Archiv: Friedensvertrag


18.11.2019 - 21:51 [ KBS.co.kr ]

Präsident Moon hofft auf Diskussionen für Frieden in Korea mit ASEAN-Staats- und Regierungschefs

Präsident Moon Jae-in hat die Hoffnung geäußert, beim anstehenden Gipfel zwischen Südkorea und dem südostasiatischen Staatenbund ASEAN tiefgründige Diskussionen für Frieden auf der koreanischen Halbinsel und in Ostasien zu führen.

Die entsprechende Äußerung machte Moon in einem Beitrag für Asia News Network (ANN), eine Koalition von 24 Medienanstalten in 21 asiatischen Ländern, eine Woche vor der Eröffnung des ASEAN-Korea-Gedenkgipfels in Busan.

22.08.2019 - 17:55 [ KBS.co.kr ]

Südkoreanischer Beamter: USA-Nordkorea-Gespräche stehen anscheinend kurz bevor

Unterdessen soll Biegun seinen ursprünglich bis heute geplanten Aufenthalt in Seoul um einen Tag verlängert haben. Nach seinen Besuchen in Tokio und Seoul wird er nach Peking weiterreisen.

18.06.2019 - 17:27 [ KBS.co.kr ]

Seoul: Xis Nordkorea-Besuch wird zu friedlicher Lösung von Korea-Fragen beitragen

Das südkoreanische Vereinigungsministerium rechnet hinsichtlich des anstehenden Nordkorea-Besuchs von Chinas Staatspräsident Xi Jinping mit positiven Auswirkungen für den Frieden auf der koreanischen Halbinsel.

18.06.2019 - 06:24 [ KBS.co.kr ]

Südkoreas Nuklearunterhändler besucht USA

Lee Do-hoon, der Sondergesandte für Frieden und Sicherheit auf der koreanischen Halbinsel, wird im Vorfeld des bilateralen Gipfels Ende Juni mit seinem US-Amtskollegen über die nordkoreanische Nuklearfrage beraten. Präsident Moon Jae-in hatte bei seiner jüngsten Nordeuropa-Reise betont, dass die Verhandlungen zwischen Nordkorea und den USA über die Denuklearisierung nun durch Verhandlungen auf Arbeitsebene ergänzt werden müssten.

28.04.2019 - 11:48 [ Junge Welt ]

Generalstreik in Kolumbien: Gewerkschaften fordern Frieden und protestieren gegen Armut. Linke Abgeordnete aus Parlament ausgeschlossen

Hunderttausende Menschen haben sich am Donnerstag in Kolumbien an einem landesweiten Generalstreik beteiligt, zu dem die Gewerkschaftsverbände CUT, CGT und CTC aufgerufen hatte und dem sich eine Reihe politischer und sozialer Organisationen anschloss.

28.04.2019 - 11:42 [ Amerika21.de ]

Soziale Organisationen in Kolumbien protestieren weiter

Die Demonstranten fordern vor allem die Umsetzung des Friedensvertrags, einen Richtungswechsel der Politik des neuen ultrarechten Präsidenten Iván Duque und konkrete Maßnahmen zur Verbesserung der Lebensbedingungen in den ländlichen Gebieten.

Mehrere hundert Indigene, Bauern und Afrokolumbianer blockieren seit zwei Tagen die Straße zwischen Medellín und der Pazifikküste. Am Freitag hatte die Aufstandsbekämpfungseinheit der Polizei (Esmad) auf die Demonstranten geschossen.

31.03.2019 - 10:05 [ KBS.co.kr ]

Moon und Trump führen am 11. April in Washington Spitzengespräche

Präsident Moon Jae-in kommt am 11. April in Washington zu seinem siebten Gipfeltreffen mit US-Präsident Donald Trump zusammen.

Das Präsidialamt in Seoul teilte am Freitag mit, dass Moon auf Trumps Einladung am 10. April zu einem zweitägigen Besuch in die USA reisen werde.

31.03.2019 - 08:59 [ derStandard.at ]

Trump forderte offenbar Herausgabe aller Atomwaffen Nordkoreas

In dem Papier, das der Nachrichtenagentur Reuters vorliegt, wird unter anderem neben der Auslieferung der Waffen und Waffenteile auch ein vollständiger Abbau jeglicher nuklearer Infrastruktur, Zugang von US-Inspektoren sowie die Versetzung aller am Atomprogramm beteiligten Wissenschafter in zivile Projekte gefordert. Es sei das erste Mal gewesen, dass Trump gegenüber Kim deutlich gemacht habe, was er unter Denuklearisierung verstehe, sagte der Insider.

17.03.2019 - 17:36 [ Portal amerika21.de ]

Kolumbien: Präsident Duque legt Veto gegen Sonderjustiz für den Frieden ein

Die Sonderjustiz wurde eigens mit dem Friedensvertrag geschaffen, um Menschenrechtsverletzungen, Kriegsverbrechen sowie weitere schwere Verbrechen des bewaffneten Konflikts juristisch aufzuklären und Schuldige zu verurteilen.

