Archiv: Asyl


06:19 [ Die Nachrichten ‏/ Twitter ]

Boliviens zurückgetretener Präsident Morales erhält Asyl in Mexiko – und sitzt bereits im Flugzeug.

02:39 [ Evo Morales Ayma ‏/ Twitter ]

Hermanas y hermanos, parto rumbo a México, agradecido por el desprendimiento del gobierno de ese pueblo hermano que nos brindó asilo para cuidar nuestra vida.

Me duele abandonar el país por razones políticas, pero siempre estaré pendiente. Pronto volveré con más fuerza y energía.

24.10.2019 - 16:28 [ Portal amerika21.de ]

Amnesty hinterfragt Auslieferung von Julian Assange durch Ecuador

Es sei nach wie vor unklar, welcher formelle Weg beschritten wurde, um im April dieses Jahres den britischen Behörden Zugang zur diplomatischen Vertretung des südamerikanischen Landes zu ermöglichen und Julian Assange festnehmen zu lassen, hieß es in einer Erklärung vom Dienstag.

17.10.2019 - 03:08 [ amerika21.de ]

Straßen in Ecuador werden gereinigt, Parteien und Presse politisch gesäubert

Mexiko hat im Zuge der politischen Krise in Ecuador inzwischen ein gutes halbes Dutzend Oppositionsvertreter in seiner Botschaft in Quito aufgenommen, um sie vor politischer Verfolgung zu schützen. Asyl gewährt worden sei:

17.10.2019 - 03:03 [ amerika21.de ]

Nach Deal mit Indigenen: Verhaftungswelle gegen Oppositionelle in Ecuador

So beklagte der unanhängige Sender TatuyTV die Festnahme des Journalisten und Sozialaktivisten Christian González. Am frühen Montagmorgen (Ortszeit) wurde Paola Pabón, Präfektin der Provinz Pichincha, in ihrer Wohnung verhaftet. Nachdem seine Wohnung gestürmt und durchsucht worden war, floh der ehemalige Abgeordnete Virgilio Hernández.

15.10.2019 - 02:38 [ ORF ]

Ecuador: Regierungskritische Politikerin verhaftet

Eine weitere enge Vertraute Correas, die ehemalige Präsidentin der Nationalversammlung, Gabriela Rivadeneira, floh noch am Samstag nach Drohungen in die mexikanische Botschaft in Quito. Bereits im April hatte Ex-Außen- und Verteidigungsminister Ricardo Patino in Mexiko um politisches Asyl angesucht, was ihm Anfang Oktober auch gewährt wurde.

10.10.2019 - 03:47 [ Portal amerika21.de ]

Politisches Asyl in Mexiko für ehemaligen Außenminister von Ecuador

Anschließend beantragte die ecuadorianische Sonderstaatsanwaltschaft für grenzüberschreitende und internationale organisierte Kriminalität auch bei Interpol einen internationalen Haftbefehl gegen Patiño. Der wurde allerdings nicht vollstreckt.

15.05.2019 - 15:11 [ Netzpolitik.org ]

Datenschützer kritisieren, das Ausländerzentralregister werde zur „Datendrehscheibe“ ohne Kontrollen

Gleichzeitig seien die Geheimdienste nicht mehr dazu verpflichtet, ihre Zugriffe auf das AZR dort zu dokumentieren. Wer wann und mit welchen Begründungen persönliche Daten aus dem AZR abgerufen hat, soll nur noch bei den einzelnen Behörden selbst protokolliert werden – der Entwurf argumentiert mit der „Geheimhaltungsbedürftigkeit“. Damit sei es für seine Behörde und andere Datenschützer so gut wie unmöglich, ihrer Aufsichtspflicht nachzukommen.

03.05.2019 - 01:51 [ Veteran Intelligence Professionals for Sanity / Antiwar.com ]

Extradition of Julian Assange Threatens Us All

MEMORANDUM FOR: The governments and people of the United Kingdom and the United States
FROM: Veteran Intelligence Professionals for Sanity (VIPs)
SUBJECT: Extradition of Julian Assange Threatens Us All

On April 11, London police forcibly removed WikiLeaks co-founder Julian Assange from the embassy of Ecuador after that country’s president, Lenin Moreno, abruptly revoked his predecessor’s grant of asylum. The United States government immediately requested Assange’s extradition for prosecution under a charge of “conspiracy to commit computer intrusion” under the Computer Fraud and Abuse Act (CFAA).

