Archiv: Athen


17.11.2020 - 19:45 [ The Hill ]

Police in Greece use tear gas on protesters breaking coronavirus lockdown

Hundreds of protesters gathered at the Athens Polytechnic to mark the anniversary of the crushing of a student uprising in 1973 against the military junta,… The regime ruled Greece at the time.

15.11.2020 - 11:14 [ ORF ]

Athen verbietet Demos zum Andenken an Studentenaufstand

Wie der griechische öffentlich-rechtliche Rundfunk (ERT) heute berichtete, sind Versammlungen von mehr als vier Menschen von heute an und bis zum 18. November verboten. Wer sich nicht daran hält, muss mit Geldstrafen zwischen 300 Euro und 5.000 Euro rechnen.

07.10.2020 - 03:28 [ The Times of Israel ]

Moment of truth in trial of members of Greece’s neo-Nazi Golden Dawn

In total, 68 members of the party have been on trial, including Michaloliakos and more than a dozen other former MPs like him who were elected in 2012 as the openly xenophobic group capitalized on anger over joblessness and migration.

26.08.2020 - 09:02 [ Nau.ch ]

Maas warnt vor militärischer Eskalation zwischen Griechenland und der Türkei

Er habe «an allen Orten», gehört, «dass die Bereitschaft zum Dialog besteht», deshalb halte er einen solchen auch für erreichbar. Letztlich werde eine verbindliche und friedliche Lösung im Gasstreit im östlichen Mittelmeer «nur möglich sein, wenn es direkte Gespräche gibt».

10.07.2020 - 00:58 [ ORF ]

Proteste in Athen gegen neues Demonstrationsgesetz

Mit dem neuen Gesetz müssen alle Demonstrationen angemeldet werden. Die Staatsanwaltschaft kann sie verbieten, falls Gefahr für Ausschreitungen besteht.

02.07.2020 - 23:06 [ Reuters ]

Thousands of Greeks protest against bill to regulate demonstrations

Thousands of Greek protesters rallied in central Athens on Thursday against government plans to regulate frequent street demonstrations which often cause disruption in the city.

10.01.2019 - 03:29 [ German Foreign Policy ]

Das dreißigste Mitglied der NATO

Mit ihrem morgen beginnenden Besuch in Athen setzt Bundeskanzlerin Angela Merkel eine Serie außergewöhnlicher Einmischung von NATO- und EU-Staaten in die inneren Angelegenheiten zweier südosteuropäischer Länder fort. Gegenstand der Einmischung ist der Namensstreit zwischen Griechenland und Mazedonien, das aufgrund griechischer Einwände international den Namen Ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien trägt. Es soll nun gemäß einem Abkommen vom 17. Juni 2018 in Nord-Mazedonien umbenannt werden. Weil dies die Voraussetzung dafür ist, dass das Land in die NATO aufgenommen werden und EU-Beitrittsgespräche anstreben kann, machen das Kriegsbündnis und die Union Druck, den Prozess der Umbenennung rasch abzuschließen. Dazu wird Merkel in Athen Gespräche führen.