Archiv: Robotik / robotics


16.03.2022 - 17:49 [ Norbert Häring ]

Digitale Gesundheit: Vom Arztgeheimnis zum Anschluss aller an das „Internet der Körper“

Digitale Gesundheit wird von der WHO als Oberbegriff genutzt, der sowohl elektronische Gesundheitsanwendungen als auch die Nutzung fortgeschrittener Computerwissenschaften in den Bereichen „Big Data“, Genomik und künstliche Intelligenz umfasst. In der Praxis umfasst der Begriff digitale Gesundheit:

– elektronische Gesundheitsakten und -karten,
– Standards für den Austausch von Daten,
– mobile Gesundheits-Apps,
– öffentliche Gesundheitsportale,
– Telemedizin,
– Robotik und
– Nanotechnologie.

18.07.2021 - 18:31 [ Electronic Frontier Foundation ]

Don’t Let Police Arm Autonomous or Remote-Controlled Robots and Drones

So activists, politicians, and technologists need to step in now, before it is too late. We cannot allow a time lag between the development of this technology and the creation of policies to let police buy, deploy, or use armed robots. Rather, we must ban police from arming robots, whether in the air or on the ground, whether automated or remotely-controlled, whether lethal or less lethal, and in any other yet unimagined configuration.

06.07.2021 - 09:58 [ Welt.de ]

Sicherheitstechnik: USA machen Jagd auf verräterische Emotionen

(12.August 2007)

Zentraler Bestandteil des PHI-Projektes „Feindlicher Vorsatz“ ist ein Roboter – er soll als vollautomatischer Grenzübergangshelfer Blutdruck, Puls, Perspirationsrate, Bewegungen und Gesichtsausdruck eines jeden Reisenden erfassen. Was verräterisch ist, wird gemeldet.

Die Idee ist nicht neu: Schon heute wird in den Staaten das Gesicht der Flugreisenden gescannt. Im Rahmen von Spot, den Screening Passengers through Observation Techniques, beobachtet speziell geschultes Sicherheitspersonal seit 2003 die Mimik einreisender Passagiere, um auffällige Personen auszumachen.

28.05.2021 - 17:41 [ Heise.de ]

Bundesrat winkt Regeln für Upload-Filter, Cookies und Robo-Autos durch

Die Ausnahme vom exklusiven Verwertungsrecht für entsprechende Schnipsel aus Video-, Audio- und Textmaterial für nichtkommerzielle Zwecke umfasst 15 Sekunden je eines Filmwerks oder Laufbilds und einer Tonspur, 160 Zeichen eines Texts sowie 125 Kilobyte je eines Fotos oder einer Grafik. Rechteinhaber können die „mutmaßlich erlaubten Nutzungen“ anfechten und etwa bei Premiuminhalten eine Sperre per „rotem Knopf“ durchsetzen.

28.05.2021 - 17:37 [ Tagesschau,de ]

Zahlreiche Gesetze im Bundesrat: Beschwerden über Hass im Netz künftig leichter

Der Bundesrat billigte die Neufassung des umstrittenen Netzwerkdurchsetzungsgesetzes. Dieses schreibt vor, dass die Meldewege zum Übermitteln von Beschwerden nutzerfreundlicher werden müssen. Zudem verpflichtet es soziale Netzwerke zu einem härteren Vorgehen gegen Hass, Hetze und Terror-Propaganda.

15.05.2020 - 03:23 [ The Hill ]

Without transparency, we can’t trust robot operators — especially in a pandemic

In two short months, we have moved towards Solaria. We have become phobic about touch. We don’t trust that other humans are safe, and we have become wary of physical proximity to other humans. In the emerging era of increased dependence on robots, should we trust that their operators, such as Mark Zuckerberg, Jack Dorsey, Sundar Pichai, Satya Nadella and their successors, will design their machines for our larger social good? The answer is obvious: Not unless their objective functions and use of data are made transparent to their users.

10.05.2020 - 16:02 [ ZDF ]

Ein Roboter auf Corona-Streifzug

Bitte Abstand halten! In einem Park in Singapur patrouilliert ein Roboter, um Menschen ans Social Distancing in der Corona-Pandemie zu erinnern.

