Archiv: der Westen / the West


16.10.2021 - 07:32 [ Robert Puff Ph.D. / Psychology Today ]

What Is the Fundamental Key to Happiness?

(2016)

When our minds are still, all is well. We don’t suffer when we’re not creating negative mental stories. We must remember that these harmful stories are in our minds and when we quiet our minds, all our suffering ends.

16.10.2021 - 07:29 [ Scientific American / Twitter ]

Belief in conspiracy theories and overconfidence are two tendencies linked to hasty thinking.

18.08.2021 - 17:44 [ Standard.co.uk ]

Afghanistan’s president Ashraf Ghani revealed to be in United Arab Emirates after fleeing ‘with helicopter full of cash’

A spokesman for the Russian embassy in Kabul, Nikita Ishchenko, was quoted as saying: “The collapse of the regime…is most eloquently characterised by how Ghani escaped from Afghanistan: four cars were filled with money, they tried to shove another part of the money into a helicopter, but not everything fit.

Asked by the Associated Press about how he knew the details of Ghani’s departure, Mr Ishchenko said “well, we are working here,” without offering any more details.

23.01.2021 - 20:07 [ Telegraph.co.uk ]

Do people want to be free? Or do they prefer security at any price?

The present emergency has raised a question that we thought was answered: do people value safety more than freedom? The great political argument of the twentieth century between a totalitarianism that promised lifelong protection, and open democracy which took the riskier path of liberty seemed to have been settled when communism collapsed and its Western acolytes, for the most part, gave up the fight. Or at least re-framed their position in a way that could accommodate the winning side.

14.02.2020 - 12:10 [ New York Times ]

Centrists Are the Most Hostile to Democracy, Not Extremists

(23.05.2018)

Respondents who put themselves at the center of the political spectrum are the least supportive of democracy, according to several survey measures. These include views of democracy as the “best political system,” and a more general rating of democratic politics. In both, those in the center have the most critical views of democracy.

Some of the most striking data reflect respondents’ views of elections. Support for “free and fair” elections drops at the center for every single country in the sample. The size of the centrist gap is striking. In the case of the United States, fewer than half of people in the political center view elections as essential.

13.02.2020 - 17:04 [ Spectator.co.uk ]

The death of the centre in European politics

What happens when times change, but parties don’t?

28.12.2019 - 12:40 [ QuickTake by Bloomberg / Twitter ]

The world’s 3 richest people in 2019 have added a total of $231 billion to their fortune over the past decade, according to @wealth.

Here’s how they got here

25.12.2019 - 16:49 [ der Freitag ]

Es ist unsere Freiheit

Als würde man als Lehrer mit erhobenen Händen vor einer Klasse stehen, und an den Fingern vorzählen, dass zwei plus zwei gleich vier ist, während alle Welt beharrlich weiter behauptet, zwei und zwei sei drei oder auch fünf.“ Das antwortete mir Nils Melzer, Sonderbeauftragter der Vereinten Nationen für Folter, auf die Frage, wie es sein könne, dass im Herzen Europas ein Journalist in Isolationshaft sitzt, weil er die Wahrheit über Kriegsverbrechen enthüllt hat, und nichts passiere – kein Aufschrei der Presse, keine offenen Briefe prominenter Intellektueller oder Appelle von Politikern. Und ob er, Melzer, nicht langsam verzweifle daran.

14.09.2019 - 22:19 [ theGazette.com ]

For Tulsi Gabbard, ‚wasteful‘ foreign policy at root of all other issues

“Every time your local city council member, your state representative, your member of Congress tells you there’s not enough money to make sure we have clean water, there’s not enough money to have quality health care for all … there’s just not enough money to make sure our kids have the tools they need to get the best education possible,” that’s the cost of current foreign policy, said Gabbard, who is seeking the 2020 Democratic presidential nomination.

In the 18 years since Sept. 11, 2001, taxpayers have spent $6 trillion for the War on Terror, she said. The bill continues to go up at a rate of $4 billion a month for the war in Afghanistan.

14.09.2019 - 19:57 [ Haaretz ]

A Brief History of Bullshit: Why We’ve Learned to Ignore Truth

What happened to Western culture for people to have become oblivious or indifferent to the notion of truth? After all, if liars get away so easily with their lies, it must be because we no longer value truth so dearly.

23.08.2019 - 06:30 [ Spiegel.de ]

Bundestagspräsident: Schäuble spricht sich gegen Parteiausschluss Maaßens aus

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hält nichts von Überlegungen, den früheren Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen aus der CDU auszuschließen. Nicht alle seine Meinungen stimmten mit seiner überein, sagte Schäuble (CDU) der „Bild“.

23.08.2019 - 06:15 [ New York Times ]

Trump Goes Godly

Maybe at night, when he’s alone with nobody but Fox News to keep him company, Trump envisions a future in which all Americans will appreciate how much he’s suffered for their salvation. He does seem to think of himself as something super-special. And if you listen to him answering questions without the help of a teleprompter, there is a tendency to wonder if he’s speaking in tongues.

21.08.2019 - 05:47 [ theGuardian.com ]

Trump cancels Denmark trip after PM says Greenland is not for sale

Speaking on Sunday during a trip to Greenland, Mette Frederiksen called purchasing the island, a semi-autonomous Danish territory, “an absurd discussion”.

In a tweet on Tuesday evening, the US president said that since the prime minster had “no interest in discussing the purchase of Greenland”, he had decided to postpone their meeting.

08.06.2019 - 10:35 [ WikiLeaks / Twitter ]

Julian Assange. In his own words: Authoritarianism in the West

Please donate. https://t.co/vvbZBOgCwL

26.04.2019 - 14:45 [ ORF.at ]

EU und Japan wollen noch enger zusammenarbeiten

„Unsere strategische Partnerschaft war niemals stärker“, betonte EU-Ratspräsident Donald Tusk, der bei dem Spitzentreffen gemeinsam mit Kommissionschef Jean-Claude Juncker die Europäische Union vertrat. „Japan ist der engste Freund und Partner in Asien und wird es auch bleiben.“ Der japanische Ministerpräsident Shinzo Abe sagte: „Die Beziehungen zwischen Japan und der EU vertiefen sich kontinuierlich.“

24.04.2019 - 06:07 [ Tagesschau.de ]

Golanhöhen: Neue Siedlung soll Trumps Namen tragen

Der israelische Regierungschef Netanyahu will eine neue Siedlung auf den Golanhöhen nach US-Präsident Trump benennen – aus Dankbarkeit. Trump hatte zuvor Israels Souveränität über das annektierte Gebiet anerkannt.

27.01.2019 - 17:35 [ derStandard.at ]

Ist die theoretische Physik in die Sackgasse geraten?

STANDARD: Wagen wir trotz dieser pessimistischen Prognose einen Blick in die Zukunft: Wie könnte sich die Rolle von Physikern ändern, wenn verstärkt künstliche Intelligenz zum Einsatz kommt?

Hossenfelder: Wenn Daten vorhanden sind, können neuronale Netzwerke dafür eingesetzt werden, aus diesen Daten eine Theorie zu generieren. Ich denke, man würde die Theorieentwicklung dadurch auf eine neue Ebene heben.

15.12.2018 - 12:56 [ Washington Post ]

Israel strengthens its ties with the West’s far right

(12.12.2018) They all seem united in their apparent support for Netanyahu’s government, one that is constantly battling against international isolation in the face of its ongoing occupation of the Palestinian territories.

In recent years, as the governing coalition under Netanyahu drifted further and further to the right, the once-unquestioned bipartisan support for Israel in Washington has started to crack.

16.11.2018 - 06:12 [ New York Times ]

Are You Ready for the Nanoinfluencers?

That is the term (“nanos” for short) used by companies to describe people who have as few as 1,000 followers and are willing to advertise products on social media.

Their lack of fame is one of the qualities that make them approachable. When they recommend a shampoo or a lotion or a furniture brand on Instagram, their word seems as genuine as advice from a friend.

Brands enjoy working with them partly because they are easy to deal with.