Former U.S. Government officials promptly appeared in popular media offering soothing assurances that Assange’s arrest threatens neither constitutional rights nor the practice of journalism, and major newspapers like The New York Times and The Washington Post fell into line.

(…)

The great American writer Henry David Thoreau wrote, “It takes two to speak the truth–one to speak and one to hear.” Today, it takes three to speak the truth–one to speak, one to hear, and one to defend the first two in court. If the US Government has its way, there will be no defense, no truth.

For the Steering Groups of Veteran Intelligence Professionals for Sanity and Sam Adams Associates for Integrity in Intelligence:

William Binney, former Technical Director, World Geopolitical & Military Analysis, NSA; co-founder, SIGINT Automation Research Center (ret.)
Richard H. Black, Senator of Virginia, 13th District; Colonel US Army (ret.); Former Chief, Criminal Law Division, Office of the Judge Advocate General, the Pentagon (associate VIPS)
Marshall Carter-Tripp, Foreign Service Officer & former Division Director in the State Department Bureau of Intelligence and Research (ret.)
Thomas Drake, former Defense Intelligence Senior Executive Service and NSA whistleblower
Bogdan Dzakovic, former Team Leader of Federal Air Marshals and Red Team, FAA Security (ret.) (associate VIPs)
Philip Giraldi, CIA, Operations Officer (ret.)
Mike Gravel, former Adjutant, top secret control officer, Communications Intelligence Service; special agent of the Counter Intelligence Corps and former United States Senator
Katherine Gun, former linguist and Iraq War whistleblower in UK’s GCHQ (affiliate VIPs)
James George Jatras, former US diplomat and former foreign policy adviser to Senate leadership (Associate VIPs)
Michael S. Kearns, Captain, USAF (ret.); ex-Master SERE Instructor for Strategic Reconnaissance Operations (NSA/DIA) and Special Mission Units (JSOC)
John Kiriakou, former CIA Counterterrorism Officer and former Senior Investigator, Senate Foreign Relations Committee
Karen Kwiatkowski, former Lt. Col., US Air Force (ret.), at Office of Secretary of Defense watching the manufacture of lies on Iraq, 2001-2003
Clement J. Laniewski, LTC, US Army (ret.) (Associate VIPs)
Linda Lewis, WMD preparedness policy analyst, USDA (ret.) (Associate VIPs)
Edward Loomis, NSA Cryptologic Computer Scientist (ret.)
Annie Machon, former intelligence officer in the UK’s MI5 domestic security service (affiliate VIPs)
Ray McGovern, former US Army infantry/intelligence officer & CIA presidential briefer (ret.)
Craig Murray, former British diplomat and Ambassador to Uzbekistan, human rights activist and historian (affiliate VIPs)
Elizabeth Murray, former Deputy National Intelligence Officer for the Near East & CIA political analyst (ret.)
Todd E. Pierce, MAJ, US Army Judge Advocate (ret.)
Coleen Rowley, FBI Special Agent and former Minneapolis Division Legal Counsel (ret.)
Peter Van Buren, US Department of State, Foreign Service Officer (ret.) (Associate VIPs)
J. Kirk Wiebe, former Senior Analyst, SIGINT Automation Research Center, NSA (ret.)
Larry Wilkerson, Colonel, US Army (ret.), former Chief of Staff for Secretary of State; Distinguished Visiting Professor, College of William and Mary
Sarah Wilton, Commander, US Naval Reserve (ret.) and Defense Intelligence Agency (ret.)
Robert Wing, former US Department of State Foreign Service Officer (Associate VIPs)
Ann Wright, US Army Reserve Colonel (ret) and former US Diplomat who resigned in 2003 in opposition to the Iraq War

14.04.2019 - 20:42 [ WSWS ]

Weltweite Empörung über Verhaftung von WikiLeaks-Herausgeber Julian Assange

Die Verhaftung des Journalisten und WikiLeaks-Herausgebers Julian Assange in der ecuadorianischen Botschaft in London am Donnerstagmorgen stößt weltweit auf Empörung.

13.04.2019 - 19:36 [ antikrieg.com ]

IWF-Deal für Ecuador ebnete den Weg für Assanges Verhaftung

Die Ausweisung aus der Botschaft war eine lange berichtete Bedingung für den Vertrag

11.04.2019 - 12:52 [ Tagesschau ]

Assange in London festgenommen

Die ecuadorianische Botschaft gewährte der Polizei Zutritt. Die Regierung des lateinamerikanischen Landes hatte Assange zuvor das diplomatische Asyl entzogen.

