Archive

14.09.2018 - 18:19 [ Zeit.de ]

Syrien: Bundesregierung lässt Militäreinsatz in Idlib offen

(10.9.2018) „Natürlich steht die Bundesregierung in Kontakt mit den Partnern und Verbündeten“, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert. Denn angesichts der Lage in Idlib habe man große Sorgen, „dass sich entsetzliche Muster aus anderen syrischen Kampfschauplätzen wiederholen könnten“. Darüber spreche man sowohl mit Amerikanern als auch Europäern.

14.09.2018 - 18:10 [ Kurier.at ]

Kurz drängt auf EU-Grenzschützer auch an Spaniens Südküste

Kurzfristig ist das Ziel des Bundeskanzlers, der ja auch derzeit EU-Ratsvorsitzender ist, die EU-Grenzschützertruppe Frontex massiv zu verstärken. Gerade an Spaniens Mittelmeerküste soll ein Gutteil der auf 10.000 Mann aufgestockten Truppe eingesetzt werden. Für den Sozialisten Sanchez auch eine politische Herausforderung.

14.09.2018 - 18:05 [ Nachrichten.at ]

Asylcamps: Kickl will Schutzwürdigkeit bereits auf Schiffen prüfen

Die Innenminister Italiens und Luxemburgs, Matteo Salvini und Jean Asselborn, hatten sich zuvor bei einem EU-Afrika-Treffen in Wien ein heftiges Verbalgefecht wegen der Migrationspolitik geliefert. Asselborn hatte Salvini unterbrochen, nachdem sich dieser über Asselborns Aussage mokiert habe, wonach die alternde Bevölkerung Europas Zuwanderung brauche. „Merde alors“, rief Asselborn am Ende aus.

02.09.2018 - 08:27 [ ORF.at ]

USA und Europäer appellieren an libysche Milizen

Seit dem Sturz von Libyens langjährigem Machthaber Muammar al-Gaddafi im Herbst 2011 herrscht Chaos in dem nordafrikanischen Land. Bewaffnete Milizen haben die Kontrolle über weite Teile des Landes. Die international anerkannte Übergangsregierung in Tripolis verfügt nur über begrenzten Einfluss.

01.09.2018 - 16:47 [ europa.eu ]

Informal meeting of Foreign Affairs Ministers (Gymnich) – August 2018

Preliminary remarks by Federica MOGHERINI, EU High Representative for Foreign Affairs and Security Policy, following the Informal Meeting of Foreign Affairs Ministers (Gymnich), on 31 August 2018 in Vienna.

01.09.2018 - 16:39 [ Press TV ]

EU will continue efforts to keep Iran nuclear deal alive: Mogherini

European Union’s foreign policy chief Federica Mogherini says the 28-nation bloc would continue its work to preserve a 2015 multilateral nuclear agreement Iran signed with the P5+1 group of countries after the US unilateral move to pull out from the deal.

Mogherini made the remarks while speaking at a press conference in Vienna on Friday following an informal meeting of foreign affairs ministers of the EU states (Gymnich).

30.08.2018 - 07:54 [ ORF.at ]

Verteidigung und Außenpolitik: Zwei EU-Räte in Wien

In Wien gehen heute gleich zwei informelle EU-Räte über die Bühne: Erst beenden die EU-Verteidigungsminister ihre Gespräche im Vienna Austria Center über Zusammenarbeit in Militärfragen, direkt daran schließt das informelle Treffen der EU-Außenministerinnen und -minister an. In der Hofburg geht es um den Iran, Nordkorea und die EU-Annäherung der Westbalkan-Länder.

26.08.2018 - 08:40 [ ORF.at ]

Van der Bellen: „Die EU wird am Brexit nicht zerbrechen“

„Die EU wird am Brexit nicht zerbrechen. Davon bin ich überzeugt. Der Brexit hat den Zusammenhalt der EU-27 vorübergehend sogar gestärkt. Und wenn die Befürchtungen eintreffen, dass der EU-Austritt dem Vereinigten Königreich wirtschaftlich sehr schaden wird, dann wird sich jeder der verbliebenen EU-27 davor hüten, in eine ähnliche Situation zu geraten.“

25.08.2018 - 16:16 [ SaveYourInternet.today ]

Save your internet today! Join the protest on copyright action day in your city on August 26.

Amsterdam:
26 August – 15:00 – voor de Openbare Bibliotheek, Oosterdokskade 143

Bergen:
August 26 – 18:00 – Nedre Ole Bulls plass 3

Berlin:
26. August – 15.00 – Brandenburger Tor

Bielsko-Biała:
August 26 – 18:00 – plac Wojska Polskiego

Frankfurt
26. August – 13:30 – Paulsplatz

Graz:
26. August – 15.00 – Schloßbergplatz

Hamburg:
26. August – 14:00 – Mönkebergbrunnen

Helsinki:
August 26 – 12:00 – Narinkkatori

Innsbruck:
August 26 – 11:00 – Fotoaktion am Marktplatz

Karlsruhe:
26. August – 14:00 – Stephansplatz

Katowice:
August 26 – 18:00 – Rynek

Köln:
26. August – 10:00 – Domplatte (Blau-Gold-Haus)

Kraków:
August 26 – 18:00 – Rynek Główny

Lisboa:
September 8 – 17:00 – Praça de Luís de Camões

Ljubljana:
August 26 – 11:00 – Prešernov trg

Łódź:
August 26 – 18:00 – Plac Wolności

Lund:
August 26 – Clemenstorget

Mainz:
25. August – 11:00 – Hauptbahnhof

München:
26. August – 13:00 – Marienplatz

Paris:
August 26 – 14:30 – Place Jules Joffrin, 75018 Paris

Praha:
August 26 – 16:00 – Palackého náměstí

Rennes:
August 26 – 14:30 – Hôtel de Ville de Rennes

Stockholm:
August 26 – 12:00 – Raoul Wallenbergs Torg

Stuttgart:
26. August – 14:00 – Marienplatz

Warszawa:
August 26 – 16:00 – Plac Defilad

Wien:
26. August – 15.00 – Stephansplatz

Wrocław:
August 26 – 18:00 – Rynek, 50-101 Wrocław, Polska

25.08.2018 - 16:10 [ Digitalcourage ]

Warnung: E-Mails mit Link auf Copyright-Kampagnenseite wurden geblockt

Am Donnerstag, 23. August 2018 haben wir an unseren bundesweiten E-Mail-Verteiler eine Info-E-Mail zum Copyright Action Day am 26.8.2018 versendet. Wir haben unsere Abonnent.innen über die aktuelle EU-Urheberrechtsreform, die Gefahren von Uploadfiltern und Leistungsschutzrecht informiert und zu #SaveYourInternet-Aktionen in Berlin, Hamburg, Frankfurt, Mainz, Karlsruhe, Stuttgart und München aufgerufen.
Die Seite saveyourinternet.today zeigt eine Karte mit eingetragenen Orten und Zeiten der Aktionen gegen Zensur und Leistungsschutzrecht.

22.08.2018 - 14:46 [ Businessinsider.fr ]

‚Europe should not allow the US to act over our heads‘: Germany is challenging the US’s financial monopoly as the Iran row deepens

Germany’s foreign minister has challenged the US monopoly on global payment infrastructure.
Writing in German daily Handelsblatt on Tuesday, Mass said: „It is indispensable that we strengthen European autonomy by creating payment channels that are independent of the United States.“
„It is high time to re-evaluate our partnership,“ he said.
European businesses have been caught between the EU and the United States over trade with Iran amid US sanctions.
French energy giant Total officially pulled out of the country on Monday under US pressure.

22.08.2018 - 09:17 [ Reuters ]

Germany urges EU payment system without U.S. to save Iran deal

“That’s why it is indispensable that we strengthen European autonomy by creating payment channels that are independent of the United States, a European Monetary Fund and an independent SWIFT system,” Maas wrote in the Handelsblatt business daily.

16.08.2018 - 15:40 [ Telegraph ]

EU fears its Brexit talks are being bugged by British secret agents trying to obtain sensitive files

(15.August) The European Union’s Brexit negotiators fear that they are being bugged by the British secret service after the UK obtained sensitive documents “within hours” of them being presented to a meeting of EU officials last month, The Telegraph understands.

12.08.2018 - 15:02 [ telesur ]

Common Enemy: Why Israel Is Embracing Fascism in Europe

(1.8.2018) Indeed, the ‘special relationship’ between Netanyahu and Orban is only the tip of the iceberg. For years, Netanyahu’s Israel has been ‘flirting’ with radical right movements in Europe.

The unmistakable Israeli strategy, of course, has its own logic. Israeli leaders feel that Europe’s move to the far-right is irrevocable and are keen to benefit from the anti-Muslim sentiment that accompanies this shift as much as possible.

Moreover, the EU’s resolve to label illegal settlement products and refusal to heed calls for moving their embassies from Tel Aviv to Jerusalem is pushing Netanyahu to explore these new routes.

12.08.2018 - 10:50 [ tt.com ]

Juncker im TT-Interview: Europa braucht jetzt einen Ruck

Die EU-Kommission hat 2016 einen Treuhandfonds mit 44 Milliarden Euro aufgelegt, um kleine und mittlere Betriebe dazu zu bringen, in Afrika zu investieren, damit die Menschen vor Ort Arbeit finden. Die Mitgliedstaaten haben versprochen, auch 44 Milliarden aufzubringen. Was ist inzwischen passiert?

Juncker: Da ist nicht viel passiert. Alle reden davon, an der wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung Afrikas aktiv teilzunehmen, aber nichts geschieht.

Die Kommission hält die Afrika-Hilfe aber nach wie vor für notwendig?

Juncker: Ja, natürlich. Wir sind dabei, konkrete Projekte auszuarbeiten und werden binnen weniger Monate eine erste Bilanz dessen vorlegen, was wir in Afrika getan und bewirkt haben.

