Archive

24.04.2018 - 11:15 [ Korea Broadcasting System ]

Minister: Koreas offenbaren bei Diskussionen über Gipfelthemen keine Differenzen

Laut Südkoreas Vereinigungsminister sprechen Süd- und Nordkorea über die Themen des Gipfeltreffens, ohne Differenzen zu offenbaren.

Demnach werden beim anstehenden Spitzentreffen die Denuklearisierung der koreanischen Halbinsel, die Friedensverankerung und die innerkoreanischen Beziehungen oben auf der Tagesordnung stehen.

23.04.2018 - 19:57 [ Korea Broadcasting System ]

Koreas einigen sich auf Details ihres kommenden Spitzentreffens

Der südkoreanische Staatspräsident Moon Jae-in und Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un würden bereits am Vormittag im Friedenshaus auf der südlichen Seite des Waffenstillstandsortes Panmunjom zusammenkommen. Im Anschluss würden das Gipfelgespräch und ein Bankett stattfinden, hieß es.

Die südkoreanischen Journalisten würden die militärische Demarkationslinie überschreiten und auf der nördlichen Seite die Berichterstattung vornehmen.

23.04.2018 - 12:10 [ Korea Broadcasting System ]

Südkorea stoppt Beschallung an der Grenze

Das Verteidigungsministerium gab bekannt, dass es für die militärische Entspannung und die Schaffung einer friedlichen Gesprächsstimmung anlässlich des innerkoreanischen Gipfels heute um 0 Uhr die Sendungen mittels Lautsprechern entlang der militärischen Demarkationslinie ausgesetzt habe.

23.04.2018 - 10:01 [ Korea Broadcasting System ]

Koreas halten heute Arbeitsgespräche ab

Die Unterhändler wollen über den genauen Zeitpunkt und die Art und Weise des Aufeinandertreffens von Präsident Moon Jae-in und Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un sprechen, sowie darüber, ob es eine gemeinsame Pressekonferenz geben wird.

Aus Südkoreas Präsidialamt hieß es, dass abhängig vom Ausgang der Gespräche heute vor dem Spitzentreffen noch ein weiteres Treffen auf hoher Ebene stattfinden könne.

21.04.2018 - 08:20 [ Korea Broadcasting System ]

Seoul begrüßt Nordkoreas Kurswechsel

Seoul begrüße, dass sich Nordkorea für die Aussetzung von Atom- und Raketentests sowie die Schließung des Nukleartestgeländes entschieden habe, hieß es in einem Kommentar des Chefsekretärs für Öffentlichkeitsarbeit Yoon Young-chan.

Dies seien sinnvolle Forschritte für die Denuklearisierung der koreanischen Halbinsel, nach der sich die ganze Welt sehne.

21.04.2018 - 03:32 [ Tagesschau ]

Vor Gipfeltreffen mit Süden: Nordkorea setzt Atomprogramm aus

„Vom 21. April an wird Nordkorea Atomtests und den Start von ballistischen Interkontinentalraketen stoppen“, so der KCNA-Bericht. Kim erklärte demnach, sein Land benötige keine weiteren Atomtests und Tests für Interkontinentalraketen mehr. Die Atombewaffnung sei erfolgreich abgeschlossen worden.

20.04.2018 - 22:46 [ Korea Broadcasting System ]

Hotline zwischen Staatschefs beider Koreas eröffnet

Die direkte Telefonverbindung zwischen dem südkoreanischen Präsidialamt und der nordkoreanischen Kommission für Staatsangelegenheiten wurde heute, eine Woche vor dem innerkoreanischen Gipfel, eröffnet.

Präsident Moon Jae-in und Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un wollen noch vor ihrem Treffen am 27. April das historische erste Telefongespräch führen.

20.04.2018 - 22:44 [ Korea Broadcasting System ]

Beide Koreas führen Proben für Spitzentreffen in Panmunjom durch

Präsidentensprecher Kim Eu-kyeom gab während einer Pressekonferenz am Donnerstag bekannt, dass die südkoreanische Seite zwei Proben durchführen werde, die vom Vorbereitungskomitee des Gipfeltreffens geleitet werden. Beide Proben werden demnach am Donnerstag abgehalten.

