Archiv: Kooperationen


11.04.2019 - 01:58 [ Portal amerika21.de ]

Honduras: Regierungen haben laut Bericht Waffen und Spionagematerial angekauft

Des Weiteren heißt es in dem Bericht, Israel habe eine Schlüsselrolle bei der Verstärkung der Kriegs- und Spionageausrüstung für Honduras gespielt, nachdem beide Regierungen im Jahre 2016 ein bilaterales Kooperationsabkommen unterzeichnet hatten. Das Abkommen wurde mit der Begründung unterzeichnet, dass es notwendig sei, die Kapazitäten des Landes im Hinblick auf Verteidigung und Sicherheit zu erhöhen. Es sieht außerdem die Stärkung der Marine, der Luftwaffe und des Heeres, sowie der Fähigkeiten der Nationalen Direktion bei der Errichtung eines Operationszentrums für Regierungssicherheit vor.

01.03.2019 - 14:28 [ KBS ]

Präsident Moon präsentiert Vorschlag für neues Regime der koreanischen Halbinsel

Mit einer wagemutigen Wende zum neuen Regime der koreanischen Halbinsel wolle er die Wiedervereinigung Koreas vorbereiten. Hierfür wolle er auf der Grundlage einer engen Kooperation zwischen Südkorea und den USA, einer Einigung beim Nordkorea-USA-Dialog und der Unterstützung der internationalen Gemeinschaft den Aufbau eines dauerhaften Friedensregimes unter allen Umständen verwirklichen, betonte Moon.

08.02.2019 - 14:07 [ WSWS ]

Militärische Kooperation zwischen Bundeswehr und Deutscher Bahn

Die „Konzeption der Bundeswehr“ erklärt ganz offen, dass sich Deutschland wieder auf massive Kriegsoperationen vorbereitet. Unter anderem heißt es darin: „Für eine sehr große Operation sind Fähigkeiten in schneller Reaktion und Folgekräfte zu planen. Sie müssen in einem hybriden und im gesamten Eskalations- und Wirkspektrum in allen Dimensionen ablaufenden Konflikt in einem streitkräftegemeinsamen und multinationalen Verbund in allen Operationsarten wirken können. Zu Beginn einer sehr großen, hoch intensiven Operation ist ein massiver Ansatz von Kräften und Mitteln hoher Verfügbarkeit erforderlich. Es ist personelle und materielle Vorsorge zur Regeneration zu treffen.“

30.12.2018 - 16:07 [ KBS.co.kr ]

Südkorea und China verhandeln über mögliche Wirtschaftskooperation in Tumen-Region

Anfang des kommenden Jahres werden Südkorea und China über eine mögliche Zusammenarbeit in der Region entlang des chinesisch-nordkoreanischen Grenzfluss Tumen diskutieren.

17.11.2018 - 19:35 [ KBS.co.kr ]

Südkorea und China wollen für Erfolg zweiten USA-Nordkorea-Gipfels kooperieren

Südkoreas Präsident Moon Jae-in und sein chinesischer Amtskollege Xi Jinping kamen überein, dass ein zweiter Gipfel zwischen Nordkorea und den USA sowie ein Besuch des nordkoreanischen Vorsitzenden Kim Jong-un in Seoul einen entscheidenden Wendepunkt für die Klärung von Fragen betreffend die koreanische Halbinsel markieren würde.

21.09.2018 - 15:46 [ Netzpolitik.org ]

Wikimedia-Vorstand im Interview: Das freie Internet und was wir dafür tun können

Darüber, was das Internet ist und sein sollte, scheiden sich die Geister: Mittel für mehr Demokratisierung? Raum zum freien Austausch von Wissen? Oder doch idealer Absatzmarkt, wo das reibungslose Funktionieren des Kapitalismus erst möglich wird? Im Jahr 2018 scheint es fast so, als hätte sich letztere Ideologie gänzlich durchgesetzt. Die „Big 5“ beherrschen weite Teile des Netzes und beeinflussen die gesellschaftliche Meinungsbildung. Zur aktuellen Lage, alternativen, nicht-kommerziellen Freiräumen und Möglichkeiten der Kritik haben wir mit Abraham Taherivand gesprochen.

08.08.2018 - 20:07 [ ORF.at ]

Trump schlägt Putin Kooperation gegen Terror vor

Auf Besuch in Moskau hat US-Senator Rand Paul nach eigenen Angaben einen Brief von Präsident Donald Trump an Kreml-Chef Wladimir Putin übergeben. Das Schreiben schlage eine Kooperation gegen Terroristen, einen Dialog der Parlamente beider Länder und eine Wiederaufnahme des kulturellen Austausches vor. Paul schrieb heute im Kurznachrichtendienst Twitter: „Ich hatte die Ehre, einen Brief von Präsident Trump an die Führung von Präsident Putin zu überbringen.“

11.07.2018 - 14:17 [ Radio China ]

EU und NATO wollen enger zusammenarbeiten

Der NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg und der Präsident des Europäischen Rates Donald Tusk haben am Dienstag in Brüssel eine neue gemeinsame Erklärung für die Zusammenarbeit zwischen der EU und der NATO unterzeichnet.

In der Erklärung hieß es, beide Seiten wollten künftig ihre Zusammenarbeit in den Bereichen militärische Mobilität, Terrorbekämpfung, Risikobekämpfung für chemische, biologische oder radioaktive Stoffe sowie Frieden und Sicherheit für Frauen ausbauen.

20.06.2018 - 17:34 [ Frag den Staat ]

Exklusiv: Interner Diplomatenbericht zu „KZ-ähnlichen“ Verhältnissen in libyschen Flüchtlingslagern

(7.5.2018) Dass das Auswärtige Amt den Bericht überhaupt herausgibt, ist eine Überraschung. Auf unsere ursprüngliche Anfrage im September blieb das Dokument noch unter Verschluss. Erst auf unseren Widerspruch hin gab das Amt eine teilgeschwärzte Version des Berichts heraus – eine der wenigen Vorgänge, bei denen ein Widerspruch zumindest teilweise erfolgreich war.

10.05.2018 - 22:17 [ KBS ]

Südkorea und China vereinbaren enge Kooperation für Friedensabkommen in Korea

Südkorea und China haben vereinbart, im Prozess der Erklärung des Kriegsendes und der Ersetzung des Waffenstillstandsabkommens durch einen Friedensvertrag zwischen beiden Koreas ihre enge Kommunikation und Kooperation fortzusetzen.

Beide Schritte sind in der beim innerkoreanischen Spitzentreffen vereinbarten Panmunjom-Erklärung vorgesehen.

27.04.2018 - 10:13 [ KBS ]

Moons Sonderberater fordert Institutionalisierung von innerkoreanischer Kooperation und Austausch

Moon forderte, dass beide Koreas Spitzengespräche auf regelmäßiger Grundlage abhalten und Kooperation und Austausch institutionalisieren sollten. Die demilitarisierte Zone sollte zu einer Friedenszone entwickelt und Maßnahmen zur Schaffung von Frieden und Stabilität in der Westmeer-Region ausgearbeitet werden. Auf diese Weise sollten Bemühungen unternommen werden, um Vertrauen zwischen Süd- und Nordkorea aufzubauen.