Archiv: Bomben


02.08.2021 - 21:37 [ Ron Paul / antikrieg.com ]

Warum die Amerikaner der Biden-Administration nicht mehr vertrauen

Für Libertäre – und sogar viele Nichtlibertäre – ist es nicht schockierend zu entdecken, dass eine US-Regierung die Wähler lügt und betrügt. Für Regierungen auf allen Ebenen ist das Belügen des amerikanischen Volkes so amerikanisch wie Apfelkuchen. Manchmal werden die Lügner für ihre Täuschung zur Rechenschaft gezogen, meistens aber nicht.

27.07.2021 - 16:06 [ Informationsstelle Militarisierung e.V. ]

Mali-Luftschläge: Untersuchung

Es ist schon wieder einige Zeit vergangen, seit die französische Armee in Mali Anfang des Jahres eine Hochzeitsgesellschaft bombardiert und zahlreiche Opfer verursacht hatte

29.06.2021 - 20:20 [ Rick Rozoff / antikrieg.com ]

Die NATO wurde nie für Kriegsverbrechen in Jugoslawien zur Rechenschaft gezogen

Schätzungsweise 4.000 Menschen, zwei Drittel davon Zivilisten, wurden bei dem NATO-Angriff getötet; 10.000 wurden verletzt. Der Militärblock warf 15 Tonnen mit abgereichertem Uran ummantelte Bomben auf das Land ab. In den Folgejahren verzeichnete Serbien die höchste Zahl an Krebserkrankungen pro Kopf in Europa. In dem Jahrzehnt nach dem Luftkrieg wurde bei 30.000 serbischen Bürgern Krebs diagnostiziert, von denen etwa 10.000-18.000 starben. Das Land – oder das, was davon übrig blieb – war übersät mit nicht explodierten Streubomben sowie mit Rückständen von abgereichertem Uran.

21.05.2021 - 15:53 [ Rick Rozoff / antikrieg.com ]

Der Krieg der NATO gegen Jugoslawien: das Gespenst, das Europa noch immer heimsucht

Das permanente Trauma, das Millionen von Zivilisten, besonders Kindern, zugefügt wurde, ist vielleicht unmöglich zu berechnen. Und es wurde von Europa und der Welt geleugnet oder ignoriert. So vergessen wie die Streubombensplitter und das abgereicherte Uran, die die „humanitäre Intervention“ der NATO hinterlassen hat.

28.04.2021 - 23:29 [ Dave deCamp / antikrieg.com ]

USA warten weiterhin saudische Kampfflugzeuge, die den Jemen bombardieren

Präsident Biden sagte, er beende die Unterstützung für „offensive“ Operationen im Jemen, aber Vertragspartner des Pentagon betreuen weiterhin die saudische Luftwaffe

14.04.2021 - 18:17 [ Manlio Dinucci / Global Research ]

Warum die NATO vor zehn Jahren Libyen zerstörte

Vor zehn Jahren, am 19. März 2011, begannen die US/NATO-Streitkräfte mit der Bombardierung Libyens aus der Luft und von der See aus. Der Krieg wurde direkt von den Vereinigten Staaten von Amerika initiiert, zunächst durch das Afrika-Kommando (AFRICOM), und dann durch die NATO unter US-Kommando.

03.07.2020 - 09:57 [ IPPNW ]

20 Geschichten gegen 20 Bomben

Die Abrüstungsorganisationen IPPNW und ICAN veranstalten vom 3.-7. Juli 2020 Aktionstage am Fliegerhorst Büchel in Rheinland-Pfalz. 75 Jahre nach den Atombombenabwürfen auf Hiroshima und Nagasaki wollen wir in diesem Jahr den dritten Geburtstag der Verabschiedung des UN-Vertrages für ein Verbot von Atomwaffen in Büchel feiern, dem symbolischen Ort des Widerstandes gegen diese Massenvernichtungswaffen in Deutschland. 20 Abrüstungsaktivist*innen erzählen warum sie sich gegen Atombomben engagieren und in diesem Jahr in Büchel protestieren werden.

