Archiv: Manfred Weber (CSU / EVP)


06.07.2019 - 12:12 [ Süddeutsche.de ]

Europäische Union: „Es gab mächtige Kräfte, die das Wahlergebnis nicht akzeptieren wollten“

Nach seinen offenbar vergeblichen Bemühungen, als Spitzenkandidat nach der Europawahl an die Spitze der Europäischen Union zu gelangen, zeigt sich EVP-Fraktionschef Manfred Weber frustriert.

Die Schuld für sein Scheitern gab er in der Bild vor allem dem französischen Staatspräsidenten Emmanuel Macron und dem ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán. „Es gab mächtige Kräfte, die das Wahlergebnis nicht akzeptieren wollten.“

01.07.2019 - 08:10 [ ZDF ]

Liveblog zum EU-Gipfel – Poker um Topjobs auch am Montagmorgen

Seit Sonntagabend berät ein Sondergipfel über die Besetzung der EU-Topjobs. Trotz stundenlanger Einzelgespräche ist noch keine Einigung in Sicht. Der EU-Gipfel im Liveblog.

01.07.2019 - 06:39 [ ORF.at ]

Gespräche über Nacht: Heftiges Tauziehen um EU-Topjobs

Zwischenzeitlich soll sich allerdings wieder eine Mehrheit für Timmermanns abgezeichnet haben, EVP-Spitzenkandidat Manfred Weber ist in weiterer Folge als Präsident des europäischen Parlaments im Gespräch. Auch über Tusks Nachfolger, den nächsten EZB-Chef sowie über den nächsten Außenbeauftragten soll entschieden werden.

30.06.2019 - 18:52 [ BBC ]

EU summit: Centre-left Timmermans tipped for top post

EU leaders will gather in Brussels shortly for talks to decide who should get the EU’s top jobs, including a new Commission president.

Reports say the current favourite to head it is Dutch centre-left politician Frans Timmermans. He is a Commission first vice-president.

30.06.2019 - 18:39 [ Kurier.at ]

EU-Tobjobs: Timmermans gilt als Favorit für Juncker-Nachfolge

Wird Timmermans neuer Kommissionschef, könnte EVP-Spitzenkandidat Manfred Weber Präsident des EU-Parlamentes werden. Timmermans und Weber seien jedenfalls „Teil der Lösung“, ließ die deutsche Kanzlerin Angela Merkel wissen.

01.06.2019 - 12:42 [ Independent.co.uk ]

Why are Emmanuel Macron and Angela Merkel clashing over who should be the next European Commission president?

Each political group in the European parliament – the centre-left socialists, the centre-right European People’s Party (EPP), the liberals, greens etc, propose a lead candidate. In theory, the candidate from the group that comes top becomes the president.

But this system isn’t written into the treaties, and has only been used once in 2014 – it’s not clear whether it will survive. Member states don’t like it because it takes power away from them and gives it to the parliament, and they’re under no legal obligation to follow it.

30.05.2019 - 12:26 [ @DPWF0 / Twitter ]

This is highly potentially highly significant: Sanchez and Macron are trying to get a social democrat (Frans Timmermans) to block Weber’s bid for the Presidency of the European Commission. The UK media are (of course) largely ignoring this.

30.05.2019 - 12:10 [ Politico.eu ]

Portugal’s Costa says Weber should not be Commission chief

(28.05.2019)

The interview took place late Monday, just after Costa had a conference call with Spanish Prime Minister Pedro Sánchez, the Netherlands‘ Mark Rutte and Belgium’s Charles Michel.

30.05.2019 - 12:06 [ ORF.at ]

Weber bekräftigt Anspruch auf Juncker-Nachfolge

Der Spitzenkandidat der Europäischen Volkspartei (EVP) bei den Wahlen zum Europäischen Parlament, Manfred Weber, beharrt auf seinem Anspruch auf das Amt des EU-Kommissionspräsidenten.

21.05.2019 - 01:15 [ German Foreign Policy ]

Die Rüstungsautonomie der EU

So geht am kommenden Freitag ein fast dreiwöchiges Manöver („Green Griffin“, „Grüner Greif“) zu Ende, in dessen Rahmen die Elitetruppe DSK („Division Schnelle Kräfte“) in Norddeutschland luftgestützte Operationen probt. Der DSK (knapp 10.000 Soldaten) ist vor einigen Jahren die 11 Luchtmobiele Brigade (2.300 Soldaten) der niederländischen Streitkräfte unterstellt worden. Um die praktische Einsatzfähigkeit des Truppenverbundes herzustellen, gilt es beispielsweise, Führungs- und Planungsverfahren sowie militärische Praktiken eng aufeinander abzustimmen. Dazu werden seit einiger Zeit gemeinsame Manöver der „Griffin“-Serie („White Griffin“, „Red Griffin“, „Green Griffin“) durchgeführt. Im Rahmen von „Green Griffin“ werden nun etwa Absprünge per Fallschirm in feindlichem Gebiet in Verbindung mit Kampf- und sogenannten Anti-Terror-Operationen geübt.[10] In die „Griffin“-Manöver werden punktuell auch Streitkräfte weiterer Staaten eingebunden. So nahm im vergangenen Jahr an „White Griffin“ die 81. Mechanisierte Brigade der rumänischen Streitkräfte teil, die gleichfalls in die DSK eingebunden werden soll.