09.01.2019 - 12:42 [ KBS.co.kr ]

Seouls Washington-Botschafter: USA und Nordkorea halten wegen Gipfels inoffiziellen Kanal aufrecht

Das sagte Botschafter Cho Yoon-je am Dienstag Reportern in Washington. Da US-Präsident Donald Trump und der Vorsitzende Kim Jong-un den festen Willen für Gespräche hätten, rechne er mit Vorbereitungsgesprächen in naher Zukunft.

11.12.2018 - 18:04 [ Jason Ditz / antiwar.com ]

US-Hoffnungen auf einen afghanischen Friedensvertrag bis April scheinen vage

… Dieses alles spricht dagegen, dass es in den nächsten Monaten zu einem Abkommen kommt, und in Kombination mit dem ständigen Bestreben der Regierung, Pakistan die Schuld zu geben, wenn der Krieg schlecht läuft, lässt sich schwer vorzustellen, dass jeder zu der vernünftigen Erkenntnis kommt, dass der Afghanistankrieg besser früher als später zu Ende gehen sollte.

22.09.2018 - 11:07 [ KBS ]

Präsident Moon vestärkt seine Vermittlerrolle zwischen Nordkorea und USA

Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un habe mehrmals seine felsenfeste Entschlossenheit für die Denuklearisierung bestätigt. Kim hoffe für einen baldigen Abschluss der Denuklearisierung auf das zweite Gipfeltreffen mit den USA in naher Zukunft.

Das sagte Moon am Donnerstag gleich nach der Ankunft aus Pjöngjang im Pressezentrum für den Korea-Gipfel in Seoul.

25.08.2018 - 09:58 [ Radio Utopie ]

Will Nordkorea eigentlich warten, bis die Kriegslobby Mike Pence zum U.S.-Präsidenten gemacht hat?

Die Potemkinsche Monarchie in Pjöngjang muss jetzt liefern. Und zwar mindestens einen akkuraten Teil ihrer Nuklearwaffen. Im Gegenzug werden wie geplant in der Generalversammlung der Vereinten Nationen im September ein Ende des Koreakrieges erklärt, ein Gipfel abgehalten und durch den Sicherheitsrat die Sanktionen der Weltgemeinschaft gegen Nordkorea aufgehoben, die sich das dortige Regime, wer auch immer dort in den letzten Jahren tatsächlich die Macht ausübte, selbst eingebrockt hat.

Dass eine vollständige Denuklearisierung Jahre braucht, weil Atomanlagen keine Garagen sind die man einfach dicht machen kann, liegt dabei auf der Hand. Das ist kein Grund dafür, mit dem Möglichen nicht sofort zu beginnen.

11.08.2018 - 17:52 [ KBS ]

Südkoreanische Regierung diskutiert mit USA über neuen Korea-Gipfel

Zum Zeitpunkt für die formelle Erklärung des Kriegsendes sagte er, dass diese sehr wahrscheinlich nach dem nächsten innerkoreanischen Spitzentreffen erfolge.

Der Sprecher des Präsidialamtes Kim Eui-kyeom hatte zuvor gesagt, dass eine Erklärung des Kriegsendes bei den für Montag geplanten hochrangigen Gesprächen diskutiert würde.

06.08.2018 - 21:13 [ KBS ]

Wegen Nordkorea besonderes Augenmerk auf UN-Generalversammlung

Im Vorfeld der UN-Generalversammmlung im September richtet sich die Aufmerksamkeit darauf, ob Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un daran teilnehmen wird und ob der Koreakrieg offiziell für beendet erklärt wird.

31.07.2018 - 15:42 [ Korea Broadcasting System (KBS) ]

Seoul: Möglichkeit der Beteiligung Chinas an Erklärung des Kriegsendes ist offen

Das südkoreanische Präsidialamt schließt die Möglichkeit nicht aus, dass China sich an der Erklärung des Endes des Koreakriegs beteiligt.

Ein hochrangiger Beamter des Präsidialamts sagte Reportern, Seoul habe niemals gesagt, dass das Kriegsende unbedingt von drei Ländern, Süd- und Nordkorea sowie den USA, erklärt werden sollte. Damit antwortete er auf die Frage, dass Seoul seit dem USA-Nordkorea-Gipfel anscheinend Gewicht darauf lege, dass beide Koreas, die USA und China das Kriegsende erklären.

19.07.2018 - 05:37 [ KBS.co.kr ]

Außenministerin: Gipfel beider Koreas und der USA bei UN-Generalversammlung möglich

Spekulationen über mögliche Kontakte zwischen den Spitzen beider Koreas vor einem später in diesem Jahr geplanten Pjöngjang-Besuch von Präsident Moon Jae-in seien schwierig anzustellen.

