Archiv: Nils Melzer


23.03.2020 - 22:48 [ Nozomi Hayase / antikrieg.com ]

Assanges Auslieferung, Eskalation des US-Terrorkriegs

Netzwerke eines ansteckenden Mutes, die durch Wellen von Whistleblowern entstanden, begannen die Verschwörung der Regierung aufzulösen. Das wiederbelebte Herz der Demokratie inspiriert uns jetzt dazu, uns auf Gerechtigkeit hin zu bewegen, unsere eigene Bedeutung zu erkennen und einander in die Augen zu schauen, wenn wir zu dem werden, was wir sein sollen – zu den Bewegern und Gestaltern unserer eigenen Geschichte. Nur durch den Mut jedes Einzelnen, die Angst zu überwinden und diesem entfesselten Terror entgegenzutreten, können wir diesen Krieg beenden und diejenigen befreien, die ihre Freiheit geopfert haben, damit wir alle frei sein können.

25.02.2020 - 03:37 [ Piratenpartei Deutschland ]

Der Fall Assange: repressives Vorgehen gegen investigativen Journalismus

Auch zeigte er sich enttäuscht von einem Gespräch mit dem deutschen Außenministerium:
„Ich hatte eher das Gefühl, dass die Besprechung dazu dienen sollte, mein Engagement in diesem Fall ganz grundsätzlich zu hinterfragen. Angesichts der Unabhängigkeit meines Mandats wurde das höflich in Frageform gekleidet. Es war aber schon eindeutig, dass sie mit meiner Sicht der Dinge nicht einverstanden waren“ so Melzer in einem am vergangenen Samstag veröffentlichten Interview…
(…)
Wenn wir zulassen, dass Regierungen und Geheimdienste entscheiden, wer ein Journalist ist und wer nicht, dann akzeptieren wir damit auch, dass sie uns sagen, was Nachrichten sind und was nicht, was öffentlich gemacht werden darf und was nicht und letztendlich was richtig und was falsch ist.

25.02.2020 - 03:16 [ RT / Youtube ]

Julian Assange Will Face a Show Trial in the United States!- UN Torture Rapporteur Nils Melzer

We speak to the UN’s Special Rapporteur on Torture Nils Melzer about the persecution of Julian Assange. He discusses the threat Assange’s persecution poses to press freedom, why mainstream media are starting to slowly support the Wikileaks founder, the allegations Julian Assange faced in Sweden, governments not cooperating with him despite his UN mandate and more!

10.02.2020 - 14:14 [ Johanna Ross / antikrieg.com ]

Assanges Fall steht für das „Versagen des westlichen Rechts“, sagt Nils Melzer von der UNO

Im Fall von Assange ist klar, wer das Sagen hat, und dass sogar europäischen Regierungen den Forderungen der Vereinigten Staaten von Amerika ausgeliefert waren. Und doch folgen die westlichen Nationen in ihrer eigenen Torheit dem Beispiel der USA – unsere Demokratien zerbröckeln direkt vor unseren Augen.

10.02.2020 - 14:12 [ Johanna Ross / Antiwar.com ]

Assange’s Case Represents ‘Failure of Western Law,’ says UN’s Nils Melzer

In Assange’s case it’s clear who is calling the shots, and that even European governments have been at the mercy of the US’ demands. And yet western nations follow the US’s lead at their own folly – our democracies are crumbling before our very eyes.

02.07.2019 - 15:45 [ Nils Melzer / antikrieg.com ]

Demaskierung der Folterung von Julian Assange

Dennoch, so mag man sagen, warum so viel Luft auf Assange verschwenden, wenn unzählige andere weltweit gefoltert werden? Weil es hier nicht nur darum geht, Assange zu schützen, sondern auch darum, einen Präzedenzfall zu verhindern, der das Schicksal der westlichen Demokratie besiegeln könnte. Denn ist es erst einmal ein Verbrechen, die Wahrheit zu sagen, während die Mächtigen Straflosigkeit genießen, wird es zu spät sein, den Kurs zu korrigieren. Wir werden unsere Stimme der Zensur und unser Schicksal der ungezügelten Tyrannei überlassen haben.

Dieser Gastkommentar wurde dem Guardian, der The Times, der Financial Times, dem Sydney Morning Herald, dem Australian, der Canberra Times, dem Telegraph, der New York Times, der Washington Post, der Thomson Reuters Foundation und Newsweek zur Veröffentlichung angeboten.

Keiner von ihnen reagierte positiv.

02.07.2019 - 14:01 [ Mathias Bröckers / Heise.de ]

Präzedenzfall WikiLeaks

Der UN-Sonderberichterstatter Nils Melzer hat seine Position zum Fall Assange noch einmal klar gestellt – doch keine Zeitung wollte den Beitrag drucken

04.06.2019 - 08:45 [ Craig Murray ]

Jeremy Hunt Works That Rogue State Status

When Jeremy Hunt decided to attack the United Nations on twitter yesterday, he didn’t expect them to respond. He got owned.

02.06.2019 - 13:48 [ Nils Melzer, UN Special Rapporteur on Torture; Human Rights Chair / Twitter ]

For the record: I never said I considered #JulianAssange „a bad actor“ but that, initially, I had been affected by the same misguided smear campaign as everybody else, and only saw the real facts once I investigated in detail @isaacstanbecker @wapo

02.06.2019 - 00:13 [ John Pilger / Twitter ]

The UN Special Rapporteur on Torture says of Julian #Assange: “In 20 years of work with victims of war and political persecution I have never seen democratic states ganging up to deliberately isolate, demonise and abuse a single individual. with so little regard for the law.”

31. Mai 2019

01.06.2019 - 07:41 [ Office of the High Commissioner for Human Rights (OHCHR) ]

UN expert says „collective persecution“ of Julian Assange must end now

In official letters sent earlier this week, Melzer urged the four involved governments to refrain from further disseminating, instigating or tolerating statements or other activities prejudicial to Assange’s human rights and dignity and to take measures to provide him with appropriate redress and rehabilitation for past harm. He further appealed to the British Government not to extradite Assange to the United States or to any other State failing to provide reliable guarantees against his onward transfer to the United States. He also reminded the United Kingdom of its obligation to ensure Assange’s unimpeded access to legal counsel, documentation and adequate preparation commensurate with the complexity of the pending proceedings.

“In 20 years of work with victims of war, violence and political persecution I have never seen a group of democratic States ganging up to deliberately isolate, demonise and abuse a single individual for such a long time and with so little regard for human dignity and the rule of law,” Melzer said. “The collective persecution of Julian Assange must end here and now!”

01.06.2019 - 07:39 [ Democracy Now! ‏/ Twitter ]

U.N. Special Rapporteur on Torture @NilsMelzer says there has been a lot of „fabrication and manipulation“ in Julian Assange’s legal cases. „We have to take a step back and look at all these proceedings … and come to our own conclusions about whether these are fair.“