11.08.2018 - 10:43 [ RT ]

French Twitterati furious over ‘Russophiles’ report, launch ‘Russian bots’ flashmob

Alexandre Alaphilippe, a director at the EU DisinfoLab, told RT that the study never intended to find “Russian meddling” in the Benalla scandal. “We never said this.The fact that lawmakers or the government spokesperson immediately exploited this for political ends, created a sort of hype that was never the object of our study,” he said.

But independent journalist Luc Rivet told RT that the organization is not the innocent neutral, but rather the respectable face of the ongoing information war – with Russia as the target

06.08.2018 - 15:55 [ ORF.at ]

Regierung startet Onlinefragebogen zu EU-Reform

Auf Basis der österreichischen Bürgerkonsultation soll ein nationaler Bericht erstellt werden, der mit jenen der anderen EU-Staaten sowie einer europäischen Zusammenfassung in die Diskussionen der EU-Spitzen zur Zukunft der Europäischen Union einfließen soll. Diese Beratungen sollen im Dezember beginnen.

04.08.2018 - 09:09 [ europa.eu ]

Opening Remarks by High Representative/Vice-President Federica Mogherini at the EU-ASEAN Post-Ministerial Conference

Let me start by thanking Singapore for your great hospitality today, I am looking forward to working more closely together; and Thailand and you personally, Mr Co-Chair [H.E. Don Pramudwinai, Minister of Foreign Affairs of Thailand], for the excellent work we have done together during your chairmanship.

The European Union and ASEAN are very distant geographically, but we could not be closer when it comes to our approach to international affairs. We stand on the same side. We stand on the side of cooperative solutions, based on international rules and on multilateralism as you rightly pointed out. We stand on the side of a free and fair …

03.08.2018 - 17:19 [ Javad Zarif, Außenminister der Islamischen Republik Iran / Twitter ]

Met with President & FM of Singapore & FMs of China, New Zealand, Australia and Indonesia. Clear global consensus on need to take concerted action to preserve JCPOA. Also detailed review with HR Mogherini of actions by EU and beyond to ensure economic benefits to Iranian people.

01.08.2018 - 16:16 [ eeas.europa.eu ]

High Representative/Vice-President Federica Mogherini on official visit to Asia and Oceania

From 3 to 8 August 2018, Federica Mogherini, High Representative of the European Union for Foreign Affairs and Security Policy/Vice-President of the European Commission, will travel to Singapore, the Republic of Korea, New Zealand and Australia. In Singapore on 3-4 August, the High Representative/Vice-President will co-chair the annual Post-Ministerial Conference between the European Union and the Association of Southeast Asian Nations (ASEAN), just three months after EU Foreign Ministers decided to enhance EU security cooperation in and with Asia.

27.07.2018 - 13:35 [ ORF.at ]

Anti-EU-Parteien vor nächster Europawahl im Aufwind

Europaskeptische Parteien dürften bei der Wahl zum Europaparlament nächstes Jahr zu den Siegern gehören. Laut einer Analyse der Nachrichtenagentur Reuters könnten Parteien wie die Alternative für Deutschland (AfD) bei der Wahl im Mai 2019 deutlich zulegen und gemeinsam bis zu 20 Prozent der Mandate erreichen.

27.07.2018 - 13:34 [ taz ]

Linksfraktion bleibt im Euro

(29.9.2015) Im Beschluss vom Dienstag bestätigt die Linksfraktion die Kritik zwar. So förderten die EU-Verträge „einen zügellosen Kapitalismus“, während der Euro ohne gemeinsame Sozialstandards zwangsläufig zu Krisen führe. Allerdings habe die EU gleichzeitig einen gewaltigen Anteil am Frieden auf dem Kontinent.

Ein antieuropäischer Kurs komme deshalb nicht infrage.

27.07.2018 - 13:26 [ Tagesschau.de ]

Länder lehnen Kooperation ab: Scheitern EU-Pläne für Asylzentren?

„Die Afrikaner sagen uns, dass Europa eine Teilschuld trägt an der derzeitigen Situation“, erzählt der SPD-Politiker Jo Leinen. Die zerrüttete Lage in Libyen und Syrien sei auch auf verunglückte Interventionen des Westens zurückzuführen: „Die Kriegsflüchtlinge sind auch Produkte europäischer Politik. Und sie sehen auch die Armutsflüchtlinge als eine Folge verfehlter Entwicklungspolitik und verfehlter Agrar- und Fischereipolitik.“

27.07.2018 - 13:16 [ Linkswende.org ]

Die Europäische Union: Ein Projekt der Eliten

(2.12.2015) Radikale EU-Kritik war bisher – nicht zuletzt in Österreich – beinahe ausschließlich ein rechtes Ding. Die FPÖ war zwar bis zu Beginn der österreichischen Beitrittsverhandlungen eine vehemente Befürworterin der „Europäischen Integration“, machte aber Anfang der 1990er-Jahre eine Kehrtwende und seither war ihre Anti-EU-Politik ein wichtiges Element im Werdegang zu einer Massenpartei. Linke EU-Kritik muss im Gegensatz dazu die internationale Solidarität der Werktätigen als Grundlage haben. Ankerpunkt dabei ist, dass dieses elitäre Projekt einer Emanzipation der Arbeiter_innen im Wege steht. Die Zeit wäre eigentlich reif für eine sozialistische Kampagne gegen die EU.