11.12.2018 - 15:11 [ Portal amerika21.de ]

Uruguay lehnt Asyl für Perus Ex-Präsident Alan García ab

García war Mitte November für eine Anhörung im Rahmen der Korruptionsermittlungen gegen ihn nach Peru gereist, die angesichts neuer Erkenntnisse jedoch kurzfristig ausgesetzt wurde. Die Staatsanwaltschaft gab bekannt, die Ermittlungen ausweiten zu wollen. García werden Geldwäsche und geheime Absprachen vorgeworfen. So soll er gegen die Zahlung einer Summe von acht Millionen US-Dollar den Auftrag für den Bau der U-Bahnlinie 1 Metro Lima an das brasilianische Bauunternehmen Odebrecht vergeben haben.

26.06.2018 - 17:59 [ WSWS ]

EU-Flüchtlingsgipfel gescheitert

Macron schloss jedoch jede Änderung an seiner Politik aus, die u.a. eine drastische Einschränkung des Asylrechts und die Ausweisung von Sinti und Roma aus Frankreich beinhaltet. Stattdessen drohte er mit Sanktionen gegen EU-Staaten, die die Aufnahme von Flüchtlingen verweigern. Diese Drohung richtet sich offenbar nicht nur gegen die Visegrad-Staaten, sondern auch gegen Italien. Er erklärte dazu, Frankreich „lässt sich von niemandem belehren.“

17.06.2018 - 13:39 [ Thomas de Maiziere / Frankfurter Allgemeine Zeitung ]

Innenminister de Maizière: Leitlinien für einen starken Staat in schwierigen Zeiten

(3.1.2017) Die Flüchtlingszahlen des Jahres 2015 führten zu einer erheblichen Anpassung des Asyl- und Aufenthaltsrechts. Auf Gefährdungen, die erst durch das Internet möglich geworden sind, wurde mit einem ersten IT-Sicherheitsgesetz reagiert. Alles das war gut und richtig.

Nach dem schrecklichen Anschlag auf den Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz in Berlin werden erneut Konsequenzen folgen. Auch ich habe dazu – überwiegend schon vor dem Anschlag – entsprechende Vorschläge unterbreitet:

17.06.2018 - 12:30 [ Radio Utopie ]

Sogar S.P.D.-Ministerpräsidentinnen wittern zweite Operation Asyl der Regierung nach 1992-93

(23.8.2015) Was für ein Zufall, dass ausgerechnet heute die Herren Frank-Walter Steinmeier und Sigmar Gabriel in der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ einen Zehn-Punkte-Plan für „eine europäische Antwort in der Flüchtlingspolitik“, „ein gemeinsames europäisches Grenzmanagement“, sowie – tusch! – „zur Stabilisierung zerfallender Staaten“ und „Eindämmung von Gewalt und Bürgerkrieg“ vorlegen. Denn, weil, weeeegen:

„Der politische Handlungsrahmen ist längst nicht mehr national, auch und gerade in der Flüchtlings- und Migrationspolitik. Nur gemeinsam, nur auf europäischer Ebene können wir überhaupt vernünftige Lösungen finden.“

03.05.2018 - 13:54 [ Radio Utopie ]

Warum die Landesregierung Bayern keine Verfassungsklage gegen die Bundesregierung einreicht

(28.1.2016) Die Maulhelden der Landesregierung Bayern und der „Christlich-Sozialen Union“ haben immer noch keine Verfassungsklage gegen die Bundesregierung eingereicht. Ihr Bittbrief an die Bundesregierung ohne Frist und juristische Wirkung ist eine beschämende, lächerliche Farce. Warum beschädigt sich die Landesregierung Bayern und die C.S.U., ein halbes Jahr nach Beginn von Operation Asyl, immer noch dermaßen selbst und hilft ihrer vermeintlichen Konkurrenz, den Surrealisten der „Alternative für Deutschland“ bald über die 15-Prozent-Marke?

03.04.2018 - 08:49 [ sueddeutsche.de ]

Umsiedlung afrikanischer Migranten aus Israel: Israels Flüchtlingsdeal bringt Netanjahu unter Druck

Montagabend schien es noch so, als hätte Israels Premier wieder einmal seinen unbestreitbaren politischen Instinkt bewiesen: Während bei den Vereinten Nationen noch darüber diskutiert wurde, wie man der Forderung nach unabhängigen Untersuchungen zu den Toten an Gazas Grenze Nachdruck verleihen könnte, während Politiker in Europa den Dialog mit den protestierenden Palästinensern anmahnten, trieb Benjamin Netanjahu die Dinge voran: