Archive

31.03.2018 - 18:23 [ Dom Radio ]

Tausende demonstrieren bei Ostermärschen gegen Krieg. Frieden braucht Bewegung

Der badische evangelische Landesbischof Jochen Cornelius-Bundschuh sieht in den Ostermärschen ein „Zeichen gegen Krieg und Gewalt“. Die Bundesregierung rief er in einer Osterbotschaft dazu auf, keine Lieferungen von Kriegsschiffen nach Saudi-Arabien zu erlauben. Ein „Sieg gegen die Mächte des Todes“ könne nicht auf dem Schlachtfeld gewonnen werden.

31.03.2018 - 15:11 [ SWR ]

Auftakt in Kaiserslautern: Ostermarsch gegen Drohnenkrieg

„Von unserer Region geht Krieg aus“, hieß es in dem Aufruf der Friedensinitiative Westpfalz, die den Marsch organisiert hat. Der Ostermarsch richtete sich besonders gegen die Rolle des US-Luftwaffenstützpunkts Ramstein bei gezielten US-Angriffen mit Drohnen. „Wir fordern, dass die Bundesregierung bei den von Ramstein aus gesteuerten Drohnen-Angriffen endlich eingreift“, sagte Pfarrer Detlev Besier.

31.03.2018 - 14:34 [ Netzwerk Friedenskooperative ]

Ostermarsch 2018 in Jena

Samstag, 31. März 2018 – 14:00 bis 16:00

Ostermarsch 2018 in Jena „Abrüsten statt Aufrüsten – Nein zum Krieg – Nein zur Rüstung – Nein zum Schweigen”, Auftaktkundgebung: 14 Uhr, Holzmarkt, Musik: Holger Burner (Rap), Redner: Prof. Dr. Joachim Misselwitz (IPPNW Jena/Gera), Monika Sossna (DGB Region Thüringen), anschl. Demo durch die Innenstadt mit Zwischenkundgebungen zum Thema Friedenspolitik und Anti-Kriegs-Bewegung, VA: Gruppe Rüstungskonversionsfonds Jena, Die Linke KV Jena

29.03.2018 - 23:54 [ Netzwerk Friedenskooperative ]

Alle Infos zu den Ostermärschen 2018 der Friedensbewegung

Vom 30. März bis 2. April finden bundesweit wieder zahlreiche Ostermärsche und Aktionen statt

Mit Demonstrationen, Kundgebungen, Fahrradtouren, Wanderungen und Friedensfesten wird auch in diesem Jahr die Friedensbewegung in den Ostermarschaktionen ihre Themen in die Öffentlichkeit bringen. Die Ostermärsche finden traditionell in regionaler und lokaler Verantwortung statt.

Das Netzwerk Friedenskooperative stellt zu den Ostermärschen eine umfangreiche Übersicht zu den Aktionen zur Verfügung. Diese wird bis Ostern kontinuierlich erweitert:

28.03.2018 - 13:42 [ IPPNW ]

„Atomwaffen und Urananreicherung ächten!“

Am Karfreitag, 30. März 2018, findet in Gronau (Westfalen) der Auftakt der nordrhein-westfälischen Ostermärsche statt. Die überregionale Friedensdemonstration steht unter dem Motto „Atomwaffen und Urananreicherung ächten. Zivile Konfliktlösung statt Rüstungsexporte“. Um 13 Uhr beginnt am Gronauer Bahnhof die Auftaktkundgebung mit dem Liedermacher Gerd Schinkel und mit Redebeiträgen.

28.03.2018 - 13:13 [ Junge Welt ]

Für Frieden auf die Straße!

Traditionell sei auch das Thema Atomwaffen eines der wichtigsten der Ostermärsche. »Auch 60 Jahre nach dem ersten Ostermarsch in England ist das Thema aktueller denn je, denn alle Atomwaffenmächte rüsten nuklear auf«, warnte das Netzwerk. Die Aktivisten fordern daher die Bundesregierung auf, den UN-Atomwaffenverbotsvertrag zu unterzeichnen und dafür zu sorgen, dass die US-Atomwaffen abgezogen werden.