Archiv: UN Security Council (UNSC) / UNO-Sicherheitsrat


07.12.2020 - 04:12 [ Welt.de ]

Der Fall „Curveball“: Wie ein BND-Informant den Irak-Krieg auslöste

(28.8.2011)

Diese bis heute verbreitete Darstellung ist unangenehm für die Bundesrepublik. Deutschland steht da als ein Land, das ein Doppelspiel betrieben hat: nach außen den Pazifisten geben – und hintenherum über seinen Geheimdienst einen entscheidenden Grund für die militärische Intervention liefern. Der Bundesnachrichtendienst nahm die Vorwürfe schweigend hin.

20.10.2020 - 02:54 [ Trend.az ]

UN Security Council discusses verification of Nagorno-Karabakh ceasefire

The UN Security Council discussed the need to ensure verification of a ceasefire in Nagorno-Karabakh, Russian Permanent Representative to the United Nations Vasily Nebenzya told reporters on Monday after a closed-door meeting on the disputed region

16.10.2020 - 02:31 [ Xinhuanet ]

UN Security Council welcomes elaboration of transitional political arrangements in Mali

The United Nations Security Council on Thursday welcomed the elaboration of transitional political arrangements in Mali and underlined the need to fully adhere to their terms, issuing a presidential statement in the wake of developments unfolding rapidly in the West African nation.

29.09.2020 - 16:28 [ ORF.at ]

Kämpfe um Bergkarabach weiten sich aus

Am Abend beschäftigt sich der UNO-Sicherheitsrat mit dem Bergkarabach-Konflikt, wie die Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf Diplomatenkreise berichtete. Das Treffen finde hinter verschlossenen Türen statt.

29.09.2020 - 01:36 [ TASS ]

UNSC to hold closed consultations over Nagorno-Karabakh on September 29 — source

According to TASS, a number of European states initiated the meeting. The consultation format implies that only diplomats of the 15 Security Council member states are in attendance without the parties to the conflict.

22.09.2020 - 07:15 [ Finanzen.at ]

EU lehnt Iran-Sanktionen ab und mahnt zur Abkommens-Einhaltung

Die US-Regierung hatte in einem umstrittenen Alleingang zuletzt erklärt, dass internationale Sanktionen gegen den Iran wieder gültig sind. Diese Strafmaßnahmen waren nach dem internationalen Atomabkommen mit dem Klerikerstaat 2015 ausgesetzt worden. Da die USA das Abkommen 2018 unter Präsident Donald Trump verließen, ist völlig strittig, ob sie die Sanktionen allein wieder in Kraft setzen können.

22.09.2020 - 07:09 [ New York Times ]

Trying to Hammer Iran With U.N. Sanctions, U.S. Issues More of Its Own

Four cabinet secretaries, the White House national security adviser and the American ambassador to the United Nations announced the additional penalties at the State Department, two days after the administration said it had unilaterally reimposed U.N. sanctions against Iran — a declaration European allies have balked at and the U.N. Security Council has refused to recognize.

22.09.2020 - 07:00 [ ArabNews.com ]

US says all UN sanctions on Iran restored

(20.09.2020)

WASHINGTON: The Trump administration declared Saturday that all UN sanctions against Iran have been restored, a move most of the rest of the world rejects as illegal and sets the stage for an ugly showdown at the world body ahead of its annual General Assembly.

26.08.2020 - 06:41 [ Tagesschau.de ]

Vereinte Nationen: Sicherheitsrat blockiert neue Iran-Sanktionen

13 der 15 Mitgliedstaaten des Sicherheitsrats hatten sich zuvor in einem Brief an die indonesische Präsidentschaft gegen die US-Initiative ausgesprochen. Unterstützt wurde diese lediglich von der Dominikanischen Republik.

26.08.2020 - 06:28 [ theGuardian.com ]

UN security council rejects US attempt to extend Iran sanctions

The US has suffered another humiliating diplomatic setback after the president of the UN security council rejected the Trump administration’s attempt to extend economic sanctions on Iran.

22.08.2020 - 04:13 [ Reuters ]

Thirteen of 15-member U.N. Security Council oppose U.S. push for Iran sanctions

Pompeo again warned Russia and China against that on Friday, threatening U.S. action if they refuse to reimpose the U.N. measures on Iran.

21.08.2020 - 04:39 [ Auswärtiges Amt ]

E3 Außenminister zum Ersuchen der USA, den Snapback-Mechanismus auszulösen

Am 20. August 2020 haben die Vereinigten Staaten von Amerika dem VN‑Sicherheitsrat ein Schreiben übermittelt und ersucht, den „Snapback“-Mechanismus auszulösen. Dieser ermöglicht es einem JCPoA-Teilnehmer, die Wiedereinsetzung der multilateralen Sanktionen gegen Iran anzustreben, die 2015 in Übereinstimmung mit der vom VN‑Sicherheitsrat verabschiedeten Resolution 2231 aufgehoben worden waren.

Frankreich, Deutschland und das Vereinigte Königreich, die sogenannten E3 stellen fest, dass die USA seit ihrem Rückzug aus der Vereinbarung am 8. Mai 2018 kein Mitglied des JCPoAs mehr sind.

Wir haben unsere Position in Bezug auf die Wirksamkeit der US-Notifizierung gemäß Resolution 2231 gegenüber dem Vorsitz und allen Mitgliedern des Sicherheitsrats sehr deutlich gemacht.

Wir können diesen Schritt, der unvereinbar mit unseren aktuellen Bemühungen um das JCPoA ist, daher nicht unterstützen.

21.08.2020 - 04:28 [ Regierung des Vereinigten Königreichs - Gov.uk ]

E3 Foreign Ministers‘ Statement on the JCPoA – Statement by the United Kingdom, France and Germany on the JCPoA

On 20 August, the US sent a letter to the UN Security Council requesting to initiate the ‘snapback’ mechanism, which allows a participant to the JCPoA to seek the reimposition against Iran of the multilateral sanctions lifted in 2015 in accordance with resolution 2231, adopted by the UN Security Council.

France, Germany and the United Kingdom (“the E3”) note that the US ceased to be a participant to the JCPoA following their withdrawal from the deal on 8 May, 2018. Our position regarding the effectiveness of the US notification pursuant to resolution 2231 has consequently been very clearly expressed to the Presidency and all UNSC members. We cannot therefore support this action which is incompatible with our current efforts to support the JCPoA.

21.08.2020 - 04:15 [ Tagesschau.de ]

Streit um UN-Sanktionen gegen Iran: Pompeo kritisiert Europäer scharf

Irans UN-Botschafter Majid Takht-Ravanchi warf den USA Desinformation und Schikane vor. Sie hätten nicht das Recht, den Sanktions-Mechanismus zu nutzen, denn sie seien 2018 aus dem Atomvertrag ausgestiegen.

„Kein Land kann das Recht eines Vertrags in Anspruch nehmen, den es verlassen hat.“

21.08.2020 - 04:12 [ BBC ]

Iran nuclear deal: European nations ’siding with ayatollahs‘ – Pompeo

US Secretary of State Mike Pompeo has accused European allies of „siding with the ayatollahs“ after they said the US could not reimpose sanctions on Iran.

The UK, France and Germany said the US did not have the legal right to trigger „snapback“ sanctions because it pulled out of the Iran nuclear deal in 2018.

21.08.2020 - 03:34 [ CNN ]

US isolated as allies and opponents reject its bid to snapback UN sanctions on Iran

The Trump administration was left isolated on the world stage as foreign allies and competitors alike rejected its demand to restore UN sanctions on Iran Thursday.

20.08.2020 - 23:42 [ ORF ]

USA übergaben Brief zu Iran-Sanktionen

Außenminister Mike Pompeo übergab dem amtierenden Präsidenten des Gremiums, Indonesiens UNO-Botschafter Dian Triansyah Djani, einen Brief, um den „Snapback“-Mechanismus auszulösen.

20.08.2020 - 08:45 [ CNN ]

Pompeo says he’ll go to UN ’soon‘ to push for snapback sanctions on Iran

The process is expected to be messy, as China and Russia openly oppose the effort to snap back sanctions, and other parties to the deal — Germany, the UK, France — are also against the move. All of them question the legality of the US trying to reimpose sanctions under the 2015 nuclear pact, which the Trump administration announced it was leaving in May 2018.

20.08.2020 - 08:38 [ Tagesschau ]

Vereinte Nationen: USA wollen erneut UN-Sanktionen gegen Iran

Offen ist, ob irgendein Ratsmitglied auf den US-Schritt reagieren und eine Resolution zur Verlängerung der Sanktionslockerungen einbringen wird. Manche UN-Experten glauben, dass die anderen Mitglieder die USA ignorieren werden. Was die Trump-Regierung wiederum in die irrwitzige Position bringen könnte, selbst einen Antrag zur Verlängerung der Sanktionsaufhebungen zu stellen – mit dem alleinigen Ziel, dagegen dann ein Veto einzulegen.

19.08.2020 - 08:06 [ ZDF ]

Offenbar Putsch des Militär – Mali: Präsident Keita tritt zurück

Unklar war zunächst der Verbleib des malischen Präsidenten Ibrahim Boubacar Keita und seines Regierungschefs Boubou Cissé. Die beiden seien in Keitas Anwesen in der Hauptstadt Bamako festgesetzt worden, sagte der Putsch-Anführer, der anonym bleiben wollte, der Nachrichtenagentur AFP. Auch Cissés Sprecher, Boubou Doucouré, bestätigte, dass sich die beiden in den Händen der Aufständischen befänden.

19.08.2020 - 07:08 [ ORF ]

Malis Streitkräfte begehren auf

Der UNO-Sicherheitsrat berief laut Diplomaten für Mittwoch eine Sondersitzung zu Mali ein.

19.08.2020 - 07:00 [ The Hill ]

Mali president resigns after being arrested by troops

Keita and his Prime Minister Boubou Cisse were arrested along with other government officials earlier in the day, according to the head of the African Union.

16.08.2020 - 16:29 [ France24.com ]

Trump promises ’snapback‘ to force return of UN Iran sanctions

The president was referring to the contested argument that the US remains a „participant“ in the 2015 Iran nuclear deal — despite Trump’s withdrawal from it — and therefore can force a return to sanctions if it sees Iran as being in violation of its terms.

15.08.2020 - 13:49 [ Tagessschau.de ]

Streit im UN-Sicherheitsrat: USA scheitern mit Verlängerung von Iran-Embargo

Die USA hatten den Vertrag unter Präsident Donald Trump einseitig aufgekündigt. Ihr jetziger Vorstoß wird als Vorgeplänkel gesehen, um das Atomabkommen komplett aus den Angeln zu heben. „Verlängert das Waffenembargo“, hatte US-Außenminister Mike Pompeo bereits im Juli vor dem Sicherheitsrat gefordert. Der Iran breche den Atomvertrag und sei ein Sicherheitsrisiko für die Region.

15.08.2020 - 04:55 [ President of Russia ]

Statement by President of Russia Vladimir Putin on Russia’s proposal to convene meeting of heads of state of UN Security Council permanent members with participation of heads of Germany and Iran

Accordingly, we propose convening an online meeting of the heads of state of the permanent members of the UN Security Council, with the participation of the heads of Germany and Iran, as soon as possible, in order to outline steps that can prevent confrontation or a spike in tensions within the UN Security Council. It is important to secure collective support for the implementation of UN Security Council Resolution 2231 that sets forth an international legal framework for the execution of the JCPOA.

15.08.2020 - 04:46 [ The Hill ]

UN Security Council rejects US bid to extend Iran arms embargo

Just one country voted with the United States on Friday: the Dominican Republic.

Russia and China voted “no,” while major U.S. allies France, Germany and the United Kingdom were among the 11 abstentions.

15.08.2020 - 03:35 [ Haaretz ]

U.S. Loses Iran Arms Embargo Vote at UN as Putin Pushes Summit on Nuclear Deal

The United States lost a bid to extend a UN arms embargo on Iran on Friday as Russian President Vladimir Putin proposed a summit of world leaders to avoid „confrontation“ over a U.S. threat to trigger a return of all UN sanctions on Tehran.

