Archive

16.07.2018 - 19:41 [ derStandart.at ]

Deutschland, Österreich und Italien nun für „Kooperation der Tätigen“ in Asylpolitik

(12.7.2018) Das propagierte Modell der „Ausschiffungszentren“ in Drittstaaten, in die auf dem Meer aufgegriffene Asylsuchende gebracht werden sollen, müsste auf internationalem Recht basieren – dar auf pochte in seinem Statement auch Kommissar Avramopoulos mit Nachdruck: „Genfer Konvention, EU-Recht, internationales Recht!“ Wo diese Zentren entstehen sollen, ist weiter offen.

08.07.2018 - 15:43 [ Ansa.it ]

Salvini agrees with Lieberman: Northern League leader on second day of visit to Israel

(30.3.2016) Salvini said that the pair also agreed on the need to intervene „in any way possible“ against ISIS, including with action on the ground, „above all in Libya“.
He said they both thought that migrant flows brought „dangers of all kinds“. Salvini also visited Jerusalem’s Yad Vashem Holocaust Museum and blasted Islamist extremists as today’s Nazis.
„The new Nazis are those who kill in the name of Allah,“ he said.

26.06.2018 - 08:47 [ Kleine Zeitung ]

Absage für EU-Pläne: Libyen verweigert Aufnahmelager für Flüchtlinge

Libyen lehnt Aufnahmelager für Flüchtlinge auf seinem Gebiet entschieden ab. „Solche Aufnahmelager verstoßen gegen die Gesetze des Landes“, sagte der Vize-Chef des libyschen Präsidentschaftsrates, Ahmed Maitik, am Montag in der Hauptstadt Tripolis nach einem Treffen mit dem italienischen Innenminister Matteo Salvini.

23.06.2018 - 10:24 [ Spiegel.de ]

Italien: Vizepremier Salvini macht Kampfansage an Europa

Dass er mit seiner Haltung zum Sturz der Kanzlerin beitragen könnte, sei ihm bewusst, es sei aber nicht seine Absicht, versicherte Italiens Innenminister dem SPIEGEL – obwohl „wir nicht nur in Flüchtlingsfragen weit voneinander entfernt sind“. Auch in Sachen Wirtschaftspolitik, Bankenreform und was den deutschen Außenhandelsüberschuss angehe, seien die Differenzen zwischen Rom und Berlin erheblich.

22.06.2018 - 08:51 [ Basler Zeitung ]

Italien droht mit der Schliessung seiner Grenzen

Nach den Drohungen Salvinis wurde der Entwurf für eine Abschlusserklärung aber «beiseitegelegt», wie Conte gestern auf seiner Facebook-Seite bekannt gab. Er sei von Bundeskanzlerin Angela Merkel angerufen worden, und sie habe die Sorge geäussert, dass er an dem Treffen nicht teilnehmen würde. «Ich habe ihr bestätigt, dass es für mich inakzeptabel gewesen wäre, an diesem Gipfel teilzunehmen, wenn es schon einen vorgefertigten Text dafür gibt», schrieb Conte.

15.06.2018 - 09:42 [ Bloomberg ]

Europe’s Fragile Unity Crumbles as Migration Quarrel Spills Over

The issue has returned most visibly in Italy, where Matteo Salvini, leader of the anti-immigrant League, lost no time in falling out with some close European allies over his decision to deny access to port for a refugee vessel. But it’s also forced uncomfortable decisions in Spain and is threatening Chancellor Angela Merkel, who faces renewed domestic turbulence over her open-door stance on migrants that could yet spell her early departure.

22.05.2018 - 13:38 [ Reuters ]

Italian parties pledge backing for NATO amid Syrian uncertainties

(12.4.2018) “I reaffirm … that our intention is to remain close to our allies,” 5-Star leader Luigi Di Maio told reporters, adding: “It is also clear that the end of the fighting in Syria will not be brought about by a military victory but by diplomacy.”

Salvini said Italy had an obligation to remain “loyal” to NATO, but reiterated: “We are firmly opposed to any unilateral actions” in Syria.