28.10.2018 - 14:06 [ ipg-journal.de ]

Wie der Westen Syrien ins Chaos stürzte

(23.6.2017) Der erste Strang beginnt mit der imperialen Politik Großbritanniens und Frankreichs nach dem Ende des Osmanischen Reiches, die zum Ziel hatte, einen großen arabischen Staat zu verhindern. So entstanden Irak und Jordanien als britische, Syrien und Libanon als französische Protektorate, staatliche Gebilde ohne wirkliche Identität und ohne gesellschaftliche Basis. In dieses politische Vakuum stießen US-amerikanische Interessen: wegen des Öls, zum Schutze Israels und als Teil des Kalten Krieges mit der Sowjetunion. So kam es bereits 1949 zu einem ersten vom CIA initiierten Putsch gegen den gewählten syrischen Präsidenten Schukri al Quwatli. Die Folge waren wachsende Instabilität und wiederholte Umsturzversuche, in die die USA weiter involviert waren.

15.09.2018 - 00:00 [ Press TV ]

Marines hold eight days of drills with militants in southern Syria

The eight days of drills ended this week at the US military outpost in Tanf, located 24 km to the west from the al-Tanf border crossing between Syria and Iraq in Homs Governorate, said Colonel Muhanad al Talaa, the commander of the US-backed Maghawir al Thawra militant group.

14.09.2018 - 20:45 [ Philip Giraldi / antikrieg.com ]

Ziel Syrien

Und Netanyahu scheint auch seine Anhänger auf ein bisschen Blutvergießen vorzubereiten. In einer kürzlich abgehaltenen Zeremonie prahlte er damit, dass „die Schwachen abgeschlachtet werden“, während „die Starken“ überleben – „das ist eine Tatsache“. Kommentatoren in Israel stellten fest, dass die Worte sehr nahe an denen von Adolf Hitler in Mein Kampf in einem Kapitel lagen, das die historische Unvermeidlichkeit der Herrschaft durch die arische Rasse beschreibt. Sie stellten auch fest, dass Netanyahu, wie Trump, auch einen Krieg braucht, um sich von seinen rechtlichen Problemen zu befreien.

14.09.2018 - 20:38 [ RT Deutsch ]

Stell Dir vor, es ist Krieg – und jeder will hin!

Im Verteidigungsministerium kursieren Pläne für einen Einsatz der Bundeswehr in Syrien. Und Vertreter fast aller Parteien machen gerne mit – obwohl eine Beteiligung der Bundeswehr grundgesetzwidrig wäre und auch gegen das Völkerrecht verstieße.

13.09.2018 - 13:53 [ Bundestag ]

Stenografischer Bericht 25. Sitzung Berlin, Donnerstag, den 13. Februar 2003

Dr. Angela Merkel: Sie machen sich Sorgen, ob wir, die Politiker – egal ob Regierung oder Opposition –, unser Land durch eine schwierige Zeit, insbesondere durch den Irakkonflikt und durch den Kampf gegen den Terrorismus mit Klugheit und Weisheit führen können. Die Menschen in diesem Lande wollen keinen Krieg.

(Hans-Werner Bertl [SPD]: Das ist wahr!)

Diejenigen, die in diesem Saale sitzen, wollen auch keinen Krieg.

(Lebhafter Beifall bei der CDU/CSU und der FDP)

Sehr geehrter Herr Bundeskanzler, wie sehr Sie innerlich unter Druck stehen, hat man schon an der Lautstärke Ihrer Stimme gemerkt.

(Lachen bei der SPD)

Dass Sie es aber nötig haben, die Opposition dieses Hauses als Kriegstreiber zu verleumden,

(Hans Michelbach [CDU/CSU]: Pfui!)

zeigt, in welcher Ecke Sie stehen. Aus dieser Ecke werden Sie nicht herauskommen können.

(Anhaltender Beifall bei der CDU/CSU und der FDP)

Wer als Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland den Eindruck erweckt, irgendjemand würde sich die Entscheidung über Krieg und Frieden leicht machen und die letzte Chance aus der Hand geben, der, sehr geehrter Herr Bundeskanzler, hat nicht erfasst, worum es geht.

