Archiv: Nord Stream 2 gas pipeline


11.09.2020 - 11:04 [ Nachdenkseiten ]

Die traurige Realität: Eine sich selbst gleichschaltende Kampfpresse

Auf die Sendung von Anne Will vom vergangenen Sonntag waren die NachDenkSeiten schon kurz eingegangen. Es bleibt noch einiges nachzutragen: zum sichtbar werdenden Charakter unserer Medien als fanatische Kampfpresse, zum unreflektierten und manipulierenden Umgang mit Russland, und nebenbei noch mit allem „Linken“. Letzteres bekam die Bundestagsabgeordnete der Linkspartei Sevim Dagdelen zu spüren. Sie hat in der Sendung beschrieben, was man über die Vergiftung von Navalny weiß und sie hat darauf hingewiesen, dass unklar ist, woher das Gift kam und wer der Täter ist. Solange man das nicht wisse, solle man auch nicht spekulieren.

06.09.2020 - 10:42 [ Nachdenkseiten ]

Nord Stream 2 – Musterbeispiel für die mangelnde deutsche Souveränität

Dass sich deutsche Politiker für die Interessen der USA engagieren, ist ein offenes Geheimnis. Besonders augenfällig wird es in der Auseinandersetzung um die in Kooperation mit Russland im Bau befindliche Pipeline Nord Stream 2, die die USA mit allen Mitteln zu verhindern suchen. So fand der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses des Bundestages Norbert Röttgen (CDU), der auch Vorstandsmitglied der Atlantik-Brücke ist, es „richtig, das Gut der europäischen Einheit und Handlungsfähigkeit über die Solidarität mit Deutschland zu stellen.“[1] Sogleich trat ihm der Grünen-Europapolitiker Reinhard Bütikofer[2], u.a. Mitglied des Aspen Instituts, zur Seite und bezeichnete das Beharren der Bundesregierung als „verbohrtes Festhalten“ an dem Projekt.

05.09.2020 - 09:16 [ ZDF ]

Giftanschlag auf Nawalny – Warum legt die Regierung keine Beweise vor?

Politiker beschuldigen Russland, hinter dem Giftanschlag auf Nawalny zu stecken. Doch Beweise für die direkte Beteiligung Moskaus hat die Bundesregierung bisher nicht vorgelegt.

05.09.2020 - 09:14 [ theGuardian.com ]

Donald Trump casts doubt on Navalny poisoning, saying US ‚hasn’t had any proof‘

“I think we have to look at it very seriously, if it’s the case,” he said, before talking at length about his diplomatic efforts in North Korea and nuclear non-proliferation in Russia. “I don’t know exactly what happened. It’s tragic. It’s terrible, it shouldn’t happen. We haven’t had any proof yet, but I will take a look.

05.09.2020 - 09:09 [ ZDF ]

Verhaltene Kritik an Moskau – Trump: Keine Beweise für Nawalny-Vergiftung

„Ich weiß nicht genau, was passiert ist. Es ist tragisch, furchtbar, wir haben noch keine Beweise gesehen, aber werden es uns anschauen“, sagte Trump.

08.08.2020 - 14:56 [ ZDF ]

Sassnitz und Nord Stream 2 – Annen: US-Drohung „absolute Unverschämtheit“

Er fügte hinzu:

„Europäische Energiepolitik wird in Berlin und Brüssel entschieden und nicht in Washington DC.“

07.08.2020 - 16:10 [ ORF.at ]

Empörung über US-Drohung gegen deutschen Ostsee-Hafen

Der Hafen wollte sich zu den Drohungen nicht äußern. Ein Sprecher sagte, es werde erwartet, dass die deutsche Bundesregierung und die Landesregierung aktiv werden.

