Archiv: Pedro Castillo


28.08.2021 - 16:08 [ France24 ]

Peruvian congress approves president’s cabinet after lengthy debate

Peru’s under fire leftist President Pedro Castillo staved off a political crisis on Friday as the right-wing dominated congress approved his first cabinet.

In a bitter debate that began on Thursday, the cabinet headed by Guido Bellido was approved by 73 votes to 50 against.

02.08.2021 - 15:06 [ Portal amerika21.de ]

Neue Linksregierung in Peru: Zusammensetzung des Kabinetts löst Kritik aus

Weitere wichtige Ministerbesetzungen sind Außenminister Héctor Béjar sowie die Frauenministerin Anahí Durand. Der 85-jährige Sozialwissenschaftler Béjar gilt als einer der wichtigen progressiven Intellektuellen Perus. Anfang der 1960er-Jahre war er Mitglied der Guerrilla-Gruppe Ejército de Liberación Nacional (Nationale Befreiungsarmee).

29.07.2021 - 23:38 [ France24 ]

Peru’s Castillo chooses leftist party colleague as PM

Inaugurated in Lima himself just Wednesday, Castillo presided over Bellido’s swearing-in at the Pampa de la Quinua, site of the 1824 battle that ended Spanish domination of Peru and South America at large.

20.07.2021 - 20:53 [ The Hill ]

Blinken congratulates Peru’s president-elect

“We look forward to the successful transfer of power to the new administration on July 28, 2021 – Peru’s Bicentennial – a fitting occasion to celebrate Peru’s independence. Together we can ensure that democracy delivers greater opportunities to our countries’ citizens,” he concluded.

17.07.2021 - 17:08 [ Portal amerika21.de ]

Gegen Wahlsieg der Linken in Peru: Ultrarechte stürmen Regierungsviertel

Anhänger:innen der Rechtskandidatin Keiko Fujimori – darunter bekannte rechtsradikale Gruppierungen – verwüsteten die Innenstadt von Lima. Ihr Ziel war es, in den Präsidentenpalast einzudringen und den amtierenden Übergangspräsidenten Francisco Sagasti zur Ausrufung von Neuwahlen zu zwingen.

16.07.2021 - 19:13 [ Portal amerika21.de ]

Literaturnobelpreisträger Mario Vargas Llosa rührt die Putsch-Trommel in Peru

Auf einem internationalen Forum der politischen Rechten in Madrid sprach Vargas Llosa unter anderem von Wahlbetrug und einer Bevorzugung des Wahlsiegers Pedro Castillo in der zweiten Wahlrunde.

08.07.2021 - 16:09 [ Portal amerika21.de ]

„Peru gegen den Putsch“: Streikende fordern Anerkennung von Wahlergebnis

Gemeinsam forderten sie die Anerkennung Castillos als Präsidenten. Der Linkskandidat hatte am 6. Juni die Mehrheit der Stimmen bei der Präsidentschaftswahl erreicht, wurde aber aufgrund juristischer Manöver und offener Putschaufrufe aus dem Lager seiner Kontrahentin Keiko Fujimori immer noch nicht offiziell zum Wahlsieger ernannt.

27.06.2021 - 13:18 [ Portal amerika21.de ]

Steckt Fujimori-Handlanger Montesinos hinter „langsamem Putsch“ in Peru?

In den Tonmitschnitten, die auch andere Gespräche zwischen Fujimori-nahen Anwälten beinhalteten, geht es um die Beeinflussung von Richtern des JNE, damit diese dem Anliegen der rechten Präsidentschaftskandidatin Keiko Fujimori nachkommen, mehrere Hunderttausend Stimmen aus Castillo-treuen Regionen zu annullieren.

20.05.2021 - 14:15 [ ]

Präsidentschaftskandidatin Fujimori in Peru stellt Verbrechen ihres Vaters infrage

Mindestens 2.000 davon sollen gegen den Willen der Beteiligten erfolgt sein, die Dunkelziffer wird deutlich höher geschätzt. Der peruanische Staat erkannte die Geschehnisse im Jahr 2003 vor dem Interamerikanischen Menschenrechtsgerichtshof (CIDH) an.

14.05.2021 - 15:37 [ Portal amerika21.de ]

„Tod dem Kommunismus“: Rechte in Peru vereint hinter Keiko Fujimori

Bereits bei den Präsidentschaftswahlen 2016 hatte Fujimori kurz vor der zweiten Wahlrunde eine ähnliche Erklärung abgegeben. Sie unterlag damals knapp dem Wirtschaftsliberalen Pedro Pablo Kuczynski und nutzte in den Folgejahren ihre Parlamentsmehrheit aus, um jegliche Reformbemühungen zu blockieren und um Kuczynski 2018 schließlich aus dem Amt zu drängen.

12.05.2021 - 16:15 [ Portal amerika21.de ]

Peru: Linkskandidat Pedro Castillo bekommt im zweiten Wahlgang Unterstützung

Am 5. Mai 2021 unterzeichneten die beiden ein Abkommen für eine Zusammenarbeit im zweiten Wahlgang. Die ehemaligen Gegner schließen sich somit für die am 6. Juni stattfindende Stichwahl gegen die rechte Kandidatin Keiko Fujimori von der Partei Volkskraft (Fuerza Popular) zusammen.

13.04.2021 - 08:10 [ teleSUR ]

Peru’s Electoral Authority Declares Presidential Runoff June 6

Pedro Castillo, known for leading a Peruvian teachers‘ strike in 2017, was the first-place winner in the polls, while Keiko Fujimori, the eldest daughter of jailed former president Alberto Fujimori, and right-wing economist Hernando de Soto, continue to fight for the other runoff slot after polls closed at 7:00 p.m.