26.02.2020 - 02:29 [ ECCHR / Twitter ]

1/2 #Germany before the #ECtHR: Tomorrow, the Grand Chamber will hear the case of the #Kunduz #Afghanistan air strike, for which German Army Colonel Klein gave the order. We support Abdul Hanan, who lost two sons (8 and 12).

09.02.2020 - 13:13 [ Klaus Madersbacher / antikrieg.com ]

Der Ösifunk schon wieder auf der Palme

Ich möchte nur wissen, wer die Fäden dieser NATO- und Westpropaganda zieht, mit der die österreichischen Zwangsgebührenzahler ständig überschüttet werden.

01.11.2019 - 18:17 [ antikrieg.com ]

Somalia: Drohnenangriff tötet Weihrauchsammler

Ein kürzlich erfolgter US-Drohnenangriff, der auf militante Aktivisten des Islamischen Staates (IS) im Nordosten Somalias abzielte, tötete versehentlich zwei Zivilisten, die Weihrauch sammelten, so die Dorfältesten und ein Überlebender,

26.08.2019 - 22:31 [ Jason Ditz / antikrieg.com ]

Netanyahu greift Irak, Syrien und Libanon an in verzweifeltem Versuch, Wählerstimmen zu erhalten

In der Tat, da die Wahl Israels weniger als einen Monat entfernt ist und Premierminister Netanyahu und seine Verbündeten in den meisten Umfragen einen erheblichen Rückstand aufweisen, scheint es, dass die Politik darin besteht, ihre Angriffe in der gesamten Region zu eskalieren, in der Hoffnung, mehr Stimmen aus der kriegslüsternen Rechten zu bekommen.

04.07.2019 - 03:43 [ deutsche Sektion der Internationalen Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges (IPPNW) ]

Atomare Teilhabe: Ein fortgesetztes Unrecht

26.6.2019 – Zu seiner Verteidigung im Prozess erklärte IPPNW-Mitglied Ernst-Ludwig Iskenius: „Ziviler Ungehorsam bedeutet eine bewusste Regelübertretung, um in einer zugespitzten Situation, in der politische Entscheidungsträger nicht mehr die Warnungen und Mahnungen ernst nehmen und Entscheidungen treffen, die entweder einen Rechtsbruch bedeuten oder zu großem Schaden für die Gesellschaft führen, Widerstand zu leisten. Dieser Widerstand ist gewaltfrei, ohne Schaden für die beteiligten Menschen, aber angemessen, um den völkerrechtswidrigen Betrieb zu unterbrechen. Dafür folgen sie ihrem Gewissen und ihrer Überzeugung und stehen auch für die Konsequenzen ein. Diejenigen, die Zivilen Ungehorsam leisten, wägen ab, was das größere Unrecht bedeutet: eine Unrechtssituation zuzulassen und hinzunehmen oder durch einen Regelverstoß den ungeheuerlichen Charakter dieser Unrechtssituation zugespitzt darzulegen.“

04.04.2019 - 18:25 [ junge Welt ]

Bomben nachdrucken

Zum 20. Jahrestag des NATO-Angriffskrieges gegen Jugoslawien hielten sich die deutschen Medien von Taz bis FAZ, die den Bombardements 1999 noch Beifall zollten, an den von John Cleese 1975 einem britischen Hotelier in den Mund gelegten Grundsatz gegenüber deutschen Gästen: »Bitte den Krieg nicht erwähnen.«

22.03.2019 - 23:54 [ German Foreign Policy ]

Dammbrüche

Dammbrüche, die der am Sonntag vor 20 Jahren gestartete Überfall auf Jugoslawien bewirkt hat, prägen die Außen- und Militärpolitik Deutschlands und weiterer westlicher Mächte bis heute. Der Überfall war der erste große Krieg seit 1990, der ohne die völkerrechtlich erforderliche Zustimmung des UN-Sicherheitsrats begonnen wurde. Dass dies weitgehend folgenlos möglich war, hat späteren völkerrechtswidrigen Kriegen den Weg gebahnt, unter anderem dem Krieg gegen den Irak (2003). Der Überfall auf Jugoslawien hat zudem eine Gewöhnung an deutsche Kriegseinsätze mit sich gebracht; er habe „den relativ breit akzeptierten Auftakt“ zu einer „fast schon routinierten“ deutschen Teilnahme an zahlreichen internationalen Militäreinsätzen gebildet, hieß es bereits 2005 in einer Analyse. Ein 1999 mit dem Kosovo befasster deutscher Brigadegeneral hat darauf hingewiesen, dass kriegsvorbereitende Berichte deutscher Leitmedien internen Lageanalysen diametral widersprachen.

