Archiv: Tiere


09.07.2021 - 20:44 [ junge Welt ]

Agrobusiness: Showeinlage für Lobbyisten

Diese Politik des EPA erklärt sich: Das Institut finanziert sich schließlich über Patente, »arbeitet mit allen Tricks, um die bestehenden Verbote zu umgehen«, erklärten kürzlich die Initiatoren von »Keine Patente auf Saatgut!«

26.04.2021 - 14:18 [ Portal amerika21.de ]

Schweinefleischproduktion für China sorgt für Konflikte in Argentinien

Cristina Rodrigo von der Organisation Proveg erinnert in einem Artikel in der Zeitung El País an die Erfahrungen, die man in Spanien mit der Rolle als Schweinfleischexporteur für China gemacht hat. Eine der sichtbarsten Umweltkonsequenzen der Massentierzucht sei dort die Wasserverschmutzung durch Jauche. Auch soziale Folgen wie eine zunehmende Entvölkerung des ländlichen Raums seien zu beobachten. Die Massentierzucht in Tierfabriken schaffe nämlich nur eine relativ geringe Anzahl von Arbeitsplätzen. Gleichzeitig gingen durch die Verdrängung anderer landwirtschaftlicher Nutzungsformen zahlreiche Arbeitsplätze verloren.

25.04.2021 - 20:03 [ ORF ]

Einspruch gegen Patent auf Alzheimer-Forschungstiere

Gegen das Patent sei Einspruch eingelegt worden, teilte die Organisation Testbiotech mit. Das Europäische Patentamt (EPA) bestätigte den Eingang des Einspruchs.

21.11.2020 - 17:34 [ NDR ]

Erneut Proteste in Hamburg gegen Tierversuchslabor

Die Zukunft des geschlossenen Forschungsstandortes in Mienenbüttel im Landkreis Harburg bleibt unterdessen unklar. LPT hatte Ende September angekündigt, das Gelände an eine Einrichtung zu geben, die sich für die Erforschung von Testmethoden ohne Tiere einsetzt.

27.09.2020 - 12:54 [ NDR ]

Erneut Proteste in Hamburg gegen Tierversuchslabor

Die Teilnehmer protestierten gegen eine Wiederaufnahme von Tierversuchen in Hamburg-Neugraben. Es sei ein Skandal, dass das Laboratory of Pharmacology and Toxicology (LPT) dort Tiere halten dürfe, so die Organisatoren.

06.07.2020 - 08:59 [ Tagesschau ]

Bundeswehr-Hunde werden auf Erkennen von Corona-Infektion trainiert

Die Streitkräfte und die Stiftung Tierärztliche Hochschule (TiHo) Hannover testen diese Möglichkeit in einem Projekt, an dem zehn Vierbeiner der einzigen Diensthundeschule der Bundeswehr bei Ulmen in der Vulkaneifel teilnehmen.

11.11.2019 - 18:05 [ MDR ]

Milchviehbetrieb in Demker geschlossen

Der Milchviehbetrieb in Demker mit 700 Tieren war bereits vor anderthalb Jahren von der Organisation „Soko Tierschutz“ wegen unhaltbarer Zustände angeprangert worden. Sie hatten Bilder von Kühen veröffentlicht, die in einer Maschine geraten waren und über den Boden geschleift wurden. Auch Bilder von toten Tieren waren zusehen, die längere Zeit unter Artgenossen lagen, ohne beseitigt zu werden.

29.10.2019 - 11:16 [ junge Welt ]

Protest gegen Firma LPT „Keines der Tiere verlässt das Labor lebend“

Wir brauchen eine Exit-Strategie für Tierversuche. Ohne das konkrete Ziel, diese abzuschaffen, werden wir Bilder wie die aus Mienenbüttel immer wieder sehen. Schon heute muss man ernsthaft an der Aussagekraft solcher Versuche zweifeln. Ein Verbot sollte das Ergebnis eines breiten gesellschaftlichen Dialogs sein, an dessen Ende dann Strategien entwickelt werden, um die wenigen derzeit nicht zu ersetzenden Tierversuche unnötig zu machen.

10.06.2019 - 11:47 [ Libertad Media ]

Hund wird in Jenaer Innenstadt gegrillt – PETA wirbt mit aufsehenerregender Aktion für vegane Lebensweise – Dienstag

Bei einem sommerlichen Barbecue sprechen die Gäste ausgelassen über die Qualität des Hundefleischs auf dem Grill. Schließlich schneidet der Grillmeister die Beine des Hundes ab und verteilt die Fleischstücke. Dieses Szenario wäre für die meisten Menschen ein Grund, die Polizei zu rufen, während sogenannte Nutztiere zuhauf auf den Tellern landen. Daher stellt PETA am Dienstag ab 16:30 Uhr am Holzmarkt in Jena die entscheidende Frage: „Wenn Sie keinen Hund essen würden, warum dann ein Schwein?“ Mit einer Hundeattrappe auf einem Standgrill, Schildern, Flyern und einem Banner erinnert die Tierschutzorganisation daran, dass Schweine, Hühner und Kühne ebenso wenig auf den Grill gehören wie Hunde und Katzen.

20.04.2019 - 19:20 [ PETA ]

Ägypten: Pferde ausgepeitscht und Kamele bis zum Zusammenbruch verprügelt. Helfen Sie jetzt!

Eine aktuelle Ermittlung von PETA Asia in Ägypten hat schrecklichen Missbrauch an Pferden und Kamelen zutage gebracht. Die Tiere werden gezwungen, Besucher auf ihrem Rücken oder in Kutschen durch die historischen Stätten und Orte zu transportieren. Sie leiden unter der enormen Hitze und haben weder Zugang zu Nahrung noch Wasser oder Schatten.