Archiv: Wikipedia


27.08.2020 - 06:10 [ Thomas Huber / Twitter ]

Da ist richtig was los auf der Seite. Unzählige Änderungen in den letzten Stunden. Der User Dandelo legt grossen Wert darauf zu betonen, dass der Eintritt in die SED aufgrund der „Erziehung in seinem Elternhaus“ erfolgt ist.

(vor 8 Stunden)

12.06.2020 - 12:25 [ theGrayzone.com ]

Wikipedia formally censors The Grayzone as regime-change advocates monopolize editing

Internet encyclopedia giant Wikipedia is censoring independent news websites by adding them to an official blacklist of taboo “deprecated” media outlets.

The Grayzone is among the news websites targeted by the censorship campaign. Others include leftist and anti-imperialist outlets like MintPress News and the Latin American news broadcaster Telesur, along with several prominent right-wing political sites, including the Daily Caller.

27.02.2020 - 17:15 [ Secular Talk / Twitter ]

Neoliberal trolls successfully got my Wikipedia page deleted. That’s both hilarious and sad. If you’re not part of the club they do everything they can to erase you, quite literally.

16.01.2020 - 03:55 [ Anadolu Agency ]

Turkey removes Wikipedia ban after 3 years

A court in Turkey’s capital Ankara ruled on Wednesday to lift a ban on Wikipedia, after a decision by the country’s top court that the block breached freedom of expression.

Turkish authorities had blocked the online encyclopedia on April 29, 2017, after which its parent organization, the Wikimedia Foundation, filed a case against the ban with the country’s Constitutional Court.

24.08.2019 - 11:16 [ Wikipedia ]

Human overpopulation

Human overpopulation (or population overshoot) is when there are too many people for the environment to sustain (with food, drinkable water, breathable air, etc.). In more scientific terms, there is overshoot when the ecological footprint of a human population in a geographical area exceeds that place’s carrying capacity, damaging the environment faster than nature can repair it, potentially leading to an ecological and societal collapse. Overpopulation could apply to the population of a specific region, or to world population as a whole.

21.03.2019 - 01:16 [ Netzpolitik.org ]

Heute geschlossen: Die Wikipedia demonstriert gegen Uploadfilter

Mal kurz auf der Wikipedia schauen, wer alles im Europaparlament sitzt? Oder in welcher Organisation Micki Meuser tätig ist? Das geht heute nicht, denn die große, freie Enzyklopädie hat aus Protest und Solidarität zugemacht.

22.02.2019 - 19:02 [ Fefe ]

Ich hatte hier vor einer Weile über den Wikipedia-Autor „Feliks“ berichtet,

und den Konflikt zwischen ihm und einigen Aktivisten, die ihm vorwerfen, aus politischer und persönlicher Motivation heraus Artikel über andere Menschen und Organisationen zu manipulieren und beispielsweise Artikel über Israel zu schönen. Daher haben sie seinen Realnamen recherchiert und veröffentlicht. Dagegen hatte Feliks vor dem Landgericht Hamburg eine Einstweilige Verfügung erwirkt, wenn ich das richtig verstanden habe, und gegen die haben sich die Aktivisten gewehrt und konnten sich wohl größtenteils durchsetzen. Leider gibt es dazu noch keine verlinkbare Pressemitteilung, aber die soll noch kommen.

18.10.2018 - 16:08 [ Media Lens ]

Caught In The Cross Hairs – Media Lens And The Mystery Of The Wikipedia Editor

(17.10.2018) Apart from Cross, in the 17 years we have been working on Media Lens, only one other person has subjected us to a relentlessly negative campaign that is in any way comparable. Almost ten years ago, we documented how Oliver Kamm had been pursuing us relentlessly across the internet – writing blogs about us, posting grisly comments about our genocide ‚denial‘ under online interviews with us, and often warning journalists who mentioned our work – or who, god forbid, praised our work – or who interacted with us in any way, that we were blood-drenched ‚genocide deniers‘ and/or seedy ‚misogynists‘.

In 2013, Mehdi Hasan, formerly senior political editor at the New Statesman, now a columnist with The Intercept, commented to Kamm on Twitter:

‚I cant help but be amused at the way you swoop down in at any mention of MediaLens. Got ‚em on an alert?‘

Despite continuing to seek out and attack us online, Kamm has shown admirable restraint in not extending his campaign to Wikipedia. We are not aware that he has added a single edit to either of our individual pages, nor to our Media Lens page. It seems that, for Kamm, when it comes to Wikipedia, it is always the Christmas truce.

18.10.2018 - 16:01 [ Five Filters ]

Time to ditch Wikipedia? A look at a Wikipedia editor’s long-running campaign to discredit anti-war campaigners and journalists

(2.8.2018) As an active editor for almost 15 years, Cross is very familiar with some of the more arcane Wikipedia rules and guidelines (along with their obscure acronyms) and uses them to justify removing information he dislikes in favour of his own inclusions. Often in a very subtle manner and over a long period of time.