Zudem werde die nordkoreanische Seite am Dienstag oder Mittwoch Panmunjom besuchen und auf ähnliche Weise das Spitzentreffen proben.

19.04.2018 - 09:09 [ Korea Broadcasting System ]

Seoul erwägt Ersetzung von Waffenstillstandsabkommen mit Friedensregime

Die südkoreanische Regierung will den bevorstehenden Korea-Gipfel möglicherweise dazu nutzen, Wege zur Ersetzung des Waffenstillstandsabkommens mit einem Friedensregime auszuloten.

Über verschiedene Möglichkeiten dafür diskutiere Seoul derzeit mit Pjöngjang, sagte ein hochrangiger Beamter des Präsidialamtes am Mittwoch.

18.04.2018 - 08:03 [ Korea Broadcasting System ]

Beide Koreas führen Arbeitsgespräche zur Vorbereitung des Spitzentreffens

Beide Seiten werden über Protokoll, Sicherheitsmaßnahmen und Medienberichterstattung diskutieren. Es werden zudem Meinungen über die Reiseroute des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong-un zum Friedenshaus auf der südkoreanischen Seite von Panmunjeom, dem Tagungsort des Spitzentreffens, und die Live-Übertragung ausgetauscht.

Wie verlautete, würden beide Seiten auf der Grundlage der Gesprächsergebnisse noch diese Woche zu einem Treffen auf hochrangiger Ebene zusammenkommen.

16.04.2018 - 07:21 [ Korea Broadcasting System ]

Seoul wählt „Frieden, ein neuer Anfang“ als Slogan für Korea-Gipfel

Der Sprecher des Präsidialamtes, Kim Eui-kyeom, gab am Sonntag das Motto des Gipfeltreffens bekannt. Der Slogan bedeute, dass das anstehende Treffen als erster Korea-Gipfel seit elf Jahren und als Wegweiser für den US-Nordkorea-Gipfel ein Ausgangspunkt zum Weltfrieden darstelle. Darin sei der Wunsch aller Bürger enthalten, dass diese Gelegenheit der Anfang für einen nachhaltigen Frieden werde.

13.04.2018 - 11:02 [ KBS ]

Chefsicherheitsberater Südkoreas und der USA beraten sich vor Spitzentreffen

Chung Eui-yong und John Bolton kamen am Donnerstag im Weißen Haus zu einem einstündigen Gespräch zusammen. Anlass waren die geplanten Spitzentreffen mit Nordkorea.

Vor der Rückkehr nach Seoul sagte Chung Reportern am Dulles Flughafen, dass beide Seiten nützliche Diskussionen gehabt hätten.

12.04.2018 - 11:17 [ KBS ]

Nordkoreas Oberste Volksversammlung tagte – keine Botschaft an Außenwelt

Die nordkoreanische Nachrichtenagentur KCNA berichtete am Donnerstag, dass die sechste Sitzung der 13. Legislaturperiode am Mittwoch stattgefunden habe. Anwesend seien führende Personen wie Kim Yong-nam, Vorsitzender des Präsidiums der Obersten Volksversammlung, und Choe Ryong-hae, Vizevorsitzender der Arbeiterpartei.

Machthaber Kim Jong-un wurde nicht genannt, daher wird vermutet, dass er der diesmaligen Sitzung fernblieb. Kim hatte bis letztes Jahr an sechs von insgesamt acht Tagungen der Obersten Volksversammlung teilgenommen, nachdem er im April 2012 die Macht übernommen hatten.

11.04.2018 - 18:10 [ KBS ]

Nordkoreas Machthaber erwähnt bei Parteisitzung Gipfel mit Südkorea und US

Das Parteiorgan „Rodong Sinmun“ schrieb am Dienstag, dass Kim bei einer Sitzung des Politbüros des Zentralkomitees der Arbeiterpartei am Montag über die jüngste Entwicklung der Situation auf der koreanischen Halbinsel berichtet habe.

