Archiv: Sahel


27.04.2021 - 15:39 [ Christoph Marischka / Informationsstelle Militarisierung (IMI) ]

Flucht aus Afghanistan – Dauereinsatz im Sahel

Man brauche dort „auch den wirklich harten Kampf, die harte militärische Auseinandersetzung und Bekämpfung des Terrorismus“, so AKK. Dies übernähmen gerade die Franzosen, während Deutschland sich, auch auf Grund der politischen Vorgaben, aktuell auf die Ausbildung konzentriere. Allerdings – und das sollte gerade auch vor dem Hintergrund des Abzugs aus Afghanistan ernst genommen werden – unterstrich AKK auch: „Es ist ja nicht so, dass die Bundeswehr nicht über Material und auch entsprechende Kräfte verfügen würde, um auch in einen solchen, ich sage mal, harten Antiterroreinsatz zu gehen.“

21.04.2021 - 13:16 [ Tagesschau ]

Mehr Bundeswehrsoldaten für Mali

Es wird nicht mehr lange dauern, dann ist der Einsatz in Mali die größte und wichtigste Auslandsmission der Bundeswehr. Mit dem Abzug aus Afghanistan wird sich der deutsche Fokus zunehmend in die Sahel-Region verlagern.

20.04.2021 - 20:40 [ Informationsstelle Militarisierung (IMI) ]

Tschad: Machthaber Déby ist tot

Unklar ist, warum der Präsident überhaupt „an vorderster Front“ war und nicht in der Hauptstadt seinen Wahlsieg feierte, der unmittelbar zuvor verkündet worden war. Zwar hatte der Langzeit-Potentat immer wieder seine Rolle auch als militärischer Führer spektakulär unter Beweis zu stellen versucht, dass er jedoch inmitten der von ihm geführten Armee lebensgefährlich verletzt werden konnte, wirft – gerade in Verbindung mit der prompt anschließenden Machtübernahme der Militärführung – gewisse Fragen auf.

20.04.2021 - 20:06 [ SPglobal.com ]

Volatility in store for Chad’s oil industry after president’s death

Despite its oil wealth, Chad has been facing an enormous debt burden. Global Commodity trading house Glencore is one of the largest creditors to Chad through an oil-for-cash loan. Last year, the Chadian government requested that Glencore suspend payments on its oil-for-cash loan. The oil producer now also relies on oil-for-cash loadings from Chinese creditors.

Chad holds around 1.5 billion barrels of proven oil reserves, according to BP’s Energy Outlook 2020, making it the 10th-largest oil reserve holder in Africa. Oil accounts for almost 90% of the country’s export revenues.

20.04.2021 - 20:00 [ EnergyVoice.com ]

Chad denies sale plans for export pipeline

(March 5, 2021)

SHT acquired a 25% stake in the Doba consortium from Chevron in 2014 for $1.3 billion. ExxonMobil and Malaysia’s Petronas also hold equity in the upstream and pipeline assets. Both foreign companies were considering sales in 2020, according to reports.

20.04.2021 - 19:42 [ News24.com ]

Chad: Hardline rule, poverty and oil

(April 13, 2021)

In 2003 Chad began to export oil to an Atlantic terminal through a pipeline built across neighbouring Cameroon.

20.04.2021 - 19:26 [ ForeignPolicy.com ]

Why the World Won’t Criticize Chad

(April 14, 2021)

Today, Chad is a key player in the G5 Sahel Joint Force, an alliance with Burkina Faso, Mali, Mauritania, and Niger that enjoys international support, not only from France but from the United States and European Union too.

20.04.2021 - 19:07 [ Radio Utopie ]

Tschad: Chronologie der French Connection

(16. Februar 2008)

Um die Ereignisse der letzten Wochen in einer der vielen ex-Kolonien Frankreichs plausibel und zusammenhängend für die Wächter der Öffentlicheit zu machen, veröffentlichen wir eine Dokumentation mit 48 öffentlich zugänglichen allgemeinen Quellen. Wir haben Szenarien einfliessen lassen, um oft taktische und für den Betrachter verwirrende Äusserungen der beteiligten Akteure in einen subjektiven Zusammenhang als einen möglichen Vorgang hinter dem Vorhang zu setzen.
Starten wir die Suche in einer Stadt, der einst unübersichtliche, geschichtenreichen Gassen und Häuserschluchten das Herz zusammennähten und die heute zu einer innen noch ein bisschen rauschenden, aber mehr und mehr dunkler werdenden Ansammlung von Zwiebelschalen rund um die noch mächtigen Flure des Elysée-Palastes geworden ist.

