Archiv: Bulgarien / Bulgaria


24.06.2022 - 04:41 [ BalkanInsight.com ]

Western Balkans Leaders Voice Frustration over EU Summit Failure

“I believe that our friends from Skopje and Tirana deserve the start of EU talks and I believe this should happen as soon as possible, which is not a matter of request, because both countries have done everything that was asked of them,” Vucic added.

He thanked Kovacevski and Rama for their “understanding” for Serbia’s unique position in its relations to Russia and for it not aligning with the EU on sanctions against Moscow over the war in Ukraine.

24.06.2022 - 04:13 [ Reuters ]

Bulgaria won’t lift veto on N. Macedonia’s EU plans yet, wants EU guarantees -PM

(09.06.2022)

Sofia is pushing for North Macedonia to pass constitutional guarantees protecting the rights of Bulgarians there as well as to make progress on some historical disputes.

Bulgaria refused in 2020 to approve the EU’s membership negotiation framework for North Macedonia because of disputes over history and language

24.06.2022 - 03:48 [ ZDF ]

EU-Beitrittsgespräche : Westbalkan-Gespräche stocken

Die ursprünglich nach den Beratungen angesetzte Pressekonferenz mit EU-Ratspräsident Charles Michel, dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron und EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen wurde aus Zeitgründen abgesagt.

07.05.2022 - 09:31 [ ORF.at ]

Bericht: Bulgarien droht mit Veto gegen Ölembargo

Die EU-Kommission habe laut Nova eine Änderung des Sanktionsplans vorgelegt, in der vorgeschlagen sei, eine Ausnahmeregelung für Ungarn, die Slowakei und Polen einzubeziehen. Das sei aber nicht für Bulgarien vorgeschlagen worden.

27.04.2022 - 12:53 [ Radio Bulgarien - BNR.bg ]

EU werde einmütig russischen Gasstopp beantworten

Der Premierminister gab bekannt, dass er mit seinem griechischen Amtskollegen Kyriakos Mitsotakis gesprochen habe. Dieser habe bestätigte, dass die Gasverbindung zu Griechenland planmäßig hergestellt werde und im Juni dieses Jahres genutzt werden könne.
„Ich habe auch mit der Präsidentin der Europäischen Kommission, Ursula von der Leyen, gesprochen. Sie bestätigte, dass ein einseitiger Vertragsbruch seitens Gazprom nicht nur ein Problem für Bulgarien sei. Es sei ein Problem der gesamten EU und die Antwort werde einmütig ausfallen“, fügte Petkow hinzu.

27.04.2022 - 12:07 [ Radio Bulgarien - BNR.bg ]

Russland stellt Gaslieferungen nach Bulgarien ein

Die bulgarische Seite habe ihre Verpflichtungen vollständig erfüllt und alle im Rahmen des bestehenden Abkommens erforderlichen Zahlungen geleistet, hieß es seinerseits aus dem bulgarischen Erdgasversorgungsunternehmen Bulgargaz. Die Unternehmensleitung äußerte die Ansicht, das vorgeschlagene Zahlungssystem berge das Risiko, dass trotz erfolgter Zahlungen die Lieferungen von russischer Seite ausbleiben könnten.

27.04.2022 - 11:14 [ Interfax.com.ua ]

Gazprom halts gas supply to Poland, Bulgaria over failure to conduct settlements in rubles

„As of the end of the business day on April 26, Gazprom Export did not receive payment for the gas supplied in April from these two companies, Bulgargaz (Bulgaria) and PGNiG (Poland) in rubles, as required by Russian presidential order No. 172 dated 31.03.2022. Gas supplied since April 1 must be paid for in rubles by means of new bank details, which counterparties were timely informed about,“ the company said.

