Archiv: Gallant Phoenix


05.11.2020 - 11:55 [ Netzpolitik.org ]

Europäische Inlandsgeheimdienste sind weltweit vernetzt

(05.03.2020)

Das Bundesamt für Verfassungsschutz arbeitet im „Berner Club“ mit den Auslandsgeheimdiensten Mossad und CIA zusammen. Mit weiteren Behörden tauscht der deutsche Inlandsgeheimdienst Informationen zu „nicht-islamistischem Terrorismus“ sowie „Rechts- und Linksextremismus“. Wegen des „Staatswohls“ hielt die Bundesregierung diese Details bislang geheim.

05.11.2020 - 11:49 [ Netzpolitik.org ]

Europol startet Datentauschring mit Geheimdiensten und US-Militär

(14.08.2017)

In der Operation „Gallant Phoenix“ sammelt das US-Militär Informationen zu „ausländischen Kämpfern“ in Syrien und dem Irak. Die Personendaten sollen für europäische Polizeibehörden nutzbar gemacht werden. Aus einem ähnlichen Projekt zog sich das BKA wegen rechtlicher Bedenken zurück. Auch die Teilnahme des BND ist im Gespräch.

05.03.2020 - 17:04 [ Netzpolitik.org ]

Europäische Inlandsgeheimdienste sind weltweit vernetzt

Das Bundesamt für Verfassungsschutz arbeitet im „Berner Club“ mit den Auslandsgeheimdiensten Mossad und CIA zusammen. Mit weiteren Behörden tauscht der deutsche Inlandsgeheimdienst Informationen zu „nicht-islamistischem Terrorismus“ sowie „Rechts- und Linksextremismus“. Wegen des „Staatswohls“ hielt die Bundesregierung diese Details bislang geheim.

02.12.2019 - 19:57 [ Radio Utopie ]

Eine absehbare Eskalation

(6. Juni 2017)

Es ist wahrscheinlich, dass spätestens im Zuge dieses so „überraschenden“ Umzuges der Bundeswehr über Europol der Datentausch deutscher Polizeidienststellen mit den Todesschwadronen des Joint Special Operations Command und deren in Jordanien basierter Operation „Gallant Phoenix“ beginnt, von der die Bundesregierung im Mai noch sagte, sie würde sie „prüfen“ bzw gar nichts sagte. Der Datentauschring würde in Deutschland alle Landeskriminalämter, das Bundeskriminalamt, und damit über weitere Datentauschpraktiken praktisch alle Polizeibehörden und Regierungsbehörden in Deutschland umfassen, natürlich auch den Bundesnachrichtendienst, und sich über die weiteren Hierarchien wie Europol und das Pentagon mindestens über den Einflussbereich von U.S.-Europakommando (bzw „Europäischer Union“) und U.S.-Zentralkommando erstrecken.

Bereits im Frühjahr 2016 hatte die U.S.-Regierung das deutsche Militär zum Vorsprechen bei der Merkel-Gabriel-Regierung geschickt, um dieser anzubieten die Bundeswehr an „einer kleinen militärischen Einheit“ zu beteiligen“, zur „Beobachtung ausländischer Dschihadisten“.

Im November 2016 hatte die U.S.-Regierung unter Barack Obama über die „Washington Post“ verkündet, die „Eliteeinheit“ J.S.O.C. agiere nun offiziell global und werde vom Schlaginstrument regionaler Militärkommandos gegen „hochrangige Ziele“ dahingehend aufgewertet eine

„eine neue multibehördliche Geheimdienst- und Handlungsstreitmacht zu führen“.

02.12.2019 - 19:42 [ CryingWolf57 / Youtube ]

Jeremy Scahill on Democracy Now! – Dirty Wars: The World Is a Battlefield [Both parts in one]

23/04/2013 & 24/04/2013 | http://dirtywars.org/ | Jeremy Scahill, author of the new book, „Dirty Wars: The World Is a Battlefield,“ charts the expanding covert wars operated by the CIA and JSOC, the Joint Special Operations Command. The book is based on years of reporting on U.S. secret operations in Yemen, Somalia, Pakistan and Afghanistan. The Obama administration’s assassination of two U.S. citizens in 2011, Anwar al-Awlaki and his 16-year-old Denver-born son Abdulrahman, is a central part of Scahill’s book. While the Obama administration has defended the killing of Anwar, it has never publicly explained why Abdulrahman was targeted in a separate drone strike two weeks later.

02.12.2019 - 19:30 [ El Pais ]

WAR IN SYRIA: Spain helping US identify European jihadists in Syria

(04.03.2019)

Spanish agents in Syria are cooperating with Operation Gallant Phoenix, a U.S.-led effort to identify fighters from Western nations who have joined Islamic State (ISIS) and Al Qaeda-affiliated groups in the region, counter-terrorism sources told EL PAÍS.