05.12.2019 - 16:57 [ Karl Dietz Verlag Berlin ‏/ Twitter ]

«Kein Kapitalist mit klarem Verstand würde weiterhin Menschen beschäftigen» Am Freitag findet eine szenische Lesung aus «Marx und die Roboter» statt. Danach Diskussion mit @katjakipping, @francesca_bria, @Bibliothomas und @inesschwerdtner:

24.11.2019 - 17:07 [ Bloomberg ]

EU Plans $3.9 Billion Fund for Startups in ‘Valley of Death’

The fund will seek to close that investment gap by providing equity and grant funding to early stage firms in so-called deep tech, such as manufacturing, biotechnology, health-tech and artificial intelligence, he said. It’s set to formally launch in 2021 and will be run by the European Innovation Council, though the final size could change depending on the outcome of budget talks with the bloc’s member states.

22.11.2019 - 20:02 [ LA Times ]

Column: We’re swamped with 182 million robocalls a day. Is a solution finally here?

Roughly 49 billion robocalls have been received so far this year, which is more than all of last year. In other words, there have never been more robocalls being made in the history of human civilization.

24.10.2019 - 23:18 [ Military Times ]

Nobel laureate wants to kill off killer robots

She added that there are two other ways to launch negotiations — either by adopting a U.N. General Assembly resolution or having a country begin the process, as Canada did for the land mine treaty and Norway did for the treaty banning cluster munitions.

“Countries need to come together in a core group willing to take on the big guys, so to speak,” Williams said.

17.10.2019 - 05:19 [ German Foreign Policy ]

Führungskampf in der EU-Rüstungsindustrie

Heftige Auseinandersetzungen um die Führung bei milliardenschweren Rüstungsprojekten begleiten den heutigen deutsch-französischen Ministerrat in Toulouse. Streitobjekte sind der Bau eines gemeinsamen Kampfpanzers (Main Ground Combat System, MGCS) und eines gemeinsamen Kampfjets (Future Combat Air System, FCAS), die beide als künftige Standardwaffen für die Streitkräfte der EU-Mitgliedstaaten konzipiert sind. Allein der Markt für das MGCS wird auf bis zu 100 Milliarden Euro geschätzt.

08.04.2019 - 14:28 [ Netzpolitik.org ]

Keine roten Linien: Industrie entschärft Ethik-Leitlinien für Künstliche Intelligenz

Künstliche Intelligenz soll den Menschen dienen und Grundrechte respektieren. Das fordert eine Expertengruppe der EU-Kommission in ihren nun veröffentlichten Leitlinien für die Technologie. Unverrückbare ethische Prinzipien finden sich darin jedoch nicht mehr – Vertreterinnen der Industrie im Gremium haben sie erfolgreich gestrichen.

08.04.2019 - 14:25 [ trustedreviews.com ]

The EU just revealed the 7 laws of AI – and they’re nowhere near as cool as Asimov’s

Despite the lack of a firm “don’t kill humans” law the EC seems pretty chuffed with its guidelines. Vice-President for the Digital Single Market Andrus Ansip said the laws were created in partnership with industry experts and include robust “ethical” elements.

03.02.2019 - 20:45 [ WSWS ]

Amazon sucht ehemalige Bundeswehrangehörige als Führungspersonal

Inzwischen weiß man, dass diese Amazon-Teamleiter mit gewisser Wahrscheinlichkeit ehemalige Bundeswehr-Angehörige sind. Der Weltkonzern rüstet im wahrsten Sinne des Wortes auf. Der Grund dafür sind die unmenschlichen Arbeitsbedingungen, von denen die Amazon-Arbeiter berichten

26.01.2019 - 10:10 [ Youtube ]

ARTE Welt ohne Menschen Dokumentation

(2012)

26.01.2019 - 09:16 [ Facebook ]

Facebook and the Technical University of Munich Announce New Independent TUM Institute for Ethics in Artificial Intelligence

The Technical University of Munich is one of the top-ranked universities worldwide in the field of artificial intelligence, with work extending from fundamental research, to applications in fields like robotics and machine intelligence, to the study of the social implications of AI. The Institute for Ethics in Artificial Intelligence will leverage the TUM’s outstanding academic expertise, resources and global network to pursue rigorous ethical research into the questions evolving technologies raise.

The Institute will also benefit from Germany’s position at the forefront of the conversation surrounding ethical frameworks for AI — including the creation of government-led ethical guidelines on autonomous driving — and its work with European institutions on these issues.