Er habe das Spitzentreffen zwischen Nord- und Südkorea erwähnt und die Ausrichtung der Entwicklung der gegenwärtigen Nord-Süd-Beziehungen und die Aussichten für den Nordkorea-USA-Dialog tiefgehend analysiert und bewertet.

11.04.2018 - 17:38 [ KBS ]

Nordkoreas Außenminister verlängert Besuch in Russland

Ri habe seine Abreise um einen Tag auf Donnerstag verschoben, berichtete die Nachrichtenagentur TASS. Er wollte zunächst von Montag bis Mittwoch in Moskau bleiben.

Am Montag traf Ri den Sekretär des Sicherheitsrats der Russischen Föderation, Nikolai Patruschew. Am Dienstag kam Ri mit seinem russischen Amtskollegen Sergei Lawrow zusammen.

07.04.2018 - 10:48 [ Naenara (Nordkorea) ]

Für das Banner des nationalen Zusammenschlusses

In solcher Lage legte Kim Il Sung seine ganze Seele und Energie und Mühen darin, zunehmende Gefahr eines Atomkrieges zu bannen und das Schicksal des Landes und der Nation zu retten. Veröffentlicht wurde am 6. April 1993 das „Zehn-Punkte-Programm zum großen nationalen Zusammenschluss für die Vereinigung des Vaterlandes“, das direkt von ihm vorgehabt und zusammengefasst wurde, um in vereinter Kraft der Nation die große historische Sache der Vereinigung des Vaterlandes zu realisieren.

Im Programm erklärte Kim Il Sung, dass die ganze Nation für die selbstständige und friedliche Vereinigung des Vaterlandes einen großen Zusammenschluss realisieren sollte.

Im Programm wurden die Gründung eines souveränen, friedlichen und neutralen gesamtnationalen Einheitsstaates als das Endziel des großen nationalen Zusammenschlusses fest und die ideologische Grundlage dafür, sich auf der Basis der Liebe zur Nation und des Geistes der nationalen Souveränität zu vereinen; weiter verwies er auf die grundlegenden Prinzipien der Geschlossenheit, die Koexistenz, das gemeinsame Gedeihen und die gemeinsamen Interessen anzustreben und alles der Sache der Vereinigung des Vaterlandes unterzuordnen.

05.04.2018 - 13:24 [ KBS ]

Medien: USA überprüfen Gegenleistung für Nordkoreas Schritte zur Denuklearisierung

Dabei werde berücksichtigt, unter der Voraussetzung konkreter Schritte Nordkoreas für die Denuklearisierung eine bestimmte Gegenleistung zu gewähren, meldete die japanische Zeitung „Yomiuri Shimbun“ am Donnerstag aus Washington. Dabei wurde eine über die Beziehungen zwischen den USA und Japan gut informierte Quelle zitiert.

05.04.2018 - 06:50 [ Korea Broadcasting System ]

UN-Generalsekretär besucht bald China

Guterres reist am Freitag in New York in Richtung China ab. Er will sich außer mit Xi mit Ministerpräsident Li Keqiang, dem für Auswärtiges zuständigen Mitglied des Politbüros Yang Jiechi und Außenminister Wang Yi treffen.

Der China-Besuch des UN-Chefs zieht insofern Aufmerksamkeit auf sich, als Spitzentreffen zwischen Süd- und Nordkorea sowie zwischen Nordkorea und den USA anstehen.

03.04.2018 - 20:26 [ Korea Broadcasting System ]

Beide Koreas wollen gemeinsamen Einmarsch bei Asienspielen anstreben

Südkoreas Minister für Kultur, Sport und Tourismus, Do Jong-hwan, und Nordkoreas Sportminister Kim Il-kuk stellten bei einem Treffen am Montag in Pjöngjang die entsprechende Bereitschaft fest. Sie vereinbarten, nach dem innerkoreanischen Spitzentreffen am 27. April konkrete Maßnahmen für den Sportaustausch einschließlich des gemeinsamen Einmarschs bei den Asienspielen zu erörtern.

