Archive

30.08.2018 - 08:53 [ Lee Camp [Redacted] / Twitter ]

The latest censorship efforts on Facebook, YouTube, etc are also designed to stop the next Bernie Sanders-esque candidate. In 2016 Sanders got nearly zero coverage from corporate media. Now who’s deciding which Facebook posts are legit? Corporate media.

(23.8.2018)

30.08.2018 - 08:51 [ Techcrunch.com ]

Google, Facebook, Twitter chiefs called back to Senate Intelligence Committee

Twitter chief executive Jack Dorsey and Facebook chief operations officer Sheryl Sandberg will testify in an open hearing at the Senate Intelligence Committee next week, the committee’s chairman has confirmed.

Larry Page, chief executive of Google parent company Alphabet, was also invited but has not confirmed his attendance, a committee spokesperson confirmed to TechCrunch.

11.08.2018 - 15:00 [ wsws.org ]

Kampf der Internetzensur!

Ein Jahr ist vergangen, und alle Behauptungen der WSWS haben sich trotz anfänglicher Leugnung durch die Technologiekonzerne als Tatsachen erwiesen. Google, Facebook und Twitter haben allesamt zugegeben, dass sie „vertrauenswürdige“ Medien bevorzugt und die Verbreitung von „alternativen“ Informationsquellen beschränkt haben. Facebook-Chef Mark Zuckerberg erklärte, sein Unternehmen bevorzuge Medien wie die New York Times und das Wall Street Journal und blockiere Websites, die zwar eine „starke Anhängerschaft haben“, aber angeblich „wenig Vertrauen außerhalb ihres Zielpublikums genieße

11.08.2018 - 10:32 [ Express.co.uk ]

NO PROOF! French NGO rejects claims Russia Twitter bots amplified Macron bodyguard scandal

The fact-checking NGO DisinfoLab said that while an “extraordinary” number of Benalla-linked tweets had been published, there was “no proof” Russian propaganda bots had been used to artificially amplify the scandal in an effort to hurt the Macron administration.

30.07.2018 - 11:30 [ deadline.com ]

Rudy Giuliani Mysterious “You” Tweet Becomes Fill-In-The-Blank Fun For Twitter Users

Donald Trump’s star attorney Rudy Giuliani took to Twitter on Saturday night to attacking press in regards to the Michael Cohen tapes. The following morning, he hopped back on Twitter and posted the word “You.” Whether or not it was an accident, Twitter users didn’t waste any time to make it a fun fill-in-the-blank game to figure out what he meant.

19.07.2018 - 20:33 [ Netzpolitik.org ]

Twitter verlangt die Geburtsurkunde von Minderjährigen und Firmen

Nach drei Wochen ohne Redaktions-Account knickten wir schließlich ein: Eine Person aus der Redaktion erklärte sich bereit, den eigenen, teils geschwärzten Personalausweis hochzuladen – und wurde daraufhin aufgefordert, die Geburtsurkunde des „Kindes“ nachzureichen. Wir gaben auf und gingen am Ende den Weg über die Presseabteilung in Irland, in der sich persönlich jemand um die Sache kümmerte.

18.07.2018 - 19:48 [ Techdirt.com ]

Grandstanding Idiots In Congress Attack Social Media For Censoring Too Much And Too Little Without Understanding Anything

So, yesterday the House Judiciary Committee did what the House Judiciary Committee seems to do best: hold a stupid, nonsensical, nearly fact-free „hearing“ that serves as nothing more than an opportunity for elected members of Congress to demonstrate their ignorance of an important topic, while attempting to play to their base. This time, the topic was on the content filtering practices of Facebook, Twitter and Google.

01.07.2018 - 12:38 [ Radio Utopie ]

Radio Utopie abonnieren und die Richtigen unterstützen

Geschätzte Leserinnen und Leser,

als wir vor elf Jahren als Medienstation begannen, gab es drei Milliarden weniger Menschen die das World Wide Web im Internet benutzten. Heute beherrschen Monopole de facto das Netz. Staatliche und kommerzielle Spionage und Manipulation sind allgegenwärtig und agieren fernab jedweder demokratisch-parlamentarischen oder gerichtlichen Kontrolle.

28.06.2018 - 10:43 [ wsws.org ]

USA: Technologiekonzerne diskutieren mit Geheimdiensten über Internetzensur

Die New York Times und die Washington Post veröffentlichten diese Woche Berichte über ein privates Treffen zwischen acht großen Technologie- und Social-Media-Konzernen und den amerikanischen Geheimdiensten, das letzten Monat stattfand. Dabei wurde über die gemeinsamen Zensurbestrebungen im Vorfeld der kommenden Zwischenwahlen im November 2018 diskutiert.

Das Treffen fand am 23. Mai im Hauptsitz von Facebook in Menlo Park (Kalifornien) statt. Unter den Teilnehmern waren Vertreter von Facebook, Amazon, Apple, Google, Microsoft, Snap, Twitter und Oath, ein 2017 gegründetes Unternehmen, zu dem auch Yahoo und der Telekommunikationskonzern Verizon gehören, sowie Agenten des FBI und des Heimatschutzministeriums.