(Beifall bei der CDU/CSU und der FDP)

Ich sage Ihnen: Sie sind seit Wochen auf einem Irrweg. Das Schlimmste ist – das sage ich mit großem Ernst; das ist meine feste Überzeugung –, dass insbesondere Ihr Verhalten auf dem Marktplatz von Goslar den Krieg im Irak leider nicht unwahrscheinlicher, sondern wahrscheinlicher gemacht hat; denn Sie haben den Druck auf Saddam Hussein verringert.

(Beifall bei der CDU/CSU und der FDP – Lothar Mark [SPD]: Das ist unglaublich! – Weitere Zurufe von der SPD)

Im Gegensatz zu Ihnen war ich in München und weiß, was ich gesagt habe. Niemand hat behauptet, dass es aufgrund der Resolution 1441 einen Automatismus der Gewalt gibt.

13.09.2018 - 13:49 [ RT.com ]

„Nicht immer heraushalten“ – Merkel schließt Beteiligung an Militärschlägen in Syrien nicht aus

„Um Frieden zu sichern, brauchen wir völlig neue Instrumente. Wir müssen uns stärker dafür selbst einsetzen. Und allein mit der Tatsache, dass wir uns überall heraushalten, wird es wohl nicht gehen. Unsere Maxime zur Friedenssicherung heißt: Immer vorne an stehen die politischen Bemühungen. Deshalb setzen wir uns in Syrien dafür ein, in der Small-Group, zusammen mit der Astana-Group gemeinsam, unter der Federführung der Vereinten Nationen natürlich. Aber einfach zu behaupten, wir könnten wegsehen, wenn irgendwo Chemiewaffen eingesetzt werden und eine internationale Konvention nicht eingehalten wird, das kann auch nicht die Antwort sein. Alle Antworten, die wir geben werden, werden immer auf der Ebene des Grundgesetzes und im Rahmen unserer parlamentarischen Verpflichtungen sein. Das ist doch vollkommen klar. Aber von Vornherein nein zu sagen, das kann nicht die deutsche Antwort sein.“

13.09.2018 - 13:43 [ Tagesschau.de ]

Bundeswehr gegen Assad?

(10.9.2018) Im Verteidigungsministerium werde erwogen, sich künftig an der Allianz von USA, Großbritannien und Frankreich zu beteiligen, berichtete „Bild“. Die drei Länder hatten im April Ziele in Syrien angegriffen und damit nach eigener Darstellung auf einen Chemiewaffen-Einsatz von Assad im syrischen Bürgerkrieg reagiert. Voraussetzung für eine deutsche Beteiligung sei ein Giftgas-Anschlag des syrischen Regimes auf die eigene Bevölkerung.

13.09.2018 - 13:32 [ @HadiNasrallah / Twitter ]

„We destroyed America, With a civil aircraft“. „We will slaughter the Shias in Kafraya and Al Foua“. Some of the sectarian and violent slogans chanted by the western-backed „democratic rebels“ in Idlib.

Those are the „children“ @realDonaldTrump and @nikkihaley are trying to save

13.09.2018 - 13:29 [ Rania Khalek ‏/ Twitter ]

It’s the 17th anniversary of 9/11 and the media has honored it by referring to Al Qaeda’s largest affiliate in history in Syria’s idlib as “rebels” and mourning their looming defeat. So weird

13.09.2018 - 13:07 [ John Wight / Medium..com ]

Who will save us from America? A short discourse on the nightmare of US exceptionalism

When it comes to the state of the nation at home, anyone who believes America is a classless society need only spend half an hour walking around Hollywood, acknowledged epicentre of the American Dream, to realise how wrong they are. For not only will they be assured that there is no society more defined by class than US society, they will be left in little doubt that every minute of a every day a fierce class war is raging with up to now only one side taking all the punches and doing all the bleeding.