18.10.2018 - 15:47 [ Craig Murray ]

The Philip Cross Affair

(16.5.2018) 133,612 edits to Wikpedia have been made in the name of “Philip Cross” over 14 years. That’s over 30 edits per day, seven days a week. And I do not use that figuratively: Wikipedia edits are timed, and if you plot them, the timecard for “Philip Cross’s” Wikipedia activity is astonishing is astonishing if it is one individual:

The operation runs like clockwork, seven days a week, every waking hour, without significant variation.

18.10.2018 - 15:45 [ theCanary.co ]

The Philip Cross scandal: How Wikipedia is being used against left-wing journalists

Cross has also edited pages relating to art, music, history and architecture. Yet political subjects remain the editor’s focus. And, as FiveFilters points out, there is a bias over years of Cross’s editing – not only negatively impacting left-wing and anti-war figures but also positively impacting right-wing figures. These include Times journalists Oliver Kamm and Melanie Philips.

13.10.2018 - 11:05 [ Radio Utopie ]

Streicht „Linke“ bei Wikipedia: Angriff auf das Internet

(7.Dezember 2007) Wer meint, dass man also Wikipedia anzeigen muss, weil man da theoretisch Bilder von Hakenkreuzen runterladen kann, der weiss nicht, dass man theoretisch via sreenshots Bilder von allen Bildern im Internet machen kann, oder er will es nicht wissen oder hat einfach von den simpelsten Dingen keinen blassen Schimmer.

Dass Neonazis einfach überall sind, dass weiss man seit das WASG-Bundesvorstandsmitglied Andreas Wagner am 28.April 2006 plötzlich erklärte, er wolle jetzt in die NPD eintreten.
Klaus Ernst (damals schon sein langjähriger BuVo-Kollege und jetziger „Linker“ im Bundestag) erklärte dazu in seiner bekannt schlichten Art und Weise:
„Ausschließen kann ich nicht, dass in dem einen oder anderen Kreisverband sich noch der eine oder andere findet, der sich bedeckt hält und bei dem man nicht weiß, mit wem man es zu tun hat“.

Genauso gut könnte man alle Bushaltestellen abschrauben, weil da theoretisch einer was dransprühen könnte und das sehen dann Tausende, wenn sie zur Arbeit fahren. Eigentlich müsste man jede Mauer (Stille) eigentlich müsste man jede Wand einreissen, weil da was drangemalt werden könnte, der Deibel oder das Internet, wer weiss.

13.10.2018 - 10:52 [ Fefe ]

Update zu „Feliks“ auf Wikipedia: Don Alphonso wird auch von dem verfolgt. Und es stellt sich raus: Die beiden kennen sich aus dem Abi-Jahrgang.

Wow wie hinterfotzig, jemanden, den man persönlich kennt, so unter dem Schutz der Wikipedia-Dunkelheit mit Scheiße zu bewerfen.

13.10.2018 - 10:43 [ Nachdenkseiten ]

„Feliks“ ist enttarnt – Wie das Wikipedia-Monopol zur Desinformation genutzt wird. Von Dirk Pohlmann

(8.9.2018) Aber nicht der freie Zugang ist die Ursache der Einseitigkeit, sondern die in Wirklichkeit sehr hierarchische Struktur des Online-Lexikons. Sie hat die feindliche Übernahme des in der Öffentlichkeit als Musterbeispiel für ein offenes, demokratisches Zusammenarbeiten geltenden Projekts durch eine Gruppe ermöglicht, die wikipedia-intern als „Politbüro“ bezeichnet wird, und die ich die „Junta“ nenne. Sie herrscht mit „Vandalismusmeldungen“ in Wikipedia und bestraft Unbotmäßigkeiten ihr gegenüber, beispielsweise Einträge, die ihrer Meinung zuwiderlaufen oder sogar die bloße Nennung unserer Youtube Sendung „Geschichten aus Wikihausen“ mit Sperren, teilweise sofort auf Lebenszeit. Die Gruppe hat ihre eigenen Administratoren, also Wikipedia Schiedsrichter und ist damit Täter, Ankläger, Verteidiger, Staatsanwalt und Richter in Personalunion. Das sind groteske Verhältnisse, die dem sorgsam gepflegten öffentlichen Image widersprechen.

Wikipedia gehört nach eigenen Angaben sowohl zu den Massenmedien, als auch zu den Sozialen Medien. Mittlerweile hat die Wikipedia eine marktbeherrschende Stellung und ist de facto Monopolist bei den Lexika.

06.07.2018 - 03:06 [ GIZMODO ]

Wikipedia Italy Blocks All Articles in Protest of EU’s Ruinous Copyright Proposals

(3.7.2018) The EU Copyright Directive is the first update to European copyright laws since 2001—making it the first time lawmakers have grappled with copyright since the internet became entwined with every facet of our lives. Some of the most prominent technology experts from around the globe have taken issue with several key items in the legislation. In June, Jimmy Wales, the founder of Wikipedia, joined more than 100 tech pioneers to urge European Parliament to reconsider voting in favor of the new regulations. Other signatories on the letter included Vint Cerf, one of the “fathers of the internet,” and Tim Berners-Lee, the inventor of the World Wide Web.