Archiv: Alvaro Uribe Velez


24.02.2021 - 09:41 [ Portal amerika21.de ]

Kolumbien: Weitaus mehr „falsos positivos“ als bislang offiziell anerkannt

Bei den „falsos positivos“ handelt es sich um Zivilpersonen, die vom Militär getötet und als im Kampf gefallene Guerilla-Kämpfer präsentiert wurden.

02.09.2020 - 09:08 [ Portal amerika21.de ]

Kolumbien: Prozess gegen Ex-Präsident Uribe zwischen Verfahrensfragen und neuen belastenden Dokumenten

Die unlängst deklassifizierten Dokumente könnten die Verteidigungsstrategie von Uribe völlig infrage stellen. Das National Security Archive, eine gemeinnützige Forschungs- und Archivierungseinrichtung an der George Washington Universität in der US-Haupstadt, hat der Presseagentur Associated Press (AP) Unterlagen zur Verfügung gestellt, die laut AP zeigen sollen, dass die Besorgnis über Uribes Verbindungen zu Paramilitärs, die von Großgrundbesitzern angeheuert wurden, um sie vor der Guerilla zu schützen, die höchsten Ebenen des Pentagon erreichte.

05.08.2020 - 02:20 [ teleSUR ]

Colombia: Supreme Court Orders House Arrest for Alvaro Uribe

For the first time in Colombia’s history, a former president has been issued with home detention.

Colombia’s Supreme Court ordered the arrest of former President Alvaro Uribe (2002-2010) as part of the judicial process in which his participation in the manipulation of witnesses is being investigated.

05.08.2020 - 02:12 [ teleSUR ]

Colombia: Nobody Is Above The Law, Says Senator Ivan Cepeda

Finally, Cepeda concluded: ‘’As democrats and citizens, let us understand that today something has changed in Colombia. The Supreme Court of Justice has reminded us that there is a constitution and a legal system in which the judges of the Republic have the duty to exercise for the good of Colombians.

03.06.2020 - 12:18 [ France24 ]

Ex-Colombia president Uribe faces spying probe: court

If evidence is found, the Supreme Court can launch a criminal trial against the former head of state, who is now a senator.

29.03.2020 - 15:00 [ Portal amerika21.de ]

Kolumbien: Lehren aus einem Mord

Die Beziehung zwischen den Geheimdiensten der Regierungen von Ex-Präsident Uribe und den Paramilitärs ist im Mordfall Freytter Romero erwiesen

12.11.2019 - 00:52 [ Portal amerika21.de ]

Belgische Staatsanwaltschaft: Kolumbianischer Geheimdienst operierte in Belgien

Das Strafverfahren gegen sie ist ein Teil von Ermittlungen, die die belgische Justiz seit 2010 aufgrund des Skandals wegen der illegalen Überwachung von Kritikern des damaligen Präsidenten Álvaro Uribe (2002-2010) in Europa führt.

14.10.2019 - 18:11 [ Portal amerika21.de ]

Kolumbien: Expräsident Uribe wegen Zeugenmanipulation vor Gericht

Der ehemalige Präsident von Kolumbien und jetzige Senator der Partei Demokratisches Zentrum, Álvaro Uribe Vélez, hat sich vor dem Obersten Gerichtshof gegen Vorwürfe der Bestechung und des Prozessbetrugs durch Zeugenmanipulation verteidigen müssen.

26.09.2019 - 00:00 [ teleSUR ]

Colombia’s Uribe Called a ‚Murderer‘ At Every Campaign Stop

The Colombian newspaper El Tiempo confirmed the validity of claims made by former paramilitary ‘Victor’ that Uribe’s lawyers had paid him over half a million dollars, along with other payments, for favorable testimony. Victor is one of only two known surviving members of the paramilitary group that Uribe stands accused of having founded.

19.08.2019 - 14:57 [ Portal amerika21.de ]

Kolumbien: Ex-Präsident Uribe muss vor Obersten Gerichtshof

Am 8. Oktober muss damit zum ersten Mal in der kolumbianischen Geschichte ein (ehemaliger) Präsident vor Gericht erscheinen. Dem Obersten Gerichtshof sollen Beweise vorliegen, denen zufolge der Ex-Präsident und heutige Senator versucht habe, Zeugen davon zu überzeugen, ihre Aussagen gegen ihn zurückzuziehen.

03.03.2019 - 18:37 [ Portal amerika21.de ]

Kolumbien: Ultrarechter als Leiter des Geschichtszentrums sorgt für Empörung

Tatsächlich sagte der Historiker im Februar, dass die Existenz eines Konflikts in Kolumbien, „nicht zur offiziellen Wahrheit werden darf“. Acevedos Position entspricht der offiziellen der damaligen Regierung von Álvaro Uribe, laut der es in Kolumbien einen Terrorkrieg der Guerillas gegen den Staat, aber keinen bewaffneten Konflikt gab und dementsprechend nur Opfer der Guerillas, jedoch nicht der Sicherheitskräfte beziehungsweise des Staats existieren.

16.02.2019 - 16:47 [ Portal amerika21.de ]

Neue Sicherheitspolitik in Kolumbien könnte Paramilitarismus legal fördern

Neu bei der Sicherheitspolitik von Duque ist ein technologischer Ansatz bei den Geheim- und Nachrichtenabwehrdiensten. Auch hier warnt Yepes vor der Wiederholung des Skandals des Geheimdienstes DAS unter Uribe, als Oppositionelle, Journalisten und hohe Richter illegal bespitzelt wurden. Ebenso neu ist die Erklärung der Grenzzonen des Landes als militärisch strategisch, die im Sinne eines möglichen Kriegs gegen Venezuela zu verstehen ist, erklärt Yepes weiter.

19.07.2018 - 00:02 [ teleSUR ]

Colombia: Ex-Military Chief Submits To Special War Crimes Court

Mario Montoya, a former Colombian military commander and close ally of former President Alvaro Uribe, has agreed to submit himself to the South American country’s war tribunal July 22, accused of having ties to paramilitary groups and the mass execution of civilians.

18.07.2018 - 15:48 [ Portal amerika21.de ]

Kolumbien: Studie bringt staatliche Verbrechen unter der Regierung Uribe ans Licht

An den staatlichen Verbrechen, den sogenannten außergerichtlichen Hinrichtungen, waren alle bewaffneten Kräfte beteiligt: Die Armee, die Polizei, die Marine und die Luftwaffe. Laut dem Buch errichteten sowohl die Polizei als auch die Armee Straßensperren, hielten Busse an, gingen hinein, kontrollierten die Papiere und forderten junge Leute zum Aussteigen auf, die später als Leichen auftauchten. Rojas erklärt, dass „90 Prozent der Verbrechen vom Militär verübt wurden, aber wir zeigen auch Operationen auf, bei denen alle bewaffneten Kräfte zusammengewirkt haben, so beim Transport der Opfer in Helikoptern der Luftwaffe. Auch das Nationale Institut für Haftanstalten hat falsos positivos auf dem Gewissen, denn sie lieferten Gefangene ab, um sie hinrichten zu lassen“.