Archiv: pestizide


06.12.2019 - 18:17 [ Tagesschau ]

Beschluss in Brüssel: Chlorpyrifos jetzt EU-weit verboten

Das Insektizid darf in Deutschland und einigen anderen EU-Ländern bereits seit Jahren nicht mehr benutzt werden. In Südeuropa und in Drittstaaten werden Obstplantagen aber weiter damit behandelt. Über den Import landen entsprechende Früchte dann auch in Deutschland.

23.11.2019 - 18:29 [ Reuters ]

Bayer’s Monsanto pleads guilty to illegal Hawaii pesticide spraying

Monsanto pleaded guilty to spraying a banned pesticide on the Hawaiian island of Maui, and agreed to pay $10.2 million in criminal fines and other payments for the spraying and for illegally storing hazardous waste, U.S. prosecutors said.

19.05.2019 - 01:09 [ teleSUR ]

Global Protest Against Monsanto, GMO Products

The 7th „Global March Against Monsanto“ is taking place to protest against Monsanto’s glyphosate and genetically modified organisms.

On Saturday, massive demonstrations took place in nearly forty French cities against Monsanto, an U.S. agrochemical corporation acquired by the German group Bayer last June in a US$68 billon deal.

19.05.2019 - 00:57 [ March against Monsanto & Syngenta ]

March against Monsanto & Syngenta

Es wird nicht länger akzeptiert, dass einige wenige Riesenkonzerne die Nahrungsmittelproduktion so steuern, dass ihre Aktionär*innen maximale Gewinne einstreichen. Die Proteste in Basel sind ein kraftvolles Zeichen in diesem weltweiten Kampf. Hier in Basel ist der Hauptsitz des weltweit grössten Pestizidproduzenten Syngenta/ChemChina und ein Produktionsstandort von Bayer ist in Muttenz.

26.04.2019 - 02:48 [ junge Welt ]

Pestizide – Riesengeschäft mit dem Gift

Auch in Brasilien macht die Regierung unter Jair Bolsonaro das Land zu einem besonders lukrativen Absatzmarkt für Pestizide. Allein in den ersten 42 Amtstagen des extrem rechten Präsidenten wurden 57 neue Pestizide zugelassen, darunter zwölf besonders giftige. So verwundert es nicht, dass Bayer dort Stoffe verkauft, die in der EU verboten sind. Deren Zahl sei in den letzten drei Jahren um 50 Prozent gestiegen.

15.10.2018 - 01:02 [ Junge Welt ]

Kampf im Garten Europas

Seit den 1960er Jahren hat sich die Region zur am intensivsten genutzten landwirtschaftlichen Region des Kontinents entwickelt. Die Industrialisierung des Gemüseanbaus hat ökologisch fatale Folgen: Die Böden werden übernutzt, der Grundwasserspiegel sinkt, und die Umwelt wird durch Pestizide und Plastik verschmutzt. Diese Form der Landwirtschaft basiert zudem auf der Ausbeutung Tausender migrantischer Arbeiter.

26.06.2018 - 18:16 [ Portal amerika21.de ]

Proteste bei Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstagen in Köln

Die Anbauflächen für Sojamonokulturen in Brasilien hätten sich seit dem Jahr 2000 fast verdreifacht und entsprächen heute der anderthalbfachen Agrarfläche Deutschlands. Diese Expansion führe zu Vertreibungen, vor allem von Indigenen, dem Verlust der Artenvielfalt, Pestizidverunreinigungen, schwindenden Wasservorräten und Gesundheitsschäden. „Dies fügt sich in den weltweiten Trend, wonach Land mehr und mehr ein Renditeobjekt für internationales Finanzkapital darstellt und immer weniger für Ernährung und ein Auskommen lokaler Gemeinden zu Verfügung steht“, kritisiert die Menschenrechtsorganisation.