Not only in Hollywood but all across America the abandonment of the poor, downtrodden and sick to their fate has and continues to be so brutal that its human consequences given new meaning to the words ‘wretched of the earth’. And this wretched constituency of millions — lacking healthcare, decent housing, jobs, and hope — hardly saw their fortunes improve under Obama, despite the soaring rhetoric about hope and change, etc.

13.09.2018 - 13:01 [ Neil Clark / RT.com ]

Libya in chaos seven years after NATO’s ‚liberation‘, but who cares?

Libya remains a lawless land, with rival militias fighting battles in the streets of Tripoli and over 1 million people in need of aid. But the West’s ‚liberal interventionists‘ aren’t interested in the catastrophe they created.

24.08.2018 - 14:58 [ tagesschau.de ]

Deutsche US-Strategie: Merkel bremst Maas aus

Bei den internationalen Zahlungssystemen sei ein enge Partnerschaft mit den Vereinigten Staaten weiterhin nötig.

Das Swift-Abkommen regelt die Übermittlung von Bankkundendaten an die USA im Rahmen der Terrorismusbekämpfung.

22.08.2018 - 14:50 [ Radio Utopie ]

Imperialer Komplex: Rochade-Versuch von Heiko Maas

Der Außenminister von Deutschland, Heiko Maas, Heiko Maas propagiert in einer quasi-Regierungserklärung im „Handelsblatt“ zum x-ten Male die zweiten Vereinigten Staaten auf dem Planeten, nämlich die über den Kontinent Europa.

Um die „Vereinigten Staaten von Europa“ und damit den Selbstmord der europäischen Demokratien zu retten, der seit dem Auffliegen der Demokratie-Simulation in Deutschland erklärtes Endziel nicht nur der „S.P.D“, sondern aller Bundestagsparteien ist (mit Ausnahme der vernachlässigbaren „C.S.U.“ und „A.f.D.“), versucht Außenminister Maas die Regierungskrise des bisher nie in Zweifel gezogenen Großen Bruders in Washington zu nutzen und aus der Not eine Offensive zu machen.

Er bringt dafür ein paar Geschenke mit:

21.08.2018 - 09:58 [ thesun.co.uk ]

EYE FOR AN EYE: Paralysis, eye gouging and crucifixion – the Medieval and grotesque punishments faced by criminals in Saudi Arabia

Trials are reported to have lasted a day and confessions extracted under torture.

The country has no written penal code and no code of criminal procedure and judicial procedure.

That allows courts wide powers to determine what constitutes a criminal offence and what sentences crimes deserve.

The only means of appeal is directly to the King, who decides whether the condemned lives or dies.

The list of punishments makes for grim reading.

08.08.2018 - 21:09 [ AOL.com ]

Saudi Arabia crucified a man in Mecca while aggressively calling out Canada over human rights

The Kingdom of Saudi Arabia executed a man by crucifixion in the holy city of Mecca on Wednesday, while it was trying to attack Canada on its human rights record.
Saudi Arabia frequently uses capital punishment, which can be issued for crimes like homosexuality or anti-government activities, though crucifixions are rare.

27.07.2018 - 13:26 [ Tagesschau.de ]

Länder lehnen Kooperation ab: Scheitern EU-Pläne für Asylzentren?

„Die Afrikaner sagen uns, dass Europa eine Teilschuld trägt an der derzeitigen Situation“, erzählt der SPD-Politiker Jo Leinen. Die zerrüttete Lage in Libyen und Syrien sei auch auf verunglückte Interventionen des Westens zurückzuführen: „Die Kriegsflüchtlinge sind auch Produkte europäischer Politik. Und sie sehen auch die Armutsflüchtlinge als eine Folge verfehlter Entwicklungspolitik und verfehlter Agrar- und Fischereipolitik.“

11.06.2018 - 12:52 [ Heise.de ]

Gestern Europa und morgen die ganze Welt?

(19.11.2016) Ganz ähnlich betitelte Spiegel-Online den Abschiedsbesuch des scheidenden US-Präsidenten bei Angela Merkel, der als ein Treffen der „Verteidiger der freien Welt“ bezeichnet wurde. Die noch etwas unbeholfene, an eine Realsatire grenzende Übernahme der hohlen Floskeln, mit denen die USA jahrzehntelang ihre blutigen Interventionskriege legitimierten, deutet auf die ideologische Intention solcher Hofberichterstattung.