27.07.2018 - 13:07 [ German Foreign Policy ]

Zwei Wege – Eine Katastrophe

Das deutsche Diktat über Europa droht den Kontinent zu zerreissen. Repräsentant dieser Politik ist Wolfgang Schäuble, der die EU-Vorstellungen von CDU/CSU prägt. Die ökonomische Unterwerfung der deutschen Nachbarstaaten kritisiert Jürgen Habermas, der sich ein „besseres“ Deutschland wünscht und für die Europa-Ideen von SPD und Bündnis 90/Die Grünen wirbt.

„Zwei Wege – Eine Katastrophe“ vergleicht die EU-Konzepte der Antagonisten. Trotz unterschiedlicher Ausgangspunkte und Motivationen führen beide Entwürfe „in paneuropäische Illusionen und verfehlen das überstaatliche Friedensziel. Sie enden in Imperialismus und Krieg“ (Hans-Rüdiger Minow, Autor). 160 Seiten. Erste Auflage 2016.

27.07.2018 - 13:03 [ ORF.at ]

Forderungen nach EU-„Marshallplan“ für Afrika

Tajani begrüßte, dass mehrere EU-Länder – darunter Frankreich, Deutschland, Spanien und Portugal – zuletzt Gruppen von Flüchtlingen bzw. Migranten aufgenommen haben, die im Mittelmeer gerettet wurden. „Dies bezeugt, dass eine europäische Lösung für die Flüchtlingsproblematik möglich ist.“

27.07.2018 - 11:16 [ Haaretz / googleusercontent.com ]

Steve Bannon Tells Haaretz Why the Russians Aren’t the Bad Guys and Why He Can’t Be an anti-Semite

Bannon seems to have discovered something that for members of the American intelligentsia is not only strange, but practically incomprehensible: Racism is not an issue that interests the majority of Americans. The economy, not racism, was the issue of the election. What truly interests Americans is not the Mexicanness of illegal migrants, but the illegality of so much Mexican migration. “The Democrats,” Bannon told an infuriated Robert Kuttner at The American Prospect a few days before he was sacked from the White House, “the longer they talk about identity politics, I got ’em. I want them to talk about racism every day. If the left is focused on race and identity, and we go with economic nationalism, we can crush the Democrats.”

26.07.2018 - 15:34 [ Privacy International ]

Press release: New report exposes global reach of powerful governments who equip, finance and train other countries to spy on their populations

(17.7.2018) Privacy International has today released a report that looks at how powerful governments are financing, training and equipping countries — including authoritarian regimes — with surveillance capabilities. The report warns that rather than increasing security, this is entrenching authoritarianism.

Countries with powerful security agencies are spending literally billions to equip, finance, and train security and surveillance agencies around the world — including authoritarian regimes. This is resulting in entrenched authoritarianism, further facilitation of abuse against people, and diversion of resources from long-term development programmes.

The report, titled ‘Teach ’em to Phish: State Sponsors of Surveillance’ is available to download here.

26.07.2018 - 13:35 [ Krone.at ]

Ist die EU vor Trump eingeknickt?

Ein weiteres Entgegenkommen der EU: Es soll mehr Flüssiggas aus den USA importiert werden. Damit will Trump in Konkurrenz zu der von ihm heftig kritisierten Gaspipeline Nord Stream 2 treten, die Deutschland gemeinsam mit Russland vorantreibt. Die vereinbarte „strategische Kooperation“ in der Energieversorgung ist also ebenfalls eine relativ einseitige Sache. Es könnte zudem zu einem geopolitischen Erfolg der USA im Kampf um Einflusssphären werden.

26.07.2018 - 02:22 [ European Commission ]

Joint U.S.-EU Statement following President Juncker’s visit to the White House

This is why we agreed today, first of all, to work together toward zero tariffs, zero non-tariff barriers, and zero subsidies on non-auto industrial goods. We will also work to reduce barriers and increase trade in services, chemicals, pharmaceuticals, medical products, as well as soybeans.