03.04.2018 - 11:44 [ KBS ]

Süd- und nordkoreanische Künstler feiern gemeinsamen Auftritt in Pjöngjang

Die nordkoreanische Seite hatte die Zeit ihres Auftritts verkürzt und dafür gesorgt, dass möglichst viele Lieder aus dem südkoreanischen Repertoire gesungen werden. Hyon Song-wol, die Leiterin des nordkoreanischen Samjiyon-Orchesters, wollte auf diese Weise das Herz der koreanischen Nation höher schlagen lassen.

Zum Schluss des gemeinsamen Konzerts wurde das nordkoreanische Lied „Auf Wiedersehen“ gesungen.

02.04.2018 - 15:06 [ KBS (Südkorea) ]

Sportminister beider Koreas führen Gespräche

Südkoreas Minister für Kultur, Sport und Tourismus, Do Jong-hwan, ist in Pjöngjang mit Nordkoreas Sportminister Kim Il-kuk zusammengekommen.

Do besucht als Leiter einer südkoreanischen Delegation für Auftritte von Popmusikern und Taekwondo-Kämpfern die nordkoreanische Hauptstadt.

30.03.2018 - 16:09 [ Radio China ]

Yang Jiechi trifft südkoreanischen Präsidenten

Yang Jiechi, Mitglied des Politbüros des ZK der KP Chinas, Büroleiter beim Zentralen Ausschuss für Auswärtige Angelegenheiten und Sonderbeauftragter von Chinas Staatspräsident Xi Jinping, hat sich am Freitag in Seoul mit dem südkoreanischen Präsidenten Moon Jae-In zu einem Gespräch getroffen.

Yang sagte, der Ziel seines Besuchs sei, die Umsetzung des Konsenses beider Staatsoberhäupter zu fördern sowie die bilateralen Beziehungen und die strategische Zusammenarbeit zu verstärken.

30.03.2018 - 16:07 [ Xinhua ]

China lobt DVRK, ROK zur Festlegung des Datums für das Gipfeltreffen

China lobte am Donnerstag die Demokratische Volksrepublik Korea (DVRK) und die Republik Korea (ROK) zur Festlegung des Datums für das erste Gipfeltreffen seit über einem Jahrzehnt, wobei es die Hoffnung ausdrückte, dass die Dialogbereitschaft fortgesetzt werden könne.

Der Sprecher des Außenministeriums Lu Kang, sagte bei einem täglichen Pressebriefing, dass China die Bemühungen schätze, die von der DVRK und der ROK unternommen worden seien.

29.03.2018 - 10:31 [ Korea Broadcasting System ]

Koreas einigen sich auf Durchführung des Gipfeltreffens am 27. April

Berichten der Nachrichtenagentur Yonhap zufolge hätten sich beide Seiten auf den Termin des Anfang März vereinbarten Gipfels bei den ranghohen Regierungsgesprächen im Tongilgak-Gebäude auf der nördlichen Seite des Waffenstillstandsortes geeinigt. Beide Koreas vereinbarten zudem, am 4. April weitere Arbeitsgespräche zu führen. Zu den Themen zählen unter anderem das Protokoll, Sicherheitsfragen sowie die Berichterstattung.

29.03.2018 - 10:30 [ Korea Broadcasting System ]

Laut chinesischem Diplomaten wird Nordkorea-China-Spitzentreffen für Korea-Gipfel hilfreich sein

Wie aus informierten Kreisen verlautete, sei der Sondergesandte des chinesischen Staatspräsidenten mit dem Leiter des Büros für nationale Sicherheit im südkoreanischen Präsidialamt, Chung Eui-yong, in Seoul zusammengekommen und habe über den jüngsten Besuch des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong-un in Peking berichtet. Das Treffen zwischen Kim und dem chinesischen Präsidenten Xi Jinping werde zur Lösung von Fragen wie der Denuklearisierung der koreanischen Halbinsel durch Dialog beitragen.