21.01.2022 - 06:46 [ Multipolar Magazin ]

Rote Linie in Sofia

Am 12. Januar protestierten tausende Bulgaren vor dem Parlament in Sofia gegen eine mögliche Impfpflicht und den bereits eingeführten Grünen Pass. Westliche Medien sprechen von versuchtem Parlamentssturm. Im bulgarischen Wahlkampf spielte das Thema Corona keine Rolle, doch kurz nach Amtsantritt erklärte Regierungschef Kiril Petkow, das Impfen zur Priorität. Die Corona-Impfquote liegt bei 30 Prozent. 80 Prozent der Bulgaren lehnen laut Umfragen den Grünen Pass ab. Autor Rumen Milkow war vor Ort und berichtet für Multipolar von den Protesten aus der bulgarischen Hauptstadt.

23.10.2021 - 08:30 [ Radio Bulgarien ]

Bulgaren antworten auf die Einführung des grünen Zertifikats mit Protesten, Forderungen nach Gehaltserhöhungen und Unzufriedenheit

Diskriminierung, Völkermord, Aufruf zur Rebellion – mit diesem verbalen Arsenal antwortet die Hälfte der befragten Bürger in Burgas auf die Anforderung für ein grünes Zertifikat.

„Wir, die Nichtgeimpften sind wie schwarze Schafe. Ich werde nichts unternehmen, sondern ausharren bis alles vorbei ist. In Bulgarien geht alles vorbei“, erklärt einer der Befragten.

16.09.2021 - 16:30 [ Tagesschau ]

Bulgaren müssen zum dritten Mal wählen

Erneut ist in Bulgarien die Bildung einer Regierung gescheitert: Staatspräsident Rumen Radev löste am Morgen das Parlament auf, das erst am 11. Juli gewählt worden war und setzte für den 14. November erneut vorgezogene Neuwahlen an

30.07.2021 - 20:04 [ ORF ]

Bulgarien: Protestpartei ITN soll Regierung bilden

Der Sieg der ITN ging in großem Maße auf Parteichef Slawi Trifonow zurück, einen im Land sehr populären Sänger und Satiriker. Dieser will keine Koalition mit anderen Parteien bilden, sondern suchte in den vergangenen Tagen die Unterstützung kleinerer Parteien für eine Minderheitsregierung.

13.07.2021 - 17:22 [ Rick Rozoff / antiwar.com ]

U.S. Deploys F-16s to Bulgaria for Yet Another Black Sea Exercise

The F-16 Fighting Falcon aircraft arrived from the Aviano Air Base, Italy, which was employed for NATO’s bombing campaigns in Bosnia and Kosovo, and airmen from the 435th Combat Training Squadron and the 4th Combat Training Squadron deployed from Ramstein, Germany where both U.S. Air Forces in Europe – Air Forces Africa and NATO Allied Air Command have their headquarters. The latter two share a commander, as do NATO as a whole (Supreme Allied Commander Europe) and U.S. European Command and U.S. Naval Forces in Europe and Naval Striking and Support Forces NATO.

13.07.2021 - 17:18 [ Rick Rozoff / antikrieg.com ]

USA entsenden F-16 nach Bulgarien für eine weitere Übung im Schwarzen Meer

Die gemeinsame amerikanisch-bulgarische Luftwaffenübung wird nach Angaben der US-Luftwaffe in Europa und der Air Force Afrika durchgeführt, um „die Fähigkeit zu verbessern, schnell an entlegenen Orten eingesetzt zu werden und glaubwürdige Kräfte bereitzustellen, um die Stabilität in der Region zu gewährleisten.“

18.08.2020 - 05:41 [ Radio Bulgaria ]

Meinungsforscher: Im nächsten Parlament werden die Kleinen die Großen sein

62 Prozent der Bulgaren unterstützen die Demonstranten, 23,7 Prozent lehnen die Proteste ab. 58,9 Prozent der Befragten befürworten einen Rücktritt der Regierung, 26,5 Prozent sind der gegenteiligen Meinung. 50 Prozent der Umfrageteilnehmer befürworten vorgezogene Parlamentswahlen, 34,1 Prozent lehnen sie ab. Mit wenigen Ausnahmen haben alle wichtigen politischen Parteien des Landes angesichts der sich entwickelnden Situation an Zuspruch eingebüßt.