02.12.2019 - 19:27 [ Scoop.co.nz ]

NZ confirms ongoing part in Operation Gallant Phoenix

(10.06.2019)

“New Zealand began participating in Operation Gallant Phoenix in late 2014 in support of our efforts to uncover information relating to the location of a New Zealander taken hostage by ISIS,” Jacinda Ardern said.

02.12.2019 - 19:24 [ GIASP ‏/ Twitter ]

#Breaking #Israel is taking part in a multi-national #intelligence force: Operation Gallant Phoenix, based in the #Jordan capital, alongside Arab powers #SaudiArabia #Egypt and #UAE in order to quash #ISIS #Daesh working alongside #US #UK #France #Italy

(10.06.2019)

02.12.2019 - 19:17 [ Florian Flade ‏/ Twitter ]

Exklusiv: Operation „Gallant Phoenix“ – @BKA soll sich an Anti-Terror-Projekt in #Jordanien beteiligen. Es geht um Zugänge zu Informationen über IS-Terroristen, die in deutsche Strafverfahren verwendet werden sollen. Mehr @tagesschau #WDRNDRSZ #BKA

07.06.2019 - 17:45 [ Matthias Monroy ]

Biometric data exchange with the US military: Europol seconds liaison officer for Operation Gallant Phoenix

(21.04.2017)

According to an EU Council document, the EU police agency Europol intends to process fingerprints and DNA traces in The Hague that are processed by the US military in war zones. This data is being exchanged in the context of Operation Gallant Phoenix, which is an intelligence project spearheaded by the US military that according to media reports, is based in Jordan. US intelligence services are also involved in this undertaking. Operation Gallant Phoenix is being coordinated by the United States Joint Special Operations Command, which commands the special units of all branches of the US military.

Alongside Operation Gallant Phoenix, the US Government has offered to set up a database on “foreign fighters” for a number of EU member states and to compare this information with the biometric data of incoming refugees.

07.06.2019 - 17:37 [ Tagessschau.de ]

Ausländerzentralregister: Ein Datenmoloch außer Kontrolle?

Eine einzige Kennziffer soll dabei sicherstellen, dass alle Daten sofort verfügbar sind – was der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts widerspricht. Im Ergebnis würden sogar Geheimdienste mit einem Klick Zugriff auf medizinische Atteste und Schulabschlüsse bekommen – selbst von Kindern, die zukünftig auch schon mit Fingerabdrücken erkennungsdienstlich erfasst werden sollen.

07.06.2019 - 17:30 [ Bericht aus Berlin / Twitter ]

„Man muss Gesetze kompliziert machen.“ Bundesinnenminister @der_Seehofer erklärt, wie man bei Gesetzen Widerspruch umgeht. Im Bundestag wird morgen mit dem #Migrationspaket auch über sein Datenaustauschgesetz abgestimmt. #KongressWehrhafteDemokratie

(06.06.2019)

17.02.2019 - 15:08 [ Heise.de ]

EU-Gremien einigen sich auf Biometrie-Superdatenbank

(6.2.2019) Auch einen übergeordneten „Speicher für Identitätsdaten“ haben die Gremien vereinbart, eingeschränkt zunächst auf Angehörige von Drittstaaten.

06.01.2019 - 13:29 [ Andrej Hunko, Mitglied des Bundestages / Twitter ]

Jetzt bestätigt: Die EU-Polizeiagentur @Europol bereitet die Anschaffung von Trojanern vor! Wir vermuten wieder Zusammenarbeit mit dem @BKA. Deshalb unsere Kleine Anfrage zu neuen Fähigkeiten zur Entschlüsselung bei #Europol:

(2.1.2019)

06.01.2019 - 13:13 [ Heise.de ]

Europas größte Polizeidatenbank wird ausgeweitet

(2.1.2019) Seit drei Jahren können SIS-Ausschreibungen zur „unverzüglichen Meldung“ genutzt werden. Die interessierte Behörde muss der Fahndung einen Hinweis anhängen und wird dann auf dem schnellsten Weg über einen Treffer unterrichtet. Eine Ausschreibung zur „gezielten Kontrolle“ kann außerdem als „Aktivität mit Terrorismusbezug“ gekennzeichnet werden. Damit werden etwa Polizeikräfte vor Gefahren bei einer Durchsuchung der Person oder ihres Fahrzeugs gewarnt.

Nicht alle Länder, die am SIS teilnehmen, erlauben „gezielte Kontrollen“, etwa wenn diese von Geheimdiensten angefordert werden.

06.01.2019 - 13:09 [ Andrej Hunko, Mitglied des Bundestages / Twitter ]

Der BND nimmt in Syrien an einem Datentauschring der NSA teil, auch Europol macht dabei mit. Darüber kann auch das BKA entsprechende Informationen erhalten. Dies würde jedoch das deutsche Trennungsgebot verletzen. Meine PM dazu: #GallantPhoenix

(12.2.2018)

06.01.2019 - 12:57 [ New York Times ]

Fight Against Last Vestige of ISIS in Syria Stalls, to Dismay of U.S.