11.08.2020 - 21:16 [ Tagesschau.de ]

Maas in Moskau: „Das offene Wort suchen“

Auf der Tagesordnung standen die großen Krisen und Konflikte – von Syrien über Libyen bis hin zur Ostukraine.

11.08.2020 - 21:12 [ theWire.in ]

UNSC: US Looks to Extend Iran Arms Embargo, Threatens ‚Snapback‘

A last-minute attempt by Britain, France and Germany to broker a compromise with Russia and China on an arms embargo extension appeared unsuccessful so far, diplomats said. Russia and China, allies of Iran, have long-signalled opposition to the US measure.

11.08.2020 - 10:06 [ VOA News ]

Pompeo Heads to Central Europe as US Looks to Confront Russian, Chinese Influence

The top U.S. diplomat is traveling to Prague and Pilsen in the Czech Republic; Ljubljana, Slovenia; Vienna, Austria; and Warsaw, Poland, from August 11 to 15.

06.08.2020 - 21:35 [ Bloomberg ]

U.S. Circulates Its Latest Iran Weapons Resolution at the UN

The new resolution is almost identical to one the U.S. circulated in June, signaling the Trump administration is unwilling to make changes suggested by allies and opponents on the Security Council.

U.S. Ambassador Kelly Craft acknowledged Tuesday that Russia and China are likely to veto any resolution

06.08.2020 - 21:31 [ WOKV.com ]

Trump’s Iran envoy quits administration as US pushes embargo

President Donald Trump withdrew the U.S. from the 2015 Iran nuclear deal two years ago but his administration argues it retains the right to invoke the “snapback” of U.N. sanctions because it is a council member. Others disagree.

Hook did not give a reason for leaving, although he has young children and was frequently away from home on travel. He had just returned to the U.S. from an extended trip to the Middle East and Europe during which he tried to drum up support for the Iran arms embargo extension.

12.07.2020 - 09:03 [ ORF.at ]

UNO-Sicherheitsrat verlängert Syrien-Hilfe eingeschränkt

Der Übergang Bab al-Salam, der nun geschlossen wird, hätte den direkten Zugang in eine Region mit einer der höchsten Zahlen an Vertriebenen gesichert. Syrien betont immer wieder, dass die Lieferungen auch dort agierenden Terroristen zukämen.

11.07.2020 - 10:16 [ columlynch/ Twitter ]

Updates Syria Cross border story: Belgium and Germany expected to put forward a compromise resolution, extending mandate for the Bab al-Hawa crossing point for one year, but giving in to Russian demands to kill the Bab al-Salam crossing,

according to dips

11.07.2020 - 10:10 [ TRT World / Twitter ]

Russia’s bid to halve access for aid to Syria from Turkey to just one border crossing fails at UNSC, garnering just four votes in favour from 15-member body

11.07.2020 - 10:06 [ ZDF ]

Veto zu Syrien-Hilfslieferungen – „Zynisches Kalkül“ mit Nebeneffekt

Strategisch gebe es einen „nicht ganz unwillkommenen Nebeneffekt“ für Russland, sagt Hano: „Dass die Flüchtlinge sich in der Regel nach Europa aufmachen und dort die Europäische Union destabilisieren. Und das ist ja auch ein langfristiger strategischer Aspekt der russischen Außenpolitik.“

01.07.2020 - 08:37 [ Newsweek.com ]

Every U.N. Security Council Member but U.S. Supports Iran Deal at Virtual Meeting

Tuesday’s webcast session involved representatives from all five permanent Security Council members (China, France, Russia, the United Kingdom and the U.S.) as well as 10 rotating members (Belgium, the Dominican Republic, Estonia, Germany, Indonesia, Niger, Saint Vincent and the Grenadines, South Africa, Tunisia and Vietnam), as well as Iran, the European Union and the U.N. itself.

30.06.2020 - 18:12 [ Welt.de ]

Der Fall „Curveball“: Wie ein BND-Informant den Irak-Krieg auslöste

(28.8.2011)

Diese bis heute verbreitete Darstellung ist unangenehm für die Bundesrepublik. Deutschland steht da als ein Land, das ein Doppelspiel betrieben hat: nach außen den Pazifisten geben – und hintenherum über seinen Geheimdienst einen entscheidenden Grund für die militärische Intervention liefern. Der Bundesnachrichtendienst nahm die Vorwürfe schweigend hin.

19.06.2020 - 12:02 [ Jerusalem Post ]

Did Putin save Israel from Obama at UN, and why are we hearing this now?

Danon appealed to his Russian counterpart Vitaly Churkin, and the matter went up to the Netanyahu-Putin level. The Russians did not agree to veto Resolution 2334 condemning settlements, but they were opposed to the second one, and generally did not approve of the Obama administration making these last-minute moves right before Trump took office.
The Israeli source posited that the Obama administration did not want to be seen as less pro-Israel than Russia, so they backed down from the second initiative.

19.06.2020 - 12:00 [ i24news.tv ]

Report: Putin nixed Obama initiative to create Palestinian state within 1948 borders

In late 2016, Russian President Vladimir Putin prevented former US President Barack Obama’s attempt to pass a United Nations Security Council (UNSC) resolution demanding Israel relinquish the West Bank territories captured in the 1967 Six-Day War and accept a two-state resolution based on 1948 borders, freshly declassified documents appear to show.

25.05.2020 - 15:34 [ Malta Today ]

Suspected mercenaries were released from arrest after two days

A group of 20 men evacuated from Benghazi, Libya and suspected of having been contracted to lend support to General Khalifa Haftar’s forces, were held under arrest in Malta for two days before being released without charge. 

Multiple law enforcement sources speaking to this newspaper say the police are still investigating the incident, almost a year on since the arrival of the men on two RHIBs (rigid-hull inflatable boats) at the Valletta seaport in June 2019. 

25.05.2020 - 15:29 [ New York Times ]

By Air and Sea, Mercenaries Landed in Libya. But the Plan Went South.

The abortive mercenary expedition last summer was organized and financed by a network of secretive companies in the United Arab Emirates, according to a confidential report submitted to the United Nations Security Council in February. The companies are controlled or part-owned by Christiaan Durrant, an Australian businessman and former fighter pilot who is a close associate of Erik Prince, America’s most famous mercenary entrepreneur.

25.05.2020 - 15:28 [ Tagesschau ]

Bericht zu Projekt „Opus“: UN enttarnen Geheimprojekt in Libyen

Im Bürgerkriegsland Libyen war offenbar eine Geheimmission privater Einsatzkräfte im Gange – gelenkt aus den Vereinigten Arabischen Emiraten. Das geht aus einem Bericht der Vereinten Nationen hervor, aus dem die Nachrichtenagenturen dpa und Bloomberg zitieren. Dubiose Sicherheitsfirmen wollten demnach den libyschen Warlord Chalifa Haftar unterstützen – und schmuggelten dazu Hubschrauber und planten Überfälle auf Schiffe im Mittelmeer.

25.05.2020 - 15:12 [ Bloomberg ]

Western Team Went to Help Moscow’s Man in Libya, UN Finds

Opus and Lancaster 6 financed and directed an operation to provide Haftar’s forces with helicopters, drones and cyber capabilities through a complex web of shell companies, according to two diplomats who briefed Bloomberg on the contents of the UN Panel of Experts report shared with the Security Council’s sanctions committee in February. The diplomats also shared excerpts of the report with Bloomberg.

22.05.2020 - 07:42 [ Portal amerika21.de ]

UN-Sicherheitsrat gegen Einmischung in Venezuela, iranische Tanker auf Kurs

In einer Sitzung des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen haben mehrere Vertreter der Mitgliedsländer ihre Ablehnung des bewaffneten Überfalls auf Venezuela und der Einmischung in die inneren Angelegenheiten des südamerikanischen Landes erklärt.

14.05.2020 - 06:02 [ France24.com ]

New resolution on immediate global ceasefire presented to UN Security Council

The new resolution was proposed Tuesday during a teleconference held behind closed doors and organized by Estonia, which holds the rotating presidency of the Security Council. The resolution was submitted in the afternoon.

One of the diplomats, speaking on condition of anonymity, said China declared in the meeting that it backed swift action in the council.

14.05.2020 - 05:54 [ ZDF ]

UN-Sicherheitsrat – Corona-Resolution: Deutsche Kompromiss-Idee

Der nun von Deutschland vorgeschlagene Text konzentriert sich auf das eigentliche Kernanliegen der Resolution: Die Unterstützung von UN-Generalsekretär António Guterres bei seiner bereits etwa sieben Wochen alten Forderung nach einer weltweiten Waffenruhe in der Pandemie. Auf die WHO wird demnach nicht eingegangen.

09.05.2020 - 14:12 [ France24.com ]

US withdraws support for UN Security Council global ceasefire resolution

Washington’s reversal came a day after it agreed to the text, negotiators said under cover of anonymity.

09.05.2020 - 13:54 [ Tagesschau ]

Coronavirus-Resolution: USA sorgen für Eklat im UN-Sicherheitsrat

Ein Mitarbeiter des US-Außenministeriums sagte, man selbst sei bei den Verhandlungen konstruktiv gewesen, während China entschlossen gewesen sei, „diese für Falschaussagen über ihre Bekämpfung des Covid-19-Ausbruchs in Wuhan zu benutzen“. Der Sicherheitsrat solle aus Sicht der USA nun entweder einen Text ausarbeiten, in dem es ausschließlich um die Unterstützung einer globalen Waffenruhe geht, oder einen, der auch auf die „Rechenschaftspflicht“ anderer Länder eingeht.

07.05.2020 - 14:59 [ i24News.tv ]

Israel demands more access for UN peacekeepers in Lebanon

The new measures reportedly have the backing of the United States, according to The Times of Israel.

Israel’s envoy, Danny Danon, made the demands during a video press briefing, adding that the UN Security Council must be immediately informed if Lebanon moves to block any of the new measures.

10.04.2020 - 09:37 [ @Yoshita_Singh / Twitter ]

@UN Security Council, under Presidency of @DominicanRepUN , held its first discussion on #COVID19 pandemic through video conference. @antonioguterres also briefed the Council.

10.04.2020 - 09:36 [ Yahoo.com ]

U.N. Security Council meets over coronavirus as it struggles to act

The United Nations Security Council met for the first time on Thursday to discuss the coronavirus pandemic as the 15-member body – charged with maintaining international peace and security – struggles to agree on whether it should take any action.

09.04.2020 - 08:00 [ Suedtirolnews.it ]

UNO-Generalsekretär Guterres legt Bericht zum Coronavirus vor: Coronavirus-Pandemie erstmals Thema im UNO-Sicherheitsrat

Die Videokonferenz des Gremiums wird unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden.

09.04.2020 - 07:48 [ France24.com ]

UN Security Council expected to hold first coronavirus talks Thursday

Last week, exasperated by the back-and-forth that has paralysed the council, including between China and the United States, nine of the 10 non-permanent members formally requested a meeting featuring a presentation by Secretary-General Antonio Guterres.

11.03.2020 - 20:58 [ UN.org ]

Security Council resolution endorses moves towards long-sought Afghanistan peace

The UN Security Council unanimously adopted a resolution on Tuesday afternoon welcoming recent steps towards ending the conflict in Afghanistan. All 15 members supported the resolution, tabled by the United States, which endorses a joint US-Afghan declaration on peace and an agreement signed between Washington and the Taliban.

11.03.2020 - 20:35 [ ZDF.de ]

Afghanistan – UN-Sicherheitsrat stimmt für US-Friedensplan

Der UN-Sicherheitsrat hat sich einstimmig hinter das Friedensabkommen zwischen den USA und den radikalislamischen Taliban in Afghanistan gestellt. Das Votum kam in dieser Einigkeit für viele Experten überraschend, da es sich bei dem Abkommen um eine Vereinbarung zwischen einer ausländischen Regierung und einer Extremistengruppe handelt.