24.07.2018 - 13:09 [ Amerika21.de ]

EU und Celac vereinbaren engere Zusammenarbeit

Während der zweiten Begegnung zwischen der Europäischen Union und der Gemeinschaft lateinamerikanischer und karibischer Staaten (Celac) ist eine Ausweitung der Kooperation in zahlreichen Bereichen vereinbart worden. Beide Seiten bewerteten die Konferenz in Brüssel als positiv. Gemeinschaft lateinamerikanischer und karibischer Staaten

22.07.2018 - 13:16 [ Radio Utopie ]

Wie die EU sukzessive von Neokonservativen gekapert und ruiniert wurde

(2.September 2009) Durch eine systematische Entrechtung der Bevölkerungen in den Staaten innerhalb der EU über ihr eigenes Schicksal selbst zu befinden, entschloss man sich 2007 in den Regierungen von Berlin, Brüssel und Paris mit Gewalt die Macht an sich zu reissen. Man entschloss sich, in einer bizarren, surrealen Überdehnung die gesamte europäische Idee in einem anvisierten Kriegsimperium nach dem Vorbild von George Orwells „Eurasien“ im wahrsten Sinne des Wortes zum Platzen zu bringen. Man entschloss sich durch Lüge, Betrug, maximale Heuchelei und Zynismus die Menschen zur Uterwerfung zu zwingen.

Jetzt wird man in den Regierungen der EU-Staaten den Preis dafür zahlen. Die EU hat verloren. Sie hat die Köpfe verloren, sie hat sie mittlerweile sogar gegen sich, sie hat die Herzen verloren, diese schlagen für Souveränität und Unabhängigkeit, sie wollte eine Art USA-Ersatz spielen und wird wie eine USA ohne Constitution enden, nämlich im Nichts. Ob und wie man noch versucht den Menschen einen „Vertrag“ drüber zu ziehen den sie nie beschlossen haben, ist ebenfalls irrelevant. Eine EU ohne Akzeptanz ist nichts als ein Schatten, der verschwindet sobald jemand das Licht anknipst.

Ein Nein der Iren wäre sogar für die EU selbst ein Glücksfall. Weg mit diesem Machwerk, weg mit der weltweiten Kriegführung, weg mit der Totalüberwachung der Menschen, weg mit dem Rumgemurkse in Kriegsgebieten, den globalistischen Ausdehnungsplänen, der explodierenden Plutokratie, der toten Konzernwüste mit Konsumsklaven und Ausbeutern, hin zum Gedanken „Was ist das eigentlich – `Europa`?“. Was soll die EU eigentlich, was für einen Sinn und Zweck hat sie, was ist das „Europäische Einigung“ und was unterscheidet sie von einer „Europäischen Unterwerfung“ unter Grössenwahnsinnige karolingischen Ausmasses?

22.07.2018 - 12:59 [ Zeit.de ]

Steve Bannon: Trumps Ex-Stratege will Rechte in Europa unterstützen

Dabei orientiert sich Bannon nach eigenen Angaben an dem ungarischstämmigen US-Milliardär George Soros, dessen eher linksgerichtete Stiftung „Open Society“ schon länger in Europa aktiv ist. „Soros ist brillant“, sagte Bannon The Daily Beast. „Er ist der Teufel, aber er ist brillant.“

21.07.2018 - 13:21 [ salzburg24.at ]

Trump wirft EU und China Währungsmanipulationen vor

Ein niedriger Währungswert ist für die Exporteure des jeweiligen Landes günstig, weil dies den Preis ihrer Waren auf dem Weltmarkt senkt.

Trump machte auch die US-Notenbank Federal Reserve dafür mitverantwortlich, dass die USA ihres “großen Wettbewerbsvorteils” beraubt würden.

21.07.2018 - 13:15 [ Donald J. Trump , Präsident der Vereinigten Staaten / Twitter ]

China, the European Union and others have been manipulating their currencies and interest rates lower, while the U.S. is raising rates while the dollars gets stronger and stronger with each passing day – taking away our big competitive edge.

21.07.2018 - 10:08 [ derStandart.at ]

Chefverhandler Barnier: EU muss sich auf Brexit ohne Deal einstellen

Der Brexit-Chefverhandler der Europäischen Union hat sich am Freitag skeptisch zu den jüngsten Verhandlungen mit London geäußert. Michel Barnier sagte bei einer Pressekonferenz nach einem Treffen der EU-Minister in Brüssel, es gebe mehrere Elemente des mit London vereinbarten Weißbuchs, deren konkrete Lösung noch offen sei. – derstandard.at/2000083854605/Barnier-EU-muss-sich-auf-alles-einstellen-auch-auf-Brexit

21.07.2018 - 09:31 [ Heise.de ]

Ehemalige Bundeswehrsoldaten als Söldner in Krisengebieten

(27.Mai 2010) Ulrich Delius: Schätzungen gehen davon aus, dass bis zu 4.000 ehemalige Bundeswehrsoldaten zur Zeit für in- und ausländische Sicherheitsfirmen auch in Krisengebieten arbeiten. Sie sind sowohl beim Personen- und Objektschutz, als auch bei der Ausbildung von Soldaten und Paramilitärs eingesetzt. Insgesamt gibt es rund 2.000 Sicherheitsfirmen weltweit, die 1,5 Millionen Mitarbeiter beschäftigen.