18.04.2018 - 03:28 [ Der Standard ]

#TwitterDown: Nutzer klagen auf Twitter über globalen Ausfall von Twitter

Doch wie konnte sich #TwitterDown zum Trend entwickeln, während Twitter von Problemen geplagt war? Verschiedene Postings verraten, dass der Dienst zwar für einige Nutzer gar nicht erreichbar war, bei vielen aber offenbar „nur“ ihre Timeline nicht geladen wurde. Sie konnten also keine aktuellen Postings der von ihnen abonnierten User lesen, allerdings selber Nachrichten absetzen. Diese reichten von Verärgerung bis Amüsement. Die Probleme dürften jedenfalls Nutzer rund um den Globus betroffen haben.

06.04.2018 - 13:03 [ Heise.de ]

Social-Media-Zensur-Debatten in den USA

(12.3.2018) Jareds Fall eignet sich zur Klärung dieser Frage besonders gut, weil er weder gegen Gesetzte noch gegen Twitter-Nutzungsregeln verstieß, sondern seine Follower im Gegenteil dazu aufrief, immer besonders höflich zu bleiben. Ausgesperrt wurde er, nachdem ihm das (selbst durchaus nicht unumstrittene Southern Poverty Law Center (SPLC) und die Anti-Defamation League (ADL), die seit 2016 im „Trust and Safety Council“ von Twitter sitzt, vorwarfen, außerhalb des Dienstes mit „gewaltbereiten extremistischen Gruppen“ verbunden zu sein. Um welche Gruppen es dabei konkret geht, ist bislang unklar.

06.04.2018 - 13:01 [ Business Insider ]

The chairman of Google’s parent company says that if internet companies don’t get their act together, ‚bad things will occur‘

Meanwhile, the Senate Judiciary Committee is holding a hearing on data privacy on April 10, 2018, and Zuckerberg has agreed to come to D.C. and answer their questions. Senator Chuck Grassley, who heads that committee, also asked that Google CEO Sundar Pichai and Twitter CEO Jack Dorsey come and testify as well.

06.04.2018 - 12:51 [ Cnet.com ]

Silicon Valley may rethink open campuses after YouTube shooting

When a shooter opened fire on YouTube’s campus before killing herself, Silicon Valley didn’t just experience a tragedy that’s rocked other communities and prompted an intense debate over gun control in the United States. The incident may also have prompted a rethink among tech companies which have enjoyed a culture that’s embraced open spaces, including cafes, restaurants and gift shops, shared with the public.

06.04.2018 - 11:04 [ Computerbase.de ]

Urheberrecht: EU streitet um Upload-Filter

(24.2.2018) In der Debatte rund um die EU-Urheberrechtsreform spielen Upload-Filter für rechtlich geschützte Inhalte schon seit Monaten eine Rolle. Kurz vor Torschluss sorgte nun noch einmal der EU-Abgeordnete Axel Voss (CDU) für Aufsehen. Er ist Berichterstatter des EU-Parlaments für die Reform und hat einen Vorschlag eingebracht, der praktisch die Pflicht für Upload-Filter enthält und über den bereits nächste Woche abgestimmt werden soll.

06.04.2018 - 10:52 [ Sueddeutsche.de ]

Upload-Filter: Youtube scannt „hunderte Jahre“ Videomaterial am Tag

(23.1.2018) Diego Naranjo von Edri sagt: „Einmal installiert, können sie für alles eingesetzt werden.“ Videos von Politikern, die die Regierung kritisieren, könnten aus dem Netz ferngehalten werden. Sprachfilter könnten auf den Slang einer bestimmten Minderheit eingestellt werden. Die Dissidenten der Zukunft müssen vielleicht künstliche Intelligenz rückwärts denken, wenn sie ihre Geheimsprache entwickeln.

06.04.2018 - 10:38 [ Radio Utopie ]

May, Macron und Merkel: Kriegskoalition gegen das World Wide Web

(14.6.2017) Eine aus unserer Sicht offensichtliche Taktik von Monopolen, Kriegslobby und ihren Regierungen ist es seit Jahren, alle relevanten Diskussions- und / oder meinungsbildenden Plattformen mit bezahlten Trollen bzw gesteuerten Kräften unter enormem Aufwand mit abscheulichen Inhalten zu fluten, um dann mit diesen als Alibi angerannt zu kommen und zu verlangen diese Plattformen nun kontrollieren zu müssen. Also eine sich selbst erzeugende Begründung.

Die Internet-Monopole wie Google, Twitter, Facebook – die nicht eins zu eins gleichzusetzen sind mit den bisherigen Monopolen und Realitätshändlern aus der etablierten Presse – sind die ersten Zielobjekte dieser Pläne.

04.04.2018 - 01:39 [ Bloomberg ]

California Would Require Twitter, Facebook to Disclose Bots

California has proposed legislation that would require social platforms like Facebook Inc. and Twitter Inc. to identify automated accounts, or bots, amid a push by state lawmakers to police the technology companies that have proven vulnerable to manipulation and the spread of fake news.

Bots, which can be purchased or created by individuals or organizations, have been used to inflate influence or amplify divisive opinions in politics and national tragedies.