09.03.2020 - 07:52 [ Bundestag ]

Stenografischer Bericht 25. Sitzung Berlin, Donnerstag, den 13. Februar 2003

Dr. Angela Merkel: Sie machen sich Sorgen, ob wir, die Politiker – egal ob Regierung oder Opposition –, unser Land durch eine schwierige Zeit, insbesondere durch den Irakkonflikt und durch den Kampf gegen den Terrorismus mit Klugheit und Weisheit führen können. Die Menschen in diesem Lande wollen keinen Krieg.

(Hans-Werner Bertl [SPD]: Das ist wahr!)

Diejenigen, die in diesem Saale sitzen, wollen auch keinen Krieg.

(Lebhafter Beifall bei der CDU/CSU und der FDP)

Sehr geehrter Herr Bundeskanzler, wie sehr Sie innerlich unter Druck stehen, hat man schon an der Lautstärke Ihrer Stimme gemerkt.

(Lachen bei der SPD)

Dass Sie es aber nötig haben, die Opposition dieses Hauses als Kriegstreiber zu verleumden,

(Hans Michelbach [CDU/CSU]: Pfui!)

zeigt, in welcher Ecke Sie stehen. Aus dieser Ecke werden Sie nicht herauskommen können.

(Anhaltender Beifall bei der CDU/CSU und der FDP)

Wer als Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland den Eindruck erweckt, irgendjemand würde sich die Entscheidung über Krieg und Frieden leicht machen und die letzte Chance aus der Hand geben, der, sehr geehrter Herr Bundeskanzler, hat nicht erfasst, worum es geht.

(Beifall bei der CDU/CSU und der FDP)

Ich sage Ihnen: Sie sind seit Wochen auf einem Irrweg. Das Schlimmste ist – das sage ich mit großem Ernst; das ist meine feste Überzeugung –, dass insbesondere Ihr Verhalten auf dem Marktplatz von Goslar den Krieg im Irak leider nicht unwahrscheinlicher, sondern wahrscheinlicher gemacht hat; denn Sie haben den Druck auf Saddam Hussein verringert.

(Beifall bei der CDU/CSU und der FDP – Lothar Mark [SPD]: Das ist unglaublich! – Weitere Zurufe von der SPD)

Im Gegensatz zu Ihnen war ich in München und weiß, was ich gesagt habe. Niemand hat behauptet, dass es aufgrund der Resolution 1441 einen Automatismus der Gewalt gibt.

29.02.2020 - 10:52 [ UN.org ]

Syria: UN urges Russia and Turkey to secure ‘fresh ceasefire’ as risk of military escalation grows

With the Security Council meeting in emergency session on Syria following the death on the battlefield of dozens of Turkish troops, the UN strongly urged Russia and Turkey on Friday “to build on previous agreements to secure a fresh ceasefire” across the war-torn northwest.

27.02.2020 - 16:02 [ German Mission to UN / Twitter ]

During his second day in New York, FM Maas will take part in a UNSC meeting on #Syria and host an event of the Alliance for Multilateralism.

Find out more about the Alliance
?
http://multilateralism.org

20.02.2020 - 16:38 [ Regierung des Vereinigten Königreichs - Gov.uk ]

Reiterating the call for an end to conflict in Syria

I would like to also echo what my German and American colleagues said about Turkey. We need the attacks on Turkey to stop. Turkey has made efforts to seek a peaceful solution in Idlib. And we are concerned that the impact of the escalation on Turkey, whose already borne the burden of hosting over 3.5 million refugees forced to flee from Syria. So I look forward to what the Turkish representative has to say later.

I join others in calling on Russia to end its support for this murderous campaign and the barbaric Syrian government. I join the Secretary-General in calling for an immediate, genuine and lasting ceasefire in Idlib and for a lasting solution to the situation there. We once more call on Syria and Russia and Iran to observe their obligations under international humanitarian law and to give us an answer on what they are doing to protect civilians and civilian infrastructure.

20.02.2020 - 16:22 [ Vereinte Nationen - UN.org ]

Crisis in Syria Likely to Turn Catastrophic Unless Global Community Mobilizes to Conflict, Senior United Nations Officials Warn Security Council

Concurring, the United Kingdom’s representative noted that, while 13 or 14 Council members are willing to act, the Russian Federation uses its veto power to prevent action. She called upon that country to end its support for the Syrian Government while expressing disappointment over the current impasse within the Constitutional Committee.

France’s representative said the Syrian regime is responsible for the current impasse, adding that the intention of its attacks in Idlib is clear — to take the governorate by force, without negotiations, no matter the cost. He called upon the Special Envoy to inform the Council when he can no longer move the Constitutional Committee process forward, emphasizing that France supports efforts to end impunity in Syria.

Germany’s representative described the situation as the biggest humanitarian horror of the twenty-first century. The Astana formula no longer works, he said, echoing the representative of the United States, adding that it is time for the Secretary-General to “step up to the plate”.

20.02.2020 - 16:07 [ Daily Sabah ]

US, UK, Germany call for end to regime attacks on Turkey’s observation posts in Syria’s Idlib

Backed by heavy Russian airstrikes, Syrian regime forces have been fighting since the start of the year to recapture the Aleppo countryside and parts of neighboring Idlib, the last opposition stronghold in the country.

The advances have sent hundreds of thousands of Syrian civilians fleeing toward the border with Turkey in the biggest single displacement of the nine-year war.

18.02.2020 - 17:06 [ Ukrinform.net ]

Ukraine to raise issue of Russian attack in Donbas at UNSC meeting

According to him, the Ukrainian delegation will be headed by Deputy Foreign Minister Sergiy Kyslytsya.

The meeting will start at 22:00 Kyiv time.

In addition, Estonian Foreign Minister Urmas Reinsalu said he would also raise this issue at the UN Security Council meeting.

13.02.2020 - 11:55 [ theGuardian.com ]

UN passes UK-backed resolution calling for a ceasefire in Libya

The UK-backed resolution, calling for a ceasefire without preconditions and an immediate end to the supply of arms to both sides, was passed by 14 votes to zero, with one abstention from Russia.

It was seen as a test of the UN’s waning authority after its secretary general, António Guterres, described offensives by both sides in the war as a scandal.

13.02.2020 - 11:52 [ Tagesschau ]

Vereinte Nationen: Sicherheitsrat stimmt für Libyen-Resolution

Mehr als drei Wochen nach dem Libyen-Gipfel von Berlin hat der UN-Sicherheitsrat eine Resolution zur Unterstützung der Beschlüsse für einen Frieden in dem Bürgerkriegsland angenommen. Das 15-köpfige Gremium der Vereinten Nationen stimmte bei einer Enthaltung durch Russland für den Entwurf.

11.02.2020 - 16:20 [ theGuardian.com ]

Palestinians shelve plan for UN vote on Trump’s Middle East plan

Palestinian-backed plans for a UN security council vote on Tuesday designed to show international opposition to Donald Trump’s Middle East peace plan are expected to be shelved after the US and the UK raised separate objections to the draft text.

In what was being seen as a key test of the diplomatic support for Trump’s “ultimate deal”, Tunisia, with Arab League and Palestinian support, …

11.02.2020 - 16:15 [ ForeignPolicy.com ]

Tunisia Sacks U.N. Ambassador for Opposing Trump’s Peace Plan

(07.02.2020)

Two of those diplomats said they understood Tunisia’s newly elected President Kais Saied had fired Baati—who has served for only five months—following complaints from the United States.

11.02.2020 - 15:47 [ Abraham Cooper / theHill.com ]

All eyes on Germany as UN Security Council debates anti-Israel resolution

The draft resolution demands that any two-state solution forces Israel to return to its pre-1967 war lines.

22.01.2020 - 20:13 [ theGrayzone.com ]

OPCW investigator testifies at UN that no chemical attack took place in Douma, Syria

In testimony before the United Nations Security Council, former OPCW inspection team leader and engineering expert Ian Henderson stated that their investigation had suggested no chemical attack took place in Douma, Syria, but their findings were suppressed. His appearance punched a gaping hole in the narrative the US and UK used to justify military action.

Video and a transcript of former OPCW engineer and dissenter Ian Henderson’s UN testimony appears at the end of this report.

22.01.2020 - 20:08 [ Ständige Vertretung der Russischen Föderation bei den Vereinten Nationen - russiaun.ru ]

Statement by the Permanent Representative of Russia to the OPCW Alexander Shulgin at an Arria-formula meeting of UNSC member states „Implementation of UNSCR 2118: OPCW FFM Report on Douma“

(20.01.2019)

Distinguished Mr. Chairman,

Your Excellencies,

Ladies and Gentlemen,

Our meeting is dedicated to the final report of the OPCW Fact Finding Mission in Syria (FFM) regarding the incident in Douma, on April 7, 2018.

This matter is being discussed by the UN Security Council members due to the fact that the relevant events directly affect issues of peace and international security, and, therefore, fall within the competence of the Security Council.

Many of those present in this room probably remember the disturbing ambiance early April 2018. The United States was preparing to launch its, as they claimed, „smart missiles“ against Syria, and the Russian military warned that they were ready to destroy not only these missiles, but also their launchers if the Russian troops invited by the legitimate Syrian authorities were under threat. Older people unintentionally recalled in this regard the charged atmosphere of the Cuban Missile crisis.

22.01.2020 - 19:56 [ RT Deutsch / Youtube ]

UN-Sicherheitsrat: Russland nimmt Theorie über „Chemiewaffen-Angriffe in Syrien“ auseinander

Russische Repräsentanten haben am Montag vor dem UN-Sicherheitsrat in New York die Theorie über den angeblichen Chemieangriff in der syrischen Stadt Duma 2018 auseinandergenommen. Sie wiesen nicht nur auf all die Widersprüche und eigene Untersuchungsergebnisse hin, sondern belegten diese mit Grafiken und Bildern. Schlussfolgerungen im OPCW-Bericht dazu würden wichtige Ergebnisse und Fakten, die nicht ins Bild passen, dass die syrische Regierung Chemiewaffen benutzt, einfach ignorieren.

22.01.2020 - 11:15 [ Antiwar ]

Author of Leaked OPCW Engineering Report on Douma Speaks at UN Security Council

The UN Security Council met in New York on Monday to discuss the investigation by the Organization for the Prohibition of Chemical Weapons (OPCW) into an alleged chemical attack that was said to have taken place in April 2018 in Douma, Syria. The alleged attack was blamed on the Syrian President Bashar al-Assad, and the US, UK, and France responded with an airstrike against Syrian government targets.

13.01.2020 - 19:38 [ Zeit.de ]

Die Beweise müssen her

Über die völkerrechtlichen Implikationen der Tötung des iranischen Generals Kassem Soleimani lässt sich trefflich streiten. Für US-Präsident Donald Trump scheinen solche Fragen, wenn überhaupt, nur eine nachrangige Rolle gespielt zu haben, als er den Befehl gab. Formell haben die USA ihren Luftschlag im Irak beim Sicherheitsrat der Vereinten Nationen als legitimen Akt der Selbstverteidigung begründet.

04.01.2020 - 01:51 [ Reuters ]

Iran tells U.N. it reserves right to self-defense over Soleimani killing

Iranian U.N. Ambassador Majid Takht Ravanchi wrote in a letter that the killing of Soleimani “by any measure, is an obvious example of State terrorism and, as a criminal act, constitutes a gross violation of the fundamental principles of international law, including, in particular, those stipulated in the Charter of the United Nations.”

03.01.2020 - 21:11 [ Ruptly ]

UN Security Council meeting on the Middle East following General Soleimani’s assassination: stakeout

Live from UN headquarters in New York on Friday, January 3 as UN Security Council holds a closed-door meeting on the situation in Syria and the Middle East. The meeting, which had been requested by France and the UK in order to discuss the humanitarian situation in Idlib, is expected to be overshadowed by the news of the targeted assassination of Maj. Gen. Qassem Soleimani, the leader of Iran’s Islamic Revolutionary Guard Corps.

02.01.2020 - 23:10 [ Al Arabiya ]

UN Security Council to meet on Friday on Syria’s Idlib

The UN Security Council will meet behind closed doors on Friday to discuss an uptick in violence in the embattled Syrian opposition stronghold of Idlib, diplomats told AFP.

