Archiv: Tourismus


25.10.2019 - 02:30 [ KBS ]

Kim Jong-un befiehlt Abriss südkoreanischer Einrichtungen an Berg Geumgang

Während der Inspektion der touristischen Attraktion an der Ostküste sagte er, dass die unangenehm aussehenden südkoreanischen Einrichtungen nach Diskussionen mit Südkoreanern entfernt werden müssten. Stattdessen müssten moderne Einrichtungen nach nordkoreanischen Methoden gebaut werden, die zur Natur und Landschaft des Berges passen würden. …

Falls Landsleute aus dem Süden den Berg besuchen wollten, würde er sie begrüßen, sagte Kim.

21.06.2019 - 01:28 [ antikrieg.com ]

Kuba spürt John Boltons Zorn

John Bolton* hasst die Regierungen Venezuelas, Kubas und Nicaraguas und nennt sie die „Troika der Tyrannei“ und die „drei Handlanger des Sozialismus“ – und ist entschlossen, seine Zeit als nationaler Sicherheitsberater zu nutzen, um die Überreste des Sozialismus in unserer Hemisphäre zu beseitigen. Er hat offen erklärt, dass die Monroe Doctrine von 1823 „noch immer am Leben und gut“ ist, was bedeutet, dass die Vereinigten Staaten von Amerika die Bedingungen der Regierungsführung in der westlichen Hemisphäre diktieren werden, wenn nötig mit militärischer Gewalt. Bolton ist wütend darüber, dass er nicht in der Lage war, einen Putsch in Venezuela erfolgreich zu inszenieren, und schlägt jetzt gegen Kuba aus und bestraft das Land ausdrücklich für seine Unterstützung des venezolanischen Präsidenten Maduro. Die am 4. Juni angekündigten Reisebeschränkungen stellen eine weitere Seite aus Boltons „Regime Change“-Drehbuch dar.

22.12.2018 - 21:31 [ Reuters ]

Pakistan plans to relax visa policy in bid to revive tourism

“We are reviewing our visa policies. We are trying to bring 55 countries into a visa-free region, which includes most of the European countries,” Pakistan’s information minister, Fawad Chaudhry, told Reuters.

That comes after Portugal this month declared Pakistan safe for travel, while France has also relaxed its advisory on travel to the South Asian nation

26.10.2018 - 16:46 [ KBS ]

Tourismusministertreffen Südkoreas, Chinas und Japans

Do wird in seiner Grundsatzrede vorschlagen, dass sich die Regierungen und der Zivilsektor gemeinsam bemühen, um durch einen regen Tourismusaustausch und die Kooperation zwischen den drei Ländern einen dauerhaften Frieden, Stabilität und Prosperität in Nordostasien zu erzielen. Er wird auch China und Japan zur aktiven Unterstützung für Kooperationsprojekte zur Belebung des innerkoreanischen Tourismusaustauschs und zur Beteiligung daran aufrufen.