07.08.2020 - 16:08 [ NDR ]

Nord Stream 2: USA drohen Fährhafen Sassnitz

Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) kritisierte die Drohungen der US-Senatoren: „Diese Drohungen sind absolut inakzeptabel. Deutschland kann selbst entscheiden, woher und auf welchem Weg es seine Energie bezieht“, sagte Schwesig dem „Tagesspiegel“. Mecklenburg-Vorpommern halte am Bau der Pipeline fest. „Ich erwarte auch von der Bundesregierung, dass sie diesen Erpressungsversuchen entschieden entgegentritt“, so Schwesig.

23.07.2020 - 12:41 [ Al Jazeera ]

Pompeo visits Denmark after diplomatic spat over Greenland

Pompeo met his Danish counterpart Jeppe Kofod and the country’s prime minister, Mette Frederiksen, in Copenhagen on Wednesday along with foreign affairs representatives for Greenland and the Faroe Islands, also a Danish autonomous territory.

22.12.2019 - 10:21 [ Tagesschau ]

Grenell zu Nord Stream 2: US-Sanktionen sind „pro-europäisch“

„15 europäische Länder, die Europäische Kommission und das Europäische Parlament haben allesamt ihre Bedenken an dem Projekt angemeldet“, sagte Grenell der „Bild am Sonntag“.

„Seit Langem hören wir von unseren europäischen Partnern, dass die Vereinigten Staaten sie bei ihren Bemühungen unterstützen sollen. Darum handelt es sich bei den Sanktionen um eine sehr pro-europäische Entscheidung.“

12.12.2019 - 16:11 [ Tagesschau ]

Entscheidung im Kongress: USA beschließen Nord Stream 2-Sanktionen

In seltener Einigkeit lehnen US-Präsident Trump, Demokraten und Republikaner Nord Stream 2 ab. Der Kongress will die Ostsee-Pipeline von Russland nach Deutschland nun mit Sanktionen stoppen – kurz vor deren Fertigstellung.

17.05.2018 - 20:54 [ Wall Street Journalq ]

Trump Presses Germany to Drop Russian Pipeline for Trade Deal

President Donald Trump is pressing Germany to pull the brakes on a major gas deal with Russia as the price for avoiding a trans-Atlantic trade war, according to German, U.S. and European officials.

The officials said Mr. Trump told German Chancellor Angela Merkel in April that Germany should drop support for Nord Stream 2, an offshore pipeline that would bring gas directly from Russia via the Baltic Sea. This would be in exchange for the U.S. starting talks with the European Union on a new trade deal.

05.05.2018 - 09:49 [ IBNA ]

The U.S. is Greece’s energy… ally

(…)In this context, the U.S. ambassador opposed the Nord Stream and South Stream pipelines, stressing that they are yet another tool in the hands of Moscow.
Geoffrey R. Pyatt stressed that U.S. imports of liquefied natural gas (LNG) could make a significant contribution to the diversification of supply both for Greece and for Europe, recalling the statement by Greek Prime Minister Alexis Tsipras during his visit in the U.S., that Greece will become the third U.S. shale gas importer in Europe. At the same time, he pointed out that his country supports the emerging role of Greece as an energy hub in the SEE region.

05.05.2018 - 09:11 [ Handelsblatt Global ]

For Germans, Nord Stream 2 is no longer just a commercial interest

(3.Mai) Germany argues the EU’s plans to amend an international gas-market directive would contradict demands of the UN Convention on the Law of the Sea, which dictates how public entities should interact in nautical matters – relevant because Nord Stream 2 would double the number of underwater pipelines delivering gas from Russia to Germany.

10.04.2018 - 02:43 [ Kreml ]

Telephone conversation with Chancellor of Germany Angela Merkel

Vladimir Putin and Angela Merkel agreed to continue joint efforts in the Normandy format to settle the internal crisis in Ukraine.

The two leaders also discussed the situation in Syria, including chemical attack accusations made by a number of Western states against official Damascus. Russia’s position – that it is unacceptable to use this as an opportunity for provocation and speculation – was conveyed.