The meeting – which will begin at 3:00 pm (2000 GMT) – comes at the request of Britain and France, with the backing of the United States, the diplomats, who spoke on condition of anonymity, said on Thursday.

27.12.2019 - 16:14 [ Radio Utopie ]

Wag the Russki

(11.April 2017)

am 30. März gibt die U.S.-Regierung von Donald Trump, wegen interner Machtkämpfe in Washinton im Zuge einer Spionage-Affäre und Ermittlungen des F.B.I. gegen den amtierenden Präsidenten wegen vermeintlicher Beeinflussung der Präsidenschaftswahl durch Russland schwer unter Druck, nach sechs Jahren Krieg und Hunderttausenden von Toten den Umsturzversuch in Syrien auf. Entsprechende Erklärungen erfolgen durch U.S.-Außenminister Rex Tillerson und die U.S.-Botschafterin bei den Vereinten Nationen, Nikki Haley.

Dann, am 4. April, nur einen Tag nach einem Attentat in St. Petersburg (nach welchem der russische Geheimdienst F.S.B. den zuvor beobachteten Kopf eines zentralasiatischen Einzelgängers aus der Tasche des „Selbstmordattentats“ zieht) und zeitgleich zum Beginn einer von „Europäischer Union“ und „Vereinte Nationen“ in Brüssel organisierten Syrien-Konferenz der Invasionsmächte mit rechtschaffenden Vertretern von insg. 70 Staaten, auf der die Bundesregierung nach 2,3 Milliarden Euro weitere 1,169 Milliarden Euro zur Verfügung stellt – „für die Opfer des syrischen Bürgerkriegs“ – tut jemand, wieder einmal, den Invasoren den denkbar größten Gefallen zu derem denkbar günstigsten Zeitpunkt.

Aus der syrischen Stadt Khan Sheikhoun (Ḫān Šayḫūn, Chan Schaichun) vermelden Propaganda-Stellen der Invasoren einen Angriff mit Giftgas bzw Chemiewaffen. 24 Stunden lang schweigen Regierung und Militär der Russischen Föderation und sondern dann unglaubwürdige, ausweichende Erklärungen und für die Propaganda der Invasoren leicht zu wiederlegende Lügen ab.

Belege für den tatsächlichen Ablauf der Geschehnisse müssen die Invasoren nicht vorlegen, da die russische Seite keine Gegenbeweise zu den entsprechenden Vorwürfen vorlegt, trotz aller vorhandenen Kapazitäten der Militäraufklärung. Stattdessen spielen Militär und Regierung der Föderation „dummer Russki, böser Russki!“, stellen sich als Sandsack zur Verfügung und spielen so den Kriegstreibern und einer weiteren Eskalation der Geschehnisse direkt in die Hände.

Einen Tag nach dem vermeintlichen oder tatsächlichen Massaker in Khan Sheikhoun stellt sich am 5. April der aus Russland mit so viel Hoffnung erwartete neue Präsident der Vereinigten Staaten, ex-Showmaster und Milliardär Donald Trump, zusammen mit dem König von Jordanien vor die Presse und dreht sich um 180 Grad wieder auf Kriegskurs – nicht nur gegen Syrien, sondern auch gegen den Iran, den er gleich mehrfach erwähnt. Gleichzeitig wird der Nationale Sicherheitsrat entsprechend umgebaut, der Machtkampf zwischen widerstrebenden Kräften in der U.S.-Administration zugunsten des geheimdienstlich-militärischen Komplexes entschieden und die Spionage-Affäre faktisch niedergeschlagen.

Es ergibt sich der Eindruck: Trump ist schlicht erpresst worden und hat einen Deal mit den ihm gegenüberstehenden Interessengruppen gemacht: namentlich die C.I.A., das F.B.I und das Pentagon.

Am Abend des 6. April streut die U.S.-Regierung höchstselbst Gerüchte über mögliche Luftangriffe gegen die syrische Regierung und ihr Militär.

Offensichtlich für diese ein Grund von den nun kommenden Ereignissen total überrascht zu werden, genauso wie die Russische Föderation.

Noch in der Nacht zum 7. April starten U.S.-Luftangriffe von Kriegsschiffen im Mittelmeer aus gegen den syrischen Luftwaffenstützpunkt Al-Shayrat. (Luftangriff: U.S.-Imperium nimmt Einladung Russlands und Syriens dankend an)

Von den vom Pentagon vermeldeten 59 Marschflugkörpern treffen bemerkenswerterweise angeblich nur 23 das Ziel und haben bei ihrem Einschlag nach Angaben vom russischen Verteidigungsministerium eine „extrem niedrige“ Effektivität, was Landebahnen, Zubringer und Stellplätze des syrischen Luftwaffenstützpunktes in Takt lassen.

Vor dem Angriff informierte das Pentagon den russischen Generalstab. Nach Angaben des syrischen Generalstabes, der nichts darüber sagt ob auch er vom Angriff vorab informiert wurde, sterben bei dem U.S.-Angriff sechs syrische Soldaten.

Anschließend sondern die Propagandaschleudern „Sputnik“ und „RT“ allerlei Erklärungen für ihre offensichtlich irritierte Kundschaft ab, was es denn mit der Vorabinformation vom „massiven“ Angriff der vermeintlichen Gegner im U.S.-Militär so auf sich hatte, warum keine russischen Soldaten getötet wurden, warum auf dem syrischen Luftwaffenstützpunkt nichts von Bedeutung zerstört wurde, warum von 59 Marschflukörpern nur 23 ihr Ziel getroffen haben sollen, etc, etc.

Nach viel Gewimmer und Gebrumm rückt die russische Staatspresse endlich damit heraus:

Es gibt schlicht keine Vereinbarungen über eine Verteidigung syrischer „Militärobjekte“ durch die russischen Streitkräfte – also weder so etwas wie einen Verteidigungs-, noch einen Bündnispakt zwischen Syrien und Russland.

Und noch viel „besser“:

Russland weigert sich auch zukünftig einen syrischen Stützpunkt oder gar Syrien insgesamt zu verteidigen, ausdrücklich auch im Falle von neuen U.S.-Luftangriffen. Das bestätigte gestern der Vize vom Auswärtigen Ausschuss des Föderationsrates.

Nur die eigenen Stützpunkte in Syrien, die werde man natürlich verteidigen.

05.12.2019 - 06:03 [ Jerusalem Post ]

France, Germany, Britain to UN: Iran has nuclear-capable missiles

United Nations ambassadors from France, Germany and the United Kingdom circulated a letter citing footage released on social media showing the flight test of the Shahab-3 medium-range ballistic missile that is „technically capable of delivering a nuclear weapon,“ reported the Associated Press.

11.10.2019 - 06:35 [ Tagesschau.de ]

Offensive in Nordsyrien: Sicherheitsrat mahnt Erdogan

In einer von den EU-Staaten einberufenen Dringlichkeitssitzung des UN-Sicherheitsrates richtete der deutsche Gesandte deutliche Worte in Richtung Ankara. Auch die USA mahnten Erdogan.

06.10.2019 - 10:13 [ Arirang.com ]

Britain, France and Germany request closed-door UNSC meeting to discuss N. Korea’s SLBM test

(04.10.2019)

UN Security Council resolutions ban North Korea from testing ballistic missile technology.

06.10.2019 - 10:05 [ KBS..co.kr ]

Weltsicherheitsrat befasst sich offenbar heute mit Nordkoreas SLBM-Test

(04.10.2019)

Die Nachrichtenagentur Reuters berichtete am Donnerstag unter Berufung auf diplomatische Quellen, dass Deutschland die Sitzung hinter verschlossenen Türen beantragt habe und Großbritannien sowie Frankreich den Antrag unterstützt hätten.

01.10.2019 - 00:06 [ Press TV ]

Israel responsible for attacks on Popular Mobilization Units: Iraqi PM

“The government is preparing sufficient evidence and documents to complain to the [UN] Security Council. It won’t submit a complaint against an unknown entity,” Assadi said.

26.09.2019 - 16:09 [ Bundestag ]

Stenografischer Bericht 25. Sitzung Berlin, Donnerstag, den 13. Februar 2003

Dr. Angela Merkel: Sie machen sich Sorgen, ob wir, die Politiker – egal ob Regierung oder Opposition –, unser Land durch eine schwierige Zeit, insbesondere durch den Irakkonflikt und durch den Kampf gegen den Terrorismus mit Klugheit und Weisheit führen können. Die Menschen in diesem Lande wollen keinen Krieg.

(Hans-Werner Bertl [SPD]: Das ist wahr!)

Diejenigen, die in diesem Saale sitzen, wollen auch keinen Krieg.

(Lebhafter Beifall bei der CDU/CSU und der FDP)

Sehr geehrter Herr Bundeskanzler, wie sehr Sie innerlich unter Druck stehen, hat man schon an der Lautstärke Ihrer Stimme gemerkt.

(Lachen bei der SPD)

Dass Sie es aber nötig haben, die Opposition dieses Hauses als Kriegstreiber zu verleumden,

(Hans Michelbach [CDU/CSU]: Pfui!)

zeigt, in welcher Ecke Sie stehen. Aus dieser Ecke werden Sie nicht herauskommen können.

(Anhaltender Beifall bei der CDU/CSU und der FDP)

Wer als Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland den Eindruck erweckt, irgendjemand würde sich die Entscheidung über Krieg und Frieden leicht machen und die letzte Chance aus der Hand geben, der, sehr geehrter Herr Bundeskanzler, hat nicht erfasst, worum es geht.

(Beifall bei der CDU/CSU und der FDP)

Ich sage Ihnen: Sie sind seit Wochen auf einem Irrweg. Das Schlimmste ist – das sage ich mit großem Ernst; das ist meine feste Überzeugung –, dass insbesondere Ihr Verhalten auf dem Marktplatz von Goslar den Krieg im Irak leider nicht unwahrscheinlicher, sondern wahrscheinlicher gemacht hat; denn Sie haben den Druck auf Saddam Hussein verringert.

(Beifall bei der CDU/CSU und der FDP – Lothar Mark [SPD]: Das ist unglaublich! – Weitere Zurufe von der SPD)

Im Gegensatz zu Ihnen war ich in München und weiß, was ich gesagt habe. Niemand hat behauptet, dass es aufgrund der Resolution 1441 einen Automatismus der Gewalt gibt.

23.08.2019 - 05:59 [ South China Morning Post ]

China and Russia to raise US ‘threat to peace’ at UN Security Council meeting

Analysts fear a new arms race is looming with US withdrawal from cold war nuclear treaty

23.08.2019 - 05:45 [ Tagesschau.de ]

Sorge um Wettrüsten: USA und Russland streiten im Sicherheitsrat

Russland hatte die Sitzung des UN-Sicherheitsrats nach dem Test einer US-Mittelstreckenrakete am vergangenen Sonntag gefordert. Die USA hatten rund zwei Wochen nach dem Ende des INF-Abrüstungsvertrags nach Pentagon-Angaben eine landgestützte und konventionelle Rakete von mehr als 500 Kilometern Reichweite abgefeuert. Der Raketentest wäre unter den Vorgaben des INF-Vertrags noch verboten gewesen.

23.08.2019 - 05:42 [ ORF.at ]

Test von Marschflugkörper: Russland kritisiert USA

Das US-Verteidigungsministerium hatte am Montag mitgeteilt, dass erstmals nach dem Ende des INF-Abrüstungsvertrags wieder ein konventioneller landgestützter Marschflugkörper getestet worden sei. Russland und China hatten daraufhin scharfe Kritik geübt und eine Dringlichkeitssitzung des Sicherheitsrates beantragt.

18.08.2019 - 10:47 [ Economic Times ]

Russia backs India at UN closed door session on Kashmir contrary to reports

Russian Foreign Minister Sergey Lavrov clearly told Qureshi during their telephone call on Wednesday that it does not favour open UNSC session on Kashmir and the Russian mission in New York went along with closed session contrary to some reports that Moscow supported Beijing and asked for an open session, informed sources told ET. These reports are not incorrect, sources stressed.