18.01.2019 - 07:16 [ ORF.at ]

Sensor erkennt Depressionen von Kindern

Angststörungen und Depressionen bei Kindern besser erkennen – das verspricht ein neuer Sensor, der winzige, für die Krankheiten typische Bewegungsmuster erkennt. Die Technik könnte künftig herkömmliche Diagnosemethoden unterstützen, erklärt ein Wiener Experte.

08.12.2018 - 17:04 [ Spiegel ]

Mars: Sonde „Insight“ zeichnet erstmals Geräusche des Planeten auf

„Insight“ ist ein 360 Kilogramm schwerer Roboter, der nicht rollt, sondern an einem Ort bleibt. Die insgesamt rund 650 Millionen Euro teure Mission ist auf zwei Jahre angelegt.

28.10.2018 - 14:18 [ ipg-journal.de ]

Kann die Demokratie die neue Welle künstlicher Intelligenz überleben?

Angetrieben werden die Fortschritte in der KI hauptsächlich von der steigenden Datenflut. Die weltweiten Massen an Daten wachsen in exponentiellem Tempo. Rund 90 Prozent der heute vorliegenden Daten sind in den beiden letzten Jahren aufgelaufen. Bis 2020 werden ungefähr 20 Milliarden Sensoren des „Internets der Dinge“ Daten sammeln – rund um den Globus, aus Mobil- und Haushaltsgeräten sowie städtischen Infrastrukturen. Parallele Entwicklungen tragen zu immer gewaltigeren Datenmassen bei.

18.10.2018 - 18:57 [ Netzpolitik.org ]

EU forscht an Drohnenschwärmen zur Meeresüberwachung

Rüstungskonzerne wollen mit Unterstützung der EU ausprobieren, inwiefern 20 verschiedene Drohnen zu Wasser und in der Luft miteinander vernetzt werden können. Tests finden im Mittelmeer und in der Ostsee statt.

14.10.2018 - 11:34 [ Arte ]

Pre-Crime

Die Dokumentation gewährt umfassende Einblicke in die Methoden des Predictive Policing: Eine Software, die voraussagt, wo und wann ein Verbrecher zuschlägt. Sie ist in Städten wie Chicago, London oder München längst Realität. Doch wen schützen die Algorithmen, die zum Einsatz kommen, und wen nicht?

14.10.2018 - 11:30 [ Welt.de ]

Sicherheitstechnik: USA machen Jagd auf verräterische Emotionen

(12.August 2007) Zentraler Bestandteil des PHI-Projektes „Feindlicher Vorsatz“ ist ein Roboter – er soll als vollautomatischer Grenzübergangshelfer Blutdruck, Puls, Perspirationsrate, Bewegungen und Gesichtsausdruck eines jeden Reisenden erfassen. Was verräterisch ist, wird gemeldet.

Die Idee ist nicht neu: Schon heute wird in den Staaten das Gesicht der Flugreisenden gescannt. Im Rahmen von Spot, den Screening Passengers through Observation Techniques, beobachtet speziell geschultes Sicherheitspersonal seit 2003 die Mimik einreisender Passagiere, um auffällige Personen auszumachen.

14.10.2018 - 11:26 [ Bundestag ]

Einzelfragen zur Videoüberwachung in Deutschland und dem Vereinigten Königreich

(1. November 2008) Die technische Weiterentwicklung von Videoüberwachungssystemen kann möglicherweise zukünftig zu einer Steigerung der Wirksamkeit im präventiven und auch im repressiven Bereich führen.

Zurzeit werden bereits Systeme getestet, die anhand verdächtiger Bewegungen bzw. Körperhaltungen und Mimiken auf die Verübung bevorstehender Straftaten hinweisen und so insbesondere im Bereich der Verhinderung terroristischer Anschläge zukünftig Bedeutung erlangen könnten.

Die technische Weiterentwicklung hat dazu geführt, dass mittlerweile in Deutschland und dem Vereinigten Königreich Versuche gestartet worden sind, Systeme, die eine automatische Gesichtserkennung erlauben, für die Zwecke der Strafverfolgung nutzbar zu machen (sog. „Fotofahndung“).

