09.06.2017 - 15:53 [ M-Impresión ]

Banco Popular am Abgrund

(7.Juni) Das Gespenst der Bankenkrise ist zurück auf der Iberischen Halbinsel. Die sechsgrößte, spanische Finanzinstitut, die Banco Popular, hat in den letzten Tagen 50 Prozent ihres Aktienwertes verloren. Alleine am Montag musste das Geldhaus 18 Prozent Kursverfall hinnehmen. Gestern trafen sich der Verwaltungsratschef Emilio Saracho mit Vertretern der Europäischen Zentralbank (EZB), um nach Lösungen zu suchen.