(6.11.2018) In Jordan, state intelligence officials said they had worked closely with the C.I.A. to thwart more than a dozen terrorist plots in the past several months in the Middle East and Europe.

A classified American military program in Jordan, called Operation Gallant Phoenix, is scooping up data collected in commando raids in Syria and Iraq and funneling it to law enforcement agencies in Europe and Southeast Asia, according to United States military and intelligence officials who described details of the initiative on condition of anonymity because of its secretive nature.

06.01.2019 - 12:54 [ Olivier Guitta ‏/ Twitter ]

A classified #US military program in #Jordan, called Operation Gallant Phoenix, is scooping up data collected in commando raids in #Syria and #Iraq and funneling it to law enforcement agencies in #Europe and Southeast #Asia.

(8.11.2018)

04.01.2019 - 11:03 [ legalinsurrection.com ]

Israel Helped 30 Countries Foil Terror Attacks in 2017, Says Economy Minister

(28.2.2018) Israeli military’s intelligence branch, known as “Unit 8200,” told the Australian authorities about a hidden explosive device destined for an Etihad Airways flight leaving Sydney for Abu Dhabi last July.

Earlier this month, the German weekly Der Spiegel reported on Israel’s role in helping Germany and European countries in combating Islamist terror. It revealed that Israel is part of a covert multinational counter-terrorism operation named “Gallant Phoenix” that gathers intelligence on Islamic State war criminals returning from the Middle East to Europe.

04.01.2019 - 10:46 [ Jerusalem Post ]

Israel working with Germany to combat ISIS terrorism in Europe

(5.2.2018) Israel is part of a secret counter- terrorism coalition that gathers intelligence on Islamic State combatants returning from the Syrian war to Europe, according to a Sunday report in Der Spiegel magazine.

The intelligence collection and anti-terror campaign is named “Gallant Phoenix” and includes a total of 21 states. Germany, the US and Jordan are part of the coalition that is based in Jordan at the US Joint Special Operations Command.

02.01.2019 - 17:50 [ CDU/CSU ‏/ Twitter ]

Was passiert nach dem angekündigten Abzug der US-Truppen aus #Syrien? @RKiesewetter plädiert im Interview mit @DLFNachrichten für die Errichtung einer Pufferzone unter @UN-Mandat. #Europa müsse im UN-Sicherheitsrat mit einer lauteren Stimme sprechen.

02.01.2019 - 17:12 [ Zeit.de ]

BND an US-geführter Operation gegen den IS beteiligt

(3.2.2018) Insgesamt sollen 22 Länder an der Operation beteiligt sein. Sie wird dem Bericht zufolge vom US-amerikanischen Joint Special Operations Command von einer Militärbasis in Jordanien aus gesteuert. Aufgabe der Mission ist unter anderem die Auswertung von Dokumenten, Datenträgern, DNA-Spuren und Fingerabdrücken, die Spezialkräfte in ehemaligen IS-Gebieten sichergestellt haben.

Der BND und die Bundeswehr wollten laut Spiegel schon länger, dass sich Deutschland an diesem Informationsaustausch beteiligt.

02.01.2019 - 17:06 [ Heise.de ]

Datentausch mit dem US-Militär: BND lehnt ab, Europol springt ein

(18.4.2017) Laut einem Ratsdokument der Europäischen Union will die EU-Polizeiagentur Europol in Den Haag Fingerabdrücke und DNA-Spuren verarbeiten, die das US-Militärs in Kriegsgebieten sammelt. Der Datentausch erfolgt im Rahmen der Operation „Gallant Phoenix“. Dabei handelt es sich um ein Aufklärungsprojekt des US-Militärs, das in Jordanien angesiedelt ist. Auch US-Geheimdienste nehmen daran teil. „Gallant Phoenix“ steht unter Leitung des Joint Special Operations Command, das die Spezialeinheiten aller Teilstreitkräfte befehligt.

02.01.2019 - 17:03 [ ForeignPolicy.com ]

The Pentagon Ups the Ante in Syria Fight

(30. März 2015) Also in Jordan is a U.S.-led multinational effort named Operation Gallant Phoenix, aimed at tracking the foreign fighter flow into Iraq and Syria. Begun as an initiative under Joint Special Operations Command (JSOC), which controls the military’s most elite special operations units, and JSOC’s higher administrative headquarters, U.S. Special Operations Command, it has expanded to include participation by U.S. Central Command and U.S. European Command, said the senior special operations officer. Although sometimes referred to as the “foreign fighter task force,” Gallant Phoenix doesn’t have troops of its own to send out on raids or direct assaults and instead passes on the information it receives to allied countries.