27.10.2018 - 19:40 [ Sueddeutsche.de ]

Briefbomben in den USA: Hillary Clinton greift Trump an

Die ehemalige Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton hat US-Präsident Trump scharf kritisiert und gibt ihm indirekt eine Mitschuld an den Briefbomben.
Der US-Präsident praktiziere eine rücksichtlose Rhetorik, sagte Clinton. Die Atmosphäre sei unberechenbar und hasserfüllt.
Auch Ex-Präsident Obama äußert sich und wirft Trump und anderen Republikanern Lügen vor.

27.10.2018 - 12:10 [ WSWS.org ]

Briefbomben-Wirrwarr zeigt Zustand der US-Politik

Die zehn Pakete waren fast identisch, und als Absender war auf allen die Kongressabgeordnete Debbie Wasserman Schultz aus Florida angegeben, die ehemalige Vorsitzende des Nationalkomitees der Demokraten. Nicht bestätigten Medienberichten vom Donnerstag zufolge könnten die Pakete von Südflorida aus verschickt worden sein, wo Schultz die bekannteste politische Figur der Demokraten ist.

Jedes Paket enthielt eine Rohrbombe der gleichen plumpen Bauart, zum Teil nebst einer Hülle aus weißem Pulver, das offenbar harmlos war. Das FBI hat keine Details über den Auslösemechanismus veröffentlicht. Es bestätigte lediglich, dass kein Draht vorhanden war, um die Bombe zu zünden – was ohnehin offensichtlich war, da mehrere Pakete geöffnet worden waren, ohne dass es eine Explosion gegeben hätte.

25.10.2018 - 06:01 [ ORF.at ]

Erneut Briefbombenalarm in den USA

In den USA sind offenbar Sprengsätze an den früheren US-Präsidenten Barack Obama, Ex-Außenministerin Hillary Clinton und den Fernsehsender CNN geschickt worden. Bereits am Montag war ein Sprengsatz im Haus des Milliardärs George Soros gefunden worden.

25.10.2018 - 05:59 [ Spiegel.de ]

Clinton über mutmaßliche Paketbomben: „Es ist eine Zeit tiefer Spaltung“

Die Sendung an CNN bestand nach Polizeiangaben aus einer Metallröhre mit Drähten. Zum genauen Inhalt der Sendungen an Obama und Clinton gaben die Behörden hingegen zunächst nichts Genaueres bekannt, die „New York Times“ berichtete von Sprengsätzen.

02.09.2018 - 16:15 [ SRF Schweiz ]

Sind erneut Schweizer Waffen in Syrien im Einsatz?

Aktuelle Bilder der Dschihadisten-Allianz Haiat Tahrir al-Scham (HTS), die im «SonntagsBlick» publiziert sind, zeigen selbst gebastelte Bomben, Gewehre, Sprengstoffgürtel und Handgranaten. Laut der Zeitung haben mehrere Waffenspezialisten bestätigt, dass es sich bei den Handgranaten um Schweizer Handgranaten des Typs OHG92 und HG85 handelt.

19.04.2018 - 07:28 [ Radio Utopie ]

Roger Waters Antikriegs-Statement auf Konzert in Barcelona über die White Helmets

Rogers sagte, dass er nicht mit der Meinung dieser Person übereinstimmt und nach seiner persönlichen Ansicht die White Helmets als Sprachrohr derjenigen ansieht, die weiterhin in Syrien den Krieg eskalieren lassen und Regierungen den Grund liefern, Bomben auf Menschen zu werfen. Der Musiker nutzte seine Ansprache zu einem Appell, diese Welt zu einem besseren Ort werden zu lassen und nicht auf die Propaganda zu hören, die keine Beweise sondern gefälschte Behauptungen vorlegt.