20.07.2018 - 06:00 [ ORF.at ]

Libyen will keine EU-Flüchtlingszentren

Der libysche Regierungschef Fajes al-Sarraj hat sich entschieden gegen Aufnahmezentren der EU für Flüchtlinge in seinem Land ausgesprochen. „Nein, das wird es bei uns nicht geben“, sagte al-Sarraj der deutschen „Bild“-Zeitung. „Wir sind absolut dagegen, dass Europa ganz offiziell bei uns illegale Migranten unterbringen will, die man in der EU nicht haben möchte“, fügte er hinzu.

19.07.2018 - 05:56 [ Haaretz ]

Netanyahu’s Dark Deal With Europe’s Radical Right

(9.7.2018) He has some passionate fans there: A long list of anti-democratic movements and governments that consider Bibi’s Israel an optimal partner. The Israeli government has no problem with these entities, because they are essentially quite similar. The basis of the connection derives from overlapping interests and ideological closeness.
Immigration is a prominent example.

19.07.2018 - 05:40 [ ORF.at ]

Abkommen über Frontex-Einsatz in Mazedonien

Die europäische Grenzschutzbehörde Frontex soll künftig auch in dem Nicht-EU-Land Mazedonien eingesetzt werden können. Die EU-Kommission einigte sich gestern mit dem Balkan-Staat nach eigenen Angaben auf mögliche „gemeinsame Einsätze“ von EU-Beamten und mazedonischen Grenzbeamten.

18.07.2018 - 19:44 [ golem.de ]

EU-Kommission: Google soll 4,34 Milliarden Euro Strafe wegen Android zahlen

„Heute kommt mehr als die Hälfte des gesamten Internetverkehrs von Mobilgeräten und Google hat diese Entwicklung weg von Desktop-PCs sehr früh verstanden“, sagte Vestager und zitierte aus einem internen Google-Dokument, in dem Google angebe, dass Android „bei weitem die wichtigste Monetarisierungsquelle für die Suchmaschine“ sei.

Google bestreitet die Vorwürfe vehement und hat angekündigt, die Entscheidung gerichtlich anzufechten.

17.07.2018 - 05:34 [ Junge Welt ]

Kolonialkommissar des Tages: Gerd Müller

»Wir brauchen einen EU-Afrikakommissar, bei dem alle Fäden einer in sich stimmigen Afrikapolitik zusammenlaufen.« Denn Afrika ist ein »Chancenkontinent«, ja einfach die »Jahrhundertaufgabe für die Europäische Union«. Das sollte, meint der Minister, der EU ein paar Haushaltsmilliarden zusätzlich wert sein.
Wieso eigentlich? Antwort: Der Russe und der Chinese sind schon da, um sich »knappe Rohstoffe« zu sichern.

16.07.2018 - 20:15 [ BBC ]

Iran nuclear deal: US rejects EU plea for sanctions exemption

The US has rejected pleas from the EU to grant exemptions to European firms from the sanctions on Iran that will start to be reinstated next month.

Secretary of State Mike Pompeo and Treasury Secretary Steven Mnuchin wrote in a letter that they wanted to exert „unprecedented“ pressure on Tehran.

16.07.2018 - 19:41 [ derStandart.at ]

Deutschland, Österreich und Italien nun für „Kooperation der Tätigen“ in Asylpolitik

(12.7.2018) Das propagierte Modell der „Ausschiffungszentren“ in Drittstaaten, in die auf dem Meer aufgegriffene Asylsuchende gebracht werden sollen, müsste auf internationalem Recht basieren – dar auf pochte in seinem Statement auch Kommissar Avramopoulos mit Nachdruck: „Genfer Konvention, EU-Recht, internationales Recht!“ Wo diese Zentren entstehen sollen, ist weiter offen.

16.07.2018 - 07:40 [ Irna.ir ]

Irans Oberster Führer bezeichnet „Diplomatie und Entwicklung der Beziehungen zu anderen Ländern“ als notwendig

Der Irans Revolutionsführer Ayatollah Seyyed Ali Khamenei sagte unter Betonung der „Notwendigkeit, Diplomatie und Beziehungen zu anderen Ländern zu entwickeln“: „Abgesehen von einigen wenigen Fällen – wie den Vereinigten Staaten – müssen Irans Beziehungen zu anderen Ländern, einschließlich des Westens und des Ostens, erweitert und weiterentwickelt werden“.

16.07.2018 - 07:32 [ ORF.at ]

EU-Außenminister tagen zu Iran und Libyen

Nach dem Ausstieg der USA aus dem Atomabkommen mit dem Iran wollen die EU-Staaten grünes Licht für den Schutz europäischer Unternehmen vor von Washington wiedereingeführten Sanktionen geben. So soll sichergestellt werden, dass europäische Firmen weiter Geschäfte mit dem Iran machen können, und Teheran seinerseits weiter an dem Atomabkommen festhält.

