 90 Tage den „Katastrophenzustand“. Diese Maßnahme sieht den Einsatz der Streitkräfte auf den Straßen sowie die Ernennung von Zonenchefs vor, die dem Verteidigungsministerium angehören und in den entsprechenden Gebieten das Kommando haben, um dort „die Ordnung aufrecht zu erhalten“.

12.03.2020 - 03:22 [ junge Welt ]

Chile: 30 Jahre nach Pinochet

Piñera, dessen zweite Amtszeit am Mittwoch vor zwei Jahren begann, sieht sich seit Oktober 2019 einer Massenbewegung gegenüber, die ein Ende des Neoliberalismus sowie eine neue Verfassung fordert. Das aktuelle Grundgesetz gilt in großen Teilen als Erbe der Pinochet-Diktatur.

19.01.2020 - 03:49 [ France24 ]

Chileans march against police repression of social unrest

More than 1,000 people, many wearing black, marched in silence from Plaza Italia, ground zero of all the protests, along Alameda Avenue, the main thoroughfare in Chile’s capital.

Keeping quiet was their way of denouncing the security forces‘ use of tear gas, water cannon and birdshot, although the latter was barred in November because it was causing many injuries.

14.01.2020 - 16:44 [ junge Welt ]

Chile: Rechtliche Repression

In einem am Sonntag in der rechten Tageszeitung El Mercurio erschienenen Interview erklärte der Justizminister des Landes, Hernán Larraín, die Regierung von Präsident Sebastián Piñera arbeite an einem neuen Versammlungsrecht. Ein entsprechendes Gesetz solle noch in der ersten Hälfte des Jahres in den Kongress eingebracht werden.

09.12.2019 - 11:08 [ Portal amerika21.de ]

Polizei in Chile schießt auf Menschenrechtsbeobachter, Tausende Menschen verletzt

Neben ihrer wichtigen Arbeit als Beobachter bei Demonstrationen ist das INDH auch in den Kommissariaten unterwegs, um sicherzustellen, dass sich die Polizei auch dort an die gesetzlichen Vorgaben hält und die Rechte von Festgenommenen gewahrt werden. Durch ihre gelben Anoraks sind sie für Protestierende und Sicherheitskräfte bei Protesten gleichermaßen klar erkennbar.

02.12.2019 - 18:20 [ Portal amerika21.de ]

Über 2.500 Verfahren wegen Menschenrechtsverletzungen in Chile eingeleitet

Aus Angst vor weiteren Repressionen oder Vergeltungen melden die Opfer ihre Verletzungen häufig nicht bei den Behörden.

26.11.2019 - 23:24 [ junge Welt ]

Chile kämpft weiter

Die Militarisierung hat schon jetzt verheerende Folgen: Wie aus einem am Montag vom Nationalen Institut für Menschenrechte (INDH) vorgelegten Bericht über die Opfer der Polizeigewalt gegen Protestierende hervorgeht, wurden bislang mindestens 2.808 Menschen verletzt. Von diesen wiederum wurden 437 von Schusswaffen und 1.180 von Gummikugeln getroffen.

26.11.2019 - 23:19 [ Reuters ]

Chile’s Pinera asks for help from military even as abuse allegations mount

Chile’s president asked lawmakers to allow troops back on the streets on Tuesday to defend public infrastructure, even as a human rights group reported “grave” abuses by security forces during five weeks of rioting in one of South America’s richest countries.

26.11.2019 - 15:17 [ teleSUR ]

Spain, UK, France to ‚Advise‘ Chile’s Police on Public Order

Chilean President Sebastian Piñera announced this Sunday that, starting this week, new measures will be implemented to re-establish public order in Chile, among them, a joint cooperation project between police forces from Chile, United Kingdom, Spain, and France.

25.11.2019 - 17:22 [ teleSUR ]

Chile’s Piñera Announces Bill For Military To ‚Protect‘ Public Goods

On the backdrop of the social crisis which has been shaking Chile since October and amid international criticism over the excessive use of violence by security forces against protesters, the country’s President Sebastian Piñera announced Sunday his intention to send Congress a draft bill that would allow the military to control public infrastructures without having to decree the state of emergency.