Zur Möglichkeit einer Erklärung des Endes des Koreakriegs bei der UN-Generalversammlung sagte die Ministerin, dass Moon und Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un die Erklärung des Kriegsendes wie in der Erklärung nach dem Panmunjom-Gipfel festgeschrieben noch in diesem Jahr anstreben würden.

14.07.2018 - 18:30 [ KBS ]

US-Außenministerium: Neues Friedensregime in Korea angestrebt

Die Sprecherin bestätigte erneut die Position der USA, dass einer Ersetzung des Waffenstillstandsabkommens durch ein Friedensabkommen die Denuklearisierung vorausgehen solle. Die Sprecherin deutete offenbar an, dass der Koreakrieg für beendet erklärt werden könne, sobald erste Maßnahmen für die Denuklearisierung getroffen worden seien.

18.06.2018 - 11:49 [ KBS ]

Folgeverhandlungen zwischen Nordkorea und USA beginnen voraussichtlich diese Woche

Es wird erwartet, dass dabei ein konkreter Zeitplan für die Denuklearisierung diskutiert wird.

Sollte Nordkorea seine Atomwaffen melden, ist es die nächste Stufe, wie die Inspektion und Überprüfung erfolgen sollen. Das gilt als Kern des Denuklearisierungsprozesses und eine schwierige Aufgabe.

10.05.2018 - 22:17 [ KBS ]

Südkorea und China vereinbaren enge Kooperation für Friedensabkommen in Korea

Südkorea und China haben vereinbart, im Prozess der Erklärung des Kriegsendes und der Ersetzung des Waffenstillstandsabkommens durch einen Friedensvertrag zwischen beiden Koreas ihre enge Kommunikation und Kooperation fortzusetzen.

Beide Schritte sind in der beim innerkoreanischen Spitzentreffen vereinbarten Panmunjom-Erklärung vorgesehen.

05.05.2018 - 13:24 [ KBS ]

Südkorea und China wollen für Erklärung des Kriegsendes eng kooperieren

Der chinesische Präsident habe Moon zugesichert, für den Erfolg des geplanten Gipfeltreffens zwischen den USA und Nordkorea eine enge Zusammenarbeit zwischen den Regierungen in Seoul und Peking aufrechtzuerhalten, hieß es.

27.04.2018 - 11:58 [ KBS ]

Koreas einigen sich auf Erklärung für Kriegsende und Denuklearisierung

Die Teilstaaten einigten sich außerdem auf die Durchführung von Militärgesprächen auf Generalsebene im Mai, um anstehende militärische Fragen unverzüglich klären zu können.

Moon und Kim wollen sich weiter über die direkte Telefonleitung über wichtige Angelegenheiten des Volkes austauschen und sich um die konstante Entwicklung der innerkoreanischen Beziehungen bemühen.

Für die enge Kooperation und Belebung des Austauschs auf privater Ebene sowie enge Kooperation zwischen den Regierungen soll im nordkoreanischen Kaesong ein gemeinsames innerkoreanisches Verbindungsbüro eingerichtet werden, das mit ständigen Mitarbeitern beider Seiten besetzt werde.

Darüber hinaus werden anlässlich des Tags der Befreiung von der japanischen Kolonialherrschaft am 15. August Zusammenführungen von im Koreakrieg getrennten Familien stattfinden.

27.04.2018 - 09:39 [ KBS ]

Für Beendigung von Koreakrieg Abkommen von mindestens drei Seiten notwendig

(25.4.2018) Das sagte Moon am Dienstag in einem Telefongespräch mit dem japanischen Ministerpräsidenten Shinzo Abe. Dieser hatte Spekulationen angesprochen, nach denen beide Koreas bei ihrem Spitzentreffen am Freitag ein Ende des Koreakriegs erklären oder ein Friedensabkommen schließen könnten.

Moon erläuterte, dass eine solche Erklärung nicht allein von Süd- und Nordkorea beschlossen werden könne. Es sei mindestens eine Einigung von drei Parteien, und zwar unter Einbeziehung der USA, notwendig.

20.04.2018 - 22:43 [ Korea Broadcasting System ]

USA drücken Unterstützung für offizielles Beenden des Koreakriegs aus

Damit wurde die von Präsident Donald Trump geäußerte unterstütztende Position für das Beenden des Waffenstillstands quasi offiziell bestätigt. Dieser hatte am Dienstag gesagt, Süd- und Nordkorea träfen sich, um ihren Krieg zu beenden.

19.04.2018 - 09:09 [ Korea Broadcasting System ]

Seoul erwägt Ersetzung von Waffenstillstandsabkommen mit Friedensregime

Die südkoreanische Regierung will den bevorstehenden Korea-Gipfel möglicherweise dazu nutzen, Wege zur Ersetzung des Waffenstillstandsabkommens mit einem Friedensregime auszuloten.

Über verschiedene Möglichkeiten dafür diskutiere Seoul derzeit mit Pjöngjang, sagte ein hochrangiger Beamter des Präsidialamtes am Mittwoch.