14.07.2018 - 13:21 [ Journal.lu ]

„Ein konspiratives Spiel, das anhält“: Ex-SREL-Agent André Kemmer schildert die Geheimdienst-Affäre aus seiner Sicht

(12.12.2013) „Juncker war stockbetrunken, bestellte sich zwei Espresso und bat uns am Tisch Platz zu nehmen“, beschreibt Kemmer die Szene, „ohne einleitende Worte fing er an, Mille zu beleidigen: „Ich ficke, wo, wen, und wann ich will, hast du mich verstanden. Auch du könntest ficken, aber du kannst es ja gar nicht, deine deutsche Genauigkeit… verbietet es dir. Während zirka fünf Minuten setzte Juncker seine massiven Beleidigungen gegen Mille fort, die ich hier aus moralischen Bedenken nicht näher schildern möchte“.

14.07.2018 - 13:15 [ Heise.de ]

„Schwer krank oder sternhagelvoll?“

Rutte sagte dem flämischen Sender VRT, „soviel er wisse“, leide Juncker „seit geraumer Zeit an einem Rückenproblem“. Im Juni hatte der EU-Kommissionspräsident dem irischen Parlament nach sichtbaren Schwierigkeiten beim Treppensteigen gesagt, das komme von Problemen mit dem Ischiasnerv, die er seit einem Autounfall habe. Der britischen Boulevardzeitung Sun sagte er darüber hinaus, es wäre ihm lieber, wenn er stattdessen betrunken wäre.

12.07.2018 - 16:46 [ Krone.at ]

Für Freihandelszone – Weißbuch: So stellt sich Mays Regierung Brexit vor

Bei der Präsentation des Weißbuchs kam es im Londoner Unterhaus zu tumultartigen Szenen. Oppositionsabgeordnete beschwerten sich am Donnerstag massiv, weil sie im Voraus keine Exemplare des vom neuen Brexit-Minister Dominic Raab präsentierten Dokuments erhalten hatten, die Sitzung musste kurzzeitig unterbrochen werden.

12.07.2018 - 14:15 [ europa.eu ]

Informal Meeting of Justice and Home Affairs Ministers – July 2018: Arrival and doorstep DE (Seehofer)

Arrival and doorstep by Horst SEEHOFER, Federal Minister of the Interior, Building and Community of Germany, at the Informal Meeting of the Justice and Home Affairs Ministers, taking place on 12 July 2018, in Innsbruck.

11.07.2018 - 16:06 [ Fefe ]

Gute Nachrichten! Die EU hat von CETA und TTIP gelernt, und „verhandelt“ JEFTA (mit Japan) noch intransparenter. Oder habt ihr schonmal von Jefta gehört?

Und die EU-Kommission verhandelt da seit 2013 dran herum.

Und wie heißt diese antidemokratische Vollkatastrophe, der Euphemismus für dieses „Verfahren“? Das stille Zustimmungsverfahren. Still, indeed.

11.07.2018 - 14:17 [ Radio China ]

EU und NATO wollen enger zusammenarbeiten

Der NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg und der Präsident des Europäischen Rates Donald Tusk haben am Dienstag in Brüssel eine neue gemeinsame Erklärung für die Zusammenarbeit zwischen der EU und der NATO unterzeichnet.

In der Erklärung hieß es, beide Seiten wollten künftig ihre Zusammenarbeit in den Bereichen militärische Mobilität, Terrorbekämpfung, Risikobekämpfung für chemische, biologische oder radioaktive Stoffe sowie Frieden und Sicherheit für Frauen ausbauen.

11.07.2018 - 13:19 [ ORF.at ]

„Operation Ministertreffen“ angelaufen

Am späten Mittwochvormittag landete Innenminister Kickl auf dem Innsbrucker Flughafen und wurde zum Hotel Penz in die Innenstadt eskortiert. Er ist quasi Gastgeber und wird am Mittwochnachmittag sämtliche Innenminister der EU-Staaten in Innsbruck empfangen.
Großes Thema bei dem Treffen wird die künftige Vorgehensweise der EU beim Thema Migration sein. Sowohl Deutschland als auch Italien, aber auch Österreich werden dort ihre Masterpläne präsentieren.

09.07.2018 - 01:58 [ Reuters ]

Brexit Secretary David Davis resigns over EU exit plan – source

The loss of her Brexit negotiator, and potentially another junior minister in the ministry, just two days after the meeting at May’s Chequers country residence is a blow to the prime minister and underlines the deep divisions in her ruling Conservative Party over Britain’s departure from the EU.

06.07.2018 - 15:56 [ Sueddeutsche.de ]

Seehofer provoziert mit Brexit-Einmischung

Über den Brief hatte zunächst die Financial Times berichtet. Demnach heißt es in dem Schreiben: „Die Sicherheit der Bürger Europas sollte vor allen anderen Aspekten der Austrittsverhandlungen Vorrang haben.“ Die „europäische Sicherheitsarchitektur“ dürfe nicht geschwächt werden. „Die allgegenwärtige Drohung von länderübergreifendem Terrorismus zeigt die Notwendigkeit für unbegrenzte Zusammenarbeit in der Zukunft.“

06.07.2018 - 15:26 [ Bundeskanzlerin.de ]

Merkel empfängt May: Trotz Brexit eng zusammenarbeiten

(5.7.2018) Deutschland und Großbritannien sollen auch nach dem EU-Austritt des Landes „eng verbunden bleiben“. Das sagte Kanzlerin Merkel bei einem Besuch der britischen Premierministerin May in Berlin. Die Verhandlungen würden jetzt in eine entscheidende Phase treten.