26.07.2018 - 14:05 [ Youtube ]

Doku _ Welt ohne Menschen ? [ ARTE ]

Veröffentlicht am 08.11.2012
Dokumentation über den Einfluss der Maschinen und Computer auf unser Aller Leben. Werden sich die Menschen in Zukunft noch weiter mit den Maschinen verbinden. Werden Technik und KI’s zu einem Bestandteil des Menschen selbst und nicht nur ein Hilfsmittel.
Transhumanisten sind davon überzeugt, dass das die nächste Stufe der Menscheit sein wird. Doch wie weit können, sollten und dürfen wir gehen.

24.07.2018 - 20:48 [ Paul Craig Roberts / antikrieg.com ]

Mehr Lügen von der korrupten Elite

Robotik kann unmöglich für eine humane Gesellschaft arbeiten, wenn die Produktionsmittel nicht sozialisiert werden. Leider sind die westlichen Völker so hirngewaschen und unbekümmert, dass sie keine Revolution zustande bringen können. Wollen Sie ausradiert werden? Das ist es, was der amerikanische Kapitalismus mit Ihnen macht.

06.07.2018 - 14:28 [ Heise.de ]

Wenn Maschinen Meinung machen

Social Bots manipulieren unsere Meinungsbildung, Algorithmen definieren, welche Informationen das Netz für uns bereithält – wie weit reicht dieser Einfluss auf unsere Gesellschaft schon?

26.06.2018 - 08:34 [ Radio Utopie ]

Warum die Republik keine Angst vor dem Niedergang der „S.P.D.“ haben muss

(16.1.2018) Im Falle eines Zusammenbruchs der „S.P.D.“ würde sich sofort eine sozialdemokratische Partei Deutschlands gründen.

Zur Zeit steht die im Kaiserreich gegründete und in den letzten sechzehn Jahren Krieg und Euro-Kapitalismus zwölf Jahre an der Regierung befindliche Partei „S.P.D.“ bei 18,5 Prozent. Mancher wird sich nun fragen, wie das ohne die „S.P.D.“ weitergehen soll. Genau das ist ja der Punkt: gar nicht. Das ist ein Grund zur Freude, nicht zur Sorge.

17.04.2018 - 08:34 [ Radio Utopie ]

DER TERRORKRIEG: Strategie der Transformation

(7.2.2016) Da somit ein Sieg logischerweise nicht Ziel, ja nicht einmal Teil der Strategie des nunmehr vierzehneinhalbjährigen „global war on terror“ sein kann, umschreibt Radio Utopie nun dessen tatsächliche Strategie. Wir tun dies nach eigener subjektiver Einschätzung und bestem Wissen und Gewissen.

Zusammengefasst und einfach erklärt, ist die Strategie des Terrorkrieges diejenigen zu verändern, zu transformieren, die ihn führen.

Folgende Prozesse bzw Programme sind unserer Einschätzung nach Teil dieser Kriegsstrategie seit 2001. Teilweise bauen sie aufeinander auf. Ebenso ist von unterschiedlichen Phasen auszugehen, in denen von entsprechenden Autoritäten und / oder Institutionen die jeweiligen Programme gestartet, regional / im geostrategischen Kontext gestoppt bzw nach eigenem Ermessen beschleunigt, verlangsamt oder angepasst werden.

17.04.2018 - 08:26 [ Youtube ]

Doku _ Welt ohne Menschen ? [ ARTE ]

Veröffentlicht am 08.11.2012
Dokumentation über den Einfluss der Maschinen und Computer auf unser Aller Leben. Werden sich die Menschen in Zukunft noch weiter mit den Maschinen verbinden. Werden Technik und KI’s zu einem Bestandteil des Menschen selbst und nicht nur ein Hilfsmittel.
Transhumanisten sind davon überzeugt, dass das die nächste Stufe der Menscheit sein wird. Doch wie weit können, sollten und dürfen wir gehen.

17.04.2018 - 08:04 [ Heise.de ]

Hacking Humanity: „Nur Maschinen können Maschinen regulieren“

Generell sieht er die Menschheit nicht mehr wirklich imstande, KI und Roboter aufgrund deren hoher Komplexität an die kurze Leine zu nehmen. „Nur Maschinen können Maschinen regulieren“, glaubt der Programmierer. Die letzte Verantwortung bleibe dabei aber im Kern doch „bei den Leuten, die die Technik bauen“.