“Public message of Russia was consistent from beginning. Also Russia supported no statement on the Kashmir issue at the UN,” sources said.

18.08.2019 - 10:36 [ Times of India ]

Did India take down Pakistan 14-1 at United Nations Security Council?

For India, the fact that no country agreed to the ChinaPakistan effort to force a formal meeting, the fact that the informal meeting had no minutes, no votes or show of hands, no resolution, no statements, and no outcome, showed the duo was isolated and was cause for satisfaction. Diplomats pointed out that barring China, not one among the 14 other UNSC members came out to speak on the matter.

18.08.2019 - 10:24 [ CNN ]

UN Security Council has its first meeting on Kashmir in decades — and fails to agree on a statement

A 90-minute private debate among Security Council members on Kashmir is notable. Asked whether the Council had left the Kashmir issue alone for too long, Russia’s deputy UN Ambassador Dmitry Polyanskiy, told CNN, „Well I was born in 1971.“

„Sometimes it’s best to not touch on every issue,“ he added.

17.08.2019 - 15:37 [ Radio Utopie ]

Kein Antrag auf U.N.-Vollmitgliedschaft: Abbas verrät Palästina erneut

(20.02.2018)

Das bedeutet effektiv auch den Verzicht darauf, die Besatzungsmacht endlich wegen Bruch des Völkerrechts vor dem Internationalen Strafgerichtshof zu verklagen.

Im Gipfel der Erbärmlichkeit warf sich Abbas in seiner Rede am Ende auch noch dem Sicherheitsrat zu Füßen und bezeichnet den Sicherheitsrat mit seinen Atommächten als „höchstes Gremium..der Völker der Welt“:

„Nach diesem (Sicherheits)Rat, übergeben wir unsere Sache dem Allmächtigen“.

Abbas weiß genau genau, wie abscheulich und verlogen seine Worte sind. Wie beschrieben, ist der Sicherheitsrat in der Sache der Vollmitgliedschaft dem Beschluss der Generalversammlung unterworfen. Abbas schauspielert hier wieder einmal das arme, christliche Opfer, was ja nichts machen könne außer wieder einmal, jahrzehntelang, die armen, armen Trottel zu verraten, deren „Präsident“ er sich nennt.

Die Palästinenser können wieder einmal konstatieren, dass die P.L.O., Fatah, die „Autonomiebehörde“, ihr Chefdiplomat Saeb Erekat und Präsident Mahmud Abbas wertlos sind und keines ihrer Worte irgendetwas außer Verrat und Heuchelei bedeuten.

17.08.2019 - 14:04 [ Imran Khan, Prime Minister of Pakistan / Twitter ]

I welcome the UNSC meeting to discuss the serious situation in Occupied Jammu & Kashmir. It is for the first time in over 50 yrs that the world’s highest diplomatic forum has taken up this issue. There are 11 UNSC resolutions reiterating the Kashmiris right to self determination.

17.08.2019 - 04:42 [ Hindustan Times ]

Pak, China trying to speak for world: India after UNSC closed-door meet on Kashmir

“Thwarted,” said a top UN diplomat in a one-word response about Pakistan’s request for a formal meeting of the Security Council that garnered the support of only one of the body’s 15 members: China.

17.08.2019 - 03:49 [ Bloomberg ]

China Blames India for Kashmir Tension as UN Action Blocked

The Security Council met on Friday to discuss Indian Prime Minister Narendra Modi’s decision to scrap autonomy for Kashmir, though the body was divided on how to proceed, with the U.S. and France blocking a Chinese attempt to get the 15-member body to publicly urge parties to refrain from actions that exacerbate tensions along the line of control, diplomats said.

17.08.2019 - 03:47 [ Daily Pakistan ]

PM Imran discusses Kashmir issue with Donald Trump ahead of crucial UNSC session

Prime Minister Imran Khan talked to US President Donald Trump and briefed him about Pakistan’s stance on Kashmir issue.

The telephonic contact took place on Friday, ahead of the United Nations Security Council meeting on the situation in Indian-occupied Kashmir.

17.08.2019 - 03:44 [ UN.org ]

UN Security Council discusses Kashmir, China urges India and Pakistan to ease tensions

The Security Council met to consider the volatile situation surrounding Kashmir on Friday, addressing the issue directly within the UN body dedicated to resolving matters of international peace and security, for the first time since 1965.

Although the meeting took place behind closed doors in New York, the Chinese Ambassador, Zhang Jun, spoke to reporters outside the chamber following deliberations, urging both India and Pakistan to “refrain from taking any unilateral action which might further aggravate” what was an already “tense and very dangerous” situation.

15.08.2019 - 11:16 [ Trend.az ]

China requests closed UNSC meeting on Kashmir

Last week, Chinese Foreign Minister Wang Yi said that Beijing was very concerned regarding the situation surrounding Kashmir, stressing that the issue should be resolved by peaceful means and in accordance with the UN Charter, the Security Council’s resolutions and bilateral agreements.

In a separate statement, Yi said that India had changed the status quo in the Kashmir region by amending the Indian Constitution.

08.08.2019 - 18:14 [ Times of India ]

Article 370: US neutral; UAE, Lanka back move; China opposes it

Hua said China had always opposed the Indian side’s “entry of Chinese territory in the western section’’ of the Sino-Indian border into the administrative jurisdiction of India.

“This position is firm and consistent and has never changed. Recently, the Indian side has continued to damage China’s territorial sovereignty by unilaterally modifying the form of domestic law. This practice is unacceptable and will not have any effect,’’ she said.

08.08.2019 - 18:07 [ Tribune.com.pk ]

Qureshi says Pakistan ’not looking at military option‘ over Kashmir dispute

“We’re not looking at military option,” Qureshi said, adding, “Don’t we reserve a right to respond in case of any aggression?”

He added, “We have decided to go back to the UN security council to challenge this Indian position, which is morally incorrect.”

India on Monday revoked Article 370 of its constitution stripping occupied Kashmir of its special status.

07.08.2019 - 18:16 [ Haaretz ]

UN Slams Israel’s ‚Effective Annexation‘ of West Bank After 2,000 Settlement Units Approved

Israel’s Civil Administration approved the proposed plans this week and construction is currently pending. Among units approved include 537 in Alon Shvut, 18 in Ma’aleh Adumim, 66 in Efrat and 96 in Kiryat Netafim.

01.08.2019 - 16:12 [ KBS ]

UN-Sicherheitsrat tagt zu Nordkoreas Raketenstarts

Auf Ersuchen Großbritanniens, Deutschlands und Frankreichs habe das derzeitige Vorsitzland Polen beschlossen, die Sitzung einzuberufen, hieß es. Die Sitzung wird am Donnerstagabend oder am frühen Freitagmorgen koreanischer Zeit eröffnet.

25.07.2019 - 17:27 [ Tasnim News ]

Iran Sends Letter to UN Security Council over Seizure of UK Tanker

It was entering the strait from the southern route, which is an exit path, increasing the risk of an accident.

Moreover, Stena Impero had not heeded any of the warnings from the Iranian Ports and Maritime Organization.

The UK oil tanker was also polluting the Persian Gulf water heavily by dumping crude oil residue.

23.06.2019 - 13:30 [ Irna.ir ]

VP: Iran to take legal action against US with UN Security Council over drone

Tehran, June 23, IRNA – Vice-President for Legal Affairs Laya Joneidi said on Sunday that Iran will take legal action with United Nations Security Council over violation of Iranian airspace by the US sending reconnaissance drone for spying on Iran’s military in total disregard of sovereignty of states enshrined by the UN Charter.

Speaking to IRNA, Joneidi said aggression on Iran land, water and air borders will not be acceptable and tolerated but efforts will be made to avoid war.

07.06.2019 - 17:08 [ theGuardian.com ]

Inquiry into oil tanker attacks stops short of blaming Iran: UN security council hears unidentified state was behind explosions in Gulf last month

The UAE along with Saudi Arabia and Norway presented the preliminary findings during a private briefing to members of the UN security council, which will also receive the final results of the inquiry and consider a possible response.

The US has accused Iran of almost certainly being behind the attacks on the four oil tankers off the Emirati coast, but the brief report, while providing evidence of the sophistication of the attack, goes nowhere near identifying the culprit.

05.06.2019 - 05:47 [ Welt.de ]

Der Fall „Curveball“: Wie ein BND-Informant den Irak-Krieg auslöste

(28.8.2011)

Diese bis heute verbreitete Darstellung ist unangenehm für die Bundesrepublik. Deutschland steht da als ein Land, das ein Doppelspiel betrieben hat: nach außen den Pazifisten geben – und hintenherum über seinen Geheimdienst einen entscheidenden Grund für die militärische Intervention liefern. Der Bundesnachrichtendienst nahm die Vorwürfe schweigend hin.

18.05.2019 - 17:19 [ Radio Utopie ]

Wag the Russki

(11..04.2017)

am 4. April, nur einen Tag nach einem Attentat in St. Petersburg (nach welchem der russische Geheimdienst F.S.B. den zuvor beobachteten Kopf eines zentralasiatischen Einzelgängers aus der Tasche des „Selbstmordattentats“ zieht) und zeitgleich zum Beginn einer von „Europäischer Union“ und „Vereinte Nationen“ in Brüssel organisierten Syrien-Konferenz der Invasionsmächte mit rechtschaffenden Vertretern von insg. 70 Staaten, auf der die Bundesregierung nach 2,3 Milliarden Euro weitere 1,169 Milliarden Euro zur Verfügung stellt – „für die Opfer des syrischen Bürgerkriegs“ – tut jemand, wieder einmal, den Invasoren den denkbar größten Gefallen zu derem denkbar günstigsten Zeitpunkt.

Aus der syrischen Stadt Khan Sheikhoun (Ḫān Šayḫūn, Chan Schaichun) vermelden Propaganda-Stellen der Invasoren einen Angriff mit Giftgas bzw Chemiewaffen. 24 Stunden lang schweigen Regierung und Militär der Russischen Föderation und sondern dann unglaubwürdige, ausweichende Erklärungen und für die Propaganda der Invasoren leicht zu wiederlegende Lügen ab.

Belege für den tatsächlichen Ablauf der Geschehnisse müssen die Invasoren nicht vorlegen, da die russische Seite keine Gegenbeweise zu den entsprechenden Vorwürfen vorlegt, trotz aller vorhandenen Kapazitäten der Militäraufklärung. Stattdessen spielen Militär und Regierung der Föderation „dummer Russki, böser Russki!“, stellen sich als Sandsack zur Verfügung und spielen so den Kriegstreibern und einer weiteren Eskalation der Geschehnisse direkt in die Hände.

18.05.2019 - 17:00 [ Yahoo.com ]

Britain at UN presses Russia to answer for Idlib hospital attacks

At least 18 hospitals and clinics have been destroyed or damaged by air strikes and shelling over recent weeks, several of which were on UN „no target“ lists that detail exact locations of the health facilities to the warring sides, the UN aid chief told the council.

„Russia and Syria are the only countries that fly planes in the area,“ British Ambassador Karen Pierce told the council. „I think we need answers today.“

18.05.2019 - 16:49 [ Tagesschau.de ]

UN-Sicherheitsrat zu Syrien: Wer bombardiert Krankenhäuser in Idlib?

„Wer bombardiert die Krankenhäuser? Ich weiß es nicht“, antwortet Lowcock sich selbst. Aber wer immer es tue, brauche dazu eine moderne Luftwaffe und Präzisionswaffen.

„Werden die Krankenhäuser mit Absicht unter Beschuss genommen?“ Die nächste Frage, die der Nothilfekoordinator sich selbst stellte.

Er wisse es nicht, „aber die Leute die es wissen, sind jene, die die Bomben werfen.“ Es wurde sehr still im Saal, als Lowcock immer beklemmendere Fragen stellte.