18.08.2020 - 05:29 [ ORF ]

Bulgariens Regierungschef legt Verfassungsentwurf vor

Nach rund 40 Tagen regierungskritischer Proteste in Bulgarien hat Regierungschef Boiko Borissow überraschend einen Verfassungsentwurf vorgelegt. Darin sind auch Änderungen bei der als ineffektiv geltenden Justiz vorgesehen. Die von Demonstranten kritisierte Kontrolle des Chefanklägers über die Staatsanwälte soll aber erhalten bleiben.

21.07.2020 - 14:02 [ Radio Bulgaria ]

Parlament lehnt Misstrauensantrag ab

Die BSP hatte den Misstrauensantrag am 16. Juli gestellt und zwar zum Thema „Korruption“, als bereits täglich Proteste im ganzen Land organisiert wurden, auf denen die Rücktritte von Ministertpräsident Bojko Borissow und Generalstaatsanwalt Iwan Geschew gefordert wurden.

21.07.2020 - 13:37 [ ZDF ]

Misstrauensvotum gegen Regierung – Demos in Bulgarien: „Staat wie Schweinestall“

Unbeachtet bleiben positive Entwicklungen wie etwa die Aufnahme Bulgariens in den EU-Wechselmechanismus II am 10. Juli, der als das „Wartezimmer“ für den Euro gilt. Kein Lob gibt es auch für die Finanzdisziplin des ärmsten EU-Staates.

14.07.2020 - 07:46 [ ORF ]

Tausende Bulgaren forderten Rücktritt der Regierung

Auf einer Großkundgebung im Zentrum der Hauptstadt Sofia verlangten sie auch den Rücktritt des Generalstaatsanwalts wegen Durchsuchungen in Arbeitsräumen von zwei Beratern von Staatschef Rumen Radew.

12.07.2020 - 08:38 [ Radio Bulgaria ]

Generalstaatsanwalt: Der Staatspräsident verletzt die Gewaltenteilung

„Der „Vereiniger der Nation“ erlaubte sich erneut, die Unabhängigkeit der Justiz zu verletzen und harten Druck auf die Staatsanwaltschaft der Republik Bulgarien auszuüben. Mit dieser Aktion hat Radew gegen die bulgarische Verfassung verstoßen, die die Gewaltenteilung regelt!“ Dies wurde von Generalstaatsanwalt Iwan Geschew auf Twitter als Antwort auf die Ansprache an die Nation des Staatspräsidenten Rumen Radew geschrieben, in der er seinen Rücktritt forderte.

12.07.2020 - 08:29 [ Radio Bulgaria ]

Staatspräsident fordert den Rücktritt der Regierung und des Generalstaatsanwalts

„Die Entscheidung der Regierungspartei, eine Kundgebung in ihrer Unterstützung zur gleichen Zeit und in der Nähe des Bürgerprotests zu organisieren, war eine absichtliche Provokation für den bürgerlichen Frieden“, sagte Staatspräsident Rumen Radew heute in einer Ansprache an die Nation.

11.07.2020 - 13:48 [ ORF.at ]

Machtkampf in Bulgarien eskaliert

Während am Freitagabend Hunderte jubelnde Anhänger der Regierung des Konservativen Borissow die Aufnahme des Landes in den Wechselmechanismus II der EU – eine Art Wartezimmer für den Euro – begrüßten, forderten gleichzeitig auf einer anderen Kundgebung Hunderte Anhänger des Staatspräsidenten Rumen Radew den Rücktritt Borissows.

Radew selbst, der den oppositionellen Sozialisten nahesteht, beteiligte sich an der Aktion vor dem Präsidialamt, das unmittelbar gegenüber dem Regierungssitz liegt.

02.04.2020 - 07:33 [ Radio Bulgarien ]

Angst vor COVID-19 mit wahrheitsgetreuer Information überwinden

62% der Bulgaren fürchten, sich mit COVID-19 zu infizieren, ergab eine Umfrage der Meinungsforschungsagentur Gallup International. Annähernd so viele (58%) glauben an Konspirationstheorien, dass jemand absichtlich den Virus verbreitet hat.