05.07.2018 - 11:30 [ Tichys Einblick ]

EU-Parlament: Schafft endlich das Internet ab!

Heute folgt in der EU der nächste Schritt in die Internet-Zensur: Das EU-Parlament entscheidet über die „Urheberrechtsreform“, um lästige Konkurrenz der Zeitungsverlage und missliebige Meinungen zu blockieren.

05.07.2018 - 11:20 [ Techdirt ]

Latest Text Of EU Copyright Directive Shows It’s Even Worse Than Expected: Must Be Stopped

One of the oddities of the vote a few weeks back in the EU Parliament’s JURI Committee concerning the proposed EU Copyright Directive, was that there was no published text of what they were voting on. There were snippets and earlier proposals released, but the full actual text was only just released, and it’s not in the most readable of formats. However, what is now clear is that the JURI Committee not only failed in its attempts to „fix“ the many, many, many problems people have been raising about the Directive, but it actually makes many of the problems worse

05.07.2018 - 11:18 [ theNextWeb.com ]

The EU’s disastrous copyright reform will sabotage internet culture

Indeed, how the vote unfolds will impact countless, more interesting topics — from selfies and online entertainment to popular parody and memes. Here’s why.

Let’s start with how copyright law directly affects everyday internet users. Some of these activities, or a version of them, are things you’ve probably done recently: uploading a new Twitter profile picture of you wearing your favorite Star Wars t-shirt. Sharing a selfie in front of the Eiffel Tower. Live streaming an extract of a concert on Facebook Live. Sharing a “Game of Thrones” meme on Reddit. Or watching that so-funny parody video on YouTube.

04.07.2018 - 14:47 [ Lost in Europe ]

EU-Kommission rechtfertigt Lager

In Deutschland sind “Transitzentren” und andere geschlossene Lager für Flüchtlinge heftig umstritten. Die SPD könnte daran sogar den CDU-CSU-Deal (und damit die GroKo) scheitern lassen. Doch für die EU-Kommission ist das kein Problem.

Laut EU-Recht sei es möglich, Asylbewerber in geschlossenen Zentren festzuhalten, sagte eine Behördensprecherin. “Räumliche Beschränkungen werden von den EU-Regeln erlaubt”, sogar Haft sei möglich.

29.06.2018 - 10:28 [ FAZ.net ]

Asylpolitik: Schily für Flüchtlingslager in Afrika

(20. Juli 2004) Aufnahmelager in Nordafrika – wie von Großbritannien vorgeschlagen – könnten eine Lösung sein. In den Lagern müßten Asylbewerber mit Ziel Europa bis zur Entscheidung über ihre Anträge warten. Hintergrund sind die Vorfälle um das Flüchtlingsschiff der deutschen Hilfsorganisation „Cap Anamur“, das Afrikaner im Mittelmeer aufgenommen und nach Italien gebracht hatte.

29.06.2018 - 10:17 [ Radio Utopie ]

Operation Asyl, Köln: Täterbild wieder geändert, „Tunesier“, nun Kampagne für Bundeswehr-Entsendung nach Tunesien, wegen Libyen

(10.1.2016) Gestern dokumentierten wir die psychologische Kriegführung gegen unsere Republik und Gesellschaft im Zuge von Operation Asyl und der Verwicklung in Angriffskriege gegen Syrien und Irak, die geplatzte geheimdienstlichen Lüge um fiktive drohende Attentate zu Sylvester in München, sowie die bereits mehrfach durch die Behörden gewechselten Darstellungen bezüglich der Ereignisse zu Silvester in Köln.

Stand der Darstellung gestern: Syrer und Iraker seien verantwortlich für massenhafte sexuelle Übergriffe. Nun schwenken Staat und Massenmedien abermals um, ändern das propagierte Täterbild und gehen zu einer weiteren orchestrierten Kampagne für die Verwicklung der Berliner Republik in den vierzehnjährigen Terrorkrieg über, diesmal bezüglich Libyen, Tunesien und Nordafrika. Wie bei der bereits gescheiterten Syrien-Invasion treibt die Kriegstreiber dabei die eher verweifelte Hoffnung das Endziel Mittelmeerunion doch noch zu erreichen:

29.06.2018 - 09:40 [ Kleine Zeitung ]

Lager für die Asylwerber: Australiens eiserne Hand bei Flüchtlingen und Migranten

(23.6.2018) Nach zahlreichen Vorwürfen von Übergriffen auf Flüchtlinge und der desolaten medizinischen Versorgung vor Ort erklärte ein australisches Gericht die Lager auf Manus für illegal. Im Oktober 2017 wurden sie geschlossen. Die Menschen wurden auf Notunterkünfte verteilt, doch auch diese von privaten Firmen betriebenen Einrichtungen funktionieren wie die Lager.