19.05.2019 - 13:58 [ Salzburger Nachrichten ]

ÖVP-Wahlkampfauftakt: Kanzler Kurz fordert Neuverhandlung des EU-Vertrages

(04.05.2019)

EVP-Spitzenkandidat Weber warnte in seiner Rede ebenfalls davor, dass es genügend Kräfte gebe, die Europa wieder rückabwickeln möchten. Zudem stellte er in Aussicht, dass „seine Kommission“ dafür sorgen würde, dass das bestehende Recht auf den Prüfstand gestellt und unnötige Gesetze auch gestrichen würden. Weber hob den Stellenwert der Handelspolitik hervor. Diese sei für Europa als Exportkontinent von zentraler Bedeutung.

05.05.2019 - 17:24 [ theLocal.at ]

Austria’s Kurz wants renegotiation of EU’s Lisbon treaty

He said that „much had changed“ since the 2007 Lisbon Treaty, pointing to the eurozone and migration crises and Brexit.

A treaty renegotiation would require unanimous consent from all EU member states. In the same interview, Kurz expressed scepticism over any cooperation between the centre-right European People’s Party (EPP) — to which the OeVP belongs — and parties further to the right in the European Parliament.

05.05.2019 - 17:14 [ Salzburger Nachrichten ]

ÖVP-Wahlkampfauftakt: Kanzler Kurz fordert Neuverhandlung des EU-Vertrages

EVP-Spitzenkandidat Weber warnte in seiner Rede ebenfalls davor, dass es genügend Kräfte gebe, die Europa wieder rückabwickeln möchten. Zudem stellte er in Aussicht, dass „seine Kommission“ dafür sorgen würde, dass das bestehende Recht auf den Prüfstand gestellt und unnötige Gesetze auch gestrichen würden. Weber hob den Stellenwert der Handelspolitik hervor. Diese sei für Europa als Exportkontinent von zentraler Bedeutung.

08.04.2019 - 12:57 [ Socialists for Britain ‏/ Twitter ]

The EU wants to take away our digital liberty. Let’s TELL THEM AGAIN in the European elections that we want to leave the EU. #GoWTO

06.03.2019 - 19:50 [ Electronic Frontier Foundation ]

German Data Privacy Commissioner Says Article 13 Inevitably Leads to Filters, Which Inevitably Lead to Internet „Oligopoly“

In a new official statement on the Directive (English translation), Kelber warns that Article 13 will inevitably lead to the use of automated filters, because there is no imaginable way for the organisations that run online services to examine everything their users post and determine whether each message, photo, video, or audio clip is a copyright violation.

Kelber goes on to warn that this will exacerbate the already dire problem of market concentration in the tech sector, and expose Europeans to particular risk of online surveillance and manipulation.

05.03.2019 - 22:24 [ Techdirt ]

Supporters Of Article 13 Briefly Tried To Move Parliament Vote Up Before Scheduled Protests; Now Deny Plan That They Clearly Had

Despite following this stuff for decades, sometimes even I’m surprised at the levels of intellectual dishonesty coming from those supporting bad copyright policy. The latest is that, despite widespread controversy and criticism over Article 13, some in the EU Parliament thought the appropriate strategy was to speed up the timeline to the vote on the Directive — specifically holding the vote before a massive EU-wide protest that is planned for March 23. Rather than recognize that millions of people across the EU are so up in arms over the problems in Articles 11 and 13, German Member of the EU Parliament, Manfred Weber, the leader of the powerful European People’s Party (EPP) simply proposed voting before the protests could even happen.

04.03.2019 - 21:57 [ Netzpolitik.org ]

Upload-Filter: Konservative wollen mit Verfahrenstrick Protesten zuvorkommen

Manfred Weber, der CSU-Politiker und Fraktionsvorsitzende der Europäischen Volkspartei, plant laut der Abgeordneten Julia Reda die umstrittene Abstimmung zur EU-Urheberrechtsreform vorzuverlegen. Und zwar noch vor den 23. März, an dem europaweit Proteste gegen die Reform stattfinden. Die Entscheidung über den Termin soll am Donnerstag fallen.