Archive

11.07.2018 - 15:53 [ Netzpolitik.org ]

Nichts als Wirtschaftsförderung? Nationale KI-Strategien im Überblick

Fünfzehn der wirtschaftsstärksten Länder der Welt unternehmen gerade konkrete Schritte hin zu einer nationalen Strategie für Künstliche Intelligenz (KI), einige haben sie bereits verabschiedet. Der kanadische Forscher Tim Dutton hat dazu einen Übersichtsartikel verfasst, den er laufend aktualisieren will.

03.06.2018 - 09:39 [ Radio China ]

Wang Yi und Federica Mogherini leiten achten ranghohen chinesisch-europäischen Strategie-Dialog

Der chinesische Außenminister Wang Yi und die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini haben am Freitag in Brüssel den achten ranghohen chinesisch-europäischen Strategie-Dialog gemeinsam geleitet.

Wang Yi sagte dabei, China und die EU hätten seit der Errichtung der umfassenden strategischen Partnerschaft vor 15 Jahren in allen Bereichen gut zusammengearbeitet.

30.05.2018 - 09:52 [ Junge Welt ]

Postdemokratie in Rom: Italiens Regierung aus Fünf-Sterne-Bewegung und Lega wird weggeputscht, bevor sie im Amt ist

Kommt Mattarella mit seinem Staatsstreich durch, dürfte dieser Unterwerfungskurs zunächst fortgesetzt und vertieft werden: Die italienische Regierung wird die anstehenden Änderungen der Währungsunion im Sinne deutscher und französischer Interessen mittragen und den Italienern einen weiteren Sparhaushalt verpassen.

Die Frage ist nur, wieweit die autoritäre Strategie trägt. Irgendwann wird auch Cottarelli um Neuwahlen nicht rumkommen.

04.04.2018 - 11:08 [ philohof - die philosophische homepage von helmut hofbauer ]

Die Win-Win-Strategie

Quelle: Christine Bauer-Jelinek (Lehrbeauftragte an der Wirtschaftsuniversität Wien): Die geheimen
Spielregeln der Macht und die Illusionen der Gutmenschen. Ecowin Verlag, Salzburg 2007. (…)

Vorteil der Win-Win-Strategie: Verschleierung der wirklichen Interessen

S. 125 „Die Win-Win-Strategie ist deshalb immer noch in aller Munde, weil sich ihre Anwendung in der schönen neuen Welt so gut zur Verschleierung von Kampfmaßnahmen eignet. Sie hat zudem noch den Vorteil, dass sie die Gutmenschen beschäftigt hält. Machtprofis müssen sich auf diese Weise nicht als harte Kämpfer präsentieren, sondern teilen scheinbar ein gemeinsames Ziel. Sie erfüllen mit der Erwähnung der Win-Win-Situation den Anspruch auf Political Correctness, auf ethische Selbstbeschränkung. Solange es genügend Menschen gibt, die nicht ausschließlich auf ihren eigenen Vorteil bedacht sind, sondern Ideale wie Frieden und Gemeinschaft wertschätzen, kann deren Haltung in großem Stil für die Durchsetzung der eigenen Interessen ausgenützt werden.