Paris: …

20.04.2021 - 19:02 [ New York Times ]

President of Chad Is Killed as Soldiers Clash With Rebels

But in 2019, when Chad asked the French force in the Sahel for help in dealing with another incursion, Paris was less discreet about the support, and obliged by launching a series of airstrikes on the rebels.

Jean-Yves Le Drian, the French foreign minister, told Parliament at the time, “France intervened militarily to prevent a coup d’état.”

16.04.2021 - 16:35 [ Ramzy Baroud / Antiwar.com ]

The Secret Wars of Africa’s Sahel: What Is Behind Mali’s Ongoing Strife

Barkhane was spearheaded by France and included Paris’ own „coalition of the willing“, dubbed „G5 Sahel.“ All former French colonies, the new coalition consisted of Burkina Faso, Chad, Mali, Mauritania and Niger. The declared goal of France’s indefinite intervention in the Sahel is to provide material support and training to the „G5 Sahel“ forces in their „war on terror.“

06.10.2020 - 06:21 [ Informationsstelle Militarisierung (IMI) ]

Infrastruktur, Raumproduktion und militärische Logistik: Das Beispiel Sahel

Diesen Strategischen Lufttransport (aus afrikanischen Staaten nach Mali) unterstützte die deutsche Luftwaffe umfangreich und richtete hierfür eine temporäre Basis am Flughafen von Dakar, Senegal, ein. Mit großer Geschwindigkeit baute die EU im damals noch sicheren Süden des Landes eine Trainingsmission auf, um malische Soldaten auszubilden.

19.08.2020 - 08:06 [ ZDF ]

Offenbar Putsch des Militär – Mali: Präsident Keita tritt zurück

Unklar war zunächst der Verbleib des malischen Präsidenten Ibrahim Boubacar Keita und seines Regierungschefs Boubou Cissé. Die beiden seien in Keitas Anwesen in der Hauptstadt Bamako festgesetzt worden, sagte der Putsch-Anführer, der anonym bleiben wollte, der Nachrichtenagentur AFP. Auch Cissés Sprecher, Boubou Doucouré, bestätigte, dass sich die beiden in den Händen der Aufständischen befänden.

19.08.2020 - 07:08 [ ORF ]

Malis Streitkräfte begehren auf

Der UNO-Sicherheitsrat berief laut Diplomaten für Mittwoch eine Sondersitzung zu Mali ein.

19.08.2020 - 07:00 [ The Hill ]

Mali president resigns after being arrested by troops

Keita and his Prime Minister Boubou Cisse were arrested along with other government officials earlier in the day, according to the head of the African Union.

28.05.2020 - 03:27 [ Informationsstelle Militarisierung (IMI) ]

Kontroverse um deutsches Mali-Engagement

Am Vormittag des 29. Mai 2020 wird der Bundestag über Verlängerung und Ausweitung der Mandate für die Bundeswehreinsätze EUTM und MINUSMA in Mali abstimmen – zwei Tage nach Ablauf der aktuellen Mandate. Bei der ersten Debatte im Bundestag am 13. Mai stand vonseiten der Regierung als Begründung der Einsätze die Bekämpfung des Terrorismus und damit die „Sicherheit Europas im Mittelpunkt.

28.03.2020 - 13:12 [ Tagesschau ]

Sahel-Zone: Neue Taskforce für Anti-Terror-Kampf

Vorerst beteiligen sich nur Belgien, Dänemark, Estland, die Niederlande und Portugal personell an dem von Frankreich vorangetriebenen Projekt. Die Spezialkräfte sollen auch die französische Mission „Barkhane“ in der Sahel-Zone sowie eine gemeinsame Truppe von fünf Sahelstaaten unterstützen.

15.03.2020 - 09:09 [ Contra Magazin / Twitter ]

Deutschland soll 10 Prozent der NATO-Fähigkeiten stellen – -Die Bundeswehr brauche mehr Geld, so Annegret Kramp-Karrenbauer. Man habe der NATO Zusagen gemacht.