13.05.2019 - 18:41 [ Bundestag ]

Stenografischer Bericht 25. Sitzung Berlin, Donnerstag, den 13. Februar 2003

Dr. Angela Merkel: Sie machen sich Sorgen, ob wir, die Politiker – egal ob Regierung oder Opposition –, unser Land durch eine schwierige Zeit, insbesondere durch den Irakkonflikt und durch den Kampf gegen den Terrorismus mit Klugheit und Weisheit führen können. Die Menschen in diesem Lande wollen keinen Krieg.

(Hans-Werner Bertl [SPD]: Das ist wahr!)

Diejenigen, die in diesem Saale sitzen, wollen auch keinen Krieg.

(Lebhafter Beifall bei der CDU/CSU und der FDP)

Sehr geehrter Herr Bundeskanzler, wie sehr Sie innerlich unter Druck stehen, hat man schon an der Lautstärke Ihrer Stimme gemerkt.

(Lachen bei der SPD)

Dass Sie es aber nötig haben, die Opposition dieses Hauses als Kriegstreiber zu verleumden,

(Hans Michelbach [CDU/CSU]: Pfui!)

zeigt, in welcher Ecke Sie stehen. Aus dieser Ecke werden Sie nicht herauskommen können.

(Anhaltender Beifall bei der CDU/CSU und der FDP)

Wer als Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland den Eindruck erweckt, irgendjemand würde sich die Entscheidung über Krieg und Frieden leicht machen und die letzte Chance aus der Hand geben, der, sehr geehrter Herr Bundeskanzler, hat nicht erfasst, worum es geht.

(Beifall bei der CDU/CSU und der FDP)

Ich sage Ihnen: Sie sind seit Wochen auf einem Irrweg. Das Schlimmste ist – das sage ich mit großem Ernst; das ist meine feste Überzeugung –, dass insbesondere Ihr Verhalten auf dem Marktplatz von Goslar den Krieg im Irak leider nicht unwahrscheinlicher, sondern wahrscheinlicher gemacht hat; denn Sie haben den Druck auf Saddam Hussein verringert.

(Beifall bei der CDU/CSU und der FDP – Lothar Mark [SPD]: Das ist unglaublich! – Weitere Zurufe von der SPD)

Im Gegensatz zu Ihnen war ich in München und weiß, was ich gesagt habe. Niemand hat behauptet, dass es aufgrund der Resolution 1441 einen Automatismus der Gewalt gibt.

13.05.2019 - 18:29 [ Spiegel.de ]

The Real Story of ‚Curveball‘: How German Intelligence Helped Justify the US Invasion of Iraq

(22.03.2008)

Five years ago, the US government presented what it said was proof that Iraq harbored biological weapons. The information came from a source developed by German intelligence — and it turned out to be disastrously wrong. But to this day, Germany denies any responsibility.

13.05.2019 - 18:12 [ Welt.de ]

Der Fall „Curveball“: Wie ein BND-Informant den Irak-Krieg auslöste

(28.8.2011)

Diese bis heute verbreitete Darstellung ist unangenehm für die Bundesrepublik. Deutschland steht da als ein Land, das ein Doppelspiel betrieben hat: nach außen den Pazifisten geben – und hintenherum über seinen Geheimdienst einen entscheidenden Grund für die militärische Intervention liefern. Der Bundesnachrichtendienst nahm die Vorwürfe schweigend hin.

19.04.2019 - 21:18 [ Reuters ]

White House says Trump spoke to Libyan commander Haftar on Monday

Both the United States and Russia said on Thursday they could not support a U.N. Security Council resolution calling for a ceasefire in Libya at this time.

Haftar was among officers who helped Gaddafi rise to power in 1969 but fell out with him during Libya’s war with Chad in the 1980s. Haftar was taken prisoner by the Chadians and had to be rescued by the CIA after having worked from Chad to overthrow Gaddafi.

He lived for around 20 years in the U.S. state of Virginia before returning home in 2011 to join other rebels in the uprising that ousted Gaddafi.

17.04.2019 - 11:26 [ France24 ]

UN votes to shut down Haiti police mission

MINUJUSTH will be gradually drawn down over the coming months and end on October 15, according to a US-drafted resolution that the council adopted on Friday.

The resolution was adopted by a vote of 13 in favor in the 15-member council. Russia and the Dominican Republic abstained.

22.03.2019 - 23:54 [ German Foreign Policy ]

Dammbrüche

Dammbrüche, die der am Sonntag vor 20 Jahren gestartete Überfall auf Jugoslawien bewirkt hat, prägen die Außen- und Militärpolitik Deutschlands und weiterer westlicher Mächte bis heute. Der Überfall war der erste große Krieg seit 1990, der ohne die völkerrechtlich erforderliche Zustimmung des UN-Sicherheitsrats begonnen wurde. Dass dies weitgehend folgenlos möglich war, hat späteren völkerrechtswidrigen Kriegen den Weg gebahnt, unter anderem dem Krieg gegen den Irak (2003). Der Überfall auf Jugoslawien hat zudem eine Gewöhnung an deutsche Kriegseinsätze mit sich gebracht; er habe „den relativ breit akzeptierten Auftakt“ zu einer „fast schon routinierten“ deutschen Teilnahme an zahlreichen internationalen Militäreinsätzen gebildet, hieß es bereits 2005 in einer Analyse. Ein 1999 mit dem Kosovo befasster deutscher Brigadegeneral hat darauf hingewiesen, dass kriegsvorbereitende Berichte deutscher Leitmedien internen Lageanalysen diametral widersprachen.

02.03.2019 - 15:58 [ Amerika21.de ]

Keine Einigung im Sicherheitsrat der UNO zu Venezuela

Gegen den US-Entwurf legten Russland und China ihr Veto ein, Südafrika, eines der nichtständigen Mitglieder des Rates, stimmte ebenfalls dagegen. Frankreich, Großbritannien, Deutschland, Peru und die Dominikanische Republik stimmten dafür, Indonesien, Äquatorialguinea und Elfenbeinküste enthielten sich der Stimme. Die russische Initiative erhielt die Zustimmung von China, Südafrika und Äquatorialguinea, 7 Nein-Stimmen und 4 Enthaltungen.

27.02.2019 - 14:52 [ UNO ]

The situation in Venezuela (Bolivarian Republic of) – Security Council, 8452nd meeting

26 Jan 2019 – UN political chief calls for dialogue to ease tensions in Venezuela; Security Council divided over path to end crisis

19.02.2019 - 15:29 [ nation.com.pk ]

US, EU trying to bypass UN on Venezuela: Moscow

While the United States has openly backed Guaido, the European Union did not issue a joint statement following suit because the motion was vetoed by Italy, according to a diplomatic source. Despite this, however, many European countries have individually voiced their support for the Venezuelan opposition leader.

10.02.2019 - 21:45 [ Tass.com ]

Russia to propose its own draft resolution on Venezuela to UN Security Council — source

Russia plans to submit to the UN Security Council (UNSC) its own draft resolution on resolving the Venezuelan crisis in response to US-proposed draft that envisages new elections. Copies of both documents were obtained by TASS.

10.02.2019 - 21:44 [ Bloomberg.com ]

U.S. to Press Maduro With New UN Resolution on Venezuela

The U.S. is seeking support for a United Nations Security Council resolution condemning Venezuela’s government for blocking humanitarian aid from entering the country and calling on President Nicolas Maduro to hold new elections.

03.02.2019 - 17:45 [ antikrieg.com ]

Warum muss Venezuela zerstört werden?

Es wäre durchaus verständlich, wenn Sie diese Regimewechselaktion mit einer Art absurder Performancekunst verwechseln würden. Sie ist sicherlich ein wenig zu abstrakt für die Komplexität der realen Welt der internationalen Ordnung. Ein armer, ängstlicher Diener wird vor eine Kamera gestoßen und erklärt sich zum Präsidenten von Narnia, und dann springen drei Handlanger (Pence, Pompeo und Bolton) plus Bozo der Trump auf und schreien „Ja-ja-ja-ja, das ist er!“. Und ein pensionierter Versager wird von der Bank geholt, abgestaubt und auf eine Mission in ein Land geschickt, das ihn nicht haben will.

28.01.2019 - 05:29 [ Portal amerika21.de ]

Venezuela: In Lateinamerika wächst die Kritik an Guaidó, Westen hält zu ihm

„Die meisten Länder des Regionalverbandes Caricom akzeptieren Juan Guaidó nicht als Interimspräsidenten“, sagte Antiguas Premierminister Gaston Browne gegenüber der US-Tageszeitung Miami Herald. „Wir halten es für einen äußerst gefährlichen Präzedenzfall (…) ohne jegliche Rechtsgrundlage, ohne verfassungsmäßige Unterstützung, ohne Unterstützung durch das Völkerrecht“, sagte Browne bei der Sitzung der Organisation der 15 Karibik-Staaten des Bündnisses. Das derzeitige Vorgehen der USA und ihrer Verbündeten sei „ein echter Affront gegen die Demokratie in der Region“.

26.01.2019 - 16:18 [ Reuters ]

Russia fails to stop U.N. Security Council meeting on Venezuela

Only four of the 15 council members voted to stop the meeting, while nine voted to hold the meeting and two abstained. A minimum of nine votes was needed to win such a vote and China, Russia, the United States, Britain and France cannot wield their vetoes.

18.01.2019 - 13:36 [ Tagesschau.de ]

Besuch in Russland und Ukraine: Maas auf heikler Mission

Bundesaußenminister Heiko Maas ist nach Moskau geflogen, um mit seinem russischen Kollegen Sergej Lawrow über atomare Rüstung, die Ukraine-Krise und den Syrien-Krieg zu sprechen. Anschließend wird er weiter in die ukrainische Hauptstadt Kiew reisen und Außenminister Pawel Klimkin trifft.

23.12.2018 - 02:49 [ United Nation ]

Security Council Grants Six-Month Mandate Renewal for United Nations Disengagement Observer Force, Adopting Resolution 2450 (2018)

Unanimously adopting resolution 2450 (2018), the 15‑member Council renewed UNDOF’s mandate until 30 June 2019, while stressing the obligation of the parties to scrupulously and fully respect the terms of the 1974 Disengagement of Forces Agreement. Calling upon them to immediately implement resolution 338 (1973) — which obliges them to cease all firing and terminate all military activity — Council members underlined that there should be no military activity by armed opposition groups in the area of separation, including by the Syrian Arab Armed Forces.

14.12.2018 - 02:57 [ Reuters ]

Russia, China abstain on U.N. Central Africa vote, unhappy with France

Earlier on Thursday the Trump administration unveiled its strategy for Africa, which national security adviser John Bolton said aimed to counter economic and political influence of China and Russia on the continent.

14.12.2018 - 02:49 [ Reuters ]

Russia, China abstain in U.N. vote on Syria cross-border aid

Russia and China on Thursday abstained from an annual United Nations Security Council vote to extend approval for cross-border humanitarian aid deliveries in Syria because Moscow said the four-year-old authorization was “divorced from reality.”

09.12.2018 - 18:55 [ KBS ]

USA ziehen Antrag auf UNO-Sitzung zu Nordkoreas Menschenrechtslage zurück

Die USA hatten angestrebt, dass der Weltsicherheitsrat am Montag wegen der Angelegenheit zusammenkommt. Bei der verfahrenstechnischen Abstimmung hätten aber nur acht der 15 Mitglieder den Antrag unterstützt. Mindestens neun Stimmen wären erforderlich gewesen.

04.11.2018 - 14:01 [ Guardian ]

Israel planned for Lebanon war months in advance, PM says

(9. März 2007) After a final offensive in which Israel lost 33 soldiers, the government agreed a ceasefire without having achieved its objectives. In the fighting 1,200 Lebanese and 158 Israelis were killed. Of the dead almost 1,000 Lebanese and 41 Israelis were civilians.

Mr Olmert told the committee that he had ordered the final offensive to put pressure on the UN security council to improve the wording of the ceasefire in Israel’s favour.

02.11.2018 - 06:10 [ Korea Broadcasting System ]

China hofft auf baldiges Ergebnis von Dialog mit Nordkorea

Die entsprechende Äußerung machte der chinesische Botschafter bei den Vereinten Nationen, Ma Zhaoxu, auf einer Pressekonferenz am Donnerstag (Ortszeit). Er übernahm im November den Vorsitz des UN-Sicherheitsrats.