29.03.2018 - 10:28 [ Korea Broadcasting System ]

IOC-Chef Bach reist nach Pjöngjang

Laut einer Quelle in Peking ist es wahrscheinlich, dass Bach über eine Unterstützung von Nordkoreas Teilnahme an internationalen Wettkämpfen diskutieren könnte.

Es gilt auch als denkbar, dass der IOC-Chef während des Aufenthalts in Nordkorea mit Machthaber Kim Jong-un zusammenkommt.

29.03.2018 - 07:10 [ Korea Broadcasting System ]

Chinesischer Top-Diplomat wird Südkorea über Nordkorea-China-Spitzentreffen unterrichten

Yang Jiechi, ein Mitglied des Politbüros der Kommunistischen Partei Chinas, wird Südkorea über das jüngste Treffen zwischen Präsident Xi Jinping und Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un unterrichten.

Das Präsidialamt in Seoul gab bekannt, dass Yang am Donnerstag in Südkorea erwartet werde. Er werde mit dem Leiter des Büros für nationale Sicherheit, Chung Eui-yong, zusammenkommen. Am Freitag werde Yang Präsident Moon Jae-in einen Besuch abstatten.

28.03.2018 - 17:52 [ RT Deutsch / Youtube ]

Erster Auslandsbesuch: Kim Jong-un besucht überraschend China – „Zum Frieden bereit“

Zuvor war bereits in Medien über einen solchen spekuliert worden, da ein gepanzerter Zug aus Nordkorea in Peking eingetroffen war. In Peking soll sich Kim Jong-un zu Gesprächen mit seinem chinesischen Amtskollegen Xi Jinping getroffen haben. Fotos und Videoaufnahmen zeigen ihn und seine Frau neben Xi Jinping und dessen Angetrauter

28.03.2018 - 12:10 [ Radio China ]

Xi Jinping führt Gespräch mit Kim Jong-Un

Der Vorsitzende der Arbeitspartei Nordkoreas und Vorsitzender des nordkoreanischen Komitees für Staatsangelegenheiten Kim Jong-Un hat China auf Einladung vom Generalsekretär des ZK der KP Chinas und Staatspräsident Xi Jinping von 25. bis 28. März einen inoffiziellen Besuch abgestattet. Dabei gaben Xi Jinping und seine Ehefrau Peng Liyuan auch ein Begrüßungsbankett für Kim Jong-Un und seine Frau Ri Sol-Ju. Beide Staatschefs schauten sich gemeinsam kulturelle und künstlerische Aufführungen an.

28.03.2018 - 12:04 [ Korea Broadcasting System ]

Beide Koreas und China bestätigen gleichzeitig Kim Jong-uns China-Besuch

Das staatliche chinesische Fernsehen CCTV berichtete, dass Kim auf Einladung des chinesischen Staatschefs Xi Jinping ab dem 25. März drei Tage lang mit seiner Ehefrau Ri Sol-ju einen inoffiziellen Besuch in China abgestattet habe. Bei einem Treffen mit Xi hätten beide Spitzenpolitiker gemeinsam die Notwendigkeit der bilateralen Freundschaft und Zusammenarbeit betont.

Das nordkoreanische Staatsfernsehen KCNA bestätigte ebenfalls Kims Besuch, ebenso das südkoreanische Präsidialamt.

27.03.2018 - 10:06 [ KBS ]

Südkorea und EU diskutieren über Kooperation in nordkoreanischer Nuklearfrage

Südkorea und die EU haben über eine Zusammenarbeit in der nordkoreanischen Nuklearfrage diskutiert.

Der südkoreanische Sondergesandte für Frieden und Sicherheit auf der koreanischen Halbinsel, Lee Do-hoon, habe nach Angaben des Außenministeriums am Montag in Seoul die Generalsekretärin des Europäischen Auswärtigen Dienstes Helga Schmid über die jüngsten Entwicklungen in Korea informiert.