04.06.2018 - 11:09 [ Radio Utopie ]

Doppelagent Putin

(15.4.2018) Der ranghöchste Funktionär seiner staatlichen Hierarchie ist nicht einmal mit Russland verbündet, geschweige denn mit Syrien, dem Iran oder irgendeinem anderen aus der U.S.-Hegemonie seit Jahrzehnten attackierten oder direkt angegriffenen Land. In Wirklichkeit dient Wladimir Putin dem von uns bereits mehrfach beschriebenen imperialen Komplex und einer seit bald siebzehn Jahren den weltweiten Terrorkrieg führenden großen Koalition des Krieges und internationalen Kriegslobby und strebt deren noch effektivere Kollaboration an.

19.04.2018 - 10:58 [ Luftpost ]

Was ist aus dem Westen geworden, in dem ich geboren wurde?

Die Menschen im Westens verhalten sich wie eine unterwürfige Schafherde, die willenlos hinter echten Psychopathen im klinischen Wortsinn herläuft.

Und das ist noch nicht einmal das Schlimmste.

Am schlimmsten ist das ohrenbetäubende Schweigen, die Art, wie viele Menschen wegschauen, nach dem Motto, „was geht mich das an“; am allerschlimmsten aber sind diejenigen, die dieses groteske Schauspiel auch noch ernst nehmen. Was, zum Teufel, ist mit diesen Leuten los? Haben sie sich alle in Zombies verwandelt!

19.04.2018 - 10:46 [ Nachdenkseiten ]

Wir werden von Lügnern und Kriminellen gesteuert und das Bürgertum juckt das mehrheitlich nicht. Genauso wenig wie damals die Machtergreifung der Nazis und ihre Kriegsvorbereitung.

Dieser ungeliebte Vergleich muss hier sein; weil er passt. Haargenau sogar. Wir, meine Generation, haben unsere Eltern befragt und angeklagt: Warum seid ihr den Nazis verfallen, warum habt ihr euch nicht gewehrt, warum habt ihr den heraufziehenden Krieg nicht abgewendet? Heute verstehe ich. Die Mechanismen der Verführung ähneln sich frappant: Die Nazis haben den Eindruck vermittelt, wir, die Deutschen, seien etwas Besonderes, jedenfalls die Guten – genau wie heute der Westen; sie haben gelogen und Angriffe der potentiellen Gegner erfunden; sie haben die Gleichschaltung wichtiger Institutionen, Medien und Personen professionell organisiert und erreicht; und sie waren perfekt in der Propaganda. So wie heute ihre Nachfolger.

15.04.2018 - 13:08 [ Radio Utopie ]

Doppelagent Putin

Der ranghöchste Funktionär seiner staatlichen Hierarchie ist nicht einmal mit Russland verbündet, geschweige denn mit Syrien, dem Iran oder irgendeinem anderen aus der U.S.-Hegemonie seit Jahrzehnten attackierten oder direkt angegriffenen Land. In Wirklichkeit dient Wladimir Putin dem von uns bereits mehrfach beschriebenen imperialen Komplex und einer seit bald siebzehn Jahren den weltweiten Terrorkrieg führenden großen Koalition des Krieges und internationalen Kriegslobby und strebt deren noch effektivere Kollaboration an.

Putins Rolle dabei ist ähnlich dem eines der vielen Monarchen vor und im Ersten Weltkrieg. Und seine Funktion, wie der „prorussischen“, also der pro-regierungs-russischen Lobby insgesamt, ist es, in verdeckter Dialektik mit ihren spiegelbildlichen „proamerikanischen“ bzw „proeuropäischen“ Pendants in der U.S.-Hegemonie die jeweilige innere Opposition, gerade die fortschrittliche und pazifistische, in Verbindung mit dem jeweils anderen Blockgegner zu bringen, sie von diesem absorbieren zu lassen und so im Inneren erst zu diskreditieren und letztlich neutralisieren zu können.