Archive

07:40 [ Irna.ir ]

Irans Oberster Führer bezeichnet „Diplomatie und Entwicklung der Beziehungen zu anderen Ländern“ als notwendig

Der Irans Revolutionsführer Ayatollah Seyyed Ali Khamenei sagte unter Betonung der „Notwendigkeit, Diplomatie und Beziehungen zu anderen Ländern zu entwickeln“: „Abgesehen von einigen wenigen Fällen – wie den Vereinigten Staaten – müssen Irans Beziehungen zu anderen Ländern, einschließlich des Westens und des Ostens, erweitert und weiterentwickelt werden“.

07:37 [ rferl.org ]

Iran’s Leader Calls For Support For Rohani In Face Of Fresh US Sanctions

Iran’s supreme leader has called on state bodies to support the government of President Hassan Rohani in fighting looming U.S. economic sanctions, saying America’s „conspiracy“ could be defeated, Iranian media have reported.

„I strongly believe that, if the government takes the necessary measures, it will be able to overcome problems and defeat the U.S. conspiracy,“ Ayatollah Ali Khamenei said in a meeting with Rohani and his cabinet ministers.

04.07.2018 - 16:44 [ Alexander Van der bellen, Präsident von Österrreich / Youtube ]

Pressestatement mit dem iranischen Präsidenten Hassan Rohani

Bundespräsident Alexander Van der Bellen und der iranische Präsident Hassan Rohani bekräftigen beide das Festhalten am Nuklearabkommen des Irans mit der Weltgemeinschaft.

04.07.2018 - 16:19 [ Wiener Zeitung ]

Iran hält an Atomdeal fest

Das sagte der iranische Präsident Hassan Rouhani am Mittwoch bei einem Besuch in Wien. „Soweit es möglich ist für den Iran, werden wir dabei bleiben, aber unter der Voraussetzung, dass wir auch profitieren können“, sagte Rouhani bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem österreichischen Bundespräsidenten Alexander Van der Bellen.

12.04.2018 - 06:14 [ al-monitor.com ]

Have Iran, Russia and Turkey reached agreement on future Syrian state?

While Turkish President Recep Tayyip Erdogan made it clear that Ankara and Moscow “have no disagreements” over Turkey’s Operation Olive Branch, some reports even suggested that Russia was actually helping Turkey to reach its goals in Afrin. For its part, while expressing concern over the situation in eastern Ghouta, Turkey stopped short of directly condemning the Russian-backed military moves in the area. Meanwhile, Iran apparently preferred to keep a low profile regarding both cases.

12.04.2018 - 05:57 [ lowyinstitute.org ]

Rouhani, Erdogan, and Putin’s bizarre love triangle

It appears a new regional security order is encircling Syria as the civil war grinds into its seventh year. This shift was visible last week, when the leaders of Turkey, Iran, and Russia met in Ankara to discuss solutions to the Syrian crisis. The detailed talks covered de-escalation zones, humanitarian concerns, and intra-Syrian dialogue, but the broader motive was to agree on the role of each state once the conflict ends.

04.04.2018 - 10:17 [ tagesschau.de ]

Gipfel in Ankara: Die neuen Entscheider in Syrien

Bei dem Gipfel mit Russlands Präsident Wladimir Putin und Irans Regierungschef Hassan Rouhani solle deshalb auch über die Region Idlib gesprochen werden, so die Erdogan-Beraterin. Dort könnten Assads Truppen nach der Offensive in Ost-Ghouta als nächstes al-Kaida-nahe Rebellen angreifen. Das wäre aber derzeit wohl kaum im Interesse der Türkei.