Archiv: Uiguren


28.11.2019 - 00:46 [ German Foreign Policy ]

Keine friedliche Koexistenz

Der angebliche China-Experte Adrian Zenz, dessen berufliche Wurzeln bei der christlich-fundamentalistischen „Akademie für Weltmission“ in Korntal nahe Stuttgart liegen und der gegenwärtig als „Fachmann“ für die Lager in Xinjiang ein breites mediales Echo findet, lässt sich mit der Äußerung zitieren, „die systematische Internierung einer ganzen ethno-religiösen Minderheit“ sei „vermutlich die größte seit dem Holocaust“.

26.11.2018 - 18:25 [ German Foreign Policy ]

Setting the Sights on East Turkestan (II)

For decades, Uighur separatists, under prosecution currently by the Chinese authorities in Xinjiang, have had their foreign operational base in the Federal Republic of Germany. Exiled Uighurs in Munich had propagated the secession of western China’s Xinjiang Autonomous Region – „East Turkestan“ – already in the 1970s over the US propaganda broadcaster Radio Free Europe/Radio Liberty (RFE/RL).

26.11.2018 - 18:19 [ German Foreign Policy ]

Ost-Turkestan im Visier (II)

Der WUC ist weiterhin in München aktiv. Im November vergangenen Jahres hielt er dort seine sechste Generalversammlung ab, an der mehr als 100 Delegierte aus 18 Staaten teilnahmen. Auch Abgeordnete aus dem Bundestag und dem Europaparlament waren laut WUC-Bericht zugegen.

15.11.2018 - 17:34 [ German Foreign Policy ]

Ost-Turkestan im Visier (I)

Die Bundesregierung beteiligt sich an der beginnenden westlichen Kampagne gegen China wegen chinesischer Anti-Terror-Maßnahmen im Autonomen Gebiet Xinjiang…

Dabei werden uigurische Separatisten, die Xinjiang als „Ost-Turkestan“ von China abspalten wollen, aus dem westlichen Ausland unterstützt – auch aus Deutschland.