Archiv: Verbindungsbüro


15.09.2018 - 07:04 [ KBS ]

Beide Koreas eröffnen gemeinsames Verbindungsbüro

Beide Koreas haben am Freitag im innerkoreanischen Industriekomplex in Kaesong in Nordkorea ein gemeinsames Verbindungsbüro eröffnet.

15-20 Mitarbeiter Südkoreas werden sich nun für ständige Kontakte mit Nordkorea rund um die Uhr in Kaesong aufhalten.

13.09.2018 - 09:52 [ KBS ]

54 Südkoreaner reisen zu Eröffnung von Korea-Verbindungsbüro am Freitag

Das Vereinigungsministerium in Seoul teilte mit, zur Eröffnungsfeier in Kaesong würden unter anderem acht Vertreter des Ministeriums, acht Abgeordnete sowie sieben Wissenschaftler in den Norden reisen. Elf Vertreter von den im innerkoreanischen Industriekomplex in Kaesong angesiedelten südkoreanischen Unternehmen zählten ebenfalls zu den Gästen.

06.09.2018 - 19:23 [ Korea Broadcasting System (Südkorea) ]

Nordkoreas Staatsmedien unterstreichen Kim Jong-uns Willen für Denuklearisierung

Angesichts des Termins für den nächsten Gipfel mit dem südkoreanischen Präsidenten Moon sowie der Tagesordnung seien umfassend Meinungen ausgetauscht und zufriedenstellende Gespräche geführt worden, zitierte die Nachrichtenagentur Kim weiter.

18.08.2018 - 07:06 [ Korea Broadcasting System (KBS) ]

Eröffnung von Verbindungsbüro in Kaesong steht bevor

Eine Entscheidung, ob die UN angesichts des Betriebs vom Verbindungsbüro in Kaesong eine Ausnahme der Nordkorea-Sanktionen anerkennen würden, ist allerdings noch nicht getroffen. Seoul hatte die UN um eine Ausnahme gebeten, da für einen ständigen Aufenthalt von südkoreanischen Vertretern im Büro Güter wie Öl für die Stromversorgung geliefert werden müssen.

06.08.2018 - 15:38 [ Korea Broadcasting System (KBS) ]

Südkorea will in geplantem Verbindungsbüro mit Nordkorea Chef in Vizeministerrang einsetzen

Der Zeitpunkt der Eröffnung könnte davon abhängen, ob die Vereinten Nationen eine Ausnahme von den Sanktionen anerkennen würden. Seoul bat die UN um eine Ausnahme, da für einen ständigen Aufenthalt von südkoreanischen Vertretern im Büro Güter wie Öl für die Stromversorgung geliefert werden müssen.

Die Eröffnung eines innerkoreanischen gemeinsamen Verbindungsbüros zählt zu den Vereinbarungen in der Panmunjom-Erklärung beim Korea-Gipfel am 27. April.

27.04.2018 - 11:58 [ KBS ]

Koreas einigen sich auf Erklärung für Kriegsende und Denuklearisierung

Die Teilstaaten einigten sich außerdem auf die Durchführung von Militärgesprächen auf Generalsebene im Mai, um anstehende militärische Fragen unverzüglich klären zu können.

Moon und Kim wollen sich weiter über die direkte Telefonleitung über wichtige Angelegenheiten des Volkes austauschen und sich um die konstante Entwicklung der innerkoreanischen Beziehungen bemühen.

Für die enge Kooperation und Belebung des Austauschs auf privater Ebene sowie enge Kooperation zwischen den Regierungen soll im nordkoreanischen Kaesong ein gemeinsames innerkoreanisches Verbindungsbüro eingerichtet werden, das mit ständigen Mitarbeitern beider Seiten besetzt werde.

Darüber hinaus werden anlässlich des Tags der Befreiung von der japanischen Kolonialherrschaft am 15. August Zusammenführungen von im Koreakrieg getrennten Familien stattfinden.