16.11.2019 - 15:10 [ Portal amerika21.de ]

Valparaíso, Chile: Chronik eines aufständischen Oktobers

Dann ergänzend sagt Claudia: „Es ist wichtig, dass die Menschen Folgendes verstehen: Abgesehen von dem, was die Mächtigen in Chile schon immer an Profiten gemacht haben, wie Dann erklärt hat, wollen sie nun auch noch, dass wir sie entschädigen, falls wir etwas zugunsten des chilenischen Volkes ändern. Das ist das Brutalste, was man je im Neoliberalismus gesehen hat. […] Nicht genug damit, dass sie uns bis zum Tod, bis auf die Knochen ausbeuten wollen, jetzt wollen sie auch noch, dass wir für Geschäfte bezahlen, die sie gar nicht wahrgenommen haben, von denen sie aber meinen, dass ihnen daraus Profite zustehen.

15.11.2019 - 21:22 [ German Foreign Policy ]

Der Pakt der weißen Eliten

Die Bundesregierung stärkt Chiles Präsident Sebastián Piñera in seinem Abwehrkampf gegen anhaltende Massenproteste den Rücken. Man teile mit Chile „grundlegende Werte“, heißt es im Auswärtigen Amt; Außenminister Heiko Maas sagt seinem chilenischen Amtskollegen zu, Deutschland stehe „auch in schwierigen Zeiten an der Seite Chiles“.

31.10.2019 - 03:19 [ Informationsstelle Militarisierung (IMI) ]

Deutschlands Rolle bei der Niederschlagung der Proteste in Chile

Auch die Bundesregierung und die Bundesrepublik haben mit den Niederschlagungen der Proteste zu tun – ausgestattet mit Produkten „Made in Germany“ und ausgebildet von der Bundesregierung bzw. der Bundeswehr oder dem BKA, greifen die Sicherheitskräfte hart durch. Hier ein grober Überblick, über die Zusammenhänge mit der BRD.

30.10.2019 - 17:15 [ Portal amerika21.de ]

Institut für Menschenrechte in Chile zieht Bilanz der Repression

Regierung soll endlich Details über die Opfer und Todesumstände bekannt geben. Bewohner von Arbeitervierteln organisieren Selbsthilfe und politische Versammlungen

26.10.2019 - 10:50 [ Telefe Noticias / Youtube ]

SANTIAGO de CHILE: la MARCHA del MILLÓN – Telefe Noticias

La gran marcha contra las políticas sociales del gobierno de Sebastián Piñera congrega este viernes a más de 500.000 personas y sigue creciendo en el centro de Santiago, en un ambiente de efervescencia popular y „de forma pacífica“, informó la Intendencia de la capital. Cobertura de Abigail Hermo.

26.10.2019 - 02:20 [ The Guardian ]

Chilean congress evacuated as police use teargas on protesters

Most of the demonstrations over the high cost of medicine, water and other basic needs have been peaceful. But instances of arson, looting and alleged brutality by security forces have shocked many in a nation known for relative stability.

26.10.2019 - 02:08 [ Portal amerika21.de ]

Proteste in Chile gehen trotz Zusagen von Präsident Piñera weiter

Trotz der Reformankündigungen setzt die Regierung weiterhin auf Repressionen. Noch am Sonntag ließ Präsident Piñera verlauten, dass sich Chile in einem „Krieg“ befinde. Auch für die Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde für die Region Metropolitano erneut eine Ausgangssperre verhängt. Am Mittwoch wurden Pläne der Regierung bekannt, neben regulären Streitkräften auch Reservisten einzuberufen.

Dennoch sind für die kommenden Tage weitere Proteste geplant.

26.10.2019 - 02:02 [ Portal amerika21.de ]

Chile erhebt sich

Das heißt, der politisch-militärische Feind des Staates und seiner Verwalter ist das chilenische Volk selbst. Obwohl es in diesem Fall nur friedlich demonstriert. Es ist unbewaffnet. Seine politische Linke ist dezimiert.