10.02.2020 - 17:52 [ Pew Research Center ]

NATO Seen Favorably Across Member States

Many in member countries express reservations about fulfilling Article 5’s collective defense obligations

10.02.2020 - 17:35 [ Radio Bulgarien - bnr.bg ]

Bulgaren nicht gewillt, einem NATO-Land Hilfe gegen Russland zu erweisen

Ihr zufolge seien nur 12% der befragten Bulgaren bereit, eine ähnliche Hypothese, die im Artikel 5 des NATO-Vertrages vorgesehen ist, zu unterstützten.
Nur in 5 NATO-Ländern, den Niederlanden, den USA, Kanada, dem Vereinigten Königreich und Litauen, unterstützt die Mehrheit der Befragten die Erfüllung der Verpflichtungen gemäß Art. 5 des Nordatlantikvertrags.

21.07.2019 - 14:21 [ CNN ]

An entire nation just got hacked

(21.07.2019)

Asen Genov is pretty furious. His personal data was made public this week after records of more than 5 million Bulgarians got stolen by hackers from the country’s tax revenue office.
In a country of just 7 million people, the scale of the hack means that just about every working adult has been affected.

12.07.2019 - 16:00 [ Reuters ]

Bulgaria to raise its fiscal deficit target over F-16 purchase

Bulgaria plans to raise its 2019 fiscal deficit target to about 2% of economic output from current 0.5% to finance a $1.26 billion deal to buy eight new F-16 aircraft from the United States, Finance Minister Vladislav Goranov said on Friday.

18.06.2019 - 17:25 [ Reuters ]

Canadian soldier dies, three troops hurt during drills in Bulgaria

A source familiar with the incident said the casualties were paratroopers who were jumping early Tuesday morning, in the dark and from a low height. The source said two Americans and a Canadian solder were injured.

09.02.2019 - 02:12 [ The Sofia Globe ]

Brexit: British ambassador in Sofia addresses open letter to UK nationals in Bulgaria

The UK ambassador in Sofia, Emma Hopkins, published an open letter on February 8 on the topic of Brexit, addressed to British nationals living in Bulgaria. The full, unedited, text is below

24.01.2019 - 03:23 [ Novinite ]

Bulgaria Ready to Start Negotiations with Great Britain on Signature of Bilateral Social Agreement

The purpose of this agreement is to protect the rights of the Bulgarians who live and work in the United Kingdom, Bulgaria’s Deputy Minister of Labor and Social Policy Zornitsa Rusinova told the Bulgarian National Radio.

08.10.2018 - 19:52 [ Radio Bulgarien ]

Mord an Journalistin Viktoria Marinowa weiterhin unaufgeklärt

Für den Mord an der 30jährigen Journalistin Viktoria Marinowa hat die Polizei noch keinen Täter ermitteln können. Marinowa, die auch administrative Direktorin des Fernsehkanals TVN der nordbulgarischen Stadt Russe ist, war am vergangenen Samstag vergewaltigt und umgebracht worden.

21.06.2018 - 10:29 [ Wiener Zeitung ]

Gipfel ohne Lösungsperspektive

Es gebe zwar eine „stärkere Dynamik“ in der Flüchtlingsthematik, sagte Bundeskanzler Sebastian Kurz am Mittwoch in Linz. „Ob das schon zu einem Ergebnis am Sonntag führt und wenn es zu einem Ergebnis führt, wie schnell die Umsetzung stattfindet, das ist die Frage.“ Eine große, Kurz bringt daher sogleich den informellen EU-Gipfel im September in Salzburg ins Spiel. „Spätestens“ dann solle es „Fortschritte“ geben.

20.06.2018 - 16:41 [ Wiener Zeitung ]

EU-Sondertreffen mit Juncker, Merkel und Kurz in Brüssel

Für Sonntagnachmittag wurde ein prominent besetztes Sondertreffen in Brüssel angesetzt, erfuhr die APA aus informierten Kreisen. Sieben Staaten werden dort mit Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker die Themen illegale Migration, Stärkung des „Dublin-Abkommens“ und Frontex besprechen.