Archive

16.05.2018 - 07:39 [ Xinhuanet ]

China stellt Rekord für den längsten Aufenthalt im autarken Mondlabor auf

Chinesische Freiwillige haben einen einjährigen Lebenstest in einem simulierten Weltraumlabor in Beijing absolviert und einen neuen Rekord für den längsten Aufenthalt in einer geschlossenen Kabine aufgestellt. Die Gesamtdauer des Tests, der am 10. Mai des vergangenen Jahres begann, erreichte 370 Tage, wobei die dritte Stufe 110 Tage betrug. Liu Hong, Chefdesignerin von Yuegong-1, sagte, dass der Test den längsten Aufenthalt in einem bioregenerativen Lebenserhaltungssystem (BLSS) markiere, in dem Menschen, Tiere, Pflanzen und Mikroorganismen in einer geschlossenen Umgebung, die eine Mondbasis simuliert, koexistieren.