15.03.2020 - 09:03 [ Holger Ewald / Twitter ]

Kramp-Karrenbauer fordert mehr Geld für Bundeswehr

via @Pressecop24com

08.03.2020 - 15:37 [ The Chronicle Herald ]

U.S. creates new envoy position to counter rising terrorism in Sahel

The U.S. currently has around 6,000 military personnel in Africa. Although some experts say a repositioning of forces is overdue, many U.S. officials share French concerns about relieving pressure on militants in Africa.

11.02.2020 - 06:38 [ German Foreign Policy ]

Der beginnende Abstieg des Westens

Tatsächlich wurden die drei großen offen völkerrechtswidrigen Angriffskriege der vergangenen drei Jahrzehnte von westlichen Mächten geführt: der Jugoslawien-Krieg von 1999 auf maßgebliches Drängen der Bundesrepublik; der Irak-Krieg des Jahres 2003 vor allem von den USA; der Libyen-Krieg von 2011 insbesondere von Großbritannien und Frankreich. Die Zerstörung des Irak und Libyens sowie die Kriege im Sahel gehen ursächlich auf die erwähnten westlichen Angriffskriege zurück.

07.02.2020 - 22:11 [ German Foreign Policy ]

Im zweiten Anlauf: Patrouillenboote aus Kiel

Die Regierung des Landes, das eine Armutsquote von mehr als 40 Prozent aufweist, will für hohe Geldsummen Patrouillenboote der Kieler Werft German Naval Yards kaufen.

18.11.2019 - 02:45 [ junge Welt ]

Tropenhelm auf: Mehr deutsches Militär nach Afrika

Emmanuel Ma cron ruft nach mehr EU-Militär in Afrika, und Berlin setzt den Tropenhelm auf. Paris sieht im Zerfall der meisten Staaten Westafrikas, den es 2011 durch den Krieg gegen Libyen gemeinsam mit Großbritannien und den USA herbeigeführt hatte, ein Sicherheitsproblem erster Ordnung. Das frankophone Kolonialreich droht anderen in die Hände zu fallen.

02.05.2019 - 18:36 [ Tagesschau.de ]

Besuch in Westafrika: Geld gegen den Terror

Terrorgruppen treiben ihr Unwesen, genau wie in den anderen Sahel-Staaten, die Merkel heute bereist: Mali und in Niger.

Auch von dort sind die Staatschefs nach Burkina Faso gekommen, dazu noch aus Mauretanien und dem Tschad. Die sogenannte G5-Sahel Allianz – ein Zusammenschluss von Ländern, die mit zahlreichen Problemen zu kämpfen haben.

02.05.2019 - 18:30 [ Florian Flade ‏/ Twitter ]

#Frankreich/s Militär hat seit 2015 rund 600 Dschihadisten in der #Sahel-Zone „neutralisiert“: .. Die #Bundeswehr hat dabei unterstützt, wie @AutorToto u ich 2018 @welt recherchiert haben: .. #Mali #Barkhane

(28.04.2019)

02.05.2019 - 18:26 [ ffm-online.org ]

UN kritisiert Militarisierung des Sahel durch Frankreich und die USA

(14.01.2019)

Im Halbjahresbericht der UN zum Sahel und zu Westafrika wird einer wachsenden Sorge wegen der Militarisierung der Region durch Frankreich und die USA Ausdruck gegeben. Während die Militäreinsätze erhöht werden, steigt die Feindseligkeit der dortigen Bevölkerung gegenüber den Militärs, so der Bericht. Es fehle an Entwicklungsperspektiven für die Region.

07.04.2019 - 13:07 [ European Council on Foreign Relations ]

France’s strongman strategy in the Sahel

(8.3.2019)

Last month, French planes struck rebel convoys that were making for the Chadian capital, N’Djamena, in an intervention lasting several days. The convoys had entered Chad from bases in Libya and belonged to the Union des Forces de la Résistance (UFR), a group that has sought to overthrow Chad’s president, Idriss Déby Itno, ever since its formation in 2009. Their leader in the mission? None other than Déby’s nephew, Timame Erdimi.