21.10.2018 - 04:48 [ The News ]

Time to end Palestine tragedy: Pakistan tells UNSC

„As international efforts to bring an end to the suffering of the Palestinian people have faltered, the burning cauldron of anger and pervasive sense of injustice have inescapably sowed the seeds of animosity and violence in the entire region, fueling instability and intensifying insecurity across the Middle East,“ Ambassador Maleeha Lodhi told the UN Security Council on Friday.

19.10.2018 - 04:31 [ B'Tselem ]

Hagai El-Ad’s address at the United Nations Security Council, 18 Oct. 2018

The rules-based international order will not defend itself. And the successful fragmentation of Palestine is detrimental to both Palestinians and Israelis, as well as to international law and the values enshrined in it. It is the role of the UN Security Council – your delegations, seated in this chamber – to oversee precisely that. The stakes are high. The Security Council must take action. In fact, it has already decided to do so, even if in a very limited fashion. However, it is a matter of record that the Secretary General has so far had little to report to the Council on the implementation of Article 5 of Resolution 2334.

10.10.2018 - 19:31 [ KBS ]

Vizeaußenminister Nordkoreas, Chinas und Russlands führen Gespräche

Das Treffen erfolgte im Vorfeld der Verhandlungen zwischen Nordkorea und den USA für die Vorbereitung eines zweiten Gipfels. Daher wird davon ausgegangen, dass die Unterstützung Pekings und Moskaus bezüglich der Verhandlungen zwischen Pjöngjang und Washington sowie Wege für eine Lockerung der Sanktionen des UN-Sicherheitsrats gegen Nordkorea erörtert wurden.

01.10.2018 - 11:23 [ ORF.at ]

Merkel für „rotierenden“ EU-Sicherheitsrat

Eine europäische Außenpolitik, die stets auf Einstimmigkeit basiere, könne keine sinnvolle Lösung für die Zukunft sein, so Merkel. Sie verwies darauf, dass man nur „mühselig“ eine Russland-Sanktionspolitik zustande gebracht habe. Auch gegenüber den USA gebe es „Nuancen“ zwischen EU-Staaten.

16.09.2018 - 08:21 [ China Xinhua News ‏/ Twitter ]

Chinese envoy calls for international synergy to fight terrorism in #Syria. Syria’s sovereignty, independence, unity and territorial integrity must be respected, he says

(12.9.2018)

06.09.2018 - 19:18 [ Junge Welt ]

Sicherheitsrat streitet über Nicaragua

New York. China und Russland haben am Mittwoch (Ortszeit) in New York die Einberufung einer Sondersitzung des UN-Sicherheitsrates zur Lage in Nicaragua kritisiert. Das Land sei keine Gefahr für Frieden und Sicherheit auf der Welt und damit kein Thema für das UN-Gremium, kritisierten sie die Anberaumung der Sitzung durch die USA, die derzeit den Vorsitz des Rates innehaben.

07.08.2018 - 04:54 [ KBS ]

UN-Sicherheitsrat verabschiedet Richtlinien für humanitäre Hilfe für Nordkorea

Die Änderungen sollen bewirken, dass das Komitee Anträge von Hilfsorganisationen oder internationalen Organisationen auf eine Ausnahme von den Sanktionen zügig bearbeitet und Hilfsgüter möglichst schnell geliefert werden.

25.07.2018 - 12:25 [ Farsnews ]

Iran: Israel Root Cause of Crisis in Middle East

Al-e Habib said that the Israeli Knesset’s declaration is against the 1963 Declaration on the Elimination of All Forms of Racial Discrimination, according to which, “any doctrine of racial differentiation or superiority is scientifically false, morally condemnable, socially unjust and dangerous.“

21.07.2018 - 12:43 [ KBS ]

Außenministerin fordert UN-Mitgliedsstaaten zu einstimmigem Vorgehen für Nordkoreas Denuklearisierung auf

Wie aus informierten Kreisen in New York verlautete, hätten Kang und Pompeo nach ihrem Treffen den 15 Mitgliedsstaaten des UN-Sicherheitsrates über die Entwicklungen hinsichtlich der Nordkoreafrage erläutert.

Dabei habe Kang die UN-Mitgliedsstaaten mit Nachdruck dazu aufgefordert, einstimmig für die Denuklearisierung Nordkoreas vorzugehen.

19.06.2018 - 17:46 [ Welt.de ]

Angriff gegen Gaddafi: Westerwelle rechtfertigt deutschen Libyen-Sonderweg

(20.März 2011) Jedenfalls sah sich der Außenminister veranlasst, mittags vor die Presse zu treten und die deutsche Haltung, keine Soldaten zur Unterstützung internationaler Truppen nach Libyen zu entsenden, erneut zu rechtfertigen. Vorwürfe, die Bundesrepublik habe sich durch ihre Enthaltung bei der Abstimmung im UN-Sicherheitsrat von den westlichen Bündnispartnern isoliert, wies Westerwelle als „völlig falsch“ zurück:

03.06.2018 - 09:36 [ Radio China ]

China fordert Entspannung der Lage zwischen Palästinensern und Israelis

Der UN-Sicherheitsrat und die internationale Gemeinschaft sollten sofort einschreiten, um die Wiederherstellung der Friedensgespräche zwischen Palästinensern und Israelis zu fördern und das „Zwei-Staaten-Konzept“ für die friedliche Koexistenz zwischen Palästinensern und Israelis zu realisieren, so Ma weiter.

02.06.2018 - 03:49 [ RT ]

‘Why does Israel get impunity?’ UNSC call for protection of Palestinians vetoed by US

There were 10 votes in favor and four abstentions (Poland, the UK, Netherlands and Ethiopia). A resolution needs nine votes in favor and no vetoes by the US, Russia, China, France or the UK in order to be adopted.

22.05.2018 - 13:20 [ Radio Utopie ]

Libyen-Krieg: Neue Sitzung der Schwachmächte im UNO-Sicherheitsrat

(22.3.2011) Die Weltschwächlinge China und Russland beschweren sich bei den USA, Großbritannien und Frankreich über einen Krieg gegen Libyen, den sie selbst erst ermöglicht haben. Auch die Atomschwachmacht Indien, dessen Regierung sich am 17.März in New York ebenfalls der Stimme enthalten hatte, entdeckt mittlerweile zu was sie sich eigentlich enthalten hat.

Am 17.März wurde im Sicherheitsrat der Organisation der Vereinten Nation (UNO) in New York eine umfassende Kriegsvollmacht gegen den souveränen Staat Libyen beschlossen. Es gab keine Gegenstimme. Die Atomschwachmächte Russland und China, die trotz offenkundiger Leseschwächen ihrer gesamten politischen Führungsschicht ein Vetorecht im UNO Sicherheitsrat genießen, enthielten sich der Stimme.

15.05.2018 - 19:11 [ Press TV ]

UN Security Council holds emergency meeting on Israeli violence against Palestinians

Belgium on Tuesday demanded a UN inquiry into the violence in Gaza and summoned Israel’s ambassador to the foreign ministry after she described all the Palestinian victims as „terrorists.“

15.05.2018 - 09:59 [ Reuters ]

Two-thirds of U.N. Security Council upset by non-implementation of Mideast resolution

“The Security Council must stand behind its resolutions and ensure they have meaning; otherwise, we risk undermining the credibility of the international system,” wrote Bolivia, China, Ivory Coast, Equatorial Guinea, France, Kazakhstan, Kuwait, the Netherlands, Peru and Sweden in the letter seen by Reuters.

15.05.2018 - 09:52 [ ZDF ]

UN-Sicherheitsrat berät über Gaza

Die Verlegung der US-Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem hat im Gazastreifen ein Blutbad nach sich gezogen. Der UN-Sicherheitsrat will über die Lage beraten.

15.05.2018 - 02:40 [ Al-Manar TV ]

Kuwait Requests Emergency UN Council Talks on Gaza on Tuesday

Kuwait has requested an emergency meeting of the UN Security Council on Tuesday, after dozens of Palestinian protesters were killed in clashes with Israeli occupation forces on the Gaza border, the country’s mission to the UN said Monday.

15.05.2018 - 02:29 [ Permanent Observer Mission of The State of Palestine to the United Nations New York ]

14 May 2018 – Israeli Killing of Palestinians and Rising Tensions in Palestine

First and foremost, however, we must urgently call on the Security Council to act now and make its voice heard to stop the carnage being perpetrated against our people, particularly now at this moment in the Gaza Strip. The Council must act on its responsibilities under the Charter to ensure respect by Israel, the occupying Power, including of the Geneva Convention relative to the Protection of Civilians in Time of War in the Occupied Palestinian Territory, including East Jerusalem. This is an urgent matter and is central to preserving international rules, norms and moral standards in all cases and to saving innocent civilian lives and preventing the collapse of this situation so as to salvage whatever slim chances for a just peace may remain. For this, it is urgent and imperative that the Palestinian people under Israel’s occupation be protected in accordance with the provisions of international humanitarian law.

14.05.2018 - 14:58 [ Radio Utopie ]

Warum das Atomabkommen für den Iran von Anfang an wertlos war

Die Vetomächte im U.N.-Sicherheitsrat, Russland, China, Großbritannien, Frankreich und die Vereinigten Staaten machten am 20. Juli 2015 das gesamte internationale Atomabkommen für den Iran wertlos. Und sie wussten es.

14.05.2018 - 09:56 [ Tagesschau.de ]

US-Ausstieg aus Atomabkommen: Warum der Sicherheitsrat schweigt

Der UN-Sicherheitsrat schweigt zum Austritt der USA aus dem Iran-Atomabkommen. Das hat gute Gründe. Die haben mit der vierten von 144 Seiten des Resolutionstextes zu tun.

05.05.2018 - 14:14 [ Zeit Online, dpa, Reuters, pab / zeit.de ]

Israels Rückzug ermöglicht Wahl Deutschlands in UN-Sicherheitsrat

Israel zieht seine Bewerbung für einen nichtständigen Sitz im Weltsicherheitsrat zurück. Nun kann Deutschland zum sechsten Mal in das höchste UN-Gremium gewählt werden.

05.05.2018 - 14:11 [ New York Post ]

Germany’s shameless power play against Israel

(19.3.2018) Remember when the new Germany was keen to put its historical baggage behind it and be Israel’s best friend in Europe?

That was then. Now Berlin is set to block a historic chance for raising the Jewish state’s international profile.

05.05.2018 - 14:09 [ Vanessa Jackson ‏/ Twitter ]

Fascinating UN intrigue as Israel faces off against Germany and Belgium for only 2 Security Council seats. Accusations of 20 yr old dirty deals are aired. It’s anyone’s guess how the vote will go down in June. All 193 UN member states will decide (if no one drops out)!

(23.3.2018)

05.05.2018 - 14:05 [ Hamodia.com ]

Germany Rejects Criticism of Bid for U.N. Seat Against Israel

(28.3.2018) Maas told reporters before his first United Nations visit as foreign minister that Germany’s candidacy had been announced long ago, and did not diminish its strong support for Israel.

“We are not running against anyone; we are running for a seat,” he said, following the criticism from Washington’s nominee as U.S. ambassador to Berlin and others. “That is a topic that one can deal with very normally.”

05.05.2018 - 14:02 [ MosaicMagazine.com ]

Germany’s Bid to Keep Israel off the UN Security Council

(18.3.2018) Why? Diplomats have been telling me Israel violates too many Security Council resolutions to be a member—as in the one passed during the last weeks of Barack Obama’s presidency, which marked Jewish holy sites as occupied Palestinian territory. But is building a porch in [the West Bank town of] Ma’ale Adumim really such a huge threat to world peace?

How about, then, a report released last week by UN experts on the Security Council’s North Korea sanctions? It found Germany violated a council ban on sparkling wines, exporting $151,840 worth of bubbly and other luxury goods to Kim Jong Un’s cronies.

05.05.2018 - 13:55 [ Benjamin Weinthal ‏/ Twitter ]

Austrian government says it will support Israel’s application for a non-permanent seat on UN Security Council. Germany @GermanyDiplo is working against Israel. If Germany wins, it spells another pro-Iran regime voice on UNSC.

(16.2.2018)

05.05.2018 - 09:33 [ New Arab ]

Israel pulls out of UN Security Council seat race

In a statement on Friday, Israel’s UN mission said that „after consulting with our partners, including our good friends, the State of Israel has decided to postpone its candidacy for a seat on the Security Council“.(…)
It was Israel’s first attempt to win a seat at the 15-member council.

28.04.2018 - 20:37 [ Daily Mail ]

Austria probes UN peacekeepers over Golan deaths

The Austria Press Agency quoted a spokesman for the United Nations as calling the video „disturbing“.

The world body would follow up actively on this issue in cooperation with the Austrian authorities, the spokesman says.

The spokesman added that the incident, which left nine members of the Syrian security forces killed by 13 members of the armed opposition, was reported to the UN Security Council and included in a UN report.

25.04.2018 - 09:01 [ Patrick Wintour / theGuardian.com ]

Syria: western nations seek to bypass Russian veto at UN

Called “uniting for peace”, it would enable nine members of the 15-strong security council to bypass a Russian veto and refer the matter to a full vote at the general assembly. It would then require a two-thirds majority by the general assembly for an attribution mechanism to be agreed.

The 1950 “uniting for peace” route was explicitly designed to be used when the security council could not meet its responsibilities over maintenance of peace.

23.04.2018 - 11:25 [ Contra Magazin ]

Kriegshetzerin Von der Leyen hätte Syrien auch gerne bombardiert

„Russland hat die Krim annektiert, stranguliert weiter die Ostukraine. Aleppo ist von russischen Fliegern unter einem Bombenteppich begraben worden. Russland schützt Assad. Zugleich die ständigen Cyberangriffe auf den Westen. Das Kernproblem ist heute: Der Kreml braucht Feindbilder, die freien Gesellschaften des Westens nicht“, so die CDU-Politikerin weiter. Dabei ist es gerade die Militärallianz NATO, welche Russland als Feindbild braucht um überhaupt noch eine Existenzberechtigung zu haben.

23.04.2018 - 11:09 [ Union_watch ‏ / Twitter ]

Die oberste Leiterin der #Bundeswehr #vonderLeyen (#CDU) hätte sich am völkerrechtswidrigen Angriff (Wissenschaftl. Dienst des #Bundestag’s) auf #Syrien beteiligt. Wer das Völkerrecht missachtet, hat in der #Bundesregierung & im UN-Sicherheitsrat bestimmt nichts zu suchen!

19.04.2018 - 17:13 [ Sputnik ]

„C-Waffen-Angriff“: Russland will dem UN-Sicherheitsrat angebliches Opfer zeigen

Moskau hat laut dem russischen UN-Botschafter Wassili Nebensja vor, dem Weltsicherheitsrat ein Sujet über den Jungen Hassan Diab aus dem syrischen Duma, der in einem Video von den „Weißhelmen“ als ein „Opfer des Chemieangriffs“ vorgestellt worden ist, vorzuführen.

16.04.2018 - 15:44 [ Junge Welt ]

Imperiale Interessen

Der von den USA, Frankreich und Großbritannien unter militärischer Gewaltanwendung verübte sogenannte Vergeltungsschlag gegen Syrien ist ein erneuter eklatanter Völkerrechtsverstoß. Zum wiederholten Male wurde damit das in der UN-Charta verbindlich geregelte Gewaltverbot in den internationalen Beziehungen verletzt.

15.04.2018 - 18:38 [ Radio China ]

Syrien: Weitere internationale Reaktionen auf Militärschlag

Der Weltsicherheitsrat stimmte am Samstag mit drei Ja- und acht Nein-Stimmen sowie vier Enthaltungen gegen einen von Russland verfassten Resolutionsentwurf zur Verurteilung des Militärschlags in Syrien. China war für den Resolutionsentwurf.

14.04.2018 - 13:34 [ SRF.ch ]

Konflikt in Syrien – «Ein Militärschlag wäre eindeutig völkerrechtswidrig»

(12.4.2018) Wäre ein Militärschlag als Antwort auf einen Giftgasanschlag völkerrechtlich legitim?

Nein. Er wäre unter jeder Betrachtung völkerrechtswidrig. Es gibt kein Selbstverteidigungsrecht der USA, es gibt kein Recht auf einen Präventivschlag. Ein Schlag ohne ein Mandat des UNO-Sicherheitsrates ist eindeutig völkerrechtswidrig.

13.04.2018 - 18:47 [ Luftpost ]

Experten für Völkerrecht stellen fest: Ein Militärschlag gegen Syrien wäre illegal

Am Mittwoch hat eine Gruppe internationaler Rechtsexperten eine Erklärung veröffentlicht, in der vor einem US-Militärschlag gegen Syrien gewarnt wird, weil er illegal wäre, wenn er nicht zur Selbstverteidigung erfolgt oder vom UN-Sicherheitsrat autorisiert ist.

13.04.2018 - 07:32 [ RT / Youtube ]

‚US believes & acts as if it’s above any law‘ – Bolivian envoy to UN

Sacha Llorenti, the Bolivian ambassador to the United Nations – and the man who called Security Council meeting on Thursday tells RT that possible escalation in Syria without the authorization of UN Security Council would be a violation of international law.

13.04.2018 - 07:29 [ Sonia Mota / Twitter ]

„#US said it had proof of #WMDs, 1mn people died.“ – #Bolivia envoy at #UNSC meeting on #Syria strike. 04 07 2017 Bolivian Ambassador to #UN Llorenti addresses UNSC on US illegal attack on Syria. #Douma #Ghouta #Iraq

13.04.2018 - 07:22 [ Reuters ]

Merkel regrets lack of U.N. Security Council agreement on Syria

(11.4.2018) Speaking to reporters after a two-day cabinet meeting, Merkel added that she did not want to speculate on what may happen next in the region.

13.04.2018 - 07:15 [ RT / Youtube ]

UN Security Council discusses Syria crisis

Streamed live 15 hours ago
The United Nations Security Council is meeting in New York to discuss the current situation in Syria and security threats faced by the international community. The meeting comes in the wake of allegations of a “chemical attack” in the city of Douma on Saturday.

12.04.2018 - 05:23 [ english.ahram.org.eg ]

Bolivia requests UN Security Council meeting on Thursday over threat of military action on Syria

Bolivia has asked for the United Nations Security Council to meet on Thursday „on the escalation of rhetoric regarding Syria and these threats of unilateral military action,“ hours after US President Donald Trump warned of missile attacks.

„There’s a consistency in these threats, so we are concerned because any unilateral action would be a violation of the principles and purposes of the (UN) charter,“ Bolivia’s UN Ambassador Sacha Sergio Llorentty Soliz told reporters.

11.04.2018 - 19:15 [ Syrian Arab News Agency ]

Al-Jaafari: Western threats to attack Syria will not dissuade it from confronting any aggression regardless of its source

New York, SANA – Syria’s Permanent Representative to the UN Dr. Bashar al-Jaafari stressed that the threats by Western states to launch an aggression on Syria and their maneuvers, misdirection, lies, and terrorism will not dissuade Syria from preserving its sovereignty and territorial integrity and from confronting any aggression regardless of its source, adding that Syria will not allow any of the permanent or non-permanent member states to do in Syria what they have done in Iraq or Libya.

Speaking during a session of the Security Council on the situation in Syria on Tuesday, al-Jaafari said “The US representative said that there is a single monster today which stands in the face of the whole world, and it is a monster which has armed and financed terrorists for more than seven years in Syria, and I say that this monster is the US, Britain, and France who sponsored terrorism in Syria and before it in Iraq, Afghanistan, and Libya.”

11.04.2018 - 12:16 [ Sharmine Narwani ‏/ Twitter ]

Let’s be crystal clear: The US, UK and France turned down not one – but TWO – UN Security Council resolutions last night to investigate the alleged chemical weapons incident in Douma. #StopWarInSyria

11.04.2018 - 05:54 [ Vereinte Nationen ]

The situation in the Middle East, Threats to international peace and security – Security Council, 8225th meeting

9 Apr 2018 – 1) Threats to international peace and security

11.04.2018 - 05:53 [ Tagesschau.de ]

UN-Sicherheitsrat: Dritte Syrien-Resolution gescheitert

Dem UN-Sicherheitsrat ist es nicht gelungen, eine Resolution zum Giftgaseinsatz in Syrien zu verabschieden. Abgelehnt wurden eine Vorlage der USA und zwei Russlands. Unabhängig davon prüfen OPCW-Experten den Vorfall in Syrien.

10.04.2018 - 18:33 [ SRF.ch ]

UNO-Sicherheitsrat zu Syrien – «Die schärfere Rhetorik kann eine gefährliche Dynamik entfalten»

Nach dem mutmasslichen Chemiewaffenangriff durch Assad ist im UNO-Sicherheit auch nach ungewöhnlich scharfen Worten eine Resolution vorerst ausgeblieben. Bleibt es einmal mehr beim verbalen Schlagabtausch? Einschätzungen von Auslandredaktor Philipp Scholkmann.

10.04.2018 - 02:34 [ Sueddeutsche ]

Krieg in Syrien: Russland stellt Giftgasangriff in Frage

Die Berichte aus der von Rebellen kontrollierten Stadt Duma in Ost-Ghuta über einen Angriff seien „fake news“. Nicht ein einziger Bewohner habe bestätigt, dass ein Chemiewaffenangriff stattgefunden habe. Experten der Organisation für das Verbot von Chemiewaffen (OPCW) sollten umgehend in die Region reisen, um sich ein eigenes Bild von der Lage vor Ort zu machen, sagt Nebensja. Die russischen und syrischen Truppen würden ihnen Zugang zu der Region ermöglichen.

09.04.2018 - 04:03 [ Reuters ]

U.N. Security Council to meet twice on Monday after Syria attack

Russia called for a meeting of the 15-member council on “international threats to peace and security,” though the precise topic of discussion was not immediately clear, diplomats said on Sunday.

A minute later the United States, France, Britain, Sweden, Poland, the Netherlands, Kuwait, Peru and Ivory Coast called for a meeting to discuss the chemical weapons attack in Syria.

08.04.2018 - 02:51 [ RT ]

US only Security Council member to block UN inquiry into Gaza violence

Fourteen of the 15 Security Council members agreed to the statement, but the United States, Israel’s closest ally, voted against, Palestinian UN envoy Riyad Mansour told reporters at the UN headquarters in New York on Friday evening. He said the UN rejection was “very irresponsible,” and that it gives Israel “the green light to continue with their onslaught against the civilian population” in Gaza.

06.04.2018 - 16:04 [ UN News ]

UN condemns attack that kills two ‘Blue Helmets’ in Mali

Two Chadian peacekeepers were killed and at least ten others injured when a camp of UN mission in Mali (known by its French acronym, MINUSMA) in Aguelhok, Kidal region, came under mortar attack at about 18:45 (local time) on 5 April.(…)
The UN mission in Mali is one of the most dangerous, with over 160 peacekeepers having lost their lives in the country. In late February, four peacekeepers were killed when their convoy came under attack in Mopti, central Mali.

06.04.2018 - 14:54 [ Rt Deutsch / Youtube ]

UN-Sicherheitsrat trifft sich, um den Skripal-Vergiftungsfall zu erörtern

(vor 18 Stunden) Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen (UNSC) trifft sich in New York, um über die Vergiftung des ehemaligen russischen Doppelagenten Sergej Skripal und seiner Tochter Yulia in Salisbury zu sprechen.

06.04.2018 - 14:52 [ Sueddeutsche.de ]

Fall Skripal: London und Moskau streiten im UN-Sicherheitsrat

Russland und Großbritannien haben sich im UN-Sicherheitsrat einen heftigen Schlagabtausch angesichts der Giftattacke auf den Ex-Doppelagenten Sergej Skripal und dessen Tochter in Großbritannien geliefert.